Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 22 Jobs in Messdorf

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 21
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 22
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 20
  • Teilzeit 12
  • Home Office möglich 10
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Kommunaler Ebene

Digitalisierungsmanager/in (w/m/d)

Sa. 14.05.2022
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Sie finden uns zu unmodern? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Der Landkreis Ahrweiler sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Digitalisierungsmanager/in (w/m/d) (in Vollzeit, unbefristet) Organisatorische Begleitung und Unterstützung der Organisationseinheiten der Kreisverwaltung im Rahmen von Digitalisierungsprozessen Mitwirkung bei der Einführung eines verwaltungsweiten Dokumentenmanagementsystems (DMS), E-Akten und weiterer E-Government-Anwendungen Projektleitung im Rahmen von einzelnen Teilprojekten Prozessaufnahme, Prozessdarstellung und Prozessoptimierung im Rahmen von Digitalisierungsprojekten Umsetzung der Vorgaben des Onlinezugangsgesetzes Bereitstellung von digitalen Verwaltungsdienstleistungen mit den beteiligten Organisationseinheiten der Verwaltung Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie des Kreises Ahrweiler Sie verfügen über eine abgeschlossene Bachelorprüfung/Laufbahnprüfung mit Befähigung für den Zugang zum dritten Einstiegsamt im Verwaltungsdienst (ehemals: gehobener nichttechnischer Dienst) oder abgeschlossene Verwaltungsprüfung II für Beschäftigte im öffentlichen Dienst oder Abschluss eines Hochschulstudiums (Diplom (FH) oder Bachelor) in den Studienbereichen Verwaltungsinformatik, Verwaltungswissenschaften, Informationswissenschaften oder einer vergleichbaren tätigkeitsnahen Studienrichtung und mehrjährige Erfahrung im Verwaltungsdienst Kenntnisse auf dem Gebiet der Informationstechnik sowie in den Bereichen Digitalisierung und E-Government Vorkenntnisse im Bereich Prozessmanagement bzw. Erfahrungen im Bereich der Gestaltung von Verwaltungsprozessen Flexibilität und Belastbarkeit, selbstständige Arbeitsweise Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten Fähigkeit zur Konflikt- und Problemlösung, sicheres und kompetentes Auftreten Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung Die Tätigkeit kann im Beamten- oder Beschäftigungsverhältnis wahrgenommen werden. Fortsetzung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung bzw. ein entsprechendes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit Die Möglichkeit an der Gestaltung des digitalen Wandels im Kreis  Einen sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Ein angenehmes Arbeitsklima unter familienfreundlichen Arbeitsbedingungen Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserer betrieblichen Kindertagespflegestelle Besoldung nach A10 LBesO bzw. E9c TVöD Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Entsprechend § 7 Abs. 2 Landesgleichstellungsgesetz ist eine Wahrnehmung der ausgeschriebenen Stelle auch durch mehrere Teilzeitkräfte möglich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Heranziehung (m/w/d)

Fr. 13.05.2022
Köln
Ihr Herz schlägt für eine Tätigkeit mit Fokus auf der Sachbearbeitung? Sie bezeichnen sich selbst als eine empathische Persönlichkeit, die gerne einvernehmliche Lösungen herbeiführen möchte? Haben Sie bereits Erfahrung mit dem Unterhaltsvorschussgesetz bzw. der (Sozial)-Leistungsverwaltung oder sind bereit, sich in dieses Themenfeld einzuarbeiten? Das Landesamt für Finanzen NRW ist eine junge Landesoberbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen mit vielfälti­gen Aufgaben. Eine dieser Aufgaben ist der Rückgriff Unterhaltsvorschuss (UVG), den das Land Nordrhein-Westfalen zum 1. Juli 2019 von den Kommunen übernommen und im Landesamt für Finanzen zentralisiert hat. Neben dem anhaltenden Personalaufwuchs in den bisherigen Standorten in Essen und Hamm wird aktuell unser neuer, dritter UVG-Standort in Köln aufgebaut. Wir wachsen kontinuierlich weiter und sorgen damit dafür, dass leistungsfähige Unterhaltspflichtige finanzielle Verantwortung übernehmen. Möchten Sie nachhaltig zu unserem Erfolg beitragen? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Sachbearbeitung Heranziehung (m/w/d) für den „Rückgriff Unterhaltsvorschuss“ beim Landesamt für Finanzen NRW - LaFin - am neuen Standort Köln-Porz (Von-der-Wettern-Str. 27, 51149 Köln)Als Sachbearbeitung Heranziehung: ermitteln Sie unterhaltsrelevante Einkommen führen Sie Unterhaltsberechnungen durch streben Sie eine einvernehmliche Lösung mit dem barunterhaltspflichtigen Elternteil an leiten Sie ein gerichtliches Unterhaltsfestsetzungsverfahren ein, sollte keine Lösung realisierbar sein überzeugen Sie mit Ihrem empathischen Verhalten und bauen auf diese Weise Brücken zu Ihren Gesprächspartnern leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung der Abteilung UVG vorliegende Verbeamtung der Besoldungsgruppe A 9 bis A 10 in der Laufbahngruppe 2.1 oder abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II)  oder absolviertes Bachelorstudium oder Diplom mit dem Schwerpunkt Verwaltung, Recht, Finanzen oder Wirtschaft oder absolviertes Bachelorstudium oder Diplom einer anderen Fachrichtung sowie eine mindestens zweijährige hauptberufliche Erfahrung in der (Sozial-)Leistungsverwaltung, welche einen Bachelorgrad voraussetzt ausgeprägte Empathie, Kommunikationsstärke, Team- und Konfliktfähigkeit sowie Problemlösungskompetenz Eigenmotivation und Interesse an digitalen Arbeitsprozessen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung - fachlich und persönlich idealerweise berufliche Erfahrungen im Kontext des Unterhaltsvorschussrechts Freuen Sie sich auf ein kollegiales Arbeitsumfeld, das Ihnen viel mehr als nur ein sicheres Einkommen bietet. Wir stehen für klare Rahmenbedingungen. Sie fragen sich, welche Eckdaten Sie konkret erwarten dürfen? Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, welches für Voll- sowie Teilzeit geeignet ist und sich sowohl an verbeamtete Personen der Besoldungsgruppen A 9 bis A 10 LBesO A NRW in der Laufbahngruppe 2.1 mit Entwicklungsmöglichkeit bis A 11 LBesO A NRW als auch an Tarifbeschäftigte richtet. Es findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TV-L Anwendung. Ein Einstieg ist nach Absprache zum nächstmöglichen Zeitpunkt denkbar. Der neue Standort befindet sich gerade im Aufbau. Die Einarbeitung erfolgt ggfs. an unseren bisherigen Standorten Essen, Düsseldorf und/oder Hamm, sodass diesbezüglich eine Offenheit und Flexibilität erwünscht ist. Wir heißen Sie herzlich willkommen im Team LaFin als Teil der Finanzverwaltung NRW. Um Ihnen den Einstieg in Ihren neuen Job zu erleichtern, erwartet Sie u.a. unser (digitaler) Willkommenstag, ein Handout mit hilfreichen Informationen sowie Ansprechpersonen während der Einarbeitung.   Wir setzen auf Ihre Ideen und fördern Sie. Als junge, digitale und innovative Landesoberbehörde laden wir Sie ein, die gemeinsame Zukunft aktiv mitzugestalten. Mit Blick auf die kontinuierliche Weiterentwicklung bieten wir Ihnen, in individueller Abstimmung mit Ihrer Vorgesetzen/Ihrem Vorgesetzten, Optionen wie z.B. die Teilnahme an bereichsspezifischen sowie fachübergreifenden Schulungen und einen zeitlich befristeten Tätigkeitswechsel. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource. Wir sind stolz auf unsere Zertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber und unser breites Portfolio, welches der Anpassung auf die jeweilige individuelle Lebenssituation dient: Profitieren Sie von flexiblen Arbeitszeiten, anteiliger Telearbeit nach erfolgreicher Einarbeitung, befristeter und unbefristeter Teilzeit- sowie Beurlaubungsmöglichkeit, Gesundheitsmanagement z. B. in Form bewegter Mittagspausen und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter / Mitarbeiterin (w/m/d) fachliche IT-Strategie und Koordinierung

Fr. 13.05.2022
Köln
in Köln in Voll- oder Teilzeit befristet für 2 Jahre Vergütung: E 6 (TVöD Bund) Referenzcode: P/2130/2022/98 Bewerbungsfrist: 17. Mai 2022   Das Zollkriminalamt (ZKA) ist mit seinen rund 1200 Beschäftigten die Zentrale des deutschen Zollfahndungsdienstes, dessen Hauptaufgabe die Verfolgung und Verhütung der mittleren, schweren und organisierten Zollkriminalität ist. Es koordiniert und lenkt die Ermittlungen der angeschlossenen acht Zollfahndungsämter in Berlin, Dresden, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart.   Der Arbeitsbereich ist zuständig für die fachliche IT-Strategie und -Koordinierung des Zollfahndungsdienstes. Hier laufen die Anforderungen der Fahndungsämter und der Zentralstelle zusammen. Vor allem auch mit Blick die Kooperation mit den übrigen Polizeibehörden in Deutschland und auf die internationale Zusammenarbeit arbeitet der Arbeitsbereich fortlaufend an der Weiterentwicklung, Modernisierung und stetigen Verbesserung der IT-Landschaft des Zollfahndungsdienstes.   Für unser Team suchen wir Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Unterstützung der Arbeitsbereichsleitung Mitarbeit im Programmbüro des Programms des Zolls zu Polizei 20/20 Geschäftszimmertätigkeiten Zentrale Ansprechperson für Kollegen / Kolleginnen im Haus Organisatorische Aufgaben (u.a. Organisation von Dienstreisen; Unterstützung beim Onboarding neuer Beschäftigter, Materialbeschaffung) Vor- und Nachbereitung von Besprechungen, inkl. Erstellung von Präsentationen Das erwarten wir von Ihnen: abgeschlossene Berufsausbildung mit Schwerpunkt Wirtschaft / Verwaltung (bspw. Bürokauffrau/Bürokaufmann, Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte/r) alternativ vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund mehrjähriger Berufserfahrung im entsprechenden Berufsbild Das wünschen wir uns: hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit gute Auffassungsgabe und Verwaltungsbewusstsein Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ein vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) inkl. Arbeitgeberzuschuss eine monatliche ZKA-Zulage i.H.v. 90,- €
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich im IT-Einkauf/ IT-Lizenz- und Vertragsmanagement

Do. 12.05.2022
Köln
Bei der Bezirksregierung Köln sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Sachbearbeitung (m/w/d) (Besoldungsgruppe A9 bis A11 LBesO oder Entgeltgruppe 11 TV-L) am Standort Köln Dezernat 14 – Organisationsangelegenheiten, IUK-Technik, Innenrevision – im Bereich im IT-Einkauf/ IT-Lizenz- und Vertragsmanagement zu besetzen. Die Bezirksregierung Köln ist eine moderne, leistungsfähige und bürgerfreundliche Behörde der staatlichen Mittelinstanz. Sie ist eine Bündelungsbehörde, die in ihrem Bezirk alle Ressorts der Landesregierung des Landes Nordrhein-Westfalen vertritt. Die Bezirksregierung Köln ist mit rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der großen Behörden im Land NRW.Das Dezernat 14 der Bezirksregierung Köln steuert zentral die hausweite Ausstattung mit IT-Ausstattung. Hier wären Ihre Aufgaben: Selbständige Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren im Bereich IT-Einkauf für alle Fachabteilungen der Bezirksregierung Köln. Sie kümmern sich selbständig um die Koordinierung und Durchführung von öffentlichen Vergaben sowie den Abschluss von Verträgen für Informationstechnik, für Telekommunikation, für Hard- und Software sowie für IT-Dienstleistungen. Hierfür benötigen Sie einen Überblick über die am Markt erhältlichen Hard- und Softwareprodukte (Marktbeobachtung), um die Bedarfsstellen (Fachbereiche) ausführlich zum Produkt, Vergabeverfahren und Vertragsinhalten oder Vertragsarten – auch im Hinblick auf mögliche Bewertungskriterien oder Gewichtungen bei Ausschreibungen – zu beraten. Lizenz- und Vertragsmanagement: Sie wirken bei der Konsolidierung und Optimierung von Verträgen mit Partnern und Software-Herstellern mit. Sie pflegen das zentrale Lizenzmanagementsystem und erfassen Lizenzen und Verträge. Auch die Beratungsleistung zu diversen Lizenzierungsmodellen unterschiedlicher Hersteller gehört zu Ihrem Aufgabenbereich. Sie wickeln erteilte Aufträge mit Blick auf Logistik, Lagerhaltung, Inventarisierung und Inventarpflege oder rechnerische Richtigkeit der eingegangenen Rechnungen ab. Sie verantworten den weiteren Fortgang der beschafften Wirtschaftsgüter in Bezug auf Garantieabwicklung und Reparaturaufträge, Wandel der Leistung oder die Rücknahme zur Lagerhaltung oder Aussonderung/ Verschrottung. Sie arbeiten unter Berücksichtigung der vergaberechtlichen und der finanziellen Rahmenbedingungen eng mit der Haushaltssachbearbeitung und der Zentralen Vergabestelle zusammen. Für Tarifbeschäftigte Hochschulabschluss (Universität/ FH) in juristischen oder verwaltungsspezifischen Studiengängen oder erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II bzw. entsprechender Fortbildungen und einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT-Einkauf ODER Abgeschlossenes Bachelor-Studium an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie mit Fachrichtung Informatik oder verwandte Studiengänge oder geprüfter Operative Professional und einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT-Einkauf ODER Eine abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung in einem einschlägigen IT-Ausbildungsberuf und mehrjährige, einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT-Einkauf sowie der Nachweis über die Weiterbildung zum IT-Spezialisten ODER Eine abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung in einem einschlägigen IT-Ausbildungsberuf und mindestens fünfjährige, einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT-Einkauf sowie die Bereitschaft eine Weiterbildung zum IT-Spezialisten im Rahmen der Beschäftigung bei der Bezirksregierung Köln zu absolvieren Für Beamte Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des allgemeinen inneren Verwaltungsdienstes und einschlägige, nachgewiesene Berufserfahrung im Bereich IT/Informationssicherheit Wünschenswert für Tarifbeschäftigte und Beamte sind Kenntnisse in den folgenden Bereichen: Berufserfahrung im Softwarebereich oder in der Assetverwaltung Fachkenntnisse in ITIL Praktische Erfahrung in IT-Service-Management-Tools Affinität zu rechtlichen Themenstellungen Persönliches Anforderungsprofil: sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, zur Darlegung komplexer Sachverhalte gutes Schulenglisch ist erforderlich, drüber hinaus wünschenswert sind gute Kenntnisse in fachbezogenem Englisch (entspr. B2) Bereitschaft zur regelmäßigen Weiter- und Fortbildung Teamgeist und ein hohes Maß an Loyalität und Neutralität in der Aufgabenwahrnehmung unbedingte Zuverlässigkeit Sie sind bereit und (perspektivisch) fähig, alle Tätigkeiten im Rahmen der Beschaffungs- und Vergabeverfahren in selbstständiger Arbeitsweise durchzuführen Sie verfügen über ein gutes Technikverständnis Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Produkte, eine sichere Anwendung unterschiedlicher Softwareprodukte, gute Kenntnisse unterschiedlicher Hardware-Produkte Sie sind veränderungs- und anpassungsfähig, arbeiten verantwortungsbewusst und gehen Probleme in einem Aufgabenbereich, der sich auch künftig dynamisch weiterentwickeln wird, aktiv an und sind offen für neue Lösungswege Sie wollen Digitalisierung vorantreiben und haben den gesamten Prozess im Blick ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten und aufgeschlossenen Team in einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten bei innendienstlichen Tätigkeiten die Vorteile einer betrieblichen Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte (VBL) gute berufliche und persönliche Fortbildungsmöglichkeiten ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten Möglichkeit des Erwerbs eines Job-Tickets am Standort Köln Das Beschäftigungsverhältnis und die Bezahlung richten sich nach dem Tarifvertrag der Länder (EG 9a mit Zulage bis EG 11 bzw. 11 EGO TV-L).  Bei verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern kann eine statusgleiche Übernahme bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A11 LBesO NRW erfolgen.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in (m/w/d) der Fachrichtung Wasserwirtschaft (Grundwasserschutz)

Do. 12.05.2022
Euskirchen
Der Kreis Euskirchen, ca. 194.000 Einwohner, Verwaltungssitz Euskirchen, ist einer der vielfältigsten und größten Arbeitgeber im Kreisgebiet. Er beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeitende in sozialen, technischen und ordnungsrechtlichen Aufgabenbereichen. Die Zukunft dieser Vielfalt will der Kreis Euskirchen aktiv und verantwortungsvoll gestalten. Hierfür sucht er engagierte Fachkräfte. Der Kreis Euskirchen ist zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber und öffentlicher, kundenorientierter Dienstleister, dem eine offene, wertschätzende Kommunikation und ein harmonisches Miteinander wichtig ist.Der Kreis Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*nIngenieur*in (m/w/d) der Fachrichtung Wasserwirtschaftin Vollzeit in der Abteilung 60 - Umwelt und Planung - im Team 60.2 - Untere Wasserbehörde - im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses ein.Bearbeitung und abschließende Prüfung von Erlaubnissen und Bewilligungen für Gewässerbenutzungen (Aufstauen, Absenken, Entnehmen, Wiedereinleiten) sowie Grundwasserbenutzungen (Entnehmen, Zutagefördern, Zutageleiten, Ableiten – zum Zwecke der Beregnung und des Betriebes von Erdwärmepumpen; Einbau von Recycling-Material) gemäß §§ 8, 9 und 10 WHGEntscheidung und Mitwirkung bei Erlaubnis- uns Bewilligungsverfahren für Entnahmen, Zutagefördern bzw. Zutageleiten von Grundwasser für die öffentliche Trinkwasserversorgung einschließlich Eigenversorgungsanlagen (fachliche Stellungnahmen, Beteiligung und Durchführung von Erörterungsterminen)Wassertechnische Beurteilung und Überwachung von Maßnahmen zu Errichtung, Betrieb, Stilllegung und Beseitigung von Stauanlagen und Anlagen zum Aufstauen, Absenken, Ab- und Umleiten von GrundwasserEntscheidung bzw. Beteiligung aufgrund von Wasserschutzgebietsverordnungen; Überwachung von Wasserschutzgebieten sowie Anordnung von SofortmaßnahmenErstellen von Stellungnahmen zu Bauanträgen, Bauleitverfahren, Planfeststellungsverfahren, BImSchG-Verfahren und sonstigen Verfahren im Hinblick auf Beeinträchtigungen für das GrundwasserPlanung, Durchführung und Begleitung von Maßnahmen im Rahmen der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL)Planung, Durchführung und Begleitung von Maßnahmen im Rahmen der Klimawandelanpassung (Klimawandelanpassungskonzept, Nachhaltigkeitsstrategie Kreis Euskirchen)abgeschlossenes Studium (mind. Dipl-Ing. (FH) bzw. Bachelor) der Fachrichtung Wasserwirtschaft oder vergleichbarer Studiengangfundierte wasserwirtschaftliche Kenntnisse, Kenntnisse des Wasserhaushaltsgesetzes und Landeswassergesetzes NRW sowie nachgeordneter Rechtsverordnungen mit den einschlägigen Regelungen, Grundlagen der Fachgesetzgebungversierter Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik (Anwendung Fachbezogener und allgemeiner EDV-Programme)Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft und TeamfähigkeitBereitschaft zur Rufbereitschaft bei Schadensfällen mit wassergefährdenden Stoffen und HochwasserBereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzenVielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber) und zum GesundheitsmanagementMöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fort- und WeiterbildungWertschätzende Arbeitskultur Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes inkl. der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (oder vergleichbar) (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Controlling / Kosten- und Leistungsrechnung

Di. 10.05.2022
Bonn
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für das Referat 14 „Haushalt, Controlling“, befristet bis zum 30.09.2023, als Teilzeitstelle (19,5 Stunden), zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt (oder vergleichbar) (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Controlling/Kosten- und Leistungsrechnung Der Dienstort ist Bonn. Referenzcode der Ausschreibung 20220821_9339Sie sind als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für die Kosten- und Leistungsrechnung im Controlling des Eisenbahn-Bundeamtes zuständig. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: Betreuung und Beratung der Verfahrensbeteiligten (Vorgesetzte, Beschäftigte) der SAP-Zeitaufschreibung (SAP-Modul CATS) als zentrale Ansprechperson Selbständige und serviceorientierte Betreuung aller Aufgaben im Zusammenhang mit dem Modul der Zeitaufschreibung (z. B. Durchführen von Umbuchungen, Aufgaben der Qualitätssicherung, Präsentationen, Schnittstelle zu anderen Ansprechpersonen, SAP-Releasewechsel) Übernahme von weiteren Aufgaben zum Controlling/Kosten- und Leistungsrechnung/Berichtswesen im Team Das sollten Sie unbedingt mitbringen: Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/ Bachelor) der Fachrichtung Verwaltungswirtschaft/-wissenschaft, Angestelltenlehrgang II Betriebswirtschaft, Public Administration, Accounting und Controlling oder Finanzmanagement oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der Bundesverwaltung Das wäre wünschenswert: Kenntnisse und Erfahrungen in o. g. Aufgabengebieten Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem System SAP R3 (vorzugsweise mit den Modulen CO und CATS) Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständiger, systematischer und konstruktiver Arbeit Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung, Fähigkeit zur Teamarbeit Gute Kenntnisse im MS-Office-Paket (insbesondere Word, Excel, Power Point) zur erfolgreichen Gestaltung der Controlling-Ergebnisse (Berichtswesen, Präsentationen) sowie bedarfsorientierte Programmierung der Excel-Berichte auf Makro-Ebene Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes der BesGr A 9 und A 10 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 10 BBesO bzw. E 9c TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich in die Entgeltgruppe E 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) IT-Unterstützung - Beamteneinstellung

Di. 10.05.2022
Bonn
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Die Versorgung der Streitkräfte sichern. In Zivil unterstützen. Als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr am Dienstort Bonn setzen Sie Ihre Fachexpertise bei der Entwicklung, Erprobung, Beschaffung sowie dem Nutzungsmanagement von Wehrmaterial ein. Sie sind für die Planung, den Abfluss und die Kontrolle von Haushaltsmitteln sowie für die kontinuierliche Pflege des Kostenplans und weiterer Dokumente im Rahmen der Haushaltsverhandlungen verantwortlich. Sie arbeiten an Berechnungen in Bezug auf technisch-wirtschaftliche Projektanteile sowie bei Aktivitäten im Rahmen der Beauftragung von Leistungen und der Vertragsgestaltung mit. Sie beteiligen sich an der Konzeption, Bearbeitung und Pflege sowie der Fehlerbehebung von Software der Bundeswehr in SAP. Sie verfügen über eine Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Sie weisen ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplom-(FH) -Studium in einer verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung oder das 1. Juristische Staatsexamen vor und Sie erbringen den Nachweis einer dem gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst gleichartigen und gleichwertigen hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens 1 Jahr und 6 Monaten. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 30. Juni 2022 für eine Einstellung ab Oktober 2022. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson in allen Fragen Ihres Zuständigkeitsbereiches. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und bekommen ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit der Teilzeit-Arbeit und ggf. die Nutzung von Telearbeit/“Homeoffice“.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/ m/ d) für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“

Di. 10.05.2022
Bonn
Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäfts- bereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit über 750 Beschäftigten. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger und leistet als Verwal- tungsbehörde für den Gesundheitsfonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanziellen Stabilität zum Wohle der Versicherten. Als Bundesoberbehörde bietet das Bundesamt für Soziale Sicherung seinen Beschäftigten ab- wechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem familienfreundlichen Arbeits- umfeld mit besonderer Beachtung der Work-Life-Balance und vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“ (im Referat 316 „Wei- terentwicklung des Risikostrukturausgleichs, Geschäftsstelle des Wissenschaftlichen Beirats“) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn eine/n Sachbearbeiter/in (w/ m/ d) (BesGr. A 12 BBesO / EntgGr. 11 TV EntgO Bund) Unterstützung der Referatsleitung 316 bei der Wahrnehmung der Aufgaben der Leitung der Gruppe 31 „Risikostrukturausgleich“: Grundsatzfragen zum Risikostrukturausgleich (RSA) in der Gesetzlichen Kranken- versicherung bearbeiten (z. B. Statistiken und Schaubilder erstellen, Mitwirkung bei der Pflege der Wissensdatenbank, Anfertigung von Protokollen und Übersichten) Datenschutzaufgaben im Zusammenhang mit den Fachaufgaben erledigen (z. B. Koordinierung und Mitwirkung bei der Erarbeitung und Pflege eines Löschkonzepts für die Gruppe "RSA") Informationssicherheits- und Notfallmanagementaufgaben im Zusammenhang mit den Fachaufgaben erledigen (z. B. bei der Erarbeitung von Rollen- und Berechti- gungskonzepten sowie bei Fachsicherheitskonzepten und der Erstellung von Risi- koanalysen für Fachanwendungen und Business-Impact-Analysen (BIA) mitwirken und diese bei Bedarf gruppenintern abstimmen)  Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst bzw. ein vergleichbarer Diplom (FH) - oder Bachelor-Abschluss z. B. in der Fach- richtung (Verwaltungs-) Informatik Gute Kenntnisse über die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung Umfangreiche IT-Kenntnisse (insbesondere Excel) Hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz und Fähigkeit zur strukturierten Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team Hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Einsatzbereitschaft Ausgeprägte Fähigkeit zu selbständigem, strukturiertem Arbeiten Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Hohe Belastbarkeit  Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde Familienfreundliche Arbeitsbedingungen flexible Arbeitszeit Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn) Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. diverse kostenfreie Kursangebote; Gesundheits- und Präventionstage) Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze Möglichkeit ein vom Bund gefördertes Jobticket zu erwerben
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich operative Versicherungsaufsicht

Di. 10.05.2022
Bonn
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Überwachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unter­nehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkunden und Bankkundinnen, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher/-innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wettbewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanz­platzes. Sie leistet damit einen gesellschaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen ZeitpunktSach­bearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich operative Versicherungsaufsichtfür eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn.Sie arbeiten mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zusammen und achten auf die ordungs­gemäße Durchführung des Geschäftsbetriebes einschließlich der Einhaltung der aufsichts­rechtlichen Vorschriften zur ausreichenden Wahrung der Belange der Versicherten. Damit tragen Sie in einem inter­diszi­pli­nären Team auch wesentlich zur Stabilität des Finanzmarktes und zur Zukunftssicherung der Unter­nehmen bei. Sie beaufsichtigen Versicherungs­­unternehmen nach den einschlägigen Vorschriften des Aufsichts­rechts, überprüfen insbesondere Anzeigen und Anträge zu OrganbestellungenSie nehmen an Gesprächen mit den Geschäftsleitern der Unternehmen und Prüfungen an deren Sitz mit enstprechender Vor- und Nachbereitung teilSie wirken bei der Prüfung von Unternehmensverträgen, Bestandsübertragungen und Inhaber­kontrollverfahren mitSie überwachen die Einhaltung der Vorschriften zum Versicherungsvertrieb, insbesondere indem Sie potentielle Missstände identifizieren und auf deren Beseitigung hinwirkenSie haben mit mindestens der Note „gut“ ein Hochschul­studium (Bachelor / FH-Diplom) der Verwaltungs-, Wirtschafts­wissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossenODERSie haben mit mindestens der Note „befriedigend“ ein Hochschulstudium (Bachelor / FH-Diplom), das den Zugang zum gehobenen Dienst ermöglicht, abgeschlossen und verfügen über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufs­erfahrungKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten VorgehensweiseSie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in agiler ArbeitsweiseSie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d. h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertretenSie haben einen sicheren Umgang mit der gängigen PC-Software (MS Office)Gute Kenntnisse der englischen SpracheVon Vorteil isteine Vertiefung in (Wirtschafts-)Recht, Finanzen, Banken und Versicherungen, Controlling, Rechnungswesen, Steuerlehre oder WirtschaftsprüfungWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar. Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezialisten, für die der Informations- und Wissens­austausch selbstverständlich istUmfassende Einarbeitung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (z. B. Englisch­kurse, Fachseminare)Die Möglichkeit innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigen­verantwortlich zu agierenFlexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (wie Teilzeit, Gleitzeit, Gleittage, Telearbeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 9b TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachts­geldDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt/-innen des gehobenen Dienstes bis Besoldungsgruppe A 11 BBesO bewerben
Zum Stellenangebot

Jurist / Betriebswirt / Verwaltungswissenschaftler (w/m/d) als Verwaltungsleitung

Mo. 09.05.2022
Köln
Die Max-Planck-Gesellschaft ist eine der führenden Forschungsorganisationen in Europa. Wir bieten anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in Forschungslaboren, Werkstätten, Bibliotheken sowie der Verwaltung. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln betreibt Grundlagenforschung an Pflanzen mit großer Methodenvielfalt, insbesondere Molekulargenetik, Genomik, bildgebende Verfahren, Computational Biology und Biochemie. Unser Ziel ist das tiefgehende und detaillierte Verständnis der Pflanzenbiologie, um konventionelle Züchtungsmethoden zu verbessern und umweltverträgliche Pflanzenschutzstrategien für Nutzpflanzen zu entwickeln. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die Evolution von Pflanzen, ihren genetischen Bauplan, ihre Entwicklung sowie ihre Wechselwirkungen mit der Umwelt und Mikroorganismen. Wie reagiert das pflanzliche Immunsystem beispielsweise auf Pflanzenschädlinge? Wie hängt der Zeitpunkt der Blüte von sich jahreszeitlich verändernden Tageslängen ab? Wie beeinflusst die genetische Variabilität von Nutzpflanzen die Anpassung an bestimmte Umwelteinflüsse? Pflanzenbiologen fahnden im Labor, am Computer, im Gewächshaus oder in der natürlichen Umwelt nach den molekularen Grundlagen natürlicher Formenvielfalt und liefern so innovative Beiträge zur Pflanzenzüchtung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleitung (w/m/d) Beratung und Unterstützung der Direktoren in administrativen, organisatorischen, zuwendungs- und arbeitsrechtlichen sowie baulichen Angelegenheiten Leitung, Planung, Organisation, Koordination und Optimierung der allgemeinen Verwaltungsabläufe in den Sachgebieten Personal, Einkauf, Haushalts- und Rechnungswesen und weiterer wissenschaftsstützender Services Führen der Verwaltungsabteilung mit aktuell 15 Beschäftigten Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung, des Haushaltsvollzugs, der Mittelbewirtschaftung sowie des Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesens Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben in den benannten Zuständigkeitsbereichen Zusammenarbeit mit allen wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen sowie den wissenschaftlichen Serviceeinrichtungen Bearbeitung von Revisionsangelegenheiten und vorgerichtliche Bearbeitung von Rechtsfällen Vertretung des Instituts gegenüber Dritten und der MPG-Generalverwaltung in allen nicht-wissenschaftlichen Angelegenheiten Hochschulabschluss in Verwaltung, Recht, Wirtschaft oder vergleichbaren Bereichen; alternativ Nachweis einer entsprechenden Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, idealerweise in einem wissenschaftlichen Umfeld: einschlägige Berufserfahrung als Führungskraft im Wissenschaftsmanagement oder in vergleichbaren Bereichen der Verwaltung oder Wirtschaft fundierte Kenntnisse im Bereich des Verwaltungs-, Zivil-, Arbeits- und Tarifrechts (TVöD Bund) sowie Haushalts- und Rechnungswesen des öffentlichen Dienstes sowie öffentlichen Vergaberechts gute IT-Kenntnisse und sicherer Umgang mit allen digitalen Büroanwendungen (Microsoft, SAP) eine aufgeschlossene, freundliche und motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Arbeit in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld, internationale Erfahrung ist vorteilhaft hohe fachliche und soziale sowie interkulturelle Kompetenz sowie ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team und die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (je nach Qualifikation und Berufserfahrung) bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund) bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 15 BBesG sowie sämtliche Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bund). Wir unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Der Elternverein Little Pumpkins bietet für Kinder unter drei Jahren Betreuung am MPIPZ an. Es besteht die Möglichkeit, ein kostengünstiges VRS-Großkundenticket zu erwerben und einen Arbeitgeberzuschuss zu beantragen. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: