Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 144 Jobs

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 142
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Immobilien 2
  • Banken 1
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 141
  • Ohne Berufserfahrung 86
  • Mit Personalverantwortung 24
Arbeitszeit
  • Vollzeit 127
  • Teilzeit 86
  • Home Office 18
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 117
  • Befristeter Vertrag 27
  • Ausbildung, Studium 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Kommunaler Ebene

Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter Bauaufsicht (m/w/d)

Sa. 31.10.2020
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 65.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. In der Bauaufsicht ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Technische*r Mitarbeiter*in Bauaufsicht (m/w/d) (E.-Gr. 12 TVöD, wö. AZ 39 Std.) Kennziffer 1870 Sie arbeiten sich gründlich in die Bauantragsbearbeitung ein und übernehmen einen eigenen Sachbezirk; Sie beraten, prüfen und bescheiden Anträge aller Verfahrensarten und unterstützen das Team der Bauaufsicht in der Einhaltung und Durchsetzung des öffentlichen Baurechts Sie nehmen die Aufgaben der Unteren Denkmalpflegebehörde für die Stadt Rüsselsheim wahr; dazu gehört die denkmalpflegerische Beratung, die Beurteilung von Bauanträgen in denkmalpflegerischer Hinsicht, die Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen, die Erteilung denkmal­recht­licher Genehmigungen und die Mitwirkung bei denkmalrechtlichen Anordnungen Sie führen die Geschäftsstelle des Denkmalbeirats mit der Vorbereitung und Protokollierung der Sitzungen ein abgeschlossenes Studium im Studiengang Architektur (Dipl.-Ing./Bachelor/Master) mehrjährige Berufserfahrung in der Durchführung von Bauvorhaben, möglichst mit denkmalpflegerischem Bezug Engagement, Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit gute EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft, Digitalisierungsprozesse zu unterstützen ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet gründliche Einarbeitung und kollegiale Unterstützung flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen Ihrer Tätigkeit Zeiten einer vorherigen beruflichen Tätigkeit werden für die Stufenzuordnung berücksichtigt, wenn diese Tätigkeit für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist. Bei Einstellungen von Beschäftigten im unmittelbaren Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst oder zu einem Arbeitgeber, der einen dem TVöD vergleichbaren Tarifvertrag anwendet, wird die in dem vorherigen Arbeitsverhältnis erworbene Stufe einschließlich der Stufenlaufzeit grundsätzlich bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/i) für die Kfz-Zulassungsbehörde

Sa. 31.10.2020
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist wirtschaftlich wie landschaftlich eine vielfältige Gegend. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Amt für Recht, Ordnung und Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere engagierte Persönlichkeiten mit organisatorischem Weitblick, die bereit sind für freundliche Kundenbetreuung und flexible Arbeitszeiten, als Mitarbeiter*innen für die Kfz-Zulassungsbehörde Es handelt sich um jeweils unbefristete Stellen (100 %) in der Entgeltgruppe 5 TVöD. Eine Stellenneubewertung ist vorgesehen. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Neuzulassungen, Um- und Abmeldungen, Ausstellung von Ersatzpapieren sowie Bearbeitung von Ausfuhr- und Kurzkennzeichen am Schalter für allgemeines Publikum In Vertretung Bearbeitung der Post zu Versicherungs-, Steuer-, Mängel- und Meldepflichtanzeigen sowie Kostenfestsetzungen des Vollzugsdienstes, Halterauskünfte, Sicherungsübereignungen u. Ä. Beratung der Bürger*innen Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r, im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation Sicheres und kompetentes Auftreten sowie eine hohe Service- und Kundenorientierung Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsstärke sowie Kollegialität und Kooperationsfähigkeit Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum Eine umfassende Einarbeitung durch kompetente Kolleginnen und Kollegen in einem engagierten Team Sechs Wochen Jahresurlaub und Gleitzeit im Rahmen unserer Öffnungszeiten in der Kfz-Zulassungsstelle Ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente
Zum Stellenangebot

Projektleiter/in (m/w/d)

Sa. 31.10.2020
Arnsberg, Westfalen
Zum 01. Januar 2021 suchen wir in Vollzeit eine/n Projektleiter/in zur verantwortlichen Leitung des Förderprojektes ko.ve.di im bbz Arnsberg. Die Handwerkskammer Südwestfalen steht mit ihren rund 145 Mitarbeitern für Zuverlässigkeit und Kontinuität. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber im öffentlichen Dienst: Flexible Arbeitszeiten, zahlreiche Sozialleistungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind Teil des Angebots für unsere Mitarbeiter. Mit dem geförderten Projekt ko.ve.di werden wir in den kommenden 2,5 Jahren die Implementierung des Megatrends Konnektivität in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung untersuchen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten erproben.• Leitung und Koordinierung des öffentlich geförderten Projektes ko.ve.di., das Auszubildenden ein ganzheitlich-systemisches Verständnis für die Vernetzung digitaler Prozesse vermitteln soll • Projektmanagement unter Einhaltung der beantragten Kosten- und Zeitvorgaben • Analyse bestehender Lernkonzepte der überbetrieblichen Lehrlingsausbildung im Handwerk • Entwicklung und Erprobung an der Digitalisierung ausgerichteter Ausbildungskonzepte • Transfer neuer Technologien in die überbetriebliche Ausbildung durch Anpassung der Lehrgangskonzepte • Einbindung und systematische Berücksichtigung der Anforderungen und Erwartungen der Projektpartner• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium • Fähigkeit, komplexe Themen strukturiert zu bearbeiten und Arbeitsgruppen zu führen • vertiefte Kenntnisse über die Strukturen im Handwerk und deren Organe • Fähigkeit, Projektarbeit in bestehende Prozesse erfolgreich zu integrieren und zu koordinieren • Hohe Kommunikationsfähigkeiten und analytisches Denken • Verständnis für die berufliche Ausbildung im dualen SystemWir bieten einen vorerst bis zum 30.04.2023 befristeten Arbeitsvertrag, eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-L 13 und ein umfangreiches Angebot an innerbetrieblichen Zusatzleistungen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Besondere Leistungen für Kinder und Jugendliche

Sa. 31.10.2020
Winsen
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Besondere Leistungen für Kinder und Jugendliche am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Beratung und abschließende Antragsbearbeitung für die Leistung Unterhaltsvorschuss Heranziehung der übergangenen Unterhaltsforderung inklusive Prüfung der Leistungsfähigkeit der Unterhaltspflichtigen und Berechnung der Forderung nach den Maßgaben des BGB und ständiger Rechtsprechung Auseinandersetzung mit zahlungsunwilligen Unterhaltspflichtigen Vorbereitung der gerichtlichen Durchsetzung der Unterhaltsansprüche  Zahlungsverwaltung Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste oder eine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit mindestens 20-jähriger Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Das wünschen wir uns: Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung hohe Belastbarkeit, selbständige Arbeitsweise, fachliches und persönliches Engagement und Einsatzbereitschaft gute Fähigkeiten in der Gesprächsführung, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen Teamfähigkeit sicheres und adressatengerechtes Ausdrucksvermögen gute EDV-Kenntnisse Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz  eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/i) des Forstreviers Mehrstetten

Sa. 31.10.2020
Mehrstetten bei Münsingen, Württemberg, Münsingen (Württemberg)
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist wirtschaftlich wie landschaftlich eine vielfältige Gegend. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Kreisforstamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine naturbegeisterte Persönlichkeit, die bereit ist für wirkungsvolle Aufgaben, zukunftsorientierte Projekte und beste Weiterbildungsmöglichkeiten, als Leiter*in des Forstreviers Mehrstetten Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Besoldungsgruppe A 11. Wahrnehmung der vielseitigen Tätigkeiten eines Forstrevierleiters mit Kommunal- und Privatwald Das Forstrevier Mehrstetten umfasst ca. 1.158 ha Kommunalwald der Stadt Münsingen und der Gemeinde Mehrstetten sowie ca. 366 ha Privatwald auf den Gemarkungen Mehrstetten, Auingen, Böttingen, Bremelau, Magolsheim und Trailfingen einschließlich der fallweisen Stellvertretung im Friedwald Münsingen Dienstsitz liegt innerhalb des Forstreviers Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium der Forstwirtschaft (Diplom bzw. Bachelor) oder einen vergleichbaren Studienabschluss sowie die Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Forstdienst Gute und schnelle Auffassungsgabe sowie eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Zuverlässige Persönlichkeit mit hoher Einsatzbereitschaft Überzeugende kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungssicherheit Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Gültigen Jagdschein sowie Führerschein Klasse B Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum Eine Position, in der Sie Verantwortung übernehmen, Gestaltungsspielräume haben und sich weiterentwickeln können Eine umfassende Einarbeitung durch kompetente Kolleginnen und Kollegen in einem engagierten Team Sechs Wochen Jahresurlaub und Vertrauensarbeitszeit ohne Kernzeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können Ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Haushalts- und Steuerangelegenheiten für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

Fr. 30.10.2020
Düsseldorf
Wir suchen Sachbearbeitung Haushalts- und Steuerangelegenheiten (BesGr A 11 LBesO bzw. EG 10 TVöD) für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 570 Mitarbeiter*innen die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen. Die Stelle ist in der Verwaltungsabteilung und dient als Service- und Schnittstelle für das gesamte Amt. Aufstellung und Bewirtschaftung des Haushaltes des Garten- Friedhofs- und Forstamtes (einschließlich Betriebe gewerblicher Art und Gebührenhaushalt) haushaltsrechtliche Jahresabschlussarbeiten steuerrechtliche Belange des Gartenamtes, insbesondere der beiden Betriebe gewerblicher Art Unterstützung der Amtsleitung sowie der Fachabteilungen und Mitarbeit bei Projekten in haushaltsrechtlichen Fragestellungen Datenerhebung und Erstellung von Berichten, Analysen, Statistiken und Auswertungen, einschließlich Finanzcontrolling Mitarbeit im Rahmen der Materialwirtschaft einschließlich Lagerinventur und Inventurbericht. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt gute Kenntnisse im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NKF) sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kooperationsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse im Steuerrecht beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der Finanzsoftware SAP, der Standard-Software sowie Access und Crystal Reports beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen. Fähigkeit zu konzeptionellem, lösungsorientiertem und vernetztem Denken sowie Verantwortungs- und Leistungsfähigkeit auch in besonderen Stresssituationen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Innenrevisor*in

Fr. 30.10.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Innenrevisor*in (BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Das Amt für Gebäudemanagement ist Dienstleister für einige verschiedene städtische Gebäude und nimmt dabei die Eigentümerfunktion wahr. Von der Planung und Umsetzung eines Neubaus, der An- und Vermietung von Gebäuden, über die Bewirtschaftung während der Nutzungsphase bis zur Umnutzung von Gebäuden wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Die Stabsstelle Innenrevision unterstützt die Amtsleitung des Amtes für Gebäudemanagement und optimiert mit ihrem Aufgabenbereich das Handeln des Gebäudemanagements. Überwachung der Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungsverfahren gemäß Bau-, Liefer- und Dienstleistungsverträgen, HOAI und BGB Beratung von Mitarbeiter*innen in Verfahrensfragen und bei bautechnischen Fragestellungen Durchführung von Prüfaufträgen auf Anweisung der Amtsleitung Weiterentwicklung der Standards Vertretung der kaufmännischen Innenrevision. Bachelor of Arts Fachrichtung Architektur (Hochbau) oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation oder Personen mit der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 (1. Einstiegsamt) der allgemeinen Verwaltung oder Verwaltungsfachwirt*in mit umfassenden technischen Fachkenntnissen umfassende Kenntnisse im Vergaberecht sowie Erfahrung in vergaberechtlichen Prüfverfahren Kenntnisse der Betriebswirtschaft konzeptionelles und zielorientiertes Denken und Handeln Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Belastbarkeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit verbunden mit einem sicheren Auftreten sowie Organisationsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Architekt, Bauingenieur)

Fr. 30.10.2020
München
Wir, das Staatliche Bauamt München 2 planen, bauen und unterhalten für den Freistaat Bayern sämtliche Gebäude der staatlichen Hochschulen und Kliniken im Bereich München, sowie den Bayerischen Landtag. Dazu zählen neben Klinikbauten, modernste Labor- und Forschungsgebäude, sowie Hörsaal- und Seminargebäude und vieles mehr. Die Gebäude sind überwiegend hoch technisiert und erfordern daher bei der Errichtung sowie im Unterhalt eine entsprechend qualifizierte Betreuung. Dafür suchen wir Sie / Dich zur Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Als Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) finden Sie bei uns Ihren Platz als Bauherr für das Klinikum der Universität München oder für das Deutsche Herzzentrum.Vertretung des Freistaates Bayern als Bauherrn für das Klinikum der Universität München – Campus Innenstadt am Dienstort Ludwigstraße oder für das Klinikum rechts der Isar / Deutsches Herzzentrum am Dienstort Marsstraße (Hauptbahnhof), insbesondere hinsichtlich: Projektmanagement bei staatlichen Baumaßnahmen, vor allem hinsichtlich Ermittlung, Vorgabe und Überwachung von Terminen, Kosten und Qualitäten Koordination von komplexen Baumaßnahmen Abstimmung und Arbeit im interdisziplinären Projektteam mit Kollegen / Kolleginnen der Fachrichtungen Elektro- / Versorgungstechnik und technische Gebäudeausrüstung technische Grundlagenermittlung und Kostenschätzung neuer Bauvorhaben Auswahl und Führung von externen Ingenieurbüros in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI Plausibilitätsprüfung von Ausführungsplanungen Mitwirkung bei der Vergabe und Abwicklung von Bauaufträgen gemäß VOB Abnahme und Abrechnung der Bau- und Ingenieursleistungen Verhandlungen mit Nutzern und Baufirmen Oberbauleitung einen Abschluss als Dipl.- Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Organisationsvermögen und Erfahrung im Projektmanagement sicheres und freundliches Auftreten ausgeprägtes Kommunikationsvermögen schriftlich sowie mündlich (Sprachniveau C2 nach GER) Kontakt- und Kooperationsfähigkeit sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen, insbesondere im Kontakt mit den mit der Ausführung beauftragten Firmen und In-genieurbüros sowie den Vertretern der Gebäudenutzer Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und interdisziplinärem Denken Leistungsbereitschaft und Flexibilität Bereitschaft zu fortwährender Weiterbildung fortwährender Weiterbildung ein sehr vielseitiges, abwechslungsreiches und fortschrittliches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann anspruchsvolle und innovative Projekte, die an dem Nutzen für die Allgemeinheit ausgerichtet sind Arbeit in einem kollegialen und motivierten Team einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz familienfreundliche Rahmenbedingungen (Gleitzeit, Teilzeitmöglichkeiten etc.) und Einstellung des Arbeitsumfeldes transparente und attraktive Bezahlung nach TV-L und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. betriebliche Altersvorsorge bei der VBL) betriebliches Gesundheitsmanagement (Sportgruppen, Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen etc.) vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten und ermäßigte Eintrittskarten zu kulturellen Veranstaltungen Jobticket des Freistaats Bayern mit Ermäßigungen für Bahn, MVV, Meridian, BOB kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten Option zur Beamtenausbildung steht offen Dienstort ist das Dienstgebäude in der Marsstraße / Ludwigstraße
Zum Stellenangebot

Leiter/in des Fachbereiches Zentrales und Bürgerdienstleistungen (m/w/d)

Fr. 30.10.2020
Schwielowsee
Der Schwielowsee gehört zu den schönsten Seen der Havelregion. An ­seinen Ufern laden die drei Orte Caputh, Ferch und Geltow mit ganz ­unterschiedlichem Charme zum Entdecken ein. Reizvolle Natur sowie spannende Geschichte und kulturelle Vielfalt – die Gemeinde Schwielow­see bietet all das. Freizeitangebote für Groß und Klein, eine Infrastruktur mit Geschäften, Dienstleistern, Schulen und Ärzten sorgen für perfekte Wohn- und Lebensbedingungen! Durch die Lage vor den Toren Potsdams, knapp 50 km von der Berliner Stadtmitte entfernt und die gute Verkehrsanbindung (Regionalbahnhöfe in Geltow, Caputh und Ferch, Busverbindungen, Bundesstraße 1 und Autobahn A10 mit Abfahrt Ferch), ist Schwielow­see aus allen Richtungen gut zu erreichen und der ideale Standpunkt für Unternehmungen aller Art. In der Gemeinde Schwielowsee ist ab 01. Januar 2021 die Stelle eines / einer Leiters/in des Fachbereiches Zentrales und Bürgerdienstleistungen (m/w/d) mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 40,0 h/Woche zu besetzen. Die Stelle ist befristet für 2 Jahre. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) in die Entgeltgruppe 13.Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten in nachfolgend genannten Bereichen des o.g. Fachbereiches: Sachgebiet Kita/Schule/Personal, Zentrales und Bürgerservice/Ordnung und Sicherheit sowie Bauhof Leitungstätigkeiten und teilweise sachbearbeitende Tätigkeiten des Fachbereiches Zentrales und Bürgerdienstleistungen. Leitung, Aufgabenerledigung sowie Anleitung und Kontrolle dieses Fachbereiches Organisation, Führung, Budgetplanung, Überwachung, Koordinierung und Unterstützung der Arbeiten des gesamten Fachbereichs Steuerung der Digitalisierungsprozesse (e-Gouvernement, OZG, DMS) Organisation und Strukturierung des Arbeitsschutzes für den Fachbereich Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen Bearbeitung von Widmungen sowie Teileinziehungen Ausbildungsbegleitung von Auszubildenden und Referendaren der Verwaltung Teilnahme und Repräsentation auf öffentlichen Veranstaltungen und an unterschiedlichen Gremien Erarbeitung von Stellungnahmen und Entscheidungsvorlagen für die Gremien Erstellung von Informations- und Beschlussvorlagen Erarbeitung, Einbringung und Veröffentlichung von Satzungen Erarbeitung von Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen Ablauf- und Aufbauorganisation der Gemeindeverwaltung strukturieren und Erstellung von Organisationsplänen Vertretung der Gemeinde in gerichtlichen Verfahren von besonderer Bedeutung den Fachbereich betreffend Vertretung der Bürgermeisterin Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung; Studium Verwaltungsmanagement; Public Management (Master) oder Befähigung für den höheren Verwaltungsdienst Gründliches und breitgefächertes Fachwissen in den genannten Bereichen und möglichst Berufserfahrung gute Kenntnisse im Bereich des Haushaltswesens (Doppik) wären vorteilhaft sehr gute PC- Kenntnisse und Fahrerlaubnis PKW Führungsqualitäten; hohes Maß an Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen; Verhandlungsgeschick selbstständiges Arbeiten, sicheres und freundliches Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist, Einsatzbereitschaft und persönliches Engagement Zuverlässigkeit und erhöhte Belastbarkeit insbesondere in Konfliktsituationen
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge (m/w/d) für die kommunale Präventionsstrategie

Fr. 30.10.2020
Mössingen
In unserem kommunalen Jugendreferat der Stadt Mössingen bieten wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Sozialpädagogen (m/w/d) für die kommunale Präventionsstrategie in Teilzeit (50%) Kennziffer 221.20.10.1-4/2 Die Stelle ist zunächst befristet auf drei Jahre. Die lokalen Präventionsbedarfe und die Präventionsangebote für Jugend­liche in Mössingen sind vielfältig. Um die Themen Prä­ven­tion und Gesundheitsförderung in den Lebensbereichen von Jugend­lichen zu verankern und zu stärken, vermittelt diese Stelle zwischen den Kooperations­partnern aus Praxis, Wissenschaft, Verwaltung und Politik. Im Vordergrund stehen somit die Ver­netzung der jeweils kompetenten und zuständigen Partner­organisationen, die Bündelung von Ressourcen, das Erreichen von Synergien und die langfristige oder dauerhafte Verfestigung einer dadurch entstehenden Präventionsstrategie. Einbindung aller beteiligten Akteure (Kontakt und Informations­aus­tausch) und Unterstützung bei der Entwicklung einer gemein­samen Strategie mit definierten Handlungs­schwerpunkten Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Treffen und Trainings (bspw. Organisation, Dokumentation und Moderation) Unterstützung bei der Erhebung bestehender Präven­tions­angebote, Analyse von Lücken und Überschneidungen in der Präventionsangebotsstruktur Organisatorische Unterstützung bei der regelmäßig statt­fin­den­den Jugendumfrage (bspw. Information und Werbung an den Schulen) Entwicklung einer notwendigen Arbeitsstruktur für die Aus­führung der Präventionsstrategie (z.B. Präventionsmatrix) Sammlung unterschiedlicher prozessrelevanter Informationen und Auswertung der Ergebnisse Implementierung neuer bzw. Umsetzung bestehender Angebote mit Prüfung der Umsetzungsqualität Unterstützung bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Eine genaue Abgrenzung der jeweiligen Aufgabengebiete behalten wir uns vor. Ein abgeschlossenes Hochschul­studium der Sozial-, Erzie­hungs- oder Gesundheits­wissen­schaften oder des Präventions­managements bzw. eines verwandten Studienganges Begeisterung und Talent bezüglich struk­turierender orga­nisa­torischer Aufgaben Sicherheit in der schriftlichen Ausdrucksfähigkeit und im Auftreten Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und auch unter Zeitdruck stets den Überblick zu behalten, sowie eine hohe Einsatzbereitschaft Bereitschaft zur Weiterbildung Gute EDV-Kenntnisse Leistungsgerechte Bezahlung in Entgeltgruppe S 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst SuE Einbindung in ein vielfältig tätiges Team Teamsupervision sowie die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen Sehr flexible Arbeitszeitregelungen Eine hervorragende betriebliche Altersvorsorge Ein breitgefächertes betriebliches Gesundheitsmanagement Bei Bedarf einen Betreuungsplatz für Ihr Kind in einer städtischen Kindertagesstätte Mössingen (über 20.000 Einwohner) liegt landschaftlich sehr reizvoll am Fuße der Schwäbischen Alb und verkehrsgünstig zu den Städten Tübingen und Reutlingen. Mit einem vielfältigen Kultur-, Sport- und Freizeitangebot besitzt Mössingen einen hohen Wohnwert in naturnaher Umgebung. Alle Schularten sind vorhanden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal