Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 5 Jobs in Ensen

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • It & Internet 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Promotion/Habilitation 2
  • Befristeter Vertrag 1
Physik

Ingenieur als Sachverständiger Strahlenschutz (w/m/d)

So. 09.05.2021
Köln
Referenzcode: I75276SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Prüfungen des Strahlenschutzes im industriellen und kerntechnischen Bereich. Erstellung von Gutachten, Stellungnahmen und Prüfberichten zur Errichtung, zum Betrieb und zu Änderungen von kerntechnischen Anlagen sowie zum Umgang mit radioaktiven Stoffen und deren Entsorgung. Durchführung von Abnahmeprüfungen und wiederkehrenden Prüfungen. Selbstständige Einarbeitung in weiterführende Aufgabenbereiche und aktuelle technische Anwendungen. Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als (Diplomingenieur) Ingenieur, Physiker oder einer anderen technischen Fachrichtung, gern mit Promotion. Sie verfügen über erste Erfahrungen im Bereich Strahlenschutz oder Kerntechnik, mit Kenntnissen der gesetzlichen Grundlagen und des Regelwerkes. Das selbstständige Herbeiführen von Lösungen für vielfältige und komplexe Probleme und Fragestellungen zählen Sie zu Ihren Stärken. Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit und haben ein selbstbewusstes und sicheres Auftreten. Ihre Teamfähigkeit zeichnet Sie aus. Sie haben sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Sie können Prüfergebnisse adäquat schriftlich dokumentieren Sie verfügen über grundlegenden EDV und Softwarekenntnisse, z.B.: MS Office. 30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.
Zum Stellenangebot

Physiker/ Mathematiker/ Naturwissenschaftler als Berater (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart
Als Berater für Business IT-Transformationen gestalten wir mit über 550 Mitarbeitern die IT führender Finanzdienstleister und Industrieunternehmen. Als verlässlicher Partner schaffen wir mit unseren Kunden wie z.B. Deutsche Bank, BMW, Daimler, GLS und Deutsche Bahn die Basis für deren Business von Morgen. Wir zählen seit Jahren zu den wachstumsstärksten Unternehmensberatungen Deutschlands.Nach dem Abschluss deiner Promotion oder deines Masters steigst du bei uns als (Senior) Consultant ein. Mit der passenden Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir dafür, dass du schnell auf dem Projekt ankommst und on the job das für deine Themen erforderliche Wissen erlangst. Du übernimmst zunehmend Verantwortung, bekommst regelmäßig Feedback und Coaching durch den Projektverantwortlichen und wir definieren gemeinsam deinen Entwicklungspfad. An diesen Themen arbeitst du typischerweise Strategische Geschäftsmodelle zur Innovation und Effizienzsteigerung gemeinsam mit wesentlichen Entscheidern beim Kunden erarbeiten Je nach gewünschtem Fokus: fachliche oder technische Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln Im Programm-Management erste Steuerungsaufgaben für Transformationen und in IT-Umsetzungsprojekten übernehmen Sehr guter Hochschulabschluss in Physik, Mathematik oder einem anderen naturwissenschaftlichen Studiengang Interesse an strategischen Fragestellungen großer Konzerne, u.a. im Digitalisierungskontext Überdurchschnittliches Abstraktionsvermögen, Teamgeist und analytische Denkweise Sich nach eigenen Interessen entwickeln und die passenden Projekte dafür bekommen In interdisziplinären Projektteams zusammenarbeiten und von erfahrenen Kollegen lernen - vom Physiker, über den Informatiker bis zum Wirtschaftswissenschaftler Unser 4-3-1 Prinzip: 4 Tage beim Kunden, max. 3 Nächte am Projektstandort und freitags an Ihrem Heimatstandort - Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien
Zum Stellenangebot

Angehende*r Projektleiter*in Mathematik, Physik, Informatik

Mi. 28.04.2021
Sankt Augustin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR INTELLIGENTE ANALYSE- UND INFORMATIONSSYSTEME IAIS SIE WOLLEN UNTERNEHMEN HELFEN, DIE ZUKUNFT ZU MEISTERN? DANN KOMMEN SIE ZUM FRAUNHOFER IAIS ALS ANGEHENDE*R PROJEKTLEITER*IN MATHEMATIK, PHYSIK, INFORMATIK Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2020 in der Kategorie »Forschung« des Trendence Young Professionals Barometers sowie in der Kategorie »Naturwissenschaften« des Universum Young Professionals Survey als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet. Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln rund 330 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kund*innen aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Präventive Sicherheit sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten. Wir suchen Berufseinsteiger*innen, die hautnah unterschiedlichste Unternehmen kennenlernen möchten, sich mit vollem Einsatz in komplexe Systeme einarbeiten und sich für die Projektleitung begeistern. Unternehmen sind im Zeitalter der Digitalisierung einem harten Marktkampf ausgesetzt. Komplexitätswachstum in Organisation, Prozessen und Technik ist Inhibitor für wirtschaftlichen Erfolg und Innovationsfähigkeit. Im Geschäftsfeld Company Engineering der Abteilung ART helfen wir Unternehmen, Strukturen und Abläufe zu optimieren, um effizientes und zukunftssicheres Management zu ermöglichen. Sie lernen innovative Konzepte der Systemmodellierung und -analyse anzuwenden und sind von Beginn an in relevante Projekte mit unseren Kund*innen aus unterschiedlichsten Branchen involviert. Sie entwerfen Lösungen zu konkreten betriebswirtschaftlichen und technischen Fragestellungen und setzen diese direkt beim Kund*innen um. Sie entwickeln Methoden und Modelle zur Beschreibung und Analyse von humanzentrischen Systemen wie Wertschöpfungsketten, Organisationsstrukturen und Prozessen. Mit wachsender Erfahrung übernehmen Sie eigenverantwortlich Projekte, entwickeln neue Produkte und führen die Teammitglieder fachlich. Sie kommunizieren mit unseren Kund*innen und Ihren Kolleg*innen und begeistern diese. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Promotion) der Physik, Mathematik, Informatik oder verwandter Disziplinen mit ausgezeichnetem Abschluss an einer Universität mit internationalem Renommee – gerne auch ohne Promotion! Spaß an der Modellbildung und Analyse komplexer Systeme im Unternehmenskontext Begeisterung für technische und betriebswirtschaftliche Analysen und Lösungsfindung Spaß am Umgang mit Menschen sowie eine hohe Einsatzbereitschaft Professionelles Auftreten Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse (beides mindestens C1) Reisebereitschaft Sie ergänzen unser Team in idealer Weise, wenn Sie über die Motivation verfügen, sich anspruchsvollen Aufgaben zu stellen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollten Sie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit mitbringen. Eine umfangreiche Ausbildung in Unternehmensmodellierung und im Umgang mit Kund*innen Packende Projekte mit großem Wirkungsgrad und hoher Bedeutung für unsere Kund*innen Individuelle Unterstützung durch erfahrene Projektleiter*innen Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Atmosphäre Eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Diversity als wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden. Karrierestart bei Fraunhofer – Sie sammeln Erfahrungen bei einem der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands und stellen die Weichen für Ihre berufliche Karriere. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann jedoch bei erfolgreicher Übernahme entsprechender Verantwortung verlängert werden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) – Strukturelle Materialanalyse von Gasdiffusionsschichten für die PEM-Brennstoffzelle

Do. 22.04.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Die Umsetzung der Energie­wende und das Erreichen klima­politischer Ziele ist eine große Heraus­forderung der heutigen Gesell­schaft. Neben veränderten Wert­schöpfungs­ketten werden neue, effiziente und zugleich saubere Technologien benötigt. Grünem Wasser­stoff, her­gestellt aus erneuer­baren Energien, kommt dabei eine zentrale Bedeutung als Energie­träger und -speicher­medium zu. Am Institut für Energie- und Klima­forschung – Elektro­chemische Verfahrens­technik (IEK-14) – arbeiten wir daher an Techno­logien für die Herstellung und Verwendung von Wasser­stoff. Eine dieser Technologien stellt die Polymer­elektrolyt-Mem­bran(PEM)-Brenn­stoffzelle dar, in welcher Wasser­stoff zu Strom gewandelt wird. Die Anwendung kann sowohl stationär als Strom­generator erfolgen als auch mobil, womit die Brenn­stoffzelle eine Alter­native zur Batterie für elektrische Antriebe darstellt. Die Strom­ausbeute der Techno­logie wird dabei unter anderem durch Transport­schichten in der Zelle limitiert. Diese als Gas­diffusions­lagen (GDL) bezeichneten porösen Kohlen­stoff­schichten haben die Aufgabe, Fluide zu transportieren und den elektrischen Kontakt innerhalb der Zelle zwischen den Elektroden und den sogenannten Bipolar­platten zu gewähr­leisten. Tomo­graphische und dynamisch-mechanische Methoden können dabei helfen, den Einfluss von Fertigungs­toleranzen auf eben jene Eigen­schaften zu unter­suchen. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) – Strukturelle Material­analyse von Gas­diffusions­schichten für die PEM-Brenn­stoffzelle Im Rahmen eines Projekts sollen Gas­diffusions­schichten hinsichtlich ihrer Material- und Produkt­eigenschaften mittels dynamisch-mechanischen Analyse und Röntgentomographie charakterisiert und ihre Wirkung auf die elektro­chemische Leistungs­fähigkeit von PEM-Brenn­stoff­zellen in elektro­chemischen Tests unter­sucht werden. Ihre Aufgaben dazu umfassen unter anderem: Dynamisch-mechanische Analyse unter­schiedlicher GDLs Röntgentomographische Unter­suchungen von GDLs Elektrochemische Unter­suchung von PEM-Brenn­stoff­zellen Entwicklung von Auswertungs­programmen Korrelation der Ex-situ- und In-situ-Ergebnisse und Erarbeitung von Bewertungs­schemata Betrieb von Testständen für die elektro­chemische Unter­suchung von PEM-Brenn­stoff­zellen Teilnahme an nationalen und inter­nationalen Konferenzen (inklusive Präsentation Ihrer Forschungs­ergebnisse) Austausch mit nationalen Projekt­partnern Verfassen von wissen­schaftlichen Publikationen und Projekt­berichten Ein mindestens mit der Gesamtnote „gut“ abgeschlossenes wissen­schaftliches Hoch­schul­studium (Master), bevorzugt im Bereich Physik oder Ingenieur­wissen­schaften, alternativ Material­wissenschaften Umfassende Kenntnisse in Mechanik und Statistik, Programmier­kenntnisse Sehr gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Hohes Maß an Selbst­ständigkeit und Bereit­schaft zu großem Engagement Sehr zuverlässiger und gewissen­hafter Arbeits­stil Ausgeprägte Team­fähigkeit sowie die Fähig­keit zur kooperativen Zusammen­arbeit Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Eine hoch motivierte Arbeits­gruppe sowie ein inter­nationales und interdiszi­plinäres Arbeits­umfeld in einer der größten Forschungs­einrichtungen in Europa Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur Möglichkeit zur Teil­nahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre/n wissen­schaftliche/n Betreuer/in Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglich­keit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Einen großen Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Ein strukturiertes Promotions­programm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiter­bildungs- und Vernetzungs­angebot über die Doktoranden­plattform JuDocs Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich eines 60%igen Monats­gehaltes als Sonder­zahlung („Weihnachtsgeld“).
Zum Stellenangebot

PhD Position - Impact of the reduction of NOx on Formation of Secondary Pollutants

Mo. 19.04.2021
Köln
Conducting research for a changing society: This is what drives us at Forschungs­zentrum Jülich. As a member of the Helmholtz Association, we aim to tackle the grand societal challenges of our time and conduct research into the possibilities of a digitized society, a climate-friendly energy system, and a resource-efficient economy. Work together with around 6,400 employees in one of Europe’s biggest research centres and help us to shape change! At the Institute for Energy and Climate Research – Troposphere (IEK-8), we investigate chemical and physical processes which control the formation of secondary pollutants in the atmosphere, such as ozone and aerosols. A good understanding of these processes is essential to improve air quality and mitigate climate change. Photochemical oxidation of volatile organic compounds by hydroxyl radicals is a major contributor to the formation of secondary pollutants. Organic compounds are emitted into the atmosphere by anthropogenic activities, but also to a large extent by plants. The Forschungszentrum Jülich is one of the world’s leading facilities for atmospheric-chemical mechanism studies with several simulation chambers which allow the investigation of the chemical transformation of organic compounds, even from real plant emissions, under natural conditions. In addition, state-of-the-art measuring instruments for trace gases, radicals and particles are available for experimental observations, which are interpreted and compared with atmospheric chemical models. Atmospheric peroxy radicals (HO2 and RO2) play a critical role in the formation of both ozone and secondary organic particles. The goal is to identify gaps in our current knowledge of the influence of NOx on peroxy radicals and finally improve air quality models. We are offering a PhD Position – Impact of the reduction of NOx on Formation of Secondary Pollutants Improvement and characterization of a laser induced fluorescence instrument for the measurement of HO2 and RO2 radicals in the simulation chamber SAPHIR-STAR Experiments in the simulation chamber SAPHIR-STAR Planning, execution, and coordination of experiments using anthropogenic and/or biogenic precursor at different NOx and temperatures (current and future scenarios) Data interpretation using chemical box modelling to simulate observations Participation in international conferences and publication of the findings in peer reviewed journals Master degree in chemistry, physics, environmental sciences or a related field Good experimental skills and interest in working on complex, custom-built instruments Good skills in data evaluation using mathematical script routines Ability to work in a team Knowledge of atmospheric chemistry is favourable We work on the very latest issues that impact our society and are offering you the chance to actively help in shaping the change! We offer ideal conditions for you to complete your doctoral degree: An exciting, interdisciplinary task in an international team at one of Europe’s largest research establishments Excellent scientific environment and top technical and scientific facilities Possibility to attend conferences abroad and visit internationally renowned scientific groups Excellent Ph.D. supervision due to high supervisor-student ratio Further development of your personal strengths, e.g. via a comprehensive further training programme A structured doctoral degree programme for you and your supervisors with a comprehensive further training and networking package on our doctoral researchers’ platform JuDocs Targeted services for international employees, e.g. through our International Advisory Service The position is initially for a fixed term of 3 years. Pay is in line with 67,5% of pay group 13 of the Collective Agreement for the Public Service (TVöD-Bund) and additionally 60% of a monthly salary as special payment (“Christmas bonus”). Further information on doctoral degrees at Forschungszentrum Jülich including our other locations is available at fz-juelich.de/gp/Careers_Docs.
Zum Stellenangebot


shopping-portal