Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 18 Jobs in Karlsbad

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 17
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Teilzeit 5
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 3
Kommunaler Ebene

Sachgebietsleiter (m/w/d) Grundsatz

Sa. 21.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW) ist eine Körperschaft des öffent­lichen Rechts mit den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung. Der räumliche Geschäftsbereich umfasst das Land Baden-Württemberg. Unternehmenssitz des Verbands ist Karlsruhe mit einer zweiten Dienststelle in Stuttgart. An unserer Dienststelle in Karlsruhe ist in der Abteilung Beihilfe zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Sachgebietsleiter (m/w/d) Grundsatz Bes.Gr. A13 LBesO / Entg.Gr. 13 TVöD, Kennziffer: BF 465.22 In dieser Funktion übernehmen Sie die Verantwortung für das Sachgebiet und berichten unmittelbar an die Abteilungs- sowie Geschäftsbereichsleitung. Leitung des Sachgebiets mit insgesamt 15 festangestellten Beschäftigten und einer wechselnden Zahl an Hilfskräften Möglichkeit, bei der organisatorischen und strategischen Ausrichtung der Abteilung für die Zukunft mitzuwirken Aufbereitung von komplexen rechtlichen Grundsatzthemen in Bearbeitungsrichtlinien, Dienstanweisungen und Arbeitshilfen Beantwortung von Grundsatzfragen der Arbeitsgebietsleiter in der Rechtsanwendung, insbesondere im Beihilfe-, Beamten-, Verwaltungs- und Tarifrecht Einnahmesicherung in Form der Umlageerhebung, Abrechnung von Geschäftsbesorgungsfällen und Geltendmachung von Arzneimittelrabatten Leitung von Abteilungsprojekten und Mitarbeit bei abteilungsübergreifenden Themen Mitwirkung bei Stellungnahmen gegenüber Ministerien, Verbänden, Behörden und sonstigen öffentlichen und privaten Institutionen Fachkompetenz, d. h. die Verknüpfung von juristischem und ökonomischem Know-how, nachgewiesen anhand eines abgeschlossenen Studiums der Rechtswissenschaften, des Wirtschaftsrechts bzw. des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der Wirtschaftswissenschaften mit einschlägigen juristischen Kenntnissen Koordinations- und Delegationsfähigkeit, erworben im Rahmen von Führungs- oder Projekttätigkeiten Hohe Sozialkompetenz, Verhandlungsgeschick sowie ausgeprägte Fähigkeiten im Bereich Mitarbeiterführung Die Fähigkeit, komplexe rechtliche und ökonomische Sachverhalte schnell analysieren sowie praxisnah, verständlich und überzeugend vermitteln zu können Eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Aufgrund der unmittelbaren Zusammenarbeit mit der Abteilungs- und Geschäftsbereichsleitung legen wir besonderen Wert auf Ihre persönliche Integrität Ein Themengebiet mit sehr guten Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zur Abteilungsleitung Selbstständiges Arbeiten in einem anspruchs- und verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsumfeld Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Eine aufgabenbezogene, bedarfsorientierte Fortbildung (Personalentwicklungsprogramm) Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insb. eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung) Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Grundsatzbereich im Team "Recht und Qualität" in Teilzeit 50 %

Sa. 21.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung. Der räumliche Geschäftsbereich umfasst das Land Baden-Württemberg. Unternehmenssitz des Verbands ist Karlsruhe mit einer zweiten Dienststelle in Stuttgart. An unserer Dienststelle in Karlsruhe ist in der Abteilung Zusatzversorgung zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen: Mitarbeiter (m/w/d) im Grundsatzbereich im Team „Recht und Qualität“ in Teilzeit 50 % Bes.Gr. A11 LBesO/ Entg.Gr. 10 TVöD, Kennziffer: Z 467.22 Die Einstellung erfolgt grundsätzlich zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Bearbeitung von Grundsatzfragen der Rechtsanwendung (z. B. Satzung der Zusatzversorgungskasse des KVBW, Tarifrecht) Ansprechpartner (m/w/d) für die Sachbearbeitung bei Fragen zu Bearbeitungsrichtlinien und Dienstanweisungen Fachliche Bearbeitung von Einzelfällen Aufbereitung von Fachthemen für interne und externe Sitzungen Unterstützung der Sachgebiets- und Abteilungsleitung Die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. durch das Studium Bachelor of Laws sowie Bachelor of Arts – Public Management) oder eine gleichwertige Qualifikation, z. B. zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) Kenntnisse im Tarif- (TVöD, ATV-K etc.) oder Sozialversicherungsrecht sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Berufserfahrung im Bereich Forderungsmanagement bzw. Pfändungen ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Eine sehr gute Auffassungsgabe sowie schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, insb. die praxisnahe und verständliche Darstellung komplexer bzw. schwieriger Sachverhalte Selbstständiges Arbeiten in einem anspruchs- und verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsumfeld sowie Themengebiet Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem) Eine aufgabenbezogene, bedarfsorientierte Fortbildung (Personalentwicklungsprogramm) Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Ein kollegiales Umfeld Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insb. eine betriebliche Altersversorgung)
Zum Stellenangebot

Bauingenieur für das Sachgebiet Bauausführung (w/m/d)

Fr. 20.05.2022
Pforzheim
Wir gestalten und verbinden Räume. Rund 100 Beschäftigte des Grünflächen- und Tiefbauamts bauen, pflegen und verwalten die öffentlichen Flächen in Pforzheim. Mit attraktiven Plätzen und Grünanlagen schaffen wir Räume zum Wohlfühlen; mit intakten Brücken, Wegen und Straßen tragen wir zu einem funktionierenden Stadt-leben bei und schaffen mit den Verkehrs- und Grün­flächen in Gewerbe- und Wohn-gebieten neue Entwicklungsmöglichkeiten. Der als Park angelegte Hauptfriedhof und der über Pforzheim hinaus bekannte Wildpark haben dabei einen ganz besonderen Stellenwert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Grünflächen- und Tiefbauamt einen Bauingenieur für das Sachgebiet Bauausführung (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD möglich. Abwicklung kommunaler Baumaßnahmen im Straßenbau Vorbereitung, Ausschreibung, Leitung und Leitungsbegleitung sowie Abrechnung von Baumaßnahmen Bauüberwachung Wahrnehmung weiterer kommunaler Aufgaben im Rahmen der Bau­maßnahmen ein abgeschlossenes Ingenieurstudium zum Diplom-Ingenieur bzw. Bachelor / Master of Engineering mit Schwerpunkt Bauingenieurwesen, idealerweise mit Vertiefung im Straßenbau, Verkehrswesen oder Baubetrieb Berufserfahrung bei der Abwicklung von Straßenbaumaßnahmen wäre von Vorteil Belastbarkeit sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen ein hohes Maß an Sensibilität beim Umgang mit Bürgerschaft, Politik und Verwaltung abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter für den Bereich Verkehrstechnik (w/m/d)

Fr. 20.05.2022
Pforzheim
Wir gestalten und verbinden Räume. Rund 100 Beschäftigte des Grünflächen- und Tiefbauamts bauen, pflegen und verwalten die öffentlichen Flächen in Pforzheim. Mit attraktiven Plätzen und Grünanlagen schaffen wir Räume zum Wohlfühlen; mit intakten Brücken, Wegen und Straßen tragen wir zu einem funktionierenden Stadt-leben bei und schaffen mit den Verkehrs- und Grün­flächen in Gewerbe- und Wohn-gebieten neue Entwicklungsmöglichkeiten. Der als Park angelegte Hauptfriedhof und der über Pforzheim hinaus bekannte Wildpark haben dabei einen ganz besonderen Stellenwert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Grünflächen- und Tiefbauamt einen Mitarbeiter für den Bereich Verkehrstechnik (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung in Entgeltgruppe 7 TVöD.Planung, Neubau, Wartung und Störungsbehebung von digitalen Lichtsignal­anlagen (LSA) und Anlagen des Parkleitsystems (unter anderem im Bereit­schafts­dienst) Hierunter fallen insbesondere Tätigkeiten wie: Mitwirkung bei der Erstellung von Kabel- und Rohrplänen Mitwirkung bei der Erstellung von Wartungsplänen Montagearbeiten Bauüberwachung Durchführung von Wartungsarbeiten an Lichtsignalanlagen (ggf. mittels Hubsteiger) Umsetzung der Arbeitsstellensicherung eine abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker oder Elektroanlagenmonteur bzw. eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung in der Energie- und Automatisierungstechnik fachliche Kompetenzen Teamfähigkeit die Bereitschaft, auch außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten (Bereitschaftsdienst) zu arbeiten einen Führerschein Klasse B abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter im Sachgebiet Beiträge (w/m/d)

Fr. 20.05.2022
Pforzheim
Wir gestalten und verbinden Räume. Rund 100 Beschäftigte des Grünflächen- und Tiefbauamts bauen, pflegen und verwalten die öffentlichen Flächen in Pforzheim. Mit attraktiven Plätzen und Grünanlagen schaffen wir Räume zum Wohlfühlen; mit intakten Brücken, Wegen und Straßen tragen wir zu einem funktionierenden Stadtleben bei und schaffen mit den Verkehrs- und Grünflächen in Gewerbe- und Wohngebieten neue Entwicklungsmöglichkeiten. Der als Park angelegte Hauptfriedhof und der über Pforzheim hinaus bekannte Wildpark haben dabei einen ganz besonderen Stellenwert. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Grünflächen- und Tiefbauamt einen Sachbearbeiter im Sachgebiet Beiträge (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle, welche je nach persönlichen Voraussetzungen bis Besoldungsgruppe A 10 LBesG bzw. Entgeltgruppe 9c TVöD vergütet wird. Vorbehaltlich einer endgültigen Aufgabenübertragung (stv. SGL) besteht die Perspekte bis A 11 LBesG bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD. Erschließungsbeiträge gemäß Kommunalabgabengesetz (KAG) Erhebung von Kostenerstattungsbeträgen für einen naturschutzrechtlichen Ausgleich gemäß Baugesetzbuch (BauGB) Bearbeitung von Widersprüchen bzw. Durchführung der Vorverfahren nach der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) Beauskunftung von Anliegeranfragen Mitwirkung an Klageverfahren ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts Public Management oder Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), bzw. ein vergleichbarer Studiengang des öffentlichen Diensts Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten des Allgemeinen Verwaltungsrechts die Bereitschaft zur Einarbeitung in das Beitragsrecht ausgeprägte Kooperations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit einem sicheren und freundlichen Auftreten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Anlagenbuchhaltung und Jahresabschluss (w/m/d)

Do. 19.05.2022
Pforzheim
Die Stadtkämmerei deckt als Amt des Finanzdezernats eine breite Palette von Aufgaben rund um die Finanzen der Stadt Pforzheim ab. Hierzu gehören im Wesentlichen Haushaltsplanung, Haushaltsvollzug und Jahresabschluss, Beteiligungsmanagement, Zahlungsabwicklung und Steuerveranlagung und alle Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin. Mit unseren rd. 60 Mit­arbeiterinnen und Mitarbeitern erfüllen wir unsere Aufgaben engagiert, ziel­strebig und teamorientiert. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Stadtkämmerei, Sachgebiet Betriebswirtschaft / Rechnungswesen / Jahresabschluss, einen Sachbearbeiter Anlagenbuchhaltung und Jahresabschluss (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Besetzung der Stelle kann grundsätzlich auch im Rahmen eines Jobsharings erfolgen. Bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG bzw. bis Entgeltgruppe 10 TVöD möglich. Steuerung der dezentralen Anlagenbuchhaltung der Stadt Pforzheim Steuerung und Überwachung der Inventur Mitarbeit bei der Erstellung des Jahresabschlusses der Stadt Pforzheim, insbesondere der Aktivseite der Bilanz Sicherstellung und Erstellung gesetzeskonformer Gebührenkalkulationen einen Studienabschluss als Bachelor of Arts – Public Management – bzw. Dipl. Verwaltungswirt oder einen vergleichbaren betriebswirtschaftlichen Hoch­schul­abschluss mit Schwerpunkt Rechnungswesen, Bilanzierung oder interne Rechnungslegung oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Weiterbildung (Bilanzbuchhalter, Betriebswirt VWA o. ä.) und Berufs­erfahrung im Bereich Anlagenbuchhaltung die Fähigkeit analytisch und konzeptionell zu denken gute Kommunikationsfähigkeiten (mündlich und schriftlich) Eigeninitiative, Belastbarkeit, Selbständigkeit sowie Teamfähigkeit idealerweise Kenntnisse im Neuen Kommunalen Haushaltsrecht sowie im Gebührenrecht IT-Affinität sowie idealerweise erste Anwenderkenntnisse in SAP FI-AA abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter*in

Mi. 18.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Personalsachbearbeiter*in Das Forstamt sucht Sie als Personalsachbearbeiter*in zum 1. August 2022 in Teilzeit (75 %). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9c TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 10 LBesOBW. Fachkompetente und serviceorientierte Beratung aller 42 Führungskräfte und Mitarbeitenden des Forstamtes in Personalfragen Selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Personalangelegenheiten Personalplanung und Personalgewinnung sowie Durchführung von Personalauswahlverfahren Planen, Erfassen und Verarbeiten von Personalzeiten inklusive Fehlzeitenmanagement, Erfassung unsteter Lohnbestandteile/Erschwerniszulagen Betriebliches Eingliederungsmanagement Gebäudemanagement und Ansprechperson für Datenschutz, gleichstellungsorientierte Personalarbeit Vertretung im Bereich Finanzen, insbesondere bei der Rechnungsprüfung und -anweisung Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachwirt*in beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine gleichwertige Qualifikation für eine rechtlich geprägte Sachbearbeitung Die Stelle eignet sich auch als Aufstiegsstelle für erfahrene Verwaltungsfachangestellte, Mitarbeitende mit Abschluss des Lehrgangs "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)", für Beamte*Beamtinnen des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine vergleichbare Qualifikation, jeweils mit der Bereitschaft zur Weiterqualifizierung für den gehobenen Dienst. Eine vollumfängliche Funktionsübertragung kann erst nach Erwerb der fehlenden Qualifikation erfolgen. Berufserfahrung im Bereich Personal mit Fachkenntnissen im Dienst- und Arbeitsrecht sind von Vorteil Kenntnisse in SAP/HCM und NPK beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese schnellstmöglich anzueignen Ausgeprägte kommunikative Kompetenz, sicheres und freundliches Auftreten sowie Verhandlungsgeschick Strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Assistent*in Flächenmanagement

Sa. 14.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Assistent*in Flächenmanagement Das Liegenschaftsamt sucht Sie als Assistent*in der Abteilung Flächenmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (60 %, 3 Arbeitstage pro Woche). An einem Arbeitstag übernehmen Sie die Vertretung im Sekretariat unserer Amtsleitung. Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 7 TVöD. Sekretariats- und Verwaltungstätigkeiten für die Abteilung Flächenmanagement Bearbeitung von Verzeichnissen in Baulandumlegungsverfahren Wahrnehmung von Aufgaben der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses Erhebung und Bearbeitung von Grundbuch- und Baulastendaten Vertretung und regelmäßige Unterstützung im Sekretariat der Amtsleitung Abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann*Kauffrau für Büromanagement oder eine vergleichbare Qualifikation Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen Rasche Auffassungsgabe, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Loyalität Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung

Sa. 14.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in Bürgerbeteiligung und Stadtteilentwicklung Das Amt für Stadtentwicklung sucht Sie als Sachbearbeiter*in zum 1. Juni 2022 in Voll- oder Teilzeit (Tandem) im "Büro für Mitwirkung und Engagement", Bereich "Stadt- und Stadtteilentwicklungskonzepte, Bürgerbeteiligungsprozesse". Die Stelle ist im Rahmen einer Vertretung befristet zu besetzen und bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD. Konzeption und Durchführung von Bürgerbeteiligungsprozessen, Beratung anderer Dienststellenbei Bürgerbeteiligungsprozessen Mitarbeit bei der Erarbeitung integrierter Stadtteilentwicklungskonzepte mit breiter Bürgerbeteiligung Betreuung des Online-Bürgerbeteiligungsportals der Stadt Karlsruhe unter https://beteiligung.karlsruhe.de/ sowie Öffentlichkeitsarbeit für das Portal Mitarbeit beim Aufbau eines Stadtteilmonitorings für die Karlsruher Stadtteile Aufbereitung und Analyse von statistischen Daten (Tabellen, Grafiken und textliche Erläuterungen) und Erstellung gebietsbezogener Strukturuntersuchungen Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialwissenschaften, Soziologie, Geographie, Politikwissenschaft, Raumplanung beziehungsweise eine vergleichbare Qualifikation Vertiefte Kenntnisse in Word, Excel und PowerPoint, Grundkenntnisse Statistik Freude an analytischer und konzeptioneller Arbeit Hohes Maß an Organisations- und Projektmanagementkompetenz sowie eigenverantwortlichemArbeiten Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und hohe Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Zweite*r Referent*in im Umweltdezernat

Sa. 14.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Zweite*r Referent*in im Umweltdezernat Das Dezernat 5 unter der Leitung von Frau Bürgermeisterin Bettina Lisbach mit den Bereichen Klima-, Umwelt- und Naturschutz, Gesundheit, Brand- und Katastrophenschutz, Friedhofswesen, Abfallwirtschaft, Forst sowie Grünflächenplanung und -management sucht Sie als zweiten Referenten*zweite Referentin und stellvertretende*n Leiter*in des Dezernatsbüros zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 15 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 15 LBesOBW. Aufbereitung von Informationen für die Dezernentin Kommunizieren von Informationen an Ämter, Medien, Organisationen und so weiter, Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen Entwerfen von Schreiben für die Dezernentin und selbstständige Erledigung von Schriftverkehr Führen von Gesprächen mit Bürger*innen, insbesondere bei Beschwerden Schreiben und Redigieren von Reden und Grußworten Geschäftsführende Vorbereitung von Sitzungsunterlagen, Teilnahme an Sitzungen und Nachbereitung von Sitzungsergebnissen Mitarbeit in dezernatsübergreifenden Projektgruppen Entwickeln und Ausarbeiten von Konzepten Beratung der Dezernentin bei der Erarbeitung von Stellungnahmen Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium, vorzugsweise der Fachrichtung Geoökologie oder vergleichbare Qualifikation oder abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit der Befähigung zum höheren Dienst oder eine vergleichbare Qualifikation Kenntnisse in dem Schwerpunktthema "Grüne Stadt", vertieftes Wissen in den Bereichen Klima-, Umwelt- und Naturschutz sowie Gesundheit Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, sehr gutes Termin- und Zeitmanagement, Organisationsgeschick und Belastbarkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen, Kooperationsfähigkeit Interesse an politischen Prozessen und Entscheidungen Verwaltungserfahrung und fundierte Berufserfahrung sind von Vorteil Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: