Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 3 Jobs in Bonn

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • It & Internet 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Physik

Physiker/in, Informatiker/in o. ä. Strategische Beratung – Europäische Forschungsförderung im Bereich Digitale Technologien

Mi. 27.05.2020
Bonn
Mit rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir eine/n Physiker/in, Informatiker/in o. ä. Strategische Beratung – Europäische Forschungsförderung im Bereich Digitale TechnologienWir gestalten Zukunft u. a. in den Bereichen Gesundheit, Umwelt/Nachhaltigkeit, Gesellschaft/Innovation/Technologie, Bildung/Gender sowie europäische und internationale Zusammenarbeit. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wir analysieren und beraten zu aktuellen Entwicklungen, konzipieren und setzen Förderprogramme um, bewerten deren Ergebnisse und unterstützen Dialogprozesse, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) koordiniert die Abteilung Strategien für Schlüsseltechnologien im DLR Projektträger die „Nationale Kontaktstelle Schlüsseltechnologien“, deren Ziel es ist, die Beteiligung und den Erfolg deutscher Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen an den Fördermaßnahmen der Europäischen Union im Bereich der digitalen und industriellen Schlüsseltechnologien zu steigern. Darüber hinaus beraten wir den Auftraggeber BMBF zu strategischen Trends und Entwicklungen im Bereich der digitalen Schlüsseltechnologien und in forschungspolitischen Fragen in der europäischen Förderung von Forschung und Innovation. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n engagierte/n wissenschaftliche/n Referenten/-in, der/die als Ansprechpartner/in rund um die europäische Forschungsförderung im Bereich Digitale Technologien für sowohl deutsche Antragsteller als auch Ministerien fungiert. Zu den Arbeitsaufgaben zählen insbesondere: Sie analysieren das Geschäftsfeld Schlüsseltechnologien und entwickeln entsprechende Szenarien für das BMBF. Sie entwickeln übergeordnete Forschungs- und Innovationsziele, nehmen Risiko- und Chancenbewertungen vor und erarbeiten Handlungsempfehlungen für das BMBF. Sie unterstützen das BMBF und bereiten Sprechpunkte für europäische Programmausschüsse und OECD-Arbeitsgruppen vor. Sie beraten die BMBF-Fachreferate bzgl. der strategischen Ausrichtung und Vernetzung im Rahmen der europäischen Rahmenprogramme (Horizont 2020 bzw. Horizont Europa). Sie begleiten den Prozess der strategischen Entwicklung in Bezug auf digitale Technologien im BMBF und dokumentieren diesen. Sie unterstützen die Nationale Kontaktstelle Schlüsseltechnologien der Bundesregierung und beraten deutsche Forschungsteams. Die Bewerbungsfrist für die angebotene Stelle endet am 19. Juni 2020. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Natur- oder Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise der Fachrichtungen Physik oder der Informatik; alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Betracht, sofern praktische Berufserfahrung aus den Fachbereichen Künstliche Intelligenz, Hochleistungsrechnen, Cybersicherheit oder Quantentechnologien nachgewiesen werden kann einschlägige Kenntnisse in der Anwendung von Künstlicher Intelligenz, Hochleistungs­rechentechnik, Cybersicherheit und/oder Quantentechnologien Erfahrung in der Begleitung strategischer Forschungsagenden mit Rahmensetzung und Zusammenarbeit mit Stakeholdern (z. B. aus Industrie, Wissenschaft und Forschung) fundierte Kenntnisse der europäischen Forschungspolitik, insbesondere der jeweils laufenden Forschungsrahmenprogramme und deren strategischer Ausrichtung in Bezug auf digitale Schlüsseltechnologien ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie ein hohes Maß an Kommunikations­fähigkeit und strukturiertem, selbständigem sowie konzeptionellem und strategischem Handeln Team- und Kommunikationsfähigkeit, Planungs- und Organisationsvermögen kundenorientiertes Auftreten und eine ausgeprägte Servicementalität Eigeninitiative, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit im europäischen Umfeld sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift gute Kenntnisse der nationalen Digitalisierungsstrategie sind wünschenswert idealerweise Erfahrung in der (europäischen) Zusammenarbeit mit Gremien und weiteren relevanten Stakeholdern Promotion ist erwünscht Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) unseren Bereich Stilllegung und Entsorgung, Abteilung Strahlen- und Umweltschutz

Mi. 27.05.2020
Köln
Die GRS ist eine gemeinnützige und unabhängige Forschungs- und Sachverständigenorganisation. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die nukleare Sicherheit, die Endlagerung und der Strahlenschutz. Hier sind wir seit 1977 Deutschlands zentrale Fachorganisation. Darüber hinaus befassen wir uns mit unterschiedlichsten Fragestellungen rund um die Themen Umweltschutz und Energie. Wir begutachten und forschen in erster Linie im Auftrag verschiedener Bundesministerien und -behörden. Auf internationaler Ebene gehören die Europäische Kommission und verschiedene ausländische Behörden zu unseren Auftraggebern. Wir sind an den Standorten Köln, Garching, Berlin und Braunschweig vertreten. Unser Ziel ist es, Mensch und Umwelt durch die Weiterentwicklung der Sicherheit kerntechnischer und konventioneller Anlagen zu schützen. Dafür engagieren sich bei uns etwa 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen (z. B. Physik, Ingenieurwissenschaften, Geologie, Chemie, Meteorologie, Informatik, Mathematik und Rechtswissenschaften). Wir suchen für unseren unseren Bereich Stilllegung und Entsorgung, Abteilung Strahlen- und Umweltschutz am Standort Köln einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d). Bearbeitung von Fragestellungen zum Strahlenschutz, insbesondere auf den Gebieten des Notfallschutzes und der radiologischen Konsequenzenanalyse Analysen und Bewertungen auf dem Gebiet der potenziellen Freisetzung radioaktiver Stoffe nach Stör- bzw. Unfällen sowie im Notfallschutz bei kerntechnischen Anlagen Wahrnehmung nationaler und internationaler Aufgaben Erstellen von Gutachten und Stellungnahmen auf den oben genannten Gebieten, Beratung der jeweiligen Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise der Physik oder Meteorologie DV-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit MS-Office-Produkten Erfahrung in der Softwareentwicklung sind wünschenswert Fähigkeit zum selbstständigen und qualitätsbewussten Arbeiten Sicheres Auftreten bei allen Auftraggebern Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten Eltern-Kind-Büro Organisation der Kinderbetreuung (Kita-Plätze) Sport- und Gesundheitsprogramme (z. B. Yoga, Fußball, aktive Mittagspause, Fitnesskooperationen) Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Gezielte fachliche und persönliche Weiterentwicklung Freiraum für Kreativität, selbstständiges, verantwortungsvolles Arbeiten Mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Physiker/ Mathematiker/ Naturwissenschaftler als Berater (m/w/d)

Mo. 11.05.2020
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart
Als Berater für Business IT-Transformationen gestalten wir mit über 550 Mitarbeitern die IT führender Finanzdienstleister und Industrieunternehmen. Als verlässlicher Partner schaffen wir mit unseren Kunden wie z.B. Deutsche Bank, BMW, Daimler, GLS und Deutsche Bahn die Basis für deren Business von Morgen. Wir zählen seit Jahren zu den wachstumsstärksten Unternehmensberatungen Deutschlands.Nach dem Abschluss deiner Promotion oder deines Masters steigst du bei uns als (Senior) Consultant ein. Mit der passenden Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir dafür, dass du schnell auf dem Projekt ankommst und on the job das für deine Themen erforderliche Wissen erlangst. Du übernimmst zunehmend Verantwortung, bekommst regelmäßig Feedback und Coaching durch den Projektverantwortlichen und wir definieren gemeinsam deinen Entwicklungspfad. An diesen Themen arbeitst du typischerweise Strategische Geschäftsmodelle zur Innovation und Effizienzsteigerung gemeinsam mit wesentlichen Entscheidern beim Kunden erarbeiten Je nach gewünschtem Fokus: fachliche oder technische Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln Im Programm-Management erste Steuerungsaufgaben für Transformationen und in IT-Umsetzungsprojekten übernehmen Sehr guter Hochschulabschluss in Physik, Mathematik oder einem anderen naturwissenschaftlichen Studiengang Interesse an strategischen Fragestellungen großer Konzerne, u.a. im Digitalisierungskontext Überdurchschnittliches Abstraktionsvermögen, Teamgeist und analytische Denkweise Sich nach eigenen Interessen entwickeln und die passenden Projekte dafür bekommen In interdisziplinären Projektteams zusammenarbeiten und von erfahrenen Kollegen lernen - vom Physiker, über den Informatiker bis zum Wirtschaftswissenschaftler Unser 4-3-1 Prinzip: 4 Tage beim Kunden, max. 3 Nächte am Projektstandort und freitags an Ihrem Heimatstandort - Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien
Zum Stellenangebot


shopping-portal