Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 26 Jobs in Ostfildern

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 26
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 14
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 9
Kommunaler Ebene

Sachgebietsleitung (m/w/d) für die Buchhaltung

Mi. 30.09.2020
Reutlingen
Die Stadt Reutlingen ist eine vitale, selbstbewusste Stadt, als Oberzentrum Teil der Metropolregion Stuttgart und in unmittelbarer Nachbarschaft zur landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb gelegen. Mit 116.000 Einwohnern ist Reutlingen als ehemalige Freie Reichsstadt ein dynamischer Dienstleistungs-, Handels-, Technologie- und Industriestandort mit einer Vielzahl kultureller, sportlicher und sozialer Einrichtungen. Wir suchen für das Gebäudemanagement Reutlingen für die Abteilung Steuerung und Strategie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleitung (m/w/d) für die Buchhaltung (Kennziffer 20/65/12) mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %, davon sind 50% zunächst befristet auf 5 Jahre. Sachgebietsleitung der Buchhaltung des Gebäudemanagements mit derzeit sieben Mitarbeiterinnen  Haushaltsplanung Bearbeitung von Personalangelegenheiten Ansprechperson für Personalangelegenheiten bei tarif- und personalrechtlichen Fragestellungen im Amt  Ausbildungsbeauftragter für die Verwaltungsauszubildenden im Gebäudemanagement  Projektsachbearbeitung, unter anderem: Prozessoptimierung und Erstellung von Arbeitsabläufen Ausarbeitung von Steuerungsmaßnahmen/-empfehlungen für das Amt erfolgreich abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts – Public Management oder eine vergleichbare Qualifikation Sie übernehmen gerne die Rolle der Führungskraft und haben die Fähigkeit ihr Team zu motivieren, zu entwickeln und zu fördern weiterhin verfügen Sie über ein fundiertes Fachwissen im Arbeits- und Tarifrecht Sie haben bereits Erfahrung im kommunalen Finanz-/ Rechnungswesen unter Anwendung von SAP  persönlich überzeugen Sie als Teamplayer mit einer zielorientierten Arbeitsweise, einem sicheren und kompetenten Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen einen Platz in einem kollegialen und loyalem Team, in dem Sie als Führungskraft und Kollege geschätzt werden und sich weiterentwickeln können. den Freiheitsgrad eigene Ideen einzubringen und selbständig im Rahmen Ihres Arbeitsbereiches zu handeln zahlreiche Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben – wir sind zertifiziert als familienfreundliche Arbeitgeberin vielseitige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten einen Fahrtkostenzuschuss bis zu 70% zum ÖPNV Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9c TVöD. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und kann daher sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit (Jobsharing) besetzt werden. Für Tandembewerbungen sind wir offen. Wir sind eine moderne Stadtverwaltung, die den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag lebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Förderung der Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (w/m/d)

Mi. 30.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 48.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unsere Jugendmusikschule suchen wir baldmöglichst eine Verwaltungsleitung (w/m/d) in Vollzeit zur Unterstützung der Schulleiterin. Organisation und betriebswirtschaftlich orientierte Umsetzung des Bildungsangebots Aufstellung des Haushaltsplans und Bewirtschaftung der Mittel nach Vorgabe der Schulleitung, Führung des Haushalts-, Kassenund Rechnungswesens Gebührenkalkulation, Beantragung und Abrechnung von Zuschüssen Leitung des Verwaltungsbetriebs, einschließlich Verhandlungen führen Erstellung, Pflege und Auswertung von Statistiken selbstständige Organisation und finanzielle Umsetzung der Veranstaltungen der Jugendmusikschule einschließlich Werbung, Erstellung von Programmen und Flyern, Einladungen und Plakate Bearbeitung der Honorarverträge der freien Mitarbeiter/innen Öffentlichkeitsarbeit der Jugendmusikschule, u.a. Betreuung des Internet-Auftritts ein abgeschlossenes Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst, Verwaltungswissenschaft oder eine entsprechende Qualifikation z. B. A II oder Verwaltungsfachwirt (m/w/d) Berufserfahrung im Verwaltungs- und Finanzbereich in der Kommunalverwaltung ist von Vorteil Einsatzfreude, Belastbarkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten gute kommunikative Fähigkeiten sowie die Bereitschaft zu Kooperation und Teamarbeit gute EDV-Kenntnisse (z.B. Adobe InDesign, Microsoft-StandardProgramme) Kenntnisse in SAP und NKHR sind erwünscht zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft, den Urlaub innerhalb der Schulferien zu nehmen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet leistungsgerechte Vergütung in Entgeltgruppe 9 c TVöD die attraktive betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Rechnungsprüfer (m/w/d)

Mi. 30.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 48.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit werden die Aufgaben der Rechnungsprüfung von einem gemeinsamen Prüferteam der Großen Kreisstädte Böblingen und Leonberg wahrgenommen. Für das Prüferteam des Rechnungsprüfungsamtes Böblingen-Leonberg suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen Prüfer (m/w/d) 100 % Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.Neben der jährlich wechselnden Prüfung einzelner Sachgebiete des Haushalts der Stadt, liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit auf der Prüfung der verschiedenen Eigenbetriebe der Großen Kreisstädte Böblingen und Leonberg. Außerdem ist die Prüfung der Beteiligungsverwaltung und die Kassenprüfung bei den Eigenbetrieben Bestandteil der Stelle. ein Studium zum Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (Vertiefungsbereich Wirtschaft und Finanzen), eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Angestelltenlehrgang II) oder ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (Studienschwerpunkte Wirtschaft, Finanzen, öffentliche Betriebe) oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen oder in der Betriebsprüfung Fachkenntnisse im Eigenbetriebsrecht und im Kommunalen Wirtschaftsrecht, insbesondere im Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen sind von Vorteil Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen bei Verhandlungen und Gesprächen 50 % der Beschäftigungszeit werden Sie für die Stadt Böblingen und 50 % für die Stadt Leonberg tätig sein. Flexibilität und die Bereitschaft sowohl in Böblingen als auch in Leonberg vor Ort zu sein sowie das private Kraftfahrzeug auch für Dienstfahrten zu nutzen, wird erwartet. Die Prüfertätigkeit an den beiden Dienstorten erfolgt überwiegend blockweise. Die Reisekosten werden selbstverständlich erstattet. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar mit der Möglichkeit, Ihre Prüfertätigkeit überwiegend entweder dem Dienstort Böblingen oder Leonberg zuzuordnen. Die Arbeitszeiten können flexibel festgelegt werden. Dennoch sollte auch hier die Bereitschaft bestehen, situativ auch am anderen Dienstort tätig zu sein (blockweise).Wir bieten Ihnen einen interessanten, vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der Ihnen Gestaltungsspielräume offen lässt. Die Stelle ist nach A 11 / EG 11 TVöD bewertet.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung Bürgerservice und Bildung (m/w/d)

Mi. 30.09.2020
Ebersbach an der Fils
Arbeiten bei der Stadt Ebersbach an der Fils heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Verwaltung, die Lebensqualität der 15.700 Bürgerinnen und Bürger sowie Ihre eigene Karriere. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine: Fachbereichsleitung Bürgerservice und Bildung (m/w/d) Gesamtverantwortung für den Fachbereich mit den 3 Abteilungen Familie und Vereine, Bürgerservice und Ordnung und Sicherheit inklusive Außenstellen (Bücherei, Museum, Kindertageseinrichtungen, Volkshochschule, Kinder- und Jugendzentrum, Schulsekretariate, Schulkindbetreuung) Weiterer Ausbau der Kinderbetreuungsangebote Weiterentwicklung der Sicherheitskonzeption Aufbau einer örtlichen Verkehrsbehörde Konzeptionelle, organisatorische und strukturelle Weiterentwicklung der zugeordneten Aufgabenbereiche Umsetzung der Digitalisierung im Aufgabengebiet Umsetzung der Ergebnisse aus der Organisationsentwicklung Ansprechpartner in allen strategischen Fragen des Fachber Repräsentation des Fachbereichs nach innen und außen Ein abgeschlossenes Studium zum Dipl.- Verwaltungswirt (m/w/d), Bachelor of Arts in Public Management oder Dipl.- Verwaltungswissenschaftler (m/w/d), Bachelor of Arts Politik und Verwaltungswissenschaft Erfahrungen in der Kommunalverwaltung Was wir uns von Ihnen wünschen Sie sind eine Persönlichkeit mit sehr guten Umgangsformen und selbstsicherem, professionellen Auftreten Sie verfügen über eine überdurchschnittliche Leistungsmotivation und Einsatzbereitschaft ebenso wie über eine strukturierte und pragmatische Arbeitsweise Sie haben organisatorisches Geschick Sie verfügen über gewinnende kommunikative Kompetenzen sowie integratives Verhalten und sind somit schnell akzeptierte Ansprechperson Sie sind offen für neue Themen und haben den Blick fürs Ganze und kommunalpolitisches Gespür Sie bereichern unser Team durch Ihre empathische und authentische Art Ihre Zuverlässigkeit, Entscheidungsfreude sowie konstruktives Durchsetzungsvermögen zeichnen Sie zusätzlich aus Die Zusammenarbeit mit einem hochqualifizierten, multidisziplinären Team und ein tolles Betriebsklima Selbstständiges Arbeiten und vielfältige Gestaltungsspielräume Eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Besoldung bis A 14 bzw. entsprechende Vergütung nach TVöD Familienfreundliche Angebote und ein attraktives Arbeitszeitmodell Einen Arbeitsplatz im wunderschönen Filstal, unweit von Stuttgart
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar

Mo. 28.09.2020
Essen, Ruhr, Köln, Frankfurt am Main, Saarbrücken, Hannover, Hamburg, Schwerin, Mecklenburg, Karlsruhe (Baden), Stuttgart
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 1 im Bereich Planfeststellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarDer Dienstort ist wahlweise Essen, Köln, Frankfurt am Main, Saarbrücken,Hannover, Hamburg, Schwerin, Karlsruhe, Stuttgart, München oder Nürnberg.Referenzcode der Ausschreibung 20201717_9339In die Zuständigkeit des Sachbereich 1 fällt die Durchführung von Planfeststellungsverfahren nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Ab dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Das Aufgabengebiet des Sachbereich 1 umfasst unter anderem die Prüfung von Anträgen und dazugehöriger Antragsunterlagen über den Bau oder die Änderung von Eisenbahnbetriebsanlagen, die Beratung der Vorhabenträger, die Beteiligung von Betroffenen, Behörden und Vereinigungen sowie die Aus- und Bewertung von Einwendungen und Stellungnahmen, die Durchführung von Erörterungsterminen sowie die Erstellung von Planrechtsentscheidungen. Bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes sind Sie insbesondere verantwortlich für: Durchführung von leichten Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren sowie von schwierigen Plangenehmigungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Bearbeitung von technischen Fragen in der Eisenbahnfachplanung Fachliche Mitwirkung bei Widerspruchs- und Verwaltungsstreitverfahren Vertretung des Amtes gegenüber Vorhabenträgern, Behörden und Dritten Festsetzung der Kosten für Amtshandlungen des Sachbereiches 1 Vollzugskontrolle Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Verkehrsinfrastruktur, Verkehrswesen) oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst Wichtige Anforderungskriterien Einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung in der Planung von Verkehrsanlagen sind von Vorteil Einschlägige Verwaltungserfahrung und gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht sind von Vorteil Kenntnisse der für Planfeststellungsverfahren von Infrastrukturmaßnahmen einschlägigen Fachgesetze Befähigung zu selbstständigem, systematischem und verantwortungsbewusstem Handeln sowie ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und differenzierte Lösungen schriftlich und mündlich strukturiert und klar zu formulieren Verhandlungsgeschick und Kooperationsvermögen mit der Befähigung, Konflikte zu erkennen und sachgerecht zu lösen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Moderationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Improvisationsvermögen Erfahrungen im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 10/A 11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Sozial-, Wirtschaftswissenschaftler oder Geograf (w/m/d)

Mo. 28.09.2020
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat „Bildung und Kultur“ ein nach Entgeltgruppe 13 TV-L bewerteter Referentenarbeitsplatz in Teilzeit 80 % zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 12 Monate zu besetzen. Wir suchen einen Sozial-, Wirtschaftswissenschaftler oder Geografen (w/m/d) (Diplom-/ Magisterabschluss an einer Universität oder ein Masterabschluss. Ein Masterabschluss an einer Fachhochschule oder Dualen Hochschule muss in einem akkreditierten Studiengang abgelegt worden sein. Bei einem Masterabschluss muss auch der berufsqualifizierende Abschluss in o.g. Fachrichtung abgelegt worden sein.)Die Änderung des Hochschulstatistikgesetzes führte zur Ausweitung des Erhebungsumfangs in den Hochschulstatistiken und ermöglicht somit u.a. eine Studienverlaufsstatistik sowie eine Erweiterung der Analysemöglichkeiten. Die Novellierung erfordert ebenfalls eine Weiterentwicklung der bisherigen Arbeitsprozesse, des Datenbankauswertungssystems sowie die Einführung eines neuen Geheimhaltungsverfahrens in allen Hochschulstatistiken. Parallel ist die Durchführung von zwei Absolventenbefragungen für das Jahr 2020 zu gewährleisten. Aufgabenschwerpunkte des Arbeitsplatzes Das Aufgabengebiet im Bereich „Hochschulen/Absolventenbefragung“ umfasst insbesondere: konzeptionelle Arbeiten zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie in Bezug auf den Nutzerkreis (u. a. aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung) für die neu einzuführende Geheimhaltungsmethode Cell-Key, Erstellung eines neuen Konzepts zur systematischen Erfassung des Fächerangebots der Pädagogischen Hochschulen, Erstellung konzeptioneller Vorgaben zur Einführung einer landesspezifischen Verschlüsselung der Studienfächer, Konzeption zur effizienten Erfassung von Qualitätskennziffern für die Qualitätsdatenblätter im Verbund, Koordinierung der Durchführung der Absolventenbefragung an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und den Pädagogischen Hochschulen, Erstellung von Abschlussberichten und die Veröffentlichung der jeweiligen Ergebnisse. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-, Magister- oder Masterabschluss) der Fachrichtungen Sozial-, Wirtschaftswissenschaften oder Geografie mit der Abschlussnote „gut“ oder besser. Insbesondere ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit, selbst komplexe Sachverhalte leicht verständlich in Wort und Schrift darzustellen, werden vorausgesetzt. Ein hohes Maß an Eigeninitiative, organisatorischem Geschick und die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung werden erwartet. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot

Stellv. Abteilungsleitung (w/m/d) Verwaltung

So. 27.09.2020
Fellbach (Württemberg)
Nächstenliebe schenkt Zukunft. Der Evangelische Verein Fellbach e. V. ist Träger von 16 Kindertageseinrichtungen und einer Diakoniestation. Wir sind in der offenen Altenhilfe engagiert und arbeiten eng mit der Kommune und der Evangelischen Kirchengemeinde zusammen. Mit 270 Angestellten zählen wir zu den mittelständischen Unternehmen. Für die Abteilung Verwaltung suchen wir zum 1. November 2020 eine Stellv. Abteilungsleitung (w/m/d) Verwaltung (80% bei einer 5-Tage-Woche) Finanzbuchhaltung Zuschusswesen Wohnungswirtschaft Fachaufsicht über die Mitarbeiter*innen der Abteilung Betriebswirtschaftsstudium mit Bachelor- bzw. Masterabschluss und Berufs-/ Führungserfahrung oder Abgeschlossene Berufsausbildung zur Kauffrau*mann für Büromanagement mit Zusatzqualifikation Finanzbuchhaltung und Berufs-/ Führungserfahrung Sicherer Umgang mit MS-Office Selbstständiges, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten Freundliches Auftreten, soziale und kommunikative Kompetenz, wertschätzende, empathische Umgangsformen Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe Ein engagiertes Team und ein von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Strukturierte Einarbeitung in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld Tarifliche Vergütung nach KAO: 12 Monatsgehälter zzgl. Jahressonderzahlung, 2% Aufschlag auf das Brutto als Leistungsentgelt, Beiträge zur Zusatzversorgungskasse (Betriebsrente) Zusätzliche dienstfreie Tage (Gründonnerstag, Nachmittag des Reformationstags) sowie jährlich bis zu drei urlaubsunabhängige freie Arbeitszeitverkürzungstage Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung, Unterstützung bei der Wohnungssuche
Zum Stellenangebot

Landesombudsperson (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Stuttgart
Landesombudsperson (m/w/d) Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt In Baden-Württemberg soll ein von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe unabhängiges und weisungsfreies Ombudssystem geschaffen werden. Dieses Ombudssystem ist Informations-, Beratungs-, Anlauf- und Beschwerdestelle für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Sorgeberechtigte hinsichtlich der Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe nach § 2 SGB VIII und deren Wahrnehmung durch öffentliche und freie Träger. Ziel des Ombudssystems ist die Förderung der Beteiligung durch Informationen und Beratung. Der dreigliedrige Aufbau des Ombudssystems besteht aus einer Landesombudsstelle (Sitz: Stuttgart), regional verteilten hauptamtlichen ombudschaftlichen Berater/innen (Sitz: Regierungsbezirke) sowie ehrenamtlich tätigen regionalen Ansprechpersonen. Der Landesombudsstelle ist auch eine Informationsstelle für ehemalige Heimkinder angegliedert. Aufbau und Weiterentwicklung des Ombudssystems Entwicklung der regionalen ombudsschaftlichen Strukturen Erstellung und organisatorische Durchführung eines Qualifikationskonzepts für haupt- und ehrenamtlich tätige regionale Ombudspersonen und ehrenamtlich tätige Ansprechpersonen Vertretung des Ombudssystems nach Außen fachliche Vorgesetztenfunktion gegenüber den Mitarbeitenden der Landesombudsstelle, den nachgeordneten regionalen Ombudspersonen sowie der Informationsstelle für ehemalige Heimkinder Anleitung, Unterstützung und Beratung der haupt- und ehrenamtlich tätigen regionalen Ombudspersonen und Ansprechpersonen bei deren Aufgabenwahrnehmung sowie Bearbeitung von Beschwerden Organisation und Durchführung von Netzwerktreffen regelmäßige Berichterstattung im Beirat „Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe“ Erstellung eines jährlichen Sachberichts Sie haben Ihr Studium der Rechtswissenschaften mit erstem und zweitem Staatsexamen abgeschlossen oder verfügen über ein abgeschlossenes Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes; alternativ haben Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, der Sozialwirtschaft oder eines vergleichbaren Studiengangs. Interesse, sich mit vielseitigen Fragen der Netzwerkarbeit auseinanderzusetzen pädagogische und mediatorische Kenntnisse sowie Organisationsgeschick von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) berufspraktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe Eine interessante und vielseitige Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortung verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten sowie eine leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TVöD vergütet. Für beamtete Bewerberinnen und -bewerber (g. D./h. D.) ist eine Übernahme im Wege der Abordnung beziehungsweise der Beurlaubung bis maximal Besoldungsgruppe A 14 möglich. Das Landesombudssystem wird im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg eingerichtet.
Zum Stellenangebot

B.A. Public Management oder Dipl. bzw. Bachelor in Sozialwirtschaft oder Sozialrecht als Fachberater (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Stuttgart
B.A. Public Management oder Dipl. bzw. Bachelor in Sozialwirtschaft oder Sozialrecht als Fachberater (m/w/d) Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Integrationsamt, Referat Kündigungsschutz und begleitende Hilfe Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Durchführung von Kündigungsschutzverfahren und Bearbeitung von Anträgen auf begleitende Hilfe im Arbeitsleben für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen nach dem SGB IX Führen von Präventionsgesprächen nach dem SGB IX zur Sicherung gefährdeter Arbeitsverhältnisse Präsentationen bei Schulungen und Schwerbehindertenversammlungen Das Landesjugendamt ist außerdem Träger der Zentralen Adoptionsstelle. abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium im gehobenen nichttechnischen Dienst, in der Sozialwirtschaft, im Sozialrecht oder eine vergleichbare Qualifikation gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht gute kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick Interesse an arbeitsrechtlichen Fragestellungen Führerschein Klasse B eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und häufigem Außendienst verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrkartenzuschuss für den ÖPNV Die Vergütung erfolgt bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Berater Betriebswirtschaftliche Praxisberatung (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Reutlingen
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Service & Beratung suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Reutlingen - befristet als Elternzeitvertretung auf 2 Jahre - einen Berater Betriebswirtschaftliche Praxisberatung (m/w/d) Gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen Beratern (m/w/d) versorgen Sie unsere Mitglieder mit allen entscheidungsrelevanten Informationen und Analysen, welche die Grundlage für das betriebswirtschaftliche Management von Arztpraxen bilden. Sie haben Spaß daran, Zahlenmaterial aufzuarbeiten, zu analysieren und zu bewerten sowie Ihre Ergebnisse anschließend unserem Mitglied vorzustellen und es in seiner Entscheidungsfindung zu beraten. Beratung von Ärzten und Psychotherapeuten (m/w/d) zu allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen nach einheitlichen Beratungsstandards Erstellung von praxisindividuellen betriebswirtschaftlichen Analysen, Liquiditätsprognosen, sowie Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen Unterstützung durch Praxiskennzahlen als Managementwerkzeug und als Basis für betriebswirtschaftliche Entscheidungen Mitarbeiten an der Entwicklung neuer Beratungsprodukte sowie am Marketingkonzept für die Erweiterung der Beratungsleistungen Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen Themen  über ein abgeschlossenes Studium der BWL/VWL (FH, DHBW oder VWA) oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen über mehrjährige Berufserfahrung mit einem entsprechenden Tätigkeitsschwerpunkt verfügen, idealerweise im medizinischen Beratungsbereich erweitertes Wissen im Bereich Honorarverteilung und Qualitätsmanagement wären wünschenswert grundsätzliches Wissen über das Sozialgesetzbuch V sowie sonstige rechtliche und vertragliche Grundlagen haben gute Anwenderkenntnisse in MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) vorweisen können souverän sind, über eine rasche Auffassungsgabe, analytisches und unternehmerisches Denken verfügen Spaß an der Beratung von Kunden haben belastbar und teamfähig sind, sowie die Bereitschaft zur Durchführung von zielgruppenorientierten Fortbildungsveranstaltungen aufbringen Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal