Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 4 Jobs in München

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Physik

Physiker/ Ingenieur (m/w/d) für Service und Support

Fr. 29.05.2020
Martinsried
Unser Unternehmen zählt zu den Weltmarktführern auf dem Gebiet der optischen Präzisionsmessungen mit Licht und Lasern basierend auf der mit dem Nobelpreis 2005 ausgezeichneten Technologie des optischen Frequenzkammes, die bereits weltweit im Einsatz sind. Für unser Team suchen wir ab sofort in Vollzeit eine/einen Physiker/ Ingenieur (m/w/d) für Service und Support Zuverlässig umsetzen: Sie bearbeiten Kundenanfragen und führen  Reparaturarbeiten und Dokumentationen an unseren Lasern, THz Systemen und Frequenzkämmen in unserem Team durch Die Zukunft mitgestalten: Sie analysieren Fehler und geben die Fehlerlösungen proaktiv an relevante Schnittstellen weiter. Dabei werden Sie zu einem wichtigen Bindeglied zwischen Entwicklung, Produktion und Kunden. Sie wirken aktiv bei der Weiterentwicklung unserer Produkte mit. Verantwortung übernehmen: Durchführen von Service und Reparaturen bei unseren Kunden weltweit, mit Schwerpunkt Europa ein abgeschlossenes Studium  der Physik, Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation idealerweise erste Berufserfahrung in der Produktion und/oder Betreuung komplexer technischer Systeme Kenntnisse in Laserphysik, technischer Optik sowie in Elektronik erleichtern den Einstieg ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein sowie souveränes Auftreten im Kundenkontakt sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Schrift und Sprache Eine unbefristete Festanstellung sowie gute Chancen für Berufsanfänger Eine individuelle und praxisorientierte Einarbeitung, um fachliche Sicherheit zu erlangen Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Entwicklung Eine Vergütung, die Sie am Unternehmenserfolg beteiligt sowie ein Modell zur betrieblichen Altersvorsorge Jobticket und JobRad
Zum Stellenangebot

Wissenschaftsreferent*in – Material- und Energieforschung

Fr. 29.05.2020
München
FORSCHUNGSMANAGEMENT IST IHR THEMA? WIR BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTSREFERENT*IN – MATERIAL- UND ENERGIEFORSCHUNG Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. In der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft hat der Vorstandsbereich Unternehmenspolitik und Forschung unter anderem die Aufgabe, das institutionelle und projektbasierte Forschungsportfolio inhaltlich, organisatorisch und personell weiterzuentwickeln, die strategischen Entwicklungslinien der Fraunhofer-Institute konzeptionell zu begleiten sowie deren Forschungsaktivitäten übergeordnet zu koordinieren. Aktuell sucht die Abteilung »Forschungskoordination Materials & Life Sciences« Verstärkung mit wissenschaftlichem Sachverstand auf dem Gebiet der Material- und Energieforschung.In Ihrer Funktion gestalten Sie an der Schnittstelle zwischen Vorstand und Instituten die strategische Weiterentwicklung des Forschungsportfolios der Fraunhofer-Gesellschaft mit. Hierfür bringen Sie Ihre fachlichen Kenntnisse und Einschätzungen zu aktuellen Fragestellungen der Material- und Energieforschung in die Entscheidungsfindung des Vorstands ein. In multidisziplinären Teams begleiten und gestalten Sie komplexe strategische Forschungsthemen, Prozesse und Projekte im Forschungsmanagement. Dabei stützen Sie sich auf Ihre eigene wissenschaftliche Expertise, Ihr fachliches Urteilsvermögen und auf fundierte Erfahrung im Projektmanagement. In zukunftsweisenden Innovationsfeldern wie Energiewende, Wasserstoffwirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, Bioökonomie und Materialentwicklung tragen Sie in enger Abstimmung mit Vorstand und Fraunhofer-Instituten zu zentralen forschungsstrategischen Weichenstellungen bei. Es erwartet Sie ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenprofil mit viel Gestaltungsspielraum und Entwicklungspotenzial. Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften, z. B. der Fachrichtung Materialwissenschaft, Physik oder Chemie, mit Bezug zu den Themengebieten Materialien und Energie – ergänzt um eine Promotion Einschlägige Berufserfahrung in Wissenschaftseinrichtungen und/oder Industrieunternehmen ist von Vorteil, vorzugsweise zu den Themen Energie-, Wasserstoff-, Batterie- oder Materialforschung mit Bezug zur Energiewende und für nachhaltige Kreislaufwirtschaft Fundierte Kenntnisse im Forschungs-, Innovations- und Projektmanagement, einschließlich der Fähigkeit, komplexe Projekte systematisch und teamorientiert zum Erfolg zu führen Selbstständiges und ergebnisorientiertes Handeln in Verbindung mit hohem Organisationsgeschick und der Fähigkeit, vielschichtige Prozesse und strategische Roadmaps in der Forschungskoordination zu überblicken und nachzuverfolgen Verbindliches Auftreten sowie sehr hohe kommunikative Kompetenz für unterschiedliche Zielgruppen in Wort und Schrift, in deutscher und englischer Sprache Aufgeschlossenheit, Flexibilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen, überwiegend im Inland, setzen wir voraus. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Bereich Sicherheitsforschung, Abteilung Kernbrennstoff

Mi. 20.05.2020
Garching bei München
Die GRS ist eine gemeinnützige und unabhängige Forschungs- und Sachverständigenorganisation. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die nukleare Sicherheit, die Endlagerung und der Strahlenschutz. Hier sind wir seit 1977 Deutschlands zentrale Fachorganisation. Darüber hinaus befassen wir uns mit unterschiedlichsten Fragestellungen rund um die Themen Umweltschutz und Energie. Wir begutachten und forschen in erster Linie im Auftrag verschiedener Bundesministerien und -behörden. Auf internationaler Ebene gehören die Europäische Kommission und verschiedene ausländische Behörden zu unseren Auftraggebern. Wir sind an den Standorten Köln, Garching, Berlin und Braunschweig vertreten. Unser Ziel ist es, Mensch und Umwelt durch die Weiterentwicklung der Sicherheit kerntechnischer und konventioneller Anlagen zu schützen. Dafür engagieren sich bei uns etwa 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen (z. B. Physik, Ingenieurwissenschaften, Geologie, Chemie, Meteorologie, Informatik, Mathematik und Rechtswissenschaften). Wir suchen für unseren Bereich Sicherheitsforschung, Abteilung Kernbrennstoff, am Standort Garching bei München einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d). Weiterentwicklung, Validierung und Anwendung reaktordynamischer, insbe­sondere neutronenkinetischer Rechenverfahren Durchführung von Reaktorkernsimulationen mit gekoppelten neutronenkine­tisch-thermohydraulischen Rechenmethoden Prozessierung und Validierung nuklearer Datenbibliotheken, insbesondere für Kernsimulator-Anwendungen und fortschrittliche Reaktorsysteme Abgeschlossenes Hochschulstudium als Physiker/in, Ingenieur/in oder ver­gleichbar Bereitschaft und Fähigkeit zur Einarbeitung in neue Fragestellungen und Auf­gaben sowie zur Zusammenarbeit mit externen Institutionen Fähigkeit zur Dokumentation und Präsentation von Arbeitsergebnissen in deutscher und englischer Sprache Gute DV-Kenntnisse (Fortran, Python, MS-Office-Produkte) Kooperations- und Teamfähigkeit ebenso wie selbstständiges Arbeiten Erfahrung mit Standard-Programmen der nuklearen Berechnungskette (z. B. SCALE, MCNP, Serpent) nicht erforderlich, jedoch von Vorteil Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten Eltern-Kind-Büro Sport- und Gesundheitsprogramme (z. B. Yoga, Fußball, aktive Mittagspause, Fitnesskooperationen) Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Gezielte fachliche und persönliche Weiterentwicklung Freiraum für Kreativität, selbstständiges, verantwortungsvolles Arbeiten Mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Physiker/ Mathematiker/ Naturwissenschaftler als Berater (m/w/d)

Mo. 11.05.2020
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart
Als Berater für Business IT-Transformationen gestalten wir mit über 550 Mitarbeitern die IT führender Finanzdienstleister und Industrieunternehmen. Als verlässlicher Partner schaffen wir mit unseren Kunden wie z.B. Deutsche Bank, BMW, Daimler, GLS und Deutsche Bahn die Basis für deren Business von Morgen. Wir zählen seit Jahren zu den wachstumsstärksten Unternehmensberatungen Deutschlands.Nach dem Abschluss deiner Promotion oder deines Masters steigst du bei uns als (Senior) Consultant ein. Mit der passenden Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir dafür, dass du schnell auf dem Projekt ankommst und on the job das für deine Themen erforderliche Wissen erlangst. Du übernimmst zunehmend Verantwortung, bekommst regelmäßig Feedback und Coaching durch den Projektverantwortlichen und wir definieren gemeinsam deinen Entwicklungspfad. An diesen Themen arbeitst du typischerweise Strategische Geschäftsmodelle zur Innovation und Effizienzsteigerung gemeinsam mit wesentlichen Entscheidern beim Kunden erarbeiten Je nach gewünschtem Fokus: fachliche oder technische Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln Im Programm-Management erste Steuerungsaufgaben für Transformationen und in IT-Umsetzungsprojekten übernehmen Sehr guter Hochschulabschluss in Physik, Mathematik oder einem anderen naturwissenschaftlichen Studiengang Interesse an strategischen Fragestellungen großer Konzerne, u.a. im Digitalisierungskontext Überdurchschnittliches Abstraktionsvermögen, Teamgeist und analytische Denkweise Sich nach eigenen Interessen entwickeln und die passenden Projekte dafür bekommen In interdisziplinären Projektteams zusammenarbeiten und von erfahrenen Kollegen lernen - vom Physiker, über den Informatiker bis zum Wirtschaftswissenschaftler Unser 4-3-1 Prinzip: 4 Tage beim Kunden, max. 3 Nächte am Projektstandort und freitags an Ihrem Heimatstandort - Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien
Zum Stellenangebot


shopping-portal