Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor: 7 Jobs in Gevelsberg

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Promotion/Habilitation 1
Labor

Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (w/m/d

Fr. 22.01.2021
Bochum
Die Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH ist eine Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum und gehört zum Verbund der knappschaftlichen Krankenhäuser in Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung der Knappschaft-Bahn-See. Wir suchen für das modern und technisch aktuell eingerichtete Zentrallabor einen Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (w/m/d) Umsetzung von klinisch-chemischen und hämostaseologischen Anforderungen Bearbeitung von Blutgruppendiagnostik  Durchführung allgemeiner und spezieller labormedizinischer Untersuchungen Teilnahme am Bereitschaftsdiens Abgeschlossene Berufsausbildung zum staatlich anerkannten medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (m/w/d) Relevante Berufserfahrung wünschenswert, aber kein Muss (eine entsprechende Einarbeitung je nach Qualifikation wird gewährleistet) Teamgeist und Eigeninitiative Sie erwartet eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit umfangreichem Probenspektrum in einem Krankenhaus der Maximalversorgung sowie ein gutes Betriebsklima. Die Vergütung erfolgt nach dem TV DRV KBS (entspricht dem TVöD) zzgl. aller sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes, wie z. B. Rentenzusatzversorgung. 
Zum Stellenangebot

Produktentwicklung / Labor Lebensmittel / Qualitätssicherung (m/w/d)

Fr. 22.01.2021
Holzwickede
Wir möchten uns bei Ihnen als ein führendes dynamisches Unternehmen mit einer über 25-jährigen Erfahrung in der Oleoresin und ätherischen Öl Branche vorstellen. Spezialisiert hat sich die Firma Rüther Gewürze GmbH auf eine kundengerechte Herstellung, Einstellung, Weiterverarbeitung sowie die Entwicklung von Gewürzextrakten / Oleoresinen und ätherischen Ölen. Zusammen mit Ihnen wollen wir das Thema Qualität weiter vorantreiben und uns den sich stetig ändernden Anforderungen der Branche stellen. Versuchsaufbau und Durchführung im Bereich der Sensorik Selbstständige Bedienung und Auswertung elektrischer Messgeräte und Wasserdampfdestillationen Entwicklung von Neuprodukten Freie Erweiterung der Produktkenntnisse in deren biochemischen Verhalten Erstellung und Entnahmen von Mustermengen eines Produktes für dessen Analyse, Weiterverarbeitung in Produktentwicklungen und, sowie Werbezwecke Prüfung der Rohwaren und der internen Produktionen für die Weiterverarbeitung und den Versand Bearbeitung Interner und externer Reklamationen Elektronische Datenverwaltung der erzeugten Auswertungen Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Lebensmitteltechnologie, der Ökotrophologie oder eine vergleichbare Ausbildung mit Berufserfahrung in der Lebensmittel-Branche Kenntnisse im Bereich der analytischen Chemie Idealerweise haben Sie erste Erfahrungen im Bereich Lebensmittelrecht Gewissenhaftigkeit ist eine ihrer Stärken Ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie analytisches Verständnis sind vorhanden und Sie haben Freude an strukturierten und organisatorischen Arbeiten Englisch in Wort & Schrift wären von Vorteil Ihnen einen weiten Gestaltungsspielraum zur Umsetzung, eine ausreichende Einarbeitung und kurze Entscheidungswege. Unser Team ist jung und zugleich erfahren – gemeinsam haben wir große Ziele. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns zu wachsen und freuen uns über Ihre Bewerbung.
Zum Stellenangebot

Technischer Mitarbeiter Strukturbiologie (m/w/d)

Mi. 20.01.2021
Wuppertal
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern. Klonierung, Expression und Reinigung von Proteinen für die Strukturaufklärung Untersuchung von Protein-Ligand-Bindung mit biophysikalischen Techniken zur Validierung und Charakterisierung der Interaktion Datensammlungen am Synchrotron und an internen Röntgenquellen sowie Datenprozessierung, Strukturaufklärung und Verfeinerung Planung von Experimenten sowie Auswertung und Interpretation wissenschaftlicher Ergebnisse Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams aus Strukturbiologie, Proteintechnologie, Hochdurchsatz-Screening und Medizinal- und Computerchemie Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.Sc.) der Biologie, Chemie, Biophysik oder Biochemie Ausgewiesene Expertise in der Expression, Reinigung und der Röntgenstrukturanalyse von Proteinen Praktische Erfahrungen in biophysikalischen Methoden (insb. TSA, SPR) und der Interpretation von Protein-Ligand-Interaktionen sind wünschenswert Neugier und Begeisterung für Forschung und Experimentieren Fähigkeit und Bereitschaft zur Entwicklung und Adaptierung neuer Technologien Befähigung zur Zusammenarbeit und Kommunikation in interdisziplinären Teams Hohes Maß an Motivation, Engagement und Verantwortungsbewusstsein Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind von Vorteil
Zum Stellenangebot

Doktorand*in zum Projekt Optidrill - Abteilung Monitoring und künstliche Intelligenz

Di. 19.01.2021
Bochum
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG WURDE FÜR DIE ENERGIEWENDE GEGRÜNDET UND SUCHT NUN KREATIVE KÖPFE MIT START-UP-MENTALITÄT, DIE SICH BEIM AUFBAU DES INSTITUTS ENGAGIEREN UND PERSÖNLICHE GESTALTUNGSSPIELRÄUME NUTZEN WOLLEN. WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN IM PROJEKT OPTIDRILL Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastruktur und Geothermie IEG betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Projektbeschreibung Das OPTIDRILL-Konzept wurde geboren, um Probleme beim Bohren nach geothermischen Ressourcen anzugehen und zu lösen, die die Unsicherheit und die Kosten für den Brunnenbau erhöhen. Digitalisierung, Automatisierung, Deep Learning und Big Data sind für die Energiewirtschaft von großem Interesse und werden die Bohr- und Energiebranche voraussichtlich revolutionieren. Das innovative Bohrberatungssystem von OPTIDRILL basiert auf einer Kombination aus erweiterten Überwachungssystemen und mehreren datengesteuerten ML-Modulen, von denen jedes entweder für die Analyse, Vorhersage oder Optimierung eines Aspekts des Bohr- oder Fertigstellungsprozesses verantwortlich ist. Es wird ein erweitertes Überwachungssystem entwickelt, das auf Echtzeit-MWD-Systemen sowie akustischen und Vibrationssensoren basiert. Die automatisierte maschinelle Lernanalysemethode wird Bohrparameter vorhersagen, wobei ein Echtzeit-Überwachungs- und Optimierungswerkzeug als einheitliches System eingesetzt wird, das vorhandene Daten und die neu entwickelten Methoden kombiniert. Vorverarbeiten und Analysieren großer Mengen von Bohrdaten Entwicklung digitaler, intelligenter Dateninterpretations- und Analysemethoden zur Steigerung der Bohrleistung Entwicklung von Machine-Learning-Ansätzen für die Klassifizierung, Vorhersage und Datenanalyse Bereitstellung von digitalen und Steuerungslösungen für verschiedene Bohrapplikationen zur Verbesserung des Prozesses Durchführen von Labor- und Feldexperimenten Verbreitung und Veröffentlichung von Ergebnissen Sie verfügen über einen Master oder ein Universitätsdiplom im Bereich Maschinenbau, Erdöltechnik oder Elektro- und Energietechnik. Sie verfügen über Programmiererfahrungen (MATLAB, Python). Sie haben Kenntnisse in Machine Learning und Data Mining sowie in datengetriebenen Methoden. Gute Kenntnisse in der Anwendung von Bohr- und Brunnenmodellen und in Methoden der Signalverarbeitung gehören zu Ihren Stärken. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil. Sie bringen Forschungsehrgeiz und Wissensdurst mit und arbeiten gerne im Team. Wir setzen auf innovative Ideen und konzipieren neuartige Lösungen. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten. Dank flacher Hierarchien werden Sie direkt in inhaltliche Ausgestaltungen und die thematische Schwerpunktsetzung eingebunden. Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind. Eine gut ausgestattete technische Infrastruktur Wir leben eine familienfreundliche Kultur durch flexible Arbeitszeiten: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skills- und fachliche Weiterbildungen Enge Vernetzung innerhalb der Fraunhofer Gesellschaft und darüber hinaus Innerhalb von 3 Jahren bieten wir Ihnen die Möglichkeit für eine erfolgreiche Promotion. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in Qualitätssicherung Kosmetik (m/w/d)

Mo. 18.01.2021
Wülfrath
Mitarbeiter/in Qualitätssicherung Kosmetik (m/w/d) zur Festanstellung ab sofort in Wülfrath TITANIA® Fabrik GmbH ist ein innovatives mittelständisches Familienunternehmen mit  hochmodernen Produktionsanlagen.  In Wülfrath produzieren wir seit 70 Jahren „Beauty Care from Head to Feet“ nach DIN ISO 9001:ff, IFS HPC und C-GMP. Unser breites Sortiment umfasst Produkte für die Hand-, Nagel-, Fuß,- Körper- und Haarpflege sowie Oral Care, die wir äußerst erfolgreich in mehr als 122 Länder verkaufen. Chemisch-physikalische Untersuchungen an Rohstoffen und Zwischenprodukten Eingangsprüfungen an Verpackungsmaterialien Attributsprüfungen an Fertigprodukten Dokumentation und Auswertungen von Messergebnissen Möglichkeit der Weiterentwicklung in den Forschungs- und Entwicklungsbereich Abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant/in oder langjährige Erfahrung in der Qualitätssicherung 2-5 Jahre Berufserfahrung Was wir erwarten EDV Kenntnisse in Word, Excel und Erfahrungen mit ERP-Systemen Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Hohes Qualitäts- und Pflichtbewusstsein Flexibilität, Begeisterungsfähigkeit und Engagement Teamfähigkeit Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis 30 Tage Urlaub Leistungsgerechte Vergütung inklusive dreizehntes Gehalt Intensive Einarbeitung und regelmäßige Schulungen Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
Zum Stellenangebot

Forschungsreferent*in (w/m/d)

Mo. 18.01.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. FORSCHUNGSREFERENT*IN (w/m/d) IN DER STABSSTELLE DER VIZEPRÄSIDENTIN FÜR FORSCHUNG UND TRANSFER Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13/14 TV-L. Unterstützung und Beratung der Vizepräsidentin für den Bereich Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs Ausbau und Leitung einer Servicestelle für Forschung und Transfer Unterstützung der Wissenschaft bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen sowie Information, Beratung und administrative Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen bei Forschungsfördereinrichtungen Begleitung von Antragsverfahren und Koordination der Einbindung von Präsidium, relevanten Gremien und weiteren Akteuren Recherche und Informationsaufbereitung geeigneter Förderprogramme sowie Beratung zu Fördermöglichkeiten und -formaten und Rahmenbedingungen von nationalen und internationalen Forschungsförderprogrammen Kontaktpflege zu Wissenschaftsorganisationen, Ministerien und Programm-Kontaktstellen Betreuung und Weiterentwicklung der vorhandenen hochschulinternen Maßnahmen zur Nachwuchsförderung (Stipendien, Preise und hochschulinterne Forschungsförderung) Durchführung und Evaluation interner Fördermaßnahmen Mitwirkung bei der Einführung und Implementierung eines Forschungsinformationssystems (FIS) im Rahmen der Umsetzung des Kerndatensatz Forschung (KDSF) sowie bei der Pflege von Webseiten im Bereich Forschung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom einer Universität, Master oder Äquivalent) im Bereich Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften mit Gesundheitsbezug Berufserfahrung im Bereich Forschungsförderung, Förderberatung und Projektabwicklung bzw. Hochschul­management Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung Sehr gute Kenntnisse der Forschungsförderungslandschaft und der hochschulpolitischen Diskussionen im Bereich der Forschungs- und Nachwuchsförderung Sehr gute Kenntnisse über nationale und internationale Förderorganisationen und deren Programme Vorzugsweise Grundkenntnisse im Haushalts-, Zuwendungs- und Vertragsrecht IT-Kenntnisse / Verständnis und sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten (insbesondere Excel) Idealerweise Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Transfer Sehr gute Englischkenntnisse: sicher in Wort und Schrift Serviceorientierung, ausgeprägtes Kommunikationstalent und hohe Belastbarkeit Erwünscht: Abgeschlossene Promotion Führungserfahrung erwünscht Organisations- und Teamfähigkeit Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und heraufordernden Tätigkeiten an einer modernen und jungen Hochschule Leistungen des öffentlichen Dienstes wie z. B. Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge (LBV) und vermögenswirksame Leistungen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

MTLA (m/w/d) in der Klinischen Chemie / Hämatologie / Hämostaseologie

Mo. 11.01.2021
Dortmund
Das MVZ Labor Dortmund Leopoldstraße GbR versorgt seit mehr als 19 Jahren niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und Dialysen mit Laborleistungen. Seit 2001 ist das Labor nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert. Das Labor ist eingebunden in die Limbach-Gruppe SE – führend in Europa im Bereich der medizinischen Labordiagnostik. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort Dortmund: MTLA (m/w/d) in der Klinischen Chemie/Hämatologie/Hämostaseologie Abarbeitung eines vielfältigen Untersuchungsspektrums an modernster Laborautomation Eigenverantwortliche und selbständige Übernahme aller anfallenden Aufgaben in der Routinediagnostik unter Einhaltung der Standardarbeitsanweisungen Einhaltung von Vorgaben des Qualitätsmanagements sowie der Hygiene- und Arbeitsvorschriften Abgeschlossene Berufsausbildung als MTLA Idealerweise erste Berufserfahrung im Bereich Labordiagnostik Erste Kenntnisse im Umgang mit Analysegeräten wünschenswert, aber nicht Voraussetzung Interesse an manuellen Arbeitsplätzen, wie z.B. der Immunhämatologie und dem Differentialblutbild Sicherer Umgang mit EDV-Systemen erwünscht Attraktiver Arbeitsplatz in einem motivierten und erfolgreichen Team Langfristiges und interessantes Aufgabengebiet Leistungsgerechte Bezahlung
Zum Stellenangebot


shopping-portal