Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Maschinenbau: 25 Jobs in Poll

Berufsfeld
  • Maschinenbau
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 7
  • Maschinen- und Anlagenbau 4
  • Baugewerbe/-Industrie 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Metallindustrie 1
  • Recht 1
  • Transport & Logistik 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 22
  • Ohne Berufserfahrung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Home Office 4
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 21
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
Maschinenbau

(Erfahrene:r) Berater:in Energiebranche (w/m/x) in Teilzeit/Vollzeit

Do. 23.09.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Oder), Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. PwC steht für Vielfalt – bei den Aufgaben wie auch bei unseren vier spannenden Geschäftsbereichen. Je nach Stelle arbeitest du im Bereich Assurance in der Prüfung und Beratung rund um Rechnungslegung und Berichterstattung, im Bereich Advisory in der branchenspezifischen Prozess-, Organisations- und IT-Beratung, in Tax und Legal auf Großprojekten in der Steuer- und Rechtsberatung oder in unseren internen Bereichen, die unser organisatorisch-technologisches Rückgrat bilden. In allen Bereichen warten interessante Fragestellungen auf dich und du hast die Möglichkeit, dich und deine Fähigkeiten optimal einzubringen. Umfassend beraten – Du berätst unsere Kund:innen aus der Energiebranche und der energieintensiven Industrie zu neuen Geschäftsmodellen, Chancen der Energiewende und Digitalisierung, sowie zu Entgelt- und Regulierungsfragen.Strategien erarbeiten – Du vergleichst verschiedene Konzepte der fossilen und regenerativen Erzeugung, untersuchst Bewertungsmethoden, führst Effizienzanalysen durch, erstellst Unternehmensvergleiche (Benchmarking) und findest Problemlösungen für alle Wertschöpfungsstufen der Energieversorgung.Verantwortung übernehmen – Du arbeitest in interdisziplinären Projektteams und übernimmst mit unserer Unterstützung perspektivisch die Leitung von Teilprojekten.Weiterentwicklung – Zusammen mit deiner Mentorin oder deinem Mentor arbeitest du an deiner Karriereentwicklung. Dazu gehört u.a. ein attraktives Weiterbildungsangebot der PwC Academy.Studium: (in Kürze) abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, des (Wirtschafts-) Ingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studiengangs.Erfahrung: Erste Einblicke in die Bereiche Energiewirtschaft, Marktanalyse, betriebswirtschaftliche Beratung, Controlling oder Energieerzeugung und -verteilung, z. B. durch entsprechende Studienschwerpunkte und/oder Praktika.Soft Skills: Hohes Interesse an energiewirtschaftlichen Fragestellungen, Spaß an der Teamarbeit, eigenverantwortliches Handeln mit einem hohen Maß an Einsatzbereitschaft sowie gutes Erkennen von Zusammenhängen.Überstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Berechnungsingenieur (m/w/d)

Mi. 22.09.2021
Köln
plantIng ist ein dynamisches Engineering-Unternehmen im Anlagenbau, das Planungsprojekte in den Branchen Öl und Gas, Petrochemie, Chemie, Pharmazie und Energie abwickelt. Als Tochter der ABLE GROUP überzeugen wir durch Stabilität, Zuverlässigkeit, branchenspezifische Organisation sowie Vielfältigkeit und abwechslungsreiche Projekte. Als Ihr zukünftiger Arbeitgeber bieten wir Ihnen die aktive Mitarbeit in einem kompetenten und aufgeschlossenen Team und die Möglichkeit, durch gezielte Einarbeitung und Integration schnell eigenständig Aufgaben übernehmen zu können. Wir fördern Sie mit qualifizierter Weiterbildung und bieten individuelle Entwicklungschancen. Wir werden wachsen - wachsen Sie mit als:Berechnungsingenieur (m/w/d)KölnIhre Aufgaben im Technical Excellence Center: Selbstständige Durchführung von statischen und dynamischen Elastizitätsanalysen von Rohrleitungssystemen sowie sonstigen mechanischen Berechnungen Fachliche Betreuung und Beratung der Planungsteams innerhalb von Projekten Mitwirkung bei der Einhaltung von technischen Regelwerken sowie in der Qualitätsprüfung und -sicherung Mitwirkung bei dem Aufbau und der Implementierung neuer technischer Standards sowie der Weiterentwicklung des Engineering-Prozesses Bearbeitung von Kundenanfragen und Spezifizierung von Kundenanforderungen Unterstützung bei der technischen Angebotserstellung auf der Grundlage qualifizierter Kalkulation Abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder vergleichbare Qualifikation Gute Anwendungskenntnisse im Umgang mit technischen Berechnungsprogrammen wie ROHR2 oder CAESAR II Erste Berührungspunkte zu DIMy sowie in FEM-Berechnungen mit FE/Pipe und SOLIDWORKS-Simulation wünschenswert Fachkenntnisse in europäischen und ggf. amerikanischen Regelwerken, insbesondere in der EN 13480 sowie im AD2000-Regelwerk bzw. in der EN 13445 Idealerweise erste Erfahrungen in der Planung oder im Bau von Rohrleitungen Analytische und systematische Arbeits- sowie fachlich präzise Ausdrucksweise in Wort und Schrift Sicheres und kundenorientiertes Auftreten sowie gute Kommunikationsfähigkeit Begeisterungsfähigkeit, Engagement und hohe Eigenmotivation verbunden mit der Fähigkeit, sowohl im Team als auch eigenständig zu arbeiten Regionale Reisebereitschaft nach Projekterfordernis
Zum Stellenangebot

Dokumentenmanager (m/w/d)

Mi. 22.09.2021
Köln
plantIng ist ein dynamisches Engineering-Unternehmen im Anlagenbau, das Planungsprojekte in den Branchen Öl und Gas, Petrochemie, Chemie, Pharmazie und Energie abwickelt. Als Tochter der ABLE GROUP überzeugen wir durch Stabilität, Zuverlässigkeit, branchenspezifische Organisation sowie Vielfältigkeit und abwechslungsreiche Projekte. Als Ihr zukünftiger Arbeitgeber bieten wir Ihnen die aktive Mitarbeit in einem kompetenten und aufgeschlossenen Team und die Möglichkeit, durch gezielte Einarbeitung und Integration schnell eigenständig Aufgaben übernehmen zu können. Wir fördern Sie mit qualifizierter Weiterbildung und bieten individuelle Entwicklungschancen. Wir werden wachsen - wachsen Sie mit als:Dokumentenmanager (m/w/d)KölnUmsetzung des Dokumentenmanagements auf Basis der vorliegenden firmeninternen Dokumenten-Control-Prozesse innerhalb von Projekten im technischen Anlagenbau Dokumentenkontrolle hinsichtlich Struktur, technischer und formeller Vorgaben und die dazugehörige Revisionsdokumentation sowie Einhaltung der Qualitätssicherung Überwachung des termingerechten Dokumentenflusses mit Kunden und Lieferanten sowie der zugehörigen internen und externen Prüf- und Revisionsumläufe Schnittstellenfunktion hinsichtlich aller Dokumentations- und Dokumentenprozesse als Ansprechpartner für interne Abteilungen, externe Partner und Kunden Betreuung der internen/externen Anwender im Umgang mit dem Dokumenten-Management-System, u. a. Schulungen und FAQ Abgeschlossene Ausbildung im technischen Bereich (Maschinen-, Anlagenbau oder Energietechnik), Weiterbildung zum Techniker/Meister oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung im Dokumentenmanagement, vorzugsweise im Anlagenbau Erfahrungen mit Datenbanken, Kenntnisse mit OMEGA PIMS wünschenswert Versierter Umgang mit dem MS-Office-Paket Strukturierte Arbeitsweise, Organisationsgeschick und Detailgenauigkeit Lösungsorientiertes Vorgehen, Kommunikationsstärke sowie Teamfähigkeit Fließende Deutsch- sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Ingenieur im Bereich Fördertechnik (w/m/d)

Mi. 22.09.2021
Leverkusen
Seit 1866 gilt unsere Leidenschaft der Technik und der Sicherheit. Innovationen beeinflussen unser Leben in vielfältiger Weise. Für die Sicherheit von Menschen und der Gesellschaft setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein und schaffen Vertrauen in neue Technologien. Wir sind Teil des Fortschritts. Wir beraten, wir prüfen, wir zertifizieren. Wir handeln aus Überzeugung, gestalten schon heute die Welt von morgen – setzen Zeichen. Wir nehmen die Zukunft in die Hand. Wir sind TÜV SÜD – 25.000 Mitarbeiter an weltweit 1.000 Standorten. Die TÜV SÜD Chemie Service GmbH fokussiert sich mit ihrem Angebot auf die Prozesssicherheit chemischer, petrochemischer Anlagen der Öl- und Gasindustrie im In- und Ausland. In diesem Rahmen werden sämtliche sicherheitsrelevante Dienstleistungen entlang des gesamten Lebenszyklus entsprechender Prozessanlagen angeboten. Wenn Sie die Zukunft mit uns gestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Flexible und kompetente Ausführung von Leistungen in Form von Prüfungen, Beratungen und Beurteilungen bei Gefährdungsbeurteilungen sowie Gefahren- und Risikoanalysen nach europäischen Richtlinien, insbesondere der Maschinenrichtlinie, auch unter Berücksichtigung des Explosionsschutzes: Prüfungen vor Inbetriebnahme sowie wiederkehrende Prüfungen fördertechnischer Anlagen (Krane, Hebebühnen, Fahrtreppen etc.) Unterstützung und Beratung unserer Kunden im Rahmen von Gefährdungsbeurteilungen und Konformitätsbewertungsverfahren Umfassende Kundenbetreuung unserer Bestandskunden sowie Akquise von Aufträgen in der chemischen Industrie Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs Ungefähr fünf Jahre Berufserfahrung in der Planung, Errichtung, Instandhaltung oder im Betrieb fördertechnischer Anlagen Anerkennung als Sachverständiger für die Prüfung von Kranen wünschenswert, aber nicht zwingend Voraussetzung Fachwissen in den Bereichen Krane und Hebezeuge Kenntnisse im Bereich Maschinenrichtlinie, BetrSichV sowie in einschlägigen Normen und DGUV-Vorschriften Ausgeprägte Kunden-, Service- und Dienstleistungsorientierung Systematische als auch selbstständige Arbeitsweise in Verbindung mit einem hohen Maß an Verantwortungsbereitschaft Routinierter Umgang mit den MS Office-Anwendungen Mobilität sowie Führerschein der Klasse B Der besseren Verständlichkeit halber verwenden wir durchgängig – grammatikalisch – männliche Bezeichnungen, adressieren dabei aber Personen aller Geschlechter gleichermaßen. Themen wie die berufliche Gleichstellung aller Menschen haben bei TÜV SÜD einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot

Vertriebsingenieur Kraft-Wärme-Kopplung (m/w/d)

Di. 21.09.2021
Köln
Zeppelin Power Systems ist offizieller Partner von Caterpillar und ein führender Anbieter von Antriebs- und Energiesystemen. Mit rund 600 Mitarbeitern bietet Zeppelin Power Systems seinen Kunden individuelle, hocheffiziente Systemlösungen und Serviceleistungen in den Bereichen Industrie- und Marineanwendungen, Öl- und Gasindustrie, Schienenfahrzeuge, Strom- und Wärmeerzeugung. Zeppelin Power Systems ist Teil des Zeppelin Konzerns. Der Zeppelin Konzern bietet Lösungen in den Bereichen Baumaschinen, Bauwirtschaft, Antrieb und Energie sowie Engineering und Anlagenbau und ist mit 10.000 Mitarbeitern in 43 Ländern weltweit aktiv. Wir suchen Menschen, die Verantwortung übernehmen wollen und Eigeninitiative zeigen. Wir suchen Macher, die gern über den Tellerrand schauen und sich nicht scheuen, für neue Lösungen auch kreative Wege zu gehen. Wir suchen Zeppeliner, die aus ihren Fehlern lernen und erst dann zufrieden sind, wenn es rund läuft. Teamplayer mit gesundem Menschenverstand und dem Herz am richtigen Fleck sind bei uns genau richtig. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unseren Standort Köln einen Vertriebsingenieur Kraft-Wärme-Kopplung (m/w/d). Vertrieb von dezentralen Erzeugungseinheiten und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen im nationalen und internationalen Geschäft Entwicklung entsprechender Projekte in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros, Unternehmen der öffentlichen Versorgung sowie Industrieunternehmen Führung von Vertriebsprojekten von der Angebotserstellung bis zum Abschluss Bearbeitung von Leistungsverzeichnissen und öffentlichen Ausschreibungen Verhandlung und Gestaltung von Verträgen für Anlagenbauprojekte Präsentationen und Vorträge bei Fachverbänden und auf Messen Enge Zusammenarbeit mit der Vertriebsunterstützung und dem technischen Projektteam Abstimmung bzw. Koordination der Projekte mit CATERPILLAR und Definition der erforderlichen Produkteigenschaften Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Maschinenbau / Energietechnik oder eines vergleichbaren Studienganges Gute technische und kaufmännische Kenntnisse, Erfahrung im Branchenumfeld sowie Erfahrung im Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte Grundlegendes Interesse an energiewirtschaftlichen Aufgabenstellungen und an Herausforderungen der Energiewende Selbstständige Arbeitsweise, Engagement, sicheres und verbindliches Auftreten mit kommunikativen Fähigkeiten Gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Uneingeschränkte Reisebereitschaft und -fähigkeit im Vertretungsgebiet Ihnen eine einzigartige Unternehmenskultur, die auf den Werten von Ferdinand Graf von Zeppelin basiert. Als Mitarbeiter profitieren Sie von vielfältigen, persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten und Gesundheitsprogrammen, 30 Tagen Urlaub im Jahr, flexiblen Arbeitszeiten sowie der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten. Im Büro können Sie sich über kostenfreies Obst, Wasser, Tee und Kaffee freuen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen freiwillige Sozialleistungen, wie Sonderzahlungen/Präsente bei besonderen Ereignissen (z. B. Jubiläen, runde Geburtstage, etc.) sowie vermögenswirksame Leistungen. Ebenfalls profitieren Sie von einer Beteiligung am Unternehmensergebnis und einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Experte für Fahrerassistenz und Sensorsysteme (w/m/d)

Di. 21.09.2021
Köln, Wiesbaden
Referenzcode: M75889SGesellschaft: TÜV Rheinland InterTraffic GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie sind verantwortlich für den Aufbau und die Erweiterung der ADAS Testumgebungen und Bewertungsumgebungen. Sie unterstützen bei der Entwicklung von teilautomatisierten Prüfumgebungen. Sie analysieren und vereinheitlichen die Testansätze. Sie leisten einen relevanten Beitrag zur Konkretisierung der Testanforderungen an die komplette Wirkkette, Sensorik, Sensordatenfusion und Fahrregelfunktion. Sie unterstützen unsere Bereichsleitung bei der Umsetzung neuer Prüfkonzepte. Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften wie z.B. Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik oder eine vergleichbare Ausbildung mit relevanter Berufserfahrung im Bereich Umfelderkennungssensorik und Testmethoden Erste Erfahrungen in der Absicherung von Fahrerassistenz oder aktiven Sicherheitssystemen, wie beispielsweise Notbremssysteme, ACC, Lane Keeping Assist Fundierte Kenntnisse im Bereich Sensorik (Radar, Kamera, Lidar, Ultraschall, V2X) Kenntnisse im Bereich 3D-Mapping, Objekterkennung oder Testautomatisierung sind wünschenswert Sehr gute Englischkenntnisse sind zwingend erforderlich, Deutschkenntnisse von Vorteil 30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.VergünstigungenPreisnachlässe für Mitarbeiter z.B. für Reisen, Freizeit, Tickets oder beim Autokauf.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Abteilung Anlagenbetrieb

Di. 21.09.2021
Köln
Die GRS ist eine gemeinnützige und unabhängige Forschungs- und Sachverständigenorganisation. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die nukleare Sicherheit, die Endlagerung und der Strahlenschutz. Hier sind wir seit 1977 Deutschlands zentrale Fachorganisation. Darüber hinaus befassen wir uns mit unterschiedlichsten Fragestellungen rund um die Themen Umweltschutz und Energie. Wir begutachten und forschen in erster Linie im Auftrag verschiedener Bundesministerien und -behörden. Auf internationaler Ebene gehören die Europäische Kommission und verschiedene ausländische Behörden zu unseren Auftraggebern. Wir sind an den Standorten Köln, Garching, Berlin und Braunschweig vertreten. Unser Ziel ist es, Mensch und Umwelt durch die Weiterentwicklung der Sicherheit kerntechnischer und konventioneller Anlagen zu schützen. Dafür engagieren sich bei uns etwa 420 Mitarbei­terinnen und Mitar­beiter aus den unter­schied­lichsten wissen­schaftlichen Disziplinen (z. B. Physik, Ingenieur­wissenschaften, Geologie, Chemie, Meteorologie, Infor­matik, Mathe­matik und Rechts­wissenschaften). Wir suchen für unseren Bereich Anlagensicherheit am Standort Köln einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die Abteilung Anlagenbetrieb. Mitarbeit in bzw. Leitung von Projekten mit dem Arbeitsschwerpunkt Mensch-Technik-Organisation Analyse von Mensch-Maschine-Systemen sowie Analyse und Bewertung menschlicher Zuverlässigkeit Bestimmung psychischer, sozialer und organisatorischer Einflussfaktoren, die sich auf zuverlässiges Handeln und die Sicherheitskultur in Unternehmen auswirken; Bearbeitung von Fragen zur Betriebsführung von kerntechnischen Anlagen Auswertung der in- und ausländischen Betriebserfahrung Anwendung und Weiterentwicklung von Human-Factors-Methoden zur Beurteilung und Verbesserung von technischen Systemen Abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Ingenieur-, Natur- oder Humanwissenschaften Kenntnisse/einschlägige Berufserfahrung im Bereich Mensch-Technik-Interaktion, Ergonomie oder Human Factors wünschenswert Kenntnisse im Bereich der Energie- oder Reaktortechnik wünschenswert Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, verbunden mit einem hohen Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit Überzeugende Darstellung von Arbeitsergebnissen in Wort und Schrift Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicheres Auftreten, auch im internationalen Kontext Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten Eltern-Kind-Büro Organisation der Kinderbetreuung (Kita-Plätze) Sport- und Gesundheitsprogramme (z. B. Yoga, Fußball, aktive Mittagspause, Fitnesskooperationen) Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Gezielte fachliche und persönliche Weiterentwicklung Freiraum für Kreativität, selbstständiges, verantwortungsvolles Arbeiten Mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) – Optimierung des Stofftransportes in elektrochemischen Flusszellen zur Wasseraufbereitung

Di. 21.09.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Am Institut für Energie- und Klima­forschung – Grund­lagen der Elektro­chemie (IEK-9) – forschen wir zu hoch­aktuellen Themen rund um die Energie­wende und den Struktur­wandel. Dabei beschäftigen wir uns zum Beispiel mit der Batterie der Zukunft und er­forschen neuartige Batterie­konzepte. Wie man das Treib­hausgas Kohlen­dioxid (CO2) vom Klima­killer zum Rohstoff der Zukunft machen könnte, ist ein weiteres spannendes Projekt, mit dem wir uns befassen. Ziel der Forschungs- und Entwicklungs­arbeiten sind kosten­günstige Batterien, Brennstoff­zellen und Elektro­lyseure mit ver­besserter Energie- und Leistungs­dichte, längerer Lebens­dauer und maximaler Sicher­heit! Erfahren Sie mehr über unsere Mission und zukunfts­weisenden Projekte unter: fz-juelich.de/iek/iek-9/DE/Home/home_node.html. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeit­punkt als Doktorand (w/m/d) – Optimierung des Stofftransportes in elektrochemischen Flusszellen zur WasseraufbereitungWasserstoff ist ein bedeutender Energie­träger in einer auf erneuer­baren Energien auf­bauenden Wirtschaft. Mittels Elektro­lyse kann Wasser­stoff aus Strom und Wasser produziert werden. Um nicht mit Trinkwasser­vorkommen zu konkur­rieren, können beispiels­weise indus­trielle Abwässer für die Elektro­lyse verwendet werden. Die Verunrei­nigungen in diesen Abwässern beein­flussen den Elektro­lyseprozess, können jedoch mit elektro­chemischen Prozessen vorher abge­trennt werden oder in gewissen Rahmen­bedingungen toleriert werden. Eine Heraus­forderung bei der Trennung der Stoffe ist der Stoff­transport durch Diffusion, elektro­chemische Migration und Konvektion, welcher für den Abtrenn­grad und die Funktio­nalität des Verfahrens von ent­schiedener Bedeutung ist. Im Rahmen dieser Arbeit unter­suchen Sie die Stoff­transporte in Flusszellen mit experi­mentellen und computer­gestützten Methoden, um eine effektive Abtrennung von Stör­stoffen in industri­ellen Abwässern zu erreichen und diese an­schließend zu elektro­lysieren. Hierbei bauen Sie zunächst experi­mentelle Modell­systeme auf, bei denen Konzentrations­gradienten gemessen werden, die wiederrum numerisch durch Differential­gleichungen be­schrieben werden. Sie entwerfen ein Computermodell, mit dem Aussagen über die Stoff­verteilung in den Fluss­zellen getroffen werden können. Im industrie­nahen Projekt­verbund werden anhand dieser Informationen Reaktoren ausgelegt und aufgebaut. Das aufbereitete Wasser wird zur Wasserstoff­gewinnung in Elektrolyse­zellen eingesetzt, wobei Toleranzen gegen Verunreini­gungen unter­sucht werden. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master) im Bereich Physik, Informatik, Chemie­ingenieur­wesen oder Maschinen­bau oder ver­gleichbare Qualifikation Erfahrung in der Programmierung mit Python Grundlegende Kenntnisse in der Mess­technik sind von Vorteil Interesse an der Untersuchung von Stoff­transporten mittels theore­tischer Modelle Hervorragende Kommunikations- und Team­fähigkeit Hohe Motivation, Interesse für die Frage­stellungen und Fähig­keit, zu selbst­ständiger Arbeit Gute Deutsch- und Englischkennt­nisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mit­zu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Intensive Betreuung der Arbeit vor Ort Einbindung der Arbeit in laufende Forschungs­projekte Umfassende Trainings­angebote und indivi­duelle Möglich­keiten zur persön­lichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betrieb­liches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Ver­netzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Aus­gleich neben der Arbeit bietet Ein strukturiertes Promotions­programm für Sie und Ihre Be­treuenden mit einem um­fassenden Weiter­bildungs- und Vernetzungs­angebot über die Doktoranden­plattform JuDocS (fz-juelich.de/judocs) Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich eines 60%igen Monats­gehaltes als Sonder­zahlung („Weihnachts­geld“). Informationen zur Promotion im Forschungs­zentrum Jülich inklusive der Stand­orte finden Sie unter: fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs.
Zum Stellenangebot

Meister / Techniker Arbeitsvorbereitung (m/w/d)

Mo. 20.09.2021
Weiden
Die HÖR-GRUPPE mit rund 400 Mit­arbeitern an 4 Stand­orten befasst sich mit der Ent­wick­lung und Ferti­gung von Bau­teilen und Systemen in den Bereichen Ver­zah­nungs-, Ge­triebe- und Nocken­wellen­technik sowie anderen kom­plexen Ma­schinen­bau­teilen mit einer sehr hohen Ferti­gungs­tiefe. An den Stand­orten in Weiden in der Oberpfalz, Mitter­teich, Neustadt a. d. Wein­straße und Anthering (Öster­reich) entstehen maß­ge­schnei­derte Proto­typen sowie Klein- und Groß­serien­produkte für unsere inter­natio­nalen Kunden aus der Auto­mobil-, Motor­sport-, Ma­schinen­bau- und Halb­leiter­bran­che. Als innovatives, mittelständisches Familienunternehmen mit ca. 250 Mitarbeitern suchen wir, die HÖR Technologie GmbH, zur unbefristeten Anstellung einen MEISTER / TECHNIKER ARBEITSVORBEREITUNG (M/W/D) für unseren Standort Weiden i. d. Oberpfalz. MEISTER / TECHNIKER ARBEITSVORBEREITUNG (M/W/D) Definition der Arbeitsfolge und Erarbeitung von Arbeitsplänen Bestimmung und Optimierung der Bearbeitungsabläufe Erarbeitung von Kalkulationen und Angeboten Verfolgung laufender Fertigungsprozesse hinsichtlich Termintreue und Qualität Technische Kundenbetreuung Techniker oder Meister im Bereich Maschinenbau Berufserfahrungen bezüglich Arbeitsvorbereitung, Fertigung (Drehen, Fräsen, Schleifen etc.), Wärmebehandlung, Oberflächenbehandlung Einschlägige REFA-Ausbildung Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen Englischkenntnisse wünschenswert Monetäre Anreize: Attraktive und leistungsgerechte Vergütung Betriebszugehörigkeitsprämie Betriebliche Altersvorsorge (20 % AG-Zuschuss) VWL-Zuschuss (39,88 EUR) Gruppen­unfall­versicherung Über­durch­schnitt­liche steuerfreie Nacht­schicht- und Überstundenzuschläge Gesundheitsmanagement: Betriebsarzt (Impfungen, Unter­suchungen u. v. m.) Arbeitszeit: Stundenkonto Bis zu 30 Tage Urlaub Sonderurlaub (Geburt, Heirat) Familienfreundlichkeit: Betriebsfeste Zuschuss zu Kinder­betreuungs­kosten Teilzeitmodelle Weiterbildung: Geförderte Schulungen Sonstiges: Ideenmanagement mit Prämien Jubiläumsprämie/​Jubilarfeier Betriebsrestaurant (bezuschusst) Private Zusatzkrankenversicherung Modernes Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot

Senior Konstruktionsingenieur/in (m/w/d)

Mo. 20.09.2021
Langenfeld (Rheinland), Neustrelitz, Übach-Palenberg
Die SpanSet AXZION GmbH mit Hauptsitz in Langenfeld gehört zur internationalen SpanSet-Unternehmensgruppe und wurde im Jahr 1991 gegründet. Mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir der Spezialist für Lastaufnahmemittel für On- und Offshore-Windkraftanlagen sowie für industrielle Anwendungen. Wir liefern individuelle Sonderanfertigungen und Speziallösungen für die komplexen Anforderungen beim Transport und der Montage von Windkraftanlagen und anderen Großkomponenten. Für unsere Niederlassungen in Langenfeld, Neustrelitz oder Übach-Palenberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Senior Konstruktionsingenieur/in (m/w/d) Konstruktion und Engineering von Lastaufnahmemitteln gemäß Kundenanforderungen unter Einhaltung der gültigen nationalen und internationalen Normen und Regelwerke Unterstützung bei der Entwicklung von Sonderkonstruktionen und Produktneuentwicklungen Erstellung prüffähiger Festigkeits- und Stabilitätsnachweise unter Anwendung der klassischen Methoden und FEM Auftragsbezogene technische Klärung mit dem Kunden Erstellung von Konstruktions- und Fertigungsdokumenten Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften, vorzugsweise Maschinenbau mit der Fachrichtung Konstruktion, Entwicklung, allg. Maschinenbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung Mind. 5 Jahre Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenbereich Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung mit 3D-CAD-Programmen, vorzugsweise SolidWorks und berechnungsunterstützenden Programmen, vorzugsweise Mathcad Erfahrung in den Bereichen Auslegung, Berechnung, Strukturanalysen, FEM Affinität zum Stahlbau Hohes Engagement zur Arbeit im Team und persönliche Weiterentwicklungsbereitschaft Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eine intensive Einarbeitung inklusive Produktschulungen Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung Eine vom Arbeitgeber geförderte betriebliche Altersversorgung Die Mitarbeit in einer erfolgreichen internationalen Unternehmensgruppe Ein Team erfahrener Kolleginnen und Kollegen, das sich auf Sie freut
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: