Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 3 Jobs in Neuenhöhe

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Kommunaler Ebene

Leitung der Abteilung Wasser, Boden, Abfall (m/w/d)

Mo. 17.01.2022
Wuppertal
Die Stadt Wuppertal sucht für das Ressort Umweltschutz eine Leitung der Abteilung Wasser, Boden, Abfall Verstärken Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als verantwortungsbewusste, kommunikationsstarke und aufgeschlossene Führungskraft das Ressort Umweltschutz als Abteilungsleiter*in im technischen Umweltschutz.  wertschätzende und motivierende Führung von rund 30 Mitarbeitenden Dienst- und Fachaufsicht über die Teams Untere Wasserbehörde, Untere Immissionsschutz- und Abfallwirtschaftsbehörde sowie Untere Bodenschutzbehörde Personalauswahl, Festlegung des Finanzbedarfes, Entscheidung über Auftragsvergaben und Einsatz von Haushaltsmitteln strategische Ausrichtung und souveräne Repräsentation der Abteilung nach innen und außen Fachliche Begleitung, Steuerung und Controlling von Projekten des Ressorts bzw. der Stadt von besonderer Bedeutung Als lösungsorientierte Führungspersönlichkeit bringen Sie unterschiedliche Interessengruppen mit einem ausgeprägten Fingerspitzengefühl sowie einem hohen Maß an Fach- und Sozialkompetenz zusammen. Sie runden Ihr Profil ab, indem Sie sich mit Entscheidungs- und Kompromissfähigkeit, Loyalität und Integrität für die Ziele der Abteilung einsetzen. Befähigung für die Laufbahngruppe 2. 2. Einstiegsamt (bisher: höherer technischer Dienst) bzw. ein naturwissenschaftlicher Hochschulabschluss (mind. Master oder Universitätsdiplom) in den Bereichen Geographie, Geologie,  Biologie, Chemie, Physik, Hydrologie, Umwelttechnik, Umweltschutz oder vergleichbar mehrjährige berufspraktische Erfahrung auf dem Gebiet Umweltschutz mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition mit Personalverantwortung in einer vergleichbaren Organisationseinheit in der öffentlichen Verwaltung langjährige praktische Erfahrungen und ausgeprägtes umwelttechnisches Know-how in den Fachgebieten Wasser, Boden, Abfall, Immissionsschutz ein hohes Maß an Selbständigkeit, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Resilienz sowie sozialer und emotionaler Kompetenz umfangreiche Kenntnisse im EU-, Bundes- und nordrhein-westfälischen Umweltrecht (Wasser-, Immissions- und Abfall-/ Bodenschutzrecht sowie im Verwaltungsrecht, Bauplanungs-  und Bauordnungsrecht) sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, inkl. GIS-Anwendung Führerschein der Klasse B Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die nach Besoldungsgruppe A 15 des Landesbesoldungsgesetzes (LBesG) bzw. Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet ist. Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich, wobei durch Vereinbarung sichergestellt werden muss, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz gegeben ist. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.
Zum Stellenangebot

Beauftragte*r für Verwaltungsqualifizierung (m/w/d)

Fr. 14.01.2022
Leverkusen
Leverkusen wächst. Mehr als 167.000 Menschen lieben den Rhein und die Kultur, den Sport und die Gemeinschaft, die Dynamik und Vielfalt. Für all das setzen wir uns ein: Mit 3.400 Mitarbeitenden entwickeln wir unsere Heimat Tag für Tag weiter. Uns selbst übrigens auch. Wachsen Sie mit? Unser Fachbereich Personal und Organisation (11) sucht im Team Ausbildung - möglichst bald, unbefristet und in Vollzeit - kompetente Verstärkung als Beauftragte*r für Verwaltungsqualifizierung (m/w/d) zentrale*r Ansprechpartner*in für Verwaltungsqualifizierung  Koordination und Organisation der übergreifenden Aufstiegs- und Qualifizierungslehrgänge vom mittleren bis in den höheren Dienst  eigenverantwortliche Durchführung der Auswahlverfahren  Anmeldung in Abstimmung mit den Vorgesetzten und Bildungseinrichtungen  enge Begleitung und Unterstützung der Lehrgangsteilnehmer*innen  konzeptionelle Weiterentwicklung von Qualifizierungsmaßnahmen, Zulassungskriterien und Informationsmaterial  Zusammenarbeit in übergreifenden Themen mit dem Ausbildungsteam Befähigung für die Laufbahngruppe 2.1 oder  Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder  Abschluss eines Hochschulstudiums (Diplom (FH) oder Bachelor) in den Studienbereichen der Verwaltungs-, Wirtschafts-, Rechtswissenschaften oder einer tätigkeitsnahen Studienrichtung  jeweils mit beruflichen Berührungspunkten im Personal- oder Ausbildungsbereich Das macht Sie stark:  idealerweise Kenntnisse im Tarif- und Beamtenrecht  strukturierte Arbeitsweise, kombiniert mit Organisationsgeschick  gewinnende und empathische Persönlichkeit  Proaktivität und Selbstständigkeit  Freude an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen und Gremien Einstufung in die Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. eine Besoldung nach A 11 LBesG  Homeoffice  engagiertes und motiviertes Team, mit dem Sie gemeinsam wachsen können  flexible Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Beruf und Familie  deutlich vergünstigtes Jobticket der Verkehrsverbünde VRS und bei entsprechendem Wohnsitz VRR interne wie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  vielfältiges Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements  zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Versorgungskasse für tariflich Beschäftigte  coporate benefits – Mitarbeiterangebote mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Planungsverfahren und Kreisentwicklung“

Fr. 07.01.2022
Gummersbach
Beim Amt für Planung, Entwicklung und Mobilität des Oberbergischen Kreises ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle   „Sachbearbeitung Planungsverfahren und Kreisentwicklung“   in Vollzeit zu besetzen.   Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet.   Im Amt für Planung, Entwicklung und Mobilität sind 30 Mitarbeitende rund um die Themen Kreisplanung und Förderung, Mobilität, Landschaftsplanung und –pflege, Dorfentwicklung sowie Kreisforsten, Klima, Umwelt und Natur tätig. Das Amt vertritt die Interessen des Oberbergischen Kreises und seiner dreizehn Kommunen in regionalen und überregionalen Planungsverfahren, um die Region als lebenswerten Wohn-, Arbeits-, Bildungs-, Erholungs- und Wirtschaftsstandort zu positionieren. So übt das Amt die Planungsaufsicht gegenüber den kreisangehörigen Kommunen aus, nimmt die Aufgabenträgerschaft in Planverfahren wahr und bearbeitet Themen der Kreis- und Regionalentwicklung. Gesucht wird eine Sachbearbeitung zur Unterstützung des Teams der Regionalentwicklung und Mobilität.    Ausübung der Planungsaufsicht gegenüber den kreisangehörigen Kommunen im Rahmen der Bauleitplanung Wahrnehmung der planerischen Aufgaben als Träger öffentlicher Belange in Verfahren externer Planungsträger Begleitung der Belange der Regionalplanung und der Neuaufstellung des Regionalplans Köln Erstellung von fachplanerischen Stellungnahmen in Planverfahren und Begleitung informeller Regional- und Stadtentwicklungsprozessen Mitarbeit bei der Kreis- und Regionalentwicklung insbesondere in den Bereichen Gewerbe- und Wohnbauflächenentwicklung, Beurteilung und Unterstützung informeller Planungsverfahren und städtebaulicher Entwicklungskonzepte sowie räumlich orientierter Förderanträge, Flächenmanagement und Kulturlandschaftsentwicklung Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Raumplanung, Städtebau     oder vergleichbare Fachrichtung (Bachelor oder Diplom FH)   Wir erwarten: umfassende Fachkenntnisse sowie souverän beherrschtes Wissen der relevanten Gesetzgebung, möglichst mit Berufserfahrung in diesem Aufgabenbereich Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit digitalen Rauminformationssystemen gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen und gute Kommunikationsfähigkeit selbständige, eigenverantwortliche und zielorientierte Aufgabenerledigung Kooperations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft sicheres Auftreten und hohe soziale Kompetenz Fahrerlaubnis der Klasse B (früher III) eine interessante, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Lebens im Oberbergischen Kreis ein kollegiales und freundliches Arbeitsumfeld und Team Vereinbarkeit von Beruf und Familie, insbesondere durch flexible Arbeitszeitregelungen und –modelle Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: