Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Marktanalyse: 3 Jobs in Eitorf

Berufsfeld
  • Marktanalyse
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Ausbildung, Studium 1
Marktanalyse

Referentin / Referent (w/m/d) im Referat WG 33 Cybersicherheit für Gesellschaft und Bürger

Mi. 13.10.2021
Bonn
Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.300 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.500 Mitarbeitende stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fach- und Führungs­kräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Referentin / Referent (w/m/d) im Referat WG 33 „Cybersicherheit für Gesellschaft und Bürger“ (Entgeltgruppe E 13 oder E 14 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungs­gruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Bonn Die fortschreitende Digitalisierung in der Gesellschaft wird mit dem Ausbau des Digitalen Verbraucher­schutzes im BSI begleitet. Unser Ziel ist es, die IT-Sicherheit aller Verbraucherinnen und Verbraucher hinsichtlich Risiko­bewusst­sein, Beurteilungs­fähigkeit und Lösungs­kompetenz zu stärken. Das Referat WG 33 trägt zu den hierfür erforderlichen Sensibilisierungs-, Präventions- und Informations­grund­lagen bei, welche für den erfolg­reichen Umgang mit Cyber-Risiken und dem stetigen Aufbau von Sicher­heits­kompetenz bei Bürgerinnen und Bürgern unerlässlich sind. Neben Projekten und Formaten zum Ausbau des ziel­gruppen­spezifischen Dialogs führen wir Studien zum Verbraucher­verhalten bei der Anwendung von Informations­sicherheit durch, um Erfahrungen und Einstellungen der Bevölkerung zu diesem Thema zu erfassen. Die Erkenntnisse daraus sowie die Ergebnisse der sich im Aufbau befindenden Längs­schnitt­untersuchung zu IT Security Awareness werden in den Informations­angeboten und Handlungs­empfehlungen des Digitalen Verbraucher­schutzes aufgegriffen. Konzeption und Durchführung von Umfragen, Studien bzw. Projekten zur Verhaltens­forschung im Rahmen der Anwendung von Informations­sicherheit im privaten Kontext Identifikation von evidenz­basierten Methoden und Maßnahmen zur Evaluation bisheriger und künftiger Awareness-Maßnahmen im Bereich Cyber­sicherheit sowie deren Umsetzung Redaktionelle Betreuung von Maßnahmen (online, Print) zur Verbraucher­aufklärung im Rahmen der Anwendung von Informations­sicherheit Ausbau von Kooperationen und Initiativen, Gewinnung von Multi­plikatoren, pädagogischen Einrichtungen etc. sowie Auswertung und Publikation der Ergebnisse in enger Kooperation mit den Projekt­partnern Konzeption, Durchführung und Evaluation von Kampagnen, die die Sensibilisierung und Erhöhung der Lösungs­kompetenz von Verbraucher/innen bei der Anwendung von Informations­sicherheit adressieren Konzeption, Durchführung und Evaluation von Veranstaltungen Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fach­richtung Arbeits-, Betriebs- und Organisations­psycho­logie, Sozial­psycho­logie, Wirt­schafts­psycho­logie, Soziologie, Medien­wissenschaft, Medien­pädagogik, Technik-Kommunikation, der Wirtschafts­informatik oder einer vergleich­baren Fach­richtung Gute Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Forschungs­methoden Gute Kenntnisse in statistischer Daten­analyse Idealerweise Erfahrungen in der Verbraucher­forschung und im Verbraucher­schutz Offenheit und Begeisterung für aktuelle Trends im Bereich des digitalen Verbraucher­schutzes und für Heraus­forderungen und Lösungen im Bereich IT Security Awareness Von Vorteil sind nach­gewiesene, vertiefte Kompetenzen im Projekt­management Redaktionelle Kompetenzen zur Erstellung und Weiter­entwicklung von Webseiten und Social-Media-Aktivitäten Sicheren Schreibstil, adressaten­gerechte Aufbereitung von Inhalten und die Fähigkeit, Themen der Informations­sicherheit eigen­ständig zu recherchieren und zu koordinieren Zu Ihren Stärken zählen Kommunikations­fähigkeit und kooperatives Handeln Sie handeln stets prozess- sowie lösungs­orientiert und sind dabei kritik­fähig Ihre Arbeitsweise ist von Engagement und Entscheidungs­freude geprägt Sie haben den Wunsch, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiter­zu­entwickeln Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fort­bildungen sowie zur Über­nahme regel­mäßiger, auch häufiger mehr­tägiger Dienst­reisen Das Einverständnis, sich einer Sicher­heits­über­prüfung nach Sicher­heits­über­prüfungs­gesetz (SÜG) zu unter­ziehen Eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaft­lichem Mehrwert Abwechslungsreiche Tätig­keiten bei der Gestaltung der IT-Sicher­heit in Deutschland Eine Vergütung nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD Bund) in Entgelt­gruppe E 13 oder E 14 bzw. die vergleich­bare Besoldungs­gruppe der Lauf­bahn des höheren Dienstes gemäß der Bundes­besoldungs­ordnung (BBesO) und eine monat­liche BSI-Zulage in Höhe von 200 € / 240 € Bei Vorliegen spezieller Qualifi­kationen und einschlä­giger Berufs­erfahrung die Möglich­keit der Gewährung von zu­sätzlichen variablen Gehalts­bestandteilen Eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätig­keiten vorzu­bereiten, sowie eine indivi­duelle Fort- und Weiter­bildung Ihrer persönlichen und fachlichen Qualifi­kationen Gute Entwicklungs­perspektiven Flexible Arbeitszeiten, Möglich­keit zum mobilen Arbeiten und Tele­arbeit sowie Teilzeit­arbeit Bei Vorliegen entsprechender Voraus­setzungen und Leistungen die Möglich­keit einer späteren Ver­beamtung Ein vielseitiges Gesundheits­förderungs­angebot Bei Erfüllung der Voraussetzung die Zahlung von Trennungs­geld oder Umzugs­kosten­vergütung Ein vergünstigtes Monats­ticket für den Personen­nahverkehr (Jobticket)
Zum Stellenangebot

Market Analyst Manager (m/w/d)

Fr. 01.10.2021
Lohmar, Rheinland
Die Walterscheid Powertrain Group ist technologischer Partner und Innovationsführer für Erstausrüster auf der ganzen Welt. Mit 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf vier Kontinenten sind wir ein globaler Anbieter für vernetzte und intelligente Antriebs-Lösungen – für Effizienz und Leistung in der Landtechnik, im Bergbau, für Nutzfahrzeuge und im Industriesektor. Zur Unterstützung unseres globalen Marketing-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Lohmar einen motivierten Market Analyst Manager (m/w/d) In dieser Position sind Sie verantwortlich für die Betreuung und Weiterentwicklung des Market-Intelligence-Konzepts für die Walterscheid Powertrain Gruppe. Zur Ermittlung unserer aktuellen Marktposition und von zukünftigen Branchentrends sowie zur Erstellung von Wettbewerbsanalysen nutzen Sie Kundendaten und weitere externe Informationsquellen. Mit Hilfe von Marktanalysen und Marktforschung identifizieren Sie potenzielle Kunden, Wettbewerber und Marktsegmente. Sie setzen Reportinganfragen aus unterschiedlichen Fachbereichen sowie der Geschäftsführung um und erstellen monatliche Berichte. Sie pflegen regelmäßigen Kontakt mit relevanten Branchenverbänden und externen Ansprechpartnern zur Gewinnung von Marktinformationen. Sie unterstützen das Team in der internen und externen Kommunikation. Sie haben einen (Fach-)Hochschulabschluss in BWL, Marketing oder vergleichbar und bereits erste Berufserfahrung im Bereich Marketing, Markt- und Datenanalysen und/oder in der Unternehmenskommunikation sammeln können. Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind verhandlungssicher in Wort und Schritt, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil. Der sichere Umgang mit MS Office-Anwendungen ist für Sie selbstverständlich. Kenntnisse in WordPress sind von Vorteil. Sie arbeiten gerne in einem multikulturellen Umfeld und mit internationalen Teams. Attraktive Verdienstmöglichkeiten und vorbildliche Sozialleistungen Flache Hierarchien, offene Kommunikation und Gestaltungsspielraum für eigene Ideen Ein internationales Arbeitsumfeld und persönliche Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

Auszubildende/n zur / zum Fachangestellte/n für Markt- und Sozialforschung

Do. 30.09.2021
Bonn
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt Bauaufgaben für den Bund in Berlin, Bonn und im Ausland aus sowie Kulturbauten, Forschungs- und Laborgebäude für Bundeseinrichtungen. Es betreut herausragende und komplexe Bauprojekte im Spannungsfeld von gestalterischen und technischen Ansprüchen, den Anforderungen von Baukultur und Wirtschaftlichkeit. Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung sucht zum 15. August 2022 eine/n engagierte/n Auszubildende/n zur / zum Fachangestellte/n für Markt- und Sozialforschung Der Dienstort ist Bonn. Kennnummer: 300-21Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung sind an der Planung, Organisation und Durchführung von Forschungsprojekten beteiligt. Typische Aufgaben sind u.a.: Daten zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen auf regionaler Ebene recherchieren, aufbereiten und auswerten. Informationen über Fragebögen, Interviews oder anderen Quellen erheben. Deutsche und europäische Regionalstatistiken auswerten. Mit Geographischen Informationssystemen und Statistikprogrammen arbeiten. Mitwirkung bei der Erstellung von Berichten und Präsentationen. Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie auf der Internetseite des BBR unter: Kariere und Beruf / Ausbildung / Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung oder unter nachfolgendem Link: bbr.bund.de/BBR/DE/KarriereBeruf/Ausbildung/fachangestellter-fuer-markt-und-sozialforschung.html?nn=2238900Vorausgesetzt werden mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit mindestens befriedigenden Zeugnisnoten in Deutsch, Englisch und Mathematik Interesse an wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und räumlichen Entwicklungen und den poli­tischen Rahmenbedingungen Interesse am Umgang mit Statistiken gute Allgemeinbildung, logisches Denkvermögen sowie gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise, Organisations- und Planungsvermögen Freude und Offenheit im Umgang mit Menschen Teamfähigkeit und Flexibilität Wünschenswert sind IT-Grundkenntnisse (insbesondere MS Office) Bezahlung Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem aktuellen Tarifvertrag für Auszubildende des öffent­lichen Dienstes (TVAöD) – Besonderer Teil BBiG. Sie durchlaufen eine qualifizierte Ausbildung, bei der Sie vielfältige, spannende und heraus­fordernde Aufgaben erwarten. Bei Fragen steht Ihnen jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung. Über die Ausbildung hinaus bestehen zahlreiche Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Zusätzlich gibt es verschiedene Sozialleistungen, z.B. vermögenswirksame Leistungen, Sonder­zahlungen oder ein Job-Ticket. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Infor­mationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: