Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 6 Jobs in Vierlinden

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 4
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
Kommunaler Ebene

Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste

Mo. 21.06.2021
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste  Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Back-Office Support des Personalbereichs des IMD, insbesondere: Vorbereitung von Korrespondenzen (u.a. mit Bewerber*innen) Zusammenstellung und Pflege von Daten/Statistiken Bearbeitung der Anträge von Mitarbeiter*innen (u.a. Stundenreduzierung/-erhöhung) Abrechnung von Wegstreckenentschädigungen und Dienstreisen Koordination und Verwaltung der Dienstfahrzeuge des IMD, insbesondere führen des Belegungskalenders der Dienstfahrzeuge erstmalige und regelmäßige Kontrolle der Fahrerlaubnisse der Dienstwagennutzer*innen Anweisung der mit den Dienstwagen verbundenen Kosten, u.a. Leasingraten, KFZ-Versicherung, KFZ-Steuern, Tankrechnungen eigenverantwortliche Sicherstellung des Bedarfs an Büromaterial und Büroausstattung des IMD Erstellung und Abwicklung von Bestellanforderungen in SAP Materialverwaltung und -ausgabe Maßnahmen im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beim IMD umsetzen, insbesondere technische Hilfsmittel für gesundheitseingeschränkte Mitarbeiter*innen beschaffen Seminare zur Verhaltensprävention planen/veranlassen Unfallanzeigen bearbeiten an der Planung von Präventionsangeboten mitwirken die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder Kauffrau*mann für Büromanagement oder einen Ausbildungsabschluss als Sozialversicherungsfachangestellte*r oder Bankkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nachzuschulen und anschließende mindestens 1-jährige einschlägige Berufserfahrung in mindestens einem der o.a. Tätigkeitsfelder nach Erwerb der o.a. Qualifikation gute Organisatorische Fähigkeiten sowie service- und dienstleistungsorientiertes Handeln, verbunden mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie Eigenständigkeit ein sicherer Umgang mit SAP sowie MS-Office Anwendungen ist wünschenswert ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 8) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 8 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

IT Service Desk-Spezialistinnen/-Spezialisten (m/w/d) in der Zentralen IT-Leitstelle

Mo. 21.06.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Ein­satz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verant­wortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uni­form, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Helfen Sie dabei, die staatliche Handlungsfähigkeit durch eine funktionsfähige Informationstechnik sicherzustellen. Das Aufgaben­feld unserer IT-Leitstelle, einem 24-Stunden-IT-Service für die Polizei NRW, an 365 Tagen im Jahr, umfasst als „First Point of Contact“ u.a. die Annahme von Problemmeldungen bzw. konkret auftretenden Störfällen aus dem IT-Bereich, die in den Polizeibe­hörden nicht vor Ort gelöst werden. Die sofortige Ursachenermittlung erfordert Zugriffe auf mehrstufige Dienstleistungsebenen zur schnellen Fehlerbeseitigung oder eine Bereitstellung von Alternativlösungen. Schwerpunkte Ihrer künftigen Aufgaben sind u.a.: Überwachung des landesweiten Netzwerks und der Rechenzentren der Polizei des Landes NRW Durchführung aller notwendigen Fehlerbearbeitungen im 1st-Level-Support Unterstützung der Polizeibehörden bei technischen Fragestellungen im Bereich der IT Erstellung von Problemberichten und Unterstützung der Fehlerbearbeitungen im 2nd-Level Support Sie sind Studienabsolventin/Studienabsolvent oder Fachinformatikerin/Fachinformatiker mit langjähriger Expertise? Dann freuen wir uns darauf, Sie bald persönlich am Innenhafen in Duisburg -unter folgenden Voraussetzungen- begrüßen zu dürfen. abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Fachhochschulabschluss) der Fachrich­tung Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik oder eine vergleichbare Studienrichtung oder abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker mit mindestens 6-jähriger Berufserfahrung ingenieurmäßigen Zuschnitts in den Bereichen Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichten­technik, Informationstechnik oder in einem vergleichbaren Bereich oder abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Kommunikationstechnik / Informatik / Nachrichtentechnik / Informations­technologie oder in einem vergleichbaren Bereich mit mindestens 6-jähriger einschlägige Berufserfahrung ingenieurmäßi­gen Zuschnitts im Bereich Kommunikationstechnik / Informatik / Nachrichtentechnik / Informationstechnologie oder in ei­nem vergleichbaren Bereich Wünschenswert wäre: Sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten PKW-Führerschein Klasse B (Klasse 3) analytisches Denkvermögen und eine schnelle Auffassungsgabe Verantwortungsbewusstsein Problemlösungskompetenz einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stim­men. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nord-rhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung erfolgt anhand der auszuübenden Tätig-keit und ihren persönlichen Vorausset-zungen bis zur Entgeltgruppe 11. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt be­rücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichge­stellte sowie Menschen mit Migrations­hintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung

Fr. 18.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und WohnungsbauförderungNeben der allgemeinen Vertretung des Bürgermeisters soll die/der Erste Beigeordnete die Leitung eines Beigeordnetendezernates mit folgenden vielfältigen Aufgaben übernehmen, deren Änderung vorbehalten bleibt: Schulen und Schulverwaltung, Sportmanagement Kulturmanagement, Kultureinrichtungen und Freizeiteinrichtungen Bürgerbüro, Öffentlichkeitsarbeit, Standesamt, Justiziariat Wirtschaftsförderung und Wohnungsbauförderung Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung in kommunalen Aufgabenbereichen Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse öffentlicher Verwaltungen Studium der Rechtswissenschaften mit 1. und 2. juristischen Staatsexamen Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B4 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften

Do. 17.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften Stadtamt für Finanzen mit den folgenden Aufgaben: Finanzwirtschaft, Haushaltsplanung, Haushaltsüberwachung Kostenrechnung, Gebührenbedarfskalkulation Beteiligungsmanagement Stadtkasse und Vollstreckung Amt für Gebäudewirtschaft (Neubau, Gebäudeunterhaltung und Gebäudemanagement) und Liegenschaften kaufmännische Geschäftsführung in einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung, idealerweise im kommunalen Finanz- und Beteiligungsmanagement Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise einer Kommunalverwaltung Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Diplom- oder Masterabschluss oder ein für die Bewältigung der Dezernatsleitungsaufgaben gleichwertig geeignetes Hochschulstudium Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozessmünden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Beigeordnete/r (w/m/d) für Stadtentwicklung und Mobilität

Do. 17.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Beigeordnete/r (w/m/d) für Stadtentwicklung und Mobilität Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung, organisiert in drei Abteilungen mit folgenden Aufgaben: Bauleitplanung, Statistik und Stadtforschung, Projektentwicklung, Verkehrsplanung, ÖPNV, Denkmalschutz, Sonderaufgaben Vermessungsdienst, Grundstücksbewertung Bauordnung, Bauüberwachung, Bauverwaltung Tiefbauamt, zurzeit organisiert in vier Abteilungen: Straßenneubau, Brückenbau, Lichtsignalanlagen Straßenbauunterhaltung, Verkehrslenkung, Verkehrssicherung Stadtentwässerung, Grundstücksentwässerung, Sanierungen Tiefbauverwaltung, Erschließungsverträge, Anschlussbeiträge technische Geschäftsführung einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Für das Projektmanagement und die Projektkoordination steht eine der Dezernatsleitung zugeordnete Stabsstelle zur Verfügung. Der/Die technische Beigeordnete soll möglichst die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst haben. Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung im Bereich Stadtplanung und Stadtentwicklung Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise Kommunalverwaltung Universitätsstudium mit abgeschlossenem Examen/Diplom/Master als Eignungsvoraussetzung für die Bewältigung der vorgenannten Aufgaben und der Leitung des Dezernates für Stadtentwicklung und Mobilität Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gemäß UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Bereichsleiter/-in Straßenreinigung und Winterdienst (w/m/d)*

Do. 10.06.2021
Gelsenkirchen
GELSENDIENSTE ist ein Unternehmen der Stadt Gelsenkirchen. Mit 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzen wir uns für eine saubere, grüne und lebenswerte Stadt ein. Zu unseren Aufgaben gehören die Abfallentsorgung, die Straßenreinigung und der Winterdienst, die Pflege der städtischen Grünanlagen, Wälder und Spielplätze sowie die Reinigung von städtischen Gebäuden. Außerdem sind wir Veranstalter der Wochen- und Feierabendmärkte. Bei GELSENDIENSTE, im Bereich Stadtbildpflege, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die nachfolgend aufgeführte Stelle zu besetzen: Bereichsleiter/-in Straßenreinigung und Winterdienst (w/m/d)* Personalverantwortliche Führung der ca. 230 Beschäftigten in 4 Hierarchieebenen Personal- und Fahrzeugbedarfsplanung für den übertragenen Zuständigkeitsbereich Budgetplanung und die Abwicklung der Beschaffungsvorgänge Konzeptionelle und strukturelle Ausrichtung der übertragenen Bereiche Auswertung und Implementierung der Ergebnisse des Qualitätsmanagements Umsetzung und Dokumentation des modernen Arbeitsschutzes Projektleitung der internen Baumaßnahmen Durchführung von Einstellungsverfahren in Abstimmung mit der Personalabteilung Gremienvertreter/-in des Unternehmens im übertragenen Aufgabenbereich Bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit städtischen Abteilungen Unterstützende Tätigkeiten für die Abteilungs- und Betriebsleitung Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhoch- oder Hochschulstudium indealerweise mit wirtschaftlichem und/oder technischem Bezug  Eine mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung idealerweise im Bereich der Stadtreinigung Sichere Anwendung der gesetzlichen Grundlagen und die Bereitschaft zur Einarbeitung in die gesetzlichen Grundlagen des gesamten Fachbereiches Organisationstalent, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen Zeitliche Flexibilität, auch in Randbereichen der betriebsüblichen Arbeitszeiten, die Bereitschaft zur saison- oder witterungsbedingter Flexibilität wird vorausgesetzt Konfliktlösungspotenzial Eine positive Einstellung zum Dienst am Kunden und/oder Bürger Konzeptionell ausgerichtetes Denken, analytisches Denkvermögen und eine lösungsorientierte Arbeitseinstellung Eine sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch setzen wir ebenso voraus wie Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit Sehr gute Kenntnisse in den gängigen IT-Anwendungen (Microsoft-Office-Paket, SAP) Darüber hinaus besitzen Sie ein hohes Maß an Zielorientierung, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit sowie ein souveränes und überzeugendes Auftreten und die Fähigkeit zu selbstständigem, praxisorientiertem, systematischem und eigenverantwortlichem Arbeiten mit einer hohen Eigenmotivation Eine wertschätzende Zusammenarbeit und Kommunikation sowie ausgezeichnete Rahmenbedingungen, wie z. B. eine sehr moderne Arbeitsplatzausstattung und ein angenehmes Arbeitsklima Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Tarifbestimmungen für den öffentlichen Dienst Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement Regelmäßige Fort- und Weiterbildung Alle im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen, wie z. B. eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Bezahlung Betriebliche Altersvorsorge VRR-Firmenticket zu vergünstigten Preisen Sie verfügen über einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden. Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Die betrieblichen Arbeitszeiten beginnen an Werktagen im Rahmen der Gleitzeit frühestens um 6:30 Uhr und enden gemäß dem allgemeinen Arbeitszeitkorridor um 18:30 Uhr. Die Arbeitszeiten finden im Rahmen von Rufbereitschaft und Winterdienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit am Wochenende und in Nachtstunden statt. Der Einsatzort befindet sich im Betriebsgebäude Wickingstr. 25a in 45886 Gelsenkirchen. Für dienstliche Fahrten stellen wir Ihnen einen PKW aus dem allgemeinen Fahrzeugpool zur Verfügung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).
Zum Stellenangebot


shopping-portal