Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 21 Jobs in Preungesheim

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 20
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 9
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 21
  • Teilzeit 9
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Ausbildung, Studium 1
Kommunaler Ebene

Ingenieur/in oder Techniker/in (m/w/d) für die Verkehrsinfrastrukturplanung mit Schwerpunkt Parkraumbewirtschaftung im Sachgebiet Straßenplanung beim Mobilitätsamt

Do. 30.06.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Ingenieur/in oder Techniker/in (m/w/d) für die Verkehrsinfrastrukturplanung mit Schwerpunkt Parkraumbewirtschaftung im Sachgebiet Straßenplanung beim Mobilitätsamt Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit 13 Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Tarifbeschäftigte/r Eintritt sofort Dauer unbefristet Arbeitszeit Teilzeit (19,5 Std./Wo.), eine Erhöhung der Arbeitszeit bis auf Vollzeit (39 Std./Wo.) ist möglich Bezahlung  erfolgt nach dem TVöD. Bitte machen Sie Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung. Bewerbungsfrist 18. Juli 2022, Kennziffer 2/204w3 (bitte angeben) Zu den Aufgaben des Sachgebietes Straßenplanung gehören u. a. die Planung (Entwurfs- und Ausführungsplanung) von Straßen, Wegen und Plätzen als Grundlage der Ausführung für die Kernstadt einschließlich der Stadtteile. Planung von Parkierungszonen einschließlich Markierungs- und Beschilderungsplänen Erstellung von Straßenplanungen in der Entwurfs- und Ausführungsplanung ggf. technische Verwaltung; Prüfung und Erstellung von Stellungnahmen bzw. Genehmigungsentwürfen zu Bebauungsplanentwürfen in straßenbautechnischer Hin­sicht Grundstücksverkäufen, Grundstücksteilungsanträgen Baugesuchen Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren Sondernutzungserlaubnissen (Über- oder Unterbauung von Verkehrsflächen, Baugruben-Rückverankerungen u. Ä.) Bearbeitung von Anfragen von Ämtern und Privatpersonen, Stadträten und Stadtverordneten einschlägiges, abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens mit dem Abschluss „Dipl.-Ing. (FH)“ bzw. „Bachelor“, Studienschwerpunkt möglichst in Straßenbau und/oder Verkehrswesen oder eine vergleichbare Qualifikation oder eine einschlägige Ausbildung in einem Handwerksberuf mit Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (mindestens sechs Jahre Berufserfahrung auf Bachelor-Niveau) oder eine einschlägige Ausbildung in einem Handwerksberuf mit Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in zur Heranführung an das Aufgabengebiet fundierte Kenntnisse in CAD-Programmen (z. B. AutoCAD, Vestra) sowie MS-Office-Kenntnisse persönliches und fachliches Engagement sowie Teamfähigkeit Belastbarkeit, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau C1) Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert darüber hinaus: Erfahrungen und mehrjähriger Praxisbezug im Bereich Straßenplanung und im Straßenentwurf (Vestra) flexible Arbeitszeiten kooperativer Führungsstil abwechslungsreiches Aufgabengebiet gemischte Altersstruktur Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus West, Mina-Rees-Straße 10, 64295 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (w/m/d) im Ressourcen- und Kapazitätsmanagement

Do. 30.06.2022
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hannover
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 4.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (w/m/d) im Ressourcen- und Kapazitätsmanagement Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1474-Z-07/22-eDienstsitze Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, HannoverZiel des zentralen Ressourcenmanagements (zRM) ist es, den Einsatz der im ITZBund vorhandenen Ressourcen Personal, Haushalts- und Betriebsmittel zu steuern und somit einen ganzheitlichen Beitrag zur Gesamtsteuerung des Hauses zu leisten. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Bearbeitung von Bedarfsmeldungen Mitarbeit bei der Bearbeitung von Planungsmasken Verwaltung und Organisation des Funktionspostfachs für den Arbeitsbereich Führen von Listen Unterstützung bei verschiedenen Aufgabenstellungen im Ressourcen- und Kapazitätsmanagement (auch im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Haushalt) Terminkoordination und -protokollierung Archivierung von Dokumenten Mitarbeit im Bereich „Wissensmanagement Z 32“ Zwingende Anforderungen Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Verwaltungsberuf oder im kaufmännischen Bereich (z.B. Verwaltungsfachangestellte/-r, Fachangestellte/-r für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation). Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des mittleren Dienstes in der BesGr. A 6m bis A 8 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Grundkenntnisse im Ressourcen- und Kapazitätsmanagement Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten, insbesondere gute Kenntnisse in MS Excel Basis-Kenntnisse in SAP-Anwendungen Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Gewissenhaftigkeit Belastbarkeit/ Stressresistenz Kommunikationsfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 6m/ A 8 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €. Darauf können Sie sich freuen Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Buchhalter:in Debitoren (m|w|d) (Verwaltungsfachangestellter, Steuerfachangestellter, Finanzbuchhalter, Steuerfachwirt (m|w|d) o. ä.)

Do. 30.06.2022
Mörfelden-Walldorf
Mörfelden-Walldorf ist mit rund 35.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Kreis Groß-Gerau und liegt verkehrsgünstig zentral im prosperierenden Rhein-Main-Gebiet. Die Stadt charakterisiert sich „natürlich mittendrin“. Die beiden individuellen Stadtteile zeichnen sich aus durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen attraktiver Wohnlage und maßvoller Gewerbeansiedlung, mit einem multikulturell geprägten Stadtleben. Als zentraler Querschnittsbereich steuert das Amt für Finanzen ein Haushaltsvolumen von rund 95 Millionen Euro. Ein Team von 18 Mitarbeiter:innen sorgt in den Tätigkeitsfeldern Buchhaltung, Veranlagung von Steuern und Abgaben, Stadtkasse, Forderungs- und Liquiditätsmanagement, Haushaltsplanung und -ausführung sowie Finanzcontrolling für eine ordnungsgemäße Abwicklung der städtischen Finanzwirtschaft. Zaubern müssen Sie bei uns nicht können, aber rechnen! Als als Buchhalter:in Debitoren (m|w|d) (Verwaltungsfachangestellter, Steuerfachangestellter, Finanzbuchhalter, Steuerfachwirt (m|w|d) o. ä.) bieten wir in unserem Amt für Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Position für Menschen mit ausgeprägtem Zahlenverständnis. Sie bearbeiten eigenverantwortlich die Geschäftsvorfälle in der Debitorenbuchhaltung. Sie überprüfen Kontierungen, buchen Ausgangsrechnungen und nehmen Kontenklärungen vor. Sie verantworten die Erstellung von Kurzrechnungen. Sie erfassen und überwachen Freistellungsbescheinigungen für Bauleistungen (Bauabzugssteuer). Sie buchen die Eingänge von Spenden und fertigen Zuwendungsbestätigungen. Sie unterstützen bei Bedarf in den Bereichen Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung sowie Haushaltswirtschaft. Sie erstellen und führen verschiedene Finanzstatistiken. Sie haben die Ausbildung als Verwaltungs-/Steuerfachangestellte:r (m|w|d) erfolgreich abgeschlossen bzw. eine kaufmännische Berufsausbildung, vorzugsweise mit Weiterbildung zum/zur Buchhalter:in Kommunal, Finanzbuchhalter:in, Steuerfachwirt:in (m|w|d) oder adäquater Qualifikation (gerne auch Berufseinsteiger:innen mit hoher Fortbildungsbereitschaft). Sie verfügen über Berufspraxis im Buchhaltungsbereich, vorteilhaft im öffentlichen Haushaltswesen. Sie besitzen Kenntnisse in einem der gängigen ERP-Systeme, idealerweise in Infoma newsystem. Sie zeichnet darüber hinaus eine gewissenhafte und termingenaue Aufgabenerfüllung aus. Sie überzeugen durch eine selbstständige, umsichtige und professionelle Arbeitsweise. Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, der langfristige Stabilität gewährleistet. Wir entlohnen branchengerecht bis Entgeltgruppe E 8 des Tarifvertrages im öffentlichen Dienst (TVöD), um Ihnen eine solide finanzielle Basis zu sichern. Wir vergüten zusätzlich eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und ein Leistungsentgelt, weil wir Ihren persönlichen und fachlichen Einsatz zu schätzen wissen. Wir tragen mit betrieblichen Altersvorsorgeleistungen darüber hinaus zu Ihrer Zukunftssicherung bei. Wir unterstützen Sie durch eine zielgerichtete und passgenaue Einarbeitung, in Abhängigkeit von Ihrer vorhandenen Berufs- und Facherfahrung. Wir fördern Ihre berufliche Weiterentwicklung durch großzügige interne und externe Fortbildungsangebote.
Zum Stellenangebot

Buchhalter:in Kreditoren (m|w|d) (Verwaltungsfachangestellter, Steuerfachangestellter, Finanzbuchhalter, Steuerfachwirt (m/w/d) o. ä.)

Do. 30.06.2022
Mörfelden-Walldorf
Mörfelden-Walldorf ist mit rund 35.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Kreis Groß-Gerau und liegt verkehrsgünstig zentral im prosperierenden Rhein-Main-Gebiet. Die Stadt charakterisiert sich „natürlich mittendrin“. Die beiden individuellen Stadtteile zeichnen sich aus durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen attraktiver Wohnlage und maßvoller Gewerbeansiedlung, mit einem multikulturell geprägten Stadtleben. Als zentraler Querschnittsbereich steuert das Amt für Finanzen ein Haushaltsvolumen von rund 95 Millionen Euro. Ein Team von 18 Mitarbeiter:innen sorgt in den Tätigkeitsfeldern Buchhaltung, Veranlagung von Steuern und Abgaben, Stadtkasse, Forderungs- und Liquiditätsmanagement, Haushaltsplanung und -ausführung sowie Finanzcontrolling für eine ordnungsgemäße Abwicklung der städtischen Finanzwirtschaft. Zaubern müssen Sie bei uns nicht können, aber rechnen! Als  Buchhalter:in Kreditoren (m|w|d) (Verwaltungsfachangestellter, Steuerfachangestellter, Finanzbuchhalter, Steuerfachwirt (m|w|d) o. ä.) bieten wir in unserem Amt für Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Position für Menschen mit ausgeprägtem Zahlenverständnis. Sie bearbeiten eigenverantwortlich die Geschäftsvorfälle in der Kreditorenbuchhaltung. Sie überprüfen Kontierungen, buchen Rechnungen und nehmen Kontenklärungen vor. Sie verantworten die Vorbereitung und Abstimmung von Zahlungen. Sie entwickeln Standards und Regelungen für die Kreditorenbuchhaltung weiter. Sie sind kompetente:r Ansprechpartner:in für Mitarbeiter:innen und Rechnungsprüfer:innen. Sie unterstützen bei Bedarf im Bereich Debitorenbuchhaltung. Sie haben die Ausbildung als Verwaltungs-/Steuerfachangestellte:r (m|w|d) erfolgreich abgeschlossen bzw. eine kaufmännische Berufsausbildung, vorzugsweise mit Weiterbildung zum/zur Buchhalter:in Kommunal, Finanzbuchhalter:in, Steuerfachwirt:in (m|w|d) oder adäquater Qualifikation (gerne auch Berufseinsteiger:in (m|w|d) mit hoher Fortbildungsbereitschaft). Sie verfügen über Berufspraxis im Buchhaltungsbereich, vorteilhaft im öffentlichen Haushaltswesen. Sie besitzen Kenntnisse in einem der gängigen ERP-Systeme, idealerweise in Infoma newsystem. Sie zeichnet darüber hinaus eine gewissenhafte und termingenaue Aufgabenerfüllung aus. Sie überzeugen durch eine selbstständige, umsichtige und professionelle Arbeitsweise. Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, der langfristige Stabilität gewährleistet. Wir entlohnen branchengerecht bis Entgeltgruppe E 8 des Tarifvertrages im öffentlichen Dienst (TVöD), um Ihnen eine solide finanzielle Basis zu sichern. Wir vergüten zusätzlich eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und ein Leistungsentgelt, weil wir Ihren persönlichen und fachlichen Einsatz zu schätzen wissen. Wir tragen mit betrieblichen Altersvorsorgeleistungen darüber hinaus zu Ihrer Zukunftssicherung bei. Wir unterstützen Sie durch eine zielgerichtete und passgenaue Einarbeitung, in Abhängigkeit von Ihrer vorhandenen Berufs- und Facherfahrung. Wir fördern Ihre berufliche Weiterentwicklung durch großzügige interne und externe Fortbildungsangebote.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Bearbeitung der Verfahren im Sinne der Träger öffentlicher Belange

Mi. 29.06.2022
Bad Homburg vor der Höhe
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facilitymanagement, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das Kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber der Region und bietet großartige Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die Bearbeitung der Verfahren im Sinne der TÖB (Träger öffentlicher Belange), der Abstimmung mit den verschiedenen beteiligten Personen und Institutionen sowie die Verfassung von fachbezogenen Stellungnahmen, so auch zum Bauen im Außenbereich im Fachbereich 60.10 – Ländlicher Raum. Das Amt für den ländlichen Raum hat vielfältige Aufgaben im Bereich der Förderung der ländlichen Entwicklung und dem Erhalt landwirtschaftlicher Strukturen. Seine Zuständigkeit reicht über den Hochtaunuskreis, Main-Taunus-Kreis, Kreis Offenbach und die kreisfreien Städte Frankfurt und Offenbach. Eine Kernaufgabe unseres Amtes liegt in dem Schutz und dem Erhalt landwirtschaftlicher Flächen als Grundlage der Lebensmittelproduktion, Biodiversität und als Erholungsraum. Der Druck auf die Flächen steigt durch den weiteren Siedlungsbau und das Interesse an den Flächen als Investitions- oder Freizeitobjekt. Die Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen als Baugrund unterliegt dem Bauplanungsrecht und dem Baugesetzbuch, welches auch die Einbeziehung der öffentlichen Belange in das Planvorhaben einschließt. Für die Genehmigung von Bauvorhaben und die Ausweisung von Baugebieten bedarf es unter anderem der Anhörung der Träger öffentlicher Belange (TÖB), welche unter anderem die Belange der Landwirtschaft vertreten. Stellungnahmen im Bereich „Träger öffentlicher Belange (TÖB)“ gemäß BauGB Beurteilung von Planungen (u. a. Planfeststellungsverfahren, Bauleitplanverfahren, naturschutzrechtliche Genehmigungsverfahren, Landschaftspläne) im Hinblick auf beeinträchtigte bzw. entgegenstehende öffentliche Belange der Landwirtschaft/Feldflur sowie der Landschaftspflege Erarbeiten von Stellungnahmen zur Privilegierung von landwirtschaftlichen Bauvorhaben im Außenbereich Stellungnahmen zu Verfahren der Bodenbevorratung Beurteilung von landwirtschaftlichen Betroffenheitsanalysen Beurteilung von naturschutzrechtlichen Kompensationsmaßnahmen Betriebswirtschaftliche Analysen von Betriebskonzepten im Rahmen von Baugenehmigungs- und Förderverfahren Bearbeitung von Waldumwandlungsverfahren zum Zwecke einer dauerhaften oder temporären Rodung gemäß § 12 Hessisches Waldgesetz (HWaldG) Bearbeitung von Waldneuanlageverfahren gemäß § 14 HWaldG Selbstständige Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen inkl. Vortragstätigkeit Je nach Arbeitsanfall Unterstützung von bis zu 20 % der Arbeitszeit der Kolleginnen und Kollegen in anderen Sachgebieten im Fachbereich Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Landwirtschaft (Studium der Agrarwissenschaften, Geographie oder vergleichbare Ausbildung) Kenntnisse im Bereich Baurecht/Bauplanungsrecht, Bodenschutzgesetz und Naturschutzrecht Erfahrungen im Bereich kommunaler Bauleitplanung/kommunaler Planungshoheit Hohe Einsatzbereitschaft und Initiative sowie selbstständige, verantwortungsbewusste und effiziente Arbeitsweise Hohe Bereitschaft zu Dienstreisen im Dienstbezirk und zum Arbeiten in den Abendstunden (Beteiligung an Vorortterminen, Sitzungen in Fachgremien, Mitwirkung bei der Durchführung von Informationsveranstaltungen und Fachausstellungen) Kommunikationssicher in Wort und Schrift Fertigkeiten in der Anwendung von Office- und GIS-Anwendungen Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Dienstleister- bzw. Servicementalität Hohes Maß an Eigenverantwortung Führerschein Klasse 3 sowie Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKWs Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 10 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Leitung (m/w/d) der Abteilung Einwohnerwesen und Wahlen beim Bürger- und Ordnungsamt

Mo. 27.06.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Stellvertretende Leitung (m/w/d) der Abteilung Einwohnerwesen und Wahlen beim Bürger- und Ordnungsamt Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Beamter/in bzw. Tarifbeschäftigte/r Eintritt August 2022 Dauer unbefristet Arbeitszeit Vollzeit (41 bzw. 39 Std./Wo.), Teilzeit möglich Bezahlung A 11 HBesG bzw. EG 10 TVöD (Brutto-)Gehalt 3.773,01 € bis 4.950,36 € (je nach Qualifikation und Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist 13. Juli 2022, Kennziffer 1/187w1 (bitte angeben) Die Abteilung Einwohnerwesen und Wahlen des Bürger- und Ordnungsamtes befindet sich in den erst kürzlich neu bezogenen modernen Räumlichkeiten im Luisencenter Darmstadt, Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt. Die Abteilung besteht aus den Bereichen Einwohnerwesen und Wahlen. Es gibt sowohl Frontoffice-Arbeitsplätze sowie Backoffice-Arbeitsplätze. fachliche, personelle und organisatorische stellvertretende Leitung der Abteilung Einwohnerwesen und Wahlen fachliche Verantwortung im Bereich Einwohner-/Meldewesen (fachliche Vorgaben für die Beschäftigten, Ansprechpartner/in bei Konfliktfällen, Bearbeiten von Grundsatzfragen, Organisation und Koordination des Personaleinsatzes im Meldewesen, Führen und Auswerten von Statistiken, Qualitätsmanagement Meldewesen, Mitarbeit bei Arbeitskreisen im Bereich der hessischen Meldeämter sowie der ekom21, Erstellen von Pressemitteilungen und Pflege des Internetauftritts Beraten und Entscheiden über Auskunftssperren/bedingte Sperrvermerke, Bearbeitung und Erteilung von Auskünften und von Zeugenschutzfällen, Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren bei Melderechtsverstößen Wahlen: Leitung, Schulung und fachliche Beratung der Beschäftigten des Briefwahlbüros, Weitergabe gesetzlicher Änderungen, Klärung von Konfliktfällen, Organisation der Paketfahrten sowie des Transports der Wahlunterlagen in die Wahllokale, Prüfung von Wahlniederschriften für den Wahlausschuss Haushalt/Rechnungswesen: Mitwirkung bei der Aufstellung des Produktbuches für die Abteilung, Rechnungsfreigabe DV-Koordination: Qualitätsmanagement und Pflege der Software emeld21, Fehlermanagement neuer Software, Administration und Koordination der städtischen Intranetauskunft emeld21, Administration und Koordination EMA21 Sonderaufgaben/Projektarbeit: Führungsgespräche LOB und BVG, Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung der Arbeits- und Ablauforganisation, Mitarbeit in Pilot- und Projektgruppen, Teilnahme an Fortbildungen, Tagungen und Workshops Ausbildung: Betreuung und Beurteilung der Auszubildenden und Anwärter/innen, Ausbilder/in in der Abteilung Bachelor- bzw. Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung (abgeschlossener Studiengang: Bachelor of Arts – Public Administration bzw. Dipl.-Verwaltungswirt/in) oder eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in bzw. ein vergleichbarer Abschluss mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre) fundierte MS-Office-Kenntnisse Nachweis über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach § 2 der Ausbildereignungsverordnung beziehungsweise die Bereitschaft, die Ausbildereignung zeitnah zu erwerben Kenntnisse in VOIS Bereitschaft zur Tätigkeit außerhalb der Regelarbeitszeit (Wochenend-, Sonn- und Feiertagsdienste) Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, sicheres Auftreten sowie Leitungs- bzw. Führungserfahrung Bildschirmtauglichkeit Kinderferienbetreuung bei Engpässen in der Regelbetreuung zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gleitzeit mit Einschränkungen aufgrund der Servicezeiten und zu Zeiten der Wahlen Arbeiten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, -> Standort des Arbeitsplatzes: Luisencenter Darmstadt, Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und Vertragswesen

Mo. 27.06.2022
Frankfurt am Main
Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und Vertragswesen für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst! Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger:innen zuständig, somit werden alle immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich "Technische Dienste" eine:n Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Vergabe- und VertragswesenVollzeit, Teilzeit, EGr. 11 TVöD Prüfung von Angeboten für Architekten- und Ingenieurleistungen sowie der Honorarermittlung Erstellung von Architekten-, Ingenieur- und Beratungsverträgen Bewertung von Planungsleistungen unter Würdigung preisrechtlicher Gesichtspunkte Mitarbeit bei der Beratung und Bewertung im Vertragswesen und Anti-Claimmanagement für/von Planungsleistungen Erstellung und Erarbeitung von Beschlussvorlagen Mitwirkung bei der Ausarbeitung und Fortschreibung von Mustervorlagen für Verträge und Leistungsbilder Teilnahme an Vertrags- und Nachtrags­verhandlungen mit externen Architektur- und Ingenieurbüros formelle Prüfungen von Honorarschlussrechnungen Unterstützung bei der Durchführung von Verhandlungs­verfahren nach VGV für Planungsleistungen abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) der Fachrichtung Bau­ingenieur­wesens, Architektur, Versorgungs- und Elektrotechnik oder vergleichbare Fachrichtungen einschlägige Berufserfahrung mit entsprechenden Kenntnissen des Vergabe- und Bauvertrags- und Preisrechts, insbesondere BGB, HOAI, AHO, GWB, VgV gute EDV-Kenntnisse (MS Office) Zuverlässigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot

Bürokauffrau / Sachbearbeiter als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) Garten- und Tiefbauamt

Sa. 25.06.2022
Friedrichsdorf, Taunus
Bei der Stadt Friedrichsdorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) im Garten- und Tiefbauamt neu zu besetzen. Die Stadt Friedrichsdorf liegt mit ihren rd. 25.500 Einwohnern am Fuße des Taunus und befindet sich im unmittelbaren Kultur- und Wirtschaftsbereich des Rhein-Main-Gebietes. Durch ihre exponierte Lage und die gute Infrastruktur gehört sie zu den bevorzugten Wohnlagen in dieser Metropolregion. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage. Die Stadt Friedrichsdorf hat sich zum Ziel gesetzt, den Mobilitätssektor auf kommunaler Ebene zukunftsweisend zu organisieren und zu steuern. Dabei sollen alle vorhandenen und potentiellen Mobilitätsformen effizient miteinander verknüpft und mit diesem ganz­heitlichen Ansatz einerseits eine bedarfsgerechte Mobilität für alle Bevölkerungsgruppen ermöglicht und andererseits die gesetzten Klimaschutzziele im Bereich Mobilität erreicht werden. Bearbeitung und Erstellung der im Garten- und Tiefbauamt anfallenden Verwaltungsakte (Bescheiderstellung im Rahmen der Kanalhausanschlussgenehmigungen und –abrechnungen, der Indirekteinleiterkontolle, der Trassengenehmigungen, usw.) inkl. der Bearbeitung von Widerspruchsverfahren Unterhaltung der Straßenbeleuchtung (Entgegenahme von Störungsmeldungen, Auftragserteilung für Reparatur, Leuchtmittelwechsel, usw. sowie Abrechnung der Strom- und Lichtlieferungskosten) Indirekteinleiterkontrolle inkl. der Beratung zur Vermeidung von erhöhten Schmutzfrachten, der Beauftragung von Laboruntersuchungen und der Abrechnung der erhöhten Abwassergebühr Beauftragung, Kontrolle und Abrechnung der externen Ölspurbeseitigung auf den städtischen Straßen Abrechnung der Niederschlagswassergebühr für die öffentlichen Straßen und Plätze Aktenplanführung und Einführung der digitalen Akte für das Garten- und Tiefbauamt Pflege der Software zur Auftrags- und Rechnungsbearbeitung und Budgetüberwachung (LuGM) Weitere Aufgaben im Garten- und Tiefbauamt (Verwaltung von Verträgen, Beschaffung Arbeitsschutzkleidung und Büromaterial, Betreuung der Auszubildenden, usw.) Erfolgreicher Abschluss des Ausbildungslehrgangs zur/m Verwaltungsfachwirt/in oder als Verwaltungsfachangestellte/r mit mehrjähriger praktischer Berufserfahrung Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung freundlicher, sicherer und aufgeschlossener Umgang im Team und mit Bürgerinnen und Bürgern Die Stelle ist nach der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet. Die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in zentraler City-Lage mit direkter S-Bahn-Anbindung. Neben einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, die auch die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens beinhaltet, legen wir einen hohen Wert auf eine umfangreiche Betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine individuelle Personalentwicklung. Auf Wunsch können Sie ein Premium-Jobticket zu attraktiven Konditionen nutzen. Für dienstliche Fahrten haben Sie die Möglichkeit, ein elektrobetriebenes Fahrzeug bzw. Fahrrad zu nutzen.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte*r in der Geschäftsstelle der Ethikkommission

Sa. 25.06.2022
Frankfurt am Main
Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. Die Geschäftsstelle der Ethikkommission der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle für eine*n Verwaltungsangestellte*n(E11 TV-G-U) unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). Klinische Studien und Prüfungen werden von der Ethikkommission unter ethischen und rechtlichen Aspekten bewertet. Im Fokus steht dabei der Schutz der Patienten durch die Beurteilung u. a. der wissenschaftlichen Qualität, des Datenschutzes, einer umfassenden Patientenaufklärung und der Qualifikationen der Forscher/innen bzw. Forschungseinrichtungen. Die Kommission gehört zu den zehn antragsstärksten sowie erfahrensten ihrer Art in Deutschland und ist im Rahmen der Clinical Trial Regulation der European Medical Agency registriert. Die Geschäftsstelle der Ethikkommission ist für die formale und inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Forschungsanträge verantwortlich und Stand 2022 in Bezug auf Ihre Prozesse vollständig digitalisiert. Klinische Forschung – dazu zählen Klinische Prüfungen (AMG-CTR/MDR) sowie Studien nach Berufsordnung – wird am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität volldigital beantragt. Volldigitalisierte formale Prüfung von Forschungsanträgen im Bereich der AMG-CTR (Clinical Trial Regulation) (30 - 50 %) sowie der Berufsordnung (50 - 70 %) mit großer Selbstständigkeit und Genauigkeit nach standardisierten Kriterien und Arbeitsabläufen sowie unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen Vertretung der formalen Prüfung im Bereich MDR (Medizinprodukte) im Krankheitsfall Erlernung des Umgangs sowie sicheres Bedienen digitaler Antragssoftware (Ethikpool, PANDA, CTIS, DMIDS) Erstellung von Bewertungsschreiben, Stellungnahmen, Gebührenbescheiden und Studienkorrespondenz Begleitung der Studien gemäß SOPs in enger Kooperation mit dem Vorsitzenden der Ethikkommission und der Geschäftsführung Telefonische und persönliche Beratung der Antragsteller/-innen insbesondere im Bereich Berufsordnung Mitarbeit in der Qualitätssicherung der Geschäftsstelle Ihre weiteren Aufgaben umfassen: Formale Prüfung und Verwaltung von AMG-GCP Anträgen in Schriftform bis 2025 (Ende der Übergangsfrist) mit großer Selbstständigkeit und Genauigkeit nach standardisierten Kriterien und Arbeitsabläufen sowie unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen Unterstützung bei der Erledigung von Standardaufgaben in der Geschäftsstelle (Mailsortierung in Outlook, Post). Bachelorabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit vergleichbarer Zusatzqualifikation; ein medizinischer, lebens- oder rechtswissenschaftlicher Hintergrund ist von Vorteil Berufserfahrung mit der Verwaltung, Prüfung und Bearbeitung von Akten / Dokumenten nach rechtlichen Vorgaben und Fristen ist von Vorteil Berufserfahrung in einer Ethikkommission oder im administrativen Bereich der klinischen Forschung ist von großem Vorteil Offenheit gegenüber dem Themenfeld medizinisch/lebenswissenschaftliche Forschung sind eine dringende Voraussetzung Konkrete Erfahrungen mit medizinscher / lebenswissenschaftlicher Forschung sind wünschenswert Fortgeschrittene Kenntnisse im digitalen Management von Anträgen oder vergleichbaren Dokumenten Fortgeschrittene Kenntnisse gängiger Bürosoftware (MS Office, insb. Excel und Word) Sehr gute Englischkenntnisse Hohes Maß an Genauigkeit, Strukturiertheit und Verantwortungsbewusstsein Souveräner Umgang mit Change und agilen Strukturen bei gleichzeitigem Bewusstsein für den Umgang mit hierarchischen Strukturen in der Kommunikation mit klinischen Entscheidern und Vertreter/-innen von (Bundes-)behörden Sie beherrschen die Kommunikation mit klinischen Entscheidern, Bundesoberbehörden und Industrievertretern in englischer und deutscher Sprache Die Verwaltung hochformalisierter Textdateien in pharmakologischer und juristischer Fachsprache erleben Sie als spannende Herausforderung Selbstständige, flexible, teamergebnisorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Teamfähigkeit, Offenheit, Organisationstalent und Engagement Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Prüfer (m/w/d) (Bachelor, Dipl.-Verwaltungswirt, Dipl. Betriebswirt o. ä.) im Rahmen einer Elternzeitvertretung

Fr. 24.06.2022
Bad Homburg vor der Höhe
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facilitymanagement, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das Kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber der Region und bietet großartige Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Bachelor, Dipl.-Verwaltungswirt, Dipl. Betriebswirt o. ä. alsPrüfer (m/w/d) im Rahmen einer Elternzeitvertretung für das Team „Prüfung Soziales“ im Fachbereich 10.40 – Revision. Prüfung von Akten / Einzelvorgängen und Prozessen im Vollzug der Sozialgesetze auf Recht- und Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit nach risikoorientiertem Prüfungsansatz, Prüfung Interner Kontrollsysteme insbesondere hinsichtlich der Wirksamkeit, Analyse von Prozessen hinsichtlich Schwachstellen (Fehlerpotenzial, Anfälligkeit für dolose Handlungen etc.), Ermittlung von Optimierungspotenzial, Prüfungsvorbereitung durch Entwicklung adäquater Prüfkonzepte, Darstellung der Prüfungsergebnisse in Prüfungsberichten (einzelfallbezogen und in Übersichten), Prüfungsnachbereitung (Follow-up-Prozess), z.B. stichprobenartige Prüfung, ob Beanstandungen zu entsprechenden Konsequenzen führen, Analyse von Widerspruchs- und Klageverfahren, Mitwirkung bei Entwicklung und Fortschreibung von Prüfungsstrategien unter Berücksichtigung von Ergebnissen der Schwachstellenanalyse Ergebnissen der Prüfung des internen Kontrollsystems Statistiken zu speziellen Fragestellungen Ergebnissen der Prüfung von Akten und Einzelvorgängen Prüfung von Verwendungsnachweisen. Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Die Aufgabenwahrnehmung kann auch - vor allem im Zusammenhang mit der Prüfung von Jahresabschlüssen - für die vom Rechnungsprüfungsamt des Hochtaunuskreises zu prüfenden Städte und Gemeinden übertragen werden. Vorrangig sollen Aufgaben der Innenrevision für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus übernommen werden. Die Zuständigkeit für ein anderes / zusätzliches Gebiet des Sozialrechts (SGB XII oder SGB VIII) bleibt - entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen der Bewerberin / des Bewerbers vorausgesetzt - vorbehalten. abgeschlossenes Studium (Bachelor of Arts: Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung, Bachelor of Arts: Soziale Arbeit, Dipl. Betriebswirt, Dipl.-Verwaltungswirt, Bachelor of Public Administration (m/w/d) ) oder abgeschlossene Fortbildung zum Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d) oder einschlägige Aus- und Weiterbildung und mehrjährige Berufserfahrung im Arbeitsbereich SGB II, SGB XII oder SGB VIII, sehr gute Kenntnisse mindestens eines der genannten Teile des Sozialgesetzbuches, gute Kenntnisse des Hessischen Gemeindehaushaltsrechts, fundierte EDV-Anwenderkenntnisse, insbesondere der gängigen MS-Office-Anwendungen, Bereitschaft zur Aufrechterhaltung und Erweiterung des Wissens durch die regelmäßige Fort- und Weiterbildung, sichere, präzise und empfängerorientierte Formulierung in Wort und Schrift, sichere und qualifizierte Gesprächsführung, hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und die Fähigkeit, Konfliktsituationen konstruktiv zu lösen, Willen und Fähigkeit, sich in ein bestehendes Team zu integrieren, Belastbarkeit, hohe Serviceorientierung. Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein zusätzliches regelmäßiges Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: