Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 25 Jobs in Walddorfhäslach

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 25
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 25
  • Ohne Berufserfahrung 14
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 11
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 10
Kommunaler Ebene

Landesombudsperson (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Stuttgart
Landesombudsperson (m/w/d) Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt In Baden-Württemberg soll ein von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe unabhängiges und weisungsfreies Ombudssystem geschaffen werden. Dieses Ombudssystem ist Informations-, Beratungs-, Anlauf- und Beschwerdestelle für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Sorgeberechtigte hinsichtlich der Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe nach § 2 SGB VIII und deren Wahrnehmung durch öffentliche und freie Träger. Ziel des Ombudssystems ist die Förderung der Beteiligung durch Informationen und Beratung. Der dreigliedrige Aufbau des Ombudssystems besteht aus einer Landesombudsstelle (Sitz: Stuttgart), regional verteilten hauptamtlichen ombudschaftlichen Berater/innen (Sitz: Regierungsbezirke) sowie ehrenamtlich tätigen regionalen Ansprechpersonen. Der Landesombudsstelle ist auch eine Informationsstelle für ehemalige Heimkinder angegliedert. Aufbau und Weiterentwicklung des Ombudssystems Entwicklung der regionalen ombudsschaftlichen Strukturen Erstellung und organisatorische Durchführung eines Qualifikationskonzepts für haupt- und ehrenamtlich tätige regionale Ombudspersonen und ehrenamtlich tätige Ansprechpersonen Vertretung des Ombudssystems nach Außen fachliche Vorgesetztenfunktion gegenüber den Mitarbeitenden der Landesombudsstelle, den nachgeordneten regionalen Ombudspersonen sowie der Informationsstelle für ehemalige Heimkinder Anleitung, Unterstützung und Beratung der haupt- und ehrenamtlich tätigen regionalen Ombudspersonen und Ansprechpersonen bei deren Aufgabenwahrnehmung sowie Bearbeitung von Beschwerden Organisation und Durchführung von Netzwerktreffen regelmäßige Berichterstattung im Beirat „Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe“ Erstellung eines jährlichen Sachberichts Sie haben Ihr Studium der Rechtswissenschaften mit erstem und zweitem Staatsexamen abgeschlossen oder verfügen über ein abgeschlossenes Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes; alternativ haben Sie ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, der Sozialwirtschaft oder eines vergleichbaren Studiengangs. Interesse, sich mit vielseitigen Fragen der Netzwerkarbeit auseinanderzusetzen pädagogische und mediatorische Kenntnisse sowie Organisationsgeschick von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) berufspraktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe Eine interessante und vielseitige Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortung verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten sowie eine leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TVöD vergütet. Für beamtete Bewerberinnen und -bewerber (g. D./h. D.) ist eine Übernahme im Wege der Abordnung beziehungsweise der Beurlaubung bis maximal Besoldungsgruppe A 14 möglich. Das Landesombudssystem wird im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg eingerichtet.
Zum Stellenangebot

B.A. Public Management oder Dipl. bzw. Bachelor in Sozialwirtschaft oder Sozialrecht als Fachberater (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Stuttgart
B.A. Public Management oder Dipl. bzw. Bachelor in Sozialwirtschaft oder Sozialrecht als Fachberater (m/w/d) Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Integrationsamt, Referat Kündigungsschutz und begleitende Hilfe Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Durchführung von Kündigungsschutzverfahren und Bearbeitung von Anträgen auf begleitende Hilfe im Arbeitsleben für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen nach dem SGB IX Führen von Präventionsgesprächen nach dem SGB IX zur Sicherung gefährdeter Arbeitsverhältnisse Präsentationen bei Schulungen und Schwerbehindertenversammlungen Das Landesjugendamt ist außerdem Träger der Zentralen Adoptionsstelle. abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium im gehobenen nichttechnischen Dienst, in der Sozialwirtschaft, im Sozialrecht oder eine vergleichbare Qualifikation gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht gute kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick Interesse an arbeitsrechtlichen Fragestellungen Führerschein Klasse B eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und häufigem Außendienst verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrkartenzuschuss für den ÖPNV Die Vergütung erfolgt bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Berater Betriebswirtschaftliche Praxisberatung (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Reutlingen
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Service & Beratung suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Reutlingen - befristet als Elternzeitvertretung auf 2 Jahre - einen Berater Betriebswirtschaftliche Praxisberatung (m/w/d) Gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen Beratern (m/w/d) versorgen Sie unsere Mitglieder mit allen entscheidungsrelevanten Informationen und Analysen, welche die Grundlage für das betriebswirtschaftliche Management von Arztpraxen bilden. Sie haben Spaß daran, Zahlenmaterial aufzuarbeiten, zu analysieren und zu bewerten sowie Ihre Ergebnisse anschließend unserem Mitglied vorzustellen und es in seiner Entscheidungsfindung zu beraten. Beratung von Ärzten und Psychotherapeuten (m/w/d) zu allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen nach einheitlichen Beratungsstandards Erstellung von praxisindividuellen betriebswirtschaftlichen Analysen, Liquiditätsprognosen, sowie Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen Unterstützung durch Praxiskennzahlen als Managementwerkzeug und als Basis für betriebswirtschaftliche Entscheidungen Mitarbeiten an der Entwicklung neuer Beratungsprodukte sowie am Marketingkonzept für die Erweiterung der Beratungsleistungen Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen Themen  über ein abgeschlossenes Studium der BWL/VWL (FH, DHBW oder VWA) oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen über mehrjährige Berufserfahrung mit einem entsprechenden Tätigkeitsschwerpunkt verfügen, idealerweise im medizinischen Beratungsbereich erweitertes Wissen im Bereich Honorarverteilung und Qualitätsmanagement wären wünschenswert grundsätzliches Wissen über das Sozialgesetzbuch V sowie sonstige rechtliche und vertragliche Grundlagen haben gute Anwenderkenntnisse in MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) vorweisen können souverän sind, über eine rasche Auffassungsgabe, analytisches und unternehmerisches Denken verfügen Spaß an der Beratung von Kunden haben belastbar und teamfähig sind, sowie die Bereitschaft zur Durchführung von zielgruppenorientierten Fortbildungsveranstaltungen aufbringen Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleiter/-in in Teilzeit (75%) (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Kulturamt voraussichtlich ab 16. November 2020, befristet für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich gegebenenfalls anschließenden Elternzeit der Stelleninhaberin, eine/-n Verwaltungsleiter/-in in Teilzeit (75%) (m/w/d) für die Abteilung Carl-Zeiss-Planetarium. Das Carl-Zeiss-Planetarium ist eines der größten Planetarien Deutschlands. Es verfügt über eine moderne digitale 360° Fulldome Video-Projektionsanlage, die komplexe Formen der Wissenschaftsdarstellung ermöglicht. Es zieht jährlich etwa 120.000 Besucherinnen und Besucher (m/w/d) in seinen Bann. Neben den Vorführungen wird das Planetarium für besondere Events und spezielle Präsentationen genutzt. Leitung des Sachgebiets Verwaltung mit Planung und Steuerung des Personaleinsatzes Bereich Rechnungswesen mit Haushaltsüberwachung, Budgetkontrolle, Leitung der Zahlstelle, Bestellungs- und Rechnungsfreigabe etc. Daneben sind Sie zuständig für Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (Ansprechpartner/-innen (m/w/d), Koordination etc.) Organisation und Koordination von Sonderveranstaltungen Öffentlichkeitsarbeit (Erstellen von Pressemitteilungen sowie des Programmheftes etc.) Arbeitssicherheit (z. B. Gefährdungsbeurteilungen) Beantwortung von Sonderanfragen, Beschwerdemanagement Erstellen von Statistiken Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d)) oder aktueller Teilnahme, eine abgeschlossene Ausbildung zum/-r Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts - Public Management, zum/-r Diplom-Finanzwirt/-in (m/w/d), zum/-r Diplom-Betriebswirt/-in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation einschlägige Berufserfahrung möglichst in der öffentlichen Verwaltung SAP-Kenntnisse sowie sichere Anwendung von MS-Office Programmen, insbesondere Excel Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen hohe Kommunikationskompetenz sowie ausgeprägte Teamfähigkeit gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Neben der fachlichen Kompetenz erwarten wir eine strukturierte Arbeitsweise, hohes Verantwortungsbewusstsein, sicheres Auftreten und Organisationstalent. Die Bereitschaft zu gelegentlicher Mehrarbeit und zu Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden setzen wir voraus. Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit unter Verwendung einschlägiger Programme (z. B. Adobe Indesign) sind von Vorteil. vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, kollegialen Team in spannendem Kontext. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Amtsleitersekretär/-in in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Amtsleitersekretär/-in in Teilzeit (50 %) (m/w/d) für das Vorzimmer der Amtsleitung. Die Arbeit der ca. 550 Mitarbeiter-/innen des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes hat die Verbesserung der Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger Stuttgarts zum Ziel. Flächen für vielfältige Freizeitaktivitäten und die Naherholung werden geschaffen, eine naturnahe und lebenswerte Stadt gestaltet. Die Arbeit im Vorzimmer ist durch diese Aufgabenstellung stark geprägt. die Erledigung von allgemeinen Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben z.B. Terminüberwachung, Koordination von Terminen einschließlich Buchung und Anmietung von Räumen, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Empfang von Gästen Koordination der Bearbeitung von Bürgeranfragen, Bürgerbeschwerden und Gelben Karten sowie Presseanfragen Terminverfolgung bei Vorlagen, Gemeinderatsanträgen, Stellungnahmen Koordination von Referatsthemen Erteilung von Auskünften Posteingangs- und –ausgangsstelle, Betreuung des elektronischen Postfachs Erledigung der Korrespondenz des Amtsleiters Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Ausbildung im kommunalen Bereich als Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d), Fachangestellte/-r (m/w/d) für Bürokommunikation, Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Ausbildung mehrjährige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich fundierte Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Medien, dem Internet und den üblichen Office-Programmen gute Umgangsformen, gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, insbesondere am Telefon sicheres und freundliches Auftreten und Diskretion selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit. ausgeprägtes Organisationsgeschick, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Fähigkeit, auch in hektischen Situationen die Übersicht zu bewahren Gute Kenntnisse der Strukturen und organisatorischen Abläufe einer Großstadtverwaltung wären von Vorteil. Die Arbeitszeit soll aus arbeitsorganisatorischen Gründen auf 5 Nachmittage verteilt werden, da der andere Teil des Aufgabengebietes von einer Mitarbeiterin an den Vormittagen wahrgenommen wird. vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Stuttgart Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeiten Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 7 TVöD. Die Wertigkeit der Stelle wird zeitnah überprüft. Eine Erhöhung des Beschäftigungsumfanges bis 75% ist beabsichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in für das Vorzimmer/Sekretariat der Sachgebietsleitung in der Abteilung Grundstücksverkehr in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Liegenschaftsamt baldmöglichst, vorerst befristet für die Dauer einer Mutterschutzvertretung bis 16. März 2021 anschließend mit der Option einer Verlängerung als Elternzeitvertretung, eine/-n Mitarbeiter/-in für das Vorzimmer/Sekretariat der Sachgebietsleitung in der Abteilung Grundstücksverkehr in Teilzeit (50 %) (m/w/d) Das Liegenschaftsamt nimmt zentral für alle Ämter der Stadtverwaltung u.a. die Aufgaben des Grundstücksverkehrs wahr, die Abteilung Grundstücksverkehr gliedert sich dabei in drei Sachgebiete. allgemeine Sekretariatsaufgaben, wie z. B. Schreibarbeiten, Postein- und Postausgang Organisation, Koordination und Überwachung von Terminen, des Geschäftsablaufs und von Besprechungen und Veranstaltungen Publikums- und Telefonverkehr, zentrale Anlaufstelle für E-Mails, Erteilung von Auskünften Kontakt zu internen Stellen der Stadtverwaltung (z. B. andere Ämter, etc.) Zuarbeit und Assistenz für die Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) in der Abteilung Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (m/w/d), Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement, Angestelltenlehrgang I Erwartet werden selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten ein Hohes Maß an Zuverlässigkeit fachliche Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit gute Selbstorganisationen mit einer raschen Auffassungsgabe sichere EDV-Anwenderkenntnisse der MS-Office-Standardprogramme sowie ein versierter Umgang mit dem Internet freundliches, vertrauenswürdiges, sicheres und gewandtes Auftreten Bereitschaft zum gelegentlichen Einsatz über die regelmäßigen Arbeitszeiten hinaus Flexibilität bei der Übernahme neuer Aufgaben vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine abwechslungsreiche, spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz die Arbeit in einem motivierten, agilen und kompetenten Team ein umfangreiches städtisches Fortbildungsprogramm sowie externe Angebote zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung gleitende Arbeitszeit zusätzliche Angebote und Arbeitgeberleistungen (Fahrtkostenzuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs, städtische Kantinen, etc.) Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für die untere Immissionsschutz- und Abfallrechtsbehörde in Teilzeit (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Amt für Umweltschutz baldmöglichst, befristet bis 15. April 2022, eine/-n Sachbearbeiter/-in für die untere Immissionsschutz- und Abfallrechtsbehörde in Teilzeit (m/w/d) Die Abteilung nimmt mit derzeit 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (m/w/d) die Aufgaben der unteren Verwaltungsbehörden sowie kommunale Aufgaben wahr.Im Rahmen des Vollzugs der Luftqualitätsverordnung bei Kleinfeuerungsanlagen die Mitarbeit am Erlass von Betriebsverboten für Einzelraumfeuerungsanlagen für feste Brennstoffe (sogenannte Komfort-Kamine) die Bearbeitung von Anträgen auf Ausnahmegenehmigungen vom Betriebsverbot von Kleinfeuerungsanlagen die Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen. die Mitwirkung an der Datenerhebung, Planung und Koordination des Einsatzes der Berater- bzw. Kontrollteams die Auswertung und Umsetzung der Ergebnisse dieser Einsätze (z.B. Bei festgestellten Verstößen), Erstellen von Berichten Änderungen der Aufgaben bleiben vorbehalten. eine/-n Verwaltungsfachangestellte/-n (m/w/d) oder Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) mit abgeschlossener Angestelltenprüfung II oder mit aktueller Teilnahme am Lehrgang Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) und vorliegendem Abschluss bei Einstellung Wir erwarten von Ihnen gute Kenntnisse im Allgemeinen Verwaltungs- und Vollstreckungsrecht eigenverantwortliches Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein Verhandlungs- und Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen Engagement und Belastbarkeit Teamfähigkeit sicheren Umgang mit MS Office-Produkten vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet bei gründlicher Einarbeitung und regelmäßiger Teilnahme an Fortbildungen eine Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für die Verwaltungsunterstützung im Bereich Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Sachbearbeiter/-in für die Verwaltungsunterstützung im Bereich Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d) Die Stelle ist der Abteilung Verwaltung, Sachgebiet Rechnungswesen und Controlling zugeordnet. Die Arbeit der ca. 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) des Garten-, Friedhofs- und Forstamts hat die Verbesserung der Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger Stuttgarts zum Ziel. Flächen für vielfältige Freizeitaktivitäten und die Naherholung werden geschaffen und erhalten. Hierzu plant, unterhält und bewirtschaftet das Amt Spielflächen, Grünanlagen, Friedhöfe und städtische Waldflächen. zentrale Aufgabenerledigung in der Projektverwaltung: Projektnummernvergabe, Pflege der Projektliste, Projekte in der Ausschreibungs-Software iTWO anlegen und administrieren und diese auf der E-Vergabeplattform einstellen (bei Bedarf auch kleinere Korrekturen am Leistungsverzeichnis vornehmen) Zuarbeiten bei Ausschreibungen (Jahresbau BAS und Akkordpflegelose) in iTWO und der E-Vergabeplattform nach Vorgabe eigenverantwortlich durchführen Erledigung von Verwaltungstätigkeiten in iTWO und auf der E-Vergabeplattform (z.B. Projektphasenwechsel, Auskünfte zu Formularen erteilen) Rechnungsbearbeitung Unterstützung bei der Lagerverwaltung und der Durchführung von Inventuren für Dienstkleidung und persönliche Schutzausrüstung Pflege der Equipment-, Geräte- und Fahrzeugliste in SAP Mithilfe bei der Vorbereitung, Planung, Einladung und Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsangestellte/-r (m/w/d) oder als Verwaltungswirt/-in (m/w/d) oder einen vergleichbaren Abschluss (Angestelltenlehrgang I) Bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben. sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten Kommunikations- und Teamfähigkeit souveränen Umgang mit Belastungsspitzen Bewusstsein für betriebswirtschaftliches, ergebnis- und dienstleistungsorientiertes Arbeiten Wünschenswert sind SAP-Kenntnisse (Modul SAP FI, SAP CO) Kenntnisse in E-Vergabe und Kenntnisse in Ausschreibungs-Software Erfahrungen im kommunalen Vergabewesen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Stuttgart Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeiten Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TVöD.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung für die Abteilung Stadtentwässerung und stellvertretende Amtsleitung (m/w/d)

Di. 22.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49000 Einwohner) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unser Tiefbauamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als Abteilungsleitung für die Abteilung Stadtentwässerung und stellvertretende Amtsleitung (m/w/d) Leitung der Abteilung Stadtentwässerung mit den Bereichen Kläranlage Mittleres Glemstal, Kanalisation mit Sonderbauwerken sowie Gewässer- und Wasserbau Aufgaben im Bereich der Stellvertretung der Amtsleitung Projektsteuerung, Koordinierung und Betreuung von externen Ingenieurbüros im Bereich der Planung von Bauwerken und der technischen Ausrüstungen der Abwasserbeseitigung und der Gewässer Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben Beratung, insbesondere von Architekten/Ingenieuren zur technischen, rechtlichen, ökologischen und ökonomischen Gestaltung von Entwässerungskonzepten Betriebsmanagement für die Hochwasserschutzanlagen Betriebsmanagement der Kläranlagen und Regenüberlaufbecken Führen des Altlastenkatasters Renaturierungen und Pflege an Gewässern ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Wasser und Verkehrswesen oder Infrastrukturmanagement  mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und Führungserfahrung sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik in der Abwasserreinigung, im Wassergesetz, im Wasserhaushaltsgesetz sowie der einschlägigen Verordnungen, Erlasse und Richtlinien ein sicheres, verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz strategisches, wirtschaftliches und ganzheitliches Denken und Handeln eine hohe Belastbarkeit, Entscheidungsfreude und Einsatzbereitschaft eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe mit einem engagierten Team Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) Ausbaustrategie Öffentliche Mobilität

Di. 22.09.2020
Stuttgart
Baden-Württemberg möchte Wegbereiter einer nachhaltigen und umweltverträglichen Mobilität der Zukunft werden. Die Sicher­stellung von Lebensqualität und Mobilität unter Beachtung des Klimaschutzes und der Luftreinhaltung fordern Politik, Gesell­schaft und Wirtschaft. Mobilität und Verkehr müssen neu gedacht werden. Ein wesentlicher Baustein für eine nachhaltige und klimafreundliche Verkehrswende ist der Ausbau und die stärkere Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Ziel des Landes ist die Verdopplung der Fahrgastnachfrage in Bahnen und Bussen bis zum Jahr 2030. Referat 31 – Ausbau­strategie Öffentliche Mobilität – beschäftigt sich als Grundsatzreferat im Schwerpunkt mit Fragen einer Ausbaustrategie des öffentlichen Verkehrs in Baden- Württemberg. Wir suchen für dieses Referat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen motivierte/-n und engagierte/-n Referentin / Referenten (w/m/d) in Teilzeit 60% Konzeption und Steuerung von Teilprojekten innerhalb der Ausbaustrategie (z. B. landesweites Verkehrsmodell, Strategieerstellung, Expertengremien), Steuerung und Begleitung von externen Dienst­leistungs­aufträgen, Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Kommunikation der Ausbaustrategie sowie zur Einbindung und Motivation verschiedener Akteure, Konzeption von und Mitwirkung bei Projekten zu Grund­satzfragen, zum Klimaschutz im Bereich Öffentlicher Verkehr sowie zur Vernetzung des öffentlichen Verkehrs mit anderen Verkehrsmitteln des Umweltverbunds. Hinzu kommt die ganze Bandbreite ministerieller Aufgaben wie die Korrespondenz und Vorbereitung der Hausleitung, Landtags­angelegen­heiten, Reden, Erarbeitung von Gesetzentwürfen. Die Aufgaben erfordern eine enge Zusammenarbeit mit anderen Referaten der Abteilung, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW), ÖPNV- Unternehmen sowie kommunalen Planungs­trägern und der Regierungspräsidien.Sie haben ein Hochschulstudium (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule) mit verkehrsplanerischer oder verkehrs­wissen­schaftlicher Ausrichtung (z. B. Verkehrs- Stadt- oder Regionalplanung, Geographie) erfolgreich abgeschlossen und möchten die nachhaltige und klimafreundliche Verkehrswende durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs mitgestalten. Sie verfügen über gute fachliche Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Verkehrs und idealerweise über Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabenbereich. Kenntnisse von politischen Entscheidungs­prozessen auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene sind von Vorteil. Projektmanagement­kenntnisse, Erfahrungen in der Steuerung von externen Dienstleistern, Projekterfahrung sowie die Kenntnis von Verwaltungsabläufen sind von Vorteil. Wir erwarten sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, Einsatzbereitschaft, eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise und Kreativität. Sie formulieren mündlich und schriftlich gewandt und überzeugend. Gute Kenntnisse in Office-Anwendungen werden vorausgesetzt. Sie sind flexibel, belastbar, zuverlässig und erledigen Ihre Aufgaben eigenverant­wortlich und termingerecht. Sie arbeiten mit Begeisterung in einem angenehmen Team, analytisch, ergebnis­orientiert und konzeptionell. Sie haben Durch­setzungs­vermögen, ein sicheres Auftreten und Verhandlungs­geschick. Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem aufgeschlossenen und dynamischen Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Es handelt sich um eine Teilzeit­stelle mit einem Umfang von 60 %, befristet bis zum 31.12.2021 zur Elternzeitvertretung. Die Stelle ist dem höheren Dienst (Entgeltgruppe 13 TV-L) zugeordnet. Sie kann auch im Wege einer Abordnung besetzt werden. Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Mit flexibler Arbeits­zeit­gestaltung, Teilzeit- und Telearbeitsmöglichkeiten sowie einer modernen mobilen IT-Ausstattung lässt sich die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf gestalten. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung fördern wir mit vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen und unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal