Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Materialwissenschaft: 4 Jobs in Himmelgeist

Berufsfeld
  • Materialwissenschaft
Branche
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Materialwissenschaft

Werkstoffprüfer*in in der Metallografie (w/m/d)

Fr. 05.08.2022
Köln
Referenzcode: 3043 Gesellschaft: TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen. Sie führen die Präparation von Gefügeabdrücken Vor-Ort durch und werten diese aus. Sie bereiten für die Präparation von Gefügeabdrücken die Prüfgeräte vor und erstellen die Gefügeabdrücke selbstständig Vor-Ort. Sie übernehmen die Dokumentation sowie die Auswertung der Gefügeabdrücke am Lichtmikroskop und unterstützen bei der Berichtserstellung. Sie präparieren und prüfen im Labor metallografische Schliffproben unterschiedlicher Werkstoffe, führen Härtemessungen durch und werten die Befunde inkl. Dokumentation und Berichterstellung aus. Sie pflegen die fachgebietsrelevanten Qualitätsmanagement-Dokumente. Abgeschlossene Ausbildung zum Werkstoffprüfer/-in Berufserfahrung in der Gefügeabdrucktechnik Praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der metallografischen Schliffuntersuchung Zertifizierungen in zerstörungsfreien Prüfungen (zfP) von Vorteil Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute Englischkenntnisse Erfahrungen im Umgang mit Microsoft Office und entsprechenden IT Tools wie LIMS (Labor-, Informations- und Managementsystem) Reisebereitschaft Weiterbildungsangebote - Von Coaching- und Mentoring-Programmen bis zum "Women´s Network". Mitarbeitergespräche - Regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe. Gut versichert - Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, vergünstigte Versicherungen. Gesundheitsschutzmaßnahmen - Betriebssportgruppen, Seminare, Vorsorgemaßnahmen und mehr. Vergünstigungen - Preisnachlässe für Mitarbeiter*innen, z.B. im Sportstudio oder beim Autokauf.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Batterie- und Materialforschung (w/m/d)

Mo. 01.08.2022
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begut­achtung und fach­liche sowie adminis­trative Begleitung von Förder­projekten wie auch innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesell­schaft­licher Heraus­forderungen bei. Für das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreuen wir im Geschäfts­bereich „Neue Materialien und Chemie“ (NMT) unter anderem das Rahmen­programm zur Förderung der Material­forschung „Vom Material zur Innovation“. Im Rahmen dieses Programms werden Werkstoff­projekte zu verschiedenen Anwendungs­feldern, wie zum Beispiel Umwelt, Ressourcen­schonung, Leichtbau, Energie und Elektro­mobilität (insbesondere Batterie), gefördert. Verstärken Sie diesen Bereich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Batterie- und Materialforschung (w/m/d) Beratung der Antrag­stellenden aus Wissen­schaft und Wirt­schaft zu fach­lichen und förder­technischen Fragen im oben genannten Förder­programm Prüfung von Anträgen vor dem Hinter­grund der förder­politischen Leitlinien Begutachtung der Umsetzung­schancen der geplanten Vorhaben Einschätzung der fach­lichen Exzellenz und der wirt­schaft­lichen Verwertungs­potenziale Vorbereitung der Förder­entscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Bewertung des Projekt­verlaufs, auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen Prüfung der fachlichen Voraus­setzungen zur Auszahlung der Förder­mittel Verfolgung der wissen­schaftlich-technischen Entwicklungen in der Material- und Batterie­forschung und deren Anwendungs­technologien Weiterentwicklung der laufenden Förder­konzepte, auch im europäischen und inter­nationalen Kontext Unterstützung des Auftrag­gebers bei der programm­spezifischen Öffentlichkeits­arbeit und bei der Beant­wortung politischer Anfragen Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Abgeschlossenes wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Master oder Diplom [Univ.]), vorzugs­weise im Bereich Werk­stoff­wissen­schaften, Chemie, Verfahrens­technik, Elektro­technik oder Physik Fachliche Schwer­punkte mit Bezug zu Werk­stoffen für die Energie­speicherung, Batterie­technologien für elektromobile und stationäre Anwendungen oder Prozess­technologien; eine Promotion ist wünschens­wert Erste Berufs­erfahrung und Kenntnisse im Projekt­management, idealer­weise im Rahmen öffent­lich finanzierter Forschungs­vorhaben Sicheres und gewandtes Auftreten gegen­über Vertretern von Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Deutschkenntnisse auf Mutter­sprachen­niveau in Wort und Schrift und sehr gute Englisch­kenntnisse Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungs­recht sind wünschenswert Systematische und strukturierte Arbeits­weise Sehr gute Formulierungs­gabe in Wort und Schrift Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissen­schaft, Wirt­schaft und Politik Spannendes Arbeits­umfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persön­lichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausge­glichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiter­bildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Verein­barkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kern­arbeits­zeit, mobiles Arbeiten, Tele­arbeit) 30 Tage Urlaub sowie alle Brücken­tage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge Dienstort: Jülich
Zum Stellenangebot

Sustainability Manager Safe Materials (d/f/m)

So. 31.07.2022
Düsseldorf
At Henkel, you can be a game changer and craft your career. Unleash your entrepreneurial spirit by bringing your ideas to life within a global team. Our leading brands and technologies, along with our high-performing businesses will provide you with countless opportunities to develop your skills and explore new paths. Your career at Henkel will contribute to a more sustainable future, while you grow within our vibrant, diverse culture of trust and belonging. If you're up for challenging the status quo, join our team of pioneers and make your mark on the future with us. Do you dare to make an impact?JOB ID: 22035374 Experienced senior manager (d/f/m) that contributes to shaping Adhesive Technologies’ strategy for sustainability by further accelerating product safety as differentiator The special focus is on transforming product safety from compliance factor to competitive advantage by shifting internal and customer mindset and demonstrating thought leadership Identify highest impact levers, derive and prioritize concrete initiatives and translate them into business plans Develop a governance to coordinate and monitor proactive substance phase outs and facilitate cross-functional decision making Responsible for roadmap development, performance measurement and progress reporting Provide expertise on sustainability related topics such as chemical safety, cost and business implications along the value chain as well as regulatory aspects Proactively engage with suppliers and regulatories to shape future standards addressing the use of chemicals Represent Henkel externally at association or industry initiatives, at customers, as well as in internal bodies - to improve our sustainability expertise, performance, and reputation Master's degree in Chemistry, Environmental or Material Science, Engineering or a related field (PhD optional) Min. 5 years of professional experience in leading multi-stakeholder projects in the chemical industry and regulatory environment, ideally with a strong focus on sustainability related projects Background and experience in product safety, regulatory affairs, and/or product development Excellent understanding of complexity of products, technologies, and formulations required Excellent presentation and communication skills Individual with both strategic and analytical mindset, strong project management skills, and passion about driving change and challenging the status quo Fluent English language skills, good knowledge of German is an advantage Henkel is an equal opportunity employer. We evaluate qualified applicants without regard to gender, origin, culture, mindset, generation, disability, religion and sexual orientation.
Zum Stellenangebot

Werkstoffprüfer*in in der Prüftechnik (zfP) (m/w/d)

Sa. 30.07.2022
Leverkusen, Dormagen, Wuppertal, Monheim
Als einer der führenden Industriedienstleister für die Chemie- und Prozessindustrie im CHEMPARK bietet Tectrion ein umfassendes und herstellerübergreifendes Leistungsportfolio. Mit professionellen Anlagenservices, Engineering- und Instandhaltungslösungen und eigenen Fachwerkstätten übernehmen wir von der Planung, Koordination, Ausführung bis hin zur Überwachung alle technischen Aufgabenstellungen bei unseren Kunden. Unsere Arbeitswelt an den CHEMPARK-Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen, im Pharma- und Chemiepark Wuppertal und in Monheim am Rhein ist so vielfältig wie unsere 1.200 Mitarbeiter. Verstärken Sie unser Team am Standort als: Werkstoffprüfer*in in der Prüftechnik (zfP) (m/w/d)Du bist unser Prüfer, der vor Ort beim Kunden die Prüfungen durchführt und die Firma Tectrion repräsentiert, allein oder mit erfahrenen Kollegen. Alle aus einem sympathischen Team mit diversen Stärken in fast allen Verfahren der ZfP. Du prüfst in diversen Oberflächen- und Volumenverfahren mit modernen Prüfgeräten, teils in chemischen Anlagen, an und in Behältern oder bei uns in den Prüfräumen der Tectrion GmbH. Du führst selbständig die Prüfungen durch, kannst Prüfanweisungen lesen und verstehen und nach Durchführung kannst Du Deine Ergebnisse selbstständig dokumentieren. Du unterstützt uns gemeinsam bei der Prüfmittelüberwachung und der Reinigung und Pflege der Prüfgeräte. Und sicherlich ist auch das Lesen von technischen Zeichnungen kein Problem für Dich. Du bist ausgebildet? Super! Gern im technischen oder chemischen Beruf. Oder Du hast wenigstens einige Jahre Erfahrungen in diesem Bereich. Natürlich bist Du bereits zertifiziert in einigen Verfahren, mindestens in RT und UT. Bringst Du weitere Zertifikate wie MT, VT und PT mit, wäre das schon perfekt. Eine Strahlenschutzausbildung (R1.2, S3.1 und ADR) wird wie überall vorausgesetzt. Und natürlich bis Du sprachlich/schriftlich fit in Deutsch. Sehr gern sehen wir, dass Du bereits in diesem Beruf langjährig tätig warst und unheimlich viel Erfahrung mitbringst. Falls Du aber Neueinsteiger bist, unterstützen wir Dich gern beim Anlernen und haben erfahrene Prüfer, die wir Dir zur Seite stellen. Du bist sicher pünktlich? Und flexibel? Dann erwarten wir Deine Bewerbung. Bring bitte noch die Eigenschaften Selbstständigkeit, Gewissenhaftigkeit und Genauigkeit mit. Dann würde das Dein Profil gut abrunden. Und Du hast keine Bedenken, in enge Behälter zu gehen, hohe Gerüste zu besteigen oder Dich abseilen zu lassen. Unsicher? Wir trainieren Dich und sorgen mit entsprechenden Schulungen für Deine Sicherheit! Tectrion ist eine hundertprozentige Tochter des CHEMPARK-Betreibers CURRENTA. Bei uns profitieren Sie von mittelständischen Strukturen, einer marktgerechten, attraktiven Vergütung und modernen Sozialleistungen. Nette Kollegen freuen sich auf Ihre Unterstützung und sichern Ihre individuelle Einarbeitung. Eine sehr gute Vergütung angelehnt an den Chemietarif Eine attraktive Bonuszahlung Weihnachts- und Urlaubsgeld Flexible Arbeitszeitmodelle (z.B.Gleitzeit) 30 Urlaubstage pro Jahr Betriebliche Altersvorsorge Essenszuschuss für das Betriebsrestaurant Subvention für den Besuch unseres Partner-Fitnessstudios Uvm.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: