Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 19 Jobs in Sankt Augustin

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 17
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 12
  • Home Office möglich 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 5
Kommunaler Ebene

Fachkoordination Vergaberecht

Di. 24.05.2022
Bonn
ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Für unsere Abteilung Recht suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine Fachkoordination Vergaberecht Ausschreibungsnummer: 057/2022 Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.03.2023 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Abteilung berät und schult die Organisation in rechtlichen Fragen. fachliches Beraten der Mitarbeitenden in den Organisationseinheiten zu allgemeinen Fragen des Vergaberechts (z. B. zur E-Vergabe) und Fungieren als Ansprechperson Analysieren von vergaberechtlichen Fragestellungen sowie Ableiten und Darlegen von Lösungsmöglichkeiten Klären von Grundsatzfragen und (Weiter-) Entwickeln der grundsätzlichen Bearbeitung von Fragestellungen im Vergaberecht Klären von Einzelfragen und Sonderfällen im Vergaberecht in Vorbereitung für und Abstimmung mit den Referenten Prüfen und Mitzeichnen von Ausschreibungsunterlagen Unterstützung bei fachlichen Zuarbeiten und Erstellung von Informationsmaterialien Konzeptionieren und Durchführung von Schulungen zum Thema Vergaberecht abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) im Bereich BWL, VWL, Verwaltung, Wirtschaftsrecht oder Finanzwirtschaft oder mit vergleichbarem Studieninhalt oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen praktische Erfahrung in der Durchführung von Vergabeverfahren Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht wünschenswert gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln gute Auffassungsgabe und eine strukturierte, ergebnisorientierte und selbstständige Arbeitsweise Interesse an den Themen Nachhaltigkeit und Entwicklungszusammenarbeit Fähigkeit auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, nachhaltig und zielorientiert zu arbeiten ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten attraktive Sozialleistungen Möglichkeit zum Erwerb eines bezuschussten Jobtickets flexible Arbeitszeitmodelle wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Jurist / Betriebswirt / Verwaltungswissenschaftler (w/m/d) als Verwaltungsleitung

Di. 24.05.2022
Köln
Die Max-Planck-Gesellschaft ist eine der führenden Forschungsorganisationen in Europa. Wir bieten anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in Forschungslaboren, Werkstätten, Bibliotheken sowie der Verwaltung. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln betreibt Grundlagenforschung an Pflanzen mit großer Methodenvielfalt, insbesondere Molekulargenetik, Genomik, bildgebende Verfahren, Computational Biology und Biochemie. Unser Ziel ist das tiefgehende und detaillierte Verständnis der Pflanzenbiologie, um konventionelle Züchtungsmethoden zu verbessern und umweltverträgliche Pflanzenschutzstrategien für Nutzpflanzen zu entwickeln. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die Evolution von Pflanzen, ihren genetischen Bauplan, ihre Entwicklung sowie ihre Wechselwirkungen mit der Umwelt und Mikroorganismen. Wie reagiert das pflanzliche Immunsystem beispielsweise auf Pflanzenschädlinge? Wie hängt der Zeitpunkt der Blüte von sich jahreszeitlich verändernden Tageslängen ab? Wie beeinflusst die genetische Variabilität von Nutzpflanzen die Anpassung an bestimmte Umwelteinflüsse? Pflanzenbiologen fahnden im Labor, am Computer, im Gewächshaus oder in der natürlichen Umwelt nach den molekularen Grundlagen natürlicher Formenvielfalt und liefern so innovative Beiträge zur Pflanzenzüchtung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleitung (w/m/d) Beratung und Unterstützung der Direktoren in administrativen, organisatorischen, zuwendungs- und arbeitsrechtlichen sowie baulichen Angelegenheiten Leitung, Planung, Organisation, Koordination und Optimierung der allgemeinen Verwaltungsabläufe in den Sachgebieten Personal, Einkauf, Haushalts- und Rechnungswesen und weiterer wissenschaftsstützender Services Führen der Verwaltungsabteilung mit aktuell 15 Beschäftigten Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung, des Haushaltsvollzugs, der Mittelbewirtschaftung sowie des Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesens Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben in den benannten Zuständigkeitsbereichen Zusammenarbeit mit allen wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen sowie den wissenschaftlichen Serviceeinrichtungen Bearbeitung von Revisionsangelegenheiten und vorgerichtliche Bearbeitung von Rechtsfällen Vertretung des Instituts gegenüber Dritten und der MPG-Generalverwaltung in allen nicht-wissenschaftlichen Angelegenheiten Hochschulabschluss in Verwaltung, Recht, Wirtschaft oder vergleichbaren Bereichen; alternativ Nachweis einer entsprechenden Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, idealerweise in einem wissenschaftlichen Umfeld: einschlägige Berufserfahrung als Führungskraft im Wissenschaftsmanagement oder in vergleichbaren Bereichen der Verwaltung oder Wirtschaft fundierte Kenntnisse im Bereich des Verwaltungs-, Zivil-, Arbeits- und Tarifrechts (TVöD Bund) sowie Haushalts- und Rechnungswesen des öffentlichen Dienstes sowie öffentlichen Vergaberechts gute IT-Kenntnisse und sicherer Umgang mit allen digitalen Büroanwendungen (Microsoft, SAP) eine aufgeschlossene, freundliche und motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Arbeit in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld, internationale Erfahrung ist vorteilhaft hohe fachliche und soziale sowie interkulturelle Kompetenz sowie ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team und die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (je nach Qualifikation und Berufserfahrung) bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund) bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 15 BBesG sowie sämtliche Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bund). Wir unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Der Elternverein Little Pumpkins bietet für Kinder unter drei Jahren Betreuung am MPIPZ an. Es besteht die Möglichkeit, ein kostengünstiges VRS-Großkundenticket zu erwerben und einen Arbeitgeberzuschuss zu beantragen. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster der Stadt Köln

Mo. 23.05.2022
Köln
Ingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster der Stadt KölnMach Köln lebenswerter! Wirken Sie mit bei einer der größten Arbeitgeberinnen der Region!  Das Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster beschäftigt sich mit den Kölner Grundstücken, mit der Bewertung und Vermessung von Grundstücken, mit dem Nachweis der Grundstücke im amtlichen Liegenschaftskataster und der Bodenordnung. Wir suchen ab sofort eine*n Vermessungsingenieur*in (m/w/d) in der Abteilung Grundstückswertermittlung für die Stadtbezirke Innenstadt, Rodenkirchen, Lindenthal, Ehrenfeld und Nippes.SIE… ermitteln die Werte von bebauten und unbebauten Grundstücken einschließlich der grundstücksbezogenen Rechte und Belastungen werten Kaufverträge mit Selektion der wertrelevanten Daten aus erarbeiten Vorschläge für Bodenrichtwerte Sie bringen ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Fachhochschuldiplom oder Bachelor) der Fachrichtung Vermessungswesen mit. Alternativ bringen Sie ein abgeschlossenes Studium (Fachhochschuldiplom oder Bachelor) zum Beispiel Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbar mit Schwerpunkt in der Immobilienbewertung mit. Beamt*innen verfügen neben dem vorgenannten Studium über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Eingangsamt, des vermessungstechnischen Dienstes (ehemals gehobener vermessungstechnischer Verwaltungsdienst). Was uns sonst noch wichtig ist: SIE... verfügen über fachliche Kenntnisse in der Grundstückswertermittlung sowie Wissen über die Vorschriften zur Wertermittlung bringen Kenntnisse in Sprengnetter-AKuK (Kaufpreissammlung) und der Geoinformationssoftware QGIS sowie im Bereich der Statistik mit verfügen über fachliche Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts sowie des gesamten Grundstücksrechts zeigen hohe Eigeninitiative, sind zuverlässig, sowie verantwortungsbewusst und arbeiten selbständig sind kommunikationsfähig, flexibel und kooperativ bringen eine hohe Auffassungsgabe, Ergebnisorientierung und Ausdrucksfähigkeit mit verfügen über gute Ortskenntnisse im Kölner Stadtgebiet einen unbefristeten zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit geregelter wöchentlicher Arbeitszeit von 39 Stunden für Tarifbeschäftigte und 41 Stunden für Beamt*innen (Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich) Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitgestaltung 30 Tage Jahresurlaub strukturiertes Onboarding interne Karriere und Fortbildungsmöglichkeiten Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung (jährlich) Tariferhöhungen, Betriebsrente und möglicher Erwerbs eines Jobtickets Die Stelle ist für Beamt*innen nach Besoldungsgruppe A 11 Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener Dienst) nach dem Besoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) bewertet beziehungsweise nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Ohne ein Studium der Fachrichtung Vermessungswesen ist lediglich eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 gemäß TVöD möglich. Die Gehaltsspanne liegt in der Entgeltgruppe 11 (TVöD-VKA) zurzeit zwischen 3622,16 EUR (Erfahrungsstufe 1) und 5463,69 EUR (Erfahrungsstufe 6). In der Entgeltgruppe 10 (TVöD-VKA) liegt sie zurzeit zwischen 3492,26 EUR (Erfahrungsstufe 1) und 4950,36 EUR (Erfahrungsstufe 6). Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Techniker oder Meister (m/w/d) des bautechnischen oder haustechnischen Gewerbes für das städtische Gebäudemanagement

Sa. 21.05.2022
Brühl, Rheinland
Der StadtServiceBetrieb Brühl sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Eine Technikerin / einen Techniker oder eine Meisterin / einen Meister (m/w/d) des bautechnischen oder haustechnischen Gewerbes für das städtische Gebäudemanagement unbefristet in Vollzeit (39,0 Std./Woche). Der StadtServiceBetrieb Brühl -Anstalt öffentlichen Rechts- ist unter anderem für das technische Gebäudemanagement für die von der Stadt Brühl genutzten über 100 Hochbau­ten, wie Schul-, KITA- und Verwaltungsbauten zuständig und nimmt vielfältige Aufgaben bei der Betreuung städtischer Gebäude wahr. In einem tatkräftigen und engagierten Team des Gebäudemanagements übernehmen wir spannende Aufgaben: Gesamtheitliche Instandhaltung aller Objekte der Stadt Brühl Umsetzen von Instandhaltungsmaßnahmen und Umbaumaßnahmen an den städtischen Objekten Überwachung und Koordination von externen Dienstleistern Betreuung sämtlicher Bauvorhaben der Stadt Brühl sowie Planung und Umsetzung von Neu- und Umbauten Entwicklung von Lösungen für Bauaufgaben der Stadt Brühl Überwachung und Koordination der Projektbeteiligten, Architekten und Ingenieure Aktuelle anstehende Neubauvorhaben sind, Anbauten bzw. Erweiterungen an zwei Schulen, Neubau einer KITA, Neubau einer Radstation und Neubau einer Feuerwache sowie größere Instandhaltungen von Heizungsanlagen an zwei KITAs und Sanierung von Fensteranlagen an einem Gymnasium. Zum Team des technischen Gebäude­managements gehören aktuell 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ganzheitliche Bauunterhaltung von Gebäuden und Sonderbauten Vergabe, Koordination, Organisation, Überwachung und Abnahme von Instandhaltungsleistungen und Umbaumaßnahmen in Gebäuden Kosten- und Terminkontrolle von Instandhaltungsleistungen und Umbaumaßnahmen Auswertung und Erfassung von Instandhaltungsleistungen und Umbaumaßnahmen im CAFM-Programm Sicherstellung von gesetzlichen Prüffristen Koordination von Wartungen Dienstleistungssteuerung vorhandener technischer Anlagen, sowie Begleitung der Modernisierung Begleitung und Bearbeitung von Gewährleistungsfällen Dokumentation zu prüfpflichtigen Anlagen, Wartungen, Instandsetzungen und Prüfungen, auch in einem CAFM-Programm Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem bau- oder haustechnischen Gewerbe oder einer vergleichbaren Fachrichtung, mit Abschluss zur Meisterin / zum Meister oder staatl. geprüften Technikerin / Techniker Engagement, Teamfähigkeit, besondere Sensibilität im Umgang mit der Öffentlichkeit Verfügen über eine hohe Motivation und Flexibilität sowie die Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten Strukturiertes und gewissenhaftes Bearbeiten der Aufgaben mit einem hohen Maß an Selbständigkeit fundierte Kenntnisse im Umgang mit gängigen MS-Office Anwendungen, Word, Excel, PowerPoint, gängige E-Mail-Programme und Umgang mit CAFM Programmen (wünschenswert) idealerweise eine Weiterbildung oder Berufserfahrung im Gebäudemanagement und Erfahrungen mit Erstellung von Ausschreibungen und Leistungsverzeichnissen Eingruppierung je nach persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 9 TV-V (diese Eingruppierung ist vergleichbar mit TVöD Entgeltgruppe 10), sowie entsprechende Sozialleistungen eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit Unterstützung durch ein engagiertes und erfahrenes Team Eigenverantwortliches Arbeiten in einem Team einen Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsklima Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehin­derten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen ebenfalls. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsen­tiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Stelle ist grundsätzlich in Teilzeit besetzbar. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung auch in den Nachmittagsstunden wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (w/m/d) Inventarverwaltung und Grundsatz

Fr. 20.05.2022
Köln
  in Köln in Voll- oder Teilzeit befristet für 2 Jahre Vergütung: E9b (TVöD Bund) Referenzcode: P/2130/2022/115 Bewerbungsfrist: 19.06.2022   Die Generalzolldirektion (GZD) ist mit rund 43.000 Beschäftigten eine stetig wachsende und sehr vielseitige Verwaltung unter dem Dach des Bundesministeriums der Finanzen. Als moderne Steuer- und Wirtschaftsverwaltung generieren wir etwa die Hälfte der dem Bund zufließenden Steuern, bekämpfen aber auch Zollkriminalität im Rahmen der Strafverfolgung. Zur Zollverwaltung gehören die Generalzolldirektion als Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn und weiteren Dienstsitzen u. a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg, Dresden und Münster sowie 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, die insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrnehmen.  Der regionale Arbeitsbereich „Organisation“ DI.B.17 bei der Generalzolldirektion am Standort Köln ist zuständig für die organisatorische Sachbearbeitung der Direktion VIII (Zollkriminalamt) und der Direktion X (Financial Intelligence Unit). Für unser Team suchen wir Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.  Ihre zukünftigen Aufgaben: Sachbearbeitung Inventarverwaltung für die Direktion VIII (Zollkriminalamt) und Direktion X (Financial Intelligence Unit) Fertigung von Aussonderungsgutachten und Reparaturaufträgen Erstellung von Mitzeichnungsvorlagen für Ausstattungskonzepte Verwertungen von Vermögensgegenständen Mitarbeit bei der Einführung einer einheitlichen Inventarverwaltung in der Zollverwaltung Das erwarten wir von Ihnen: abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften, VWL, BWL, Soziallökonomie oder Verwaltungsmanagement (Public Management) alternativ erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung II alternativ vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen (bspw. Berufsausbildung mit Schwerpunkt Recht/Wirtschaft und mehrjährige Berufserfahrung)   Das wünschen wir uns: hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Mathematisches Verständnis/analytisches Denken Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit Gute Auffassungsgabe und Verantwortungsbewusstsein Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten  Wir bieten Ihnen: flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ein vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) inkl. Arbeitgeberzuschuss  
Zum Stellenangebot

Erster Beigeordneter (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Siegburg
Die Kreisstadt Siegburg (rd. 40.000 Einwohner) liegt in zentraler Lage zwischen den Metropolen des Rheintals (Köln und Bonn) und den Erholungsgebieten des Siebengebirges und des Bergischen Landes. Ihre verkehrsgünstige Lage (u.a. durch den Halt Siegburg/Bonn an der ICE-Strecke Köln – Frankfurt), ihre überdurchschnittliche Infrastruktur sowie ein reichhaltiges Kulturangebot machen sie zum attraktiven Mittelpunkt der Region. Bei der Kreisstadt Siegburg ist zum 1.8.2022 die Stelle einer/eines Ersten Beigeordneten (m/w/d) zu besetzen. Die/Der Beigeordnete wird vom Rat für die Dauer von 8 Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Zeit gewählt. Die Besoldung richtet sich nach der Eingruppierungsverordnung (EingrVO) NRW (Besoldungsgruppe B 2 LBesO NRW); außerdem wird eine Aufwandsentschädigung gewährt.Eigenverantwortliche Leitung des Dezernats und Führung seiner Mitarbeiter/innen mit folgenden Fachdienststellen: Amt für Jugend, Schule und SportAmt für Soziales, Wohnen und SeniorenAmt für AsylangelegenheitenRecht und VersicherungenZentrale Vergabestelle Änderungen oder Erweiterungen der Dezernatsverteilung bleiben ausdrücklich vorbehalten.die Befähigung zum Richteramt oder die langjährige (mindestens dreijährige) Berufserfahrung in mindestens einem der vorstehend genannten Aufgabenbereiche auf der ersten oder zweiten Ebene unterhalb der Leitung und die Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes im Land Nordrhein-Westfalen in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Gemäß 71 Abs. 3 GO NW müssen die Beigeordneten die für ihr Amt erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen und eine ausreichende Erfahrung für dieses Amt nachweisen. Für diese verantwortungsvolle und herausragende Führungsposition wird neben den o.g. Anforderungen eine Persönlichkeit mit folgendem Profil gesucht: Sie haben mehrjährige (mindestens drei Jahre) Erfahrungen in der Leitung größerer Organisationseinheiten (mindestens 5 Mitarbeitende) sowie die Fähigkeit zur kooperativen Führung Sie verfügen über eine hohe Integrationsfähigkeit, die Fähigkeit Konflikte konstruktiv anzugehen sowie die Bereitschaft zu vertrauensvoller und ergebnisorientierter Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung und mit den politischen Gremien Weiterhin verfügen Sie über sicheres Auftreten, ein hervorragendes Verhandlungsgeschick sowie eine hohe kommunikative Kompetenz Sie haben einen Hauptwohnsitz in Siegburg oder Umgebung (Nachbarkommunen) bzw. die Bereitschaft, diesen zeitnah hierhin zu verlegenEine attraktive Besoldung nach Besoldungsgruppe B 2 LBesO NRW sowie eine Aufwandsentschädigung nach EingrVO NRW Ein modernes Arbeitsumfeld mit kollegialen und erfahrenen Mitarbeitern/innen Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der fachlichen Erfordernisse (ggf. Homeoffice) Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Nutzung von Dienst-E-Kfz (im Rahmen des Car-Sharings auch zur privaten Nutzung) sowie Dienst-E-Bikes Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen Jobtickets Eine attraktive Kreisstadt mit einer lebendigen Fußgängerzone, einem reichen Kulturangebot und bester Anbindung an die Metropolregion Köln/Bonn
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Finanzielle Vertragsabwicklung

Fr. 20.05.2022
Bonn, Eschborn, Taunus
Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir suchen für den Standort Bonn, Eschborn eine*n Sachbearbeiter*in Finanzielle Vertragsabwicklung Einsatzzeitraum: 01.08.2022 - 31.07.2024 Tätigkeitsfeld: Die Finanzielle Vertragsabwicklung managt die laufenden Verträge der GIZ - von Leistungsverträgen bis hin zu Finanzierungen. Wir prüfen Rechnungen und Verwendungsnachweise, werten externe Audits aus, setzen die Ergebnisse kaufmännisch um und stellen eine kaufmännisch prüfungssichere Abwicklung der Verträge der GIZ sicher. Dabei arbeiten wir eng mit anderen kaufmännischen Abteilungen der GIZ und relevanten Stabsstellen zusammen und stehen in engem Austausch mit GIZ-Projekten in aller Welt und deren Vertragspartnern. Die Finanzielle Vertragsabwicklung ist in drei Einheiten an den Unternehmenssitzen in Bonn und Eschborn organisiert. Abwicklung komplexer Verträge, z.B. zu Gutachter*innen- und Consultingleistungen, Finanzierungsbeiträgen, Grants und Zuschüssen, unter Berücksichtigung vertraglicher Vereinbarungen und rechtlicher Vorgaben Prüfung von und Beratung zu Rechnungen, Verwendungsnachweisen und Zahlungsanforderungen im Geschäftsverhältnis der GIZ mit ihren Vertragspartnern Unterstützung der kaufmännischen und rechtlichen Eignungsprüfungen von Finanzierungsempfängern und Beurteilung externer Audits von Finanzierungen Teilhabe an Veränderungsprozessen durch Einbringung von Erfahrungen aus dem Tagesgeschäft Bearbeitung administrativer Aufgaben in Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen der Gruppe Abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsfachliche Ausbildung vorzugsweise mit den Schwerpunkten Vertrags- oder Finanzwesen Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung im Finanz- oder Vertragsmanagement Zusatzqualifikation im Bereich Rechnungswesen/Finanzen, idealerweise im Kontext der öffentlichen Finanzen Erfahrung im Bereich Compliance-Anforderungen und Prüfungssicherheit Dienstleistungsorientierung, Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, in strittigen Fragen auf tragfähige Lösungen hinzuarbeiten Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise und die Fähigkeit, auch unter Zeitdruck immer einen kühlen Kopf zu bewahren Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (MS-Office, SAP) und die Fähigkeit, sich schnell in die kaufmännischen Systeme der GIZ einzuarbeiten Verhandlungssichere Deutsch- und fließende Englischkenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Vertragssprache der GIZ (Französisch oder Spanisch) sind von Vorteil
Zum Stellenangebot

Beamtinnen und Beamte (3. Einstiegsamt) bzw. Verwaltungsfachwirte (Verwaltungslehrgang 2)

Fr. 20.05.2022
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Wir, der Landkreis Ahrweiler, sind Heimat für rund 130.000 Menschen. Wir sind eine moderne Verwaltung und Arbeitgeber für rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir gehören zur Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler und liegen in der Nähe zum Großraum Köln. Wir haben eine reizvolle Landschaft sowie ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot. Wir bieten gute überregionale Verkehrsanbindungen, attraktive Schulen und vielfältige Bildungsmöglichkeiten. Zeit was zu verändern? Wir sind bereits dabei! Komm in unser Team! Ob durch die Flutkatastrophe im Juli 2021, die Digitalisierung oder neue rechtliche Vorgaben. Als Verwaltung befinden wir uns stets in einem Veränderungsprozess. Werde Teil dieser Veränderung und unseres Teams. Der Landkreis Ahrweiler sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Beamtinnen und Beamte (3. Einstiegsamt) bzw. Verwaltungsfachwirte (Verwaltungslehrgang 2)Der Einsatz kann in unterschiedlichen Abteilungen der Kreisverwaltung z.B. im Bereich Personal- und Organisation, Finanzverwaltung, Bauamt, Landwirtschaft, Ordnung- und Verkehr erfolgen. Abgeschlossene Bachelorprüfung/Laufbahnprüfung mit Befähigung für den Zugang zum dritten Einstiegsamt im Verwaltungsdienst der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (ehemals: gehobener nichttechnischer Dienst) oder abgeschossene Verwaltungsprüfung II (Lehrgang II für Beschäftigte im öffentlichen Dienst) Flexibilität und Belastbarkeit, selbstständige Arbeitsweise Fähigkeit zur Konflikt- und Problemlösung, sicheres und kompetentes Auftreten Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung Fortsetzung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung bzw. ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit Dienstbezüge nach Besoldungsgruppe A9/ A10 LBesG bzw. Vergütung nach TVöD- Entgeltgruppe 9 b und alle damit verbundenen sozialen Leistungen Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreichte Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit Ein angenehmes Arbeitsklima unter familienfreundlichen Arbeitsbedingungen Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserer betrieblichen Kindertagespflegestelle Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Entsprechend § 7 Abs. 2 Landesgleichstellungsgesetz ist eine Wahrnehmung der ausgeschriebenen Stelle auch durch mehrere Teilzeitkräfte möglich.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Bergisch Gladbach
Zur Entlastung des Pfarrers von Verwaltungsaufgaben und um die geistliche Erneuerung in den Kirchengemeinden zu ermöglichen, übernehmen Verwaltungsleitungen leitende und administrative Aufgaben. Für den Einsatz in der Kath. Kirchengemeinde St. Joseph und St. Antonius, Bergisch Gladbach suchen wir zum 1. Januar 2023 eine katholische Verwaltungsleitung (m/w/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet. Übernahme der Verwaltungsaufgaben des Pfarrers im Tagesgeschäft Führung und Leitung des Personals der Kirchengemeinde, Personalplanung, Personalbeschaffung und Personalentwicklung sowie Sicherung einer wertschätzenden Führungskultur mit geeigneten Instrumenten und Kommunikationswegen Übernahme der Trägeraufgaben der Kindertagesstätten und Familienzentren mit den Schwerpunkten Planung und Steuerung in den Bereichen Finanzen und Personal Leitung des Pastoralbüros Sicherstellung von Organisations- und Prozessstrukturen, insbesondere Vorantreiben der Digitalisierung als Grundlage professioneller Verwaltungs- und Kommunikationsprozesse laufende Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand, insbesondere im Rahmen der Vor- und Nachbereitung, sowie Teilnahme an Sitzungen und Ausschüssen enge Zusammenarbeit mit der Rendantur zur Sicherstellung reibungsloser Abläufe abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise mit betriebswirtschaftlicher oder kaufmännischer Schwerpunktsetzung Berufserfahrung in leitender Tätigkeit Kenntnisse der kirchlichen (Verwaltungs-)Strukturen und Erfahrung in der Gremienarbeit sind von Vorteil ausgeprägte Führungs- und Managementkompetenz fundierte kaufmännische Kenntnisse/unternehmerisches Denken und Handeln sehr gute organisatorische Fähigkeiten und Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungsprozessen hohe kommunikative und soziale Kompetenz bewusste Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und aktive Teilnahme an ihrem Leben Erfahrungen und Fähigkeiten aus sozialem Engagement oder ehrenamtlicher Tätigkeit sind von Vorteil, soweit sie für die Aufgabe von Bedeutung sind eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung flexible Arbeitszeit in Vertrauensarbeit (u.a. zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie) Ausstattung mit Handy und Laptop zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung Vergütung bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (d/m/w) Programmierung / Software Engineering

Do. 19.05.2022
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleg:innen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren nahezu 10.000 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit 38 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Informatik am Campus Sankt Augustin eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (d/m/w) für die Bereiche Programmierung und Software EngineeringSie konzeptionieren und entwickeln Lehrveranstaltungen auf den Gebieten der Programmierung, der Systemprogrammierung und des Software Engineerings und führen diese durch unterstützen in der Lehre auf den Gebieten der Programmierung, der Systemprogrammierung und des Software Engineering betreuen Labore für den Bereich Programmierung und Software Engineering – hier insbesondere das Labor Programmiermethodik von Herrn Prof. Dr. Priesnitz nehmen Forschungsaufgaben auf den verschiedenen Gebieten der Programmierung, des Software Engineering sowie des wissenschaftlichen Rechnens und der Graphentheorie wahr Sie verfügen über einen Masterabschluss Informatik, gerne mit einem Schwerpunkt in Programmierung und Software Engineering können Kenntnisse in der Programmierung sowie dem wissenschaftlichen Rechnen vorweisen begeistern sich für Fragestellungen der aktuellen Forschung in der Programmierung, hier insbesondere der parallelen Programmierung und des wissenschaftlichen Rechnens besitzen Englisch- und Deutschkenntnisse auf C1-Niveau Wir als Arbeitgeberin bieten eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Umfeld, in Teilzeit mit 19 Stunden und 55 Minuten wöchentlich, vergütet je nach Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 TV-L und befristet bis zum 30.06.2024. fokussieren Familie mit flexibler Gleitzeit und Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung bieten ein Jobticket für die Region Köln / Bonn, eine Bibliothek und Mensa setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerber:innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Schwerbehinderte Menschen sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: