Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Onkologie: 1 Job in Heßler

Berufsfeld
  • Onkologie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
Onkologie

Ärztin/Arzt für das Molekulare Tumorboard im WTZ-Netzwerk (m/w/d)

Di. 05.10.2021
Essen, Ruhr
Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten be-treuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau. Im Rahmen des Deutschen Netzwerks für Personalisierte Medizin (DNPM) wird ein bundesweites Versorgungsnetzwerk im Bereich der personalisierten Onkologie aufgebaut. Im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) ist daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Ärztin/Arztes für das Molekulare Tumorboard im WTZ-Netzwerk (m/w/d) (Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe Ä1 TV-Ärzte / 50 % - befristet) in Teilzeit zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Die Beschäftigung ist zunächst befristet für die Dauer von 36 Monaten, jedoch längstens bis zum 31.07.2024, im Rahmen des DNPM-Drittmittelprojektes vorgesehen. Ver­länge­run­gen sind entsprechend den Höchstbeschäftigungsfristen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) u. a. bei der Verfügbarkeit von Drittmitteln möglich. Behandlung von Patienten im Rahmen einer klinischen Studie (Aufklärung der Patienten, Vor- und Nachbereitung von Tumorboards und Erfassung von Daten zu Therapie und Krankheitsverlauf) Erarbeitung personalisierter, evidenzbasierter Therapieempfehlungen unter Berücksichtigung des aktuellen Studienangebots und der Literatur Definition von Datensätzen, z.B. im Hinblick auf die Anschlussfähigkeit an weitere Netzwerke, wie das Deutsche Netzwerk für Personalisierte Medizin (DNPM) und die Molecular Tumor Board Alliance (MTB-A) Aktive Teilnahme an Arbeitsgruppen, z.B. des Deutschen Netzwerks für Personalisierte Medizin (DNPM), und Bericht an sowie Abstimmung mit Standorten des WTZ-Netzwerks im Rahmen der Harmonisierungsprozesse in der molekularen Diagnostik und Therapie Abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit deutscher Approbation Klinische Erfahrung im Bereich Hämatologie/Onkologie Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten erwünscht Interesse an interdisziplinärer und interprofessioneller Zusammenarbeit Die Mitarbeit bei Nebentätigkeit richtet sich nach der Hochschulnebentätigkeitsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Duisburg-Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: