Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Physik: 5 Jobs in Bremen

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Elektrotechnik 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
Physik

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Additive Fertigung – DED-Verfahren

Di. 17.05.2022
Bremen
Wir erforschen und entwickeln laserbasierte Fertigungstechnologien, Systeme und Verfahren in den Geschäftsbereichen „Materialbearbeitung und Bearbeitungs­systeme“ sowie „Optische Messtechnik und optoelektronische Systeme“. Das BIAS liegt zentral im Technologiepark an der Universität Bremen und kooperiert eng mit Partnern aus der Industrie sowie nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Promotionsmöglichkeit für den Bereich Additive Fertigung – DED-Verfahren (Kennziffer: I19003) Bearbeitung und ggf. Leitung von Forschungs- und Ent­wick­lungsprojekten auf dem Gebiet der Lasermaterial­bearbeitung / Laserfertigungstechnik mit Aufgaben von experimentellen und simulativen Grundlagenuntersuchungen bis hin zu Systemtechnikentwicklungen; Übernahme von Projekt­ver­ant­wortung im Rahmen der Projektbearbeitung (u.a. DFG-, AiF- oder Industrieprojekte); Entwurf und Aufbau von experimentellen Versuchsständen und/oder von Simulationsmodellen (z. B. FEM oder CFD), Planen und Durchführen von Versuchsreihen sowie Auswerten und Darstellen von Ergebnissen; Diskussion der Ergebnisse und Erkenntnisse mit (teils internationalen) Kollegen und Kolleginnen sowie Projektpartnern aus Industrie und Forschung Veröffentlichen von Ergebnissen in begutachteten (peer-review) Zeitschriften sowie Halten von Vorträgen auf nationalen und internationalen Konferenzen und Anwenderforen; Weiterentwicklung von Forschungsthemen durch eigene Ideen, Finden neuer Lösungsansätze und Mitarbeit an zukünftigen Projektanträgen sowie gegenseitige Beratung und Unterstützung innerhalb des Teams; Integration von Studierenden in die eigene Projektarbeit über Hiwi-Tätigkeiten, Abschluss-/Projektarbeiten und Praktika sowie Übernahme spezifischer Aufgaben wie Betreuung von Ausstattung oder unterstützende Mitarbeit in der Lehre. Wir suchen Ingenieure*innen bzw. Physiker*innen mit abgeschlossenem Masterstudium und dem Wunsch zur Promotion zum Dr.‐Ing., sowie der Begeisterung für die Forschung und dabei unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden neue Erkenntnisse zu generieren und diese mit der wissenschaftlichen Community zu teilen. Übernehmen Sie Projektverantwortung in einem industrienahen Forschungsprojekt zur Erzeugung von Verschleißschutzschichten mittels Laser-Pulver-Auftragschweißen und Laserdispergieren: Entwicklung eines Rekonditionierungsprozesses für verschlissene Bauteile, welcher zu einem erhöhten Widerstand gegen Kavitationserosion führt und den Bauteilen somit höhere Lebensdauern ermöglicht. Umsetzung der Forschungserkenntnisse an Realbauteilen aus dem Schiffsbau zur Validierung. Wir bieten die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sowie zur Promotion zum „Dr.-Ing.“ an der Universität Bremen. Nutzen Sie die WiMi-Zeit zur Mitgestaltung der produktionstechnischen Zukunft und als Sprungbrett in die Industrie, die Selbständigkeit oder eine wissenschaftliche Karriere. Nicht aus Bremen? Zweier-Büros, gemeinsame Mittagsrunden, ein offenes Bürokonzept mit zentraler Kaffeeküche als Treffpunkt, ein lebendiges Institutsleben und viele Möglichkeiten für gemeinsame nebenberufliche Aktivitäten mit den Kolleginnen und Kollegen erleichtern den Einstieg und führen – beruflich und privat –  zu einem schnellen „Ankommen“ bei uns. Faire Bezahlung nach der Entgeltgruppe TV-L E13 (Vollzeit, typischerweise aktuell 50.784,-€ Jahres-Brutto im 1. Jahr) mit Gleitzeit­regelung, Stundenkonto, 30 Urlaubstagen und Zusatzangeboten wie „QualiTrain“-Firmenfitness (Vergütung und soziale Leistungen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder in der für das Land Bremen geltenden Fassung). Auf eine zweijährige Qualifizierungsphase zum wissenschaftlichen Arbeiten folgt eine meist dreijährige Promotionsphase; die Stelle ist daher zunächst auf zwei Jahre befristet (gemäß § 2 Abs. 1 WissZeitVG), eine längere Zusammenarbeit ist aber gewünscht. Bei uns gilt Chancengleichheit. Engagierte Menschen – gleich welchen Geschlechts (m/w/d) – sind als Kollegen*innen herzlich willkommen! Wir wollen Unterrepräsentationen, u. a. von Frauen, beseitigen. Unterrepräsentierte Personengruppen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Mathematiker/Mathematikerin / Physiker/Physikerin für die Unternehmensberatung (w/m/d)

Fr. 13.05.2022
Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Dresden, Essen, Ruhr
Es gibt gute Gründe für eine Karriere bei KPMG: In unseren Teams arbeiten rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 26 Standorten in Deutschland. Dabei stehen wir für Vielfalt und eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung. Aufgrund dieser diversen und vielschichtigen Kompetenzen in unseren Teams können wir interdisziplinär an innovativen Themen arbeiten und gemeinsam auch große Projekte stemmen. Du begleitest mit uns unsere Mandantinnen und Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Consulting, oder agierst hinter den Kulissen in Central Services. Wir suchen Talente, die gemeinsam mit uns die Herausforderungen von morgen angehen wollen. Schon gewusst? Wir stellen nicht nur Absolventinnen und Absolventen aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften ein. Auch motivierte Absolventinnen und Absolventen und (Young) Professionals mit naturwissenschaftlichem Hintergrund (Mathematik, Physik oder Informatik) erwarten bei uns spannende Projekte.Als Mathematiker/Mathematikerin oder Physiker/Physikerin erwartet Dich bei KPMG eine Vielzahl an spannenden Projekten. Vom Start-Up über Familienunternehmen bis hin zu großen Finanzdienstleistungen, in der Beratung von Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen kannst Du Deine analytischen Fähigkeiten voll einbringen. Mit Deinem Know-how hilfst Du unseren Kunden und Kundinnen, die besten Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen. Du willst Dich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen und setzt auf stetige Veränderung statt Stillstand? Dann kannst Du Dich hier einbringen: Gemeinsam mit Deinem Team übernimmst Du anspruchsvolle Beratungsprojekte. Hierbei kannst Du schon früh Verantwortung übernehmen. Deine mathematischen Skills setzt Du bei der Lösung von Analyseproblemen ein - meist mit betriebs- oder finanzwirtschaftlichem Hintergrund. Dabei entwickelst Du fortlaufend neue Analysemethoden, um große Datenmengen optimal prüfen und interpretieren zu können. Big Data bereitet Dir keine Kopfschmerzen, Du erkennst mithilfe von Data Mining, Predictive Analytics und Machine Learning Methoden Muster und leitest daraus Prognosen für die Zukunft ab. Zudem leistest Du einen wichtigen Beitrag bei der Digitalisierung und Optimierung der Prozesse unserer Kund:innen. Du hast Dein Studium der Mathematik oder Physik abgeschlossen. Idealerweise hast Du in Deinem Studium einen Schwerpunkt in Finanzmathematik und/oder Programmierung gelegt. Außerdem bist Du an finanzorientierten Prozessen und Systemen interessiert. Du hast eine strukturierte Denkweise, erkennst komplexe Zusammenhänge und löst Probleme auf kreative Weise. Bei Bedarf bist Du bereit, von Montag bis Donnerstag innerhalb Deutschlands zu reisen, um unsere KundInnen auch vor Ort beraten zu können. Deutsch beherrschst Du auf C1-Niveau und Englisch auf B2-Niveau. Willkommen im Team Damit Du von Beginn an voll bei uns durchstarten kannst, begleiten wir Dich mit strukturierten Onboarding-Maßnahmen während der gesamten Orientierungsphase. Zudem fördert Deine Führungskraft gezielt Deine fachliche und persönliche Integration ins Team. Attraktive & vielfältige Karriereperspektiven Wir wollen langfristig mit Dir zusammenarbeiten. Deshalb erhältst Du von Beginn an einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Herausfordernde Aufgaben prägen Deinen Arbeitsalltag bei uns - So kannst Du gemeinsam mit Deinem Team Impulse für zukunftsweisende Technologien setzen. Die individuelle Entwicklung Deiner fachlichen und persönlichen Stärken fördern wir durch systematische und regelmäßige Feedback-Gespräche. Als Teil des weltweiten KPMG-Netzwerks bieten wir Dir zahlreiche Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland und eröffnen Dir neue Perspektiven, Deine fachliche Expertise in spannenden Projekten einzubringen und weiterzuentwickeln. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Wir sind überzeugt, dass es vor allem Vielfalt und Flexibilität braucht, um Innovationen zu fördern und langfristige Erfolge zu sichern. Nur so können wir die besten Ideen entwickeln und wirklich innovative Lösungen finden. Mit flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice-Option, Zeitkonten und Auszeiten schaffen wir Räume, um Privat- und Berufsleben miteinander zu vereinbaren. Darüber hinaus unterstützen wir Dich monatlich mit bis zu vier Stunden Freistellung für Dein soziales Engagement. Fort- & Weiterbildung Lebenslanges Lernen steht bei uns im Fokus. Mit Trainings, Workshops und Weiterbildungen sorgen wir dafür, dass Du bei uns Dein volles Potenzial entfalten kannst. Mit unseren Rotationsprogrammen ermöglichen wir Deinen fachübergreifenden Einsatz. Diese Einblicke in die vielfältigen Aufgabenfelder bei KPMG erweitern Deinen Horizont und fördern Synergien in der Zusammenarbeit. Die abgebildeten Leistungen können je nach Position und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Physiker, Mathematiker oder Ingenieur (w/m/d) als Algorithmenentwickler (w/m/d) für innovative Messsysteme – Optik, Radar, Röntgen und Einsatz von KI

Mi. 11.05.2022
Bremen
Wir bei SIKORA stellen innovative Mess- und Sortiertechnologien für die industrielle Produktion her. Rund 300 Mitarbeitende in Bremen und den 15 internationalen Standorten bieten unseren Kunden zukunftsweisende Produktlösungen und herausragenden Service. Kommen auch Sie ins Team!Im Zuge unseres starken Wachstums suchen wir zur Verstärkung unseres erfolgreichen Entwicklungsteams in Bremen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Algorithmenentwickler (w/m/d) für innovative Messsysteme – Optik, Radar, Röntgen und Einsatz von KI.Diese Aufgaben erwarten Sie:Als Entwicklungsingenieur (w/m/d) konzeptionieren und implementieren Sie hoch komplexe Signalverarbeitungsalgorithmen und Messverfahren für kundenspezifische Messsysteme.In Ihren Entwicklungsprojekten sind MATLAB und Python Ihre Werkzeuge, als Zielplattformen kommen PC, DSP und FPGA in Frage.Mit Blick auf die Umsetzbarkeit sind Ihre Leitlinien Genauigkeit, Performance und Echtzeitfähigkeit.Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung, Verifizierung und Validierung der Algorithmen bilden dabei die von Ihnen erhobenen und analytisch ausgewerteten Messdaten.Die Anforderungen unserer Kunden, spezifische Rahmenbedingungen und die Machbarkeit behalten Sie stets im Blick.Für Ihr Spezialgebiet übernehmen Sie in unseren interdisziplinären Teams aus Ingenieuren, Physikern und Informatikern die Teilprojektleitung. Sie haben einen Studienabschluss, gern mit Promotion, aus der Elektro- und Informationstechnik, Physik, angewandten Mathematik oder einer ähnlichen Fachrichtung. Zusätzlich haben Sie im Research & Development bereits als Entwickler / Entwicklungsingenieur (w/m/d) auf einem hohen mathematischen, physikalischen Niveau in einem ingenieurwissenschaftlichen Umfeld gearbeitet. Für die modellbasierte Entwicklung beherrschen Sie Ihr Tool MATLAB sicher, wir freuen uns über Erfahrung mit Simulink. In der KI-Entwicklung können Sie sich auf Ihre Pythonkenntnisse (Keras, Tensorflow, Pytorch, Numpy) verlassen, Praxis im Bereich Data-Analytics wäre hilfreich. Projektsprachen sind Deutsch und Englisch – in beidem sind Sie absolut sicher in Wort und Schrift. Im Team und für Ihre eigenständigen Projektbereiche punkten Sie mit Praxisnähe und pragmatischer Herangehensweise ebenso wie mit Kreativität und dem starken Willen, für technische Herausforderungen Lösungen zu finden. Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheitskursen Betriebsrestaurant «Roofgarden», wöchentliches Vitamintaxi, kostenlose Getränke  Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice-Anteile möglich Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen und zur betrieblichen Altersvorsorge Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Eltern-Kind-Büro mit Spielecke Interaktion durch regelmäßige Firmenveranstaltungen Stadtnahe Lage mit guter Verkehrsanbindung, Nutzung diverser E-Ladesäulen und kostenloser Parkplätze
Zum Stellenangebot

Praktikum im Bereich Ballistik und Feuerleitung (m/w/d)

Di. 03.05.2022
Bremen
WER WIR SINDDigitalisierung, Vernetzung, Cyber – die Division Electronic Solutions deckt die gesamte Wirkungskette im Systemverbund von den Sensoren über Vernetzung von Plattformen und Soldaten bis zur (teil-) automatisierten Anbindung von Effektoren ab. Ergänzt wird dies durch Lösungen für den Schutz im Cyberraum. Weitere Handlungsfelder dieser Rheinmetall-Division sind umfassende Trainings- und Simulationslösungen, in die das Unternehmen über 40 Jahre Erfahrung einbringt. Dazu kommen Betreiberlösungen für Luftfahrzeuge. Die Division gliedert sich in die Business Units Air Defence & Radar Systems, Integrated Electronic Systems und Technical Publications.Die börsennotierte Rheinmetall AG als integrierter Technologiekonzern mit seinen weltweit über 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für ein substanzstarkes, international erfolgreich operierendes Unternehmen, das mit einem innovativen Produkt- und Leistungsspektrum auf unterschiedlichen Märkten aktiv ist. Als namhafter Entwicklungspartner und Direktzulieferer der globalen Automobilindustrie und als führendes internationales Systemhaus für Sicherheitstechnologie greift Rheinmetall gestützt auf die hohe Expertise in seinen Basistechnologien langfristige Megatrends auf, identifiziert zukunftsfähige neue Märkte mit hohem Wachstumspotenzial und entwickelt innovative Lösungen für eine sichere und lebenswerte Zukunft. Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der Rheinmetall-Strategie. Bis 2035 will das Unternehmen CO2-Neutralität erreichen. Unterstützung auf dem Gebiet der Feuerleitung und Ballistik Anpassung, Weiterentwicklung und Bewertung von Algorithmen für die Berechnung ballistischer Flugbahnen und Koordinatentransformationen Durchführung statistischer Auswertungen von Messdaten Anpassung/Erweiterung/Erstellung von MATLAB/Simulink Modellen für Simulation und Test der untersuchten Algorithmen Weiterentwicklung und Test von vorhandenen Implementierungen(C/C++) Studiengang der Physik, Mathematik, Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar  ggf. mit Schwerpunkten in Simulation numerische Mathematik Mechanik und oder Aerodynamik Kinematik (Robotik) Statistik Kenntnisse in der Flugphysik oder Kinematik (Robotik) sind wünschenswert  ggf. Kenntnisse der Statistik oder mathematischen Optimierung Grundkenntnisse in MATLAB/Simulink oder C/C++ Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und selbstständige Arbeitsweise Gute Englischkenntnisse Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.Als Student (m/w) oder Absolvent (m/w) im Bereich Engineering finden Sie bei Rheinmetall ein kreatives und dynamisches Arbeitsumfeld, welches von Innovationen geprägt ist. Zudem erwarten Sie ein freundliches Betriebsklima und motivierte Kolleginnen und Kollegen, mit denen Sie an herausfordernden Aufgaben rund um spannende und außergewöhnliche Produkte für die Sicherheit und Mobilität von morgen arbeiten. An unserem Standort in Bremen bieten wir Ihnen: attraktive Vergütung Sonderkonditionen im Fitnesscenter gute infrastrukturelle Anbindung
Zum Stellenangebot

Doktorand*in im Bereich Lasertechnik

Di. 26.04.2022
Bremen
Ort: Bremen Doktorand*in im Bereich Lasertechnik Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer IFAM ist eine der europaweit bedeutendsten unabhängigen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten »Formgebung und Funktionswerkstoffe« sowie »Klebtechnik und Oberflächen«. Im Mittelpunkt stehen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden zuverlässige und anwendungsorientierte Lösungen zu liefern. Produkte und Technologien adressieren vor allem Branchen mit besonderer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit: Luftfahrt, Automotive, Energietechnik, maritime Technologien sowie Medizintechnik und Life Sciences. Zur Realisierung dieser Aufgabe arbeiten rund 700 hoch qualifizierte Mitarbeiter*innen projekt- und themenbezogen zusammen. Entwicklung einer „intelligenten“ Laser-Prozesssteuerung zur Entschichtung von elektronischen Baugruppen Einbindung von Messdaten und KI-optimierter Analysedaten in die Prozesssteuerung Automatisierte Anpassung der Bearbeitungsparameter im Sinne eines „Closed Loop“ Prozesses Verkürzung von Prozesszeiten durch Optimierung von Bearbeitungsstrategien einen erfolgreich abgeschlossenen naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Hochschulabschluss im Bereich Physik, Informatik, Produktionstechnik, Material- bzw. Ingenieurwissenschaften oder einen vergleichbaren Abschluss Gute Kenntnisse in den Programmiersprachen Python, C# oder ähnliche Kenntnisse über die Methoden und Ansätze der Künstlichen Intelligenz Idealerweise Erfahrung im Aufsetzen und Trainieren von neuronalen Netzen Sie sind Teamplayer und verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft Sie arbeiten selbstständig, strukturiert und präzise Sie besitzen ein ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von Technologien sowie an konstruktiven Fragestellungen Sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab ein abwechslungsreicher Arbeitstag ist garantiert! Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten Umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen zur Erweiterung von fachlichem Wissen, Qualifikationen und persönlichen Softskills transparente Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) betriebliche Altersvorsorge Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vollzeitstelle mit halber Vergütung bietet 50 % der Zeit für Ihre Promotion sowie 50 % für die Mitarbeit an Forschungsprojekten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und geben die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Corporate Benefits: Mitarbeiterangebote für namhafte Hersteller und Marken Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Förderung der Chancengerechtigkeit unserer Mitarbeitenden ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Berufsanfängerinnen und Wissenschaftlerinnen können am Karriere-Programm »Fraunhofer TALENTA« teilnehmen und Qualifizierungsangebote sowie den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen. Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen in unserem Institut und ermutigen Sie nachdrücklich, sich zu bewerben. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: