Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 26 Jobs in Waiblingen (Rems)

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 25
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 14
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 20
  • Teilzeit 15
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 19
  • Befristeter Vertrag 7
Kommunaler Ebene

Inklusionsbeauftragte*n (m/w/d)

Di. 04.08.2020
Filderstadt
Tradition und Moderne, Beschaulichkeit, Wachstum und Dynamik: Für 46.000 Menschen ist Filderstadt der Mittelpunkt ihres Lebens. Fast nirgendwo in der gesamten Region Stuttgart und darüber hinaus rücken pulsierendes Leben und anspruchsvolle Arbeitsplätze so eng zusammen, wie in der zweitgrößten Stadt im Landkreis Esslingen. Die Große Kreisstadt ist für viele Menschen nicht nur ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort, sondern zugleich geliebte und weltoffene Heimat inmitten einer intakten Natur mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und einem hochkarätigen kulturellen Angebot. Selbstbewusst begegnet sie ihren Bürgerinnen und Bürgern und spielt ihre vielseitigen Stärken immer dort aus, wo es den Menschen dient, beispielsweise bei der vorbildlichen Integration von Filderstädterinnen und Filderstädter mit Migrationshintergrund. Durch die verkehrsgünstige Lage, die attraktive Nähe zum Flughafen und zur Landesmesse hat sich Filderstadt in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in der Region mit zahlreichen interessanten Arbeitsplätzen entwickelt. Vor allem junge Leute schätzen die herausragenden Betreuungs- und Bildungseinrichtungen, die ein gemeinsames Ziel haben: die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Kein Wunder, dass Filderstadt mit ihren vielfältigen Angeboten als familienfreundliche Stadt vor allem für junge Familien immer attraktiver geworden ist. Handwerksbetriebe und Dienstleister wissen diese Standortvorzüge und das große Potenzial gut ausgebildeter Fachkräfte ebenso zu schätzen, wie mittelständische Unternehmen und weltweit operierende Global Player. Eine der wichtigsten und attraktivsten Arbeitgeberinnen ist die Stadt selbst. 1.000 hoch motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen täglich dafür, dass sich die Menschen in Filderstadt wohlfühlen. Zeitgemäße Arbeitsplätze, sowohl in der Verwaltung als auch im technischen oder sozialen Bereich, bieten eine Fülle interessanter Beschäftigungsfelder mit unterschiedlichen Anforderungen und Herausforderungen. Gut ausgebildete Fachkräfte stellen sich tagtäglich den anspruchsvollen Aufgaben, bringen ihre zukunftsweisenden Ideen ein und übernehmen Verantwortung für die Menschen in der Stadt. Eine besondere Herausforderung ist für Filderstadt dabei die Gestaltung einer zukunftsfähigen Personalpolitik. Das Referat für Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit sucht eine*n Inklusionsbeauftragte*n (m/w/d) Erarbeitung eines kommunalen Aktionsplans im Rahmen der UN-Behindertenrechtskonvention Entwicklung von Beteiligungsstrukturen der Teilhabe und Partizipation für ein Inklusionskonzept Umgang mit unterschiedlichen und komplexen Interessenslagen Beratung der Stadtverwaltung in allen Fragen, die Menschen mit Behinderung betreffen wie barrierefreie Baumaßnahmen, Bildung und Erziehung, Leben mit Behinderung Ausbau der Digitalisierung und der barrierefreien Technik zur Unterstützung im Alltag Förderung der Chancengleichheit und der gesundheitlichen Belange Information, Beratung und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen Interessensvertretung für Menschen mit Behinderung Öffentlichkeitsarbeit bei behindertenrelevanten Themen zur Weiterentwicklung des Prozesses der Inklusion Vertretung in verschiedensten Netzwerken und Zusammenarbeit in Gremien abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master bzw. Diplom), vorzugsweise im Bereich der Sozialwissenschaften bzw. einer artverwandten Fachrichtung Erfahrung in der Beratung und Arbeit mit Menschen mit Behinderungen Gute Kenntnisse sozialrechtlicher Grundlagen auf der Basis der Sozialgesetzbücher sowie Grundlagenwissen zur UN-Behindertenrechtskonvention Erfahrung in sozialplanerischen Prozessen und der Gemeinwesenarbeit, Kenntnisse regionaler sowie überregionaler Beratungs- und Leistungsangebote für Menschen mit Behinderungen Fähigkeit zur kreativen Lösungsentwicklung, hohe Kommunikationsfähigkeit, Medienkompetenz und sichere EDV-Kenntnisse selbstständiges Arbeiten im multiprofessionellen Team strukturierter Arbeitsstil mit Organisations- und Verhandlungsgeschick im Netzwerk Empathie und Sensibilität, hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Engagement Kenntnisse kommunaler Strukturen und Entscheidungswege Führerschein Klasse B eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit Arbeitsumfang 60% Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD Befristung für drei Jahre Fort- und Weiterbildung ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 75% Die Stadt Filderstadt fördert die berufliche Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Schulen (m/w/d)

Mo. 03.08.2020
Ditzingen
Die Große Kreisstadt Ditzingen mit rund 25.000 Einwohnern ist eine wirtschaftsstarke Stadt im Westen der Region Stuttgart. Die verkehrsgünstige Lage, mit S-Bahn- und Autobahnanschluss, ein vorbildlich ausgebautes Bildungs- und Betreuungsangebot, ein reges Kulturleben sowie die Nähe zur Natur machen Ditzingen zu einem bevorzugten Wohn- und Wirtschaftsstandort. Wir suchen Sie zum 01.09.2020 oder früher als Sachbearbeiter Schulen (m/w/d) für das Amt für Kultur, Freizeit und Familie in Vollzeit. Allgemeine Schulverwaltung, Abwicklung von Förderprogrammen Begleitung von Schulbauprojekten Multimediaausstattung an Schulen, Digitalisierungspakt Schülerbeförderung, Einsatz von Schulfahrzeugen Personalverantwortung für die Schulsekretärinnen (m/w/d) Gremienarbeit Änderungen im Aufgabenbereich bleiben vorbehalten. Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Dipl.-Verwaltungswirt bzw.  BA Public Management oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung, gerne im Bereich Schulverwaltung Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen Ausgeprägte IT-Affinität und Interesse an neuen Technologien Überzeugendes Auftreten, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Souveräner Umgang mit Belastungsspitzen, eigenständig oder im Team Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Team Zuschuss zum ÖPNV-Firmenticket In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeiteinteilung und Besoldung bis EG 10 TVöD VKA Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Leiter der Abteilung Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung (m/w/d)

So. 02.08.2020
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck ist „modern, menschlich, mittendrin“. Gestalten Sie Ihre Karriere und die Zukunft unserer Stadt bei der Stadtverwaltung! Abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und vielfältige Zusatzleistungen – die Stadt Kirchheim unter Teck gehört zu den attraktivsten Arbeitgeberinnen der Region. Bewerben Sie sich jetzt! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen LEITER DER ABTEILUNG BÜRGERDIENSTE, SICHERHEIT UND ORDNUNG (M/W/D) Die Abteilung Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung besteht aus den vier Sachgebieten Personenstandswesen und Wahlen, Ausländerwesen und BürgerService, Ordnung und Verkehr sowie Sicherheit und Gewerbe u. a. mit der Zuständigkeit auch für den Feuerwehrbereich. Leitung der Abteilung und in Personalunion des Sachgebietes Personenstandswesen und Wahlen mit aktuell insgesamt 58 Mitarbeitenden Ressourcenverantwortung für die Abteilung, Aufstellen und Vollzug des Haushaltsplanes für das Sachgebiet Durchführen aller im Zusammenhang mit dem Personenstandsrecht anfallenden Angelegenheiten Repräsentation des Standesamtes nach innen und außen Gewinnen und beschaffen statistischer Daten, insbesondere vorbereiten und durchführen von statistischen Großzählungen Aufgaben der Wahlbehörde. Dies umfasst die Durchführung und Organisation aller Wahlen. Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Befähigung zum gehobenen bzw. höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst mehrjährige Berufserfahrung im Personenstandswesen Verantwortungsbewusstsein, Führungskompetenz, Führungserfahrung Bereitschaft auch außerhalb der regulären Arbeitszeit zu arbeiten (u. a. Samstagstrauungen) Hohe Belastbarkeit, Sozialkompetenz, sowie sicheres und souveränes Auftreten ein kompetentes und interessantes Arbeitsumfeld attraktive Fortbildungsmöglichkeiten ein Job-Ticket und interessante Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %. Die Stelle ist unbefristet und ist bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in Bes.Gr. A 14 LBesGBW eingruppiert.
Zum Stellenangebot

Fachreferent mit dem Schwerpunkt SGB IX und XII (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Stuttgart
Sie sind Experte für die Leistungen des SGB IX und XII, können gut verhandeln und suchen eine neue Herausforderung? Dann verstärken Sie unser Team am Standort Stuttgart! Fachreferent mit dem Schwerpunkt SGB IX und XII (m/w/d) Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Soziales, Referat Vertragsrecht und Vergütungen Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten mit dem Schwerpunkt Leistungen und Vergütungen nach dem SGB IX und XII Vertretung des KVJS in Gremien, Kommissionen und Schiedsstellen Grundlagenarbeit im Zusammenhang mit der vertrags- und vergütungsrechtlichen Umsetzung des BTHG mit den Schnittstellen zum SGB VIII, IX XI und XII Investitionskostenberechnungen von Leistungsangeboten Vertragsverhandlung für Angebote nach dem SGB VIII, SGB IX, XI und XII fachlicher Ansprechpartner im Referat für das SGB IX und XII Führung komplexer Verhandlungen abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium im gehobenen nichttechnischen Dienst, im Sozialrecht, der Sozialwirtschaft, im Gesundheits- und Sozialmanagement, ein erfolgreich abgelegtes 1. juristisches Staatsexamen oder eine vergleichbare Qualifikation fundierte Berufserfahrung im Bereich der Leistungen nach dem SGB IX und XII gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht Verhandlungsgeschick und Zahlenaffinität Führerschein Klasse B eine anspruchsvolle, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, die mit einem hohem Maß an Selbstständigkeit und Außendienst verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Besoldungsgruppe A 13 bzw. bis Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet. Der KVJS hat sich Chancengleichheit zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Zum Stellenangebot

Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaftler oder Geografen (w/m/d) Plausibilisierung und Berechnung verschiedenster Aggregate in der VGR

Fr. 31.07.2020
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat »Gesamtrechnungen (VGR, ETR, GGR, R-LGR)« ein nach Entgeltgruppe 9b, Fallgruppe 1 TV-L bzw. bis zu Besoldungsgruppe A 10 LBesGBW bewerteter Arbeitsplatz einer Sachgebietsleitung (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer zu besetzen. Wir suchen einen: Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaftler oder Geografen (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Erstellen Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen der Länder als das umfassendste statistische Instrument­arium der Wirtschaftsbeobachtung. Im Rahmen der Arbeitsteilung im Arbeitskreis „Volks­wirt­schaft­liche Gesamtrechnungen der Länder“ (AK VGRdL) berechnet jedes Statistische Landes­amt als sogenanntes Koordinierungs­land im AK für alle Länder einen Wirtschaftsbereich bzw. ein VGR-Aggregat nach europaweit einheitlich vereinbarten Methoden und auf der Basis einheitlicher Datenquellen auf regionaler Ebene. Aufgabenschwerpunkte des Arbeitsplatzes Das Aufgabengebiet umfasst die Plausibilisierung und Berechnung verschiedenster Aggregate in der VGR. Zu den zu erledigenden Aufgaben gehören insbesondere: Plausibilisierung der Berechnungsergebnisse auf Länderebene zu den Einkommensaggregaten, Subventionen und Produktionssteuern in tiefster Wirtschaftsbereichsgliederung Berechnung und Plausibilisierung der Einkommensaggregate (Arbeitnehmerentgelt / Bruttolöhne und -gehälter; Primäreinkommen, verfügbares Einkommen) für die Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs sowie Proberechnungen für die Einkommensgrößen (Revisionen) Länderübergreifende Zusammenführung von Ergebnissen aus der Personalstandstatistik als Grund­lage der Länder- und Kreisberechnungen im AK VGRdL Administration und Weiterentwicklung der javabasierten Kreisdatenbank für die Regional­ergeb­nisse des AK VGRdL für alle Bundesländer sowie Pflege des Handbuchs für den AK VGRdL zur Nutzung der Kreisdatenbank Erstellung von Liefertabellen sowie Zusammenführung und termingerechte Bereitstellung der an Eurostat im Rahmen der EU-Lieferverpflichtung zu liefernden VGR-Aggregate sowie Konzeption und Erstellung von komplexen Tabellen und Grafiken für Veröffentlichungen und Konsumenten­anfragen ist ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaften oder Geografie sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich umfassende Kenntnisse über die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen und deren Zusammenhänge anzueignen. Das Aufgabengebiet erfordert eine selbstständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick sowie Flexibilität und Belastbarkeit. Die Fähig­keit zur Mitarbeiterführung und gründliche Kenntnisse von MS Office – insbesondere Excel – werden erwartet. Datenbankkenntnisse sind von Vorteil. Gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW Flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Homeoffice Zusatzversorgung als Betriebsrente Interessante Fortbildungen Vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
Zum Stellenangebot

Assistenz der Leitung des Planungsstabs Villa Berg (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Kulturamt zum 1. September, vorläufig befristet bis 31. Dezember 2025, eine/-n Assistenz der Leitung des Planungsstabs Villa Berg (m/w/d) Die Villa Berg als offenes Haus für Musik und Mehr soll in städtischer Trägerschaft als Abteilung des Kulturamts betrieben werden. Bereits während der Planungs- und Umsetzungsphase wird beim Kulturamt, Abteilung Verwaltung, ein Planungsstab zur Betreuung des Projekts eingerichtet, der analog zum Fortschritt der Maßnahme sukzessive personell aufgestockt und in eine eigene Abteilung überführt wird. Über die endgültige Personalstruktur für den laufenden Betrieb wird abhängig von den Ergebnissen der Erarbeitung des Betriebskonzepts, das in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister erarbeitet wird, zu gegebener Zeit entschieden. Zunächst sind die Stellen der Leitung des Planungsstabs sowie eine Assistenzstelle zu besetzen. Der Planungsstab gleicht die räumlich-architektonischen Planungen mit den inhaltlichen Anforderungen im Benehmen mit den weiteren beteiligten Ämtern ab, koordiniert und begleitet die weitere Einbindung der Bürgerschaft und bringt die Ergebnisse in das Betriebskonzept ein. Er dient während der gesamten Planungs- und Bauphase als Ansprechpartner des Kulturamtes für alle an der Planung und am Bau beteiligten Stellen, organisiert Veranstaltungen und stellt sicher, dass die künftigen betrieblichen Belange bereits frühzeitig gewahrt werden. Er sorgt für die rechtzeitige und umfassende Einbindung der Bürgerschaft und der zuständigen städtischen Ämter und Gremien, erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Verwaltungsspitze und bereitet notwendige Beschlüsse vor.Der Assistenz obliegen zur Unterstützung der Leitung des Planungsstabs neben den üblichen Sekretariatsaufgaben vor allem verwaltende Tätigkeiten im Hinblick auf den Planungsprozess, insbesondere das Rechnungswesen (SAP) Beschaffungen Vorbereitung und Dokumentation von Besprechungen sowie allgemeine organisatorische Aufgaben Erstellen von Statistiken Die Anpassung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d) oder Angestelltenlehrgang I, Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d), Verwaltungswirt/in (m/w/d) alternativ eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung sichere Anwendung aller gängigen MS Office-Programme (Word, Excel, Powerpoint) eigenverantwortliche und selbständige, strukturierte Arbeitsweise ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit freundliches und souveränes Auftreten Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TVöD. eine interessante und vielseitige Tätigkeit im Rahmen der Entwicklung einer gänzlich neuen Kultureinrichtung gleitende Arbeitszeit breites Fortbildungsangebot betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Leiter/-in des Sachgebiets Recht und Qualitätssicherung und stellvertretende Abteilungsleiter/-in der Abteilung Sozialleistungen (m/w/d)

Do. 30.07.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt zum 1. Dezember 2020, unbefristet, eine/-n Leiter/-in des Sachgebiets Recht und Qualitätssicherung und stellvertretende Abteilungsleiter/-in der Abteilung Sozialleistungen (m/w/d) Fach- und Dienstaufsicht im Sachgebiet Recht und Qualitätssicherung mit Sicherstellung der Fachberatung in sämtlichen Fragestellungen und grundsätzlichen Angelegenheiten im Bereich der Sozialgesetzbücher, insbesondere SGB XII und des Asylbewerberleistungsgesetzes für alle Sozialhilfedienststellen des Sozialamtes, der Bezirksämter sowie der Sonderdienststellen Verantwortung für die Wahrnehmung der Funktion als Widerspruchsstelle und die eigenständige gerichtliche Vertretung in den ersten Instanzen für alle bereits genannten Organisationseinheiten Verantwortung für die Aufbereitung von Gesetzesänderungen und Rechtsprechung sowie die Vermittlung an alle genannten Organisationseinheiten Aktualisierung und Pflege der Hinweise zum Leistungsrecht nach SGB XII im Qualitätsorientierten Wissens- und Informationssystem des Sozialamts Teilnahme an Gremiensitzungen, Arbeitskreisen und Mitarbeit im Redaktionskreis Sozialhilferichtlinien Baden-Württemberg SGB XII Vertretung der Landeshauptstadt Stuttgart zu Fachthemen in Arbeitsgruppen der kommunalen Spitzenverbände Dienst- und Fachaufsicht für den Ermittlungsdienst Dienst- und Fachaufsicht für den Bereich der Landesblindenhilfe und der Blindenhilfe nach SGB XII Stellvertretung der Abteilungsleitung der Abteilung Sozialleistungen fundierten Kenntnissen der Sozialgesetzbücher I bis XII strategischem Denkvermögen Kunden- und Mitarbeiterorientierung Organisations- und Durchsetzungsstärke Zielstrebigkeit und Entscheidungsfreude sicherem Auftreten und Kommunikations- und Verhandlungsgeschick selbstständiger, teamorientierter, strukturierter und motivierender Arbeitsweise und hohem Engagement Wir erwarten Bewerbungen von Beamten/Beamtinnen (m/w/d) des höheren Verwaltungsdienstes oder Beschäftigten mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium besonders qualifizierten Beamten/Beamtinnen (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes mit der Bereitschaft den Aufstiegslehrgang zu absolvieren vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit. Der Dienstposten ist in der Besoldungsgruppe A 14 bewertet. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung, bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Lechler, Telefon 0711 216-59223, gerne zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Wohngeld in Teilzeit (70 %) (m/w/d)

Do. 30.07.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Sachbearbeiter/-in Wohngeld in Teilzeit (70 %) (m/w/d) für das Sachgebiet Wohngeld im Sozialamt bzw. beim Bezirksamt Münster. Entgegennahme von Anträgen auf Miet- und Lastenzuschuss mit persönlicher Beratung der Antragsteller/-innen (m/w/d) Bearbeitung der Anträge und Anspruchsveränderungen unter Beachtung aller gesetzlichen Vorgaben, Richtlinien und der Rechtsprechung mit abschließender Entscheidung, Abgrenzung zu Ansprüchen nach anderen Gesetzen, Gegenprüfungen Ermittlung und Eingabe der erforderlichen Daten in das landeseinheitliche EDV-Verfahren (DiWo) zur Zahlbarmachung des Wohngeldes Abschluss als Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Finanzwirt/-in (m/w/d) bzw. Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d) oder Abschluss des Angestelltenlehrgangs I, auch soweit die Abschlussprüfung erst demnächst erfolgt selbständiges Arbeiten sicherer Umgang mit Bürgern Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation, Teamfähigkeit Von Vorteil sind Berufserfahrung in der Wohngeldsachbearbeitung, Kenntnisse des Wohngeldrechts, des Einkommensteuerrechts und der angrenzenden Sozialrechtsgebiete, EDV-Kenntnisse in DiWo (Wohngeldprogramm) vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit Einarbeitung durch kompetente Ansprechpartner/-innen (m/w/d) Fachberatung, regelmäßiger fachlicher Austausch einen sicheren und modernen Arbeitsplatz vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 8 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9 a TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/- in Versicherungsamt in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Do. 30.07.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt zum 1. Oktober 2020, unbefristet, eine/-n Sachbearbeiter/- in Versicherungsamt in Teilzeit (50 %) (m/w/d) für das Sachgebiet Versicherungsamt der Abteilung Wohngeld, Sozialversicherung, Aussiedler und Lastenausgleich. die Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren bei Verstößen gegen die Versicherungspflicht in der privaten Pflegeversicherung. ein Einsatz im Bereich der Rentenantragsaufnahme bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/-r (m/w/d), Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d) oder Verwaltungswirt/-in (m/w/d) möglichst OWI21- Anwendungserfahrung möglichst Rechtskenntnisse und Erfahrungen im Rentenrecht einen sicheren Umgang mit gängigen Office-Programmen (Word/Excel) selbstständiges Arbeiten einen sicheren Umgang mit Bürgern die Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation, Teamfähigkeit vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team Einarbeitung durch kompetente Ansprechpartner/-innen (m/w/d) einen sicheren und modernen Arbeitsplatz vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 8 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 8 TVöD
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d)

Do. 30.07.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Liegenschaftsamt baldmöglichst, zunächst befristet bis 6. Januar 2023 als Elternzeitvertretung mit der Option auf Verlängerung, eine/-n Sachbearbeiter/-in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d) Das Liegenschaftsamt nimmt zentral für alle Ämter der Stadtverwaltung die Aufgaben des Grundstücksverkehrs wahr. Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten besteht darin, wichtige städtebauliche Planungen in liegenschaftlicher Hinsicht umzusetzen und die Aktivitäten der Stadt in den Bereichen Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung durch die Bereitstellung von Grundstücken zu unterstützen. Dabei stellt der dicht bebaute Großstadtraum ganz besondere Anforderungen. die Betreuung von Erbbaurechten der Entwurf und Abschluss von entsprechenden Verträgen und Vereinbarungen das Führen der Verhandlungen mit internen und externen Beteiligten der angemessene Ausgleich der vielfältigen Interessen der Stadt und der Erbbauberechtigten, insbesondere die Erzielung von für alle Beteiligten akzeptablen Ergebnissen die Vorbereitung aller notwendigen Entscheidungen die Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder zur gehobenen Justizlaufbahn (Württ. Notariatsassessor/-in (m/w/d) oder Rechtspfleger/-in (m/w/d)), Jurist/-in (m/w/d) oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss in einem verwaltungsspezifischen oder verwaltungsnahen Studiengang die Stelle ist auch für Berufsanfänger (m/w/d) geeignet Erwartet werden selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit Engagement Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Rechts- und Fachkenntnisse im Bereich Grundstücksverkehr und im Vertrags- und Grundbuchrecht sind von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket ein interessantes Aufgabengebiet in einem fachkundigen und leistungsstarken Team einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz ein nettes und kompetentes Team ein umfangreiches städtisches Fortbildungsprogramm und regelmäßige Fachfortbildungen zwei städtische Kantinen in unmittelbarer Umgebung Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal