Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor: 31 Jobs in Ahrensfelde

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 8
  • Wissenschaft & Forschung 8
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Bildung & Training 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Nahrungs- & Genussmittel 2
  • Pharmaindustrie 2
  • Medizintechnik 1
  • Personaldienstleistungen 1
  • Recht 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 27
  • Ohne Berufserfahrung 23
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 30
  • Teilzeit 6
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 24
  • Ausbildung, Studium 3
  • Befristeter Vertrag 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Labor

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter der instrumentellen Analytik und IT (w/m/d)

Mi. 01.12.2021
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In der Abteilung Sicherheit in der Nahrungskette des BfR ist in der Fachgruppe „ Pflanzen- und Mykotoxine“ ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter der instrumentellen Analytik und IT (w/m/d) Kennziffer: 2917/2021 | bis Besoldungsgruppe A14 BBesO Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Vergütung erfolgt aufgaben- und qualifikationsangemessen. Die Verbeamtung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und der vollständigen Erfüllung des Qualifikationsprofils. Die Stelle kann alternativ auch mit Tarifbeschäftigten (TVöD) besetzt werden. Selbstständige Entwicklung, Optimierung und Validierung von Analysemethoden (vor allem basierend auf Flüssigchromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie – LC-MS/MS, LC-HRMS) im Rahmen der Tätigkeiten des Nationalen Referenzlabors (NRL) für Mykotoxine und Pflanzentoxine sowie in Forschungsprojekten Beteiligung an der Entwicklung von Ansätzen zur Digitalisierung im Bereich Lebensmittelsicherheit und Risikobewertung, u.a. Workflows zur Auswertung von MS-Daten, Erstellen und Verknüpfen von Datenbanken und mathematischen Modellen, Anwendung statistischer/chemometrischer Ansätze Konzeption, Beantragung und Leitung von Forschungsprojekten zur Weiterentwicklung der Analytik von Mykotoxinen und/oder Pflanzentoxinen mittels zielgerichteter und nicht-zielgerichteter massenspektrometrischer Verfahren sowie Ansätzen zu Identifizierung neuartiger Risiken und zur Digitalisierung im Bereich Lebensmittelsicherheit Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse, Verfassen fachlicher Stellungnahmen und Berichte Vorstellung von Ergebnissen auf Fachtagungen und internationalen Konferenzen Betreuung von Studentinnen/Studenten und Doktorandinnen/Doktoranden im Rahmen von Forschungsprojekten und Abschlussarbeiten Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien Anleitung von technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Chemie, Lebensmittelchemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erforderlich Langjährige Erfahrung in der instrumentellen Analytik unter Anwendung chromatographischer und massenspektrometrischer Verfahren ist erforderlich Kenntnisse der Informatik, Bioinformatik o.ä., Programmierkenntnisse, Erfahrungen mit KI/Machine learning sind erwünscht Kenntnisse der Auswertung komplexer Daten mittels statistischer oder chemometrischer Methoden erforderlich Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten und der Mitarbeit in nationalen und europäischen Netzwerken erwünscht Die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten wird vorausgesetzt Nachgewiesene Erfahrung in der Präsentation und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse Berufspraxis in einem nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierten Laborbereich und der Validierung von Analysemethoden ist vorteilhaft Erfahrungen in der Betreuung von Studentinnen/Studenten und Doktorandinnen/Doktoranden sind von Vorteil Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Sehr gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket VBL-Betriebsrente Vermögenswirksame Leistungen & AWO-Familienservice Der Dienstort ist Berlin.
Zum Stellenangebot

Technische*r Assistent*in (d/m/w) – Biologisch-technische*r Assistent*in (BTA), chemisch-technische*r Assistent*in (CTA) o. ä.

Mi. 01.12.2021
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Technische*r Assistent*in (d/m/w) – Entgeltgruppe 9b TV-L Berliner Hochschulen Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich Fakultät III – Institut für Biotechnologie / FG Medizinische Biotechnologie Kennziffer: III-639/21 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 26.11.2021)Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der selbständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung und Koordination von biochemischen, zellbiologischen und molekulargenetischen Experimenten im Rahmen der Forschung zur Entwicklung humaner 3D-Modelle zur Simulation der menschlichen Physiologie und Organentwicklung, die u. a. Aussagen über die Entstehung von Krankheiten und die Wirkung von Substanzen zulassen. Je nach Fragestellung müssen geeignete Kultur- und vielseitige Analyseverfahren gefunden werden und auf die Anforderungen modifiziert bzw. optimiert werden. Es werden also neue spezialisierte Methoden entwickelt und erarbeitet, die nicht zum Standard gehören. Betreuung von Zellkultursammlung, molekularbiologische Arbeiten (Klonierung, qPCR, ELISA), Herstellung von Puffern, Nährmedien; Bewirtschaftung und Logistik des Laborverbrauchmaterials; Einarbeitung von neuen Mitarbeiter*innen sowie Betreuung von Studierenden in Bachelor und Master Praktika. Unterstützung von Forschungsprojekten.Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte*r technische*r Assistent*in (z. B. biologisch-technische*r Assistent*in [BTA], chemisch-technische*r Assistent*in [CTA]), die*der entsprechende Tätigkeiten ausübt; umfassende Erfahrung im molekular- und zellbiologischen Labor (steriles Arbeiten); Kenntnisse im Umgang mit humanen Zellkulturen und vielseitigen 3D-Modellen; Bereitschaft, sich in spezialisierte Methoden, die über die übliche Ausbildung hinausgehen, selbständig einzuarbeiten; gute Deutsch-, Englisch- und EDV-Kenntnisse; Kenntnisse in Labormanagement und -sicherheit. Erwünscht: Mehrjährige Berufserfahrung, Fortbildung zur*zum Laserschutzbeauftragten, Befähigung zur selbständigen und verantwortungsbewussten Laborarbeit, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit. Erfahrung mit 3D-Modellen und histologischen Techniken.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-Technischen-Labor-Assistenten (m/w/d)

Mi. 01.12.2021
Berlin
Das ZTB Zentrum für Transfusionsmedizin und Zelltherapie Berlin ist ein gemeinnütziges Gemeinschaftsunternehmen der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost. Wir betreiben an drei Standorten in Berlin Blutdepots und erbringen umfangreiche immunhämatologische und transplantations-immunologische Labordienstleistungen in der klinischen Versorgung. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Immunhämatologie / Blutdepot am Campus Benjamin-Franklin der Charité in Berlin-Steglitz suchen wir für eine unbefristete Anstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medizinisch-Technischen-Labor-Assistenten (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit). Immunhämatologische Routine- und Spezialdiagnostik Verwaltung von Blutprodukten (Blutdepot) Umgang mit biologischen Materialien und Blutprodukten Steuerung, Überwachung und Auswertung mit modernen Analysegeräten Kommunikation mit den Stationen der Charité und aushäusigen Kunden examinierte MTLA Flexibilität und Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit mit der Bereitschaft zur Teilnahme am Schichtdienst (Früh- /Spät- /Nacht- und Wochenenddienste) und teilweise am Rufbereitschaftsdienst IT-Anwenderkenntnisse eine systematische Einarbeitung abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten die Mitarbeit in einem netten und professionellen Team in- und externe Weiterbildungsmöglichkeiten eine attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag und Sozialleistungen übertarifliche Zulagen bei der Teilnahme am Schichtsystem mit Wochenendtätigkeit
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Leitung des Laborbereichs Verbraucherprodukte in der Produktanalytik (w/m/d)

Di. 30.11.2021
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In der Abteilung Chemikalien- und Produktsicherheit des BfR ist in der Fachgruppe „ Produktanalytik“ ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die Leitung des Laborbereichs Verbraucherprodukte in der Produktanalytik (w/m/d) Kennziffer: 2919/2021 | bis Besoldungsgruppe A14 BBesO Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Vergütung erfolgt aufgaben- und qualifikationsangemessen. Die Verbeamtung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und der vollständigen Erfüllung des Qualifikationsprofils. Die Stelle kann alternativ auch mit Tarifbeschäftigten (TVöD) besetzt werden. Die Fachgruppe „Produktanalytik“ befasst sich mit der Entwicklung von modernen Analysenmethoden zur Bestimmung von Substanzen, die aus Verbraucherprodukten und Lebensmittelbedarfsgegenständen migrieren und emittieren. In der Fachgruppe ist unter anderem das Nationale Referenzlabor für Lebensmittelkontaktmaterialien angesiedelt. Der Aufbau eines Referenzlabors für den Bereich der Verbraucherprodukte befindet sich derzeit in Planung. Leitung des Laborbereichs für Verbraucherprodukte in der Fachgruppe Produktanalytik Entwicklung von modernen sensitiven und spezifischen analytischen Methoden zur Bestimmung der Migration und Emission von Substanzen aus Verbraucherprodukten Planung, Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Forschungsvorhaben im Bereich der analytischen Chemie, insbesondere zur Ermittlung der dermalen und inhalativen Exposition gegenüber migrierenden und emittierenden Substanzen aus Verbraucherprodukten Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, Präsentationen und Projektberichten sowie Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen Auswertung und Bewertung von Messergebnissen sowie termingerechte Berichterstattung Betreuung und Anleitung von Laborpersonal, Studierenden und Promovierenden Bewertung von Studien hinsichtlich der Validität angewandter Analysenverfahren und der Belastbarkeit der analytischen Daten Mitarbeit in den Kommissionen des BfR und deren nachgeordneten Ausschüssen sowie Vertretung des BfR in nationalen und internationalen Gremien Repräsentative Kommunikation mit Bundes- und Länderministerien, Landesuntersuchungsämtern, Verbraucherorganisationen, Industrieverbänden, Forschungspartnern und Medien Pflege des Labor-Qualitätsmanagementsystems gemäß den Vorgaben der DIN EN ISO 17025 sowie Übernahme der Funktion einer Prüfleitung im analytischen Laborbereich Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Chemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erforderlich Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der analytischen Chemie wird vorausgesetzt, ein wissenschaftlicher Auslandsaufenthalt ist von Vorteil Umfangreiche theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der instrumentellen Analytik (z. B. GC-MS, GC-MS/MS, LC-MS/MS, LC-HRMS, online-LC-GC-FID, GC×GC-ToF-MS, Emissionsprüfkammern) sowie mit gängigen Extraktions- und Probenvorbereitungsverfahren sind notwendig Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, belegt durch wissenschaftliche Publikationen, sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und zur kreativen Mitgestaltung des Laborbereichs für Verbraucherprodukte werden vorausgesetzt Fachkenntnisse in der Analytik von Verbraucherprodukten sind wünschenswert Kenntnisse im Bereich der Toxikologie und der gesundheitlichen Risikobewertung von Verbraucherprodukten sind von Vorteil Erfahrungen im Einwerben von Forschungsgeldern sind von Vorteil Erfahrungen mit nationaler und internationaler Gremienarbeit sind wünschenswert Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Gute Kenntnisse im Umgang mit IT-Standardanwendungen sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt Unser Angebot: Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) Möglichkeiten des mobilen Arbeitens Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket VBL-Betriebsrente Vermögenswirksame Leistungen AWO-Familienservice Der Dienstort ist Berlin.
Zum Stellenangebot

MTA / BTA / CBTA / VMTA (m/w/d) in der Mikrobiologie

Di. 30.11.2021
Berlin
Die Medizinisch-Diagnostischen Institute (MDI) Limbach Berlin GmbH betreiben in Berlin drei medizinische Versorgungszentren sowie eine Reihe von Krankenhauslaboratorien. Wir betreuen als Dienstleister mehr als 1200 niedergelassene Ärzte und mehrere Kliniken mit einem umfangreichen Leistungsportfolio und gehörten zu den ersten Berliner Laboren, die im März 2020 die Testung auf SARS-CoV-2 (Corona) etabliert haben. Heute führen wir bis zu 1800 solcher Untersuchungen am Tag durch. Proben aus vielen Städten unseres Landes, aber auch aus dem Ausland, erreichen uns täglich. Als Teil der Limbach Gruppe, der größten inhabergeführten Laborgruppe in Deutschland, sind wir in ein bundesweites Labornetzwerk mit Spezialisten und interdisziplinären Teams eingebunden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort: MTA / BTA / CBTA / VMTA (m/w/d) in der Mikrobiologie Ihr Aufgabenbereich umfasst die mikrobiologische Diagnostik eines umfangreichen Probenspektrums aus dem ambulanten und stationären Bereich mittels moderner automatisierter Verfahren. Im Einzelnen erwartet Sie: Probenannahme, Erfassung, Kulturanlage und mikroskopische Beurteilung der mikrobiologischen Proben Varia- , Blutkultur-, Urin-, Stuhl- und Pilzdiagnostik, parasitologische Untersuchung (Mikroskopie) inkl. Befunderstellung Umgang mit modernen Analysegeräten (z. B. MALDI-TOF oder VITEK® 2, Merlin) zur Identifizierung und Resistenzbestimmung von Bakterien / Pilzen Durchführung von ELISA Durchführung von Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagements (z. B. Gerätewartungen) Teilnahme am Zwei-Schicht-Dienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienst Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als MTA / BTA / CBTA / VMTA (m/w/d) Berufserfahrung in einem medizinischen Labor, insbesondere im Bereich Mikrobiologie, ist von Vorteil, aber keine Bedingung Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Sorgfältige, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität Freude an der Arbeit im Team Ein angenehmes Arbeitsklima mit einem professionellen Team aus erfahrenen und motivierten Kollegen (m/w/d) Interessante Tätigkeit an einem verantwortungsvollen Arbeitsplatz Umfassende, intensive Einarbeitung durch die Kollegen (m/w/d) Ihres Teams Fort- und Weiterbildung sind uns wichtig (intern und über unsere Limbach Akademie sowie E-Learning) Wir bieten Ihnen attraktive Leistungen: z. B. Dienstrad-Leasing, Vorfinanzierung der VBB-Umweltkarte und Bildschirmarbeitsplatzbrille Attraktive Mitarbeiterrabatte bei Laboruntersuchungen, u. a. auch bei nahen Verwandten oder Untersuchungen des eigenen Haustieres Firmenveranstaltungen wie Weihnachtsfeier, Sommerfest und Teamevents finden regelmäßig statt Sie erhalten die Möglichkeit, alle zwei Jahre einen kostenfreien Routine-Check-up durchführen zu lassen Wir bieten Ihnen eine großzügige Vergütungsregelung bei Übernahme von Diensten, wie z. B. steuerfreie Zuschläge an Sonn- und Feiertagen Wir bieten allen Schülern (m/w/d), die eine Ausbildung zum MTA (m/w/d) anstreben, ein finanziertes Stipendium in unserem Unternehmen an
Zum Stellenangebot

Medizinisch technischer Labor Assistent / MTLA (m/w/d) Molekularbiologie

Di. 30.11.2021
Berlin
Seit mehr als 40 Jahren führen wir für Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser, arbeitsmedizinische Einrichtungen und Institute qualitativ hochwertige Laboruntersuchungen in den Fachgebieten der Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie, Infektionsserologie, Hygiene, Transfusionsmedizin sowie Molekulargenetik durch. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 20 verschiedenen Berufen arbeiten hier, um Patientinnen und Patienten im Großraum Berlin eine optimale medizinische Versorgung zu ermöglichen. Wir tragen daher große Verantwortung – helfen Sie uns dabei, dieser stets gerecht zu werden! Verstärken Sie unser Team als MTLA (m/w/d) Molekularbiologie Selbstständige Untersuchung von bakteriellen, viralen und humangenetischen Proben mittels molekularbiologischer Nachweisverfahren Die Durchführung von automatisierten und manuellen Verfahren zur Extraktion, Amplifikation und Identifizierung von DANN/RNA Zielsequenzen Selbstständige Organisation des Arbeitsplatzes sowie Validation und Etablierung neuer molekularbiologischer Verfahren oder Gerätesysteme Erstellung und Pflege von SOPs und Arbeitsanweisungen Durchführung der internen und externen Qualitätskontrolle Pflege und Wartung der Analysegeräte attraktive Entwicklungsmöglichkeiten in einem der modernsten Labore Deutschlands einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Vertrag effektive 29 Tage Urlaub und Urlaubsgeld, Weihnachten und Silvester sind natürlich zusätzlich frei ein sympathisches, hilfsbereites Team, das Dich intensiv einarbeitet Feedbackkultur und wertschätzenden Umgang strukturierte Fort- und Weiterbildungen finanzieller Zuschuss zum Firmenticket Mitarbeiterevents, wie z.B. Sommerfest und Nikolausfrühstück einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als medizinisch-technischer Laboratoriums-Assistent (m/w/d) Erfahrung im Bereich der Molekularbiologie sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung wenn Sie gewissenhaft arbeiten und Verantwortung übernehmen, wenn Sie eine schnelle Auffassungsgabe, Einsatzfreude und Teamfähigkeit besitzen Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (keine Nachtschichten), auch an Wochenenden und Feiertagen einem wirksamen Impfschutz gegen Hepatitis A & B sowie Masern
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische*r Laboratoriumsassistent*in (MTLA) (m/w/d)

Mo. 29.11.2021
Hennigsdorf
Der LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen ist ärztlich und inhabergeführt und besteht seit über 75 Jahren. An 17 Standorten sind bundesweit über 3.000 Mitarbeiter*innen tätig, um täglich über 20.000 niedergelassene Ärzt*innen und ca. 400 Kliniken mit dem kompletten Angebot moderner Labordiagnostik zu versorgen. Für unser LADR Laborzentrum an den Immanuel Kliniken in Hennigsdorf bei Berlin suchen wir für die Abteilung Klinische Chemie / Hochdurchsatzlabor zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n (m/w/d) Medizinisch-technische*n Laboratoriumsassistent*in (MTLA) in Vollzeit. Automatisierte Bestimmung von Blutbildern an modernen Analysesystemen, mikroskopische Bestimmung von Blutbildern, HBa1c-Bestimmung Durchführung klinisch-chemischer und immunologischer Untersuchungen an modernen Analysegeräten (neben gängigen Routineparametern auch Bestimmung von Hormonen, infektionsserologischen Parametern, Tumormarkern) Bestimmung allgemeiner und spezieller Gerinnungsparameter Eiweißelektrophorese mittels Kapillarelektrophorese Urin- und Liquordiagnostik Unterstützung des Probeneingangs und der Probenverteilung Durchführung von Wartungsarbeiten und Qualitätssicherung Fehlerbehebung bei Testfehlern oder mechanischen Defekten der Messgeräte unter Anleitung Organisation und Durchführung von Ringversuchmessungen Die Arbeitszeit findet von montags bis freitags in der Zeit von 07:00 Uhr bis 22:00 Uhr im 2-Schicht-System statt. Abgeschlossene Berufsausbildung als MTLA (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation Erste Berufserfahrung in einem medizinischen Labor sind wünschenswert, aber auch Berufseinsteiger (m/w/d) sind herzlich willkommen Affinität im Umgang mit technischen Geräten Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Bereitschaft im 2-Schicht-System zu arbeiten (Früh- und Spätschicht) Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Freude und Interesse sich in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabenfeld in einem modernen Arbeitsumfeld. Wir legen Wert auf die individuelle Förderung zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und gewähren alle sozialen Leistungen eines fortschrittlichen Unternehmens. Dazu zählen vor allem betriebliche Altersvorsorge inklusive Arbeitgeberzuschuss, betriebliches Gesundheitsmanagement, Einkaufsvorteile für Mitarbeiter, JobRad und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (w/m/d) als Laborant*in im Bereich Pharma / Health Science

So. 28.11.2021
Berlin
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk von über 6.400 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 50 Standorten präsent.Die SGS Analytics Germany GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als ein europaweit tätiger Komplettanbieter für Beratung, Probenahme und Analytik in den Segmenten Umwelt, Hygiene, Lebensmittel, Pharma und Products hat sie das Ziel, zusammen mit Kunden, eine gesunde Umwelt zum Wohlergehen dieser und nachfolgender Generationen zu erhalten. Sie verantworten die Planung und Durchführung der Diagnostik in den Fachbereichen Probenaufnahme und -verteilung, Hämatologie und Gerinnung, Klinische Chemie und Serologie, PBMC-Präparation und Durchflußzytometrie sowie ELISA und Multiplexanalysen. Sie erstellen Dokumente im Rahmen des Qualitätsmanagements und wirken an Methodenvalidationen mit. Sie führen Kalibrationen und Qualitätskontrollmessungen sowie Plausibilitätsprüfungen der vorliegenden Ergebnisse durch. Sie warten die Analysegeräte und pflegen die eingesetzten Prüfmittel.  Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (MTLA) oder eine vergleichbare Ausbildung. Sie konnten bereits Berufserfahrung in einem akkreditierten Labor sammeln oder bringen das entsprechende fachliche Interesse an den oben beschriebenen Aufgaben mit, wir arbeiten Sie gerne ein. Sie haben idealerweise Vorkenntnisse im Bereich klinische Studien und GxP. Sie bringen die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und zur Teilnahme an Wochenend- und Spätdiensten mit.  IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten. 
Zum Stellenangebot

Laborant Forschung und Entwicklung (m/w/d)

Fr. 26.11.2021
Oranienburg
Die ORAFOL Europe GmbH ist ein führender Hersteller von selbstklebenden grafischen Folien, Industrieklebebändern und reflektierenden Materialien. Vor den Toren Berlins, in Oranienburg, liegt der Stammsitz der international tätigen ORAFOL-Gruppe. Hier sind gegenwärtig mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Als zuverlässiger Partner für Industrie und Handel setzt die ORAFOL Europe GmbH höchste Maßstäbe bei Qualität, Innovation, Service und Umweltschutz. Die Ergebnisse spiegeln sich in einer eindrucksvollen Erfolgsbilanz wider. Hochqualifizierte, ambitionierte Mitarbeiterteams aus Forschung und Entwicklung, Produktion und Technik sowie dem Verkauf begegnen den immer neuen und anspruchsvolleren Herausforderungen eines dynamischen, internationalen Marktes mit Verantwortung, Engagement, und Kompetenz. Verlässlichkeit und Termintreue bestimmen unser Handeln. Kunden in mehr als 100 Ländern auf allen Kontinenten vertrauen ORAFOL. Die ORAFOL Europe GmbH hat über Jahre kontinuierlich stark in den Ausbau der Kerngeschäfte und neu entwickelte Produktionstechnologie investiert und bietet heute ein breites Sortiment an Produkten, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Oranienburg suchen wir ab sofort eine/n Laborant Forschung und Entwicklung (m/w/d). Unterstützung des Bereiches Forschung und Entwicklung Durchführung von Laborversuchen und Herstellung von Labormustern Prüfung und Freigabe von Rohstoffen und Zwischenprodukten Begleitung von Produktionsversuchen auf den Produktionsanlagen Umgang mit computergestützten Messgeräten sowie Datenbanken Ergebnisdokumentation in einer ISO 9001 zertifizierten Arbeitsumgebung abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant, chemisch-technischer Assistent, physikalisch-technischer Assistent oder Lacklaborant (m/w/d) Kenntnisse im Bereich Farbherstellung, Kunststoff- bzw. Beschichtungsindustrie sind wünschenswert Spaß am praktischer und anwendungsorientierter Laborarbeit gute IT-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS Office-Anwenderprogrammen, ERP-Systemen sowie Datenbanken und labortypischer Messtechnik ausgeprägtes planerisches und analytisches Denkvermögen vorausschauende, präzise Arbeitsweise unter Termin- und Komplexitäts­druck hohes Maß an Lernbereitschaft und Motivation sowie absolute Teamfähigkeit und verbindliche Kommunikation eine interessante berufliche Perspektive mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem hochinnovativen Arbeitsumfeld eine persönliche Atmosphäre in einem familiengeführten Unternehmen mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten klare Strukturen, professionelle Arbeitsbedingungen sowie eine attraktive Vergütung ein freundliches und teamorientiertes Arbeitsklima, das unseren globalen Verbindungen entsprechend weltoffen ist Firmenticket, Corporate Benefits, Business Bike, Mitarbeiterparkplätze, betriebliche Altersvorsorge einen Arbeitsort im nahen Umkreis von Berlin
Zum Stellenangebot

CTA/LTA/PTA oder vergleichbar als Laborant*in (m/w/d) im Bereich der Umweltanalyse (Materialanalytik/REM EDX)

Fr. 26.11.2021
Berlin
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeitern und einem internationalen Netzwerk von über 2.600 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 40 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet. Sie führen eigenverantwortlich Analysen von verschiedenen Materialproben auf Asbest und sonstige Fasern nach definierten Vorgaben an einem computergesteuerten REM -EDX System aus. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Probenpräparation, welche über verschiedene Arbeitsschritte erfolgt. Weiterhin geben Sie die Ergebnisse in das LIMS ein und sind mitverantwortlich für qualitätssicherende Maßnahmen. Sie haben eine abgeschlossene naturwissenschaftlichen Ausbildung (CTA, LTA, PTA, MTA oder vergleichbar) und interessieren sich für Materialanalysen aus dem Bereich der Mineralogie. Hohe Affinität zu Computern und zielgerichtetes analytisches Arbeiten sind unerlässlich. Sie sind flexibel und arbeiten im Team gewissenhaft und sorgfältig die Ihnen übertragenen Arbeiten ab. Gute Kenntnisse des MS Office-Paketes sind empfehlenswert. Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. Erfahrungen im REM-EDX Bereich wären wünschenswert, aber nicht Bedingung, da sie umfassend eingearbeitet werden. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten  
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: