Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Materialwissenschaft: 4 Jobs in Rüsselsheim

Berufsfeld
  • Materialwissenschaft
Branche
  • Elektrotechnik 2
  • Feinmechanik & Optik 2
  • Bildung & Training 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Druck- 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
  • Promotion/Habilitation 1
Materialwissenschaft

Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d) im Bereich nachhaltige Herstellung von Membranmaterialien - 75%

Fr. 23.07.2021
Darmstadt
Das Fachgebiet Materials & Resources am Fachbereich Material- und Geowissenschaften der Technischen Universität Darmstadt sucht eine_n Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d) im Bereich nachhaltige Herstellung von Membranmaterialien – 75% Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und auf 3 Jahre befristet. Die TU Darmstadt ist in der Metropolregion Frankfurt-Rhein/Main beheimatet und versteht sich als europäische Technische Universität mit starker lokaler und internationaler Vernetzung in Wissenschaft und Wirtschaft. Hierzu sind ihre Forschungsaktivitäten in drei Forschungsfeldern gebündelt: Energy & Environment, Information & Intelligence und Matter & Materials. Das Team Materials & Resources entwickelt Materialien für innovative und nachhaltige Energiewandeltechnologien und Datenspeicherung. Hierfür untersucht die Forschungsgruppe neue Synthesetechniken und führt eingehende Analysen der Festkörpereigenschaften durch. Im Bereich der Energiewende arbeitet das Team unter anderem im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekt „NexPlas“ im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie an Verfahren zur effizienten Nutzung von „grünem“ Wasserstoff und „regenerativer“ Energie. Hierbei wird unter industrieller Beteiligung die Kombination eines CO2-betriebenen Mikrowellenplasmas mit „grünem“ Wasserstoff und keramischen Membranen zur nachhaltigen Herstellung von Basischemikalien wie Methanol untersucht. Das Materials & Resources Team legt innerhalb des Projektes einen besonderen Fokus auf die Auswahl und nachhaltige Herstellung der Membranmaterialien. Entwicklung von Synthesewegen für keramische Membranen aus Sekundärrohstoffen Analyse von Membran–Gas und Membran–Plasma Wechselwirkungen Charakterisierung von Sauerstoffpermeationsraten und möglichen katalytischen Effekten der Membranen Verantwortlichkeit für ausgewählte wissenschaftliche Geräte Unterstützung des Teams bei Lehraufgaben Ausgezeichneter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (M.Sc./M. Eng.) in Materialwissenschaften oder Chemie Erfahrung in der Materialsynthese, z.B. Festkörper- und “Soft Chemistry”-Reaktionen Umfassende Kenntnisse in keramischen Sauerstofftransportmembranen Ausgeprägte Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und Ausdauer Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Englisch und idealerweise auch in Deutsch Sicherer Umgang mit MS Office, Origin, und Social Media Plattformen Kenntnisse im Recycling von keramischen Membranen sind erwünscht Mitarbeit in einem internationalen und interdisziplinären Team mit der Möglichkeit zur aktiven Gestaltung des gesellschaftlichen und technologischen Wandels Die aktive Unterstützung bei der Umsetzung eigener Ideen sowie der Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen Eigenverantwortliches Arbeiten in einem exzellenten und lebendigen wissenschaftlichen Umfeld mit Kooperationspartnern im In- und Ausland Breite Ausbildung in der Herstellung und Nutzung von Energiewandelmaterialien Ein strukturiertes Promotionsprogramm „Ingenium“ mit weitreichendem Vernetzungs- und Weiterbildungsangebot Enge Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen, z. B. der Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS in Alzenau/Hanau
Zum Stellenangebot

Experte Technologie und Vorentwicklung - Mask Repair (m/w/x)

So. 18.07.2021
Roßdorf bei Darmstadt
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben.Welche Technologien und Konzepte muss ich heute entwickeln, um den Halbleitermarkt von Morgen gestalten zu können? Wie bringe ich eine Idee bis ins fertige Kundenprodukt? Was brauche ich in Zukunft, um die immer kleiner werdenden Defekte auf Photomasken der High End Lithografie und Chipherstellung zu reparieren? Sie können diese Fragen beantworten? Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in unserem oder einem vergleichbaren Umfeld und wollen einen für die Herstellung von Halbleitern essenziellen Schritt aktiv mitgestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt – wir sind gespannt Sie kennen zu lernen! Als Experte in unserem interdisziplinären und dynamischen Team treiben Sie aktiv die Entwicklung neuer Reparatur-Konzepte und -Technologien und gestalten unsere Technologie Roadmap mit. Sie haben dabei unsere bestehende FEBIP-basierte Technologie im Blick und entwickeln diese weiter, um unseren Kunden auch in Zukunft die besten Reparatur-Lösungen anzubieten. Sie werden sowohl konzeptionell als auch im Labor arbeiten und ihre Entwicklungstätigkeiten selbstständig planen, koordinieren, organisieren und durchführen. Sie stehen dabei in engem Austausch mit den anderen Fachdisziplinen in unserem Bereich und vertreten unser Unternehmen in Kooperations- und Förderprojekten mit Universitäten und Instituten. mehrjährige Berufserfahrung im industriellen Umfeld und einen sehr guten Abschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften, z. B. Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik (zusätzliche Promotion von Vorteil) nachgewiesene Projekterfolge und Erfahrung bei Design, Entwicklung und Aufbau von Labor- und Prototypensystemen (z.B. vakuumbasierter Laser-, Elektronenstrahl, Rastersondensysteme, …) sehr gute Kenntnisse in Entwicklung oder Anwendung gängiger Oberflächentechnologien (z.B. SEM, AFM, FIB, EDX, Plasmaätzen, …) idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Matlab/Python, optischer Simulationssoftware oder Multiphysiksimulationssoftware ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Ausdauer sowie eine hohe fachliche Bandbreite verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Systemingenieur Technologieentwicklung (m/w/x)

Sa. 17.07.2021
Roßdorf bei Darmstadt
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben.In unserem interdisziplinären Entwicklungsteam arbeiten Sie an der Entwicklung von Reparatursystemen für High End Photomasken. Sie verantworten hierbei die Entwicklung und Erprobung neuer Reparatur-Technologien. Das Überschreiten technologischer Grenzen sehen Sie als Herausforderung und Ansporn zugleich. Sie werden sowohl konzeptionell als auch im Labor in abteilungsübergreifenden Teams arbeiten und Ihre Entwicklungstätigkeit selbstständig planen, organisieren und durchführen. Ihre Tätigkeit zeichnet sich durch eine hohe thematische Vielfalt, eine interdisziplinäre Sichtweise und eine sehr hohe Bandbreite aus, die den kompletten Spannungsbogen von der Idee bis hin zum fertigen Kundenprodukt mit entsprechender Dokumentation umfasst. Außerdem vertreten Sie unser Unternehmen in Kooperations- und Förderprojekten mit Universitäten und Instituten. einen sehr guten Abschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften, z. B. Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik nachgewiesene Projekterfolge z.B. im Rahmen einer Promotion oder eines Industrieprojektes Erfahrung bei Design, Entwicklung und Aufbau von Labor- und Prototypensystemen (z.B. Vakuum-, Laser-, Gas- oder Elektronenstrahlsysteme) sehr gute Kenntnisse in der Anwendung gängiger Verfahren zur Oberflächenanalytik (z.B. SEM, AFM, FIB) idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Matlab, optischer Simulationssoftware und/oder Multiphysiksimulationssoftware ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Ausdauer sowie eine hohe fachliche Bandbreite verhandlungssichere Englischkenntnisse Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Global Market Director Innovation & Technology (m|w|d) Chemicals & Materials Technology | Technical Foils & Special Paper Solutions

Mo. 12.07.2021
München, Nürnberg, Würzburg, Mannheim, Hanau, Frankfurt am Main, Köln, Leverkusen
Unser Mandant mit Sitz in Süddeutschland gehört zu den weltweit führenden Herstellern von kunststoffbeschichteten Spezialpapieren und Technischen Folien für den Konsumgütermarkt und die Industrie. Das Unternehmen ist in den Märkten Tapes & Converting, Graphics & Labels, Personal Care & Hygiene, Health Care, Building & Construction und Composites aktiv und verfügt über Produktionsstandorte in Europa, USA und Asien. LANGENBERG als exklusiv-vertrauensvoll involvierte Personalberatung sucht im Auftrag des Mandanten eine technisch und kommerziell versierte Persönlichkeit mit strategisch-geschäftlichem Scharfsinn für die Position Global Market Director Innovation & Technology (m|w|d) Chemicals & Materials Technology | Technical Foils & Special Paper Solutions  Süddeutschland Der Global Market Director Innovation & Technology berichtet direkt an den Global SVP Consumer and Graphics Solution und leitet in der Matrix eine Gruppe von Spezialisten mit umfassender Expertise in Produkt- und Geschäftsinnovationen. Die herausgehobene Verantwortung der Position besteht darin, die Beteiligung des Mandanten an vorhandenen und angrenzenden Märkten zu erweitern und darüber hinaus aufkommende disruptive Technologien zu evaluieren, die die Produkte und das Wachstum des Mandanten voranbringen können. Identifizieren neuer Möglichkeiten, die an das Geschäftsmodell des Mandanten angrenzen Evaluieren aufkommender Trends, aus denen nachhaltig Kapital geschlagen werden kann Analysieren langfristiger Kennzahlen (Marktgröße, Wachstumsraten, Margenniveau) Implementierung (Anforderungen an Lieferantenmanagement, Produktion, technischer Service, Vertrieb) Aufbauen von Plattforminnovationen, die segmentübergreifend eingesetzt werden können Durchführen von Forschungsaktivitäten, um eine solide Faktenbasis zu schaffen (Langfristige Attraktivität, Größe der Chance, Einfachheit der Implementierung) und Artikulieren des RWW-Modells Kommerzielles und technisches Definieren von New Business-Projekten (Proof of Concept, Business Case, Testplan, Route zur Markteinführung, Identifikation der Kunden und Wertschöpfungsketten) Prüfen der Umsetzungsoptionen (Produktion, Vertrieb, Notwendigkeit von M&A oder Partnerschaften) Start-up & New Business Development in Zusammenarbeit und Abstimmung mit Teams in der Matrix Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Materialwissenschaften oder einer ähnlichen Ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Disziplin (Chemie, Physik o.ä.), MBA von Vorteil Mehrjährige Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenfeld in einem Unternehmen der produzierenden Industrie mit Ausrichtung Spezialmaterialien, davon mindestens 3 Jahre direkte Führungserfahrung Unternehmergeist und stark in der Führung von technologiegetriebenen Geschäftsentwicklungsprozessen Tiefe analytisch-strategische Skills und fähig, eine Pipeline aufzubauen und wichtige KPIs zu messen Starke Führungs-, Kommunikations-, Organisations- und zwischenmenschliche Kompetenzen Umsetzen von Ideen in kommerziellen Erfolg, Erfahrung im Abschluss und Gewinn neuer Produkte Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit den gängigen IT-Programmen
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: