Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 15 Jobs in Schwabhausen bei Dachau

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 15
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Teilzeit 12
  • Vollzeit 12
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 5
Kommunaler Ebene

Sachbearbeiter (m/w/d) in der Ärztlichen Weiterbildung

Mo. 18.01.2021
München
Gute Medizin braucht gemein­sames Engagement. Genau dafür machen wir uns stark – wir von der Bayerischen Landes­ärztekammer. Zusammen mit den 63 ärztlichen Kreis­verbänden und acht Bezirks­verbänden ver­treten wir die Interessen der über 89.000 Ärztinnen und Ärzte in Bayern. Wir fördern ärztliche Fort- und Weiter­bildung und überwachen die Erfüllung der ärzt­lichen Berufspflichten. Und wir schaffen soziale Ein­richtungen für Menschen in diesem Beruf sowie für deren Angehörige. Kommunikation, Kooperation, Information: Die Mit­gestaltung des öffentlichen Gesundheits­wesens ist spannend und abwechslungsreich. Wir suchen Sie! Zum nächst­möglichen Zeitpunkt in München-Bogenhausen als Sachbearbeiter (m/w/d) in der Ärztlichen Weiterbildung in Vollzeit (39 Stunden / Woche), zunächst befristet auf zwei JahreZu Ihrem Tätigkeitsfeld gehört die gesamte Sach­bearbeitung im Rahmen der ärztlichen Weiter­bildung einschließlich Beratungs­gesprächen mit den Ärzten. Sie erteilen telefonische Aus­künfte und erledigen die Korres­pondenz mit Behörden im In- und Ausland. Sie übernehmen die IT-gestützte Bearbeitung der Anträge auf Anerkennung einer Qualifikation nach dem ärzt­lichen Weiterbildungs­recht und verfassen Bescheide. Bachelor- / Masterabschluss in Gesundheits­wissenschaften oder Abschluss als Voll- / Diplomjurist (m/w/d) oder abgeschlossene Ausbildung zum Rechts­anwalts- / Sozialversicherungs­fachangestellten (m/w/d) mit mehrjähriger Berufs­erfahrung in verantwortungs­voller qualifizierter Sachbearbeitung Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht Interesse am Gesundheitswesen Sorgfalt und Zuverlässigkeit Kommunikations- und Team­fähigkeit Spaß an fachüber­greifender Zusammenarbeit EDV-Kenntnisse sowie sehr gutes mündliches und schrift­liches Ausdrucksvermögen Tarifliche Bezahlung (TV-V) Strukturierte Einarbeitung Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung Arbeitgeberfinanzierte betrieb­liche Altersversorgung (ZVK) Jahressonderzahlung Münchenzulage Vermögens­wirksame Leistungen Fahrtkostenzuschuss Betriebseigene Kantine inklusive Essenszuschuss Tariflicher Jahresurlaub Flexible Arbeits­zeiten im Rahmen der Gleitzeit Arbeitsbefreiung, z. B. bei Heirat, Geburt eines Kindes, Umzug u. v. m. Vereinbarkeit von Beruf und Familie Verkehrsgünstige Lage in München – U-Bahn-Station Prinzregentenplatz in Bogenhausen Betriebliches Gesundheits­management Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement Mitglied bei pme Familienservice GmbH
Zum Stellenangebot

Projektleiter*in Zukunft der vier festen Münchner Lebensmittelmärkte (w/m/d)

Fr. 15.01.2021
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Projektleiter*in „Zukunft der vier festen Münchner Lebensmittelmärkte“ (w/m/d) A 14 / E 14 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit Verfahrensnummer: 14468 Ihr Einsatzbereich: Markthallen München, Technischer Betrieb, Schäftlarnstraße 10Sie leiten die Stabstelle Projekte mit derzeit zwei Mitarbeitenden und verantworten das Gesamtprojekt „Zukunft der vier festen Münchner Lebens­mittel­märkte“. Es besteht aus vier Bauprojekten (Sanierung des Viktualien­marktes, Neu­struktu­rierung und Sanierung des Marktes am Wiener Platz, Neu­struktu­rierung und Umbau des Pasinger Viktualien­marktes und Neubau des Marktes am Elisabeth­platz). Als Bauherr*innen­vertretung sind Sie ver­ant­wort­lich für die Bearbeitung des Ent­schei­dungs- und Maßnahmen­katalogs sowie für die Erarbeitung und Umsetzung der Umweltstandards der Markthallen München mit Bezug zum „Grund­satz­beschluss zur klima­neutralen Stadverwaltung 2030“. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur / Hochbau / Bau­ingenieur­wesen / Umwelt­technik auf Masterniveau oder einer ver­gleich­baren Fachrichtung langjährige (mindestens 3 Jahre) einschlägige Berufserfahrung in Projektsteuerung und Projekt­management Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: Berufliche Erfahrung in der Leitung von Projekten, Fachkenntnisse in den Bereichen Bauplanung und -durchführung, Ausschreibung und Vergabe sowie im Bereich städte­bauliche Entwicklung (stark ausgeprägt) Ergebnis- und Zielorientierung (stark ausgeprägt) Kooperations- und Konfliktfähigkeit (stark ausgeprägt) Bitte beachten Sie unsere Regularien zu den erwarteten Deutsch­kenntnissen und der Anerkennung ausländischer Berufs­abschlüsse. Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet Vergütungs- und Pflegesatzvereinbarungen

Mi. 13.01.2021
München
Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1250 Mitarbeitende für die sozialen, gesund­heitlichen, bildungs­politischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unterstützungs­bedarfe, um den Betrieb von Gesundheits­einrichtungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umwelt­fragen. Das eröffnet spannende Perspektiven in den unterschied­lichsten Bereichen. Das Referat „Wirtschaftlichkeit und Daten­management“ sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet „Vergütungs- und Pflegesatzvereinbarungen“ (Kennziffer 2020/27300-3) Es handelt sich hierbei um zwei, befristet bis vorerst 31.08.2022, zu besetzende Vollzeit­stellen sowie um eine dauerhaft zu besetzende Teilzeit­stelle (50%). Die Vollzeit­stellen sind grund­sätzlich teilzeit­fähig, d.h. sie können im Rahmen des Job- und Desk­sharings auch jeweils mit zwei Teilzeit­kräften besetzt werden. Ein Bewerber (m/w/d), welcher sich derzeit in einem Beamten­verhältnis befindet, kann eine der befristet zu besetzenden Stellen nur im Rahmen einer Abordnung wahrnehmen. Eine Beförderung ist aus diesem Grund nicht möglich. Im Rahmen der Zuständigkeiten des Bezirks Oberbayern (Eingliederungs­hilfe für Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen, Hilfe für pflege­bedürftige Menschen, ambulant oder stationär) führen Sie Entgelt­verhandlungen mit Ein­richtungen und Diensten im Bereich der Eingliederungs­hilfe und der Hilfe zur Pflege bis zum Abschluss einer ent­sprechenden Vergütungs- und Pflegesatz­vereinbarung. Im Bereich der Eingliederungshilfe bereiten Sie die Ver­handlungen in enger Abstimmung mit der Regionalkoordination selbst­ständig vor und führen diese ent­sprechend durch. Im Bereich der Hilfe zur Pflege führen Sie die Ver­handlungen gemeinsam mit der Arbeits­gemeinschaft der Pflege­kassen in Bayern als feder­führende Stelle.  Darüber hinaus leisten Sie regelmäßig Zuarbeiten zur Beant­wortung komplexer, entgelt­relevanter Fragen. Außerdem arbeiten Sie in internen sowie externen Gremien zur Lösung konkreter Heraus­forderungen mit und tauschen sich in diesen regel­mäßig über aktuell auf­tretende Fragen aus. erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:  eines einschlägigen Studiums (Diplom [FH] / Bachelor) mit einem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt (wie z.B. Betriebswirtschaftslehre, Business Administration, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling) oder in der 3. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder des Beschäftigtenlehrgangs II  fundierte Erfahrung im Umgang mit MS-Office-Produkten (vor allem Word, Excel, PowerPoint)  gültige Fahrerlaubnis der Klasse B/3, verbunden mit der uneingeschränkten Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten sowie der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzuführen, um Ortstermine wahrzunehmen Kenntnisse in der Anwendung von SOZIUSopenü oder die Bereitschaft, sich in dieses Programm einzuarbeiten sehr gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen (u.a. sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik) sehr gutes Zahlenverständnis hohes Maß an Sozialkompetenz sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit Entscheidungsfreude sowie Verhandlungsgeschick  selbstständige und gründliche Arbeitsweise sowie sicheres und souveränes Auftreten – auch in Stresssituationen wünschenswert sind Kenntnisse und/oder einschlägige, nachweisbare Erfahrung in der überörtlichen Sozialhilfe  im Rahmen der Übernahme von Sonderaufgaben (wie z.B. Konzeptentwicklungen)  hinsichtlich der Teilnahme an übergreifenden Arbeits- und Projektgruppen bzw. Qualitätszirkeln ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur  eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung  gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken  flexible Arbeitszeiten  ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG  eine eigene Kantine  die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der bezirkseigenen Kindertagesstätte  In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können.  ​​​​​​Vergütung / Besoldung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG 
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Berufszulassung von Gesundheitsfachberufen

Di. 12.01.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 55.3 – Rechtsfragen Gesundheits­berufe suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Berufszulassung von Gesundheitsfachberufen Durch Ihre Mitarbeit im Sachgebiet 55.3 tragen Sie dazu bei, dass eine aus­reichende, zuver­lässige und hochwertige Betreuung und Behandlung von Patienten insbe­sondere im Bereich der Kranken­pflege, aber auch in anderen beruf­lichen Tätigkeiten, die der Wieder­herstellung und Erhaltung der Gesundheit dienen, gewähr­leistet ist. Bearbeitung von Anträgen auf Anerkennung einer aus­ländischen Aus­bildung in einem Gesundheits­fachberuf, insbe­sondere dem Pflegeberuf: Prüfung auf Voll­ständigkeit und Form­gültigkeit notwendiger Unter­lagen, Bewertung der aus­ländischen Ausbildung im Vergleich zur deutschen Ausbildung, Ent­scheidung über mögliche Anpassungs­maßnahmen zur Erlangung der Zulassung zum Beruf bei fehlender Gleich­wertigkeit, Bescheid­erstellung sowie Kommuni­kation mit Antrag­stellern, Arbeitgebern und Dienst­leistern Koordinierung des Berufsrechts mit Fragen des Fachkräfte­einwanderungsrechts Rechtliche Beratung bei Anwerbeprojekten zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit in den Gesundheits­fachberufen Umsetzung von neuem Recht, insbesondere dem Pflege­berufegesetz Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst, oder vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Diplom-Finanzwirt (m/w/d) (FH) Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bewusstsein Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise Gute schriftliche und mündliche Ausdrucks­weise, selbstsicheres Auftreten sowie Team­fähigkeit Bereitschaft zur Übernahme ergänzender Aufgaben Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen  Für interne verbeamtete Bewerber (m/w/d) ist die Stelle entsprechend ihrer Qualifi­kation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorge­setztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdich­tungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die Wahr­nehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des Arbeitsbereichs Asylverfahren, Schalter / Terminvergabe, freiwillige Ausreise, ID-Klärung

Di. 12.01.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 15 – Zentrale Ausländerbehörde Oberbayern suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt für den Standort München eine Leitung (m/w/d) des Arbeitsbereichs Asylverfahren, Schalter / Terminvergabe, freiwillige Ausreise, ID-Klärung Die ZAB-Oberbayern ist zuständige Ausländer­behörde für alle in der Aufnahme­einrichtung Oberbayern wohnenden Asyl­bewerber und bearbeitet sämtliche in diesem Zusammen­hang anfallenden ausländer­rechtlichen Aufgaben nebst Partei­verkehr. Leitung des Arbeitsbereichs Asylverfahren, Schalter / Terminvergabe, freiwillige Ausreise und ID-Klärung mit derzeit 55 Mitarbeitern Optimierung und Implementierung von Arbeits­abläufen Erlass von Arbeitsanweisungen Überprüfung und Mitzeichnung von Bescheiden und Stellung­nahmen sowie ggf. Teilnahme an Gerichts­terminen Mitwirkung bei der Organisation von frei­willigen Ausreisen Erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung, bzw. erfolg­reicher Abschluss des Beschäftigten­lehrgangs II oder erfolgreicher Abschluss der Ersten oder der Zweiten Juristischen Staats­prüfung Führungserfahrung Vertiefte Kenntnisse in der Anwendung und Umsetzung des Ausländer- und Asylrechts Erfahrung mit den Rückführungs­programmen bei der freiwilligen Ausreise ist wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie sehr gute Kenntnisse in fach­spezifischen indivi­duellen Anwender­programmen (z.B. BayAs, AZR, iMVS) Ausgewogenes Urteilsvermögen, Entscheidungs­freude und Verhandlungs­geschick Sicheres Auftreten im Umgang mit Menschen Interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachen­kenntnisse sind von Vorteil Verantwortungsbewusstsein und psychische Belastbarkeit Organisations- und Koordinations­fähigkeit Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 11 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Seite des öffent­lichen Dienstes über die Ver­gütung Für Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 11, ggf. auch bis A 12 Einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt in München in unserer Dienststelle Hofmann­straße 51 mit guter Verkehrs­anbindung Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorge­setztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe (Maximilian­straße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die Wahr­nehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Sachaufwand für das Sachgebiet 44 – Schulorganisation, Schulrecht

Di. 12.01.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 44 – Schulorganisation, Schulrecht suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei Sachbearbeiter (m/w/d) für Sachaufwand Das Sachgebiet 44 der Regierung von Oberbayern ist für alle Rechts­fragen der Schul­aufsicht bei Grund- und Mittelschulen, Förder­schulen und beruflichen Schulen sowie für die staatliche Refinanzierung der privaten Schulen zuständig. Mit Ihrer Mitarbeit im Sachgebiet 44 leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der viel­fältigen bayerischen Schul­landschaft. Staatliche Refinanzierung privater Förderschulen  Prüfung und Abrechnung des notwendigen Schulaufwands (Verwendungs­nachweisprüfung) Überführung der Schulen in die Budgetierung und Vereinbarung der Folge­budgets (Budget­verhandlungen mit den Schul­trägern) Erstellung von Abrechnungs­vergleichen Staatliche Refinanzierung kirchlicher Grund- und Mittel­schulen  Prüfung und Abrechnung des Schulaufwands (Verwendungs­nachweisprüfung) Überwachung der laufenden Ausgaben sowie Meldung und Anforderung der entsprechenden Haushaltstitel Auszahlung von Fördermitteln Bearbeitung von Anfragen und Eingaben der Schulträger Ggf. Bearbeitung von Widersprüchen und Klagen Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst, oder vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Finanzwirt (m/w/d) (FH) oder Beschäftigtenlehrgang II oder Diplom-Jurist (Abschluss Erste Staats­prüfung) oder Diplom (FH) oder Bachelor of Law, Arts bzw. Science im Bereich Public Management oder der Betriebs­wirtschafts­lehre oder einer vergleichbaren Fach­richtung im administrativen bzw. wirtschaft­lichen Bereich oder Betriebswirt (m/w/d) / Fachwirt (m/w/d) im administrativen bzw. wirtschaft­lichen Bereich und Berufs­erfahrung in der Verwaltung Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert Selbstständige und sorgfältige Arbeits­weise, hohe Zahlen­affinität Verantwortungsbewusstsein, Leistungs­bereitschaft, Entscheidungs­freude und Eigeninitiative Sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Konflikt­fähigkeit Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Für interne verbeamtete Bewerber (m/w/d) ist die Stelle entsprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist Für Bewerber (m/w/d) als Tarifbeschäftigte (m/w/d) besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe 9b TV-L; bitte informieren Sie sich auf der Seite des öffentlichen Dienstes über die Vergütung Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorge­setztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergüns­tigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdich­tungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stellen sind grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die Wahr­nehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Eingliederungshilfe

Sa. 09.01.2021
München
Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1250 Mit­arbeitende für die sozialen, gesundheit­lichen, bildungspolitischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unterstützungs­bedarfe, um den Betrieb von Gesundheits­einrichtungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umweltfragen. Das eröffnet spannende Perspek­tiven in den unterschiedlichsten Bereichen. Für die Sozial­verwaltung des Bezirks Oberbayern suchen wir unbefristet zum nächst­möglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeiter (m/w/d) für die Eingliederungshilfe (Kennziffer 2020-3/SV-2) in Vollzeit. Im Rahmen des Job- und Desk­sharings sind die Stellen grund­sätzlich teilzeitfähig.In der Eingliederungshilfe für Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen ist der Bezirk Oberbayern, als Reha-Träger nach SGB IX, zuständig für Leistungen zur Teil­habe am Leben in der Gemeinschaft; von der Schul- und Hochschul­ausbildung bis hin zu Reha-Maß­nahmen, dem Besuch von Werk- und Förder­stätten und der Betreuung von ambu­lanten und besonderen Wohnformen. Sie bearbeiten schwerpunkt­mäßig die jeweiligen Anträge und prüfen die sozialhilfe­rechtlichen Voraussetzungen nach den Sozialgesetz­büchern. Das heißt, Sie entscheiden in Zusammen­arbeit mit der Sachbearbeitung der 3. Qualifikations­ebene über Art, Umfang und Höhe der im Einzel­fall zu leistenden Hilfen. Immer steht hierbei der Mensch mit seinem individu­ellen Bedarf im Mittelpunkt. Menschen mit Behinderungen sollen die personen­bezogenen Hilfen erhalten, die sie benötigen. Vor diesem Hinter­grund beraten Sie die hilfe­suchenden Menschen auch in sozialhilfe­rechtlichen Fragen. Dazu gehören auch typische Verwaltungs­tätigkeiten im Bereich des Allgemeinen Verwaltungs­rechts. Zudem setzen Sie öffentlich-rechtliche und privat­rechtliche Ansprüche durch. erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:  in der 2. Qualifikationsebene – Fach­laufbahn Verwaltung und Finanzen oder als Verwaltungsfachangestellte/r VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) oder des Beschäftigten­lehrgangs I oder zum/zur Kaufmann / Kauffrau für Büro­management oder  einen anderen vergleichbaren Abschluss in einer kauf­männischen Fachrichtung mit mehrjähriger Berufs­erfahrung und der Bereitschaft, den Beschäftigten­lehrgang I oder den Zertifizierungs­lehrgang zu absolvieren hohes Maß an Eigen­verantwortung und Selbstständigkeit Teamfähigkeit Stressbelastbarkeit Organisations­fähigkeit Freude am Umgang mit Menschen sowie ein aus­geprägtes Serviceverständnis Erfahrung im Umgang mit PC-Standard­programmen gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift ein interessantes und abwechslungs­reiches Aufgabenfeld die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebs­klima und einer wert­schätzenden Führungskultur eine klare und strukturierte Heran­führung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung gute interne und externe Fortbildungs­möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unter­stützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunfts­orientiert stärken flexible Arbeitszeiten ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffent­lichen Verkehrsmittel sowie die Möglich­keit eines Jobtickets für Bahn und MVG Gewährung einer Großraumzulage eine eigene Kantine die Möglichkeit der Kinder­betreuung in der bezirkseigenen Kindertagesstätte In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangs­lösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahl­reiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mit­arbeiter und Mitarbeiterin bewerben können. Vergütung / Besoldung nach EG 9a TVöD-VKA bzw. BesGr A 9 mD BayBesG
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Fahrlehrerprüfungen in Teilzeit (50%)

Fr. 08.01.2021
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 23.1 – Straßen­verkehr suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für Fahrlehrerprüfungen in Teilzeit mit 50% Bayernweite Organisation von Prüfungen, insbesondere die Ein­teilung und Ladung von Prüfungs­teilnehmenden und die Koordination des Prüfereinsatzes Fertigung der Bescheide über das Prüfungs­ergebnis Festsetzung und Erhebung der Gebühren Beantwortung von Anfragen Kontaktpflege mit den Ausbildungs­stätten Beratung der Landrats­ämter Pflege des elektro­nischen Prüfungsprogramms Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungs­fachangestellten (m/w/d) oder erfolgreicher Abschluss des Beschäftigten­lehrgangs I (BL I) oder vergleichbare abgeschlossene Verwaltungs­ausbildung oder kaufmännische Ausbildung Erfahrung in der öffentlichen Verwal­tung und verwaltungs­rechtliche Kenntnisse sind von Vorteil Belastbarkeit bei hohem Arbeitsa­ufkommen und Durchsetzungsvermögen Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 6 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffentlichen Dienstes über die Vergütung Eine unbefristete Stelle Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betrieb­liche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggf. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die ganz­tägige Wahrnehmung der Auf­gaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) der Hausdruckerei

Do. 07.01.2021
München
Die Bayerische Staats­kanzlei unterstützt – jeweils unter Mit­wirkung der beteiligten Ministerien – den Minister­präsidenten bei der Bestimmung der Richt­linien seiner Politik. In der Bayerischen Staats­kanzlei ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat B I 2 „Haushalt, Innere Dienste, Organisation“ die Stelle des Leiters (m/w/d) der Hausdruckerei zu besetzen. Die Funktion ist für Beamte in BesGr. A 8 / A 9 und für Tarif­beschäftigte in Entgeltgruppe 9a TV-L bewertet. Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Landes­behörde sowie ggf. eine ergänzende Leistung (sog. München-Zulage) gewährt. Selbstständige Organisation der Druckerei, Gewähr­leistung der termin­gerechten Erledigung aller anfallenden Druck­aufträge sowie von Eilarbeiten Verantwortung für Bedienung, Pflege, Wartung und Störungs­beseitigung der technischen Aus­rüstung der Druckerei Aufgabenerledigung mithilfe digitaler Druck­techniken einschließlich Druck­vorstufen mit Text- und Grafik­programmen (bspw. CorelDRAW Graphics Suite) Vor- und Aufbereitung von Auf­trägen an Agenturen und Druckereien Arbeitsvorbereitung und End­kontrolle der Druckvorstufe, Druckabnahmen Einhaltung und Umset­zung der Corporate-Design-Vorgaben Buchbinderische Tätigkeiten im Rahmen der End­fertigung von Aufträgen Logistische Verwaltung des zentralen Papier­lagers und der Papier­bestellungen der Druckerei Sicherstellung der Brandschutz-, Arbeits­sicherheits-, Hygiene- und Umwelt­auflagen Beamte (m/w/d) mit Befähigung für Ämter der zweiten Qualifikations­ebene bzw. Tarif­beschäftigte (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossener einschlägiger Berufs­ausbildung, insbesondere zum Schrift­setzer (m/w/d), Fotosetzer (m/w/d) und Mediengestalter (m/w/d) Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte, der Software CorelDRAW Graphics Suite sowie vorzugs­weise Adobe Photoshop Mehrjährige Erfahrung in der typografischen Gestal­tung digitaler Druckerzeugnisse Eigeninitiative, genaue und gewissen­hafte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, hohe Einsatz­bereitschaft, zeitliche Flexibilität sowie große Belastbarkeit Fähigkeit zu selbstständigem Handeln sowie Führungs- und Teamfähigkeit Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berück­sichtigung der besonderen dienst­lichen Belange möglich, sofern bei Vorhanden­sein von zwei Teilzeitkräften, die sich zeit­lich ergänzen, die ganztägige Wahrnehmung der Funktion (inklusive Jour­dienst) gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleich­stellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Inter­esse an der Bewerbung von Frauen.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachwirt (m/w/d) für dieKreisfinanzverwaltung und die Leitung der Kreiskasse

Mi. 06.01.2021
Dachau
Sie möchten gestalten, scheuen sich nicht Verantwortung zu übernehmen und sind sowohl mit Zahlen als auch mit Ideen der digitalen Verwaltung auf „Du und Du“? Der Tellerrand ist nicht das Ende Ihres Horizonts? Ein Team ist für Sie mehr als eine Anzahl mehrerer Menschen? Wenn diese Dinge auf Sie zutreffen, dann suchen wir genau SIE! Der Landkreis Dachau sucht zum 01.07.2021 einen Verwaltungsfachwirt (m/w/d) für die Kreisfinanzverwaltung und die Leitung der Kreiskasse Die Vollzeitstelle ist unbefristet zu besetzen - die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A11 BayBesG (Stellen-ID 2535-20).Weitere Entwicklung der Mission „Digitale Kasse“ Die digitale Archivierung der Kassenbelege und die Einführung eines elektronischen Signaturworkflows waren der Auftakt für die Digi­talisierung der Kasse - nun stehen weitere Themenfelder im Fokus der Entwicklung, unter anderem: Einführung und Integration alternativer Bezahlmöglichkeiten für die Dienst- und Verwaltungsleistungen des Landkreises Weitere Einführung der E-Akte und weiterer Ausbau der E-Rechnung Erweiterung der Nutzung der elektronischen Kontoauszüge Einführung eines digitalen Werteverzeichnisses Weitere Aufgaben als Leiter/in der Kreiskasse Leitung und fachliche Ausrichtung des Betriebs der Kreiskasse nach Maßgabe der gesetzlichen Rahmenbedingungen und nach wirtschaftlichen Grundsätzen Führungskraft und fachliche/r Ansprechpartner/in für die aktuell drei Mitarbeiterinnen der Kreiskasse Liquiditätsplanung und Liquiditätssicherung Eigene Bearbeitung von Fragen und Angelegenheiten besonderer Schwierigkeit oder grundsätzlicher Bedeutung, insbe­son­dere im Bereich der Geltendmachung von Forderungen des Landkreises in Form von Mahnverfahren und der Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen Landratsamt Dachau - die Vielfalt bringt´s! Wir sind der festen Überzeugung, dass die Vielfalt unserer modernen Gesellschaft ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Zukunft ist. Als regionaler Arbeitgeber und als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis profitieren wir von den Potenzialen, die in der Vielfalt unserer Belegschaft liegen. Daher begrüßen wir die Bewerbungen von Menschen, unabhängig von Geschlecht, Natio­nalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Wir brauchen Ihre Unterstützung um den Landkreis Dachau auch weiterhin lebenswert und modern zu gestalten! Beamtin bzw. Beamter der 3. Qualifikationsebene (Diplom-Verwaltungswirt/in) oder Verwaltungsfachwirtin / -fachwirt (erfolgreich abgelegte Fachprüfung II) Sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ausgeprägtes Zahlenverständnis Sicherer Umgang mit OK.FIS ist von Vorteil Erste Führungserfahrung ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung Belastbarkeit und Entscheidungskompetenz Eigeninitiative, Engagement und selbstständiges Arbeiten Sicheres und gewinnendes Auftreten Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Ein sehr motiviertes Team mit erfahrenen Fachkräften, das sich darauf freut, mit Ihnen als neue Leitung zusam­men­zuarbeiten Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A11 BayBesG Gute Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben durch flexible Arbeitszeitregelungen Fundierte Einarbeitung durch Ihre Vorgängerin Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung Kostenfreie Parkplätze
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal