Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Labor: 2 Jobs in Karlsruhe (Baden)

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Metallindustrie 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Labor

Mitarbeiter Dokimasie (m/w/d)

Mi. 22.06.2022
Pforzheim
Als älteste Gold- und Silberscheideanstalt Deutschlands hat sich Heimerle + Meule zum Komplettanbieter im Edelmetall verarbeitenden Marktsektor entwickelt. Mit europaweit über 950 Mitarbeitenden steht die Heimerle + Meule Group für persönliche Kundennähe im Einklang mit Tradition und Innovation. Für unser Analytisches Labor suchen wir Sie zum sofortigen Eintritt. Mitarbeiter Dokimasie (m/w/d)Durchführung der dokimastischen Analyse von Probenmaterial Probennahme von zu untersuchenden edelmetallhaltigen Materialien Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse Kommunikation der Ergebnisse an die entsprechenden internen Stellen Pflege und Instandhaltung der GeräteErfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d), Edelmetallprüfer (m/w/d) oder vergleichbar Erste Berufserfahrung in der Edelmetallanalytik, idealerweise im Bereich dokimastisches Labor Gute PC-Kenntnisse, vorzugsweise MS-Office Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Datenbank Systemen, z. B. LIMS Ausgeprägte Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Pünktlichkeit Selbstständige ArbeitsweiseEinen abwechslungsreichen und herausfordernden Arbeitsplatz Intensive und umfassende Einarbeitung Ein motiviertes und kompetentes Team in einem offenen und modernen Unternehmen Umfassende Leistungen eines tarifgebundenen Unternehmens Übertarifliche Sozialleistungen Langfristige Perspektiven in einem renommierten Unternehmen
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Nachhaltige Rohstoffversorgung und -nutzung

Fr. 17.06.2022
Karlsruhe (Baden)
Ort: Karlsruhe Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Nachhaltige Rohstoffversorgung und -nutzung Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer ISI in Karlsruhe ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovations- und Systemforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen auf diesen Gebieten. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft.Die Stelle ist im Competence Center „Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme“ angesiedelt und im Herbst 2022 zu besetzen.Das Competence Center „Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme“ geht mit einem Systemblick daran, die Bedingungen der Umgestaltung sozio-technischer Systeme in Richtung Umwelt- und Gesellschaftsverträglichkeit zu analysieren. Sie arbeiten vorwiegend im Geschäftsfeld Rohstoffe zu Fragen der Bereitstellung und Nutzung von Rohstoffen, sowie deren Relation zu Umweltgrößen, Nachhaltigkeit, Akteuren, Wirtschaft und Innovationsgeschehen. Sie akquirieren, leiten und bearbeiten Projekte an der Schnittstelle zwischen Technologiewandel und Rohstoffbedarf, insbesondere im Kontext der Megatrends Energiewende, Elektromobilität und Digitalisierung. Sie untersuchen Aspekte der Rohstoffversorgungssicherheit mit besonderem Augenmerk auf Recycling und andere Facetten der Circular Economy. Sie entwickeln passende Konzepte und Modellierungswerkzeuge zur quantitativen Analyse anthropogener Rohstoffkreisläufe. Ihre Arbeit verrichten Sie im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungs- und Dienstleistungsprojekten für Auftraggeber aus Industrie (Firmen und Verbände), Politik (z. B. Europäische Kommission) und Forschungsförderung (z. B. BMBF, H2020). Sie verfügen über eine abgeschlossene Promotion in den Ingenieurswissenschaften, in Chemie oder Physik und sind in der Lage, empirische Forschungsergebnisse mit aktuellen politischen, ökonomischen und Umwelt-Diskussionen zu verknüpfen. Sie meistern gern neue Themen und Methoden. Kenntnisse in quantitativen Methoden, bspw. in Form von Materialflussanalysen sind von Vorteil. Ihre Arbeit dokumentieren Sie strukturiert und transparent. Ihre Forschungsergebnisse bereiten Sie zielgruppengerecht auf und präsentieren diese überzeugend in mündlicher und schriftlicher Form. Selbstständigkeit, Teamfähigkeit sowie Interesse am interdisziplinären, wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren setzen wir voraus. Sie verfügen über sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse sind von Vorteil. Interdisziplinarität: In unseren Projektteams arbeiten Mitarbeiter*innen verschiedenster Fachrichtungen zusammen. So werden unterschiedliche Ansätze, Denkweisen und Methoden eingebracht und unsere Projekte interdisziplinär bearbeitet. Arbeiten im Team: Bei uns arbeiten Sie selbstständig in motivierten Teams und übernehmen Verantwortung. Unsere flache Führungshierarchie unterstützt das eigenverantwortliche Arbeiten unserer Mitarbeitenden. Infrastruktur: Unsere Arbeitsplätze sind mit neuester funktionsgerechter Technik ausgestattet. Personalentwicklung: Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unterstützen wir unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme. Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist für die Mitarbeitenden wichtig. Am Fraunhofer ISI gibt es flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur Telearbeit. Wir unterstützen Sie durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angeboten im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare / Eldercare. Gesundheit: Mit zahlreichen Sport- und Gesundheitsangeboten kümmern wir uns um das Wohl der Menschen, die bei und mit uns arbeiten. Chancengleichheit und Diversity: Unterschiedliche Erfahrungen sind Antrieb für kreative Ideen und Konzepte und damit für Innovationen. Vielfalt ist daher eine Bereicherung für die Arbeit bei Fraunhofer. Bei uns setzen sich Teams möglichst ausgewogen zusammen – aus verschiedenen Geschlechtern, Altersstufen, Kulturen und Fachrichtungen. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: