Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Labor: 4 Jobs in Sachsen-Anhalt

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Druck- 2
  • Forst- und Fischwirtschaft 2
  • Gartenbau 2
  • Land- 2
  • Papier- und Verpackungsindustrie 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Labor

Chemielaborant (m/w/d) im Bereich Anwendungsentwicklung

Fr. 20.05.2022
Leuna
Sie möchten in einem dynamischen, internationalen Unternehmen tätig sein, das an einer besseren Zukunft für uns alle arbeitet? UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine nachhaltige, von Innovationen geprägte und spannende Zukunft. Die Kompetenz, Integrität und Motivation unserer MitarbeiterInnen machen uns einzigartig. Wir stehen zu unseren Grundwerten: „Einander vertrauen“, „Gemeinsam erfolgreich sein“ und „Mutig Neues schaffen“. Für unseren Standort in Leuna für ein neues Labor „Anwendungstechnik – Zucker & Glykole“, suchen wir 2 Chemielaboranten (m/w/d) im Bereich Anwendungsentwicklung UPM hat Anfang 2020 die Investition in den Bau einer holzbasierten Bioraffinerie im Industriepark Leuna bekannt gegeben, in der ab Ende 2023 neben funktionalen Füllstoffen und industriellen Zuckern auch nachhaltige Glykole produziert werden. Um die Produktion und die Weiterentwicklung dieser innovativen Produkte bestmöglich zu unterstützen, etablieren wir ein neues Labor für Anwendungstechnik im Bereich Zucker & Glykole das wir ein Team aus zwei Laboranten (m/w/d) zusammenstellen. Viele Grüße von Ihrem zukünftigen Manager „Als Teammitglied im Labor für Anwendungstechnik im Bereich Zucker & Glykole bekommen Sie die einmalige Chance, ein neues Labor von Grund auf auszustatten und somit ihr eigenes Arbeitsumfeld mitzugestalten. Der Fokus der Arbeit liegt auf der Anwendungs­entwicklung für unsere Produkte. Wir hier bei UPM Biochemicals sind stolz auf unsere Arbeit und unseren Beitrag, den wir zu einer besseren und nachhaltigeren Welt leisten, und Enthusiasten für die grenzenlosen Möglichkeiten der Bioökonomie. Sind Sie bereit, gemeinsam mit uns die Erfolgsgeschichte von UPM weiterzuschreiben?“ – Dr. Konrad Gebauer, Teamleiter In der Anwendungstechnik im Bereich Zucker & Glykole werden Sie Methoden und Apparaturen etablieren, um das Verhalten unsere Produkte in einer Vielzahl an Anwendungen zu untersuchen und eine erfolgreiche Implementierung der Produkte bei unseren Kunden zu garantieren. Sie werden zunächst den Aufbau des Labors mitgestalten. Darüber hinaus werden Sie umfassend eingearbeitet. Zu den zentralen Aufgaben gehört: Selbständige Durchführung von chemischen Reaktionen im Labormaßstab, u. a. Polymerisationen Testung unserer Produkte in typischen Anwendungen Erschließung neuer Anwendungsfelder Mitarbeit an der Entwicklung neuer Prüfmethoden zur Evaluierung der Leistungsfähigkeit unserer Produkte Dokumentation der Ergebnisse in einem Labor-Informations- und Management-System (LIMS) Kooperation mit anderen Forschungsabteilungen Unterstützung bei der allgemeinen Labororganisation Ausbildungsabschluss im Bereich Chemie (Chemielaborant, Chemisch-technischer Assistent / CTA (m/w/d)) oder eine vergleichbare Qualifikation Kenntnisse und Erfahrungen in der Synthese, idealerweise in der Polymerchemie oder organischer Chemie Routinierter Umgang mit Chemikalien verschiedenster Gefährdungsklassen Starkes Verantwortungsbewusstsein und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit Teamfähigkeit und Eigeninitiative Einen Job, der etwas bedeutet: Wir sind stolz auf unsere Arbeit. Sie spiegelt das Wissen unserer MitarbeiterInnen, die hohe Qualität unserer Produkte und unsere Unternehmenswerte wider. Inspirierte und motivierte Teams: Unsere MitarbeiterInnen sind hoch qualifiziert. Wir sind ein vielseitiges und internationales Unternehmen, bei dem Teamarbeit großgeschrieben wird. Entwicklungsmöglichkeiten: Bei uns können Sie Ihre Fachkenntnisse weiter ausbauen. Wir bieten Ihnen die Unterstützung, die Sie für Ihre persönliche Entwicklung im Rahmen einer erfolgreichen Karriere benötigen. Verantwortung für Mensch und Umwelt: Unsere ethischen Grundsätze umfassen sowohl die Menschen als auch unsere Umwelt. Wir handeln immer mit dem Ziel, eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten.
Zum Stellenangebot

Laborant (m/w/d) für die Füllstoffsynthese

Fr. 20.05.2022
Leuna
Sie möchten in einem dynamischen, internationalen Unternehmen tätig sein, das an einer besseren Zukunft für uns alle arbeitet? UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine nachhaltige, von Innovationen geprägte und spannende Zukunft. Die Kompetenz, Integrität und Motivation unserer MitarbeiterInnen machen uns einzigartig. Wir stehen zu unseren Grundwerten: „Einander vertrauen“, „Gemeinsam erfolgreich sein“ und „Mutig Neues schaffen“. Für unseren Standort in Leuna suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Laboranten (m/w/d) für die Füllstoffsynthese Anfang 2020 wurde durch UPM der Bau einer Bioraffinerie in Leuna bekannt gegeben, in welcher nach Fertigstellung Ende 2023 neben Glykolen und Industriezuckern als auch neuartige funktionale Füllstoffe im Industriemaßstab aus Laubholz gewonnen werden. Für die Optimierung dieser nachhaltigen Produkte und der dazugehörigen innovativen organisch-chemischen Syntheseprozesse suchen wir für unser neues state-of-the-art Labor ein engagiertes Teammitglied. Grüße von Ihrem zukünftigen Manager: „Herzlich willkommen bei UPM Biochemicals! Als Teammitglied im Labor für Füllstoffsynthese sind Sie in der einzigartigen Position, ein Labor und damit Ihr Arbeitsumfeld von Anfang an mitzugestalten. Unser gemeinsames Ziel ist die Optimierung unserer neuartigen funktionalen Füllstoffe und deren Synthese. Wir hier bei UPM Biochemicals sind stolz auf unsere Arbeit und unseren Beitrag, den wir zu einer besseren und nachhaltigeren Welt leisten und sind Enthusiasten für die grenzenlosen Möglichkeiten der Bioökonomie. Sind Sie bereit, gemeinsam mit uns die Erfolgsgeschichte von UPM auf die nächste Stufe zu heben?“ – Dr. Frederik Freitag, Laborleiter Selbständige Planung, Vorbereitung und praktische Durchführung von Laborversuchen zur chemischen Synthese und Modifizierung von biobasierten Füllstoffen für Gummi- und Plastikanwendungen Chemisch-physikalische Analyse und Charakterisierung von Ausgangsmaterialien, Prozessen und Endprodukten Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Synthese- und Prüfmethoden Selbständige Dokumentation und Auswertung von Versuchen und Messergebnissen Betreuung von Laborausstattung und -geräten Mitgestaltung unseres neuen Labors für Füllstoffsynthese Mitwirkung bei der Gestaltung und Optimierung von Arbeitsprozessen Allgemeine organisatorische Aufgaben im Laborbereich Ausbildungsabschluss zum Chemielaboranten, Chemisch-technischen Assistenten, Labortechniker (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen in organischer Synthese oder Polymersynthese im Labormaßstab Professionelle, eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise im Labor Hohes Maß an Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit, Lernbereitschaft und Teamorientierung Ein freundliches und offenes Auftreten Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office Englischkenntnisse von Vorteil Einen Job, der etwas bedeutet: Wir sind stolz auf unsere Arbeit. Sie spiegelt das Wissen unserer MitarbeiterInnen, die hohe Qualität unserer Produkte und unsere Unternehmenswerte wider. Inspirierte und motivierte Teams: Unsere MitarbeiterInnen sind hoch qualifiziert. Wir sind ein vielseitiges und internationales Unternehmen, bei dem Teamarbeit großgeschrieben wird. Entwicklungsmöglichkeiten: Bei uns können Sie Ihre Fachkenntnisse weiter ausbauen. Wir bieten Ihnen die Unterstützung, die Sie für Ihre persönliche Entwicklung im Rahmen einer erfolgreichen Karriere benötigen. Verantwortung für Mensch und Umwelt: Unsere ethischen Grundsätze umfassen sowohl die Menschen als auch unsere Umwelt. Wir handeln immer mit dem Ziel, eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten.
Zum Stellenangebot

Technische*r Laborant*in Werkstoffe und Bauelemente der Elektronik

Di. 10.05.2022
Halle (Saale)
Ort: Halle (Saale) Technische*r Laborant*in Werkstoffe und Bauelemente der Elektronik Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS ist ein methodisch ausgerichtetes Fraunhofer-Institut in den Fachdisziplinen Materialwissenschaft und Werkstofftechnik mit Hauptsitz in Halle (Saale) und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technische*n Laborant*in für den Bereich »Werkstoffe und Bauelemente der Elektronik«.In diesem Kompetenzbereich untersucht das Fraunhofer IMWS Bauelemente, Systeme und Materialien der Elektronik, beispielsweise integrierte Halbleiterschaltkreise, Sensoren sowie elektronische Bauelemente und Baugruppen. Diese werden umfassend analysiert und getestet, um den Zusammenhang zwischen den technologischen Herstellungsprozessen und Einsatzbedingungen, den Mikrostruktur- und Materialeigenschaften und den davon abhängigen Funktionseigenschaften im Detail zu verstehen. Schwerpunkte der Arbeiten bilden u. a. die mikrostrukturelle Prozessbewertung bei der Einführung innovativer Technologien sowie die schnelle und kundenorientierte Aufklärung von Fehlerursachen und von Defektbildungen. Sie bereiten Proben für deren mikrostrukturelle Analyse vor, insbesondere Werkstoffe der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik unter Anwendung von metallographischen Untersuchungen, chemischen Ätzverfahren und Ionenstrahlverfahren. Sie führen lichtmikroskopische Analysen und Abbildungsverfahren durch, dokumentieren Ihre Ergebnisse und werten diese aus. Sie pflegen und verwalten die Laborprobendatenbank sowie das Materiallager. Des Weiteren initiieren und begleiten Sie die Einkaufsvorgänge von Verbrauchsmaterial. Abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Physiklaborant*in, Chemielaborant*in, Mikrotechnolog*in, Mechatroniker*in oder einer vergleichbaren Ausbildung Routinierter Umgang mit Werkstoffen der Elektronik und Systemtechnik sowie allgemein handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit Sorgfältige, präzise und selbstständige Arbeitsweise, die darüber hinaus von Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein gezeichnet ist Gute Kenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) Interesse an und Motivation bei der Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben und komplexer Fragestellungen Sie arbeiten mit motivierten Kolleg*innen an spannenden Forschungsprojekten mit hohem Anwendungsbezug. Work-Live-Balance durch zeitflexibles Arbeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversität ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und von einem vergünstigten Job-Ticket. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Technische*r Mitarbeiter*in – Solarzellendiagnostik

Mo. 09.05.2022
Halle (Saale)
Ort: Halle (Saale) Technische*r Mitarbeiter*in – Solarzellendiagnostik Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS ist ein methodisch ausgerichtetes Fraunhofer-Institut in den Fachdisziplinen Materialwissenschaft und Werkstofftechnik mit Hauptsitz in Halle (Saale) und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technische*n Mitarbeiter*in für den Bereich »Solarzellendiagnostik«. Durchführung von lichtmikroskopischer Defektlokalisierung, Zielpräparation für Defektdiagnostik an Solarzellen sowie hochauflösender Analytik (SEM) Konfiguration von elektrischen Mikroprobersystemen sowie Mikrostrukturierung und Beschichtung von Teststrukturen Durchführung von topografischer Oberflächencharakterisierung, TLM-Messungen, μLBIC/LSM-Messungen, Partikelanalytik und Photo-Voltammetrie Dokumentation von Mess- und Prüfergebnissen Wartung und Instandhaltung von Geräten Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum*r Technischen Assistent*in (pharmazeutisch-technische*r Assistent*in, physikalisch-technische*r Assistent*in, chemisch-technische*r Assistent*in) oder einen Abschluss einer vergleichbaren Ausbildung. Idealerweise besitzen Sie Erfahrung in den Bereichen elektrische Mikrocharakterisierung, analytische Chemie / Elektrochemie sowie im Umgang mit Chemikalien / Nanopartikeln. Sie sind in der Lage, Labormesstechnik zu betreuen, Analytik-Routinen eigenständig zu entwickeln und anzuwenden sowie Mess- und Prüfergebnisse zu dokumentieren. Sie haben ein gutes technisches Verständnis und organisatorisches Geschick. Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert. Sie arbeiten mit motivierten Kolleg*innen an spannenden Forschungsprojekten mit hohem Anwendungsbezug. Work-Live-Balance durch zeitflexibles Arbeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversität ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartner*innen und von einem vergünstigten Job-Ticket. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: