Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Labor: 7 Jobs in Altstadt

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Bildung & Training 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
Labor

Chemielaborant (m/w/d) in der Forschung und Entwicklung

Mi. 10.08.2022
Bremen
Wir wollen führend sein in allem, was wir tun. Deshalb legen wir bei ALTANA besonderen Wert auf die Menschen, die sich bei uns engagieren. Auf ihre Innovations- und Tatkraft. Und auf die Entfaltungsmöglichkeiten, die wir ihnen bieten können. Aus diesem Grund sind unsere Spezialisten nicht nur Kreative, sondern auch Perfektionisten, die große Ideen bis ins Detail ausarbeiten. Möchten Sie Ihr Leben um dieses entscheidende Plus bereichern? Die ALTANA Gruppe entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte der Spezial­chemie. Bei uns können Sie die Welt von morgen mit­ge­stal­ten. Denn unsere vier Geschäfts­bereiche BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA setzen welt­weit Maß­stäbe in ihren Märkten. Mit inno­va­tiven Pro­dukten ermög­lichen wir schon heute Techno­logien der Zukunft, die das Leben einfacher, sicherer und komfor­tabler machen. Wir gehören mit einem Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro zu den innovativsten, wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen der Welt. Wir beschäftigen aktuell über 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gute Ideen für die Welt von morgen mit­bringen. Entdecken auch Sie bei uns das ent­schei­dende Plus für Ihre Zukunft. Mit vielen Vor­teilen für Sie. Der Geschäftsbereich ACTEGA steht für Innovationskraft bei Lacken, Druckfarben und Dichtungsmassen und sorgt bei Verpackungen weltweit für attraktive Oberflächen und frische Inhalte. ACTEGA DS ist ein Bremer Traditionsunternehmen und weltweit führender Hersteller von Kunststoffen in Verschlüssen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Außerdem entwickeln und produzieren wir maßgeschneiderte Kunststofflösungen für medizinische Anwendungen. Chemielaborant (m/w/d) in der Forschung und Entwicklung Standort: Bremen Spannende Aufgaben erwarten Sie – die Chemie ist nicht nur Ihr Beruf, sondern fasziniert Sie bis heute? Tüfteln, Prüfen, Testen im Laborbereich ist genau Ihr Ding? In dem breit gefächerten Aufgabenprofil als Chemielaborant/in F&E … übernehmen Sie die selbstständige Planung und Durchführung von Versuchsreihen stellen Sie Dispersionen von Polymer-Additiv-Systemen her (flüssig) und führen Beschichtungsversuche mit wasserbasierten Dispersionen durch nehmen Sie anwendungstechnische Prüfungen vor werten Sie Versuchsergebnisse aus und dokumentieren diese unterstützen Sie bei der Produktentwicklung und Durchführung von Musterfertigungen sind Sie zuständig für Pflege, Umrüstung und einfache Instandsetzungsarbeiten von Anlagen und Prüfgeräten Mit diesem Profil überzeugen Sie uns – Sie haben eine technische Ausbildung als Chemie- oder Lacklaborant/in, Chemisch-technische/r Assistent/in (CTA), Kunststofftechniker/in oder eine vergleichbare Ausbildung abgeschlossen und konnten idealerweise bereits erste Berufserfahrung in diesem Bereich sammeln. Sie überzeugen durch  … einen routinierten Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen handwerkliche Begabung sowie verfahrenstechnisches und chemisch-technisches Verständnis Kreativität und Biss in der selbstständigenProblembehebung Proaktives, eigenverantwortliches, genaues Arbeiten mit Liebe zu Detail und Gründlichkeit Offenheit und Willen, auf dem neuesten Stand zu bleiben und Neues zu lernen Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie einen hohen Grad an Teamspirit sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, SAP-Kenntnisse sind ein Plus Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im Rahmen von Versuchen vor Ort beim Kunden In der ALTANA Gruppe arbeiten Sie in einer einzigartigen Innovationskultur, in der die Förderung individueller Ideen und Fähigkeiten und ein offenes, vertrauensvolles Miteinander großgeschrieben werden. ACTEGA DS bietet Ihnen eine Menge Vorteile. Im Detail: eine angenehme Betriebsgröße, in der man sich persönlich kennt und austauscht kurze Informations- und Entscheidungswege umfangreiche Weiterbildungsangebote überzeugende Vergütung mit guten Sozialleistungen und zusätzlicher Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Laborant (m/w/d) Umweltanalytik Nasschemie

Di. 09.08.2022
Ottersberg bei Bremen
Das Institut Dr. Nowak wurde 1972 gegründet und beschäftigt heute am Standort Ottersberg (17 min ab Bremen Hbf !) 60 Mitarbeiter in den Bereichen Umweltanalytik und angewandte Limnologie. Das Institut Dr. Nowak sucht für den Unternehmensbereich Umweltanalytik (Akkreditierung gemäß ISO 17025) in der Abteilung Nasschemie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) neue(n) Mitarbeiter(in) (m/w/d) in Vollzeit (40h/Woche, unbefristet, Standort: Ottersberg). Laborant (m/w/d) Umweltanalytik Nasschemie (Chemielaborant/in) Referenz: NC_2022-01 Durchführung, Auswertung und Interpretation von Messungen im Bereich der instrumentellen Analytik und allgemeinen nasschemischen Verfahren Durchführung von Aufgaben der Probenvorbereitung Umsetzung umfassender qualitätssichernder Maßnahmen Lückenlose Dokumentation gemäß interner Vorgaben (basierend auf ISO 17025) Übernahme von Geräteverantwortlichkeiten und Durchführung kleinerer Instandhaltungsarbeiten abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten(in) oder CTA gute Kenntnisse der Umweltanalytik eine nachgewiesene praktische Berufserfahrung in der nasschemischen Analytik von mindestens 1 Jahr Wir erwarten: Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit sowie eine selbstständige, strukturierte und exakte Arbeitsweise Erfahrungen im Umgang mit Laborinformations- und -Managementsystemen (LIMS) sowie MS-Office™-Anwendungen, insbesondere MS-Excel™ Gute Kenntnisse der deutschen Sprache eine langfristige Perspektive in einem professionellen Umfeld, welches in die familiäre Umgebung eines inhabergeführten Unternehmens eingebettet ist.
Zum Stellenangebot

Forscher*in für qualitative empirische Bildungsforschung (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Bremen
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland und bundesweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. HAPEKO übernimmt für diese Vakanz der ifib - Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH das Anzeigenmanagement. Mit Ihrer Bewerbung zeigen Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen nach der Vorauswahl an die ifib - Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH weiterleiten. Dazu benötigen wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF mit Lebenslauf, Zeugnissen, Gehaltsvorstellung sowie dem frühestmöglichen Eintrittstermin. Das Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib) ist ein gemeinnütziges An-Institut an der Universität Bremen. Das ifib forscht seit vielen Jahren zu unterschiedlichen Themen der (Medien-)Bildung im Kontext der digitalen Transformation mit einem Fokus auf schulische und berufliche Kontexte. Neben ausgewiesener fachlicher Expertise verfügt das ifib über profunde Kenntnisse beim Einsatz quantitativer und qualitativer Methoden der empirische Sozialforschung in allen Phasen von Forschungs- und Entwicklungs- bzw. Modellprojekten. Werden Sie Teil unseres Teams, erforschen Sie Bildungsprozesse und gestalten Sie diese mit. Für die Mitarbeit in einem Forschungsprojekt mit Praxispartner*innen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bildungsforscher*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung (50%) Die Stelle ist zunächst bis zum 30.10.2024 befristet, eine Verlängerung ist möglich und gewünscht. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13. Die Einstufung hängt von den vorhandenen Vorerfahrungen ab. Eine Aufstockung bis zu 100% ist prinzipiell möglich. Bei Interesse kann in dem Projekt eine Promotion bzw. eine weitere wissenschaftliche Qualifizierung angesiedelt werden. Das ifib strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbetrieb an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben. Der Einsatzort: Bremen In unserem Projekt "DILABoration" (Details finden Sie auf unserer Webseite unter Projekte "DILABoration") werden non-formale Bildungsangebote für Jugendliche evaluiert und Gelingensbedingungen für ihre Bildungsteilhabe rekonstruiert. Sie entwickeln in einem interdisziplinären Team geeignete Erhebungsinstrumente, setzen diese ein, werten die erhobenen Daten aus und publizieren die Ergebnisse. Einschlägigen Hochschulabschluss (Master) z. B. in Soziologie, Erziehungswissenschaft oder Sozialwissenschaften Kenntnisse und Erfahrungen in der empirischen Arbeit mit der dokumentarischen Methode, inklusive Typenbildung Kenntnisse zur Arbeit von schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen sowie zu Fragen der Medienbildung Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Kontinuierliche Personalentwicklung Flexible Arbeitszeitgestaltung Betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Chemielaborant / Werkstoffprüfer (m/w/d) Kunststoffverarbeitung im Technischen Service

Sa. 06.08.2022
Bremen
Wir wollen führend sein in allem, was wir tun. Deshalb legen wir bei ALTANA besonderen Wert auf die Menschen, die sich bei uns engagieren. Auf ihre Innovations- und Tatkraft. Und auf die Entfaltungsmöglichkeiten, die wir ihnen bieten können. Aus diesem Grund sind die Spezialisten in unseren Labors nicht nur Individualisten, sondern auch Teamplayer, die ihre Ideen gemeinsam zur Perfektion bringen. Möchten Sie Ihr Leben um dieses entscheidende Plus bereichern? Die ALTANA Gruppe entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte der Spezial­chemie. Bei uns können Sie die Welt von morgen mit­ge­stal­ten. Denn unsere vier Geschäfts­bereiche BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA setzen welt­weit Maß­stäbe in ihren Märkten. Mit inno­va­tiven Pro­dukten ermög­lichen wir schon heute Techno­logien der Zukunft, die das Leben einfacher, sicherer und komfor­tabler machen. Wir gehören mit einem Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro zu den innovativsten, wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen der Welt. Wir beschäftigen aktuell über 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gute Ideen für die Welt von morgen mit­bringen. Entdecken auch Sie bei uns das ent­schei­dende Plus für Ihre Zukunft. Mit vielen Vor­teilen für Sie. Der Geschäftsbereich ACTEGA steht für Innovationskraft bei Lacken, Druckfarben und Dichtungsmassen und sorgt bei Verpackungen weltweit für attraktive Oberflächen und frische Inhalte. ACTEGA DS ist ein Bremer Traditionsunternehmen und weltweit führender Hersteller von Kunststoffen in Verschlüssen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Außerdem entwickeln und produzieren wir maßgeschneiderte Kunststofflösungen für medizinische Anwendungen. Chemielaborant / Werkstoffprüfer (m/w/d) Kunststoffverarbeitung im Technischen Service Standort: Bremen Spannende Aufgaben erwarten Sie – verstärken Sie als Chemielaborant/in unseren Technischen Service und stellen Sie die effiziente und qualitätsgerechte Verarbeitung unserer Materialien sicher. Zusätzlich tragen Sie maßgeblich zur Steigerung der Kundenzufriedenheit bei, indem Sie im Rahmen des Reklamationsmanagements Fehler analysieren und Lösungsvorschläge ausarbeiten. Darüber hinaus … übernehmen Sie die Kunststoffverarbeitung per Extrusion sowie die Ausprüfung von Kunststoffen zählen die selbstständige Planung und Durchführung der Versuchsreihen sowie die anschließende Dokumentation und Auswertung der Versuchsergebnisse zu Ihren Aufgaben unterstützen Sie bei der Musterfertigung führen Sie Applikationsprüfungen durch haben Sie Umgang mit Maschinen und Prüfgeräten und übernehmen ggf. deren Pflege und Umrüstung arbeiten Sie eng mit den Bereichen Produktion, Qualitätssicherung, Vertrieb und der Forschung und Entwicklung zusammen Mit diesem Profil überzeugen Sie uns – Eine der Grundvoraussetzungen für Ihren Einstieg bei uns ist eine erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung als Chemielaborant/in, Werkstoffprüfer/in oder in der Kunststoffverarbeitung, ggf. mit einer Weiterbildung zum/zur Techniker/in oder in einem ähnlichen Bereich. Mit Ihrer ausgeprägten Serviceorientierung und einer analytischen sowie lösungsorientierten Vorgehensweise sorgen Sie für zufriedene Kunden. Außerdem wichtig: idealerweise ein sehr gutes technisches Verständnis und erste Berufserfahrung im Umgang mit Kunststoffen gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift ein sicherer Umgang mit den MS-Office-Paketen und SAP-Kenntnisse sind von Vorteil eine selbstständige, engagierte und teamorientierte Arbeitsweise In der ALTANA Gruppe arbeiten Sie in einer einzigartigen Innovationskultur, in der die Förderung individueller Ideen und Fähigkeiten und ein offenes, vertrauensvolles Miteinander großgeschrieben werden. ACTEGA DS bietet Ihnen eine Menge Vorteile. Im Detail: eine unbefristete Festanstellung mit einem überzeugenden Vergütungspaket gemäß dem Tarifvertrag der chemischen Industrie eine 37,5-Stunden-Woche mit Gleitzeitsystem und 30 Tage Urlaub sowie Sonderurlaub für besondere Anlässe sehr gute Sozialleistungen sowie eine zusätzliche Altersversorgung ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem international erfolgreichen Traditionsunternehmen eine angenehme Betriebsgröße, in der man sich persönlich kennt und austauscht, sowie kurze Informations- und Entscheidungswege umfangreiche Weiterbildungsangebote und Karrieremöglichkeiten bei einem wachsenden und innovativen Weltmarktführer vielseitige Mitarbeitervorteile: Corporate Benefits, Gesundheits- und Sportkurse und vergünstigte Fitnessangebote über Qualitrain sowie Firmenevents – Sommerfeste, Weihnachtsfeiern und Kohlfahrten ausreichend Mitarbeiterparkplätze, eine kleine Kantine sowie Arbeitskleidung und vieles mehr
Zum Stellenangebot

Auszubildender (m/w/d) zur / zum Chemielaboranten (m/w/d)

Mi. 03.08.2022
Bremen
Das Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Es wurde im Jahr 1992 im Land Bremen gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter:innen. In enger Zusammen­arbeit mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungs­einrichtungen erforschen wir die Vielfalt und Funktion von Mikro­organismen im Meer und deren Wechsel­wirkungen mit ihrer Umwelt. Forscher:innen aus aller Welt, Ingenieur:innen, Techniker:innen und Verwaltungs­mitarbeiter:innen leisten hier gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur globalen Meeres- und Umwelt­forschung. Zum 01.09.23 suchen wir einen Auszubildenden (m/w/d) zur / zum Chemielaboranten (m/w/d) Umgang mit und Pflege von Mess- und Laborgeräten Umgang mit Gefahrstoffen Herstellung von Lösungen Trennung von Stoffen (z.B. filtrieren, zentrifugieren) Quantitative Bestimmung von Inhaltsstoffen in Meerwasser und Sedimenten Umgang mit Analysegeräten (z.B. Spektrometern, Chromatografen) Mikroskopieren Mikrobiologisches und biochemisches Arbeiten (z.B. Herstellung von Nährmedien, Nukleinsäuren isolieren) Wir bieten Dir eine abwechslungs­reiche und vielseitige Ausbildung in einem inter­nationalen Umfeld. Du interessierst Dich vor allem für die Fächer Chemie, Physik und Mathe­matik. Eine Neigung zur Biologie sowie Englisch­kenntnisse bringst Du ebenfalls mit. Für die dreieinhalbjährige Ausbildung ist ein mittlerer Bildungs­abschluss erforderlich. Eine Besonderheit ist, dass wir im Verbund mit der Universität Bremen ausbilden. Praktische Ausbildungsinhalte, die bei uns im Betrieb nicht vermittelt werden können, werden dort in Praktika erlernt, beispielsweise qualitative Analysen oder das Synthetisieren von Substanzen. Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bund) gewährt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur für Forschung und Technologie Cyber Solutions/Cyber Security (m/w/d)

Mi. 03.08.2022
Bremen
WER WIR SINDDigitalisierung, Vernetzung, Cyber – die Division Electronic Solutions deckt die gesamte Wirkungskette im Systemverbund von den Sensoren über Vernetzung von Plattformen und Soldaten bis zur (teil-) automatisierten Anbindung von Effektoren ab. Ergänzt wird dies durch Lösungen für den Schutz im Cyberraum. Weitere Handlungsfelder dieser Rheinmetall-Division sind umfassende Trainings- und Simulationslösungen, in die das Unternehmen über 40 Jahre Erfahrung einbringt. Dazu kommen Betreiberlösungen für Luftfahrzeuge. Die Division gliedert sich in die Business Units Air Defence & Radar Systems, Integrated Electronic Systems und Technical Publications.Die börsennotierte Rheinmetall AG als integrierter Technologiekonzern mit seinen weltweit über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für ein substanzstarkes, international erfolgreich operierendes Unternehmen, das mit einem innovativen Produkt- und Leistungsspektrum auf unterschiedlichen Märkten aktiv ist. Als namhafter Entwicklungspartner und Direktzulieferer der globalen Automobilindustrie und als führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie greift Rheinmetall gestützt auf die hohe Expertise in seinen Basistechnologien langfristige Megatrends auf, identifiziert zukunftsfähige neue Märkte mit hohem Wachstumspotenzial und entwickelt innovative Lösungen für eine sichere und lebenswerte Zukunft. Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der Rheinmetall-Strategie. Bis 2035 will das Unternehmen CO2-Neutralität erreichen. Suchen Sie eine Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen ein dynamisches Umfeld mit der Möglichkeit, sich einzubringen und einen Einblick in viele spannende Projekte zu bekommen. Forschungs- und Technologiekoordination der Forschungs- und Technologiearbeiten im Bereich Cyber Solutions zum öffentlichen Auftraggeber (BAAINBw, BMVg, etc.) Nationale und internationale (vorwiegend Europa) Akquisition von F&T Aufträgen beim öffentlichen Auftraggeber Auftragseingangsverantwortung für F&T Aufträge Mitarbeit in internen und externen Arbeitsgruppen und Gremien Zuarbeit zu Aufgabenbeschreibungen, Angebotserstellungen, Vertragsgestaltung und Projektmanagement für F&T Studien Erarbeitung von langfristigen Akquisitions- bzw. Technologiestrategien Begleitung von F&T-Vorhaben in der Durchführung und Überwachung der Zielerreichung Berichterstattung an die Produktbereichsleitung Cyber Solutions Eigenständige, pro-aktive Analyse künftigen Kundenbedarfs, sowie strategische Planung Erfolgreich abgeschlossenes Studium einer technischen Fachrichtung Erfahrungen im Bereich Cyber Technologien Erfahrungen in der IT-Sicherheit (Konzeptionierung nach BSI, Implementierung von IT Sicherheitsprodukten) Idealerweise langjährige Erfahrung im Umgang mit dem öffentlichen Auftraggeber Idealerweise Erfahrungen im militärischen Umfeld (als Offizier oder Reserveoffizier) Zielorientierte, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Schnelle Einarbeitung in anspruchsvolle Aufgabenstellungen Verhandlungssichere Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) Weltweite Reisebereitschaft Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.Wir bieten Ihnen einen herausfordernden Arbeitsplatz in einem spannenden und internationalen Zukunftsmarkt. Was Sie mitbringen sollten, sind ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft. Sie finden bei Rheinmetall Anerkennung, eine attraktive Vergütung und eine sichere sowie langfristige Perspektive. Auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen wir großen Wert. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrung und Ihre Expertise, um gemeinsam mit motivierten Kollegen die Zukunft von Mobilität und Sicherheit voranzutreiben. An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen: Flexible Arbeitszeiten (Gleit- und Vertrauensarbeitszeit) Attraktive Vergütung und 30 Tage Urlaub pro Jahr Spannende, interdisziplinäre und internationale Projekte in einer Matrix-Organisation Eine Unternehmenskultur, die berufliche und persönliche Entwicklung fördert Mitarbeitervorteile eines Großkonzerns, z. B. betriebliche Altersvorsorge und Mitarbeiteraktienkaufprogramm Corporate Benefits Plattform Fitness- und Gesundheitsangebote sowie VIVA-Familien-Service Subventioniertes Betriebsrestaurant sowie kostenloses Wasser, Kaffee und Obst
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) im Bereich Datengetriebene Modellierung und Maschinelles Lernen in der Fertigungs- und Werkstofftechnik

Fr. 29.07.2022
Bremen
An der Universität Bremen ist im Fachbereich 4, Fachgebiet Werkstofftechnik/Metalle – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe und der Projektbewilligung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/einen Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) im Bereich Datengetriebene Modellierung und Maschinelles Lernen in der Fertigungs- und Werkstofftechnik Entgeltgruppe 13 TV-L mit der vollen regelmäßigen Wochenarbeitszeit bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen. Es besteht die Möglichkeit einer Verlängerung. Eine Promotion an der Universität Bremen wird unterstützt. Stellenbeschreibung  Sie unterstützen mit Ihrer Forschungsarbeit das interdisziplinäre Projekt „Prediction of mechanical properties of additively manufactured parts by means of Machine Learning - PORTAL“ im Rahmen des U Bremen Research Alliance - AI Center for Health Care.  Das Projekt wird in Kooperation zwischen den Fachbereichen 4 (Produktionstechnik) und 3 (Mathematik und Informatik) sowie dem Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT durchgeführt. Kern des Vorhabens ist die Untersuchung von additiven Fertigungsprozessen für medizinische Produkte hinsichtlich der Lebensdauerprädiktion der Bauteile und in einem zweiten Schritt die automatische Auswahl und Anpassung geeigneter Prozessparametersätze durch approximative und probalistische Prädiktorfunktionen. Dazu sollen maschinell approximierte Vorhersagemodelle abgeleitet werden, die das Bauteilversagen anhand der Prozessparameter und sensorischer Fertigungsdaten abschätzen (Vorwärtsmodell). Im zweiten Schritt sollen inverse Modelle abgeleitet oder erzeugt werden (Rückwärtsmodell). Diese sollen aus gegebenen Material- und Zuverlässigkeitseigenschaften geeignete Prozessparametersätze vorschlagen. Wofür wir Ihre Expertise benötigen: Anwendung, Entwicklung, und Evaluierung von Verfahren des Maschinellen Lernens mit modernen Algorithmen Lebenszyklusanalyse von Bauteilen und probalistische Verfahren Datennormalisierung, Datenanalyse und Datenspeicherung mit SQL Datenbanken Wissenschaftliche Publikationen und Transfer von Forschungsdaten und Verfahren in Lehrveranstaltungen Voraussetzungen Die ausgeschriebene Stelle könnte zu Ihnen passen, wenn Ihr Profil möglichst viele der folgenden fachlichen Qualifikationen abdeckt: Sie haben einen überdurchschnittlichen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in einem Master- oder universitären Diplomstudium der Informatik, Mathematik, Physik oder anderer Naturwissenschaften, des Systems Engineerings, der Mechatronik, des Ingenieur- oder Wirtschaftsingenieurwesens oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen grundlegende Kenntnisse in der statistischen Datenanalyse und datengetriebener Modellierung mit ML Verfahren Vorteilhaft sind Erfahrungen in dem Einsatz von Verfahren zur Lebenszyklusanalyse  Vorteilhaft sind Erfahrungen in Inversen Methoden und Modellierung Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse in einer Programmiersprache (C++, JavaScript, Python, Matlab o.ä.), optional grundlegende Kenntnisse von SQL Datenbanken Darüber hinaus sind Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden und / oder der simulativen Methoden wünschenswert. Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Die Arbeit als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in stellt besondere Anforderungen an die persönliche Einstellung und Qualifikation. Sie sollten sich daher in den folgenden Beschreibungen wiederfinden können: Sie möchten sich wissenschaftlich interdisziplinär weiterqualifizieren. Sie haben innovative Ideen, bringen eine ausgeprägte Konzeptions- und Organisationsfähigkeit mit und verfügen über ein analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte, wissenschaftliche Arbeitsweise. Sie verfügen über ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Motivation und Flexibilität sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und Eigenverantwortung. Sie sind professionell und sicher im Auftritt, auch bei der Präsentation eigener Ergebnisse.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: