Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 4 Jobs in Rablinghausen

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Kommunaler Ebene

Projektmanager:in im Bereich Organisation und digitale Verwaltung (m/w/d)

Fr. 11.06.2021
Schwanewede
Die Gemeinde Schwanewede, einer Gemeinde mit rund 20.000 Einwohnern, versteht sich als bürgerfreundliche und moderne Verwaltung. Sie möchte den Kontakt mit ihren Bürgerinnen und Bürgern durch digitale Dienstleistungen ausbauen und stetig verbessern. Für diese Aufgabe ist im Fachbereich 1 – Personal und Bildung –   zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue unbefristete Vollzeitstelle für eine/n Projektmanager:in im Bereich Organisation und digitale Verwaltung (m/w/d) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 10 TVöD.Für den Bereich Organisation Optimierung von Geschäftsprozessen, Verwaltungsmodernisierung, Organisationsentwicklung. Für den Bereich Digitalisierung Durchführung und Weiterentwicklung von gemeindlichen Digitalisierungsprojekten in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, flächendeckender Einsatz des Dokumentenmanagementsystems. einen erfolgreichen Abschluss als Dipl.-Verwaltungs(betriebs)wirt:in (m/w/d) (FH), Bachelorabschluss (Public Management) einer Hochschule für öffentliche Verwaltung, Fortbildungsprüfung II zur/zum Verwaltungsfachwirt:in, ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsbetriebswirtschaft oder ein vergleichbares Studium mit fachlichem Bezug zur Organisationsentwicklung  Qualifizierung und Berufserfahrung im Projektmanagement Organisationstalent und besonders selbstständige und strukturierte Arbeitsweise  Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und souveränes Auftreten empathische, klare und zielgerichtete Kommunikation  gute allgemeine IT-Kenntnisse. Von Vorteil sind: Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Organisation der öffentlichen Verwaltung Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung. ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabenfeld große Sicherheit aufgrund eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVöD bei Anrechnung von Berufszeiten ein wertschätzendes Arbeitsklima fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten bei einer 39-Stunden-Woche, mit guter Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf moderne IT-Ausstattung und mobiles Arbeiten die Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst mit u.a. Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt und Betriebsrente Firmenfitness und vergünstigtes Jobticket.
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (w/m/d) im Referat 23 - Kredit-, Vermögens- und Zinsmanagement, Bürgschaften, Bankwesen, Spielbank und Lotterien

Do. 10.06.2021
Bremen
Der Senator für Finanzen beabsichtigt, im Referat 23 (Kredit-, Vermögens- und Zinsmanagement, Bürgschaften, Bankwesen, Spielbank und Lotterien) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Referatsleitung (w/m/d) mit der Besoldungsgruppe A 16  bzw. einer entsprechenden außertariflichen VergütungDas Referat 23 beim Senator für Finanzen ist schwerpunktmäßig zuständig für die Grundsatzfragen der Vermögens- und Schuldenverwaltung der Freien Hansestadt Bremen (FHB), die Kreditfinanzierung der Haushalte, Bürgschaften, Bankwesen, Spielbank und Lotterien, Derivate und Portfoliosteuerung. Die ausgeschriebene Stelle verantwortet zum einen die Personalführung und -entwicklung der derzeit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats und zum anderen die Koordination und Sicherstellung der Aufgabenwahrnehmung des Referates sowie dessen strategische Weiterentwicklung. Inhaltlich umfasst diese schwerpunktmäßig folgende Aufgabenbereiche: Planung der langfristigen Schulden- und Portfoliostruktur sowie der kurzfristigen Liquiditätsbedarfe Einsatz und Abschluss von Derivaten, Anleihen, Schuldscheindarlehen, KfW- und EIB-Darlehen, Kassenkrediten und Anlagen am Geldmarkt Portfoliosteuerung und  Risikoberichtswesen fachaufsichtliche Mitwirkung bei der Kreditbeschaffung für Mehrheitsbeteiligungen der FHB sowie für von Bremen geförderte Maßnahmen Glücksspiel-, Spielbank- und Lotterieangelegenheiten (sofern keine anderen Zuständigkeiten bestehen) Vermögens- und Schuldenverwaltung (insbesondere Finanz- und Investitionsplanung, Haushaltsangelegenheiten, Vermögensnachweise, Schuldbuchverwaltung und Grundbuchangelegenheiten) zentrales Cashmanagement, Bürgschaften und sonstige Gewährleistungen Anstaltsaufsicht über öffentlich-rechtliche Kreditinstitute und Fragen des Bankenrechts. Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 oder ein mit einem Master oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften (Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre), vorzugsweise ergänzt um eine einschlägige Ausbildung im Bank- bzw. Finanzwesen mehrjährige nachgewiesene Erfahrungen auf den Gebieten Großkreditfinanzierungen, Derivatehandel und -einsatz oder Portfoliosteuerung, idealerweise im Bereich der öffentlichen Hand erworben gute Kenntnisse des kameralen Haushaltsrechts gute Kenntnisse der Strukturen der FHB sowie praktische Erfahrungen mit Gremien der Verwaltung und der Politik Führungserfahrung bzw. die Bereitschaft, entsprechende Kenntnisse durch Teilnahme an einschlägigen Qualifizierungs- bzw. Fortbildungsmaßnahmen zeitnah zu erwerben und kontinuierlich zu pflegen; erwartet wird ein kooperativer und die Personalentwicklung fördernder Führungsstil ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, ein hohes Maß an Problemlösungs- und Entscheidungsfähigkeit, Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungs- und Durchsetzungsstärke sowie Veränderungskompetenz.
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (w/m/d) - Abteilung „Brücken- und Ingenieurbau“ - Referat Entwurf und Statik, Bauwerksprüfung und -datenmanagement

Mi. 09.06.2021
Bremen
A S V - Wir bewegen Bremen Beim Amt für Straßen und Verkehr Bremen ist in der Abteilung „Brücken- und Ingenieurbau“ im Referat „Entwurf und Statik, Bauwerksprüfung und -datenmanagement“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer  Referatsleitung (w/m/d) zu besetzen. Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 14 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 14 bewertet. Wir sind eine zugeordnete Dienststelle (ca. 250 Beschäftigte) der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau und planen, bauen, erhalten, betreiben und verwalten öffentliche Straßen, Wege, Plätze, Brücken und Ingenieurbauwerke im Bremer Stadtgebiet. Wir bieten Ihnen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten und fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten. Es gibt vielseitige und spannende Aufgabenstellungen in einem kollegialen und modernen Arbeitsumfeld, das Raum für Innovationen bietet. Vorgesetzte*r (w/m/d) mit Fach- und Personalverantwortung für insgesamt 13 Beschäftigte Aufstellung und Prüfung von Entwürfen von Ingenieurbauwerken Bauaufsichtliche Prüfung von Ausführungsunterlagen Statische Prüfung von Ingenieurbauwerken als Prüfingenieur/in Aufstellen und Abwickeln von Ingenieurverträgen Anhörungsbehörde für die Genehmigung von Großraum- und Schwertransporten für den Bereich Ingenieurbau Bauwerksprüfung Bauwerksdatenmanagement Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des Technischen Dienstes (Master oder Dipl.-Ing. - TU/TH (w/m/d) - der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung „konstruktiver Ingenieurbau“) mit langjähriger Berufserfahrung Umfassende Erfahrungen im Bereich Entwurfs- und Ausführungsplanung von Brücken und Ingenieurbauwerken Wünschenswert sind einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in einer öffentlichen Verwaltung Persönliche Voraussetzungen Sie sind eine engagierte, gewandte Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfähigkeit. Langjährige Leitungserfahrung und durch Aus- bzw. Fortbildung nachgewiesene Führungskompetenz ist von Vorteil, wobei ein kooperativer Führungsstil mit der Ausrichtung auf die Ziele des Leitbildes unseres Hauses selbstverständlich ist Analytisches Denken und Handeln, sowie die Fähigkeit mit Konflikten lösungsorientiert umzugehen Sicheres zielgerichtetes Auftreten sowie Darstellungsgeschick im Umgang mit Firmen und öffentlichen Gremien sind wichtige Voraussetzungen für diesen Dienstposten Eine hohe Belastbarkeit und Ausdauer sowie selbständiges Arbeiten runden Ihr Profil ab Gewandte schriftliche Ausdrucksfähigkeit halten wir für selbstverständlich, ebenso wie ein sicheres Umgehen mit sowohl gängiger wie auch fachbezogener Software setzen wir voraus Die ständige Aktualisierung Ihres Fachwissens im Rahmen von Weiterbildungsmaßnahmen ist für Sie selbstverständlich Arbeitsplatz in zentraler Lage Jahressonderzahlung für Beschäftigte, betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte, günstiges Jobticket bei der VBN bzw. BSAG, 30 Tage Erholungsurlaub, modernes Gesundheits- und betriebliches Eingliederungsmanagement, Gesicherte Fahrradparkplätze Firmenfitness und Firmenevents Flexible Arbeitszeitmodelle
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (w/m/d) für die Straßenerhaltung für den Bereich Bremen-Nord

Mi. 09.06.2021
Bremen
A S V - Wir bewegen Bremen Beim Amt für Straßen und Verkehr Bremen ist mit Wirkung vom 1. Januar 2022 in der Abteilung „Straßenerhaltung“ der Dienstposten einer  Referatsleitung (w/m/d) für die Straßenerhaltung  für den Bereich Bremen-Nord zu besetzen. Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 12 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A12 bewertet. Wir sind eine zugeordnete Dienststelle (ca. 250 Beschäftigte) der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau und planen, bauen, erhalten, betreiben und verwalten öffentliche Straßen, Wege, Plätze, Brücken und Ingenieurbauwerke im Bremer Stadtgebiet. Wir bieten Ihnen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten und fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten. Es gibt vielseitige und spannende Aufgabenstellungen in einem kollegialen und modernen Arbeitsumfeld, das Raum für Innovationen bietet. Vorgesetzte*r (w/m/d) mit Fach- und Personalverantwortung für 8 Beschäftigte des technischen Dienstes, einschließlich der Sicherstellung des Qualifizierungsniveaus Erhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen des jeweiligen Bereiches Verkehrssicherungspflicht auf Straßenflächen (wegerechtlich/öffentlich) Prioritätensetzung für den Einsatz der Erhaltungsmittel Kostenanschläge für Baumaßnahmen der Erhaltungsabteilung /Mittelbewirtschaftung Vorschläge für den Globalhaushalt Prüfung und Stellungnahmen aller Eingaben, Anträge und Beschwerden (z. B. von Bürgern, SKUMS, Senat, Petitionsausschuss, Bürgerschaft, Parteien etc.) Besprechungen mit den Ortsämtern in öffentlichen sowie nichtöffentlichen Sitzungen Sicherheitsbelehrungen, Arbeitsschutzunterweisungen für Beschäftigte des jeweiligen Bereiches Aufstellung von Kostenermittlungen, Ausschreibungen, Vergabevorschlägen und Abrechnungen Baustellenkoordination gem. VOB, Teil B, § 4, Ziffer 1, Abs. 1 Wegebaulast- und Wegepolizeiaufgaben Straßenbaurechtliche Angelegenheiten technischer Art im Baugenehmigungsverfahren (Festlegung und Überwachung von Auflagen des Amtes) Überwachung der Maßnahmen zur Gewährleistung des Qualitätsstandards bei Straßenbaumaßnahmen Dritter (z. B. Erschließungen) Koordinierung der Arbeiten der Leitungsträger und Kontrolle (Überwachung) Bearbeitung von Schadensersatzforderungen (technischer Anteil der Aufgabe) Bachelor bzw. Diplomingenieur/in (FH) (w/m/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen vorzugsweise mit der Vertiefung Straßenbau oder vergleichbare Qualifikationen Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Straßenbaus Persönliche Voraussetzungen Wünschenswert wären Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitern/innen, wobei ein kooperativer Führungsstil mit der Ausrichtung auf die Ziele des Leitbildes unseres Hauses erwartet wird Sicheres Auftreten und Darstellungsgeschick sowie Kommunikationsfähigkeit Erfahrungen im Umgang mit Firmen und Planungsbüros inklusive Anwendung relevanter Richtlinien und Verordnungen (VOB, HOAI, etc.) gewandte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Teamfähigkeit und selbstständiges eigenverantwortliches Arbeiten hohe Belastbarkeit und Ausdauer Sehr gute DV-Kenntnisse in den Programmen der Standardsoftware (MS Office) sowie gute Kenntnisse in fachspezifischen Programmen Die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, auch über die Rahmenarbeitszeit hinausgehend Arbeitsplatz in zentraler Lage Jahressonderzahlung für Beschäftigte, betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte, günstiges Jobticket bei der VBN bzw. BSAG, 30 Tage Erholungsurlaub, modernes Gesundheits- und betriebliches Eingliederungsmanagement, Gesicherte Fahrradparkplätze Firmenfitness und Firmenevents Flexible Arbeitszeitmodelle
Zum Stellenangebot


shopping-portal