Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 8 Jobs in Weilrod

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 1
Kommunaler Ebene

Sachbearbeiter (m/w/d) „Redaktion Digitales Lernen“

Fr. 17.09.2021
Bad Nauheim
Die Landesärztekammer Hessen – Körperschaft des öffentlichen Rechts für ca. 39.300 Ärztinnen und Ärzte in Hessen – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung am Standort Bad Nauheim einen Sachbearbeiter (m/w/d) „Redaktion Digitales Lernen“ Vollzeit (40 Stunden/Woche) Die Akademie nutzt im Rahmen ihrer jährlich ca. 200 Veranstaltungen die Möglichkeiten des digitalen Lernens. Die Kombination klassischer Präsenzveranstaltungen mit individuell nutzbaren digitalen Formaten wollen wir weiter entwickeln und ausbauen. Dafür suchen wir Verstärkung für unser Veranstaltungsteam in Bad Nauheim, gerne auch in Teilzeit. Identifikation und Konfiguration geeigneter neuer technischer und didaktischer Möglichkeiten des webbasierten Lernens für die Veranstaltungskonzepte der Akademie Integration digitaler Formate in das Gesamtkonzept der jeweiligen Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit der ärztlichen Leitung, der Akademieleitung und der für die Präsenzveranstaltung zuständigen Kollegen Fortführung und Optimierung des Blended-Learning-Konzeptes der Akademie Redaktion neuer Lernmaterialien, Entwicklung und Aktualisierung bestehender Lehrgänge auf der Lernplattform (ILIAS) in Zusammenarbeit mit den Autoren Konzeption und Durchführung von Prüfungen Mitwirkung bei der Erstellung und Vermittlung der rechtlichen Grundlagen des Plattformbetriebs Administration der Lernplattform und verantwortliche Verwaltung der Zugriffsrechte (inkl. Einweisung und Support der Nutzer) Mitwirkung bei digitalen Werbeformaten, Veranstaltungsorganisation Eine aufgabenbezogene mehrjährige Ausbildung mit technischem und/oder didaktischem – idealerweise zusätzlich auch mit medizinischem Hintergrund Erfahrung mit verschiedenen didaktischen Methoden und Formaten sowie mit Lehrgangskonzeption und ‑verwaltung Erfahrung mit Autorentools, Lernplattformen und anderen digitalen Anwendungen aus dem Veranstaltungsbereich Textsicherheit, idealerweise redaktionelle Erfahrung Kenntnisse aus Urheberrecht und Datenschutz sind wünschenswert Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Souveränität im Umgang mit den an der Lehrgangsentwicklung beteiligten Personen und deren Vorstellungen Bereitschaft zur fachspezifischen Fortbildung Gutes Zeitmanagement und Organisationstalent Flexibilität bei den Arbeitszeiten – auch abends und samstags Bereitschaft zu hessenweiter Reisetätigkeit für Veranstaltungen und Sitzungen Leistungsgerechte Bezahlung Attraktive Zusatzleistung Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben Ein engagiertes Team von Kolleginnen und Kollegen Jobticket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) „Digitales Lernen“

Fr. 17.09.2021
Bad Nauheim
Die Landesärztekammer Hessen – Körperschaft des öffentlichen Rechts für ca. 39.300 Ärztinnen und Ärzte in Hessen – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung am Standort Bad Nauheim einen Sachbearbeiter (m/w/d) „Digitales Lernen“ Vollzeit (40 Stunden/Woche) Die Akademie nutzt im Rahmen ihrer jährlich ca. 200 Veranstaltungen die Möglichkeiten des digitalen Lernens. Die Kombination klassischer Präsenzveranstaltungen mit individuell nutzbaren digitalen Formaten wollen wir weiter entwickeln und ausbauen. Dafür suchen wir Verstärkung für unser Veranstaltungsteam in Bad Nauheim, gerne auch in Teilzeit. Fortführung und Optimierung des Blended-Learning-Konzeptes der Akademie Entwicklung und Aktualisierung bestehender Lehrgänge auf der Lernplattform (ILIAS) in Zusammenarbeit mit den Autoren und der für die Präsenzveranstaltung zuständigen Kollegen Sichtung und Bereitstellung von Arbeitsmaterialien und Digitalen Handouts Aufbereitung von digitalen Teilnehmerbeiträgen für die LIVE-Veranstaltung Verantwortliche Verwaltung der Benutzerkonten (inkl. Einweisung und Support) Konzeption und Durchführung von Umfragen in Zusammenarbeit mit den Referenten, Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen Dokumentation und Datensicherung In geringem Umfang: Veranstaltungsorganisation Eine aufgabenbezogene mehrjährige Ausbildung mit technischem und/oder didaktischem – idealerweise zusätzlich auch mit medizinischem Hintergrund Erfahrung mit verschiedenen didaktischen Methoden und Formaten sowie mit der Lehrgangsverwaltung Erfahrung mit digitalen Anwendungen aus dem Veranstaltungsbereich Textsicherheit Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Souveränität im Umgang mit den an der Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung beteiligten Personen Bereitschaft zur fachspezifischen Fortbildung Gutes Zeitmanagement und Organisationstalent Flexibilität bei den Arbeitszeiten – auch abends und samstags Bereitschaft zu hessenweiter Reisetätigkeit für Veranstaltungen und Sitzungen Leistungsgerechte Bezahlung Attraktive Zusatzleistung Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben Ein engagiertes Team von Kolleginnen und Kollegen Jobticket
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Eschborn, Taunus
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Eschborn besteht aus den Stadtteilen Eschborn und Niederhöchstadt und hat ca. 21.000 Einwohner. In der Stadt, die in unmittelbarer Nachbarschaft der Metropole Frankfurt am Main am Rande des Taunus liegt, arbeiten ca. 35.000 Menschen in den verschiedenen Gewerbegebieten. Eschborn zeichnet sich unter anderem durch eine günstige Verkehrslage aus. Die durch das Hessische Innenministerium als "Familienfreundlicher Arbeitgeber" anerkannte Stadtverwaltung Eschborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Fachbereich Bürgerdienste, Stadtleben, Sicherheit und Ordnung eine Fachbereichsleitung (m/w/d). Der Einsatzort: Eschborn Fachliche und disziplinarische Leitung sowie Weiterentwicklung des Fachbereiches mit ca. 60 Mitarbeitern (w/m/d) Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten Festlegung von Verfahrensstandards Gestaltung neuer zukunftsorientierter Themen des Fachbereiches in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Dezernenten Aktive Teilnahme an den Sitzungen der städtischen Körperschaften (inkl. Vortragen und Erläutern von Themen aus dem Fachbereich) Für diese Leitungsfunktion suchen wir eine Führungspersönlichkeit des gehobenen (Spitzenamt) oder höheren nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit mindestens fünfjähriger Erfahrung in einer Kommunalverwaltung, die überzeugt durch: Kenntnisse und rechtssichere Anwendung der gesetzlichen Grundlagen Innovationsbereitschaft und Interesse an der Verwaltungsdigitalisierung sowie sicherer Umgang mit entsprechender Technik Sicheres und verbindliches Auftreten Ausgeprägte Kundenorientierung und Dienstleistungsverständnis Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen Hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft, auch über die üblichen Dienst-/Arbeitszeiten hinaus Führungsstärke und Motivationsfähigkeit Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle (je nach Status als Beamter (w/m/d) 41,00 Stunden/Woche oder als Tarifbeschäftigter (w/m/d) 39,00 Stunden/Woche) Entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 14 HBesG bzw. eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD/VKA; im Rahmen der Stellenbesetzung mit einem Tarifbeschäftigten (w/m/d) berücksichtigen wir bei der Stufenzuordnung die für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes förderliche Berufserfahrung Einen modernen Arbeitsplatz mit Gestaltungspielraum Alle im öffentlichen Dienst üblichen sowie auch zahlreiche darüber hinausgehende freiwilligen Sozialleistungen (z. B. einzelfallbezogen alternierende Teleheimarbeit als auch weitergehende Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie zur Gesundheitsförderung, kostenfreies RMV-JobTicket Premium, vielfältige Programme zur Fort- und Weiterbildung zu den unterschiedlichsten Themenbereichen und zusätzliche Gratifikationen bei Zugehörigkeits-Jubiläen zur Stadt Eschborn); mehr dazu finden Sie auch im Internet unter www.eschborn.de/rathaus/verwaltung/stellenausschreibungen. Angesichts der bei der Stadtverwaltung Eschborn anzustrebenden Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen, Männern und Intersexuellen gleichermaßen erwünscht. Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch - Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die beauftragte Personalberatung HAPEKO (www.hapeko.de), vorzugsweise per E-Mail an zaschka@hapeko.de oder postalisch an HAPEKO Frankfurt, Herrn Michael Zaschka, Friedrich-Ebert-Anlage 56, 60325 Frankfurt am Main. Bei Fragen zur Position erreichen Sie Herrn Zaschka telefonisch unter 069 / 24 24 06 10. Diskretion ist selbstverständlich gewährleistet. Unter www.eschborn.de/rathaus/verwaltung/stellenausschreibungen finden Sie unsere Datenschutzhinweise nach Art. 13 Abs. 1 DSGVO im Zusammenhang mit laufenden Bewerbungsverfahren. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Allgemeine Ausländerrecht

Mi. 15.09.2021
Bad Homburg vor der Höhe
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facility-Management, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist eine der großen Arbeitgeberinnen der Region und bietet tolle Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für das Allgemeine Ausländerrecht im Fachbereich 40.90 – Ausländer, Flüchtlinge und Personenstandswesen. Aufenthaltsrechtliche Betreuung und Beratung über Ansprüche nach dem AufenthG der Kunden/-innen Bearbeitung von aufenthalts- und asylrechtlichen Vorgängen unter Berücksichtigung des AufenthG Prüfung und Entscheidung über die Anträge zur Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln Prüfung und Entscheidung über die Erteilung und Verlängerung von Reiseausweisen für ausländische Staatsangehörige Einleitung und Überwachung von Integrationsmaßnahmen für ausländische Staatsangehörige Erstellung von Ordnungswidrigkeits- und Strafanzeigen nach dem AufenthG Erteilung von Aufenthaltsgestattungen zur Durchführung des Asylverfahrens Durchsetzung der räumlichen Beschränkung/Umverteilungsanträge Vorbereitung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen Korrespondenz mit Verfahrensbeteiligten und Abwicklung des Publikumsverkehrs Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Kenntnisse des AufenthG sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht sind wünschenswert Kenntnisse der Fachanwendung LaDiVA und des allgemeinen Ausländerzentralregisters (AZR) sind wünschenswert Kenntnisse bzgl. Office-Anwendungen Soziale Kompetenz Strukturiertes Arbeiten, Organisation und Planungsfähigkeit Sicheres, kundenorientiertes und freundliches Verhalten Durchsetzungsvermögen Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität Interkulturelle Kompetenz Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem äußerst engagierten und kollegialen Team Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen, familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9a TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Bereich Sachbearbeitung

Di. 14.09.2021
Bad Homburg vor der Höhe
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert.Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facility-Management, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das kommunale Jobcenter gegliedert.Die Kreisverwaltung ist eine der großen Arbeitgeberinnen der Region und bietet tolle Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Bereich Sachbearbeitung für die Aufenthaltsgewährung nach dem Asylverfahrensgesetzt im Fachbereich 40.90 – Ausländer, Flüchtlinge und Personenstandswesen. Als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) sind Sie bei uns für die Erteilung von Aufenthaltsgestattungen zur Durchführung des Asylverfahren zuständig. Erteilung von Aufenthaltsgestattungen zur Durchführung des Asylverfahren Erteilung von Duldungen gemäß 60a, 60b Aufenthaltsgesetz (AufenthG) sowie Beschäftigungs- und Ausbildungsduldungen nach vorheriger Prüfung Entscheidung über die räumlichen Beschränkungen und Wohnsitzauflagen sowie Umverteilungsanträgen Beteiligung der Agentur für Arbeit im arbeitsrechtlichen Erlaubnisverfahren gemäß der Beschäftigungsverordnung Einleitung von frühintegrativen Maßnahmen zur Orientierung im Erwerbsleben, wie unentgeltliche Praktika oder Arbeitsgelegenheiten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Erteilung von Aufenthaltstiteln nach einer Asylanerkennung gemäß § 25 AufenthG Vorbereitung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen in Abstimmung mit der zentralen Ausländerbehörde in Darmstadt Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im laufenden Asylverfahren, insbesondere bei „Dublin-Fällen“ nach der Dublin-Verordnung Statistische Erfassung von laufenden Asylverfahren Statistisches Berichtswesen an die zentrale Ausländerbehörde in Darmstadt Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Kenntnisse nach dem Asylverfahrensgesetz, dem Asylgesetz sowie nach dem Aufenthaltsgesetz sind wünschenswert Kenntnisse bzgl. Office-Anwendungen Soziale Kompetenz Strukturiertes Arbeiten, Organisation und Planungsfähigkeit Sicheres, kundenorientiertes und freundliches Verhalten Durchsetzungsvermögen Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität Interkulturelle Kompetenz Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem äußerst engagierten und kollegialen Team Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot

Referatsleiter "Jugendbildung und Qualifizierung" (m/w/d)

Do. 09.09.2021
Wetzlar
Die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. ist ein sport-, sozial- und gesellschaftspolitisch aktiver Jugendverband in Hessen. Sie ist Mitgliedsverband der Deutschen Sportjugend und des Hessischen Jugendrings und gut vernetzt mit vielen anderen Trägern der Außerschulischen Jugendbildung und der Jugendarbeit. Sie vertritt die Interessen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den hessischen Sportvereinen und gehört zu den führenden Jugendorganisationen im deutschen Sport. Die Sportjugend Hessen unterhält zwei profilierte Jugendbildungseinrichtungen in Wetzlar und am Edersee. Die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V. sucht zum 01. Februar 2022 einen Referatsleiter “Jugendbildung und Qualifizierung“ (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden/Woche), unbefristet. Dienstort ist die Bildungsstätte der Sportjugend Hessen in Wetzlar. Gesamtverantwortung des Referats mit den Arbeitsschwerpunkten außerschulische Jugendbildung, lizenzorientierte Ausbildung und Freiwilligendienste Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeitsfelder im Referat Verantwortung für das Qualitätsmanagement der Bildungsarbeit der Sportjugend Außenvertretung der Referatsthemen sowie Zusammenarbeit mit Sportorganisationen, Bildungsinstitutionen und politischen Entscheidungsträgern Personalverantwortung und fachliche Qualifizierung der Mitarbeiter*innen im Referat und der nebenberuflichen Honorarkräfte Budgetverantwortung und Drittmittelakquise für das Referat Koordination der Erstellung des Arbeitsprogramms des Vorstandes und Begleitung der Umsetzung inhaltliche und strategische Vorbereitung sowie Leitung von referatsübergreifenden Arbeitstreffen und Tagungen Referatsübergreifende Personalentwicklung der Sportjugend Hessen Beratung und Unterstützung des ehrenamtlichen Vorstands abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in Sportwissenschaft/-pädagogik oder Sozialwissenschaften einschlägige Berufserfahrung in Leitungsfunktion Qualifikationen und Erfahrungen in der (Jugend-)Bildungs- und Verbandsarbeit Teamorientierter Arbeitsstil und Führungsstärke sehr gute kommunikative Fähigkeiten Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten die Mitarbeit in einem engagierten Team im Bereich der Sport- und Jugendverbandsarbeit leistungsgerechte Vergütung und Sozialleistungen in Anlehnung an den TVöD/VKA Betriebliche Altersversorgung und Gesundheitsförderung Gleitzeit mit flexibler Arbeitszeit
Zum Stellenangebot

Fallmanager als persönlicher Ansprechpartner (m/w/d)

Mi. 08.09.2021
Bad Homburg
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facility-Management, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist eine der großen Arbeitgeberinnen der Region und bietet tolle Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Fallmanager als persönlichen Ansprechpartner (m/w/d) für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus im Bereich Arbeitsförderung. Sie führen Einzelberatungsgespräche mit SGB II Kund*innen und Antragsteller*innen und erstellen unter anderem ein persönliches Kunden-Profiling Sie stellen die Vermittelbarkeit in Arbeit fest und unterstützten Kund*innen bei ihren Bewerbungen und deren Integration oder auch deren Heranführung an den Arbeitsmarkt Sie beraten hinsichtlich Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten Sie steuern den spezifischen Integrationsprozess, erstellen individuelle Förderpläne und schließen Eingliederungsvereinbarungen ab Sie leiten Maßnahmen der Qualifizierung ein Sie führen in Teamarbeit Gruppenveranstaltungen zu bestimmten Themenbereichen durch Sie arbeiten eng mit unserem Arbeitgeberservice zusammen mit dem Ziel, Kund*innen in Arbeit zu vermitteln Sie arbeiten gut mit den örtlichen Bildungsträgern zusammen Sie verfügen über einen Abschluss eines einschlägigen (Fach-)Hochschulstudiums und haben idealerweise Berufserfahrung in den Bereichen Arbeitsmarktberatung und -vermittlung dieser entsprechenden Zielgruppe Sie finden mit Ihrem empathischen und überzeugenden Auftreten und Ihrer passgenauen Ansprache den Zugang zu Ihren Kund*innen Sie verfügen über Kenntnisse im Sozialrecht (SGB II und weitere Sozialgesetzbücher und Verwaltungsrecht) Sie wissen um die Besonderheiten des regionalen und überregionalen Arbeitsmarktes im Hochtaunuskreis und kennen vorzugsweise Konzepte und Strategien des Fallmanagements Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und Sie wissen eine hohe Kundenkontaktdichte zu schätzen Sie sind versiert im Umgang mit MS Office Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der Aufgaben Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die jedoch grundsätzlich teilbar ist. Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot

Hilfemanager (m/w/d) für das kommunale Jobcenter

Mi. 08.09.2021
Bad Homburg
Die Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts, die sich mit ihren rund 900 Mitarbeitern auf kommunaler Ebene um die Belange von 13 Städten und Gemeinden und deren 230.000 Bürgerinnen und Bürgern kümmert. Die Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung sind in die Themenschwerpunkte Zentrale Dienste, Facility-Management, Kreisinfrastruktur, Soziales, Bau und Umwelt sowie das kommunale Jobcenter gegliedert. Die Kreisverwaltung ist eine der großen Arbeitgeberinnen der Region und bietet tolle Arbeitsbedingungen, attraktive Konditionen und Aufstiegsmöglichkeiten. Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Hilfemanager (m/w/d) für das Kommunale Jobcenter Hochtaunus im Bereich Hilfemanagement. Ausführliche Beratung über Anspruchsvoraussetzungen bei Leistungen nach dem SGB II Bewilligung/Ablehnung von Anträgen auf Gewährung von SGB II-Leistungen nach erfolgter materieller Prüfung hinsichtlich des berechtigten Personenkreises (Erwerbsfähigkeit, gewöhnlicher Aufenthalt, Ausschlusstatbestände etc.) und des Vorliegens der wirtschaftlichen Voraussetzungen (Einkommens- und Vermögensverhältnisse) Prüfung von und Entscheidung über Leistungen der Bildung und Teilhabe Leistungserbringung in Form von Dauerverwaltungsakten mittels IT-Verfahren „OK-Sozius – SGB II“ Prüfung der sozialversicherungsrechtlichen Meldeverhältnisse Laufende Überwachung der Leistungsfälle und Durchführung von Neuberechnungen infolge der Veränderungen in den maßgebenden Verhältnissen Fertigung von Aufhebungs- und Rückforderungsbescheiden mit kassenrechtlicher Umsetzung (Kostenersatz). Dabei Zuordnung der Forderungen auf Kommunal- und Bundesanteil Geltendmachung von Ersatz- und Erstattungsansprüchen gegenüber anderen vorrangigen Leistungsträgern und Dritten Kontinuierliche Fallbetreuung und Entscheidung über mögliche Sonderleistungen nach dem SGB II Dipl.-Verwaltungswirt, Bachelor of Public Administration, Verwaltungsfachwirt oder Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Umfassende verwaltungsrechtliche Kenntnisse und Erfahrung im Bereich SGB II, Kenntnisse im SGB I und X Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel) Strukturiertes Arbeiten, Organisations- und Planungsfähigkeit Freude am Umgang mit Menschen Sicheres Auftreten und Verantwortungsbereitschaft Zielgerechte Gesprächsführungskompetenz Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit Hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität Hohe Motivation und insbesondere Einfühlungsvermögen Flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten Hausinterne Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren bis hin zum Schuleintritt Betriebliche Altersvorsorge Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der Aufgaben Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und somit auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Die Vergütung erfolgt bei Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: