Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 4 Jobs in Wrist

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Kommunaler Ebene

Amtliche Fachassistentinnen/Amtliche Fachassistenten

Di. 23.11.2021
Bad Bramstedt
Der Kreis Segeberg liegt als Teil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 39.30 Fleischhygiene zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Amtliche Fachassistentinnen/Amtliche Fachassistenten. vergütet nach TV Fleisch unbefristet bis max. 30 Std./Woche Dienstort Bad Bramstedt Unser Fachdienst Fleischhygiene besteht zur Zeit aus 10 hauptamtlichen und 27 nebenamtlichen Mitarbeiter*innen und ist eine Außenstelle des Veterinäramtes des Kreises Segeberg am Standort Bad Bramstedt.  Wir kümmern uns u. a. um die amtliche Schlachttieruntersuchung (Lebendschau und Fleischbeschau), Durchführung weitergehender Untersuchungen geschlachteter Tiere (z.B. Fleischqualität) und Entnahme von Proben zur Untersuchung auf transmissible spongiforme Enzephalopathien (TSE) bei Schafen und Rindern.Als Amtliche*r Fachassistent*in                  führen Sie Hygienekontrollen durch sind Sie für Fleischuntersuchungen inkl. Probenahmen verantwortlich nehmen Sie Tierschutzkontrollen vor   übernehmen Sie Kurierfahrten für Proben Sie verfügen über            eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Amtlichen Fachassistentin/ Fachassistentin, eine hohe physische und psychische Belastbarkeit, die Bereitschaft zum Dienst mit wöchentlich wechselnden Arbeitszeiten, die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3. Zudem stellt die Nutzung des eigenen PKW gegen Kostenerstattung für Sie kein Problem dar. Darüber hinaus haben Sie idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in einem Schlachtbetrieb, ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Fleischhygiene. Wir stellen Sie unbefristet mit bis zu 30 Wochenstunden nach TV Fleisch ein. Sie erhalten 28 Tage Jahresurlaub (5 Schlachttage/Woche), Leistungsorientierte Bezahlung sowie eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Fachbezogene Fortbildungen und Vorträge bieten wir regelmäßig an, auch externe Seminare und ein internes Fortbildungsprogramm stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Anlagenbuchhaltung

Di. 16.11.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Im Team Buchhaltung erfolgt die zentrale Bearbeitung der Anlagenbuchhaltung, der Geschäftsbuchhaltung sowie der Bilanzbuchhaltung des Kreises Pinneberg. In Ihrem Aufgabenbereich unterstützen Sie die Organisationseinheiten der Verwaltung in Bezug auf buchhalterische Fragestellungen und wirken bei der Weiterentwicklung des kommunalen Finanzwesens mit. konzeptionelle Erarbeitung von Inventargrundsätzen  Bearbeitung von Aufgaben im Zuge des Jahresabschlusses  Ausführung des Buchungsmanagements  Erstellen und Erteilung von Auswertungen und Auskünften  1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“, eine Weiterbildung zum*zur Verwaltungsfachwirt*in, oder Verwaltungsfachangestellte*r mit einer Weiterbildung zum*zur kommunaler Bilanzbuchhalter*in und der Bereitschaft, die 2. Angestelltenprüfung zeitnah abzulegen  alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes BWL-Studium oder einen vergleichbaren Studiengang oder eine 3-jährige kaufmännische Ausbildung mit fundierter Berufserfahrung in der Buchhaltung umfangreiche Kenntnisse in der doppelten Buchhaltung ein ausgeprägtes Zahlenverständnis Fähigkeit zum vernetzten Denken zügige und gewissenhafte Bearbeitung der gestellten Aufgaben  Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Sachverhalte  selbstständige, flexible und eigenverantwortliche Arbeitsweise  sehr gute EDV-Kenntnisse im MS-Office-Paket mit sehr guten Excel-Kenntnissen Kenntnisse in H&H und Enaio eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur EG 9b TVöD bzw. A9  ein transparentes und faires Entgeltsystem inklusive einer Jahressonderzahlung die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Arbeit im Homeoffice zu erledigen ein gut funktionierendes Team und die Möglichkeit, sich fachlich auszutauschen  ein großes Angebot in- und externer Fortbildungen vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements  eine große Anzahl von Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain  Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets  30 Tage Urlaub pro Jahr
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Koordination

Di. 16.11.2021
Neumünster, Holstein
Im Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge (LaZuF) ist für den Standort Neumünster zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Stabsstelle „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Statistik“ eine Stelle als Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Koordination auf Dauer in Vollzeit zu besetzen.  Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerberinnen und Bewerber. Das Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein ist als Landesoberbehörde integraler Bestandteil der schleswig-holsteinischen Zuwanderungsverwaltung. Es ist u.a. für die Aufnahme von Asylsuchenden, unerlaubt eingereisten Ausländerinnen und Ausländern, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern sowie deren Verteilung zuständig. Darüber hinaus ist es landesweite Koordinierungsstelle für Aufenthaltsbeendigungen sowie Passersatz­beschaffung und verantwortet eine Ausreiseeinrichtung, die sogenannte „Landesunterkunft für Ausreisepflichtige“. Das Landesamt ist Zentralstelle für die Fachkräfteeinwanderung Schleswig-Holstein und zuständige Leistungsbehörde für die Erbringung von Leistungen nach dem Asyl­bewerberleistungsgesetz an die in den Landesunterkünften untergebrachten Personen. In Glückstadt betreibt das Landesamt eine Abschiebungshafteinrichtung für die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Organisatorisch ist sie als eine Abteilung in das Landesamt eingegliedert. Koordination und Unterstützung der Behördenleitung zur Aufgabenerfüllung  Förderung der Zusammenarbeit zwischen Verbänden, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Behörden und dem Land (zentrale Ansprechperson im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit) Beratungs- und Unterstützungsleistung für die Fachbereiche bei der konzeptionellen Erarbeitung hinsichtlich der strategischen Ziele  Förderung und Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) für digitale Angebote im Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge  Umsetzung und Weiterentwicklung des Informationszugangsgesetzes für das Land Schleswig-Holstein (IZG-SH) im Landesamt in Funktion der / des IZG-Beauftragten (m/w/d) Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste, oder ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium auf Master-Ebene (z.B. Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften, öffentliche Verwaltung, angewandte Kulturwissenschaften) Eine mindestens dreijährige Erfahrung im öffentlichen Dienst einer Behördenorganisation des Landes oder des Bundes Eine fundierte Urteilsfähigkeit und Kenntnisse der (aktuellen) Diskussion der Flüchtlingsaufnahme auf Landes- und Bundesebene Hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationskompetenz Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten Eigeninitiative und Kreativität Verständnis für juristische Texte und deren Umsetzung in die Praxis Loyalität, absolute Diskretion und Zuverlässigkeit Führerschein der Klasse B (Nachweis bitte der Bewerbung beifügen) Eine ärztliche Bescheinigung über einen ausreichenden Impfschutz, eine Immunität gegen Masern oder darüber, dass eine medizinische Kontraindikation für eine Masernschutzimpfung (§ 20 Abs. 8 Nr. 3 IfSG) gegeben ist (gilt nur für nach dem 31.12.1970 Geborene; Nachweis bitte der Bewerbung beifügen). Für die Bewerbung von Vorteil sind: Kenntnisse im Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein (IZG SH) und im Onlinezugangs­gesetz (OZG SH) Erfahrungen in der professionellen Kommunikation mit Behörden und Institutionen Gute Kenntnisse über rechtliche und tatsächliche Rahmenbedingungen der Flüchtlingsaufnahme Sicherer Umgang mit modernen EDV-Systemen, insbesondere mit den MS-Office-Produkten wie Word, Excel, Outlook und PowerPoint  Einen abwechslungsreichen, herausfordernden und interessanten Arbeitsplatz Flexible Arbeitsformen (Wohnraumarbeit, Mobiles Arbeiten), flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Arbeit in einem engagierten Team Unterstützung bei der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sowie fachliche Fortbildung Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 13 erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgelt­gruppe 13 TV-L möglich. Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.  Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Organisationsberater*in (m/w/d)

Sa. 13.11.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.200 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Sie haben Interesse daran, unsere Führungskräfte bei organisatorischen Fragestellungen beratend zu unterstützen und die Verwaltung der Zukunft aktiv mitzugestalten? Dann werden Sie Bestandteil unseres Teams! Die fünf Kolleg*innen des Teams Organisation beschäftigen sich z.B. mit der Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation, mit Personalbemessungen und mit dem Prozessmanagement. Ein Schwerpunkt Ihrer Arbeit in der Organisationsberatung wird die Begleitung der Projekte rund um die Themen des Arbeitsplatzmanagements und die Unterstützung bei der Digitalisierung von Prozessen sein.  Sie tragen entscheidend dazu bei, dass sich die Kreisverwaltung weiterentwickeln kann: Dafür beraten und unterstützen Sie die Führungskräfte zu Themen der Organisationsentwicklung. Dazu gehört auch die Konzeption strategischer Themenstellungen der Organisationsentwicklung sowie die operative Umsetzung innerhalb der Verwaltung. Um strategische Themen weiterzuentwickeln, planen, konzeptionieren und moderieren Sie Veranstaltungen und Workshops und erarbeiten themenbezogene Präsentationen. Im Rahmen des Change-Managements nutzen Sie geeignete Methoden für eine erfolgreiche Kommunikation bei Veränderungsprozessen. Sie nehmen Geschäftsprozesse auf, analysieren und optimieren diese, sodass wir durch Sie in Zukunft bestens aufgestellt sind. Durch Sie wird jedes unserer Projekte zu einem Erfolg: Dafür planen, organisieren und steuern Sie unsere zentralen Projekte und überwachen sie hinsichtlich der Zeit- und Qualitätsziele. Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes behalten Sie die Zuordnung von Aufgaben zu Stellen im Blick, leiten Auswirkungen auf den Stellenwert für tariflich Beschäftigte und Beamt*innen daraus ab und beraten unsere Führungskräfte auf dieser Grundlage zu organisatorischen Gestaltungsmöglichkeiten.  Die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“, oder eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung oder ein abgeschlossenes Studium mit betriebswirtschaftlicher oder organisationswissenschaftlicher Ausrichtung Umsetzungsstärke sowie ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick Schnelle Auffassungsgabe und vernetztes, fachdienstübergreifendes Denken Eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit Eine selbstständige und gut strukturierte Arbeitsweise Eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis EG 11 TVöD bzw. eine Besoldung nach Bes.Gr. A12 SHBesG (eine Beschäftigung in Teilzeit ist ebenfalls möglich; wir bitten um Mitteilung Ihres Arbeitszeitenwunsches) eine tarifliche Jahressonderzahlung, ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub pro Jahr Im Team werden die Möglichkeiten von „Homeoffice“ gefördert und können bei Interesse regelmäßig genutzt werden Ein großes Angebot in- und externer Fortbildungen Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine große Anzahl von Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain  Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets 
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: