Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor: 5 Jobs in Malsch (Kreis Karlsruhe)

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Pharmaindustrie 2
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Medizintechnik 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Labor

Sozial-, Politik-, oder Gesundheitswissenschaftler*in zur Erforschung der Transformation des Gesundheitssystems

Mi. 16.09.2020
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT SIE FÜR SEIN COMPETENCE CENTER „NEUE TECHNOLOGIEN“ ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT ALS SOZIAL-, POLITIK-, ODER GESUNDHEITSWISSENSCHAFTLER*IN ZUR ERFORSCHUNG DER TRANSFORMATION DES GESUNDHEITSSYSTEMS Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft.Sie setzen sich theoretisch und praktisch mit Transformationsprozessen im Gesundheitssystem auseinander. Dazu gehören bspw. durch die Digitalisierung angestoßene Veränderungen in der Gesund­heits­versorgung und -forschung oder Bemühungen des Sektors um mehr Nachhaltigkeit. Auch die zur Bewältigung der COVID-19 Pandemie entwickelten Innovationen und daraus resultierende Auswirkungen auf Innovationsprozesse sollen betrachtet werden. Sie entwickeln dabei kreativ eigene Forschungsideen und bringen Ihr Wissen in bereits laufende Forschungsprojekte ein. Nach angemessener Einarbeitungszeit akquirieren und leiten Sie auch Forschungsprojekte.Sie verfügen über eine abgeschlossene Promotion bzw. werden diese zeitnah abschließen (eingereichte Dissertation) und über einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss im Bereich Sozial­wissen­schaften, Politikwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder in einem angrenzenden Fach. In diesem Zusammenhang oder in ersten Berufserfahrungen haben Sie sich zudem bereits mit System­transfor­mationen beschäftigt. Weiterhin bringen Sie Grundkenntnisse zur Struktur und Funktion des deutschen Gesundheitssystems mit und haben Interesse an Fragestellungen der Gesundheitsforschung sowie an interdisziplinärer Forschung. Wünschenswert wären auch Vorerfahrungen in der Resilienz­forschung. Neben ausgezeichneten analytischen Fähigkeiten und Kompetenzen in der empirischen Sozialforschung zeichnen Sie sich durch eine selbstständige, kommunikative und kooperative Arbeitsweise aus. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form überzeugend zu präsentieren setzen wir voraus.Die Stelle ist im Competence Center „Neue Technologien" angesiedelt, das sich mit der Analyse von Potenzialen, Auswirkungen und Gestaltungsbedingungen neuer Technologien beschäftigt. Unsere Auftraggeber sind Bundes- und Landesministerien, die Europäische Kommission, Unternehmen und Stiftungen. Die abwechslungsreiche Projektarbeit im Bereich Innovationen im Gesundheitssystem oder rund um weitere neue Technologien eröffnet zahlreiche thematische und methodische Entwicklungs­möglichkeiten. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischem Anspruch. Wir unterstützen Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weiterentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie durch Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist befristet auf 5 Jahre. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) Forschung und Entwicklung

Fr. 11.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Unser Mandant ist ein erfolgreiches Unternehmen, das Kosmetik und Körperpflegeprodukte entwickelt und produziert. Das renommierte Unternehmen beschäftigt mehrere hundert Mitarbeitende und vertreibt seine Produkte weltweit. Im Zuge einer altersbedingten Nachfolgeregelung sind wir für unseren Mandanten, am Stammsitz im Großraum Karlsruhe, auf der Suche nach einer fachlich kompetenten und menschlich überzeugenden Persönlichkeit, die direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung berichtet. Leiter (m/w/d) Forschung und Entwicklung Perspektive: Leiter (m/w/d) F&E, Qualität und Regulatorik In dieser Position übernehmen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum.   Weiterentwicklung innovativer und marktgerechter Rezepturen und Optimierung bestehender Produkte Überarbeitung und Aktualisierung von Rezepturen nach den aktuellen gesetzlichen Anforderungen Mitwirkung bei Zertifizierungen/ Registrierungen, kosmetik- und patentrechtlichen Fragestellungen, Prozess- und Labororganisation   Enge Zusammenarbeit mit weiteren Abteilungen wie Regulatorik, Qualität, Marketing und Vertrieb Kooperative und zielorientierte Führung der zugeordneten Mitarbeitenden Abgeschlossenes Studium der Kosmetiktechnologie, Chemie, Biologie oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Berufserfahrung an einer verantwortlichen Stelle in der Forschung und Entwicklung kosmetischer Produkte oder vergleichbaren Produkten Führungserfahrung von Vorteil  Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Hohes Qualitätsbewusstsein, Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hohes Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und Teamfähigkeit Strukturierte und analytische Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Chemisch-Technischer Assistent (CTA) (w/m/d)

Mi. 09.09.2020
Rheinstetten (Baden)
Als einer der führenden Hersteller analytischer Messgeräte weltweit bietet Bruker ein breites Spektrum hoch entwickelter Lösungen in Forschung und Entwicklung an. Unsere Systeme und Geräte dienen dazu, die Sicherheit von Produkten zu erhöhen, neue Produkte nachhaltiger und rascher auf dem Markt einzuführen und damit die Industrie dabei zu unterstützen, die Lebensqualität mit ihren Erzeugnissen kontinuierlich und erfolgreich zu verbessern. Seit nunmehr 50 Jahren treiben wir die Innovation auf dem Gebiet der analytischen Messtechnik voran. Heute arbeiten mehr als 6.000 Bruker-Mitarbeiter an über 90 Standorten auf allen Kontinenten an dieser permanenten Herausforderung. Die Bruker BioSpin als ein Unternehmen der Bruker Gruppe ist ein Hightech Unternehmen im internationalen Umfeld und der weltweit führende Hersteller für Komplettlösungen in magnetischer Kernspinresonanzspektroskopie (NMR), elektronparamagnetischer Resonanzspektroskopie (EPR) und präklinischer bildgebender Magnetresonanz (MRI). Wir entwickeln Hightech analytische Messgeräte und Methoden, die in vielen Gebieten, von Medizintechnik bis zu Materialwissenschaften und Lebens­mittel­forschung, Anwendung finden. Für unseren Standort in Rheinstetten suchen wir ab sofort einen Chemisch-Technischen Assistenten (CTA) (w/m/d) Im Rahmen der Projekte und Verantwortlich­keiten der Arbeitsgruppe Clinical NMR Applied Development steht im Zentrum der Arbeit des Mitarbeiters die Präparation von Körperflüssigkeitsproben wie beispielsweise Blutplasma bzw. -serum und von Gewebeproben sowie von Test-, Puffer- und Kalibrationslösungen im Rahmen von Entwicklungen für neue Produkte die Mitarbeit im Analytischen Service zur Bearbeitung von Kundenstudien mit einem typischen Probenaufkommen von mehreren Tausend Körperflüssigkeitsproben die Abwicklung von Aufträgen zur Produktion von Testproben und Pufferlösungen im Rahmen von Auslieferprozessen für Kunden Die Arbeit findet in einem speziell dafür aus­ge­statteten Präparationslabor statt, das unter die Schutzstufe 2 gemäß der Deutschen Biostoff­ver­ordnung fällt. Des Weiteren soll der Mitarbeiter die Gruppenleitung unterstützen bei: der Organisation, dem Management, der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Infrastruktur und der Prozesse und Abläufe im Präparationslabor der Umsetzung und Aufrechterhaltung von Arbeitsschutz- und Hygienemaßnahmen im gesamten Laborbereich, der unter die Regelungen der Biostoffverordnung fällt Abgeschlossene Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten (CTA) oder gleichwertige Ausbildung Mindestens 3 Jahre Erfahrungen im Umgang und in der Präparation von humanen Körperflüssigkeiten und Gewebeproben Mindestens 3 Jahre Erfahrung mit der Arbeit in einem Schutzstufe-2-Labor gemäß Deutscher Biostoffverordnung und entsprechende Kenntnisse zu Vorschriften und Regelungen im Bereich Arbeitsschutz und zu Hygiene Bereitschaft zur Arbeit in einem Schutzstufe-2-Labor gemäß Biostoffverordnung einschließlich der erfolgreichen Absolvierung der dafür erforderlichen medizinischen Untersuchung Deutsch fließend, Englisch als zweite Arbeitssprache Selbstmotivierte und serviceorientierte Arbeitsweise Sehr strukturierte, selbstständige und autonome Arbeitsweise Umsetzung höchster Qualität in allen präparativen Arbeiten Ausgeprägte Teamfähigkeit in einer internationalen, interdisziplinären Umgebung Belastbarkeit und Flexibilität bei anfallenden Arbeiten unter Zeitdruck Bei uns erwartet Sie ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem expandierenden Unternehmen. Neben Vertrauen werden bei Bruker auch Integrität und Kollegialität groß geschrieben sowie unser Glauben an Vielfalt und das kreative Potenzial aller Menschen. Sie werden Teil eines hochqualifizierten, engagierten Teams. Neben überdurchschnittlichen Leistungen an Arbeitnehmer bieten wir Schulungen und Seminare an, die Ihre weitere Entwicklung unterstützen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Zum Stellenangebot

Laborant (m/w/d) biotechnologische Produktion

Mo. 07.09.2020
Pforzheim
Inhaber­geführt und leiden­schaft­lich engagiert sind wir in Deutschland einer der innovativsten Her­steller von Klasse-3-Medizin­produkten. Wir ent­wickeln, produzieren und ver­treiben Produkte zur Schlag­anfall­prävention und -therapie. Unser Name steht für High-End-Medizin­technik „Made in Germany“. Ver­stärken Sie unser Team als Laborant (m/w/d) in der biotechnologische Produktion im medizintechnischen Umfeld. Durch­führung eines mehr­stufigen Beschichtungs­prozesses unter sterilen Bedingungen zur Auf­bringung einer antithrombo­genen Be­schichtung auf ver­schiedenen Mikro­implantaten  Erstellung von Analysen (photo­metrisch, kolori­metrisch) zum Nach­weis der Beschichtung  Durch­führung von vor­bereitenden Tätig­keiten im Labor (u. a. Puffer­her­stellung, Arbeits­platz­vor­bereitung, Auto­klavierung, Prozess­vor­bereitung)  Aus­führung der Prozess­planung in enger Ab­tstimmung mit Abteilungs­kollegen und in Koordination mit der Träger­produktion  Voll­ständige Prozess- und Chargen­dokumentation gemäß interner Richt­linien und Vor­gaben  Durch­führung von Prozess­adaption  Pflege und Wartung von Labor­geräten gemäß Instand­haltungs­plänen Erfolg­reich abge­schlossenes natur­wissen­schaft­liches Bachelor­studium, z. B. Bio­logie, Bio­technologie, Bio­chemie, Chemie, Lebens­mittel­chemie- oder technologie, Umwelt­chemie oder eine abge­schlossene Ausbildung als MTA, MTLA, CTA, PTA oder Chemie­laborant  Gerne geben wir auch Berufs­einsteigern eine Chance, eine In­house-Einarbeitung ist gewähr­leistet  Sicherer Umgang mit MS Office und Fach­anwendungen, wie z. B. Soft­ware für ELISA-Reader u. ä.  Idealer­weise erste Erfahrung mit Arbeiten an der sterilen Sicher­heits­werk­bank  Selbst­ständige, strukturierte und sorg­fältige Arbeits­weise  Sehr gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse  Hohes Maß an Zuver­lässig­keit und Verant­wortungs­bewusst­sein  Kommunikations- und Team­fähig­keit Bei Acandis gestalten Sie unter Anwendung von modernen Schlüssel­technologien die Medizin­technik von morgen und tragen mit Ihrem Einsatz dazu bei, die Lebens­qualität der Patienten nach­haltig zu ver­bessern. Wir bieten Ihnen ein modernes Arbeits­umfeld in einem stetig wachsenden Unter­nehmen mit individuellen Entwicklungs­möglich­keiten. Es erwarten Sie flache Hierarchien und die Möglich­keit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Neben sportlichen Aktivitäten, einer direkten Anbindung an den Bus­verkehr, denkt Acandis heute schon an morgen und beteiligt sich an Ihrer betrieblichen Alters­vor­sorge.
Zum Stellenangebot

Laborleiter Mikrobiologie (m/w/d)

Mo. 07.09.2020
Karlsruhe (Baden)
From Nature. For Health. Dr. Willmar Schwabe ist der weltweit führende Hersteller pflanzlicher Arzneimittel. Als Familienunternehmen mit über 150-jähriger Geschichte und weltweit rund 4.000 Mitarbeitenden stehen wir für Produkte von außergewöhnlich hoher Qualität. Um die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt zu fördern, setzen wir auf moderne Forschung, Kundenorientierung sowie kompetente und motivierte Mitarbeitende. Für unsere Abteilung Mikrobiologie suchen wir zum 01.11.2020 befristet bis zunächst 31.10.2022 einen Laborleiter Mikrobiologie (m/w/d) Die Stelle ist in Teilzeit mit 20 Wochenstunden. Sie leiten das mikrobiologische Labor Schutzstufe 2 gem. Biostoffverordnung in der Arzneimittelkontrolle und führen fachlich und disziplinarisch 5 Mitarbeiterinnen. Sie sind befähigt zur Arbeit mit Krankheitserregern (z. B. Prokaryonten und Pilze) nach §44 Infektionsschutzgesetz. Sie werten Analysenergebnisse aus und bearbeiten OOS-Ergebnisse. Sie beteiligen sich am Hygienemonitoring. Sie nehmen an Audits teil und arbeiten an Projekten in Bezug auf die Mikrobiologie mit. Sie haben erfolgreich ein Studium der Naturwissenschaften abgeschlossen. Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Mikrobiologie sowie erste Führungserfahrung.  Sie haben Freude an der Zusammenarbeit mit angrenzenden Bereichen wie Produktion, Qualitätskontrolle und Wirkstoffherstellung. Idealerweise bringen Sie gute Englischkenntnisse und SAP-Kenntnisse mit. Eine leistungsgerechte Vergütung mit attraktiven Sonderleistungen. Eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem zukunftsorientierten Familienunternehmen. Entwicklungsperspektiven durch Weiterbildung bei externen Anbietern und in der Schwabe Academy. Schmackhafte Verpflegung in unserer Kantine. Gesundheitsversorgung durch unseren eigenen betriebsärztlichen Dienst direkt vor Ort.
Zum Stellenangebot


shopping-portal