Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 5 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
Physik

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften, Physik oder vergleichbar

Sa. 17.10.2020
Berlin
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden!Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Technische Keramik“ in Berlin-Steglitz zum 01.01.2021 ein*eWissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften, Physik oder vergleichbarEntgeltgruppe 13 TVöDZeitvertrag bis zum 31.12.2022Vollzeit/teilzeitgeeignetelektrische und dielektrische Charakterisierung neuartiger Polymer-Keramik-Verbundstoffe zur Hochspannungsisolierung von Leitern und Teilleitern in elektrischen Maschinen im Rahmen eines VerbundforschungsvorhabensTeilnahme an Projekttreffen zur Planung und Organisation der Prüfkörperherstellung und -übergabeVorbereitung, Durchführung und Auswertung der Messungen, insbesondere Volumenwiderstand, Permittivität und elektrische DurchschlagsfestigkeitPlanung, ggf. Durchführung und Auswertung weiterer Analysen, insbesondere Mikrostruktur, sowie theoretische Modellbildung zur Vertiefung des werkstofftechnischen Verständnisses der neuen Materialsysteme Anfertigen von Ergebnisberichten und Manuskripten für wissenschaftliche VeröffentlichungenPräsentation der Ergebnisse auf Projekttreffen und Fachkonferenzenaktive Teilnahme  an Veranstaltungen des Werner von Siemens Centre for Industry and Science Erfolgreich abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Diplom) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften, Physik oder vergleichbar (Grund-) Kenntnisse dielektrischer Eigenschaften nichtmetallischer Werkstoffe und deren experimenteller Bestimmung Erfahrung in statistischer und graphischer Messdatenauswertung, vorzugsweise Minitab und Origin Sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der englischen sowie gute Kenntnisse der deutschen Sprache Hohes Maß an Engagement, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zu eigen­verantwort­lichem und selbstständigem Arbeiten Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und GesellschaftArbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und IndustrieunternehmenHervorragende Ausstattung und InfrastrukturFlexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Professorin / Professor (m/w/d) für das Fachgebiet Photonik / Optische Technologien

Fr. 16.10.2020
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln sind durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende Professur zu besetzen: Im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften Professorin / Professor (Bes.-Gruppe W2 BbgBesO) für das Fachgebiet Photonik / Optische Technologien (Kennziffer: PM1) Die Bewerberin / der Bewerber soll das Technologie- und Forschungsfeld "Photonik / Optische Technologien" entsprechend dem Profil der Technischen Hochschule Wildau in der Lehre, der angewandten Forschung und im Wissenstransfer vertreten. Erwartet werden einschlägige wissenschaftliche Leistungen, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion.Von der Bewerberin/dem Bewerber soll folgenden fachlichen Rahmen vertreten und weiterentwickeln: Theoretische Grundlagen der Photonik Lineare sowie nichtlineare Optik und Spektroskopie Optische Technologien Neue Materialien, Funktionsschichten, Wirkprinzipien und Bauelementkonzepte für Photonik, Opto-Elektronik, Optische Informations- / Kommunikationstechnologien und Sensorik  Silizium-, Si-Ge-BiCMOS-, Silizium-Organik-Hybrid-Technologie für integrierte photonische und opto-elektronische Schaltkreise und Sensoren Organische Photonik und Elektronik Optik-Design Optische Wellenleiter- und Faser-Optik Biophotonik. Weiterhin werden fundierte Kenntnisse in der Laborautomatisierung sowie in der Nutzung numerischer Werkzeuge zur Simulation von optischen Systemen, Lasern und optischen Resonatoren, photonischer und opto-elektronischer integrierter Schaltkreise sowie physikalischer, quantenchemischer und moleküldynamischer Probleme erwartet. Vorausgesetzt wird eine einschlägige Promotion im Forschungsschwerpunkt Photonik / Optische Technologien. Die TH Wildau will ihr internationales und interdisziplinäres Profil in Lehre und Forschung weiter schärfen. Erwünscht sind daher entsprechende Berufserfahrung und internationale Vernetzung. Die TH Wildau legt zudem großen Wert auf praxisorientierte Forschung und den Wissenstransfer durch Professorinnen und Professoren. Entsprechende Forschungsaktivitäten und anerkannte Publikationen sowie der Ausbau von Kontakten zu externen regionalen wie überregionalen Partnern sind daher sehr erwünscht. Ferner wird die Bereitschaft zur Übernahme der Lehre in fachverwandten Grundlagenfächern erwartet. Dies schließt auch Lehrveranstaltungen des Fachgebietes in anderen Studiengängen ein. Die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sowie zum Einsatz im berufsbegleitenden Studium und bei der Entwicklung von Online-Lernprogrammen wird vorausgesetzt. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über entsprechende Kenntnisse, gestützt auf Praxis-, Lehr- und Forschungserfahrungen, verfügt und die genannten Lehrgebiete mit hoher didaktischer Kompetenz planen und durchführen kann. Des Weiteren ist die Motivation für eine praxisorientierte Lehre und Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Studierenden und Partnern der Hochschule selbstverständlich. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an Studienreformprozessen und in Gremien der Hochschulselbstverwaltung wird vorausgesetzt.Die Professur wird unbefristet ausgeschrieben. Im Falle einer Erstberufung wird die Professur gemäß § 43 Abs. 1 BbgHG zunächst auf drei Jahre und sechs Monate befristet besetzt. Die Berufungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 41BbgHG: ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion und besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen beruflichen Praxis, von der mindestens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. umfassende Kompetenzen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere in Bereichen mit hohem Drittmittelaufkommen oder erheblicher Personalverantwortung. 
Zum Stellenangebot

Physiker / Mathematiker (w/m/d) für die Unternehmensberatung

Do. 15.10.2020
Berlin, Augsburg, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Frankfurt am Main, Stuttgart, Ulm (Donau)
Als Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft arbeiten wir mit rund 11.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten in Deutschland an einer bedeutsamen Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft. Was die Wirtschaftswelt von morgen bewegt, bewegt auch uns. Wir begleiten unsere Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung (Audit), Steuer- (Tax) und betriebswirtschaftliche Beratung (Consulting, Deal Advisory oder Financial Services). Vom mittelständischen Unternehmen bis hin zum internationalen Großkonzern - wir entwickeln gemeinsam Lösungen für die Themen der Zukunft und haben so einen direkten Impact auf die Businesswelt. Wir suchen Talente, die gemeinsam mit uns die Herausforderungen von morgen angehen wollen, um mit uns den Unterschied zu machen am Standort Berlin, Augsburg, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Jena, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Mainz, Mannheim, München, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken, Stuttgart oder Ulm.Als Physiker oder Mathematiker (w/m/d) erwartet Dich bei KPMG eine Vielzahl an spannenden Projekten. Vom Start-Up über Familienunternehmen bis hin zu großen Finanzdienstleistern, in der Beratung von Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen kannst Du Deine analytischen Fähigkeiten voll einbringen. Mit Deinem Know-how hilfst Du unseren Kunden, die besten Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen. Du willst Dich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen und setzt auf stetige Veränderung statt Stillstand? Dann kannst Du Dich hier einbringen: Gemeinsam mit Deinem Team übernimmst Du anspruchsvolle Beratungsprojekte. Hierbei kannst Du schon früh Verantwortung übernehmen. Deine mathematischen Skills setzt Du bei der Lösung von Analyseproblemen ein - meist mit betriebs- oder finanzwirtschaftlichem Hintergrund. Dabei entwickelst Du fortlaufend neue Analysemethoden, um große Datenmengen optimal prüfen und interpretieren zu können. Big Data bereitet Dir keine Kopfschmerzen, Du erkennst mithilfe von Data Mining, Predictive Analytics und Machine Learning Methoden Muster und leitest daraus Prognosen für die Zukunft ab. Zudem leistest Du einen wichtigen Beitrag bei der Digitalisierung und Optimierung der Prozesse unserer Kunden. Du hast Dein Studium der Mathematik oder Physik abgeschlossen. Idealerweise hast Du in Deinem Studium einen Schwerpunkt in Finanzmathematik und/oder Programmierung gelegt. Außerdem bist Du an finanzorientierten Prozessen und Systemen interessiert. Das Analysieren komplexer Zusammenhänge ist Deine Stärke und Du hast Spaß am Lösen von herausfordernden Problemstellungen. Bei Bedarf bist Du bereit, von Montag bis Donnerstag innerhalb Deutschlands zu reisen, um unsere Kunden auch vor Ort beraten zu können. Du verfügst über sehr gute Englischkenntnisse Willkommen im Team Damit Du von Beginn an voll bei uns durchstarten kannst, begleiten wir Dich mit strukturierten Onboarding-Maßnahmen während der gesamten Orientierungsphase. Zudem fördert Dein Vorgesetzter gezielt Deine fachliche und persönliche Integration ins Team. Attraktive & vielfältige Karriereperspektiven Wir wollen langfristig mit Dir zusammenarbeiten. Deshalb erhältst Du von Beginn an einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Herausfordernde Aufgaben prägen Deinen Arbeitsalltag bei uns - So kannst Du gemeinsam mit Deinem Team Impulse für zukunftsweisende Technologien setzen. Die individuelle Entwicklung Deiner fachlichen und persönlichen Stärken fördern wir durch systematische und regelmäßige Feedback-Gespräche. Als Teil des weltweiten KPMG-Netzwerks bieten wir Dir zahlreiche Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland und eröffnen Dir neue Perspektiven, Deine fachliche Expertise in spannenden Projekten einzubringen und weiterzuentwickeln. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Wir sind überzeugt, dass es vor allem Vielfalt und Flexibilität braucht, um Innovationen zu fördern und langfristige Erfolge zu sichern. Nur so können wir die besten Ideen entwickeln und wirklich innovative Lösungen finden. Mit flexiblen Arbeitszeiten, Home-Working, Zeitkonten und Auszeiten schaffen wir Räume, um Privat- und Berufsleben miteinander zu vereinbaren. Darüber hinaus unterstützen wir Dich monatlich mit bis zu vier Stunden Freistellung für Dein soziales Engagement. Fort- & Weiterbildung Lebenslanges Lernen steht bei uns im Fokus. Mit Trainings, Workshops und Weiterbildungen sorgen wir dafür, dass Du bei uns Dein volles Potenzial entfalten kannst. Mit unseren Rotationsprogrammen ermöglichen wir Deinen fachübergreifenden Einsatz. Diese Einblicke in die vielfältigen Aufgabenfelder bei KPMG erweitern Deinen Horizont und fördern Synergien in der Zusammenarbeit. Die abgebildeten Leistungen können je nach Position und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Doktorand*in im Bereich Zuverlässigkeit von Fine-Pitch Cu-Leiterbahnen

Di. 13.10.2020
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ZUVERLÄSSIGKEIT UND MIKROINTEGRATION IZM ZUVERLÄSSIGKEIT VON ELEKTRONIK IST IHR THEMA? WIR BEIM FRAUNHOFER IZM BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS DOKTORAND*IN IM BEREICH ZUVERLÄSSIGKEIT VON FINE-PITCH CU-LEITERBAHNEN Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM ist ein international führendes Institut auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) für mikroelektronische Systeme. Neben den technologischen Schwerpunkten Board- und Wafer-Level-Integration werden Fragestellungen der Zuverlässigkeit, der Umweltverträglichkeit und des elektrischen Entwurfs untersucht. Das Fraunhofer IZM arbeitet mit führenden Firmen und Forschungsinstituten weltweit zusammen. Die Arbeitsgruppen „System Analysis and Testing“ und „3D Assembly and Metrology“ suchen in Kooperation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Doktorand*in zur Bearbeitung eines abgeschlossenen promotionsgeeigneten Themas. Themenschwerpunkt der Arbeit ist die „Erhöhung der Widerstandsfähigkeit von Fine-Pitch Cu-Leiterbahnen in Umverdrahtungslagen gegenüber dem Fehlermechanismus Elektromigration“. Das Promotionsthema wird mit der Professur (Herr Prof. Dr. Martin Schneider-Ramelow) an der TU Berlin gemeinsam definiert. Die Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist die Betreuungszusage sowie eine bestätigte Themenabgrenzung seitens der Professur sowie die Erfüllung der durch die TU Berlin geforderten Voraussetzungen für eine Promotion. Zuverlässigkeitsbewertung und Ableitung von Designempfehlungen für Fine-Pitch-Aufbauten mit einem Line-Space-Verhältnis von < 2µm Modellbildung für Fehlermechanismen (Fokus: Elektromigration und einhergehende Mechanismen) Analyse von Prozesseinflüssen für Wafer-Level-Prozesse Analyse und Berücksichtigung der Mikrostruktureigenschaften von Cu-Leiterbahnen Erarbeitung von Materialkombinationen für elektromigrationssensitive Aufbauten mit Cu-Leiterbahnen Technologische Planung verschiedener Wafer-Prozesse zum Aufbau von Teststrukturen Testplanung und -durchführung von Versuchen zur Elektromigration Fehleranalyse Wissenschaftliche Auswertung, Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss auf den Gebieten Elektrotechnik, Werkstoffwissenschaft, Festkörperphysik oder auf verwandten Fachgebieten Vorkenntnisse auf den Gebieten Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT), modellgestützte Bewertung der Zuverlässigkeit mikroelektronischer Systeme sowie Werkstoffe der Systemintegration von Vorteil Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Leistungsbereitschaft Teamgeist, Kommunikationsstärke und Flexibilität Interdisziplinäres Denken Interessantes Aufgabengebiet in einem Hochtechnologieumfeld Gelegenheit, an der Entwicklung neuer Aufbautechnologien zur Systemintegration mitzuwirken Nationale und internationale Projektteams Betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Diese Vollzeitstelle mit halber Vergütung bietet 50 % der Zeit für Ihre Promotion sowie 50 % für die Mitarbeit in Forschungsprojekten als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Stellenportal. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Zum Stellenangebot

Physiker/ Mathematiker/ Naturwissenschaftler als Berater (m/w/d)

Do. 08.10.2020
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart
Als Berater für Business IT-Transformationen gestalten wir mit über 550 Mitarbeitern die IT führender Finanzdienstleister und Industrieunternehmen. Als verlässlicher Partner schaffen wir mit unseren Kunden wie z.B. Deutsche Bank, BMW, Daimler, GLS und Deutsche Bahn die Basis für deren Business von Morgen. Wir zählen seit Jahren zu den wachstumsstärksten Unternehmensberatungen Deutschlands.Nach dem Abschluss deiner Promotion oder deines Masters steigst du bei uns als (Senior) Consultant ein. Mit der passenden Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir dafür, dass du schnell auf dem Projekt ankommst und on the job das für deine Themen erforderliche Wissen erlangst. Du übernimmst zunehmend Verantwortung, bekommst regelmäßig Feedback und Coaching durch den Projektverantwortlichen und wir definieren gemeinsam deinen Entwicklungspfad. An diesen Themen arbeitst du typischerweise Strategische Geschäftsmodelle zur Innovation und Effizienzsteigerung gemeinsam mit wesentlichen Entscheidern beim Kunden erarbeiten Je nach gewünschtem Fokus: fachliche oder technische Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln Im Programm-Management erste Steuerungsaufgaben für Transformationen und in IT-Umsetzungsprojekten übernehmen Sehr guter Hochschulabschluss in Physik, Mathematik oder einem anderen naturwissenschaftlichen Studiengang Interesse an strategischen Fragestellungen großer Konzerne, u.a. im Digitalisierungskontext Überdurchschnittliches Abstraktionsvermögen, Teamgeist und analytische Denkweise Sich nach eigenen Interessen entwickeln und die passenden Projekte dafür bekommen In interdisziplinären Projektteams zusammenarbeiten und von erfahrenen Kollegen lernen - vom Physiker, über den Informatiker bis zum Wirtschaftswissenschaftler Unser 4-3-1 Prinzip: 4 Tage beim Kunden, max. 3 Nächte am Projektstandort und freitags an Ihrem Heimatstandort - Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien
Zum Stellenangebot


shopping-portal