Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Labor: 8 Jobs in Ubstadt-Weiher

Berufsfeld
  • Labor
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 2
  • Pharmaindustrie 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 4
Labor

Chemielaborant Qualitätskontrolle (Zukaufprodukte) m/w/d

So. 02.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Wir sind ein mittelständisches internationales Kosmetikunternehmen mit ca. 180 Mitarbeitern in Baden-Baden. Mit den Marken BIODROGA, SANS SOUCIS, DR.SCHELLER und BIO:VÉGANE bedienen wir verschiedene Segmente im Kosmetikmarkt. Wir sind ein ambitioniertes Unternehmen und liefern unsere Produkte in über 60 Länder. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Chemielaborant Qualitätskontrolle (Zukaufprodukte) m/w/d in Teilzeit (20 Wochenstunden) Produktspezifische Prüfungen der intern bzw. extern gefertigten Produkte (organoleptische, chemische bzw. physikalisch-chemische Prüfungen nach vorhandenen Prüfvorschriften) Musterzug der eingegangenen Halbfertig- und Fertigprodukte unter Berücksichtigung allgemeiner und interner Regeln und Verfahrensweisen Überprüfung der Lieferantenangaben auf Lieferscheinen, Produkten und Analysenzertifikaten (Charge, Menge, Spezifikationsdaten) Sichtprüfung der Produkte auf Verpackungs- oder Produktionsfehler organoleptische, chemische und chemisch-physikalische Prüfung der Halbfertig- und Fertigprodukte nach den vorhandenen Prüfvorschriften Erstellung von Prüf- und Reklamationsberichten Dokumentation der Ergebnisse und Freigabe der geprüften Produkte Terminkoordination der Freigaben mit den Vertrieben Sicherstellung der ordnungsgemäßen Aufbewahrung der Rückstellmuster Umsetzung und Überwachung der Einhaltung von internen Richtlinien sowie gesetzlicher Vorschriften wie GMP, UVV, Vorschriften der Abfallentsorgung Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Chemielaborant/in, CTA, PTA Berufserfahrung im Bereich Qualitätssicherung Gute MS-Office-Kenntnisse SAP-Kenntnisse wünschenswert Analytische und systematische Denkweise Qualitätsbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit Sorgfalt und akkurate Arbeitsweise Zuverlässig- und Belastbarkeit Teamfähigkeit, Kollegialität Bereitschaft zur Schichtarbeit Deutsch auf muttersprachlichem Niveau in Wort und Schrift ist Voraussetzung
Zum Stellenangebot

Teamleiter (m/w/d) Analytische Entwicklung

Fr. 31.07.2020
Plankstadt
CordenPharma ist seit mehr als 25 Jah­ren erfolg­reich in den Bereichen Entwicklung, Formu­lie­rung und Verpackung von Arznei­mit­teln sowie in der Her­stel­lung klinischer Prüf­präparate tätig. Wir sind ein Spezialist für die Entwicklung und Her­stellung von Arznei­mitteln mit hoch­wirk­samen Wirk­stoffen (Highly-potent APIs) als feste Dar­rei­chungs­formen. Im Verbund mit anderen Werken der CordenPharma Gruppe bieten wir von der Formu­lie­rung bis hin zur fertigen Packung alles aus einer Hand. Hierauf basiert die Erfolgs­strategie des Unternehmens für die kommenden Jahre, die syste­matisch auf- und aus­gebaut werden wird. Zur Verstärkung unseres Teams in Plankstadt (nahe Heidelberg) suchen wir zum nächst­mög­lichen Zeit­punkt für den Bereich Ent­wick­lung einen Teamleiter (m/w/d) Analytische EntwicklungDisziplinarische Leitung eines Teams mit folgenden Aufgaben: Durchführung und Bewertung von Stabilitäts­studien in Abstimmung mit dem Stabilitäts-Management Termingerechte, GMP-konforme Durch­füh­rung und Bewertung der Prüfungen an Entwick­lungs­chargen, Stabilitäts­prüfungen und klinischer Prüfmuster von Entwick­lungs- und Transfer­produkten inkl. Bewertung von Abweichungen und Freigabe (nach §14 AMWHV soweit relevant) Effiziente, kosten­optimierte Abwicklung und Planung aller Labor­prüfungen in enger Abstimmung mit dem Leiter Analytische Entwick­lung und den verantwort­lichen Wissen­schaftlern Sicherstellung des validierten Zustandes von Methoden und Labor­equipment sowie der Compliance mit den relevanten Pharmakopöe-Vorgaben im Bereich Analytische Entwicklung Sicherstellung der Qualifizierung der Betriebs­mittel und Prüf­einrich­tungen sowie Einhaltung der relevanten SHE-Standards im Labor in enger Abstimmung mit dem Leiter Analytische Entwicklung Sicherstellung und Genehmigung aller für die Labor­prüfung von Entwicklungs- / TT-Produkten erforder­lichen GMP-Dokumente, insbesondere Prüf­anweisungen, Prüf­protokolle und Spezifika­tionen Führung und Entwicklung der Mitarbeiter des Bereichs sowie Definition und Verbesserung von Prozessen Vertretung des Leiters Analytische Entwicklung Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften (z. B. Pharmazie, Chemie) oder vergleich­bare Ausbildung mit mehr­jähriger Berufs­erfahrung in der Analytik im Rahmen von Entwick­lungs­projektenUmfangreiche Erfahrung im (Pharma-) Labor­umfeld insbesondere unter GMPUmfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrung hinsichtlich der Entwicklung und Validierung analyti­scher Methoden (z. B. HPLC, GC, IR, Dissolutiontests etc.)Idealerweise erste Führungs­erfahrungSehr gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und SchriftStrukturierte Arbeits­weise und analytisches Denk­vermögenAusgeprägte Fähigkeit zur Definition / Optimierung von ProzessenEngagement, Eigen­verant­wort­lich­keit und Organisations­talentKommunikations- und Team­fähig­keit
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) Forschung und Entwicklung

Di. 28.07.2020
Karlsruhe (Baden)
Unser Mandant ist ein erfolgreiches Unternehmen, das Kosmetik und Körperpflegeprodukte entwickelt und produziert. Das renommierte Unternehmen beschäftigt mehrere hundert Mitarbeitende und vertreibt seine Produkte weltweit. Im Zuge einer altersbedingten Nachfolgeregelung sind wir für unseren Mandanten, am Stammsitz im Großraum Karlsruhe, auf der Suche nach einer fachlich kompetenten und menschlich überzeugenden Persönlichkeit, die direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung berichtet. Leiter (m/w/d) Forschung und Entwicklung Perspektive: Leiter (m/w/d) F&E, Qualität und Regulatorik In dieser Position übernehmen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum.   Weiterentwicklung innovativer und marktgerechter Rezepturen und Optimierung bestehender Produkte Überarbeitung und Aktualisierung von Rezepturen nach den aktuellen gesetzlichen Anforderungen Mitwirkung bei Zertifizierungen/ Registrierungen, kosmetik- und patentrechtlichen Fragestellungen, Prozess- und Labororganisation   Enge Zusammenarbeit mit weiteren Abteilungen wie Regulatorik, Qualität, Marketing und Vertrieb Kooperative und zielorientierte Führung der zugeordneten Mitarbeitenden Abgeschlossenes Studium der Kosmetiktechnologie, Chemie, Biologie oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Berufserfahrung an einer verantwortlichen Stelle in der Forschung und Entwicklung kosmetischer Produkte oder vergleichbaren Produkten Führungserfahrung von Vorteil  Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Hohes Qualitätsbewusstsein, Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hohes Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und Teamfähigkeit Strukturierte und analytische Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Medizinisch-Technischer Laboratoriumsassistent (MTLA) oder Biologielaborant (m/w/d)

Di. 28.07.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Das Zentrum für Infektiologie sucht für die Abteilung Virologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Medizinisch-Technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) oder Biologielaboranten (m/w/d) Vollzeit - JobID: P0025V254 Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Die Abteilung Virologie am Zentrum für Infektiologie bietet das gesamte Spektrum der virologischen Labordiagnostik für die Universitätsklinik Heidelberg und externe Einsender. Die Abteilung steht in enger Kooperation mit den weiteren diagnostisch tätigen Abteilungen des Zentrums und leistet klinisch-infektiologische Beratung für die behandelnden Ärzte am Universitätsklinikum Heidelberg. Durchführung verschiedener Methoden in der virologischen Diagnostik (Serologie, Molekularbiologie) mit manuellen und automatisierten Testsystemen Unterstützung im Qualitätsmanagement Regelmäßige Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst/Wochenenddienst Umfangreiche Einarbeitung durch Teamkollegen und Ärzte Selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten in offener und freundlicher Atmosphäre Zielorientierte individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Abgeschlossene Ausbildung als MTLA oder Biologielaborant Praktische Kenntnisse und Erfahrungen in virologisch-diagnostischen Untersuchungs- und Amplifikationstechniken Grundkenntnisse in Testvalidierung, Qualitätskontrolle und Qualitätsmanagement erwünscht Erfahrung im Umgang mit IT Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d) Qualitätskontrolle

Di. 28.07.2020
Heidelberg
Corden Pharma ist seit mehr als 25 Jahren erfolgreich in den Bereichen Entwicklung, Formulierung und Verpackung von Arzneimitteln sowie in der Herstellung klinischer Prüfpräparate tätig. Wir sind ein Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln mit hochwirksamen Wirkstoffen (Highly-potent APIs) als feste Darreichungsformen. Im Verbund mit anderen Werken der Corden Pharma Gruppe bieten wir von der Formulierung bis hin zur fertigen Packung alles aus einer Hand. Hierauf basiert die Erfolgsstrategie des Unternehmens für die kommenden Jahre, die systematisch auf- und ausgebaut werden wird.Zur Verstärkung unseres Teams in Plankstadt (nahe Heidelberg) suchen wir – befristet für 24 Monate – zum nächstmöglichen Zeitpunkt  für den Bereich Qualitätskontrolle einen Chemielaboranten Qualitätskontrolle (m/w/d) Etablierung, Validierung und Testung von Rohstoffen für Entwicklungsprojekte Etablierung von Testmethoden für Fertigarzneimittel im Rahmen von Transfers Durchführung von Prüfungen nach festgelegten Methoden an Rohstoffen, Wirkstoffen und Fertigarznei­mitteln innerhalb der Qualitätskontrolle, insbesondere: HPLC, U(H)PLC, GC, IR/NIR, Identitätsnachweise (nasschemisch), Zerfallszeiten, Partikelgrößenverteilung, Titrationen (Karl-Fischer, u. a.), Wirkstofffreisetzung, DC, Trocknungsverluste/Sulfatasche Durchführung von Gerätewartung und Kalibrierungen  GMP-gerechte Dokumentation der durchgeführten Arbeiten Erstellung/Aktualisierung von Vorschriften Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten, CTA oder eine vergleichbare natur­wissen­schaftliche Ausbildung Mindestens zwei Jahre Erfahrung im Bereich Qualitätskontrolle, idealerweise im pharmazeutischen Umfeld Mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Chromatographie, insbesondere HPLC, GC, U(H)PLC sowie den anderen relevanten Analysemethoden Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Empower, SAP und LIMS Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute MS-Office-Kenntnisse Methodischer und analytischer Arbeitsstil Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Zum Stellenangebot

Technische Assistenz Neurochirurgische Forschung (m/w/d)

Fr. 24.07.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Die Neurochirurgische Klinik sucht für die Sektion Neurochirurgische Forschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Technische Assistenz Neurochirurgische Forschung (m/w/d) Teilzeit 80% - JobID: P0045V135 Die Stelle ist zunächst befristet auf 1,5 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich seit Jahren im translationalen Kontext mit der Immunbiologie maligner Hirntumore zur Entwicklung immuntherapeutischer Behandlungsansätze. Zellisolationen Zellkulturpflege RNA- und Proteinanalysen Versorgung von operativ entnommenem Material Unterstützung beim Bestellwesen und Laborroutinen Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA oder Biologielaborant oder ähnliche Qualifikation Eingehende Erfahrung in der Kultivierung und generellen Handhabung von humanen und murinen Zellen sind sehr wünschenswert Vorherige Erfahrungen mit Methoden aus der Molekularbiologie, Biochemie, Virologie und/oder Zellbiologie sind ebenfalls vorteilhaft Erfordert ist eine selbständige und präzise Arbeitsweise, gekoppelt mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit, Sorgfalt bei der Dokumentation und Teamgeist Freude an der Forschung in einem internationalen Umfeld wird erwartet Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office), sicherer Umgang mit Excel Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten), sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Leiter*in für das Competence Center Neue Technologien

Fr. 24.07.2020
Waldstadt
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT ZUM 1.1.2021 EINE*N LEITER*IN FÜR DAS COMPETENCE CENTER NEUE TECHNOLOGIEN Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeiter*innen einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Das Competence Center Neue Technologien untersucht aus einer interdisziplinären Perspektive den Wandel, der sich aus dem Wechselspiel von Technologien, Innovationen und Gesellschaft ergibt. Führung und strategische Weiterentwicklung des Competence Centers Neue Technologien Zusammenarbeit mit der stellvertretenden Leitung sowie den Geschäftsfeldleitungen des Competence Centers bei der Personalführung und der strategischen Weiterentwicklung der Themen Inhaltliche, personelle und finanzielle Verantwortung für ein Kernthemenfeld des renommierten und weltweit führenden Innovationsforschungsinstitutes Fraunhofer ISI Begleitung von fachlichen und politischen Debatten, Bearbeitung relevanter Fragestellungen Leitung, Bearbeitung und Akquise von Forschungs- und Beratungsprojekten Wissenschaftliche Mitarbeit bei Fragestellungen zu neuen Technologien Beratung nationaler und internationaler Auftraggeber aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Rahmen interdisziplinärer Studien Aktive Mitarbeit bei der strategischen Ausrichtung des Fraunhofer ISI Sie verfügen über eine abgeschlossene Promotion oder weitere wissenschaftliche Qualifikationen im Bereich der Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften. Sie bringen umfassende Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung mit. Insbesondere haben Sie vielseitige Erfahrung in der Auftragsforschung sowie der Beratung von Politik und Wirtschaft und sind mit Prozessen, Netzwerken und Foren in Politik und Wirtschaft aus Ihrer Tätigkeit vertraut. Sie haben bereits interdisziplinäre Teams geleitet und dabei Begeisterungskraft, Personalentwicklungskompetenz sowie Integrations- und Führungsfähigkeit bewiesen. Sie besitzen fundierte Kenntnisse über Technologieentwicklungen mindestens in zwei der Bereiche: neue Materialien und Produktionsprozesse, Digitalisierung, Bioökonomie, Gesundheitssystem. Ebenso verfügen Sie über umfassende Kenntnisse in qualitativen und quantitativen wissenschaftlichen Methoden, die Technologieentwicklungen und ihre Rolle in sozio-ökonomischen Transformationsprozessen analytisch abzubilden. Wir erwarten von Ihnen Potenzial für die aktive Weiterentwicklung des inhaltlichen Profils des Competence Centers sowie die Setzung neuer Schwerpunkte und deren dynamische und erfolgreiche Umsetzung. Darüber hinaus bringen Sie sich bei der Entwicklung strategischer Ansätze und Konzepte für das Institut und die Fraunhofer-Gesellschaft ein. Selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit sowie Interesse an interdisziplinärem Arbeiten setzen wir voraus. Zudem verfügen Sie über sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse und sind in der Lage, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form in überzeugender Weise darzustellen.Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischen Anspruch. Wir unterstützen Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen sowie Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angeboten im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre im Rahmen der Führung auf Probe befristet. Bei entsprechender Eignung und Qualifikation ist perspektivisch die dauerhafte Leitung des Competence Centers möglich. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Naturwissenschaftler / Klinischer Chemiker (m/w/d)

Mo. 20.07.2020
Heidelberg
Die MVZ Labor Dr. Limbach & Kollegen GbR ist Teil einer unabhängigen mittelständischen und inhabergeführten Laborgruppe, die bereits in mehreren europäischen Ländern vertreten ist. Wir unterstützen unsere Kunden rund um die Uhr im Bereich medizinisch diagnostischer Laborleistungen. Unsere Experten forschen und entwickeln zukunftsweisende Untersuchungsmethoden. Unser Erfolgsgeheimnis: Hoch motivierte Mitarbeiter mit absoluter Kundenorientierung, Zuverlässigkeit als Partner und Spaß an Herausforderungen. Das Ergebnis: Höchster Kundenservice bei maximaler Qualität. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort Heidelberg: Naturwissenschaftler / Klinischer Chemiker (m/w/d) Auswertung und Interpretation von Laborbefunden Zusammenarbeit mit Einsendern und klinisch tätigen Kollegen Labororganisation und Mitarbeiterführung Beteiligung an der Umsetzung und Überwachung von Qualitätssicherungsmaßnahmen Verifizierung und Validierung neuer Analysegeräte und -methoden Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium Die Zusatzqualifikation „Klinischer Chemiker (m/w/d)“ ist von Vorteil Hohes Engagement, Verantwortungsbewusstsein und gute kommunikative Fähigkeiten (auch in englischer Sprache) Interesse an neuen Aufgabenstellungen Eigeninitiative und freundliches Auftreten Wertschätzender und motivierender Umgang Freude an der Arbeit im Team Sicherer Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Labor und dynamisch wachsenden Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitung durch die Teamkollegen Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Eine gute und partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre Attraktive Sozialleistungen (z.B. Job-Rad, Kinderbetreuungszuschuss u.v.m.) Kostenlose Parkplätze Möglichkeit, wissenschaftlich zu arbeiten Regelmäßige Feedbackgespräche Ein hohes Maß an Selbständigkeit Flache Hierarchiestrukturen in einem wertschätzenden, kollegialen Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot


shopping-portal