Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 18 Jobs in Hofen

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 18
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Teilzeit 8
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 1
Kommunaler Ebene

Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaftler oder Geografen (w/m/d)

Mi. 25.11.2020
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Ob­jek­ti­vität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat Gesamtrechnungen (VGR, ETR, GGR, R-LGR) ein nach Entgelt­gruppe 9b, Fallgruppe 1 TV-L bzw. bis zu Besoldungsgruppe A 10 LBesGBW bewerteter Arbeitsplatz einer Sachgebietsleitung (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer zu besetzen. Wir suchen einen Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaftler oder Geografen (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Erstellen Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen der Länder als das umfassendste statistische Instrumentarium der Wirtschafts­beo­bach­tung. Im Rahmen der Arbeitsteilung im Arbeitskreis „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ (AK VGRdL) berechnet jedes Statistische Landesamt als sogenanntes Koordinierungsland im AK für alle Länder einen Wirtschaftsbereich bzw. ein VGR-Aggregat nach europaweit-einheitlich vereinbarten Methoden und auf der Basis einheitlicher Datenquellen auf regionaler Ebene. Aufgabenschwerpunkte des Arbeitsplatzes Das Aufgabengebiet umfasst die Plausibilisierung und Berechnung verschiedenster Aggregate in der VGR. Zu den zu erledigenden Aufgaben gehören insbesondere: Plausibilisierung der Berechnungsergebnisse auf Länderebene zu den Einkommensaggregaten, Subventionen und Produktions­steuern in tiefster Wirtschaftsbereichsgliederung, Berechnung und Plausibilisierung der Einkommensaggregate (Arbeitnehmerentgelt / Bruttolöhne und -gehälter; Primär­ein­kommen, Verfügbares Einkommen) für die Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs sowie Proberechnungen für die Ein­kom­mens­größen (Revisionen), Länderübergreifende Zusammenführung von Ergebnissen aus der Personalstandstatistik als Grundlage der Länder- und Kreis­be­rech­nungen im AK VGRdL, Administration und Weiterentwicklung der javabasierten Kreisdatenbank für die Regionalergebnisse des AK VGRdL für alle Bundesländer sowie Pflege des Handbuchs für den AK VGRdL zur Nutzung der Kreisdatenbank, Erstellung von Liefertabellen und termingerechte Bereitstellung der an Eurostat im Rahmen der EU-Lieferverpflichtung zu liefernden VGR-Aggregate sowie Konzeption und Erstellung von komplexen Tabellen und Grafiken für Veröffentlichungen und Konsumentenanfragen. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaften oder Geografie sowie die Fähigkeit und Bereitschaft sich umfassende Kenntnisse über die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen und deren Zusammenhänge anzueignen. Das Aufgabengebiet erfordert eine selbststständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick sowie Flexibilität und Belastbarkeit. Die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung und gründliche Kenntnisse von MS Office – insbesondere Excel – werden erwartet. Datenbankkenntnisse sind von Vorteil. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Leiterin für das Städtische Frauenhaus

Sa. 21.11.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt eine Leiterin für das Städtische Frauenhaus ab 1. März 2021, unbefristet. Zum Sachgebiet Städtisches Frauenhaus der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde des Sozialamtes gehören an zwei Standorten das städtische Frauenhaus mit 32 Plätzen und die Beratungsstellen FrauenFanal sowie der städtische Teil der Fraueninterventionsstelle, die in Kooperationsträgerschaft mit Frauen helfen Frauen e.V. getragen wird. Leitung des Sachgebiets mit Personalverantwortung für 13 Mitarbeiterinnen die teamorientierte Umsetzung der geplanten und bereits begonnenen konzeptionellen und fachlichen Weiterentwicklungen in beiden Bereichen Sicherung der Qualität der Arbeit mit besonderem Augenmerk auf die Prävention erneuter Gewalt und den Kinderschutz Fachberatung in Bezug auf fallbezogenes Krisen- und Konfliktmanagement Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern/-innen (m/w/d) Gewährleistung aller schriftlichen Vorgänge für das Sachgebiet Verantwortung für die verwaltungstechnischen Verfahrensabläufe innerhalb der Stadtverwaltung inklusive Fördermittelanträge für das Sachgebiet Diplom-Sozialpädagogin FH/BA, Diplom-Sozialarbeiterin FH/BA, Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder ein vergleichbarer Studienabschluss im sozialwissenschaftlichen und/oder pädagogischen Spektrum Wir wünschen uns eine Leiterin mit: erfahrungsbasiertem Verständnis für die Beratungsprozesse und pädagogische Arbeit im Frauenhaus und in der Frauenberatungsstelle vertiefter Kenntnis der Arbeitsansätze und Rechtsgrundlagen in Bezug auf Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen Führungskompetenz, Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit und hohem Engagement der Fähigkeit zur aktiven Förderung der Potentiale in den beiden Teams Erfahrung in der Gremienarbeit, Verhandlungsgeschick, Kooperationsfähigkeit und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit gutem Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Interesse an der Arbeit in einer Sozialverwaltung Sie sind darüber hinaus kreativ und innovativ, ohne den Blick für das Machbare zu verlieren und verfügen über die soziale Kompetenz, die Menschen in Ihrem Umfeld auf dem Weg mitzunehmen, dann sind Sie unsere Wunschkandidatin.Wir bieten einen abwechslungsreichen, interessanten Arbeitsplatz in dem besonderen Umfeld einer Sozialverwaltung. Der Arbeitsort ist das städtische Frauenhaus. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 17 TVöD.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieure/-innen der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen für das Dienstleistungszentrum Bauvertragswesen (m/w/d)

Fr. 20.11.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Hochbauamt mehrere Diplom-Ingenieure/-innen der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen für das Dienstleistungszentrum Bauvertragswesen (m/w/d) baldmöglichst, unbefristet. Das Dienstleistungszentrum Bauvertragswesen führt zusammen mit den technischen Ämtern und Eigenbetrieben der Landeshauptstadt Stuttgart die Ausschreibungs-, Vergabe- und Nachtragsprüfung für Bauprojekte durch. Außerdem beraten wir diese in der Projektabwicklung. Sie haben Interesse, Bauverträge zu gestalten, mit denen die Qualität von öffentlichen Aufträgen sichergestellt wird und öffentliche Mittel wirtschaftlich verwendet werden? Sie nehmen dabei die VOB als wertvolles Instrument wahr? Dann sind Sie in unserem Team richtig. vergaberechtliche und bauvertragliche Prüfung von Ausschreibungen von Bauleistungen Betreuung der Vergabeverfahren auf der elektronischen Vergabeplattform abschließendes Prüfen von Nachträgen und Verhandlungen mit Bauunternehmungen und Fachplanungs-Büros Beratung der Fachabteilungen der technischen Ämter und Eigenbetriebe in vergaberechtlichen und bauvertraglichen Fragen abgeschlossenes Hochschulstudium zum/-r Diplom-Ingenieur/-in (m/w/d) FH/TU/Bachelor oder Master, Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mehrjährige aktuelle Berufserfahrung im Hoch- oder Tiefbau gute Kenntnisse im Vergabe- und Bauvertragsrecht zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten Teamfähigkeit Selbstverständlich setzen wir voraus: Sicherheit in Wort und Schrift, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit gute, aktuelle Kenntnisse in den üblichen EDV-Anwendungen Flexibilität bei Übernahme neuer Aufgaben vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. einen abwechslungsreichen und zukunftssicheren Arbeitsplatz mitten in Stuttgart, der mit dem öffentlichen Nahverkehr sehr gut erreichbar ist flexible Arbeitszeiten familienfreundliche Bedingungen ein vielfältiges und teamorientiertes Arbeitsumfeld mit einem netten Kollegenkreis regelmäßige Fort- und Weiterbildung Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TVöD.
Zum Stellenangebot

Leitung des Sachgebiets Zentrale Aufgaben der Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d)

Fr. 20.11.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Liegenschaftsamt eine Leitung des Sachgebiets Zentrale Aufgaben der Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d) ab 1. Dezember 2020, unbefristet. Das Liegenschaftsamt nimmt zentral für alle Ämter der Stadtverwaltung die Aufgaben des Grundstücksverkehrs wahr. Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten besteht darin, wichtige städtebauliche Planungen in liegenschaftlicher Hinsicht umzusetzen und die Aktivitäten der Stadt in den Bereichen Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung durch die Bereitstellung von Grundstücken zu unterstützen. Dabei stellt der dicht bebaute Großstadtraum ganz besondere Anforderungen. die Leitung des Sachgebiets Personalführung und -planung innerhalb des Sachgebiets Bearbeitung von allgemeinen rechtlichen Fragen der Abteilung (Rechtsdienst) Auswertung von Gesetzen, Rechtsprechung und Fachliteratur Erarbeitung und Pflege von Vertragsmustern (Textbausteine) Bearbeitung allgemeiner übergeordneter Angelegenheiten des Grundstücksverkehrs Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen, Städteanfragen u.Ä. Teilnahme an Gemeinderats- und Bezirksbeiratssitzungen Sonderaufgaben der Abteilungsleitung Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. besonders qualifizierte/-r Beamter/-in (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes mit der Bereitschaft, den Aufstiegslehrgang zu absolvieren Beamter/-in (m/w/d) des höheren Verwaltungsdiensts oder Beschäftigte/-r (m/w/d) mit einer vergleichbaren, für das Aufgabengebiet qualifizierenden, abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulbildung (Diplom, Magister, Master, Staatsexamen) mehrjährige Erfahrung im Grundstücksverkehr, vorzugsweise in einer größeren Kommune, idealerweise auch im Bereich Recht und Mitarbeiterführung Erwartet werden: fundierte Rechts- und Fachkenntnisse sowie Berufserfahrung im Bereich Grundstücksverkehr und im Vertrags- und Grundbuchrecht sowie im öffentlichen Baurecht ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Selbständigkeit Engagement und Flexibilität Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten die Fähigkeit, vorausschauend zu handeln, auch ungewöhnliche Lösungsansätze zu erarbeiten sowie diese federführend umzusetzen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einem fachkundigen und leistungsstarken Team einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz ein nettes und kompetentes Team gleitende Arbeitszeit ein umfangreiches städtisches Fortbildungsprogramm und regelmäßige Fachfortbildungen zwei städtische Kantinen in unmittelbarer Umgebung Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 14 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Prozessmanagement (m/w/d)

Do. 19.11.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) eine/-n Sachbearbeiter/-in Prozessmanagement (m/w/d) baldmöglichst, unbefristet. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) der Landeshauptstadt Stuttgart beschäftigt rund 1000 Mitarbeitende in der Zentrale am Stöckach und an verschiedenen Betriebsstandorten im gesamten Stadtgebiet. Zu unseren Aufgaben zählen hauptsächlich das Einsammeln und Befördern von Abfällen, die Straßenreinigung, der Winterdienst und das zentrale städtische Fuhrparkmanagement. Wir betreiben außerdem eine mineralische Deponie, mehrere Wertstoffhöfe und eine eigene Werkstatt. Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des neu gebildeten Sachgebiets Verantwortung für das eigenbetriebsweite Prozessmanagement und die Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) Sicherstellung einer einheitlichen eigenbetriebsweiten Prozessmanagement-Methode Identifizieren und Operationalisieren von zukunftsrelevanten Themen im Eigenbetrieb Leitung von Veränderungsprojekten (inkl. Projektmanagement/Changemanagement) Beratung der Fachabteilungen hinsichtlich Prozesse und Organisationsentwicklung Bearbeitung von Grundsatzfragen Modellierung der Prozesse im ADONIS-NP-Tool (BPMN 2.0) Sonderaufgaben der Sachgebietsleitung einen Beamten/-in (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine/-n Beschäftigte/-n (m/w/d) mit einem Hochschulabschluss in einer der Aufgabenerfüllung geeigneten Fachrichtung umfassende Kenntnisse und aktuelle mehrjährige Arbeitserfahrung im Prozessmanagement umfassende Kenntnisse und aktuelle mehrjährige Arbeitserfahrung in der Organisation und Verwaltung Erfahrung und Fähigkeit, Ihre Standpunkte auch vor kritischem Publikum überzeugend dazulegen Erfahrungen in IT-Projekten Wünschenswert sind: umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der toolgestützten Modellierung Erfahrungen in Digitalisierungsprojekten Erfahrungen im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen oder Entsorgungslogistik oder/und Fuhrparkmanagement vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit mit interessanten internen und externen Kontakten flexible Arbeitszeiten vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 12 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot

Projektleiter/-in Koordinierung Nachtleben (75 %) (m/w/d)

Do. 19.11.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Bürgermeisteramt eine/-n Projektleiter/-in Koordinierung Nachtleben (75 %) (m/w/d) baldmöglichst für die Abteilung Wirtschaftsförderung. Die Wirtschaftsförderung, die direkt dem Oberbürgermeister unterstellt ist, ist eine dienstleistungsorientierte Organisationseinheit, die die Interessen des Wirtschaftsstandorts Stuttgart nachhaltig fördert. Als städtische Wirtschaftsförderung verfolgen wir unter anderem das Ziel, den Standort Stuttgart im Bereich der Themen Nachtkultur, Nachtökonomie und Nachtsicherheit zu stärken. Als Projektleiter/-in (m/w/d) Koordinierung Nachtleben kümmern Sie sich gemeinsam mit einer Fachkraft des Pop-Büro Region Stuttgart um die Weiterentwicklung und Umsetzung des sogenannten Nachtbürgermeister/-innen-Modells in der Landeshauptstadt Stuttgart. Hierzu wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verwaltungsinterne Koordinierungsstelle eingerichtet. Der Tätigkeitsbereich übernimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen städtischen Ämtern und Dienststellen auf der einen, und den Akteuren des Nachtlebens (insbesondere aus den Bereichen Gastronomie, Jugendkultur und Veranstaltungsbetrieb) auf der anderen Seite. Der Fachbereich vermittelt zwischen den einzelnen Interessensgruppen und schafft die Grundlage zur Erhebung von relevanten Daten zur Entwicklung des Standorts. Dafür müssen in enger Abstimmung mit der Abteilungsleitung Organisations- und Prozessabläufe weiterentwickelt und verstetigt werden. Aufbau und Betreuung des Tätigkeitsbereichs Koordinierungsstelle Nachtleben bei der Wirtschaftsförderung Schnittstellenmanagement innerhalb der Stadtverwaltung Lotsenfunktion bei behördlichen Vorgängen und in Genehmigungsverfahren Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit externen Partnern Weiterentwicklung des Konzepts unter Berücksichtigung aller relevanten Anspruchsgruppen Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Tätigkeitsbereichs Die Stelle eignet sich für aufgeschlossene, engagierte und kontaktfreudige Persönlichkeiten mit abgeschlossenem einschlägigem wissenschaftlichem Hochschulabschluss (Master/Diplom), vorzugsweise der Fachrichtungen Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften, Kreativwirtschaft. Bewerben können sich auch Personen mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, verbunden mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung. Kenntnisse der Strukturen und Abläufe in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil, ebenso wie Kenntnisse der lokalen Gastronomie, Kultur- und Kreativszene. Die Stelle erfordert eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse und sicheren Umgang mit MS-Office Programmen. Die Fähigkeit, die Interessen der Wirtschaft zu vertreten und sie mit denen der Stadt zu koordinieren, setzen wir voraus. Sie sollten kontaktfreudig sein, auf Menschen offen zugehen und eine vertrauensbildende Basis schaffen können. Weitere Voraussetzungen sind der „Blick fürs Wesentliche“, Kreativität, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem kleinen und engagierten Team. vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Wir bieten neben vielen Angeboten der Landeshauptstadt Stuttgart ein interessantes, abwechslungsreiches und vielfältiges Aufgabengebiet in einem interdisziplinären Team. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Betrieb und Organisation der städtischen Kindertageseinrichtungen

Mi. 18.11.2020
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck ist „modern, menschlich, mittendrin“. Gestalten Sie Ihre Karriere und die Zukunft unserer Stadt bei der Stadtverwaltung! Abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und vielfältige Zusatzleistungen – die Stadt Kirchheim unter Teck gehört zu den attraktivsten Arbeitgeberinnen der Region. Bewerben Sie sich jetzt! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Bildung im Sachgebiet Kindertageseinrichtungen einen SACHBEARBEITER (M/W/D) MIT SCHWERPUNKT BETRIEB UND ORGANISATION DER STÄDTISCHEN KINDERTAGESEINRICHTUNGEN Als Teil des Teams „Betrieb und Organisation“ für 19 städtische Einrichtungen sind sie verantwortlich für Verwaltungstätigkeiten im Bereich der Personal- und Urlaubsplanung der pädagogischen Fachkräfte und die Einteilung von Springkräften. Sie erledigen alle anfallenden Verwaltungsarbeiten für die Antragstellung und Abrechnung von Zuschussgeldern im Bereich der Sprachförderung und sonstigen Landesprogrammen. Sie sind verantwortlich für die Organisation und Abrechnung von Qualitätszirkeln, Fortbildungen und Schulungen für die pädagogischen Fachkräfte. Sie führen die Beurteilungsgespräche zur leistungsorientierten Bezahlung. Sie wirken mit bei der Belegerstellung im Rahmen der Kindergartenverwaltung und bei der Beschaffung von Materialien. Ausbildung zum mittleren Verwaltungsdienst oder zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Offenheit und Bereitschaft einen neuen Organisationsbereich aufzubauen und weiter zu entwickeln Selbständiges, eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten Flexibilität und Belastbarkeit und die Fähigkeit sich zielgerichtet in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten Kontakt-, Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft und sicheres Auftreten im persönlichen Gespräch und am Telefon Sicherer, geübter Umgang mit MS.Office sowie Interesse und Bereitschaft, sich in neue Anwendungs- und Verwaltungsprogramme und in die vielschichtigen Verwaltungsstrukturen unterschiedlicher Kooperationspartner einzuarbeiten. Ein kompetentes und interessantes Arbeitsumfeld Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten Ein Job-Ticket und interessante Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %. Die Stelle ist unbefristet und in Bes.Gr. A8 LBesGBW bzw. in EG 7 TVöD eingruppiert.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Baurecht

Mi. 18.11.2020
Korntal-Münchingen
Korntal-Münchingen ist kulturelle Vielfalt und Wirtschaftskraft – und das bei gleichzeitiger Nähe zur Natur sowie zur Landeshauptstadt Stuttgart. Als innovativer Arbeitgeber überzeugt unsere Stadt mit vielseitigen Berufen: Jobsicherheit, eine ausgewogene Work-Life-Balance und vor allem sinnhafte, für das Gemeinwohl relevante Tätigkeiten machen das Arbeiten bei uns besonders. Wir vertrauen auf die Kompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag mit Tatkraft und Engagement unsere Stadt aktiv mitgestalten. Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft. Für den Fachbereich Stadtentwicklung suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen Sachbearbeiter (m/w/d) Baurecht in Vollzeit, zunächst befristet auf zwei Jahre.Prüfung und Entscheidung von baurechtlichen Verfahren, insbesondere nach planungsrechtlichen Vorschriften, einschließlich der Bearbeitung von Widersprüchen und Beschwerden Bearbeitung baurechtlicher Verfahren im Kontext von Brandverhütungsschauen bauordnungsrechtliche Verfahren einschließlich Vollstreckung qualifizierte baurechtliche Beratung aller am Bau Beteiligter (Planer, Bauherren, Angrenzer) Studium als Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d), Bachelor of Arts – Public Management oder Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), idealerweise mit zweiter Prüfung für Angestellte (m/w/d) möglichst einschlägige Berufserfahrung und umfassende Fachkenntnisse im Bereich des öffentlichen Baurechts hohes Maß an Eigeninitiative, freundliches und verbindliches Auftreten sowie ausge­prägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit Verhandlungsgeschick und selbständiges, kunden- und ergebnisorientiertes Arbeiten Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, persönliches Engagement sowie Durch- setzungsvermögen gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B eine sehr interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit ein Team mit acht Kollegen (m/w/d) ein Entgelt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TVöD eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten integriertes Onboarding sowie regelmäßige aufgabenbezogene und bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen inkl. zusätzlicher Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung an Bildungseinrichtungen

Di. 17.11.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unsere Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung an Bildungseinrichtungen in Vollzeit Planung und Weiterentwicklung des physikalischen Netzwerkes, insbesondere: Gebäudeanbindung der Bildungseinrichtungen sowie der anderen städtischen Liegenschaften strategische Planung für künftige Anbindungstechnologien Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung eines Glasfasernetzes für die Schulstandorte Überwachung des passiven IT-Netzes, Störungsbeseitigung Ausschreibung und Beauftragung von Infrastrukturmaßnahmen in Abstimmung mit anderen Ämtern Prüfung und Optimierung bestehender Verträge im Telekommunikationsbereich Benutzersupport / Anwendungsbetreuung für die IT-Anwender an Bildungseinrichtungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder ein vergleichbarer Studiengang oder ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts - Public Management bzw. zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Informationstechnik und -management oder eine vergleichbare Qualifikation sehr gute Kenntnisse in der Netzwerktechnik sicheres und verbindliches Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit strukturierte, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise Führerschein der Klasse B eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit familienfreundliche Gleitzeitregelungen Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Referenten (m/w/d) zur Unterstützung des Oberbürgermeisters

Fr. 13.11.2020
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck ist „modern, menschlich, mittendrin“. Gestalten Sie Ihre Karriere und die Zukunft unserer Stadt bei der Stadtverwaltung! Abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und vielfältige Zusatzleistungen – die Stadt Kirchheim unter Teck gehört zu den attraktivsten Arbeitgeberinnen der Region. Bewerben Sie sich jetzt! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Oberbürgermeister einen REFERENTEN (M/W/D) Vor- und Nachbereitung von Terminen des Oberbürgermeisters, insbesondere auch die Erstellung von Grußworten und Reden Konzeptionelle, fachliche und organisatorische Unterstützung des Oberbürgermeisters Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle Gemeinderat Koordination von dezernatsübergreifenden Themen Sonderaufgaben des Oberbürgermeisters Dipl. Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts - Public Management (m/w/d) Engagement, Zuverlässigkeit, rasche Auffassungsgabe, eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Hohe Sozialkompetenz Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung Erfahrung im Umgang mi Instrumenten der modernen Verwaltungssteuerung Ein kompetentes und interessantes Arbeitsumfeld Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten Ein Job-Ticket und interessante Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %. Die Stelle ist unbefristet und in BesGr. A 12 LBesGBW eingestuft.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal