Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Labor: 37 Jobs in Karlsfeld bei München

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 13
  • Pharmaindustrie 12
  • Gesundheit & Soziale Dienste 5
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Bildung & Training 2
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 35
  • Ohne Berufserfahrung 27
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 34
  • Teilzeit 9
  • Home Office möglich 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 23
  • Befristeter Vertrag 12
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Labor

Naturwissenschaftler im Bereich der instrumentellen Analytik (w/m/d)

Sa. 13.08.2022
München
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickeln wir seit Jahren technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Die Freudenberg-Gruppe beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeitende in 60 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden Euro.Freudenberg Fuel Cell e-Power Systems ist ein führender Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellensysteme speziell für Heavy-Duty-Applikationen. Dank seiner hohen Wertschöpfungstiefe bietet das Unternehmen sämtliche Bestandteile einer Brennstoffzellenlösung aus einer Hand: modular aufbauend von der einzelnen funktionalen Komponente bis hin zu kompletten Brennstoffzellensystemen einschließlich aller nötigen Subsysteme (Balance-of-Plant) und Serviceleistungen wie Telematik, Remote Monitoring, Fieldservice und kostenoptimiertes Refurbishment von Stacks.Sie unterstützen unser Team alsNaturwissenschaftler im Bereich der instrumentellen Analytik (w/m/d)Präparation von analytischen ProbenDurchführung von analytischen Messungen an Brennstoffzellenmaterialien z. B. mittels Rasterelektronenmikroskopie und GassorptionsmessungenAuswertung und Interpretation von Analyseergebnissen in enger Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen aus der EntwicklungErarbeiten und validieren von neuen MessroutinenAbgeschlossenes, naturwissenschaftliches Studium im Bereich Chemie, Materialwissenschaften oder vergleichbarErste Berufserfahrungen mit einer oder mehreren analytischen Methoden wie Gassorption oder REM erforderlichErste Berufserfahrungen in der chemischen und physikalischen Analyse von Brennstoffzellen oder Nanomaterialien erforderlichSchnelle Auffassungsgabe sowie eigenständige und strukturierte ArbeitsweiseFreude an der Arbeit im chemischen und analytischen Labor sowie Hands-on-Mentalität, Flexibilität & TeamfähigkeitGute Englischkenntnisse in Wort und SchriftFlexible ArbeitsmodelleFlexible Arbeitsmöglichkeiten für den persönlichen Erfolg und ZufriedenheitGute ErreichbarkeitProblemlose, stressfreie Anbindung mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.Aus- und Weiterbildungen / LaufbahnentwicklungProgramme zur Erweiterung von Fachwissen und Qualifikationen.Vielfalt & IntegrationBetreten Sie eine von Vielfalt geprägte Welt der Innovation.Nachhaltigkeit / Soziales EngagementMit Engagement, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement etwas bewirken.
Zum Stellenangebot

Laborant / Chemikant im Bereich Analytik (w/m/d)

Fr. 12.08.2022
München
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickeln wir seit Jahren technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Die Freudenberg-Gruppe beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeitende in 60 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden Euro.Freudenberg Fuel Cell e-Power Systems ist ein führender Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellensysteme speziell für Heavy-Duty-Applikationen. Dank seiner hohen Wertschöpfungstiefe bietet das Unternehmen sämtliche Bestandteile einer Brennstoffzellenlösung aus einer Hand: modular aufbauend von der einzelnen funktionalen Komponente bis hin zu kompletten Brennstoffzellensystemen einschließlich aller nötigen Subsysteme (Balance-of-Plant) und Serviceleistungen wie Telematik, Remote Monitoring, Fieldservice und kostenoptimiertes Refurbishment von Stacks.Sie unterstützen unser Team alsLaborant / Chemikant im Bereich Analytik (w/m/d)Präparation von analytischen Proben (z.B. über Aufschlussverfahren)Durchführung von analytischen Messungen (Elementaranalyse, Partikelgrößenanalyse, Rheologie, Digitalmikroskopie) an BrennstoffzellenmaterialienErstellen von MessroutinenAuswerten und Zusammenstellen von Analyseergebnissen in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen aus der EntwicklungAusbildung als chemisch-technische Assistenz (CTA), Laborant/in oder Chemikant/inErste Berufserfahrungen mit einer oder mehreren analytischen Methoden wie ICP-OES, Rheometer oder Partikelgrößenmessung erforderlichErste Berufserfahrungen in der chemischen und physikalischen Analyse von Brennstoffzellen oder Nanomaterialien erforderlichGute Microsoft Office KenntnisseSchnelle Auffassungsgabe sowie eigenständige und strukturierte ArbeitsweiseFreude an der Arbeit im chemischen und analytischen Labor sowie Hands-on-Mentalität, Kreativität & TeamfähigkeitFlexible ArbeitsmodelleFlexible Arbeitsmöglichkeiten für den persönlichen Erfolg und ZufriedenheitGute ErreichbarkeitProblemlose, stressfreie Anbindung mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.Aus- und Weiterbildungen / LaufbahnentwicklungProgramme zur Erweiterung von Fachwissen und Qualifikationen.Vielfalt & IntegrationBetreten Sie eine von Vielfalt geprägte Welt der Innovation.Nachhaltigkeit / Soziales EngagementMit Engagement, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement etwas bewirken.
Zum Stellenangebot

VMTA / MTA / ATA / BTA (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Oberschleißheim
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sach­gebiet TG5 „Virologie“ in Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/n VMTA / MTA / ATA / BTA (m/w/d) Kennziffer 22141 Die Veterinär­virologie des LGL ist zuständig für die virolo­gische und serolo­gische Diagnostik von durch Virus­infektionen verursachte Tier­krank­heiten und Tier­seuchen. Es wird ein sehr breites Spektrum an Methoden angewendet und eine ständige methodische, aber auch persön­liche Weiter­entwicklung ist bei uns Grund­voraus­setzung der Arbeiten. Unsere Aufgaben umfassen sowohl aufwendige Einzel­unter­suchungen als auch auto­matisier­bare, technisch anspruchs­volle Massen­unter­suchungen. Das Team setzt sich aus hoch motivierten Laboranten*innen, technischen Assistent*innen und Tierärzt*innen zusammen. Eigenständige Erfassung von Proben­daten und Analyse­ergebnissen Kommunikation mit Einsender*innen, Tierärzt*innen und Tierbesitzer*innen und Entgegen­nahme und ggf. Weiter­leitung von Anfragen Vorbereitung von Proben­materialien für die Analytik und die selbst­ständige Durch­führung von Analyse­schritten, insbesondere in den Bereichen der auto­matisierten molekularen bzw. serologischen Diagnostik Technisches Interesse und intensive Einarbeitung in die Arbeit mit anspruchs­vollen Labor­geräten Organisation und kontinuier­liche Optimierung von Arbeits­abläufen Eigenständige Über­nahme von Aufgaben der Qualitäts­sicherung Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als VMTA / MTA / BTA / LTA (m/w/d) oder vergleich­bare und gleich­wertige Qualifikation Gute EDV-Kenntnisse (z.B. im Umgang mit einer adminis­trierenden Labor­software und den üblichen Microsoft Anwendungen) Im Idealfall Erfahrung in der instrumentellen Analytik und in der Arbeit in einem veterinär­medizinischen, infektions­diagnostischen Labor Zuverlässigkeit, Selbst­ständig­keit, Flexibilität und Leistungs­bereitschaft Kommunikations­bereitschaft und Team­fähigkeit Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2) Die Stelle ist besonders geeignet für motivierte technische Assistenten/-innen (m/w/d) die am Anfang ihrer Karriere stehen und viel lernen und erfahren möchten. Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder­zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Kantine vor Ort bzw. in der Nähe Kostenfreie Park­möglichkeit Zuschuss zum ÖPNV
Zum Stellenangebot

MTA-L (m/w/d) / MTA-V (m/w/d) / BTA (m/w/d) oder technische/r Assistent/-in (m/w/d) mit vergleichbarer Ausbildung

Fr. 12.08.2022
Erlangen, Oberschleißheim
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) sucht für die Mitarbeit im Projekt „Ausbau des Abwasser­monitorings in Bayern“ im Sachbereich GE1.2 „Wasserhygiene / Grundsätzliche Angelegenheiten des Trinkwassers“ in Erlangen und Oberschleißheim zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n MTA-L (m/w/d) / MTA-V (m/w/d) / BTA (m/w/d) oder technische/n Assistenten/-in (m/w/d) mit vergleichbarer Ausbildung Kennziffer 22149 Im Rahmen des Projekts werden am LGL neue Labor­methoden für die Untersuchung von Abwasser­proben auf SARS-CoV2-Viren etabliert. Der molekular­biologische Nachweis von SARS-CoV-2 aus Abwasser­proben soll zukünftig als Monitoring­system dienen, um die Dynamik der Pandemie und die Ausbreitung neuer Virus­varianten frühzeitig zu erkennen. Sie wirken bei der Etablierung neuer Verfahren in den LGL-Laboren mit Sie führen alle im Zusammenhang mit dem Projekt „Ausbau des Abwasser­monitorings in Bayern“ anfallenden Labor­tätigkeiten durch Sie bereiten die Proben in verschiedenen Schritten (z.B. Zentrifugation, Fällung, RNA-Extraktion und cDNA.Synthese) für die molekular­biologische Analytik vor Sie führen molekularbiologische Methoden durch (z.B. Real-Time-PCR, ddPCR, auch Next-Generation-Sequenzierung) und werten die Ergebnisse aus Sie unterstützen bei der Probenlogistik Sie übernehmen EDV-Tätigkeiten, wie die Dokumentation der Stammdaten und Analyse­ergebnisse mittels Labor­informations­management­system Sie führen selbstständig die fachspezifischen QS-Maßnahmen durch Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als MTA-L / MTA-V (m/w/d) oder BTA (m/w/d) bzw. vergleichbare Ausbildung (z.B. LTA) Belastbarkeit Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Flexibilität Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und hohe Zuverlässigkeit Erfahrung in Mikrobiologie oder Molekular­biologie ist von Vorteil Freude an der Einführung neuer Labor­methoden Gutes Organisationsvermögen EDV-Erfahrung sowie gute Kenntnisse im Umgang mit Excel und Word Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau B2) Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder­zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Kantine vor Ort bzw. in der Nähe Kostenfreie Park­möglichkeit Arbeitskleidung im Labor­bereich Zuschuss zum ÖPNV am Standort Oberschleißheim
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d), Chemisch-Technischen Assistent (m/w/d) oder Lacklaborant (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
München
Arbeiten Sie für einen Hidden Champion. Die omniTECHNIK Mikroverkapselungs GmbH hat sich seit der Gründung vor über 40 Jahren mit den precote® Produkten zu einem Marktführer in der Mikroverkapselungstechnik für Klebstoffe entwickelt. Als innovatives und weltweit aktives Familienunternehmen wachsen wir schnell und nachhaltig. Unser Erfolg basiert auf einem starken Team, einer erstklassigen anwendungstechnischen Beratung und den hervorragenden Produkten. Unterstützen Sie uns als: Chemielaborant (m/w/d), Chemisch-Technischen Assistent (m/w/d) oder Lacklaborant (m/w/d) 80993 München | Vollzeit | 37,5 Stunden/Woche | ab sofort Als Chemielaborant (m/w/d), Chemisch-Technischer Assistent (m/w/d) oder Lacklaborant (m/w/d)arbeiten Sie bei Entwicklungsprojekten mit und stellen Laborrezepturen her. Mitarbeit in Entwicklungsprojekten Herstellung von Laborrezepturen Dokumentation der Versuche und Entwicklungsergebnisse Durchführung chemischer Analysen mittels Gaschromatographie, Infrarotspektroskopie, Laserdiffraktometrie, Titration und Mikroskopie Prüfmittelüberwachung Abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemielaboranten (m/w/d) oder Chemisch-Technischen Assistenten (m/w/d) Breites chemisches/naturwissenschaftliches Allgemeinwissen Gute MS Office Kenntnisse Analytisches Denkvermögen und schnelle Auffassungsgabe Exaktes und sauberes Arbeiten Effiziente und strukturierte Arbeitsweise Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein Interessante Projekte mit herausfordernden und technisch anspruchsvollen Aufgaben in einem dynamisch wachsenden Unternehmen. Es begleitet Sie ein professionelles und kollegiales Umfeld, in dem Sie sich eigenverantwortlich entfalten können. Unsere kurzen Kommunikations- und Entscheidungswege werden durch flache Hierarchieebenen geprägt und durch eine offene Unternehmens- und Führungskultur gestärkt. Wir bieten eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung inklusive einer betrieblichen Altersversorgung, sowie einen langfristig sicheren Arbeitsplatz in Festanstellung.
Zum Stellenangebot

Facharzt/ärzte für Laboratoriumsmedizin (m/w/d)

Do. 11.08.2022
München, Dachau
Generelle Schwerpunkte unserer hämato-onkologischen Zentren mit Tagesklinik sind Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumorerkrankungen und Krankheiten des Blut bildenden Systems. Ein weiteres Spezialgebiet ist die Abklärung und Therapie von Blutgerinnungsstörungen. Unser besonderes Anliegen ist die Behandlung und Betreuung unserer Patienten und Patientinnen auf höchstem Niveau nahe am eigenen Wohnort. Während der Behandlung werden die Patienten von unserem kompetenten, spezialisierten Praxisteam betreut. Für unsere Labore im Großraum München, Freising und Dachau suchen wir ab sofort einen oder mehrere Facharzt/ärzte für Laboratoriumsmedizin (m/w/d)  in Voll- oder Teilzeit Unsere Arbeitsbereiche sind vielfältig, abwechslungsreich und spannend Leitungsfunktion eines hochmodernen Labors Auswertung von PCR-Tests, FISH-FACS- und NGS-Untersuchungen, Mikroskopie peripheres Blut und Knochenmark, Klinische Chemie, Infektionsserologie Betreuung unserer Laborunits und Aufbau weiterer innovativer interner Abteilungen Fortlaufende Anleitung und Schulung des Laborpersonals Verantwortung für die Anweisungen des gesamten medizinischen Ablaufes und die erforderliche Qualität der Testungen Optimierung der internen Prozesse im Labor Aktive Unterstützung und Umsetzung des Qualitätsmanagements Wissenschaftliches Arbeiten und Teilnahme an Studien Approbation/Berufserlaubnis als Ärztin/Arzt idealerweise Erlaubnis nach § 44 Infektionsschutzgesetz (IfSG) Facharztausbildung Laboratoriumsmedizin Eigenverantwortliches, hochkonzentriertes Arbeiten, sowie die gewissenhafte Arbeit im Team sind für Sie selbstverständlich Kommunikationsstärke  Flexible Arbeitsbedingungen und Zeiteinteilung Unbefristeter Arbeitsvertag Flache Betriebshierarchie Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit umfangreichem Probenspektrum in einem hochmodernen Labor Die Chance, ein junges Unternehmen aktiv mitzugestalten Eine überproportional leistungsgerechte und attraktive Vergütung
Zum Stellenangebot

Wissenschaftler*in für den Bereich Anlagenrealisierung Polymer-Recycling

Do. 11.08.2022
Freising, Oberbayern
Ort: Freising Wissenschaftler*in für den Bereich Anlagenrealisierung Polymer-Recycling Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Als Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung mit den Standorten Freising und Dresden sind wir führend in Forschung und Entwicklung für unsere Geschäftsfelder Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. Inunserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit aktuellen Herausforderungen der von uns adressierten Branchen und treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Sicherheit und Resilienz voran.Sie suchen eine Aufgabe mit Abwechslung und Verantwortung? Die Abteilung »Verfahrensentwicklung Polymer-Recycling« sucht Sie für den Standort Freising.Die Abteilung beschäftigt sich mit der Rückgewinnung von Wertstoffen aus kunststoffhaltigen Abfällen. Entwicklungsziel sind industrielle Verfahren, die mit hervorragender Reinigungseffizienz unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen saubere Kunststoff-Recyclate und / oder metallische Wertstoffe produzieren. Um die Nachhaltigkeit moderner Kunststoff-Verpackungen und Komposite zu verbessern, bearbeiten wir aktuell Recyclingprojekte im industriellen und öffentlichen Auftrag. Die Verfahrensentwicklung erfolgt mit dem mehrstufigen Scale-up vom Labor- bis zum technischen Maßstab. Entwicklungsbegleitend werden vielfältige spurenanalytische Methoden eingesetzt. Wir suchen Sie für den Ausbau des Bereichs Anlagenrealisierung Polymer-Recycling und die Mitarbeit an laufenden Umsetzungsprojekten sowie für Unterstützung bei der Akquise solcher Vorhaben. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Chemieingenieurwesen, in der Verfahrenstechnik oder in einem vergleichbaren Studiengang Zu Ihren Kompetenzen gehören die analytische Bewertung von verfahrenstechnischen Optimierungsschritten und der Scale-Up von Prozessen aus dem Labor- in den Technikumsmaßstab Erste Erfahrung bei Vor-Ort-Inbetriebnahmen von verfahrenstechnischen Anlagen und im Umgang mit ATEX-Richtlinien sind von Vorteil Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und großes Interesse, neue Forschungsgebiete im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zu erschließen Sie besitzen zudem die Fähigkeit, sich schnell und mit eigenen Ideen in neue Problemstellungen einzuarbeiten Ein wissenschaftlicher Anspruch bei der Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Ergebnissen ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die Arbeit in einem Projektteam Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse gehören zu Ihren Kompetenzen Im Rahmen von Projekttreffen und zur Begleitung von externen Versuchskampagnen bei unseren Projektpartnern setzen wir Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im In- und Ausland voraus Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team in dem sich erfahrene Expert*innen und Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken Die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot Eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit auf mobiles Arbeiten Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent / (Senior) Associate (m/w/d) im Bereich Process Development

Do. 11.08.2022
München
AMGEN ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit rund 24.000 Mitarbeitern in ca. 100 Ländern weltweit seit 40 Jahren erfolgreich tätig ist. In Deutschland setzen sich an zwei Standorten in München über 750 Mitarbeiter jeden Tag dafür ein, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Aktuell werden unsere Medikamente in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Osteologie und bei Entzündungserkrankungen eingesetzt. Wir, die Amgen Research (Munich) GmbH, einer der Amgen „State of the Art“-Forschungsstandorte mit Sitz im Münchner Süden und rund 200 Mitarbeitenden, suchen zum nächstmöglichen Termin einen Technischen Assistenten / (Senior) Associate (m/w/d) im Bereich Process Development Die Stelle ist in Vollzeit und auf zwei Jahre befristet zu besetzen.Die Aufgabenstellung umfasst die Entwicklung, Durchführung und Dokumentation von Downstream Prozessen für therapeutische Proteine und der dazugehörigen Analytik in unserer Abteilung Process Development, die Sie gemeinsam mit Ihren Teamkollegen/-innen ausführen. Zu Ihren Hauptaufgaben gehören: Entwicklung und Etablierung von Aufreinigungsprozessen für therapeutische Proteine unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen Eigenständige Planung, Durchführung und Dokumentation von Experimenten in der Protein-Chromatographie (Affinitäts-, Ionentauscher-, Multimodale-Chromatographie etc.) und Filtrationstechniken (u. a. Ultra-/Dia-Filtration, Virus-Filtration) Charakterisierung der therapeutischen Proteine in qualitätsbezogenen Analysen wie z. B. HPLC, ELISA und Elektrophorese Analyse, Auswertung, graphische Darstellung und Interpretation der erhaltenen Entwicklungsdaten sowie Präsentation und Diskussion der wissenschaftlichen Ergebnisse innerhalb der Gruppe/Abteilung und des Projektteams (Deutsch/Englisch) Erstellung von Entwicklungsberichten und Arbeitsvorschriften in englischer Sprache Unterstützung der Verantwortlichen bei der Erstellung von zulassungsrelevanten Dokumenten Technologie-/Prozesstransfer an andere Amgen-Standorte und in den GMP-Bereich (z. B. FIH-Produktionen) Interaktion und enge Abstimmung mit dem Process Development Team im amerikanischen Headquarter Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als technischer Assistent (BTA, CTA, MTA) oder Laborant (m/w/d) oder erfolgreicher Studienabschluss in Biologie, Biochemie oder verwandtem Studiengang Erfahrung in der Aufreinigung (Downstream Process) von proteinbasierten, therapeutischen Molekülen sowie theoretische und praktische Kenntnisse in den genannten proteinbiochemischen Methoden zur Proteincharakterisierung sind von Vorteil Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein sicherer Umgang mit MS Office Kenntnisse im Datenanalyseprogramm Spotfire (TIBCO) sowie Interesse bzw. erste Erfahrungen in der Automatisierung sind von Vorteil Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, großes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und eine selbstständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie Flexibilität Starker Teamplayer mit Freude an cross-funktionalen und internationalen Interaktionen Freude, Engagement und Interesse bei der Bearbeitung von angewandten und produktspezifischen Fragestellungen im Team Als innovatives Unternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verpflichtet hat, fördert Amgen ein integratives Umfeld mit ethischen, engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die sich gegenseitig respektieren. Unsere Kultur unterstützt den offenen Dialog und Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, um die besten Lösungen zu erzielen. Neben einem attraktiven Vergütungspaket und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung. Wir fördern Chancengleichheit, Vielfalt sowie ein inklusives Umfeld und berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber ohne Rücksicht auf Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Behinderung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftler*in für den Bereich Verpackungs-Recycling

Do. 11.08.2022
Freising, Oberbayern
Ort: Freising Wissenschaftler*in für den Bereich Verpackungs-Recycling Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Als Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung mit den Standorten Freising und Dresden sind wir führend in Forschung und Entwicklung für unsere Geschäftsfelder Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. Inunserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit aktuellen Herausforderungen der von uns adressierten Branchen und treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Sicherheit und Resilienz voran.Sie suchen eine Aufgabe mit Abwechslung und Verantwortung? Die Abteilung »Verfahrensentwicklung Polymer-Recycling« sucht Sie für den Standort Freising.Die Abteilung beschäftigt sich mit der Rückgewinnung von Wertstoffen aus kunststoffhaltigen Abfällen. Entwicklungsziel sind industrielle Verfahren, die mit hervorragender Reinigungseffizienz unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen saubere Kunststoff-Recyclate und/oder metallische Wertstoffe produzieren. Um die Nachhaltigkeit moderner Kunststoff-Verpackungen und Komposite zu verbessern, bearbeiten wir aktuell Recyclingprojekte im industriellen und öffentlichen Auftrag. Die Verfahrensentwicklung erfolgt mit dem mehrstufigen Scale-up vom Labor- bis zum technischen Maßstab. Entwicklungsbegleitend werden vielfältige spurenanalytische Methoden eingesetzt. Wir suchen Sie für den Ausbau dieses Bereiches und die Mitarbeit an laufenden Projekten, insbesondere zum hochwertigen Wiedereinsatz der polymeren Rohstoffe. Die Entwicklungsarbeiten erfolgen an der Schnittstelle zwischen Labor- und (klein-)technischem Maßstab. Dabei erfolgt die selbstständige Durchführung spurenanalytischer Produktcharakterisierung begleitend zu den verfahrenstechnischen Prozessoptimierungen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Kompetenz und Erfahrung in der Kunststoffprüfung und -charakterisierung, insbesondere im Hinblick auf Kunststoffabfälle aus Verpackungen und Kompositen Erfahrung in der analytischen Bewertung von technischen Optimierungsschritten und im Upscaling von Labor-Pilotanlagen Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und großes Interesse, neue Forschungsgebiete im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zu erschließen Sie besitzen zudem die Fähigkeit, sich schnell und mit eigenen Ideen in neue Problemstellungen einzuarbeiten. Ein wissenschaftlicher Anspruch bei der Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Ergebnissen ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die Arbeit in einem Projektteam Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team in dem sich erfahrene Expert*innen und Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken Die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot Eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit auf mobiles Arbeiten Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent / (Senior) Associate (m/w/d) zur Unterstützung der BiTE® Biology Gruppe

Do. 11.08.2022
München
AMGEN ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit rund 24.000 Mitarbeitern in ca. 100 Ländern weltweit seit 40 Jahren erfolgreich tätig ist. In Deutschland setzen sich an zwei Standorten in München über 750 Mitarbeiter jeden Tag dafür ein, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Aktuell werden unsere Medikamente in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Osteologie und bei Entzündungserkrankungen eingesetzt. Wir, die Amgen Research (Munich) GmbH, einer der Amgen „State of the Art“-Forschungsstandorte mit Sitz im Münchner Süden und rund 200 Mitarbeitenden, suchen zum nächstmöglichen Termin einen Technischen Assistenten / (Senior) Associate (m/w/d) zur Unterstützung der BiTE® Biology Gruppe Die Stelle kann ab sofort in Vollzeit besetzt werden und ist auf zwei Jahre befristet.Die Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von innovativen T-Zell rekrutierenden Antikörperformaten und Konzepten basierend auf der BiTE® Technologie. Zu Ihren Hauptaufgaben gehören: DNA-Plasmid-Generierung (Klonierung, DNA-Preparation, PCR) Sterile Zellkulturarbeiten (Isolation von humanen, primären Zellen, Kultivierung verschiedener Zelllinien, Transfektionen, Proteinproduktionen in Säugerzellen) Proteinaufreinigung über Aekta-FPLC-Systeme (Unicorn) In-vitro-Charakterisierung von Antikörperkonstrukten (Analyse mittels Durchflusszytometrie, T-Zell basierte Assays, SDSPAGE, Western Blot, Umgang mit Liquid-handling-Systemen etc.) Planung, Durchführung und Dokumentation von Experimenten sowie Auswertung der Ergebnisse; allein und im Team Verantwortung für Arbeitsabläufe der Laborroutine Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als wissenschaftlich-technischer Assistent (BTA, CTA, MTA, m/w/d) oder Laborant (m/w/d); gerne auch als Berufseinsteiger Methodische Kenntnisse und praktische Erfahrung in den genannten molekularbiologischen, zellbiologischen und proteinchemischen Methoden von Vorteil Idealerweise Wissen im Bereich der Antikörperentwicklung und Immunbiologie Hohe Motivation und Begeisterung für die Lösung neuer wissenschaftlicher Fragestellungen Verantwortungsbewusste, strukturierte und effiziente Arbeitsweise Offenheit für Fortschritt und Flexibilität bei der Bearbeitung neuer Aufgabenstellungen Gute Deutschkennnisse sowie Englischgrundkenntnisse Sicherer Umgang mit Word, Excel und PowerPoint Als innovatives Unternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verpflichtet hat, fördert Amgen ein integratives Umfeld mit ethischen, engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die sich gegenseitig respektieren. Unsere Kultur unterstützt den offenen Dialog und Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, um die besten Lösungen zu erzielen. Neben einem attraktiven Vergütungspaket und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung. Wir fördern Chancengleichheit, Vielfalt sowie ein inklusives Umfeld und berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber ohne Rücksicht auf Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Behinderung.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: