Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 2 Jobs in Stadt Schwelm

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Kommunaler Ebene

Leitung (w/m/d) des Sachgebietes Park- und Freianlagen

Mo. 17.05.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Das Umwelt- und Grünflächenamt sucht eine*n Freiraumplaner*in für die Leitung (w/m/d) des Sachgebietes Park- und Freianlagen Kennziffer: 67-86 Sie leiten das Sachgebiet mit rund 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sind verantwortlich für Planung und Bau von Grün-, Spiel- und Sportanlagen, entwickeln innovative Freiraumkonzepte im Rahmen der Stadtentwicklung, prägen nutzerfreundliche, biodiversitätssteigernde Anpflanzungen, kümmern sich um die Fördermittelakquise und vertreten die Themen öffentlichkeitswirksam. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master an einer Universität/TH/TU) der Fachrichtung Landespflege oder Landschaftsarchitektur und mehrjährige Berufserfahrung. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom FH) einhergehend mit langjähriger beruflicher Erfahrung verfügen. Dazu erwarten wir neben einer hohen planerischen Kompetenz fundierte Kenntnisse in der Vergabe nach HOAI, VOL und VOB, dem Planungsrecht sowie Erfahrungen im Bereich des Projektma­nagements. Als Führungskraft werden von Ihnen neben Verhandlungserfahrung insbesondere soziale Kompetenz, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Koordinationskompetenz und ein gesundheitsorientiertes Führungsverhalten erwartet. Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert. Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und Entspannungsverfahren gehören zu unserem Angebot. Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und Leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus, zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren. Bewertung: EG 13 TVöD bzw. BesGr. A 13 LG 2, 2. E LBesG
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in für die Stadt als Steuerschuldnerin

Fr. 07.05.2021
Ennepetal
Die Stadt Ennepetal ist eine kreisangehörige Stadt mit ca. 30.000 Einwohnern und liegt landschaftlich schön gelegen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Die Stadtverwaltung Ennepetal versteht sich als moderne Arbeitgeberin und beschäftigt eine Vielzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichsten beruflichen Qualifikationen. Sie bietet ein ansprechendes Arbeitsumfeld und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Gleichzeitig versteht sie sich als familienfreundliche Arbeitgeberin mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodellen, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Bei der Stadt Ennepetal (www.ennepetal.de) im Fachbereich 1 ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter/in für die Stadt als Steuerschuldnerin, Umsetzung des § 2b UStG und eines TCMS (Tax Compliance Management System) (m/w/d) Umsetzung der Neuregelungen der Unternehmereigenschaft von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2b UStG), Mitwirkung und Weiterentwicklung des Konzepts zur Umsetzung des § 2b UStG zum 01.01.2023, Ermittlung steuerrelevanter Tatbestände (Leistungs- und Vertragsinventur) und deren rechtliche Würdigung; insbesondere im Bereich der Betriebe gewerblicher Art und im Hinblick auf die Neuregelung des § 2b UStG, Entscheidung und Festlegung der künftigen steuerlichen Behandlung der untersuchten Geschäftsvorfälle in Abstimmung mit der Leitung, dem steuerlichen Berater und den Fachabteilungen (im Einzelfall mit dem Finanzamt), Konzeptionierung und Implementierung eines internen steuerlichen Kontrollsystems bzw. eines Tax Compliance Management Systems (TCMS) für die Stadtverwaltung und die ständige Anpassung sowie laufende Weiterentwicklung, Überprüfung und Feststellung der steuerlichen Geschäftsvorfälle hinsichtlich des TCMS-Konzepts und laufende Anpassung an steuerliche Erfordernisse, Mitwirkung bei der vertraglichen Gestaltung von Leistungsbeziehungen i.S. der steuerrechtlichen Anforderungen; Anpassung der Geschäftsprozesse innerhalb der Stadtverwaltung, Erstellung von steuerlichen Leitfäden, Handlungsanweisungen und Schulungsunterlagen für städtische Mitarbeitende, Vorbereitung und Durchführung von stadtinternen Schulungen im Bedarfsfall, Bearbeitung von Steuererklärungen (Umsatz-, Körperschaft- und Gewerbesteuererklärungen) und Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Anlaufstelle in allen steuerrechtlichen Fragestellungen der Stadtverwaltung, Ansprechpartner für externe Prüfstellen, Berater und das Finanzamt, Erstellung von Stellungnahmen im Rahmen von steuerrechtlichen Fragestellungen. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehem. gehobener Dienst) bzw. Verwaltungslehrgang II oder ein vergleichbares abgeschlossenes Studium (z.B. Bachelor of Arts im Bereich Steuerrecht, BWL, Public Management), Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten mit Weiterbildung zum/zur Steuerfachwirt/in oder geprüfte/r Steuerberater/in, Fundierte Fachkenntnisse und Berufserfahrung im Steuerrecht, vorzugsweise mit Bezug zu juristischen Personen des öffentlichen Rechts, Kenntnisse im Verwaltungs-, Haushalts und Kommunalrecht von Vorteil, Fähigkeit zu selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten, auch bei der Auslegung und Umsetzung rechtlicher Vorgaben, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise, Ausgeprägte kommunikative Kompetenzen und sicheres Auftreten, Kenntnisse in MPSNF oder ein vergleichbares Programm sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung. Die Stadt Ennepetal fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten unabhängig von deren kultureller, ethnischer, oder sozialer Herkunft, deren Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei der Stadt Ennepetal profitieren Sie von allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes, insbesondere Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Durch umfangreiche Möglichkeiten, wie etwa gleitende Arbeitszeit oder Gesundheitsangebote, möchten wir Ihnen eine ausgewogene Work-Life-Balance ermöglichen. Darüber hinaus legen wir viel Wert auf Ihre kontinuierliche Weiterentwicklung und Förderung durch gezielte Fort- und Weiterbildungsoptionen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal