Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor: 4 Jobs in Nürnberg

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Personaldienstleistungen 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Befristeter Vertrag 1
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Labor

Doktorand (w/m/d) für Hochdurchsatz-Materialtests in Protonenaustauschmembran-Elektrolyseuren

Fr. 11.06.2021
Erlangen
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten durch Ihre Arbeit einen Beitrag zur Energie­wende in Deutschland leisten? Dann sind Sie am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) genau richtig! Das HI ERN bildet das Kernstück einer engen Partner­schaft zwischen dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Standort Erlangen. Die Zusammen­arbeit der Partner bezieht sich auf die Bereiche innovative Materialien und Prozesse für photo­voltaische Energie­systeme und Wasser­stoff als Speicher- und Träger­medium für CO2-neutral erzeugte Energie. Unterstützen Sie uns dabei, erneuerbare Energien klima­neutral, nachhaltig und kosten­günstig nutzbar zu machen! Die erfolgreichen Kandidaten (w/m/d) werden Teil des HyThroughGen-Projekt­teams sein, dessen Ziel es ist, die Material- und Komponenten­auswahl­prozesse für Protonen­austausch­membran-Elektro­lyseure (PEMEL) der nächsten Generation zu beschleunigen. Die rauen Umgebungen in modernen Elektro­lyseuren erfordern teure Materialien wie Iridiumoxid als Katalysatoren und (platiniertes) Titan als poröse Transport­schichten und Strom­kollektoren. Die nächste Generation zielt darauf ab, die Gesamtkosten zu senken, indem die Lebensdauer erhöht und sogar teure Materialien ersetzt werden. Das Team kombiniert die Expertise der Abteilungen Elektro­katalyse und Elektroka­talytische Grenzflächen­technik des HI ERN, um neue Herstellungs­methoden und beschleunigte Tests von PEMEL-Komponenten zu entwickeln. Dabei kommen international einzigartige Methoden zur Material- und Prozess­charakteri­sierung zum Einsatz, die auf der ausgeklügelten Kopplung von Spuren­elementan­alyse mit elektro­chemischen Systemen, additiver Fertigung und fortschritt­lichen physikalischen Analyse­methoden beruhen. Ziel ist es, damit einen wesent­lichen Beitrag zur Entwicklung der elektro­chemischen Energie­umwandlung als zukünftigem Schlüssel­spieler für die Elektro­mobilität und die Energie­politik im Allgemeinen zu leisten. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) für Hochdurchsatz-Materialtests in Protonenaustauschmembran-Elektrolyseuren Entwurf und Optimierung eines elektrochemischen Hochdurchsatz-Charakterisierungsaufbaus für PEMEL-Materialien (Kataly­satoren und Schutz­schichten) Benchmarking von State-of-the-Art-Materialien als Basis für das entwickelte System Untersuchung der Degradation von Materialien der nächsten Generation während der Elektrolyse Enge Zusammenarbeit mit Datenwissen­schaftlern und Automati­sierungs­spezialisten zur Entwicklung eines zuverlässigen, schnellen Material­test­verfahrens Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb und außerhalb von HI ERN Analyse und Kommunikation der erhaltenen experi­mentellen Daten Verfassen von wissenschaftlichen Veröffent­lichungen und Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen Vertretung des Instituts bei Projekt­treffen Exzellenter Hochschul­abschluss (Master) in Chemie, Physik, Ingenieur­wesen oder einer ähnlichen Disziplin Starkes Interesse an der Forschung an elektro­chemischen Systemen Erfahrungen in einem (oder mehreren) der folgenden Bereiche sind wünschens­wert: Elektrochemie, Elektrokatalyse, Automati­sierung und Datenver­arbeitung, Element­analytik (Massen­spektrometrie, XPS, EDX) Intrinsische Motivation, Eigeninitiative, Kreativität und selbst­ständiges Arbeiten Ausgezeichnete organisa­torische Fähigkeiten Fähigkeit, Initiative zu zeigen und unabhängig zu arbeiten Ausgezeichnete Kooperations- und Kommunikations­fähigkeit sowie Teamfähigkeit Ausgezeichnete Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Hohe Motivation, innerhalb von drei Jahren zu promovieren Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mit­zu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Ein lebendiges wissenschaftliches Umfeld innerhalb des Instituts und Möglichkeiten zur Kooperation mit exzellenten Partnern an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin und im Ausland Ein exzellentes Umfeld, um hochwertige Forschung zu betreiben und eigene Ideen im Entwicklungs­prozess umzusetzen Die Möglichkeit, mit weltweit einzigartigen elektro­chemischen Charakteri­sierungs­techniken zu arbeiten Exzellente Ausbildung in der Elektrochemie Umfassende Trainingsan­gebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterent­wicklung 30 Urlaubstage im Jahr Ein strukturiertes Promotions­programm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiterbildungs- und Vernetzungs­angebot über die Doktoranden­plattform JuDocs Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive. Die Vergütung erfolgt analog der Entgeltgruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich eines 60%igen Monats­gehaltes als Sonderzahlung („Weihnachtsgeld“). Eine über die Grund­vergütung hinaus­gehende Vergütung ist ggf. möglich. Dienstort: Erlangen
Zum Stellenangebot

Zytologieassistentin (m/w/d) für Pathologie

Mi. 02.06.2021
Fürth, Bayern, Fürth, Bayern
Wir suchen für die Pathologie - eine/n ZytologieassitentIn (m/w/d) in Teilzeit. Als StegPlus Personal GmbH sind wir Ihr neuer Arbeitgeber mit den besten Branchenkenntnissen in der Medizin und Pflege. Mit unseren 20 Standorten in Deutschland arbeiten wir mit verschiedensten Gesundheitseinrichtungen zusammen. Ihre berufliche Zufriedenheit, Entwicklung und Work-Life- Balance liegt uns sehr am Herzen. Werden Sie Teil unseres Teams.Selbstständige Screening von zytologischen PräparatenSachgerechte Durchführung der ärztlichen AnordnungArchivierung, Aufnahme und Abschluss von Fällen im PathologiesystemZügige und qualitativ hochwertige Bearbeitung des EinsendematerialsEine abgeschlossene zytologische AusbildungSpaß an Ihrem BerufFlexibilität, Motivation und ZuverlässigkeitFachliche KompetenzTeamgeist und empathisches AuftretenSehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office ProdukteSicheres Arbeitsverhältnis in einem modernen UnternehmenAttraktive Verdienstmöglichkeiten30 Tage UrlaubFort- und WeiterbildungsmöglichkeitenBetriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (MTLA) (m/w/d)

Mi. 02.06.2021
Rummelsberg
Verstärken Sie unser Labor zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Medizinisch-technischer Labor­atoriums­assistent (MTLA) (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre Das Krankenhaus Rummelsberg, in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG, verfügt über 335 Betten und liegt südöstlich von Nürnberg. Als Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg ist es in den Fachbereichen Orthopädie und Unfall­chirurgie (185 Betten), Neurologie (60 Betten), Innere Medizin (30 Betten) und Geriatrische Rehabilitation (60 Betten) weit über die Grenzen der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen hinaus bekannt. Untersuchungen in den Fachbereichen Klinische Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Immunhämatologie, Urindiagnostik, MRSA-Diagnostik (PCR und Kultur), Stuhluntersuchungen (Noroviren, Chlostridium difficile), Liquordiagnostik Teilnahme an Wochenend- und Bereitschaftsdiensten Ein anerkannter Abschluss als staatlich geprüfter MTLA Zuverlässige und selbstständige Arbeits­weise Hohe persönliche und soziale Kompetenz Verantwortungsvolle und serviceorientierte Organisations-, Kommunikations- und Koordinationsstärke Gute praktische Kenntnisse im Umgang mit dem PC Wir bieten Ihnen eine attraktive Vergütung sowie eine Zusatz­versorgung des Hauses. Ein freundliches und offenes Team mit Raum für Ihre Ideen und Ihr Engagement. Interessante, interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten. Freuen Sie sich auf die Metropolregion Nürnberg mit ihrem hohen Freizeit- und Kulturwert. Als einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland verfügt Sana über verschiedene Business Units (Gesundheitsversorgung, Krankenhaus-Services und Gesundheit) und versorgt jährlich rund 2,2 Millionen Patienten nach höchsten Qualitätsansprüchen. Mehr als 35.500 Mitarbeiter an über 54 Standorten vertrauen bereits auf uns. Sie alle profitieren von einem Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Herausforderungen und viel Raum für Eigeninitiative. Bei Sana können Sie sowohl eigene Schwerpunkte entwickeln als auch ein interdisziplinäres Netzwerk aufbauen.
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe für die mechanische Probenvorbereitung (w/m/d)

Di. 01.06.2021
Nürnberg
Referenzcode: P75036SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Fotodokumentation von Prüfmustern. Mechanische Grobzerlegung und Feinzerkleinerung von Probenmaterial. Einwaage von Probenmaterial in die Analysengefäße. Überstellung der Daten in das Laborinformationssystem. Termingerechte Weitergabe der Proben an das Labor. Enge Zusammenarbeit mit der Auftragskoordination und dem Labor. Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet. Studium der Chemie, Werkstofftechnik oder ähnliches. Handwerkliches Geschick und gute Feinmotorik. Hohe Bereitschaft zur Dienstleistung. Schnelles Auffassungsvermögen sowie Organisationstalent. Zeitliche Flexibilität zur termingerechten Auftragsbearbeitung. Gute EDV Kenntnisse sowie Englischgrundkenntnisse Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Zum Stellenangebot


shopping-portal