Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 5 Jobs in Niederrad

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Physik

Experte Technologie und Vorentwicklung - Mask Repair (m/w/x)

Fr. 17.09.2021
Roßdorf bei Darmstadt
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben.Welche Technologien und Konzepte muss ich heute entwickeln, um den Halbleitermarkt von Morgen gestalten zu können? Wie bringe ich eine Idee bis ins fertige Kundenprodukt? Was brauche ich in Zukunft, um die immer kleiner werdenden Defekte auf Photomasken der High End Lithografie und Chipherstellung zu reparieren? Sie können diese Fragen beantworten? Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in unserem oder einem vergleichbaren Umfeld und wollen einen für die Herstellung von Halbleitern essenziellen Schritt aktiv mitgestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt – wir sind gespannt Sie kennen zu lernen! Als Experte in unserem interdisziplinären und dynamischen Team treiben Sie aktiv die Entwicklung neuer Reparatur-Konzepte und -Technologien und gestalten unsere Technologie Roadmap mit. Sie haben dabei unsere bestehende FEBIP-basierte Technologie im Blick und entwickeln diese weiter, um unseren Kunden auch in Zukunft die besten Reparatur-Lösungen anzubieten. Sie werden sowohl konzeptionell als auch im Labor arbeiten und ihre Entwicklungstätigkeiten selbstständig planen, koordinieren, organisieren und durchführen. Sie stehen dabei in engem Austausch mit den anderen Fachdisziplinen in unserem Bereich und vertreten unser Unternehmen in Kooperations- und Förderprojekten mit Universitäten und Instituten. mehrjährige Berufserfahrung im industriellen Umfeld und einen sehr guten Abschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften, z. B. Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik (zusätzliche Promotion von Vorteil) nachgewiesene Projekterfolge und Erfahrung bei Design, Entwicklung und Aufbau von Labor- und Prototypensystemen (z.B. vakuumbasierter Laser-, Elektronenstrahl, Rastersondensysteme, …) sehr gute Kenntnisse in Entwicklung oder Anwendung gängiger Oberflächentechnologien (z.B. SEM, AFM, FIB, EDX, Plasmaätzen, …) idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Matlab/Python, optischer Simulationssoftware oder Multiphysiksimulationssoftware ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Ausdauer sowie eine hohe fachliche Bandbreite verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Physiker oder Physik-Ingenieur (m/w/d) im Entwicklungslabor

Do. 16.09.2021
Oberursel (Taunus)
Willkommen bei der IAS GmbH! Dosieren, verdampfen, kalibrieren – das sind unsere Kernkompetenzen seit mehr als 20 Jahren. Wir entwickeln und fertigen Präzisionsgeräte zur Erzeugung von Gasdampfgemischen für alle Bereiche der Gasanalyse. Unsere HovaCAL®-Kalibriergasgeneratoren setzen immer wieder neue Standards und sind weltweit für eine saubere Umwelt im Einsatz. Wie wir das schaffen? Mit unserem gut eingespielten Team aus 20 Expertinnen und Experten mit gemeinsamer Motivation und Begeisterung für höchste Qualität und innovative Technologien. Sie wollen in einem Unternehmen arbeiten, in dem Ihre Ideen gehört werden? Dann verstärken Sie uns in Oberursel bei Frankfurt am Main als Physiker oder Physik-Ingenieur (m/w/d) im Entwicklungslabor Sie arbeiten an der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren mit Vorbereitung und Durchführung der notwendigen Versuche Auswertung und Interpretation der Messwerte Präsentation und Dokumentation der Ergebnisse Bachelor oder Master in Physik oder physikalischer Technik Berufserfahrung ist ein Plus, aber kein Muss – Berufseinsteiger*innen willkommen! Erste Erfahrung in einem physikalisch-technischen Messlabor (gerne aus einem Praktikum, Abschlussarbeit etc. heraus) Sie verfügen über ein fundiertes physikalisches und messtechnisches Grundverständnis und sind in der Lage Ihre Aufgaben selbstständig und gewissenhaft zu bearbeiten. Idealerweise verfügen Sie über gute Englischkenntnisse. eine interessante Aufgabe in einem innovativen Arbeitsumfeld ausführliche Einarbeitung von erfahrenen Kollegen und eine positive Teamatmosphäre flache Hierarchien und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung unbefristete Stelle und leistungsorientierte Vergütung flexible Arbeitszeit und Gleitzeitkonto Fitnessangebote und Jobticket verkehrsgünstige Lage mit kostenlosen Parkplätzen vor der Tür
Zum Stellenangebot

Physiker/ Mathematiker/ Naturwissenschaftler als Berater (m/w/d)

Mo. 13.09.2021
Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart
Als Berater für Business IT-Transformationen gestalten wir mit über 600 Mitarbeiter:innen die IT führender Finanzdienstleister und Industrieunternehmen. Als verlässlicher Partner schaffen wir mit unseren Kunden wie z.B. Deutsche Bank, BMW, Daimler, GLS und Deutsche Bahn die Basis für deren Business von Morgen. Wir zählen seit Jahren zu den wachstumsstärksten Unternehmensberatungen Deutschlands.Nach dem Abschluss deiner Promotion oder deines Masters steigst du bei uns als (Senior) Consultant ein. Mit der passenden Projektauswahl, einem Mentor oder einer Mentorin und Einstiegstrainings sorgen wir dafür, dass du schnell auf dem Projekt ankommst und on the job das für deine Themen erforderliche Wissen erlangst. Du übernimmst zunehmend Verantwortung, bekommst regelmäßig Feedback und Coaching durch den Projektverantwortlichen und wir definieren gemeinsam deinen Entwicklungspfad. An diesen Themen arbeitest du typischerweise: Strategische Geschäftsmodelle zur Innovation und Effizienzsteigerung gemeinsam mit wesentlichen Entscheidern beim Kunden erarbeiten Je nach gewünschtem Fokus: fachliche oder technische Herausforderungen analysieren und Lösungsansätze entwickeln Im Programm-Management erste Steuerungsaufgaben für Transformationen und in IT-Umsetzungsprojekten übernehmen Sehr guter Hochschulabschluss in Physik, Mathematik oder einem anderen naturwissenschaftlichen Studiengang Interesse an strategischen Fragestellungen großer Konzerne, u.a. im Digitalisierungskontext Überdurchschnittliches Abstraktionsvermögen, Teamgeist und analytische Denkweise Sich nach eigenen Interessen entwickeln und die passenden Projekte dafür bekommen In interdisziplinären Projektteams zusammenarbeiten und von erfahrenen Kolleg:innen lernen - aus der Physik, über die Informatik bis zur Wirtschaftswissenschaft Unser 4-3-1 Prinzip: 4 Tage beim Kunden, max. 3 Nächte am Projektstandort und freitags an Ihrem Heimatstandort - Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien
Zum Stellenangebot

PhD student position in mass spectrometry (all genders) in part-time (65%) Posting-ID: 21.99-1210

Sa. 11.09.2021
Darmstadt
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt operates one of the leading particle accelerators for science. In the next few years, the new FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) one of the world's largest research projects, will be built in international cooperation. GSI and FAIR offer the opportunity to work together in this international environment with a team of employees committed to ensure each day to conduct world-class science. The department "Superheavy Element Physics (SHP)" invites outstanding candidates to apply for a PhD student position in mass spectrometry (all genders) in part-time (65%) Posting-ID: 21.99-1210 within the framework of the Hessian Cluster Project ELEMENTS for a funding period of three years initially. The Cluster Project ELEMENTS is a collaborative project of Goethe University Frankfurt, TU Darmstadt, JLU Gießen, and the GSI Helmholtz Center for Heavy-Ion Research. It addresses the physics of binary neutron-star mergers from gravitational waves to the equation of state (EOS) of neutron-rich nuclear matter. The successful candidate will participate in studies of heavy and superheavy nuclei, for example through high-precision mass spectrometry with the SHIPTRAP setup at the GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt. develop novel mass spectrometric methods for the study of exotic nuclides in the region of the heaviest elements participate in experiments for the investigation of actinides and transactinides by Penning-trap mass spectrometry set up, develop, and optimize customized data acquisition and data analysis systems M.Sc. in physics with a focus on experimental work in atomic physics, nuclear physics, or nuclear chemistry good communication skills in English (both verbal and written) experience in mass spectroscopy and the operation of ion traps desirable knowledge in software development for experiment control and data analysis desirable a fixed-term 3-year position with the salary and benefits based on the Collective Agreement for the German Public Service (TVöD-Bund) effective at GSI and can include a Ph.D. at Johannes Gutenberg University in Mainz. Salary is equivalent to that for public employees as specified in the collective agreement for public employees (TVöD Bund). GSI supports the vocational development of women. Therefore, women are especially encouraged to apply for the position. Handicapped persons will be preferentially considered when equally qualified.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in oder Physiker*in (d/m/w) für Beschleuniger-Instandhaltung und Betrieb Kennziffer: 21.102-6450

Fr. 10.09.2021
Darmstadt
Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben. Im Bereich Beschleunigerbetrieb - Abteilung Deceleratoren (DEC) suchen wir eine*n   Ingenieur*in oder Physiker*in (d/m/w) für Beschleuniger-Instandhaltung und Betrieb Kennziffer: 21.102-6450   Der Bereich Beschleunigerbetrieb ist für die Planung, den Betrieb und die Wartung der GSI-Beschleunigerkette zuständig, die von Ionenquellen über Linearbeschleuniger bis hin zu Synchrotron-Speicherringen reicht. Als Teil des Beschleunigerbetriebs, überwacht und betreibt die Abteilung Deceleratoren die lineare Abbremsanlage HITRAP und den Ionenspeicherring CRYRING@ESR. Diese beiden Anlagen befinden sich am unteren Ende der an der GSI verfügbaren Ionenenergien, dienen einem breiten Spektrum von Experimenten und bieten daher einzigartige Herausforderungen für Design und Betrieb. Unterstützung bei der Weiterentwicklung und dem Betrieb der linearen Abbremsanlage HITRAP und ihrer Subsysteme, der Penning-Falle und der Ionen-Beamline. Führende Rolle bei der Weiterentwicklung und langfristigen Pflege des lokalen Kontroll- und Datenerfassungssystems von HITRAP.  Koordinierung des Übergangs zum FAIR-Kontrollsystem. Implementierung von Ionenstrahldetektoren, ionenoptischen Elementen, Frontend-Gerätesteuerungen, Vakuumpumpen, Interlock-Systemen und ähnlichem. Wartung und Aufrüstung von veralteten Geräten/Systemen. Koordinierung mit diversen Fachabteilungen in Bezug auf Steuerungen, Vakuum- und Diagnosesysteme. Marktforschung und Aktualisierung der Hard- und Software von Steuerungssystemen. Technische Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und des Gesamtsystems. Messung, Datenverarbeitung und Präsentation der Ergebnisse im Rahmen der Inbetriebnahme. Unterstützung anderer Tätigkeiten der Abteilung Deceleratoren. Teilnahme an Strahlzeitschichten und/oder am Rufbereitschaftsdienst. Kommunikation mit externen Kollaborationen und Herstellern, einschließlich begrenzter Reisetätigkeit. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, M.Sc. oder Promotion) in Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit ausgeprägtem Informatikhintergrund oder vergleichbare Qualifikation. Praktische Erfahrung in der Installation und Bedienung wissenschaftlicher Geräte, idealerweise mit Hintergrundwissen über Beschleuniger und Ionenspeicherung. Zumindest Grundkenntnisse der Elektronik. Sehr gute Software- und Programmierkenntnisse, insbesondere in LabVIEW, C++ und Python. Kenntnisse in anderen Programmiersprachen, mathematischen Programmpaketen oder wissenschaftlichen Software-/Simulationspaketen sind von Vorteil. Erfahrung mit MS Windows- und Linux-Systemen. Erfahrung oder Bereitschaft zum Erlernen industrieller Kommunikationsstandards, wie ZeroMQ, Profibus, MQTT, sowie Integration von Gerätesteuerungen, Verriegelungen und ähnlichem. Sehr gute englische Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau von B2. Mindestens Grundkenntnisse der deutschen Sprache und ein starkes Bemühen, diese zu verbessern. Diese multidisziplinäre Position bringt zudem ein hohes Maß an technischen und organisatorischen Schnittstellen zu anderen Fachgruppen mit sich, was gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie eine präzise und strukturierte Arbeitsweise erfordert.Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem dynamischen und gut ausgestatteten Forschungsumfeld mit internationalen Experten. Wir arbeiten in einem Team mit viel Vertrauen, einer flachen Führungsstruktur und kurzen Entscheidungswegen. Die Stelle ist unbefristet, das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund). GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Weitere Informationen über GSI und FAIR finden Sie unter www.gsi.de und www.fair-center.eu.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: