Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Labor: 30 Jobs in Markt Indersdorf

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 11
  • Pharmaindustrie 9
  • Gesundheit & Soziale Dienste 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Bildung & Training 2
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 2
  • Nahrungs- & Genussmittel 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 27
  • Ohne Berufserfahrung 20
Arbeitszeit
  • Vollzeit 28
  • Home Office möglich 7
  • Teilzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 11
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Labor

Facharzt/ärzte für Laboratoriumsmedizin (m/w/d)

Do. 11.08.2022
München, Dachau
Generelle Schwerpunkte unserer hämato-onkologischen Zentren mit Tagesklinik sind Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumorerkrankungen und Krankheiten des Blut bildenden Systems. Ein weiteres Spezialgebiet ist die Abklärung und Therapie von Blutgerinnungsstörungen. Unser besonderes Anliegen ist die Behandlung und Betreuung unserer Patienten und Patientinnen auf höchstem Niveau nahe am eigenen Wohnort. Während der Behandlung werden die Patienten von unserem kompetenten, spezialisierten Praxisteam betreut. Für unsere Labore im Großraum München, Freising und Dachau suchen wir ab sofort einen oder mehrere Facharzt/ärzte für Laboratoriumsmedizin (m/w/d)  in Voll- oder Teilzeit Unsere Arbeitsbereiche sind vielfältig, abwechslungsreich und spannend Leitungsfunktion eines hochmodernen Labors Auswertung von PCR-Tests, FISH-FACS- und NGS-Untersuchungen, Mikroskopie peripheres Blut und Knochenmark, Klinische Chemie, Infektionsserologie Betreuung unserer Laborunits und Aufbau weiterer innovativer interner Abteilungen Fortlaufende Anleitung und Schulung des Laborpersonals Verantwortung für die Anweisungen des gesamten medizinischen Ablaufes und die erforderliche Qualität der Testungen Optimierung der internen Prozesse im Labor Aktive Unterstützung und Umsetzung des Qualitätsmanagements Wissenschaftliches Arbeiten und Teilnahme an Studien Approbation/Berufserlaubnis als Ärztin/Arzt idealerweise Erlaubnis nach § 44 Infektionsschutzgesetz (IfSG) Facharztausbildung Laboratoriumsmedizin Eigenverantwortliches, hochkonzentriertes Arbeiten, sowie die gewissenhafte Arbeit im Team sind für Sie selbstverständlich Kommunikationsstärke  Flexible Arbeitsbedingungen und Zeiteinteilung Unbefristeter Arbeitsvertag Flache Betriebshierarchie Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit umfangreichem Probenspektrum in einem hochmodernen Labor Die Chance, ein junges Unternehmen aktiv mitzugestalten Eine überproportional leistungsgerechte und attraktive Vergütung
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent/ (Senior) Associate (m/w/d) als Einstiegsposition für die Abteilung BITE® Technology

Do. 11.08.2022
München
AMGEN ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit rund 24.000 Mitarbeitern in ca. 100 Ländern weltweit seit 40 Jahren erfolgreich tätig ist. In Deutschland setzen sich an zwei Standorten in München über 750 Mitarbeiter jeden Tag dafür ein, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Aktuell werden unsere Medikamente in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Osteologie und bei Entzündungserkrankungen eingesetzt. Wir, die Amgen Research (Munich) GmbH, einer der Amgen „State of the Art“-Forschungsstandorte mit Sitz im Münchner Süden und rund 200 Mitarbeitenden, suchen zum nächstmöglichen Termin einen Technischen Assistenten / (Senior) Associate (m/w/d) als Einstiegsposition für die Abteilung BiTE® Technology Die Stelle ist in Vollzeit und auf zwei Jahre befristet zu besetzen.In unserer Gruppe (Protein Chemistry) innerhalb der Abteilung BiTE® Technology wird eine umfangreiche instrumentelle Analytik von therapeutischen Proteinen durchgeführt. Dabei analysieren wir in Zusammenarbeit mit unseren benachbarten Fachabteilungen eine große Auswahl an bispezifischen Antikörperkonstrukten (BiTEs). Für die umfangreichen Analysen kommen modernste Analyse-Geräte und deren Software zum Einsatz. Unser Ziel ist es, durch die Anwendung eines breiten Spektrums an analytischen Verfahren die stabilsten und erfolgversprechendsten Moleküle zu selektieren und für die Weiterentwicklung zu charakterisieren. Die Arbeitsgruppe Protein Chemistry zeichnet sich durch kollegiale Zusammenarbeit, intensive Kommunikation sowie Erfahrungsaustausch und Transparenz aus. Fachliche Weiterbildung ist unser ständiger Begleiter. Zu Ihren Hauptaufgaben gehören: Chromatographische Analysen zur In-vitro-Charakterisierung der BiTEs über verschiedene LC-Systeme Bestimmung der Proteinstabilität / Massenspektrometrie Weiterführende Analysen unter Verwendung zusätzlicher Analysegeräte Abgeschlossene Ausbildung in einem Laborberuf (z. B. BTA, CTA, MTA etc.) mit möglicherweise mehrjähriger praktischer Erfahrung Kreativität, Interesse und Motivation, um an der Lösung wissenschaftlicher Fragestellungen mitzuarbeiten MS-Office- und gute Englischkenntnisse Unsere Stellenanzeige richtet sich ausdrücklich auch an Bewerber (m/w/d), die direkt aus der Ausbildung kommen. Je nach Berufserfahrung und fachlicher Eignung kann diese Stelle entsprechend intern eingruppiert werden. Erste Erfahrungen im Bereich Proteinanalytik sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.Als innovatives Unternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verpflichtet hat, fördert Amgen ein integratives Umfeld mit ethischen, engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die sich gegenseitig respektieren. Unsere Kultur unterstützt den offenen Dialog und Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, um die besten Lösungen zu erzielen. Neben einem attraktiven Vergütungspaket und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung. Wir fördern Chancengleichheit, Vielfalt sowie ein inklusives Umfeld und berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber ohne Rücksicht auf Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Behinderung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftler*in für den Bereich Verpackungs-Recycling

Do. 11.08.2022
Freising, Oberbayern
Ort: Freising Wissenschaftler*in für den Bereich Verpackungs-Recycling Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Als Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung mit den Standorten Freising und Dresden sind wir führend in Forschung und Entwicklung für unsere Geschäftsfelder Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. Inunserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit aktuellen Herausforderungen der von uns adressierten Branchen und treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Sicherheit und Resilienz voran.Sie suchen eine Aufgabe mit Abwechslung und Verantwortung? Die Abteilung »Verfahrensentwicklung Polymer-Recycling« sucht Sie für den Standort Freising.Die Abteilung beschäftigt sich mit der Rückgewinnung von Wertstoffen aus kunststoffhaltigen Abfällen. Entwicklungsziel sind industrielle Verfahren, die mit hervorragender Reinigungseffizienz unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen saubere Kunststoff-Recyclate und/oder metallische Wertstoffe produzieren. Um die Nachhaltigkeit moderner Kunststoff-Verpackungen und Komposite zu verbessern, bearbeiten wir aktuell Recyclingprojekte im industriellen und öffentlichen Auftrag. Die Verfahrensentwicklung erfolgt mit dem mehrstufigen Scale-up vom Labor- bis zum technischen Maßstab. Entwicklungsbegleitend werden vielfältige spurenanalytische Methoden eingesetzt. Wir suchen Sie für den Ausbau dieses Bereiches und die Mitarbeit an laufenden Projekten, insbesondere zum hochwertigen Wiedereinsatz der polymeren Rohstoffe. Die Entwicklungsarbeiten erfolgen an der Schnittstelle zwischen Labor- und (klein-)technischem Maßstab. Dabei erfolgt die selbstständige Durchführung spurenanalytischer Produktcharakterisierung begleitend zu den verfahrenstechnischen Prozessoptimierungen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Kompetenz und Erfahrung in der Kunststoffprüfung und -charakterisierung, insbesondere im Hinblick auf Kunststoffabfälle aus Verpackungen und Kompositen Erfahrung in der analytischen Bewertung von technischen Optimierungsschritten und im Upscaling von Labor-Pilotanlagen Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und großes Interesse, neue Forschungsgebiete im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zu erschließen Sie besitzen zudem die Fähigkeit, sich schnell und mit eigenen Ideen in neue Problemstellungen einzuarbeiten. Ein wissenschaftlicher Anspruch bei der Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Ergebnissen ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die Arbeit in einem Projektteam Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team in dem sich erfahrene Expert*innen und Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken Die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot Eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit auf mobiles Arbeiten Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftler*in für den Bereich Anlagenrealisierung Polymer-Recycling

Do. 11.08.2022
Freising, Oberbayern
Ort: Freising Wissenschaftler*in für den Bereich Anlagenrealisierung Polymer-Recycling Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Als Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung mit den Standorten Freising und Dresden sind wir führend in Forschung und Entwicklung für unsere Geschäftsfelder Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. Inunserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit aktuellen Herausforderungen der von uns adressierten Branchen und treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Sicherheit und Resilienz voran.Sie suchen eine Aufgabe mit Abwechslung und Verantwortung? Die Abteilung »Verfahrensentwicklung Polymer-Recycling« sucht Sie für den Standort Freising.Die Abteilung beschäftigt sich mit der Rückgewinnung von Wertstoffen aus kunststoffhaltigen Abfällen. Entwicklungsziel sind industrielle Verfahren, die mit hervorragender Reinigungseffizienz unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen saubere Kunststoff-Recyclate und / oder metallische Wertstoffe produzieren. Um die Nachhaltigkeit moderner Kunststoff-Verpackungen und Komposite zu verbessern, bearbeiten wir aktuell Recyclingprojekte im industriellen und öffentlichen Auftrag. Die Verfahrensentwicklung erfolgt mit dem mehrstufigen Scale-up vom Labor- bis zum technischen Maßstab. Entwicklungsbegleitend werden vielfältige spurenanalytische Methoden eingesetzt. Wir suchen Sie für den Ausbau des Bereichs Anlagenrealisierung Polymer-Recycling und die Mitarbeit an laufenden Umsetzungsprojekten sowie für Unterstützung bei der Akquise solcher Vorhaben. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Chemieingenieurwesen, in der Verfahrenstechnik oder in einem vergleichbaren Studiengang Zu Ihren Kompetenzen gehören die analytische Bewertung von verfahrenstechnischen Optimierungsschritten und der Scale-Up von Prozessen aus dem Labor- in den Technikumsmaßstab Erste Erfahrung bei Vor-Ort-Inbetriebnahmen von verfahrenstechnischen Anlagen und im Umgang mit ATEX-Richtlinien sind von Vorteil Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und großes Interesse, neue Forschungsgebiete im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zu erschließen Sie besitzen zudem die Fähigkeit, sich schnell und mit eigenen Ideen in neue Problemstellungen einzuarbeiten Ein wissenschaftlicher Anspruch bei der Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Ergebnissen ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die Arbeit in einem Projektteam Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse gehören zu Ihren Kompetenzen Im Rahmen von Projekttreffen und zur Begleitung von externen Versuchskampagnen bei unseren Projektpartnern setzen wir Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im In- und Ausland voraus Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung Ein kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team in dem sich erfahrene Expert*innen und Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken Die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot Eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Möglichkeit auf mobiles Arbeiten Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent / (Senior) Associate (m/w/d) im Bereich Process Development

Do. 11.08.2022
München
AMGEN ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit rund 24.000 Mitarbeitern in ca. 100 Ländern weltweit seit 40 Jahren erfolgreich tätig ist. In Deutschland setzen sich an zwei Standorten in München über 750 Mitarbeiter jeden Tag dafür ein, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Aktuell werden unsere Medikamente in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Osteologie und bei Entzündungserkrankungen eingesetzt. Wir, die Amgen Research (Munich) GmbH, einer der Amgen „State of the Art“-Forschungsstandorte mit Sitz im Münchner Süden und rund 200 Mitarbeitenden, suchen zum nächstmöglichen Termin einen Technischen Assistenten / (Senior) Associate (m/w/d) im Bereich Process Development Die Stelle ist in Vollzeit und auf zwei Jahre befristet zu besetzen.Die Aufgabenstellung umfasst die Entwicklung, Durchführung und Dokumentation von Downstream Prozessen für therapeutische Proteine und der dazugehörigen Analytik in unserer Abteilung Process Development, die Sie gemeinsam mit Ihren Teamkollegen/-innen ausführen. Zu Ihren Hauptaufgaben gehören: Entwicklung und Etablierung von Aufreinigungsprozessen für therapeutische Proteine unter Berücksichtigung regulatorischer Anforderungen Eigenständige Planung, Durchführung und Dokumentation von Experimenten in der Protein-Chromatographie (Affinitäts-, Ionentauscher-, Multimodale-Chromatographie etc.) und Filtrationstechniken (u. a. Ultra-/Dia-Filtration, Virus-Filtration) Charakterisierung der therapeutischen Proteine in qualitätsbezogenen Analysen wie z. B. HPLC, ELISA und Elektrophorese Analyse, Auswertung, graphische Darstellung und Interpretation der erhaltenen Entwicklungsdaten sowie Präsentation und Diskussion der wissenschaftlichen Ergebnisse innerhalb der Gruppe/Abteilung und des Projektteams (Deutsch/Englisch) Erstellung von Entwicklungsberichten und Arbeitsvorschriften in englischer Sprache Unterstützung der Verantwortlichen bei der Erstellung von zulassungsrelevanten Dokumenten Technologie-/Prozesstransfer an andere Amgen-Standorte und in den GMP-Bereich (z. B. FIH-Produktionen) Interaktion und enge Abstimmung mit dem Process Development Team im amerikanischen Headquarter Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als technischer Assistent (BTA, CTA, MTA) oder Laborant (m/w/d) oder erfolgreicher Studienabschluss in Biologie, Biochemie oder verwandtem Studiengang Erfahrung in der Aufreinigung (Downstream Process) von proteinbasierten, therapeutischen Molekülen sowie theoretische und praktische Kenntnisse in den genannten proteinbiochemischen Methoden zur Proteincharakterisierung sind von Vorteil Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein sicherer Umgang mit MS Office Kenntnisse im Datenanalyseprogramm Spotfire (TIBCO) sowie Interesse bzw. erste Erfahrungen in der Automatisierung sind von Vorteil Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, großes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und eine selbstständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie Flexibilität Starker Teamplayer mit Freude an cross-funktionalen und internationalen Interaktionen Freude, Engagement und Interesse bei der Bearbeitung von angewandten und produktspezifischen Fragestellungen im Team Als innovatives Unternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verpflichtet hat, fördert Amgen ein integratives Umfeld mit ethischen, engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die sich gegenseitig respektieren. Unsere Kultur unterstützt den offenen Dialog und Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, um die besten Lösungen zu erzielen. Neben einem attraktiven Vergütungspaket und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung. Wir fördern Chancengleichheit, Vielfalt sowie ein inklusives Umfeld und berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber ohne Rücksicht auf Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Behinderung.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent / (Senior) Associate (m/w/d) zur Unterstützung der BiTE® Biology Gruppe

Do. 11.08.2022
München
AMGEN ist ein weltweit führendes unabhängiges Biotechnologie-Unternehmen, das mit rund 24.000 Mitarbeitern in ca. 100 Ländern weltweit seit 40 Jahren erfolgreich tätig ist. In Deutschland setzen sich an zwei Standorten in München über 750 Mitarbeiter jeden Tag dafür ein, Patienten zu helfen. Weltweit profitieren jährlich Millionen von Menschen mit schweren oder seltenen Erkrankungen von unseren Therapien. Aktuell werden unsere Medikamente in der Nephrologie, Kardiologie, Hämatologie, Onkologie, Osteologie und bei Entzündungserkrankungen eingesetzt. Wir, die Amgen Research (Munich) GmbH, einer der Amgen „State of the Art“-Forschungsstandorte mit Sitz im Münchner Süden und rund 200 Mitarbeitenden, suchen zum nächstmöglichen Termin einen Technischen Assistenten / (Senior) Associate (m/w/d) zur Unterstützung der BiTE® Biology Gruppe Die Stelle kann ab sofort in Vollzeit besetzt werden und ist auf zwei Jahre befristet.Die Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von innovativen T-Zell rekrutierenden Antikörperformaten und Konzepten basierend auf der BiTE® Technologie. Zu Ihren Hauptaufgaben gehören: DNA-Plasmid-Generierung (Klonierung, DNA-Preparation, PCR) Sterile Zellkulturarbeiten (Isolation von humanen, primären Zellen, Kultivierung verschiedener Zelllinien, Transfektionen, Proteinproduktionen in Säugerzellen) Proteinaufreinigung über Aekta-FPLC-Systeme (Unicorn) In-vitro-Charakterisierung von Antikörperkonstrukten (Analyse mittels Durchflusszytometrie, T-Zell basierte Assays, SDSPAGE, Western Blot, Umgang mit Liquid-handling-Systemen etc.) Planung, Durchführung und Dokumentation von Experimenten sowie Auswertung der Ergebnisse; allein und im Team Verantwortung für Arbeitsabläufe der Laborroutine Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als wissenschaftlich-technischer Assistent (BTA, CTA, MTA, m/w/d) oder Laborant (m/w/d); gerne auch als Berufseinsteiger Methodische Kenntnisse und praktische Erfahrung in den genannten molekularbiologischen, zellbiologischen und proteinchemischen Methoden von Vorteil Idealerweise Wissen im Bereich der Antikörperentwicklung und Immunbiologie Hohe Motivation und Begeisterung für die Lösung neuer wissenschaftlicher Fragestellungen Verantwortungsbewusste, strukturierte und effiziente Arbeitsweise Offenheit für Fortschritt und Flexibilität bei der Bearbeitung neuer Aufgabenstellungen Gute Deutschkennnisse sowie Englischgrundkenntnisse Sicherer Umgang mit Word, Excel und PowerPoint Als innovatives Unternehmen, das sich der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verpflichtet hat, fördert Amgen ein integratives Umfeld mit ethischen, engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die sich gegenseitig respektieren. Unsere Kultur unterstützt den offenen Dialog und Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, um die besten Lösungen zu erzielen. Neben einem attraktiven Vergütungspaket und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung. Wir fördern Chancengleichheit, Vielfalt sowie ein inklusives Umfeld und berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber ohne Rücksicht auf Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Behinderung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Secure Data Ecosystems

Mi. 10.08.2022
Garching bei München
Ort: Garching bei München Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Secure Data Ecosystems Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC mit Hauptsitz in Garching bei München begleitet mit international anerkannter Spitzenforschung die digitalen Transformationsprozesse in den Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt oder auch der Medizin. Als erfolgreich etabliertes und stark wachsendes Institut sind wir immer auf der Suche nach hoch motivierten, kreativen Köpfen in allen Bereichen der IT-Sicherheit.Der Bereich Service & Application Security beschäftigt sich dabei maßgeblich mit der Sicherheit und dem Datenschutz von verteilten Anwendungen sowie sicheren Cloud- und Container-Infrastrukturen. Wir entwickeln Verfahren zur statischen und dynamischen Codeanalyse, innovative Konzepte zum Austausch von Unternehmensdaten und finden Sicherheitslücken im Auftrag unserer Industriepartner. Der Forschungsbereich ist besteht aus drei Teilbereichen: Applied Privacy Technologies, Secure Data Ecosystems und Software Security.Wir suchen neue Mitarbeitende für den Bereich Secure Data Ecosystems: Dieses Forschungsfeld beschäftigt sich mit innovativen Technologien, die Unternehmen befähigt, auf sichere Art und Weise Daten auszutauschen. Im Fokus stehen hier die Analyse, Konzeptionierung und Weiterentwicklung aller Komponenten, die notwendig sind, neue Datenökosysteme Realität werden zu lassen. Dies umfasst sichere Gateways zum Datenaustausch, den Weg zu vertrauenswürdigen Cloud-Infrastrukturen und alle Themen rund um Datenräume und vertrauenswürdige Datenverarbeitung. Sie helfen gemeinsam mit Ihren zukünftigen Kolleg*innen bei der Ist-Analyse und begleiten bei der Bewertung von Komponenten und Systemen. Begeisterung und nicht enden wollenden Forschungsdrang in Ihrem Themenfeld, welches Sie mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium der Informatik oder verwandter Wissenschaften, idealerweise mit Schwerpunkt IT-Sicherheit, untermauert haben. Durch wissenschaftliche Forschung oder berufliche Tätigkeiten verfügen Sie über erste praktische Erfahrung im Bereich IT-Security, z. B. mit Cloud- oder Container-Lösungen (Docker, Kubernetes), Security-Protokollen oder Frameworks. Abgerundet wird Ihr Profil, indem Sie Programmiererfahrung (z. B. in Java, Kotlin, Go) mit einer engagierten und selbstständigen Arbeitsweise kombinieren. Eine ausgeprägte Teamfähigkeit und sicheres Deutsch (mind. Niveau B2) und Englisch in Wort und Schrift wird Sie zügig zu einem wertvollen Teammitglied bei uns machen. Ganz besonders Experimentierfreude und Interesse an der Erforschung und praktischen Umsetzung von innovativen Technologien eint Sie mit Ihren zukünftigen Kolleg*innen. Interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen im Rahmen von Forschungsprojekten Professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre in engagierten Teams Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen, bei entsprechender Eignung und Interesse wird ein Promotionsvorhaben unterstützt. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter (m/w/d) für die Serologie

Mi. 10.08.2022
Karlsfeld bei München
Ihr Know-how ist gefragt! An unserem Standort Karlsfeld suchen wir in feste Anstellung einen versierten und zuverlässigen Teamplayer als Gruppenleiter (m/w/d) für die Serologie Ihre Aufgaben Alle Routineaufgaben in der Infektionsserologie und Immunhämatologie unter Einsatz verschiedener Analyseautomaten Technische Validierung der Messwerte und Freigabe der Befunde Auswertung der Qualitätskontrollen und Dokumentation der QM-Daten Durchführung von Geräte- und Testumstellungen Erstellung der Dienstpläne  Ihre Stärken Ausbildung im medizinischen Bereich, z.B. als MTA, BTA, CTA m/w/d Mehrjährige Berufserfahrung im Labor, vorzugsweise in den Bereichen Infektionsserologie und Immunhämatologie Erfahrung in der Mitarbeiterführung ist von Vorteil Selbstständige Arbeitsweise, Präzision und Sorgfalt, technisches Interesse sowie Freude am Umgang mit High-Tech-Analysensystemen Teamgeist, Kommunikationsstärke und Einsatzbereitschaft Flexibilität bei wechselnden Anforderungen Unsere Stärke Fachliche Begleitung und Unterstützung von Anfang an Mitarbeit in einem kollegialen und dynamischen Team Interessante Tätigkeit in einem innovativen Arbeitsumfeld mit modernsten Diagnosegeräten und -technologien Ein großes Weiterbildungsangebot aus internen und externen Schulungen Ihr Wunschrad als JobRad® für Alltag, Freizeit und Arbeitsweg Haben Sie Interesse?... an einer verantwortungsvollen Tätigkeit in einem der größten Laborunternehmen Deutschlands?Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns willkommen. Vorabinformationen erteilt Ihnen gerne Frau Fischhaber am Standort München/Karlsfeld unter der Rufnummer 0 81 31 / 594 113 Jetzt bewerben Unser international arbeitendes Institut für Laboruntersuchungen gehört zu den führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der medizinischen Labordiagnostik. BIOSCIENTIA ist seit 50 Jahren tätig für Krankenhäuser im In- und Ausland, für niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, öffentliche Auftraggeber, wissenschaftliche Institute, betriebsärztliche Dienste aller Industriezweige und für die pharmazeutische Industrie. Seit 2007 ist BIOSCIENTIA als Mitglied der Sonic Healthcare Gruppe Teil eines weltweiten Zusammenschlusses herausragender labordiagnostischer Unternehmen. Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeiter m/w/d mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH Personalabteilung Konrad-Adenauer-Straße 17 55218 Ingelheim am Rhein bewerbung@bioscientia.de www.bioscientia.de
Zum Stellenangebot

Ausbildung Chemielaborant (w/m/d)

Mi. 10.08.2022
Maisach
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickeln wir seit Jahren technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Die Freudenberg-Gruppe beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeitende in 60 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden Euro.OKS, ein Unternehmen der Freudenberg-Gruppe, ist ein führender Anbieter von chemisch-technischen Lösungen für Wartung und Instandhaltung, das in 50 Ländern durch ein Netzwerk von qualifizierten Vertriebspartnern tätig ist. Mit Hauptsitz in Deutschland bedient OKS ein breites Spektrum an industriellen und anderen Anwendungen mit einem breiten Portfolio an Hochleistungsschmierstoffen, Reinigern oder Mehrzweckchemikalien. Qualität und Zuverlässigkeit sowie eine schnelle Reaktion auf Kundenanforderungen sind Eckpfeiler unserer erfolgreichen Entwicklung.Sie unterstützen unser Team alsAusbildung Chemielaborant (w/m/d)In einem freundlichen und engagierten Team wirst Du als Chemielaborant/in praxisnah in 3,5 Jahren an Deinen Wunschberuf herangeführt.Du wirkst an Produktneuentwicklungen und an kundenspezifischen Entwicklungsprojekten mit und wirst unterschiedliche Versuche und Analysen selbständig durchführen.Neben Vielfältigkeit und technischem Knowhow bieten wir Dir eine Ausbildung in einem innovativen Umfeld.In unseren verschiedenen Abteilungen sowie in der Berufsschule lernst Du die chemischen, physikalischen und mathematischen Zusammenhänge zu verstehen, um später chemische Untersuchungen durchzuführen.Zudem hast Du vielfältige weitere Aufgaben, wie zum Beispiel die anschließende Dokumentation der Ergebnisse.Neben einem mittleren Schulabschluss und Interesse an naturwissenschaftlichen/ technischen Fächern, erwarten wir von Dir eine hohe Eigeninitiative und die Bereitschaft, Dich mit voller Kraft in Deine Ausbildung einzubringen. Du begeisterst Dich für chemische Prozesse und das Experimentieren macht Dir Spaß. Gründliches und gewissenhaftes Arbeiten zeichnet Dich aus.Wenn Du dazu noch ein freundliches, aufgeschlossenes und positives Wesen hast, zuverlässig und pünktlich bist, gerne etwas dazu lernst und dabei auch eigene Ideen einbringen möchtest, bist Du bei uns genau richtig!Cafeteria/KantineVor Ort werden frische, warme und kalte Speisen angeboten.Gute ErreichbarkeitProblemlose, stressfreie Anbindung mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.Aus- und Weiterbildungen / LaufbahnentwicklungProgramme zur Erweiterung von Fachwissen und Qualifikationen.Vielfalt & IntegrationBetreten Sie eine von Vielfalt geprägte Welt der Innovation.Nachhaltigkeit / Soziales EngagementMit Engagement, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement etwas bewirken.
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator:in (m/w/d) internationaler Forschungsprojekte

Di. 09.08.2022
München
Unsere Mission als Forschungs­zentrum: Personalisierte medizinische Lösungen für umweltbedingte Krankheiten zu finden, um eine gesündere Gesellschaft in einer sich schnell verändernden Welt zu fördern. Das Institut für Diabetesforschung(IDF) befasst sich mit der Pathogenese und Prävention von Typ-1-Diabetes und Gestationsdiabetes. Dazu untersucht es die molekularen Mechanismen der Krankheitsentstehung, insbesondere das Zusammenspiel von Umwelt, Genen und Immunsystem. Ziel ist die Identifizierung von Markern zur frühen Diagnose und die Entwicklung von Therapien zur Prävention und Heilung von Diabetes. Hierzu führt das IDF zahlreiche epidemiologische und klinische Studien durch. Zur Ergänzung unseres Teams sucht das Institut für Diabetesforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n talentierte:n und motivierte:n Projektkoordinator:in (m/w/d) internationaler Forschungs­projekte 101697 Vollzeit München BerufserfahreneProjektmanagement (Überwachung und Organisation des Projektverlaufs) Korrespondenz mit nationalen und inter­natio­nalen Projektpartnern Koordination und Abwicklung von Mittel­weiter­leitungen Erarbeitung von Budgetplänen und Controlling-Berichten Schnittstellenfunktion zwischen inter­nationalen Kooperations­partnern, Verwaltungsabteilungen des Helmholtz Munich und dem Institut Koordination von Berichten der einzelnen Kooperationspartner und Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten für den Projektträger Management von internationalen Daten- und Biobankprojekten Koordination der Bereitstellung von Proben­material aus der Biobank mit den korres­pondierenden Daten für diverse Forschungs­projekte und für nationale und internationale Kooperationspartner Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschul­bildung im Bereich Natur­wissenschaften Expertise in Projektkoordination und Projekt­management Erfahrung in der Verarbeitung und Lagerung von humanem Proben­material sowie im Management mit Daten- und Biobanken Sicherer Umgang mit MS Office Ausgezeichnetes Deutsch und Englisch Analytisches, strukturiertes und lösungs­orientiertes Vorgehen Kreativität, Entschlossenheit, Ziel­strebigkeit und Durchsetzungsvermögen Sehr gutes Organisationsgeschick, aufgaben­bezogene Belast­barkeit und Flexibilität Ausgeprägte Team- und Kommuni­kationsfähigkeit Vereinbarkeit von Privat­leben und Beruf Flexible Arbeitszeiten und Arbeits­zeit­modelle Zielgerichtete Fortbildungs­maßnahmen 30 Tage Urlaub pro Jahr Betriebliches Gesundheits­management Homeoffice-Möglichkeiten Kita am Campus und Ferien­betreuung Elder Care und weitere Beratungs­angebote Betriebliche Alters­versorgung Vergünstigtes Jobticket (MVV und DB) Der Standort München gilt mit seinen zahl­reichen Seen und umgeben von den Alpen als eine der lebens­wertesten Städte weltweit. Mit seinen erstklassigen Universitäten und Forschungs­instituten wird eine pulsierende und intellek­tuelle Atmo­sphäre geschaffen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis E 13 möglich. Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Bund). Die Stelle ist (zunächst) auf zwei Jahre befristet, die Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besteht. Zur Förderung der Diversität freuen wir uns über Bewer­bungen talentierter Menschen, unabhängig von Geschlecht, kultu­rellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexu­eller Identität, körperlichen Fähig­keiten, Religion und Alter. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: