Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 3 Jobs in Sankt Katharinen bei Linz am Rhein

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Ausbildung, Studium 1
Kommunaler Ebene

Teamleiter Fördermittelvergabe (m/w/d) für die Entwicklung des Denkmalförderprogramms

Mo. 13.09.2021
Bonn, Berlin
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Sie setzt sich seit 1985 kreativ, fachlich fundiert und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale ein. Ihr ganzheitlicher Ansatz ist einzigartig und reicht von der Notfall-Rettung gefährdeter Denkmale, pädagogischen Schul- und Jugendprogrammen bis hin zur bundesweiten Aktion „Tag des offenen Denkmals®“. Rund 500 Projekte fördert die Stiftung jährlich, vor allem dank der aktiven Mithilfe und Spenden von über 200.000 Förderern. Unser Team besteht aus etwa 180 hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an zwei Hauptstandorten in Deutschland (Bonn und Berlin), mit den unterschiedlichsten Profilen und Expertisen. Für unsere Abteilung Denkmalförderung suchen wir in Bonn oder Berlin, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, einen Teamleiter Fördermittelvergabe (m/w/d) für die Entwicklung des Denkmalförderprogramms in Vollzeit Leitung, Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung des Teams „Vergabe“ mit den dazugehörigen Mitarbeitern in Bonn und Berlin in enger Zusammenarbeit mit dem Team „Förderung“ Steuerung und Sicherstellung der strategischen Zielstellung über das Förderprogramm hinweg (Denkmalpflege, Nachhaltigkeit, Bauqualität, Öffentlichkeitsarbeit) Entwicklung des bundesweiten Jahresförderprogramms von der Förderanfrage über den -antrag bis zum Abschluss eines Fördervertrags, Beratung von Interessenten und Förderpartnern, Darstellung der Förderprojekte in unserer Datenbank Gesamtübersicht bei der Dokumentation sowohl des Verfahrens als auch der Förderprojekte Entwicklung von Förderprojekten, die besondere Anforderungen an Qualitätssicherung und Kommunikation unter Berücksichtigung der Fördererbedürfnisse oder auf Grund von Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung stellen Förderprojektentwicklung in einzelnen Bundesländern Beratung der Führungsorgane, der Abteilungsleitung - sowie der unterstellten Mitarbeiter in strategischen Fragestellungen, die den Bereich Förderung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz betreffen Koordination von Schnittstellen zu anderen Teams und Bereichen in der Stiftung; Abstimmung und Sicherstellung von notwendigen Informationsflüssen, Serviceleistungen und team-/ abteilungsübergreifenden Prozessen Repräsentation der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zu Themenstellungen des Teams Vergabe ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Denkmalpflege, Architektur, Kunst- und Baugeschichte oder einem vergleichbaren abgeschlossenen Hochschulstudium starke Affinität sowie hervorragende Kenntnisse zum Thema Denkmale, Denkmalschutz und der praktischen Denkmalpflege mit allen bestimmenden Elementen sowie ein fundiertes kunst- und bauhistorisches Wissen und bautechnisches Verständnis praktische Fach- und Führungserfahrung in einem entsprechenden Berufsfeld, beispielsweise in der Steuerung von Bauprojekten oder Projekten der Öffentlichkeitsarbeit fundierte Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung strategischer Konzepte erste Personalführungserfahrung, ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie die Fähigkeit zur Begeisterung und Motivation von Mitarbeitern überdurchschnittliche Fähigkeit im konzeptionellen Arbeiten Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Überzeugungskraft ausgeprägtes Organisationsvermögen überzeugendes und souveränes, freundliches und serviceorientiertes Auftreten nach innen und außen Führerschein der Klasse 3 / B zwingend erforderlich Bereitschaft zu Reisetätigkeiten im gesamten Bundesgebiet, ggf. auch an Wochenenden eine konstruktive Arbeitsatmosphäre sowie ein schlagkräftiges, erfahrenes Team eine vielseitige und sehr anspruchsvolle Tätigkeit in unserer sinnstiftenden, gemeinnützigen Organisation zur Bewahrung des kulturellen Erbes in Deutschland viel Abwechslung und Vielfältigkeit bei Ihren Aufgabenstellungen ein Aufgabengebiet, das mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Verantwortung verbunden ist flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit mit Zeitkonto bei einer 40-Stundenwoche in Vollzeit Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Zuschuss bei vermögenswirksamen Leistungen und viele weitere freiwillige Leistungen des Arbeitgebers u. a. bezuschusstes Jobticket, freie Getränke und Urban Sports Mitgliedschaft  sehr gute Erreichbarkeit sowohl in Bonn als auch in Berlin jeweils an zentralem Standort
Zum Stellenangebot

Koordinatorin / Koordinator (m/w/d) für den Bereich Planfeststellungsmanagement

Fr. 10.09.2021
Bonn
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das EBA sucht für das Referat 51 im Bereich Planfeststellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Koordinatorin / Koordinator (m/w/d) für den Bereich Planfeststellungsmanagement Der Dienstort ist Bonn. Referenzcode der Ausschreibung 20211567_9339Das Referat 51 ist das Grundsatzreferat für die Durchführung von Planfeststellungsverfahren für die Eisenbahnen des Bundes nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Seit dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Zum anderen fällt in die Zuständigkeit des Referats 51 die fachliche Aufsicht sowie Koordination der Sachbereiche 1 in den Außenstellen. Bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes sind Sie insbesondere verantwortlich für: Gestaltung und Planung von Geschäftsprüfungen im Fachdienst Modellierung, Analyse und Optimierung aller Verwaltungsprozesse im Fachdienst Bewertung neuer Anforderungen an die aufbau- und ablauforganisatorische Gestaltung des Fachdienstes Beobachtung und Analyse moderner Arbeitsmethoden und Betreuung der Einführung ausgewählter Arbeitsmethoden Operatives Projektmanagement bei planungsrechtlichen Zulassungsverfahren: Planung, Organisation und Qualitätssicherung, Erarbeitung von Planungsdokumenten und Präsentationen, Organisation von Terminen Aufbau eines umfassenden fachdienstlichen Controllings Begleiten von IT-Vorhaben des Fachdienstes mit Blick auf Projektmanagement Organisation und Pflege von fachdienstlichen Verwaltungsdokumenten und Wissensmanagement aller fachdienstlichen Themen Zwingende Anforderungskriterien: Ein abgeschlossenes Studium (Uni-Diplom / Master) der Fachrichtung BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, Verwaltungsmanagement, EGovernment, Master of Public Administration oder vergleichbarer Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst Wichtige Anforderungskriterien: Kenntnisse und Erfahrungen in den vorgenannten Aufgabengebieten Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Verwaltungsmanagement Sichere Kenntnisse mit gängigen Tools des Projekt- und Geschäftsprozessmanagements Kenntnisse im Bereich des Verwaltungsrechts und Fachplanungsrechts Kenntnisse des Haushaltsrechts Kenntnisse im Datenschutz Aktiv gestaltende und lösungsorientierte sowie verantwortungsbewusste Arbeitsweise Befähigung zu eigenverantwortlichem und selbständigem Handeln sowie ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und differenzierte Lösungen schriftlich und mündlich strukturiert und klar zu formulieren Sicheres und souveränes Auftreten sowie eine hohe Belastbarkeit Ausgeprägte Beratungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit Gutes Planungs- und Organisationsvermögen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Ausgeprägte Kreativität, Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit sowie Improvisationsvermögen Vertrautheit im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen; Kenntnisse in Prozessmodellierungssoftware, vorzugsweise ARIS Bereitschaft zu ganz-/mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des höheren nichttechnischen Dienstes der BesGr A 13h und A 14 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (Uni-Diplom/Master) der o. g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 13/14 BBesO bzw. E 14 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich in die Entgeltgruppe E 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Auszubildende (w/m/d) zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Mi. 01.09.2021
Bonn
Die BaFin mit ihren Standorten in Bonn und Frankfurt am Main vereint die Aufsicht über Banken, Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel sowie die Abwicklung von Instituten unter einem Dach.Wir suchen für unseren Standort Bonn ab August 2022 mehrere Auszubildende (w/m/d) zur/zumVerwaltungsfachangestellten(auch mit der Möglichkeit zum Fachabitur, Kennzahl 2021/0001-Vfa)Während Ihrer dualen Ausbildung durchlaufen Sie ausgewählte Abteilungen der BaFin am Standort Bonn und arbeiten jeweils mehrere Wochen an unterschiedlichen Aufgaben und Projekten. Zu den Ausbildungsstationen gehören unter anderem:Personalwesen und PersonalentwicklungPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitHaushalts- und RechnungswesenMaterialbeschaffungLiegenschaftsmanagementVerschiedene SekretariatsbereichePoststelleSchriftgutverwaltungDurch Einsätze in verschiedenen Fachreferaten erhalten Sie zudem Einsicht in Kernbereiche der BaFin, etwa die Banken- und Versicherungsaufsicht, die Geldwäscheprävention und die zentrale Rechtsabteilung.Dadurch erlangen Sie nicht nur umfangreiche Einblicke in alle Aufgabenbereiche der Behörde, sondern lernen auch ein breites Spektrum Ihrer möglichen zukünftigen Aufgaben kennen.Abgeschlossene Schulausbildung oder angestrebter SchulabschlussSolide Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und EnglischInteresse an Kommunikation sowie an organisatorischen und administrativen AufgabenGute Allgemeinbildung und rasche AuffassungsgabeGute mündliche und schriftliche AusdrucksweiseZuverlässigkeit und VerantwortungsbewusstseinTeamfähigkeit, Engagement und MotivationEinen Kennenlerntag vor Beginn der AusbildungEine abwechslungsreiche und praxisorientierte AusbildungIntensive Betreuung durch feste AnsprechpersonenDie Möglichkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen MitarbeitZielgerichtete Fortbildungen bereits während der AusbildungGrundsätzlich die Möglichkeit, die Ausbildung in Teilzeit zu absolvierenGute Übernahmechancen30 Tage ErholungsurlaubAusbildungsentgelt gemäß Tarifvertrag (TVAöD) in Höhe von aktuell:1.068,- € brutto im ersten Ausbildungsjahr1.118,- € brutto im zweiten Ausbildungsjahr1.164,- € brutto im dritten Ausbildungsjahr
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: