Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Pharmazie: 8 Jobs in Igstadt

Berufsfeld
  • Pharmazie
Branche
  • Pharmaindustrie 6
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Glas- 1
  • Keramik-Herstellung & -Verarbeitung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Home Office 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 1
Pharmazie

Real World Evidence Project Advisor part time or full time (all genders)

Sa. 19.06.2021
Wiesbaden
AbbVie’s mission is to discover and deliver innovative medicines that solve serious health issues today and address the medical challenges of tomorrow. We strive to have a remarkable impact on people’s lives across several key therapeutic areas: immunology, oncology, neuroscience, eye care, virology, women’s health and gastroenterology, in addition to products and services across its Allergan Aesthetics portfolio. For our office in Wiesbaden we are looking for  Real World Evidence Project Advisor part time or full time (all genders) REF: 2106846Provides leadership and oversight of activities related to evidence generation at the affiliate level.Builds cross-functional alignment between Medical, Market Access and additional brand team members to enhance the product and/or therapeutic value propositions across the AbbVie portfolio.Gives methodological and operational advice and guidance for evidence generation to TA Leads, Affiliate Medical Director and local evidence teams.Deliver on scientific expertise in relevant therapeutic areas to assure high quality evidence plans and launch readiness prior to launch regarding RWE, with close alignment to early pipeline teams.Guidance and support on scientific concept development, study protocol writing, statistical background, assuring alignment between scientific gap, research question, objective and endpoints.Optimizes study execution and implements action plan to support evidence generation and reaching business objectives successfully; ensures alignment of local evidence generation activities with global initiatives.Co-leading of evidence generation projects / studies from a methodological and operational perspective.Supports timely execution of research projects and studies in accordance with TA team aligned KPIs, timelines and budget planning.High level oversight of external vendors and research partners.Safeguards highest quality standards and adherence to local guidelines and AbbVie SOPs.Responsible of the coordination, planning and supervision of the Local Clinical Studies conducted by the German Medical Department.Ensures that non-interventional Studies (NIS) are performed in compliance with German Drug Law and in accordance with the recommendations of BfArM / PEI and VFA and with AbbVie's SOPs / guidelines.Oversees the study budget together with the study lead.Oversees IIS approval and contract management.Identifies, assess and elevates to Evidence Solutions Manager, issues that impact compliance, quality, timelines, budget, resource allocation and work to develop a resolution to reduce impact and develop alternative solutions.Graduate qualification in Evidence Based Medicine, Real World Evidence, Outcomes Research, Epidemiology, Public Health, Clinical Research Associate, Medical or a life Science degree preferred.At least 5 years of experience pharmaceutical / biotechnological industry, in a scientific / medical or Market Access role.Practical experience in RWE, Outcomes Research, Epidemiology, RWE within the pharmaceutical, academia or consultancy sectors.Experience of searching, collating, analyzing and interpreting data from various data sources to supplement clinical trial data sets (e.g., patient registries, patient reported outcomes, and databases).Experience of successful stakeholder management to drive a process from initiation to completion thus building strong relationships with internal and external networks.Experience of, and strong ability to work collaboratively across matrix functions.Capability to manage complex information and work to strict timelines.Ability to translate complex concepts into simple language and communicate with non-experts.Strong management experience – open communicator, project management, planning and budgeting in line with the business processes.Rapidly adaptable to a fast-changing environment and willingness to assess and implement new ideas and opportunities.Sound judgment, strong planning and organizational skills, and the ability to get things done.Statistical and data analysis skills is a plus.Proficient in spoken and written English and German.
Zum Stellenangebot

Supply Chain Manager (m/w/d) Fertigarzneimittel

Fr. 18.06.2021
Ingelheim am Rhein
Unser Markt: die pharmazeutische und chemische Industrie. Unsere Kompetenz: überzeugende Lösungen entwickeln & umsetzen. In unserem internationalen Team bieten wir Ihnen neben einem starken partnerschaftlichen Teamgeist sowohl die Dynamik schnellen Wachstums als auch die Sicherheit eines etablierten, erfolgreichen Unternehmens.Management unserer Supply Chains für pharmazeutische Fertigprodukte (FDF) – vom Wirkstoff bis zum FDFÜberwachung, Einhaltung und Optimierung der pharmazeutischen, regulatorischen und kommerziellen Aspekte der Supply Chains mit besonderem Fokus auf langfristiger LiefersicherheitAuf- und Ausbau einer engen Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und HerstellpartnernSicherung der Geschäftsbeziehungen durch Abschluss von langfristigen LieferverträgenReisetätigkeit zur Koordination der Projekte, sowie zur Pflege der GeschäftsbeziehungenKooperation und Koordination mit internen Fachabteilungen, wie Quality Management, Regulatory Affairs, Business Development und IP ManagementSie haben Ihr Studium der Pharmazie, der Wirtschafts- oder Naturwissenschaften abgeschlossen, oder haben eine vergleichbare Berufsausbildung im Bereich der PharmaindustrieErfahrungen im Umgang mit pharmarelevanten Themen, wie Qualitätsmanagement oder Reg. Affairs sind von VorteilSie haben in schwierigen Situationen schon erfolgreich verhandeltSie überzeugen mit sehr guten Englischkenntnissen in Wort und SchriftSie haben Freude am Arbeiten in interdisziplinären TeamsDer Umgang mit einem/ mehreren Warenwirtschaftssystemen (ERP), sowie den gängigen Instrumenten der Informationsverarbeitung (MS Office) ist kein Neuland für SieEine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem international ausgerichteten pharmazeutischen UnternehmenEin sympathisches und partnerschaftliches Arbeitsklima im TeamWir pflegen eine Mittelstandskultur und legen daher viel Wert auf einen persönlichen und respektvollen UmgangFlache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Manager (m/w/d) Schwerpunkt Arzneimittel in Kombination mit Device

Mo. 14.06.2021
Ingelheim am Rhein
Unser Markt: die pharmazeutische und chemische Industrie. Unsere Kompetenz: überzeugende Lösungen entwickeln & umsetzen. In unserem internationalen Team bieten wir Ihnen neben einem starken partnerschaftlichen Teamgeist sowohl die Dynamik schnellen Wachstums als auch die Sicherheit eines etablierten, erfolgreichen Unternehmens. Regulatorische Steuerung, Koordination und Begleitung von Entwicklungsprojekten (von der Entwicklung bis zur Einreichung)Mitarbeit an der gemeinsamen Entwicklung und Beratung in wissenschaftlichen Fragestellungen aus regulatorischer Sicht für Arzneimittel, die einen Medizinprodukteanteil haben (Drug-Device-Combination)Bewertung von zulassungsrelevanten Unterlagen Begleitung, Monitoring und/oder Bewertung der für die Zulassung relevanten Teile des Devices Erstellung von EU-Zulassungsdokumentationen Antragstellung und Begleitung von europäischen Zulassungsverfahren für Arzneimittel Interner und externer Ansprechpartner für die Beantwortung von Anfragen unserer Partner und der Behörden im In- und AuslandAbgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften (bevorzugt Pharmazie, Biochemie oder Biotechnologie) mit mindestens 3 - 5 Jahren praktische Berufserfahrung im Bereich Arzneimittel in Kombination mit DeviceGute Kenntnisse der aktuellen Regelungen für Arzneimittel/Device-Produkten mit Schwerpunkt EUGute Kenntnisse der Qualitätsanforderungen für FertigarzneimittelGute Kenntnisse der nationalen und internationalen regulatorischen Anforderungen für die Neuzulassung und Maintenance von Arzneimitteln und Drug-Device-Kombinationsprodukten (MDR, EU-Arzneimittelgesetze und Richtlinien, WHO-Guidelines, ICH-Guidelines, etc.)Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und SchriftAusgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit Bereitschaft zu interdisziplinärem Arbeiten Hohe(s) Engagement, Eigeninitiative, Kreativität sowie BegeisterungsfähigkeitBereitschaft zu gelegentlicher Reisetätigkeit Eine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem international ausgerichteten pharmazeutischen UnternehmenEin sympathisches und partnerschaftliches Arbeitsklima im Team Wir pflegen eine Mittelstandskultur und legen daher viel Wert auf einen persönlichen und respektvollen UmgangFlache Hierarchien und kurze EntscheidungswegeZahlreiche Benefits wie z.B. flexible Arbeitszeiten, vielfältiges Sportangebot, frische Verpflegungsmöglichkeiten sowie individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Manager Regulatory Affairs* Business Unit Pharma

Fr. 11.06.2021
Mainz
SCHOTT is a leading international technology group in the areas of specialty glass and glass-ceramics. With more than 130 years of outstanding development, materials and technology expertise we offer a broad portfolio of high-quality products and intelligent solutions. SCHOTT is an innovative enabler for many industries, including the home appliance, pharmaceutical, electronics, optics, life sciences, automotive and aviation industries. SCHOTT strives to play an important part of everyone's life and is committed to innovation and sustainable success. The parent company, SCHOTT AG, has its headquarters in Mainz (Germany) and is solely owned by the Carl Zeiss Foundation. As a foundation company, SCHOTT assumes special responsibility for its employees, society and the environment.International technology group • specialty glasses and glass-ceramics • more than 130 years experience • 16,500 employees in around 34 countries • innovative ideas for the world of tomorrow Be the ONE whose ideas help saving lives. Manager Regulatory Affairs Because human health matters: Join a team where your visions, your creativity and our mutual collaboration can make a difference contributing to something as meaningful as saving lives. At SCHOTT Pharma (P), we design solutions to ensure medicines are safe and easy to use for people around the world. Today, we play an essential role in delivering a COVID-19 vaccine to hospitals and patients. You perform best in an inclusive environment that is based on mutual trust and respect among each other. You are a strong communicator - clear, concise, and persuasive in style always having the best solution for our products and thus customers in mind. You look for a role with a great deal of influence in a highly successful company. Then you are right with us! Be our Manager Regulatory Affairs* for our Business Unit Pharmaceutical Systems at the SCHOTT headquarter in Germany, Mainz. Your Tasks As Manager Regulatory Affairs, you are responsible for negotiating regulatory aspects for product registrations and regulatory issues with agents and consultants worldwide. Moreover, you coordinate the resulting measures for product registrations in cooperation with local agents. In your role, You are advisor and trainer for internal BU-P-specific regulatory topics, such as national product registrations or Drug Master Files (DMF's) You implement standards and central specifications for the DMF structure of the BU P locations in consultation, as well as monitor the DMF's of the sites and ensure their compliance You issue response documents to official enquiries, as well as statements/LoA's for product registrations You identify and define regulatory requirements for primary packaging systems and Medical Devices You are responsible for the availability and review of required standards, international pharmacopoeias and guidelines You evaluate and provide necessary software tools as well as adjust processes together with IT to increase efficiency in regulatory activities You support the harmonization of the BU-P quality management system in the regulatory area Your Profile You have a university degree in Science (biotechnology, pharmacy, pharmaceutical technology), PhD is preferred. You have 5-10 years of professional experience in regulatory affairs / medical devices with interfaces to quality management. It is mandatory that you have profound knowledge of the regulatory framework for parenteral packaging, combination products and medical devices. Experience of regulatory and medical device business in Asia is beneficial. You are a proactive team player and have already worked with your structured working methods in international teams. You display precise communication skills by abstracting and explaining complex data in simplified illustrations with your business fluent English language skills; German is a plus. Your Benefits SCHOTT is a leading international technology group in the areas of specialty glass, glass-ceramics and related high-tech materials as well as in the field of parenteral packaging for the pharmaceutical industry with over 130 years of experience. We foster a unique company culture that emphasizes authenticity, diversity and inclusivity, because we know: Motivated and committed employees are the cornerstone of our success. As a Corporate Foundation with a research mission, we feel responsible to focus on the wellbeing of our employees. We support your professional growth through systematic personnel development. We work together to design your personal career path without losing focus on the balance between work and family, your health and well-being and flexible work schedules. Our benefits program offers you a brought range of interesting options. Sounds right for you? Then get in touch and let's make a difference together: SCHOTT AG, Human Resources, Mirco Jahn *profile and personality matter to us - gender, identity or origin don´t.
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Manager (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Ingelheim am Rhein
Unser Markt: die pharmazeutische und chemische Industrie. Unsere Kompetenz: überzeugende Lösungen entwickeln & umsetzen. In unserem internationalen Team bieten wir Ihnen neben einem starken partnerschaftlichen Teamgeist sowohl die Dynamik schnellen Wachstums als auch die Sicherheit eines etablierten, erfolgreichen Unternehmens. Regulatorische Begleitung von EntwicklungsprojektenBewertung von zulassungsrelevanten UnterlagenMitarbeit an der gemeinsamen Entwicklung von neuen Strategien und Beratung in wissenschaftlichen Fragestellungen aus arzneimittelrechtlicher SichtErstellung von EU-Zulassungsdokumentationen mit Schwerpunkt auf der Qualitätsdokumentation (CMC)Antragstellung und Begleitung von europäischen Zulassungsverfahren für Arzneimittel und von internationalen Projekten für WirkstoffeBeantwortung von Anfragen unserer Partner und der Behörden im In- und AuslandAbgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften (idealerweise Chemie, Biologie oder Pharmazie) mit mindestens 3 - 5 Jahren Berufserfahrung, idealerweise im Bereich CMC (Wirkstoffe und/oder Fertigprodukte)Gute Kenntnisse an die Qualitätsanforderungen für Wirkstoffe (idealerweise auch für Biosimilars) und FertigarzneimittelGute Kenntnisse der nationalen und internationalen regulatorischen Anforderungen für die Neuzulassung und Maintenance von Arzneimitteln (EU-Arzneimittelgesetze und Richtlinien, WHO-Guidelines, ICH-Guidelines, etc.)Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und SchriftAusgeprägte Kommunikations- und TeamfähigkeitBereitschaft zu interdisziplinärem ArbeitenHohe(s) Engagement, Eigeninitiative, Kreativität sowie BegeisterungsfähigkeitBereitschaft zu ReisetätigkeitEine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem international ausgerichteten pharmazeutischen UnternehmenEin sympathisches und partnerschaftliches Arbeitsklima im Team Wir pflegen eine Mittelstandskultur und legen daher viel Wert auf einen persönlichen und respektvollen UmgangFlache Hierarchien und kurze EntscheidungswegeZahlreiche Benefits wie z.B. flexible Arbeitszeiten, vielfältiges Sportangebot, frische Verpflegungsmöglichkeiten sowie individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Spezialist Galenische Entwicklung (m/w/div.) - fester oraler Darreichungsformen

Mi. 09.06.2021
Flörsheim am Main
HENNIG ARZNEIMITTEL mit Sitz in Flörsheim am Main ist ein modernes und unabhängiges mittelständisches Familienunternehmen mit einer mehr als 120jährigen Tradition und rund 350 Mitarbeitern. Für unseren Bereich Galenische Entwicklung suchen wir einen Mitarbeiter (m/w/div.).  Entwicklung und Optimierung von Formulierungen für feste Darreichungsformen und Herstellverfahren Troubleshooting bei aktuellen Herstellverfahren Betreuung von Projekten in der Scale-up-Phase mit dem Ziel, produktionsgerechte Herstellungsvorschriften für stabile und wirksame Arzneimittel zu erarbeiten Transfer von Produkten im Lohnauftrag und für das eigene Portfolio Planung und Durchführung von Versuchen Fachliche Unterstützung der Zulassungsabteilung bei der Erstellung zulassungsrelevanter Dokumente für den Bereich Bulkproduktion Enge teamorientierte Zusammenarbeit mit dem Bereich Analytische Entwicklung Abgeschlossenes Studium der Pharmazie, Chemie oder Ingenieurwissenschaften 3 - 5jährige Berufserfahrung im Bereich Entwicklung und Transfer fester oraler Darreichungsformen im GMP Umfeld Ausgeprägtes Interesse für pharmazeutisch-technologische Fragestellungen sowie technisches Verständnis Fähigkeit, Projektziele klar zu definieren, nachzuverfolgen und darzustellen sowie die notwendigen Schritte zu organisieren und Versuchsergebnisse zu interpretieren Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit Hands-on-Mentalität, flexibel in der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen Sprachniveau Deutsch (ab C2), Englisch (C1 - C2) Sehr gute PC-/EDV-Kenntnisse (insbesondere Microsoft-Office-Paket) Sie erwartet ein zukunftssicherer und attraktiver Arbeitsplatz in unserem Unternehmen mit einem interessanten, vielfältigen Aufgabengebiet. Flexible Arbeitszeitmodelle, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und Jubiläumszahlungen Qualifikations- und erfahrungsabhängige Vergütung: Entsprechend den Anforderungen und dem Verantwortungsumfang Übergesetzlicher Urlaub sowie Sonderurlaub zu besonderen Anlässen Firmeneigene, kostenfreie Parkplätze, subventioniertes Mittagessen in unserer unternehmenseigenen Kantine, Kaffee und Mineralwasser kostenfrei, täglicher Besuch des Frühstückmobils Naherholungsgebiet (Spaziergänge direkt im Park am Main) Rückenschule mit ausgebildeter Physiotherapeutin
Zum Stellenangebot

Toxicologist as (Senior) Regulatory Affairs Manager (m/w/d)

Mi. 09.06.2021
Mainz
Mit über 15 Jahren Erfahrung in der klassischen Pharmaindustrie ebenso wie in der Biotechnologie und Medizintechnik kennen wir die entscheidenden Ansprechpartner, die anspruchsvolle Aufgaben mit Potenzial ausschreiben. Die hohe Personalnachfrage eröffnet spannende Möglichkeiten für engagierte Experten, um sich beruflich zu entwickeln und an ihrer Karriere zu arbeiten. Ihnen als Kandidat bieten wir dabei als spezialisierte Personalberatung mit einem internationalen Netzwerk entscheidende Vorteile - und das völlig kostenfrei für Sie. Registrieren Sie sich und profitieren Sie von interessanten und passenden Positionen und Projekten. Mein Arbeitgeber Ein etabliertes und global agierendes Unternehmen mit sehr gutem RufToxikologische Risikobewertung für diverse RegistrierungsprojekteVerantwortung für ZulassungsprojekteWissenschaftlicher Support für Studien im Bereich ToxikologiePräsentationen bei Vertragspartnern und BehördenPlanung, Erstellung und Koordination von Studien sowie regulatorischen ProjektenErstellung von Dossiers zur europaweiten Zulassung von chemischen Wirkstoffen und/oder BiozidproduktenTeilnahme an abteilungsübergreifenden ProjektgruppenAustausch mit Kunden und PartnernErfolgreich abgeschlossenes Studium der Toxikologie o.Ä.Erste Industrie- und/oder Behördenerfahrung im Bereich ToxikologieErfahrung mit In-Vivo-Studien und/oder endokrinen DisruptorenIdealerweise Erfahrung mit Human Health Risk AssessmentsIdealerweise Erfahrungen im Bereich Regulatory AffairsErfahrung mit IUCLID und/oder QSAR o.Ä. ist wünschenswertSehr gute Deutsch- und EnglischkenntnisseGestaltungsspielraum und WeiterentwicklungsmöglichkeitenInteressante und abwechslungsreiche ArbeitIndividuelle Aus- und WeiterbildungsmöglichkeitenNach der Einarbeitung ist anteilig Homeoffice möglichGehaltsinformationen Sehr attraktive Vergütung inklusive Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Arzt oder Pharmazeut vorzugsweise mit klinischer Erfahrung, Gesundheitswissenschaftler oder Sozialwissenschaftler als Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

Di. 08.06.2021
Mainz
– Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts – Die ausgeschriebene Stelle ist im vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projekt PANTHER verortet. Bei PANTHER handelt es sich um eine Kooperation mit dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS). Das Projekt zielt auf eine Stärkung der Thematik Patientensicherheit in den Prüfungen der Ausbildungsgänge von Medizin, Pharmazie und Psychotherapie. Zwar hat die „Patientensicherheit“ in den zurückliegenden Jahren an Relevanz hinzugewonnen. Aber im Versorgungsalltag fehlt weiterhin eine berufsübergreifende und flächendeckende Sicherheitskultur. Der Umgang mit Fehlern sowie die Fertigkeiten der Professionen zur Fehleranalyse und -vermeidung werden häufig noch als defizitär wahrgenommen. Dieses Defizit liegt nach Einschätzungen von Organisationen des Patientenschutzes unter anderem darin begründet, dass in der Ausbildung der Gesundheitsberufe und in den dazugehörigen Prüfungen das Thema „Patientensicherheit“ nur unzureichend abgebildet ist. Die Neuausrichtung von Prüfungsinhalten in der medizinischen, pharmazeutischen und psychotherapeu­tischen Ausbildung bietet die Chance, der Patientensicherheit mehr Bedeutung als bisher beizumessen. Das Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) hat daher anlässlich seiner Aufgaben auf dem Gebiet der Prüfungsforschung 2020 gemeinsam mit dem APS das Projekt PANTHER initiiert mit dem Ziel, für die medizinische Ausbildung Prüfungsfragen/-szenarien zur Patientensicherheit zu erstellen und Konzepte zu erarbeiten, wie patientensicherheitsrelevante Aspekte als Inhalte in die pharmazeutischen und psychotherapeutischen Prüfungen integriert werden können. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir im Rahmen des Drittelmittel-geförderten Projektes PANTHER zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Arzt oder Pharmazeuten vorzugsweise mit klinischer Erfahrung, Gesundheitswissenschaftler oder Sozialwissenschaftler (m/w/d) als Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) mit dem Tätigkeitsschwerpunkt „Interprofessionelle Entwicklung von Prüfzielen, Prüfinhalten und Prüfformaten zur Patientensicherheit in der Medizin, Pharmazie und Psycho­therapie“ Organisation und Durchführung der Auftaktveranstaltung und Workshops mit Experten/-innen zur Er­stellung von Prüfzielen, Prüfungsinhalte und Prüfszenarien zum Thema Patientensicherheit Konzipierung und Ausarbeitung patientenorientierter, sicherheitsbezogener und mustergültiger Prüfungs­fragen für die medizinische Ausbildung sowie deren Testung unter Einbezug der IMPP-Sach­verständigen Erstellung eines sicherheitszentrierten Integrationskonzeptes für die pharmazeutischen Prüfungen und Entwicklung einer sicherheitsfokussierten Übertragungsstrategie auf die Prüfungen in der psychothera­peutischen Ausbildung Aufbereitung und Veröffentlichung der generierten Ergebnisse sowie deren Darstellung mittels geeigneter Präsentationsformen, z.B. als Kongressvortrag, wissenschaftliches Poster oder schriftlicher Forschungs­beitrag Erstellung eines Abschlussberichtes für den Förderträger des PANTHER-Projektes Hochschulabschluss in Humanmedizin bzw. Pharmazie, Gesundheits- oder Sozialwissenschaften (Master, Magister, Diplom oder vergleichbar) Vorzugsweise Erfahrung in der Patientenversorgung oder Versorgungspraxis, um die praxisorientierte und versorgungsbezogene Bedeutung von sicherheitsrelevanten Prüfzielen und Prüfinhalten unter dem interprofessionellen Blickwinkel und unter Einbezug der Patientenperspektive einzuordnen Promotion erwünscht Fundierte Vortrags-, Präsentations- sowie Moderationskenntnisse und -erfahrung Kenntnisse und Erfahrung im Bereich medizinischer Ausbildungsforschung und Methodenkompetenz wünschenswert, z.B. eine medizindidaktische Zusatzqualifikation Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Produkte) Hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie hohe Motivation Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Entwicklungs- und Lernbereitschaft Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten interprofessionellen Team mit inter­disziplinärer und interprofessioneller Arbeits- und Denkstruktur Möglichkeiten, an bedeutenden und verantwortungsvollen Zukunftsprojekten im Gesundheitswesen mitzuwirken Vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet Familienfreundliche, flexible und moderne Arbeitszeiten und -formen (z.B. Telearbeit) Hohe Arbeitsplatzsicherheit bei einem Arbeitgeber im öffentlichen Dienst Umfangreiche, bedarfsorientierte und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine attraktive Altersabsicherung im Rahmen des öffentlichen Dienstes Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden Die Stelle kann in Teilzeit (75%) besetzt werden und ist zunächst bis zum 31.05.2022 befristet. Entsprechend der persönlichen Qualifikation wird eine Einstellung im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zu Entgeltgruppe 14 geboten. Wir setzen uns für Chancengleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hintergrund, Religion, Weltanschauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber-/innen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal