Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 4 Jobs in Mörzheim

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
  • Feste Anstellung 1
Physik

Postdoc Position (f/m/d) on Printed Perovskites for Tandem Photovoltaics

Do. 02.12.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe Institute of Technology (KIT) – The Research University in the Helmholtz Association creates and imparts knowledge for the society and the environment. It is our goal to make significant contributions to mastering the global challenges of mankind in the fields of energy, mobility, and information. For this, more than 9,300 employees of KIT cooperate in a broad range of disciplines in research, academic education, and innovation. We are looking for the Institute of Microstructure Technology (IMT) as soon as possible initially limited to 2 years for a Postdoc Position (f/m/d) on Printed Perovskites for Tandem PhotovoltaicsThe rise of perovskite thin-film solar cells in recent years has opened up an exciting route to advance the power conversion efficiency of established photovoltaic technologies. For the first time, a wide bandgap thin-film PV technology is available at low cost that can be combined with established low bandgap semiconductors, such as crystalline Si and CIGS thin-films, in a multijunction tandem device with the potential of surpassing the efficiencies of 33%. However, to date several key scientific and technological challenges still need to be overcome to harvest this potential. At KIT, we engage in this worldwide endeavour and research the fundamentals, novel materials and processes for perovskite multijunction photovoltaics. This postdoc position will be part of our endeavour to develop industrial relevant and scalable processes for perovskite-based tandem photovoltaics. The position focuses on research in the following subjects: Development of high efficiency perovskite-based tandem solar cells. Develop reliable processes for printed perovskite top solar cells. Implementation of novel materials, light management concepts and device architectures in perovskite multijunction solar modules and solar cells. The position will be embedded in the perovskite PV taskforce at KIT, which combines the expertise and equipment of several research groups at KIT. For the fabrication and prototyping of solution-processed perovskite solar cells a broad fabrication and characterization platform will be accessible via the involved institutes, the Light Technology Institute (LTI) and the Institute of Microstructure Technology (IMT).a doctoral degree (PhD) in physics, materials science, electrical engineering, chemistry or related subjects and demonstrated high level scientific research in their previous career by high rank scientific publications. The postdoc shall have a strong scientific background in perovskite optoelectronics, multijunction photovoltaics and/or printed perovskite photovoltaics. We are looking for highly motivated and excellent candidates with a strong personal drive for scientific research and international collaboration.KIT is certified as a family-friendly university and offers part-time employment, leave for family reasons, a dual career service, and accompanying coaching to enhance the compatibility of job and family. We prefer to balance the number of female and male employees. Therefore, we kindly encourage female applicants to apply for this job. Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.
Zum Stellenangebot

Chemikerin / Chemiker oder Physikerin / Physiker (w/m/d)

Do. 25.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG) zum nächstmöglichen Termin befristet für drei Jahre eine/einen Chemikerin / Chemiker oder Physikerin / Physiker (w/m/d) Teilzeit 67 % Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: Untersuchungen von strukturellen und elektronischen Eigenschaften wohldefinierte Oxidmodellsysteme mit Hilfe der polarisationsaufgelösten IRRAS und Sondermolekülen Wachstum von Metallclustern / Nanopartikeln auf verschiedenen Oxid-Einkristalloberflächen Spektroskopische Charakterisierung von metallbelegten Oxidoberflächen Spektroskopische Untersuchungen von nanostrukturierten Metall / Oxid-Pulvern mit einstellbarer Größe von Pt- und Pd-Metallen Strukturentwicklung unter Aktivierung und Reaktionsbedingungen In-situ-IR-spektroskopische Untersuchungen an Reaktion und aktiven Zentren Datenanalyse und Publikation Die Tätigkeit ist zur Promotion geeignet.über ein Hochschulstudium in Chemie oder Physik (Diplom (Uni) / Master). Des Weiteren erwarten wir profunde Kenntnisse in der Oberflächenphysik / -chemie und Katalyse. Persönlich überzeugen Sie durch einen analytischen Verstand, eine hohe Motivation und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Physik, Chemie oder Materialwissenschaften

Do. 25.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Photonenforschung und Synchrotronstrahlung (IPS) sobald wie möglich befristet für 2 Jahre eine/einen Akademische Mitarbeiterin / Akademischen Mitarbeiter (w/m/d) Physik, Chemie oder Materialwissenschaften, mit abgeschlossener PromotionSie werden sich mit der Erforschung energierelevanter Materialien (z. B. in Solar­zellen, Batterien und Katalysatoren) unter Verwendung von Elektronen- und Röntgen­spektroskopie-Werkzeugen mit ex situ-, in situ- und operando-Ansätzen befassen. Darüber hinaus werden Sie an der Weiterentwicklung der Versuchs­aufbauten und spektroskopischen Instrumente mitwirken. Die Stelle umfasst Tätigkeiten im Bereich des Projektmanagements und der Einwerbung von Forschungsmitteln. Darüber hinaus betreuen Sie Studierende auf Bachelor-, Master- und Doktorandenebene in ihrer täglichen Arbeit und haben die Möglich­keit, sich an Lehrveranstaltungen am KIT zu beteiligen.über eine abgeschlossene Promotion in Physik, Chemie oder Material­wissenschaften und mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Elektronen- und/oder Röntgenspektroskopie. Außerdem sind Sie mit der Ultra­hoch­vakuum-Instrumentierung und der Entwicklung von Versuchsaufbauten vertraut. Da Sie in einer international tätigen Forschungsgruppe arbeiten werden, sind gute Englischkenntnisse erforderlich. Gute Deutschkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Physiker/Chemiker/Ingenieur (m/w/d) für die Endlagerdokumentation

Do. 25.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 700 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen PHYSIKER/CHEMIKER/INGENIEUR (M/W/D) FÜR DIE ENDLAGERDOKUMENTATION BEFRISTET FÜR 48 MONATE Die Endlagerdokumentation der KTE bildet ein Team innerhalb des Bereichs Dokumentation und Qualität unserer Entsorgungsbetriebe. Als größter Einzelabgeber in der Bundesrepublik Deutschland stammen mehr als 25% der an das Endlager Konrad abgegebenen Abfallgebinde von der KTE. Um die Endlagerfähigkeit dieser Abfallgebinde nachweisen zu können und schließlich durch die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) freigeben zu lassen, erstellen wir fortlaufend Dokumentationen. Diese unterliegen einer strengen Qualitätssicherung und einer kontinuierlichen Weiterentwicklung durch die Entwicklung neuer Strategien zur Prozessoptimierung. Dabei wird zukünftig auch die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen einen hohen Stellenwert einnehmen. Sie erarbeiten Endlagerdokumentationen für unsere radioaktiven Abfälle am Standort und leisten so einen wichtigen Beitrag, um die Endlagerfähigkeit unserer Abfallgebinde für die spätere Abgabe an das Endlager Konrad sicherzustellen Auch weitere Aufgaben die im Zusammenhang mit der Erstellung der Endlagerdokumentation stehen werden durch Sie eigenständig verantwortet. Neben Recherchetätigkeiten, Auswertungen und ggf. der Erstellung von Berichten gehört dazu auch die Bewertung gammaspektrometrischer Messungen und Analysen sowie die Nachdeklaration von Abfällen Sie unterstützen bei der Umsetzung der Digitalisierung und Automatisierung von Dokumentationsprozessen um zielgerichtete Lösungen für effizientere Arbeitsabläufe zu entwickeln Nicht zuletzt stehen Sie in Kontakt mit Gutachtenden und Behörden und übernehmen die Kommunikation zu den von Ihnen bearbeiteten Themen Sie haben ein Studium in einer kerntechnischen Fachrichtung - vorzugsweise Kernphysik, Radiochemie oder Strahlenschutz - erfolgreich abgeschlossen oder haben ein naturwissenschaftliches Studium absolviert und danach bereits praktische Berufserfahrung in der Kerntechnik gesammelt Praktische Erfahrung im Bereich Rückbau kerntechnischer Anlagen oder in der Erstellung von Endlagerdokumentationen ist ebenso von Vorteil wie vertiefte Kenntnisse der gesetzlichen und behördlichen Vorgaben und Regelwerke und der Endlagerungsbedingungen Konrad Einen routinierten Umgang und eine klare und überzeugende Argumentationsweise in der Kommunikation mit Gutachtenden und Behörden konnten Sie idealerweise bereits bei Ihren bisherigen Tätigkeiten erlernen Idealerweise haben Sie tieferes Verständnis für programmierbare Prozesse, z. B. durch erste eigene Erfahrungen in der Programmierung Sie sollten gerne am Schreibtisch arbeiten und Freude am Recherchieren haben Eine allgemein gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift in deutscher Sprache und gute bis sehr gute Kenntnisse des Office-Pakets runden Ihr Profil ab Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits: Vielfältige Möglichkeiten zur Qualifizierung und Weiterbildung Flexible Arbeitszeiten für eine passende Work-Life-Balance Eine attraktive Gehaltsstruktur in allen Bereichen (IG Chemie) Unterstützung bei der Betreuung Ihrer Kinder Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Möglichkeiten für den sportlichen Ausgleich Zuschüsse des Arbeitgebers für die Nutzung des ÖPNV Naturnahes Arbeitsumfeld Langzeitkonto für die Realisierung einer persönlichen Auszeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: