Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 8 Jobs in Hamburg

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 5
  • Vollzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 1
Kommunaler Ebene

Standesbeamter (Verwaltungswirt bzw. Verwaltungsfachangestellter) (d/m/w) der Fachgruppe Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice

Sa. 04.07.2020
Buxtehude
Die Hansestadt Buxtehude (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (30 Stunden/Woche) als Standesbeamter (d/m/w) der Fachgruppe Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice zu besetzen. Entgegennahme von Anmeldungen und Durchführung von Eheschließungen/Umwandlung von Lebenspartnerschaften mit und ohne Auslandsbeteiligung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten Beurkundung von Personenstandsfällen mit und ohne Auslandsbeteiligung (Eheschließung, Geburten, Sterbefälle), Namenserklärungen, Vaterschaftsanerkennungen etc. Behördliche Namensänderungen Fortschreibung des Personenstandsregisters Allgemeine Verwaltungstätigkeiten Sie verfügen entweder über die Qualifikation zur/zum Verwaltungswirt/in (Angestelltenlehrgang II) oder haben eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n und bringen bereits Berufserfahrung im Bereich der standesamtlichen Tätigkeit mit. Sie bringen neben einer ausgeprägten Kommunikations- und Teamfähigkeit ein hohes Maß an Diskretion, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten mit. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in der Rechtsanwendung, idealerweise in der Anwendung der Grundlagen des Grundgesetzes (GG), des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), des Einführungsgesetzes zum BG (EGBGB), des Internationalen Privatrechtes (IPR) sowie des Personenstandsgesetzes (PStG) und der Personenstandsverordnung (PStV). Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und beherrschen die Ausführung von Fachprogrammen. Sie sind serviceorientiert, arbeiten selbstständig und zuverlässig und sind zeitlich flexibel. Als „Teamplayer/in“ sind Sie bei uns richtig!Sie arbeiten in einem interessanten sowie verantwortungs- und anspruchsvollen Aufgabenbereich. Entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD. Zu berücksichtigen ist, dass der überwiegende Arbeitseinsatz im Nachmittagsbereich erfolgen soll.   Die Hansestadt Buxtehude verfügt über ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, mit dem Sie Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen stärken und erweitern können. Darüber hinaus fördert die Hansestadt Buxtehude die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des derzeit gültigen Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stellen zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich Kindertagesstätten

Sa. 04.07.2020
Halstenbek, Holstein
Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.300 Einwohner) mit dem Naherholungsgebiet Krupunder See liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Autobahn und S-Bahn bieten optimale Verkehrsanbindungen in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab. Zur Verstärkung des Teams im Fachbereich Bürgerservice, Fachdienst Kinder und Kultur, suchen wir zum nächstmöglichen Termin, zeitlich unbefristet eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Aufgabenbereich KindertagesstättenDie wahrzunehmenden Aufgaben sind vielfältig. Alle Anliegen der Kindertagesstätten, der Erziehungsberechtigten, der fremden Träger, der Tagespflegepersonen, die Bezuschussungen, der Neubau und die Erweiterungen von Kindertagesstätten, die Umsetzung des Kita-Reform-Gesetzes und vieles mehr werden von diesem Fachdienst bearbeitet. Da das Team umstrukturiert wird, werden wir gemeinsam mit Ihnen die konkreten Aufgabenbereiche Ihren Interessen und Qualifikationen entsprechend zuordnen. Sie haben erfolgreich eine Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Berufserfahrungen in dem zu übertragenden Aufgabenbereich sind erwünscht, aber nicht Bedingung. Sie verfügen über fundierte EDV-Kenntnisse der Office-Produkte. Sie sind kommunikationsstark. Sie besitzen Durchsetzungsvermögen, Konflikt- und Teamfähigkeit. interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben eine zeitlich unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Stunden/Woche). Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit die betrieblichen Anforderungen und die organisatorischen Rahmenbedingungen es erlauben. Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung den gewünschten Stundenumfang an. gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt 30 Tage Urlaub/Jahr voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich Unterbringung

Sa. 04.07.2020
Halstenbek, Holstein
Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.300 Einwohner) mit dem Naherholungsgebiet Krupunder See liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Autobahn und S-Bahn bieten optimale Verkehrsanbindungen in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab. Bei der Gemeinde Halstenbek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Bürgerservice die Stelle als Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Aufgabenbereich der Unterbringung von Asylbewerbern*innen und Obdachlosen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,00 Stunden, zeitlich unbefristet, neu zu besetzen. ordnungsrechtliche Unterbringung von Asylbewerber*innen und Obdachlosen in gemeindlichen Unterkünften Verwaltung und Betreuung der Unterkünfte Ansprechpartner*in für die Bewohner*innen bei Problemen und Konflikten in Bezug auf die Unterbringung Ausstattung der Unterkünfte Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeauftragten, Hausmeistern, Fremdfirmen etc. im Vertretungsfall Bearbeitung folgender Themengebiete: Wohngeld Wohnberechtigungsscheine sozialer Wohnungsbau ordnungsrechtliche Bestattungen eine abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Qualifikation Konfliktfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit Grundkenntnisse über aufenthaltsrechtliche, sozialleistungsrechtliche und verwaltungsrechtliche Strukturen und Zuständigkeiten sind wünschenswert Verwaltungserfahrung sowie Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Kraftfahrzeug gegen eine Entschädigung für dienstliche Fahrten zu nutzen interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben ein erfahrenes, freundliches Team in modernen Büroräumen eine zeitlich unbefristete Teilzeitbeschäftigung (30 Stunden/Woche) gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt 30 Tage Urlaub/Jahr voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Hauptsachbearbeiterin / Hauptsachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Soziale Leistungen

Mo. 29.06.2020
Winsen (Luhe)
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Soziale Leistungen am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Hauptsachbearbeiterin / Hauptsachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit. Der Arbeitsplatz im Produkt „Wirtschaftliche Hilfen“ ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Anleitung, Beratung und Unterstützung der Sachbearbeitenden in allen Fragen im Bereich der Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung außerhalb von Einrichtungen (a. v. E.) nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII), Forderungsmanagement SGB XII sowie bei der Einbeziehung von Unterhaltsansprüchen von Leistungsempfängerinnen/Leistungsempfängern abschließende Bearbeitung von Widersprüchen sowie Erarbeitung qualifizierter Stellungnahmen zu Klageverfahren im Bereich der Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung a. v. E. SGB XII, Forderungsmanagement SGB XII sowie bei der Einziehung von Unterhaltsansprüchen von Leistungsempfängerinnen/Leistungsempfängern vollumfängliche Sozialhilfesachbearbeitung: Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung a. v. E., Forderungsmanagement SGB XII Außendiensttätigkeiten zur Feststellung beantragter Bedarfe bzw. angegebener Lebenssituationen von Antragstellenden und Leistungsbeziehenden Eine Veränderung des Aufgabenfeldes bleibt vorbehalten. Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Betriebs-, der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Führerschein der Klasse B Das wünschen wir uns: gute Rechtskenntnisse im SGB I bis SGB XII, BGB und in allen verwandten Rechtsgebieten Berufserfahrung gute EDV-Kenntnisse in MS Office; idealerweise Kenntnisse in LÄMMkom eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, persönliches und fachliches Engagement sowie Serviceorientierung Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation/Teamfähigkeit Kommunikationsstärke, Sozialkompetenz und Belastbarkeit Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Projektleitung Vernetzung von Schülerforschungszentren (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche)

Sa. 27.06.2020
Hamburg
Die Stiftung Jugend forscht e. V. betrachtet die Ausbildung und Förderung junger Menschen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) als eine entscheidende Aufgabe zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Bundesweit führen wir jedes Jahr 120 Wettbewerbe durch, um Kinder und Jugendliche für MINT-Fächer zu interessieren, Talente frühzeitig zu entdecken und sie gezielt zu fördern. Wir verfolgen das Ziel, die Gesellschaft für das Thema “Nachwuchsförderung" zu sensibilisieren, für eine breite Unterstützung zu werben und Beiträge zu bildungspolitischen Diskussionen zu liefern. Das Jugend forscht Netzwerk wirkt im engen Verbund mit Schule, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien. Für die Geschäftsstelle der Stiftung Jugend forscht e. V. in Hamburg suchen wir ab dem 1. August 2020 aufgrund einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 28. Oktober 2021 eine engagierte Persönlichkeit als    Projektleitung Vernetzung von Schülerforschungszentren (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche) Erstellung, Umsetzung und fortlaufende Weiterentwicklung des Konzepts zum Projekt „Vernetzung von Schülerforschungszentren“ Aufbau und Koordination einer Servicestelle zur Vernetzung von Schülerforschungszentren, für administrative Fragen zu deren Betrieb sowie für den Austausch von Best-Practice-Beispielen Koordination der Aktivitäten zur Pflege und zum Ausbau des Netzwerks von Schülerforschungszentren Konzeption und Leitung von Vernetzungsveranstaltungen zum Best-Practice-Austausch Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsstellenbereich Kommunikation & Public Affairs Konzeption, Steuerung und Juryarbeit eines neuen Preises für innovative Schülerforschungszentren Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) Ausgezeichnetes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Erfahrung im Projektmanagement Erfahrung in der Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen oder Fortbildungen, idealerweise auch online Erfahrung im Bildungsbereich, idealerweise mit außerschulischen Lernorten Fähigkeit zu konzeptionellem und eigenverantwortlichem Arbeiten Strukturierte Arbeitsweise und großes Organisationsgeschick Ausgeprägte Serviceorientierung, Teamfähigkeit und Kommunikationstalent Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Programmen, vorzugsweise auf Basis von Mac OS Eine sehr gute Einarbeitung und Vorbereitung auf die Aufgaben nebst Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem Ihr persönliches Engagement eine wichtige Rolle spielt Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem begeisternden Umfeld Eine Vergütung nach EG 13 TVöD-Bund einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Wir streben in allen Bereichen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachwirt (m/w/d) als Digitalisierungskoordinator (m/w/d)

Fr. 26.06.2020
Buxtehude
Die Hansestadt Buxtehude ist ein modernes und bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen, in dem derzeit über 600 Beschäftigte in verschiedenen Bereichen tätig sind. Buxtehude liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Freien und Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung und S-Bahn-Anschluss. Als Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg bietet Buxtehude neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Die Hansestadt Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Ausführliche Informationen zur Hansestadt Buxtehude finden Sie im Internet unter www.buxtehude.de.  Bei der HANSESTADT BUXTEHUDE ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle eines Digitalisierungskoordinators (m/w/d) zu besetzen.  Stellen Sie sich der besonderen Herausforderung und übernehmen Sie die für die Digitalisierung bedeutende Funktion eines Digitalisierungskoordinators (m/w/d), dessen organisatorische Anbindung unmittelbar bei der Verwaltungsleitung als Stabsstelle bei der Leitung des Fachbereichs 1 (Steuerungsdienst, Finanzen, Recht und öffentliche Sicherheit) vorgesehen ist. Verantwortliche Koordination bei der Entwicklung und kontinuierlichen Fortentwicklung der Digitalisierungsstrategie der Hansestadt Buxtehude sowie bei der entsprechenden Maßnahmenplanung Wahrnehmung von Koordinations- und Vernetzungsaufgaben im Bereich der Digitalisierung sowie Unterstützung der jeweiligen städtischen Dienststellen in den digitalisierungsrelevanten Handlungsfeldern Koordination der Digitalisierungsprojekte in der Gesamtverwaltung sowie strategisches Controlling und Beratung der städtischen Dienststellen in Digitalisierungsfragen und bei Bedarf beim Projektmanagement   Koordination der Bereitstellung öffentlicher Daten für die allgemeine Nutzung (OpenData) Auswertung und Verarbeitung von allgemeinen Informationen über die Digitalisierung (u.a. zu aktuellen Entwicklungen, Fördermöglichkeiten und zur Zusammenarbeit mit Kommunen sowie mit Dritten) Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) bzw. haben alternativ ein Bachelorstudium der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder ein verwandtes bzw. wirtschaftsbasiertes Fachhochschulstudium abgeschlossen. Ferner erwarten wir: Affinität zur Digitalisierung sowie ein hohes Interesse an Digitalisierungstrends, um diese in innovative, zukunftsfähige Konzepte und Prozesse umsetzen zu können Berufserfahrung im Projektmanagement Hohes Verantwortungsbewusstsein, kommunikative und methodische Kompetenz sowie Organisationsgeschick Analytisches und strategisches Denkvermögen sowie strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, betriebswirtschaftliches und ergebnisorientiertes Handeln und systematisches Vorgehen Belastbarkeit und Loyalität sowie die Bereitschaft, sich mit der Hansestadt Buxtehude in besonderer Weise zu identifizieren Sie arbeiten in einem interessanten sowie verantwortungs- und anspruchsvollen Aufgabenbereich. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.    Eine wertschätzende und respektvolle „Unternehmenskultur“, eine flexible Arbeitszeitgestaltung und gute Vereinbarkeit von Beruf und Familien- bzw. Privatleben sowie ein Jobticket und eine ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab.  Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des derzeit gültigen Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleiter/in (w/m/d) für den Fachbereich Bürgerservice und Einwohnerwesen

Do. 25.06.2020
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Fachbereichsleiter/in (w/m/d) Fachbereich Bürgerservice und Einwohnerwesen 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG Leitung des Fachbereichs Bürgerservice und Einwohnerwesen mit aktuell 20 Mitarbeiter/innen, inkl. Budgetverantwortung Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für eine zukunftsorientierte, bürgernahe und digitale Ausrichtung des Fachbereichs Ansprechpartner/in bei schwierigen Fragestellungen, insbesondere im Meldewesen und Staatsangehörigkeitsrecht   Die Öffnungszeiten im Bereich Bürgerservice und Einwohnerwesen weichen von den Öffnungszeiten des übrigen Rathauses ab. Die Bereitschaft, diese Öffnungszeiten im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit abzudecken, wird vorausgesetzt. Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II und Mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrung in mindestens zwei unterschiedlichen Fachbereichen   Darüber hinaus erwarten wir: Führungskompetenz Fachkompetenz Innovationsfähigkeit und Prozessorientierung Kundenorientiertes Verhalten Verhandlungsgeschick Hohes Maß an Durchsetzungsvermögen gegenüber den Mitarbeitern und bei schwierigem Publikum Kommunikations- und Teamfähigkeit Zielorientiertes, strukturiertes Denken Konfliktfähigkeit Absolute Verschwiegenheit Organisationstalent Kooperations- und Integrationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung

Di. 23.06.2020
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Sachbearbeiter/in (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung 39,0 bzw. 41,0 Std./Woche, Besoldungsgruppe  A 8 SHBesG bzw. Entgeltgruppe 9a TVöD Pflege der Straßenreinigungssatzung Beratung von Bürgerinnen und Bürgern zur Straßenreinigung Klärung und Durchsetzung von Straßenreinigungspflichten Prüfung von Sachverhalten bei Glätteunfällen Umfang von Reinigungspflichten in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Stadtpflege und Friedhof und dem Fachbereich Stadtpflegebetrieb Pflege der Betriebsabrechnung Bauhof sowie Führung der Gerätekalkulationsliste Haushaltsplanung mit Erarbeitung von Planungsvorschlägen Erstellung von Beschlussvorlagen zum Grund- und Nachtragshaushalt Kostenrechnung Bewirtschaftung von Produktkonten Mitwirkung bei verschiedenen Gebührenkalkulationen Erstellung von Statistiken und Kennzahlen Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung, Fachrichtung Allgemeine Verwaltung für die Laufbahngruppe I, erstes Einstiegsamt Ausbildung zur/zum Verwaltungsangestellten mit der Angestelltenprüfung I und erster Verwaltungserfahrung Kaufmännische Ausbildung als Bankkauffrau/-mann, im Bereich Groß- und Einzelhandel, Spedition oder Logistikdienstleistung oder als Steuerfachangestellte/r und mehrjährige Berufsausbildung Darüber hinaus erwarten wir: Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Verantwortungsbewusstsein Gutes Organisationsvermögen Eigenständiges Arbeiten und Zahlenverständnis Kunden-/Serviceorientierung Teamfähigkeit Hohes Maß an fachlichem Können (Abfallrecht, Verwaltungsrecht, Vergaberecht, Vertragsrecht) Bereitschaft und Fähigkeit zum zügigen Erlernen von Spezial-EDV-Anwendungen (H+H AWI, DMS codia, H+H/MOBA Transponder/Telematik) und hohe IT-Affinität zur Einführung neuer digitaler Lösungen Führerscheinklasse B Exakte Arbeitsweise in gebührenrelevanten, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen Kommunikationskompetenz Ziel- und Outputorientierung Termintreue Kooperations- und Konfliktfähigkeit Teamfähigkeit Gute Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht Fester Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten Leistungen gemäß Tarif (LOE und Sonderzahlung) HVV-Profiticket Auf Wunsch Entgeltumwandlung Fortbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten Moderne Fahrzeuge und Geräte Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal