Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 15 Jobs in Wiernsheim

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 15
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 9
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 5
Kommunaler Ebene

Teamleitung schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen und Stellvertretung der Sachgebietsleitung (m/w/d)

Do. 16.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Teamleitung schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen und Stellvertretung der Sachgebietsleitung (m/w/d) Wir suchen zum 1. November 2021 eine*n Teamleiter*in (m/w/d) für das Team Schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen beim Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Schulverwaltungsamt erfüllt mit über 900 Mitarbeitenden sämtliche Schulträgeraufgaben für die über 160 städtischen Schulen aller Arten, schafft die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Stuttgarter Schullandschaft und für ein qualitativ hochwertiges städtisches Schulangebot. Das Team „Schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen“ gehört zum Sachgebiet „Steuerung und Koordinierung der Schulhausbetreuung, schulische und außerschulische Nutzungen“. Zu den zentralen Aufgaben des Teams gehören das Belegungsmanagement inklusive der Vertragserstellung und der Abrechnung der Überlassungen sowie die Organisation von Großveranstaltungen und Wahlen in den Räumlichkeiten der Schulen. Unterstützt wird das Team hier durch rund 250 Schulhausmeister*innen vor Ort an den Schulen. Die Personalverantwortung der Schulhausmeister*innen liegt beim Team „Schulhausbetreuung“, welches ebenfalls zum Sachgebiet gehört. Leitung des Teams „Schulische und außerschulische Nutzungen von Schul- und Schulsportanlagen“ mit derzeit vier Mitarbeitenden Vertrags-, Qualitäts- und Konfliktmanagement sowie Organisation von Überlassungen schulischer Objekte, inklusive Dokumentation und Abrechnung Pflege und Weiterentwicklung der Datenbank für die Raumbelegung den Aufgabenbereich betreffende Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und Haushaltsthemen Sonderaufgaben, u. a. Organisation und Koordination von Großveranstaltungen und Wahlen in Bezug auf den Schulraum Stellvertretung der Sachgebietsleitung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management, ein abgeschlossenes Studium der Immobilien- oder Betriebswirtschaft, einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung eine selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Durchsetzungsfähigkeit und Organisationsgeschick sehr gute EDV-Kenntnisse (u. a. Microsoft Office, Datenbanken, SAP), mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Kenntnisse im Zivilrecht und im Bereich Facility Management sind von Vorteil Teamfähigkeit, hohe soziale und kommunikative Kompetenzen sowie Erfahrungen im Konfliktmanagement Verhandlungsgeschick sowie ein freundliches, verbindliches und kompetentes Auftreten Eigeninitiative, hohes Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit, auch bei großem Arbeitsanfall die Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket eine betriebliche Zusatzversorgung gesundheitsfördernde Maßnahmen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am städtischen Betriebssport bezuschusstes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Referat 21 - Bürgerinformation

Do. 16.09.2021
Stuttgart
Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) ist die obere Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörde in Baden-Württemberg und nimmt vielseitige Aufgaben im Bereich der Fachaufsicht, der Landesvermessung, der Erzeugung und den Vertrieb landesweiter Geobasisdaten oder der Herstellung und Herausgabe der amtlichen topographischen Karten sowie von Wander-, Rad- und Freizeitkarte wahr. Die Bandbreite reicht dabei von der Erstellung von 3D-Geländemodellen bis zu hochpräzisen Satellitenpositionierungsdiensten. Im Bereich der Geoinformationen als Informationsquelle für raumbezogene Fragestellungen ist das LGL der zentrale Dienstleister für Verwaltung, Wirtschaft, Forschung und unsere Bürger/innen. Das LGL sucht für das Referat 21 – Bürgerinformation – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d)   Die Stelle kann bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis besetzt werden. Die Einstellung erfolgt je nach Qualifikation bis Besoldungsgruppe A 12 bzw. Entgeltgruppe 11 TV-L. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar. Das Referat 21 ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des LGL. Weitere Aufgabengebiete umfassen die Bereiche Messen und Ausstellungen und das Grafikzentrum des Landesamtes. Wir möchten die Öffentlichkeit noch besser über unsere Arbeit informieren und einen neuen Schwerpunkt im Bereich von Social Media setzen. Aufbau und Betreuung eines zielgruppengerechten Social Media und Content-Managements Presse- und Issue-Monitoring Erstellung und Weiterentwicklung des LGL-Newsletters Ausbau des Pressenetzwerkes mit Erstellung von Presseverteilern und Pflege persönlicher Kontakte zur Fachpresse Analyse und konzeptionelle Weiterentwicklung des Web-Auftritts fortlaufende Aktualisierung des zentralen Fotoarchivs und Projektmanagement und Organisation von Sonderprojekten Organisatorische Veränderungen sowie Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben grundsätzlich vorbehalten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ingenieur (FH) oder Bachelor) der Geoinformatik, Vermessung oder als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder einen vergleichbaren Abschluss, auf dessen Basis gleichwertige Fähigkeiten und ausreichende einschlägige Erfahrungen erworben wurden Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Bereich mit MS-Office Sie sind aufgeschlossen gegenüber digitalen Medien und bringen die Bereitschaft mit, die eigenen IT-Kenntnisse und -Fertigkeiten zu vertiefen. Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrung im Umgang mit Web-Content-Managementsystemen und mit Audio-, Bild- und Videobearbeitung Sie kommunizieren sicher in Wort und Schrift Sie haben Freude an konzeptionellem und redaktionellem Arbeiten Ihre Aufgaben erledigen Sie mit Ideenreichtum und Organisationsgeschick und sind eine freundliche, belastbare, flexible und teamfähige Persönlichkeit mit Eigeninitiative und Einsatzfreude Sie erwartet ein abwechslungsreicher und moderner Arbeitsplatz mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes. Die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben hat für uns hohe Priorität. Gleitende Arbeitszeiten und ein familiengerechtes Arbeitsumfeld bieten hierfür optimale Voraussetzungen. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen wir durch bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem bieten wir Ihnen ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement sowie ein vergünstigtes Jobticket für öffentliche Verkehrsmittel.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Haushaltswesen und Verwaltung

Mi. 15.09.2021
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner m/w/d) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmög­lichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unser Amt für Jugend, Familie und Schule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Haushaltswesen und Verwaltung in Vollzeit Bearbeitung von Angelegenheiten im Rahmen des Haushaltswesens für das Amt für Jugend, Familie und Schule (insbes. Teilhaushalt 5) Haushaltsüberwachung Förderung der kirchlichen und freien Träger der Jugendhilfe Verwaltung der städtischen Kindertageseinrichtungen, ohne Personal- und Grundsatzfragen Bearbeitung von Satzungsfragen, Gebühren etc. Unterstützung bei der Erstellung von Vorlagen für den Gemeinderat Beschaffungswesen für Kindertageseinrichtungen und Schulen Einnahmesicherung, Anträge für finanzielle Zuschüsse und Förderungen Aufbereitung und Auswertung der Statistiken für die Bedarfsplanung in den Bereichen Kinderbetreuung und Schulentwicklung Digitalisierung von Schulen und Kindertageseinrichtungen ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management (m/w/d) bzw. zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d), eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Betriebswirt oder eine vergleichbare Qualifikation gute Kenntnisse im Haushalts und Verwaltungsrecht sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft-Produkten (Word / Excel) und SAP selbstständiges, eigenverantwortliches, präzises und sorgfältiges Arbeiten Einfühlungsvermögen, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen Verhandlungsgeschick Teamfähigkeit ein interessantes, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. im Beschäftigtenverhältnis ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TVöD vorbehaltlich der endgültigen Bewertung die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Verwaltungsreferenten/in (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Stuttgart
Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat die Aufgabe, die politische Bildung auf überparteilicher Grundlage zu fördern und zu vertiefen. Als Einrichtung des Landes ist sie im Geschäftsbereich des Landtags von Baden-Württemberg angesiedelt. Die LpB arbeitet auf überparteilicher Grundlage und ist den Grundsätzen der politischen Bildung, wie sie im „Beutelsbacher Konsens“ formuliert sind, verpflichtet. Zur Verstärkung für die Abteilung 1 – Zentraler Service suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Verwaltungsreferenten / Verwaltungsreferentin (m/w/d) in Vollzeit (100 %). Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und unbefristet. Die Stelle eignet sich für Berufseinsteiger und bietet Entwicklungsmöglichkeiten bis A 11 LBesO. Dienstort ist Stuttgart. verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit viel Gestaltungsspielraum in den Bereichen Haushalt, Querschnitt und Digitalisierung: Bearbeitung von haushalterischen Angelegenheiten Zuwendungsrecht Vergabe- und Beschaffungsverfahren Dienstreisemanagement Datenschutz Mitwirkung bei der Planung, Durchführung und Umsetzung von Projekten (wie z. B. der e-Akte und der Restrukturierung des Haushaltsmanagementsystems) Der genaue Aufgabenzuschnitt wird noch festgelegt.Wir erwarten: ein erfolgreich abgeschlossenes Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. als Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt / Diplom-Verwaltungswirtin oder eine vergleichbare Qualifikation) Kenntnisse im Vergabe- und Beschaffungsverfahren sowie im Zuwendungsrecht Kenntnisse im Projektmanagement die Bereitschaft, Verantwortung für die genannten Aufgaben zu übernehmen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft sowie Planungs- und Organisationsvermögen Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit Wir bieten: bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen eine unbefristete Einstellung im Beschäftigtenverhältnis in Entgeltgruppe 11 TV-L oder im Beamtenverhältnis zunächst in Besoldungsgruppe A 9 LBesO mit Entwicklungsmöglichkeiten bis A 11 LBesO. konstruktive und teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten und modernen Team Unterstützung und Begleitung in der fachlichen Einarbeitung und der persönlichen Weiterentwicklung sowie eine Vielzahl interner und externer Fortbildungsmöglichkeiten familienfreundliche Gleitzeitregelungen, mobiles Arbeiten sowie Job-Ticket BW. Beschäftigte erhalten außerdem: Jahressonderzahlung, Betriebsrente (VBL) und vermögenswirksame Leistungen.
Zum Stellenangebot

Eventmanager/-in (m/w/d)

Di. 14.09.2021
Kornwestheim
Die Stadt Kornwestheim (34.000 Einwohner) bietet ein reges kulturelles Leben, moderne Sport- und Freizeitmöglichkeiten, alle weiterbildenden Schulen und betreibt Das K – ein modernes Kultur- und Kongresszentrum. Das K mit seinem Theater- und Festsaal, der integrierten Stadtbücherei und diversen weiteren Räumlichkeiten wird für Konzerte, Aufführungen, Theater, Lesungen, Kongresse, Tagungen sowie Gesellschafts-, Schul- und Vereinsveranstaltungen genutzt. Das K wird als Eigenbetrieb der Stadt Kornwestheim geführt und ist organisatorisch in den Fachbereich Kultur und Sport eingebunden. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Kulturmanagement im Fachbereich Kultur und Sport eine/n vollbeschäftigte/-n Eventmanager/-in (m/w/d) Die Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit einer Mitarbeiterin bis zum 17. Juli 2023 zu besetzen.Realisierung und Planung von kulturellen Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen im Rahmen der Kornwestheimer Kulturkonzeption Veranstaltungsmanagement und die Betreuung von Veranstaltungsformaten im Rahmen der Kultur im K Planung, Koordination und Durchführung von weiteren Kulturprojekten, auch unter Beteiligung örtlicher und überörtlicher Kulturträger Betreuung des Ticketverkaufs für Eigen- und Fremdveranstaltungen einschließlich des Gästemanagements Unterstützung im Bereich der städtischen Kulturförderung Koordination und Personalplanung für Veranstaltungen Eine Änderung der Aufgabengebiete behalten wir uns vor.abgeschlossene Ausbildung (Berufsausbildung/Studium) im Veranstaltungs- bzw. Kulturmanagement oder im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Bachelor Public Management / Bachelor of Arts) Organisationstalent, sicheres Auftreten, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie zeitliche und persönliche Flexibilität sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen und Social Media strukturierte, eigenständige Arbeitsweise und ein offenes und sicheres Auftreten idealerweise bringen Sie Erfahrungen im Umgang mit ehrenamtlichen Institutionen mit ein interessantes, sehr vielseitiges Aufgabengebiet in einen teamorientierten Umfeld Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach EG 9c TVöD Fahrtkostenzuschüsse bei Benutzung ÖPNV
Zum Stellenangebot

Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaftler, Geografen oder Mathematiker (w/m/d)

Mi. 08.09.2021
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg sind im Referat »Zensus« mehrere nach Entgelt­gruppe 9b, Fallgruppe 1 TV-L bewertete Arbeitsplätze einer Sachgebietsleitung (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2023 zu besetzen. Für das Referat Zensus suchen wir: Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschafts­wissenschaftler, Geografen oder Mathematiker (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Damit wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Der Zensus 2022 ist eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe sowie eine Befragung an Anschriften mit Sonderbereichen ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Darüber hinaus findet eine Wiederholungsbefragung als Kontrollerhebung auf Stich­proben­basis statt. Aufgabenschwerpunkte Vorbereitung und Durchführung der Erhebung, Datenaufbereitung und Ergebniserstellung der gewonnenen Daten, Steuerung des Personaleinsatzes, Durchführung und Koordinierung der Arbeitsabläufe, Führung und Anleitung der Mitarbeiter einschließlich der Erstellung von Arbeitsanleitungen und Dokumentationen, schriftliche und telefonische Beantwortung von Anfragen jeglicher Art zum Zensus z. B. von kommunalen Erhebungsstellen, Auskunftspflichtigen, Bürger:innen, Vorbereitung und Durchführung von internen und externen Schulungen sowie Sachver­halts­klärung grundsätzlicher Art. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Fachhochschulabschluss (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Wirtschafts­wissen­schaften, Geografie oder Mathematik. Das Aufgabengebiet erfordert neben persönlichem Engagement, organisatorischem Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit auch die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung. Fundierte Kenntnisse der MS Office-Anwendungen sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbankanwendungen (SAS, Access o.Ä.) sind von Vorteil. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) für Regierungsplanung und Landtagsangelegenheiten

Mo. 06.09.2021
Stuttgart
Im Staatsministerium ist bei der Abteilung IV, Referat 42 - Regierungsplanung, Landtagsangelegenheiten - zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer/eines Referentin/Referenten (w/m/d) (Kennziffer 4227) befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Das Staatsministerium ist die Regierungszentrale des Ministerpräsidenten. Es plant die Landespolitik und berät den Ministerpräsidenten bei der ressortübergreifenden Koordination der Landesministerien. Es bereitet Kabinettssitzungen und Beschlüsse der Landesregierung vor, organisiert die Zusammenarbeit mit dem Landtag und stellt die Arbeit der Landesregierung gegenüber der Öffentlichkeit dar. Außerdem ist es zuständig für die Beziehungen Baden-Württembergs zum Bund und den anderen deutschen Ländern. Das Referat 42 des Staatsministeriums unterstützt und berät die Hausspitze in Fragen der ressortübergreifenden Planung der Vorhaben der Landesregierung. Es koordiniert daneben unter anderem die Landtagsangelegenheiten und die Kreisbesuche des Ministerpräsidenten. Das Referat gehört zur Grundsatzabteilung des Staatsministeriums. Die Tätigkeit erstreckt sich im Wesentlichen auf folgende Arbeiten innerhalb dieser Aufgabenfelder: Die Vorbereitung der Kreisbesuche des Ministerpräsidenten. Die konzeptionelle Begleitung von Maßnahmen und Programmen insbesondere im Bereich der Schwerpunktthemen der Landesregierung. Die Mitarbeit bei der Koordination von Landtagsangelegenheiten. Die Beantwortung von Bürgerschreiben mit allgemeinpolitischen Fragestellungen. Das Verfassen von Wordings, Statements und Texten. Terminvorbereitungen für die Hausspitze, insbesondere von Terminen mit Landtagsbezug. Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten. Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Abschluss eines Diplom-, Magister-, Staatsprüfungs- oder Masterstudiengangs an einer Universität oder einer anderen Hochschule in gleichgestellten Studiengängen). Politischer Sachverstand sowie konzeptionelle Fähigkeiten. Kenntnisse in und eine hohe Affinität zu landespolitischen Themen und die Fähigkeit, sich als Generalist/in schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten. Ausgeprägtes organisatorisches Geschick. Erfahrungen im Umgang mit Landtagsangelegenheiten sind von Vorteil. Erfahrungen im Verfassen von politischen Texten sind wünschenswert. Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise. Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität, die Fähigkeit zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit. Die Tätigkeit im Staatsministerium ermöglicht das Arbeiten nah am tagesaktuellen politischen Geschehen. Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld. Möglichkeiten der flexiblen Gestaltung von Arbeitszeiten. Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW. Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten. Sportkurse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Verpflegungsmöglichkeiten in der Betriebskantine. Der Dienstposten ist mit Beamtinnen/Beamten bis zur Besoldungsgruppe A 15 LBesG besetzbar. Da eine freie und besetzbare Stelle nicht zur Verfügung steht, kann der Dienstposten mit Beamtinnen oder Beamten nur im Rahmen einer internen Umsetzung oder durch Abordnung aus anderen Bereichen der Verwaltung besetzt werden. Die Laufbahnbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst ist Voraussetzung für die Wahrnehmung der Position im Beamtenverhältnis. Im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Ein­gruppierung bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Abordnung aus anderen Bereichen der Verwaltung ist auch im Bereich des TV-L möglich. Die Gehaltsspanne entnehmen Sie bitte der Gehaltstabelle (den entsprechenden Link finden Sie bei den Kontaktdaten). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die über­wiegende Zahl der Arbeitsplätze des Staatsministeriums ist barriere­frei zugänglich. Im Bedarfsfall unterstützen wir eine behinderungsgerechte Aus­stattung des Arbeitsplatzes. Es handelt sich um eine Vollzeit­tätigkeit, die jedoch grundsätzlich teilbar ist.  Wir möchten den Anteil der Frauen im Staatsministerium weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Das Staatsministerium ist Träger des Zertifikats „audit berufundfamilie“. Das Land Baden-Württemberg ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt.
Zum Stellenangebot

Projektmanager Smart City & Bürgeranliegen (w/m/d)

Mo. 06.09.2021
Pforzheim
Die dynamische Hochschulstadt Pforzheim mit rund 128.000 Einwohnern bietet als Oberzentrum der Region Nordschwarzwald eine hohe Lebensqualität für ihre Bürgerinnen und Bürger. Das engagierte Team des Dezernat I unterstützt als direkte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Oberbürgermeister bei seiner Arbeit im Sinne unserer Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die Entwicklung zur Smart City hat hierbei einen ganz besonderen Stellenwert für die Gestaltung der Zukunft unserer Stadt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Dezernat I einen PROJEKTMANAGER SMART CITY & BÜRGERANLIEGEN (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. A 11 LBesG. Unterstützung bei der Entwicklung der Smart City-Strategie der Stadt Pforzheim sowie Mitarbeit an Fördervorhaben im Bereich Smart City verantwortliche Leitung von Arbeitskreisen des Digitalisierungsbeirats und Workshops Unterstützung des Digitalisierungsbeauftragten bei der Umsetzung von Smart City Projekten, verantwortliches Projektmanagement für einzelne Projekte Koordination sowie eigenständige Bearbeitung aller eingehenden Bürgeranliegen im Büro des Oberbürgermeisters Koordination von Bürgerveranstaltungen und Bürgersprechstunden sowie Ansprechpartner für Bürgervereine ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (FH) bzw. als Bachelor of Arts - Public Management oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium bzw. über ein vergleichbares abgeschlossenes Studium Fachkenntnisse im Bereich der Digitalisierung, idealerweise im Bereich Smart City, sind wünschenswert sehr gute Organisationsfähigkeit sowie Kenntnisse im Projektmanagement Interesse am Umgang mit Menschen, auch in konfliktträchtigen Situationen sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Fallmanager für den Bereich Grundsicherung für Arbeitsuchende (w/m/d)

Mo. 06.09.2021
Pforzheim
Wenn Sie eine neue Beschäftigung bei einem attraktiven Arbeitgeber suchen, eine Tätigkeit wünschen, die keine Routine sondern Abwechslungsreichtum und eine hohe Entscheidungskompetenz verspricht, eine Person sind, die gerne Menschen berät und deren Entwicklung unterstützt und zudem gerne in einem engagierten, kollegialen Team arbeitet, dann kommen Sie zu uns. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Jobcenter Pforzheim mehrere FALLMANAGER FÜR DEN BEREICH GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSUCHENDE (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine auf zunächst zwei Jahre befristete Vollzeitbeschäftigung und leistungsgerechte Bezahlung in der Entgeltgruppe 9c TVöD. Herausarbeitung von Stärken und Ressourcen der Ihnen anvertrauten arbeitslosen Kundinnen und Kunden um sie in den (über-)regionalen Arbeitsmarkt zu integrieren Aufzeigen von beruflichen Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten in Beratungsgesprächen Erarbeitung von umsetzbaren Lösungskonzepten gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden Netzwerke aktivieren, pflegen und mit ihnen arbeiten Umsetzung und Mitgestaltung von Arbeitsmarktprogrammen ein abgeschlossenes Hochschulstudium Belastbarkeit, Flexibilität und die Fähigkeit zu selbständigem Handeln eine hohe Sensibilität für soziale Problemstellungen lösungs- und zielorientierte Beratungskompetenz sowie gute kommunikative Fähigkeiten sicheres Auftreten im Umgang mit hilfesuchenden Bürgern abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) in der Stabsstelle Städtische Vergabestelle

Sa. 04.09.2021
Stuttgart
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attrakt­iven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. Für unsere Stabsstelle Städtische Vergabestelle suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d) (Vollzeit, Vergütung bis A 11 LBesGBW) Beratung der städtischen Dienststellen in allen vergaberechtlichen Fragen Durchführung aller öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen und Teilnahme­wettbewerbe Organisation aller notwendigen Veröffentlichungen im Vergabeverfahren Vergaberechtliche Prüfung der Leistungsverzeichnisse und Vergabevorschläge Entgegennahme von Angeboten sowie Durchführung der Submission Formale Prüfung von Angeboten Mitwirkung bei Aufklärungsgesprächen Beantwortung von Bieterfragen Sie verfügen idealerweise über ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Studien­lehrgangs Bachelor of Arts Public Management bzw. zum / zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH). Praktische Erfahrungen in der Kommunal­verwaltung, insbesondere im Bereich Vergaberecht sind wünschenswert. Engagement, selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit sind für Sie ebenso selbstver­ständlich wie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten. Ihr Arbeitsstil ist durch strukturiertes und zielgerichtetes Arbeiten gekennzeichnet und Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office- und fachspezifischen Anwendungen. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeitenden ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeits­formen und großzügigen Arbeitszeit­regelungen sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personal­entwick­lungs­strategie. Eine Besetzung der Stelle durch Inanspruchnahme von Teilzeitmodellen ist grundsätzlich vorstellbar. Sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Besetzung der Stelle im Beamten­verhäl­tnis bis Bes.Gr. A 11 LBesGBW. Alternativ kann die Besetzung auch im Beschäfti­gten­verhältnis nach den tariflichen Bestimmungen erfolgen. Unser Grundsatz Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: