Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Physik: 16 Jobs in Potsdam

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Recht 4
  • Unternehmensberatg. 4
  • Wirtschaftsprüfg. 4
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • It & Internet 3
  • Elektrotechnik 2
  • Feinmechanik & Optik 2
  • Bildung & Training 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Funk 1
  • Medien (Film 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Tv 1
  • Verlage) 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 1
  • Promotion/Habilitation 1
Physik

PhD position (m/f/d) Sub-cycle nanoplasma dynamics and nanoprocessing in solid dielectrics

Sa. 02.07.2022
Berlin
The Max-Born Institute for Nonlinear Optics and Short Pulse Spectroscopy (MBI) conducts basic research in the field of nonlinear optics and ultrafast dynamics arising from the interaction of light with matter and pursues applications that emerge from this research. It develops and uses ultrafast and ultra-intense lasers and laser-driven short-pulse light sources in a broad spectral range in combination with methods of nonlinear spectroscopy. With its research, MBI fulfills a national mission and is an integral part of the international scientific community. The Max-Born-Institute invites applications for a PhD position (m/f/d) Sub-cycle nanoplasma dynamics and nanoprocessing in solid dielectricsThe goal of the research project is to study and control the sub-cycle dynamics and the sub-wavelength confinement of plasma formation in solid dielectrics irradiated with ultrashort pulses. The candidate will investigate the fundamentals of strong field ionization in transparent materials with the help of an original all-optical method based on low-order optical wave mixing. The main application pursued by this research is the direct laser fabrication of controlled sub-surface nanostructures and their practical use in integrated optics. The PhD position will be supported in the frame of a „Collaborative Research Centre“ program designed to favor and intensify multidisciplinary research. The researcher will thus be a part of a larger structure involving the University of Rostock.We are looking for a PhD student (m/f/d) holding a Master Degree in physics or equivalent. The research program is at the frontier between many fields including nonlinear optics, femtosecond lasers, material science and/or solid state physics requiring a highly motivated candidate with a solid background in one or more of these areas. The applicant (m/f/d) is expected to work in close collaboration with the group of Prof. Fennel (University of Rostock) who will provide the theoretical support. This PhD position strongly focuses on the experimental aspects of laser-matter interaction. Therefore, a propensity for hands-on work in a scientific laboratory is expected, including the ability to set up complicated optical arrangements and to develop software infrastructure for data acquisition and processing. Knowledge of the English language is essential. In conjunction to the application the candidate must be accepted by the doctoral school of the Freie Universität Berlin.MBI offers a 3-years appointment with a salary according to the German salary scheme for the public sector (TVöD) (75%). The earliest starting date is June 1st, 2022. If equally qualified, severely handicapped persons are given preference. MBI is an equal opportunity employer and places particular emphasis on fostering career opportunities for women. Qualified women are therefore strongly encouraged to apply. MBI supports the reconcilability of family and working life and is certified as family-friendly by the "family audit".
Zum Stellenangebot

Physiker, Meteorologe oder Luft- und Raumfahrtingenieur (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Potsdam
International tätiger, mittelständischer Projektinitiator für Wind- und Solarenergie mit 235 Mitarbeitern und über 20 Jahren Markterfahrung sucht zur Erweiterung seines Teams ab sofort in Vollzeit eine  Physiker, Meteorologe oder Luft- und Raumfahrtingenieur (m/w/d) Du führst Simulationsberechnungen mit WindPRO/ WAsP zur Bewertung des Windertrags durch. Du koordinierst, beauftragst und prüfst Windgutachten. Du entwickelst Software zur automatischen Auswertung von Messdaten weiter. Du organisierst und begleitest Windmessungen in Deutschland, Europa und weltweit. Du entwickelst und bewertest Messkonzepte.  Studium der Physik, Meteorologie, Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbare Fachrichtungen sehr gute mathematische Kenntnisse, idealerweise Programmierkenntnisse sicherer Umgang von Datenanalyseprogrammen strukturierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Qualitätsbewusstsein, Organisationstalent und sicheres Auftreten sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Kitazuschüsse Betriebliche Altersvorsorge einen ergonomischen Arbeitsplatz mit moderner technischer Ausstattung Freiraum zur Umsetzung eigner Ideen in einem aufgeschlossenen und motivierten Team NOTUS-Akademie:  ndividualisierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten regelmäßige Firmenevents NOTUS-Band und NOTUS-Radioshow: für Musikinteressierte
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Leiter (w/m/d) digitale Produkte und Multimedia

Do. 30.06.2022
Berlin
Kreative Testideen, spannende Projekte und interessante Ergebnisse, die Verbraucher:innen bei ihrer Kaufentscheidung unterstützen: Das ist unsere Welt. Seit 1964 führen wir vergleichende Tests von Waren und Dienstleistungen durch, die wir in unseren marktführenden Titeln test und Finanztest (Gesamtauflage 560.000 Exemplare monatlich) sowie online auf test.de (8 Millionen Visits im Monat) veröffentlichen. In unserem Buchverlag publizieren wir jährlich 40 Ratgeber. Monat für Monat verlassen sich Millionen von Menschen auf unsere Urteile. Für unsere neutralen und objektiven Verbraucherinformationen setzen sich mehr als 370 Mitarbeitende in der Mitte Berlins ein. Gestalten Sie unsere Zukunft mit als Wissenschaftlicher Leiter (w/m/d) digitale Produkte und Multimedia Wir suchen eine starke und kompetente Persönlichkeit mit Führungserfahrung, die unsere vergleichenden Tests von Waren und Dienstleistungen im Themenbereich Multimedia (Unterhaltungselektronik, Optik, Telekommunikation und Internet) verantwortet und maßgeblich mitgestaltet. Sie führen die derzeit 15 Mitarbeitenden Ihres Teams. Die Position möchten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen. In Ihrer Rolle als wissenschaftlicher Leiter (w/m/d) digitale Produkte und Multimedia sind Sie verantwortlich für alle im Team durchgeführten Untersuchungen. Sie gestalten die digitale Transformation der Stiftung Warentest an maßgeblicher Stelle mit. Gemeinsam mit dem journalistischen Leiter (w/m/d) führen Sie das Thementeam Multimedia. Darüber hinaus verstehen Sie es, Diskussionen mit externen Beratungsgremien erfolgreich zu leiten. Sie verantworten das Untersuchungskosten-Budget des Teams. Weiterhin vertreten Sie die Stiftung Warentest in Gremien sowie unsere Testergebnisse gegenüber Anbietern, Medien und weiteren Dritten. Die Koordination der Zusammenarbeit mit Prüfinstituten und ausländischen Testorganisationen gehört ebenso in Ihr Aufgabenspektrum. Sie verfügen über eine abgeschlossene naturwissenschaftliche/technische Hochschulausbildung, vorzugsweise in Physik, Elektrotechnik oder Informatik. Sie haben eine einschlägige Berufserfahrung und bereits Führungsverantwortung wahrgenommen. Sie verfügen über Teamgeist und Kommunikationsfähigkeiten sowie Durchsetzungsvermögen und Know-how in konzeptioneller Arbeit, idealerweise nachgewiesen durch praktische Erfahrungen mit der Leitung von interdisziplinären Projektteams. Sie nutzen ein breites Spektrum an digitalen Arbeitsmitteln und haben Erfahrungen in der Digitalisierung von Arbeitsabläufen. Veränderungen stehen Sie positiv gegenüber und begreifen sie als Chance für Verbesserungen. Sie arbeiten sorgfältig und genau, haben dabei aber auch die Verschlankung von Abläufen und ein Zeitbudget im Blick. Sie sprechen Englisch verhandlungssicher (Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens).  Eine unbefristete Stelle mit einer außertariflichen Vergütung Eine sinnstiftende Tätigkeit bei einer starken Marke mit gesellschaftlicher Relevanz  Ein vertrauensvolles und freundliches Arbeitsklima, in dem Offenheit, Wertschätzung und Teamgeist gelebt werden Die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Mitgestaltung Eine ausgewogene Work-Life-Balance, darunter flexible Arbeitszeitmodelle und mobiles Arbeiten Zahlreiche Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Zum Stellenangebot

Applikationswissenschaftler / Produktexperte (m/w/d) für Oberflächenanalyse

Mi. 29.06.2022
Berlin
SPECS Surface Nano Analysis GmbH ist technologischer Marktführer auf dem Gebiet der Oberflächennanoanalytik. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert innovative wissenschaftliche Geräte mit den Schwerpunkten Oberflächenspektroskopie und –mikroskopie, die unter den Marken SPECS, Nanonis und Enviro weltweit vertrieben werden. Seit dem Jahr 1983 werden internationale Kunden der Oberflächenanalytik, Materialwissenschaft und aus dem Bereich der Nanotechnologie mit einzelnen Komponenten und kompletten Systemen beliefert. Insgesamt beschäftigt die SPECS Gruppe am Firmenhauptsitz in Berlin und der Niederlassung in der Schweiz sowie an den lokalen SPECS-TII Joint Venture Vertriebs- und Servicestandorten in den USA, China und Russland mehr als 150 Mitarbeiter. Für die Verstärkung unserer Gruppe Methodenanwendungen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort Berlin einen Applikationswissenschaftler/Produktexperte (m/w/d) für Oberflächenanalyse Mitgestaltung und Vermarktung des ARPES und LEEM/PEEM/Impulsmikroskopie Portfolios Beratung des weltweiten Vertriebsnetzwerkes Erstellung von Marketingmaterialien Technisch-wissenschaftliche Kundenberatung und Schulung Betreuung von Demogeräten im Applikationslabor Durchführen von Applikations- und Testmessungen sowie Erstellung von entsprechenden Veröffentlichungen Unterstützung von Kundenmessungen Wissenschaftliche Präsentationen auf Konferenzen und Workshops Teilnahme und Standbetreuung bei Konferenzen und technischen Ausstellungen Mitarbeit/Leitung strategischer Projekte Experte und Ansprechpartner für Hardware- und Softwareentwicklung Durchführung interner und externer Schulungen und Webinare Sie haben ein Studium der Physik, der physikalischen Chemie oder der Materialwissenschaften mit einem Schwerpunkt in experimenteller Oberflächenanalytik oder UHV-Technik erfolgreich absolviert. Eine entsprechende Promotion ist von Vorteil. Sie haben Berufserfahrungen in einem technisch anspruchsvollen, kundenorientierten Umfeld gesammelt. Sie besitzen ausgewiesene Expertise in winkelaufgelöster Photoelektronenspektrosopie und sind somit gleichermaßen vertraut mit ARPES und LEEM/PEEM/Impulsmikroskopie als Methoden und der benötigten Instrumentierung. Sie präsentieren gerne technische und wissenschaftliche Inhalte. Sie überzeugen durch Ihre strukturierte und eigenständige Arbeitsweise, sind zielstrebig, haben Interesse an neuen Technologien und Freude an der Arbeit mit Menschen.  Sie besitzen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Eine hohe Reisebereitschaft sowie interkulturelles Interesse runden Ihr Profil ab. Freuen Sie sich darauf, in einem angenehmen, wertschätzenden Arbeitsklima mitzuwirken. Erleben Sie eine transparente Kommunikation mit offenen Türen und Ohren, nahbaren Vorgesetzt*innen sowie freundlichen und hilfsbereiten Kolleg*innen in einem internationalen Team. Rechnen Sie mit einem fairen und attraktiven Gehalt, einem Fahrtkostenzuschuss und einer jährlichen Gehaltsanpassung sowie einer bezuschussten betrieblichen Altersvorsorge bzw. vermögenswirksame Leistungen. Haben Sie Spaß an einer vielseitigen Tätigkeit mit interessanten Aufgaben und Raum für frische Ideen und eigenverantwortliches Handeln. Nehmen Sie auch unsere umfangreichen Entwicklungs- und Fördermöglichkeiten sowie regelmäßig stattfindende Feedbackgespräche in Anspruch. Vereinbaren Sie Beruf, Familie und Freizeit durch unsere sehr flexiblen Arbeitszeiten sowie Langzeitkonten und genießen Sie 30 Tage Urlaub im Jahr. Profitieren Sie auch von unserem Gesundheitsmanagement und eigenem Betriebsarzt. Freuen Sie sich auf einen ergonomisch ausgestatteten, modernen Arbeitsplatz, kostenlose Getränke und frisches Obst. 
Zum Stellenangebot

Applikationsingenieur Simulation elektromagnetischer Felder (m/w/d)

Di. 28.06.2022
Darmstadt, Hamburg, Berlin
Dassault Systèmes ist mittlerweile der zweitgrößte Softwarehersteller in Europa und seit 1981 ein dynamisch wachsendes, innovatives Unternehmen.  Du träumst von Großem? Du genießt die Herausforderung? Bei Dassault Systèmes ermutigen wir Menschen, mit ihrer Leidenschaft die Welt zu verändern und die Zukunft mitzugestalten. Lass uns zusammen mit den virtuellen Welten der 3DEXPERIENCE neue Horizonte eröffnen! Gestalte Deine Karriere mit 3DS!In unserem Team helfen wir unseren Kunden, ihr volles Geschäftspotenzial auszuschöpfen. Mit Hilfe von breitem Branchen- und tiefem Simulationswissen analysieren wir die Prozesse und Anforderungen unserer Kunden, um mit ihnen in neue Bereiche vorzustoßen und sie bei neuen Fragestellungen zu unterstützen. Wir bieten unsere Kompetenz in enger Zusammenarbeit mit Vertrieb, Service und Partnern an, um vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Kunden und Nutzern in Zentraleuropa aufzubauen. Die Teamkultur ist von individuellem Engagement, gegenseitiger Hilfe und ständigem Lernen geprägt. Diese Möglichkeiten liegen vor Dir:  Du wirst Teil eines unserer branchenorientierten technischen Vertriebsteams Du bist dafür verantwortlich, technische Unterstützung des Vertriebs bei der Durchführung komplexer Simulationsprojekte zu leisten und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Die Tätigkeiten umfassen u. a.: Präsentationen vor Ort, Benchmarks, Unterstützung potenzieller Kunden bei Softwareevaluierungen Du interagierst mit den Kunden, dem Vertrieb und den Softwareentwicklern, um wichtige Kundenbedürfnisse zu identifizieren, der Entwicklung aufzuzeigen und mit dem Vertrieb neue Ziele klar zu definieren Du unterstützt neue Mitarbeiter der Kunden aber auch Deine Kollegen bei der Einarbeitung z. B. durch Schulungen oder Beratung MSc. oder Promotion in Elektrotechnik, Physik, Mathematik oder einem verwandten Bereich, mit soliden Kenntnissen der Elektrodynamik und numerischen Simulation 2+ Jahre Berufserfahrung im Simulationsbereich Praktische Kenntnisse der Simulation elektromagnetischer Felder (idealerweise CST Studio Suite) im industriellen Umfeld, deren Messung und/oder Elektronikdesign Gute Kommunikationsfähigkeit in englischer und deutscher Sprache sind erforderlich
Zum Stellenangebot

Technisch-wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Konditionierung im Rückbau

Mo. 27.06.2022
Berlin
Das HZB erforscht und entwickelt Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft. Dafür betreiben wir den Elektro­nen­speicherring BESSY II sowie mehrere Labore für die Material­forschung. BESSY II lockt mit einzigartigen Experimentier­möglichkeiten Nutzer*innen aus der ganzen Welt an. Das HZB gehört mit zirka 1.200 Mitarbei­tenden zu den größten außer­universitären Forschungs­zentren Berlins. Technisch-wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Konditionierung im Rückbau (w/m/d)Kennziffer: GF 2022/18Aufgabe des Projekts Rückbau BER II ist die Planung und Durchführung des Rückbaus des ehemaligen Forschungsreaktors an unserem Standort in Berlin-Wannsee. Im Fachbereich Reststoffe, Entsorgung und Logistik unserer Abteilung werden alle Arbeiten im Zusammen­hang mit der Entsorgung der radioaktiven Abfälle und Reststoffe geplant und dokumentiert.Wir verstärken unser Team und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technisch-wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die sicherheitskritischen Aufgaben im Bereich der Konditionierung, Lagerung und Entsorgung von radioaktiven Abfällen.Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, den Rückbau eines Forschungsreaktors von der Planung bis zum Abschluss des Projektes zu begleiten. Ein engagiertes Team, eine gute Work-Life-Balance und ein sinnstiftendes Arbeitsgebiet führen zu den exzellenten Arbeitsbedingungen am HZB.Sie konzipieren die Konditionierung (gemäß AtEV, Anlage, Teil B), Lagerung und Entsorgung radio­aktiver Abfälle aus dem Betrieb und Rückbau des Forschungsreaktors BER II.Sie erstellen und prüfen Ablaufpläne und Doku­mentationen für die Endlagerung gemäß AtEV §3.Sie sind verantwortlich für die Planung und wissenschaftlich-technische Konzeption zur Behandlung von radiologischen Sonderabfällen, zum Beispiel Hafnium oder Borcarbid.Sie erstellen prüffähige Dokumente mit dem Ziel einer erfolgreichen Bewertung durch Gutachter*innen und Behörden.Sie führen Ausschreibungen durch und leiten Auftragnehmer*innen in ihrem Arbeits­bereich an.Sie übernehmen die wichtige Kommunikation mit Auftragnehmer*innen, Gutachter*innen und Behörden. ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master in Physik, Chemie, Strahlenschutz oder vergleichbarer Fachrichtung) Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in komplexe Fragestellungen selbstständige, gründliche und genaue Arbeitsweise und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein wünschenswert: idealerweise Erfahrungen im Bereich der Konditionierung bzw. der Entsorgung radioaktiver Abfälle wünschenswert: Erfahrungen im Umgang mit Gutachter*innen und/oder Aufsichts­behörden sehr gute Deutschkenntnisse die Arbeit in einem der 18 Helmholtz-Zentrendie Arbeit im Forschungsumfeld der Wissenschaftsmetropole Berlinein sicherer, krisenunabhängiger Arbeitsplatzdie Vereinbarkeit von Beruf und Privatlebenflexible Arbeitszeiten durch Gleitzeit39 Stunden/Woche30 Tage Urlaubmobiles Arbeiten an bis zu drei Tagen/Wocheumfangreiche Beratungsangebote zu Familie und BerufGesundheitsmanagement- und BetriebssportangeboteZuschuss zum JobticketFortbildungsangeboteeine betriebliche Altersvorsorge (VBL)und ein Team, das sich auf Sie freut!
Zum Stellenangebot

Research Assistant (Preadoc) (m/f/d) - Department of Physics

Mo. 27.06.2022
Berlin
Department of Physics – Institute for Theoretical Physics SFB 1114 "Scaling Cascades in Complex Systems", AG Rogal Research Assistant (Preadoc) (m/f/d) with ¾ part-time job, limited to 30.06.2026, Payment group 13 TV-L FU Reference code: SFB1114/3_B08-R CRC 1114 aims at methodological developments for the modelling and computational simulation of complex processes involving many (more than two) interacting scales, driven by real-life applications from the bio-, geo-, and material sciences. In its individual projects, mathematicians cooperate with colleagues from the natural sciences to advance both their modelling capabilities and their insight into concrete multiscale phenomena. Project B08 of CRC1114 focusses on the development and application of Boltzmann Generators (BGs) to condensed phase systems. BGs combine deep learning and statistical mechanics and can be used for an efficient exploration of equilibrium samples. A particular challenge is the incorporation of the appropriate symmetries in the normalizing flow architecture of the BGs and to make them scalable and applicable to periodic systems. The project will involve the development and implementation of new theoretical approaches and the application to condensed-matter molecular systems to study phenomena such as nucleation and polymorphic transitions. The third-party funded research project provides an opportunity to do a doctorate. Master’s degree in physics, chemistry, mathematics or related fields Desirable: Strong background in statistical mechanics and condensed-matter physics; algorithms and software development skills; basic knowledge in machine learning methods and molecular simulations; good written and verbal communication skills in the English language.
Zum Stellenangebot

Physiker, Chemiker oder Elektrotechniker (m/w/d) als wissenschaftlichen Mitarbeiter

Mi. 22.06.2022
Berlin
Seit mehr als 30 Jahren begleitet die AiF Projekt GmbH als Partner verschiedener Ministerien den innovativen Mittelstand bei der Realisierung zukunftsweisender Forschungs- und Entwicklungsprojekte und hilft deren Umsetzung am Markt vorzubereiten. Wir betreuen die Förderlinie FuE-Kooperationsprojekte im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), dem zurzeit größten Innovationsförderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) agieren wir gemeinsam mit unseren Partnern als Bescheinigungsstelle für die steuerliche Förderung von FuE-Vorhaben. Zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich Energie suchen wir einen Physiker, Chemiker oder Elektrotechniker (m/w/d) als wissenschaftlichen Mitarbeiter wissenschaftlich/technische Begutachtung von FuE-Projekten auf dem jeweiligen Fachgebiet  Prüfung der Antragsberechtigung und Förderwürdigkeit auf Grundlage der Richtlinien und der Verwaltungspraxis  Erarbeitung der Förderempfehlungen  Beratung der Interessenten vor der Antragstellung und Begleitung der Zuwendungsempfänger während der Laufzeit ihres FuE-Projekts  fachliche und verwaltungsrechtliche Beurteilung der erreichten Ergebnisse der FuE-Projekte (Zwischenberichte, Verwendungsnachweise, Betriebsbesuche) abgeschlossenes Universitäts- oder Hochschulstudium (Diplom oder Master) in den Fachrichtungen Physik, Chemie oder Elektrotechnik bzw. ein vergleichbarer Abschluss  Kenntnisse in den folgenden Bereichen:  Sensorik, Elektronik  Aufbau- und Verbindungstechnik, Steuerungs- und Überwachungstechnik  Optik (Kamera- oder Lasertechnik)  wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse in praktischer Informatik, KI (Künstliche Intelligenz), ML (Machine Learning), Big Data  hohe IT-Affinität und gute Kenntnisse in MS-Office  sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick wie auch Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse  von Vorteil sind Kenntnisse in der Bearbeitung von Förderprogrammen, in der Betriebswirtschaft sowie in den einschlägigen verwaltungsrechtlichen Bestimmungen wie auch Projekterfahrungen im Umfeld von IT-Infrastruktur abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Aufgaben an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik  eine vorerst befristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Wochenstunden) für zwei Jahre mit der Möglichkeit der Entfristung  eine flache Hierarchie mit einer offenen, teamorientierten Arbeitsatmosphäre  ein Gleitzeitmodell mit familienfreundlichen Arbeitszeiten  vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  wertschätzende Unternehmenskultur  einen attraktiven Arbeitsplatz im Berliner Norden mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Physiker, Mathematiker, Informatiker, Natur-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaftler als Consultant (m/w/d)

So. 19.06.2022
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
d-fine ist ein kontinuierlich wachsendes europäisches Beratungsunternehmen mit über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir sind mit acht Standorten in vier Ländern nah bei unseren Kunden. Im Fokus unserer Projekte liegen quantitative Fragestellungen rund um Data Analytics, Data Science, Modellierung und den Aufbau nachhaltiger technologischer Lösungen. Unser Beratungsansatz basiert auf langjähriger Praxiserfahrung und dynamischen Teams mit klarer analytischer und technologischer Prägung. Unsere Projekte sind vielfältig. Das trifft sowohl auf Themen und Kunden zu als auch auf die Projektmodelle. Wir arbeiten als Team vor Ort beim Kunden, gemeinsam aus einem unserer Büros oder auch remote in virtuellen Projekträumen. Als Consultant bei d-fine haben Sie die freie Wahl zwischen den Arbeitsmodellen „Blue“, „Orange“ und „Orange Flex“: Das Modell „Blue“ steht für remote oder vor Ort Projekteinsätze bei Kunden in ganz Europa mit gleichzeitig flexibler Wohnortwahl innerhalb Deutschlands. „Orange“ fokussiert den regionalen Bezug und garantiert Ihnen remote oder vor Ort Projekteinsätze an Ihrem Bürostandort. „Orange Flex“ kombiniert beide Modelle in Form eines festen Bürostandorts mit einer begrenzten Reisetätigkeit von maximal 8 Übernachtungen pro Monat. Der Einstieg bei d-fine ist ganzjährig jeweils zum Monatsanfang möglich.Fachliche Konzeption von Modellen, Methoden, Prozessen sowie Design und Umsetzung technologischer Lösungen in allen Wirtschaftsbereichen und im Public-Sektor: Einsatz von Data-Science-Methoden Betriebswirtschaftliche Analysen und Simulationen Konzeption, Implementierung und Validierung mathematischer Modelle Verwendung moderner Technologien wie Machine Learning oder Big Data Lösungen Agile Full-Stack-Programmierung von anspruchsvollen Lösungen Fachliche Analyse und Umsetzung regulatorischer Vorgaben Analyse, Konzeption und Digitalisierung von Prozessen Auswahl, Parametrisierung und Integration von Systemen Herausragender Universitätsabschluss (Master/Promotion) in Physik, Mathematik, Informatik oder Natur-, Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften mit entsprechend quantitativ, analytisch oder technologisch ausgerichteter Vertiefungsrichtung Überdurchschnittliche mathematische Fähigkeiten und hohes Technologieverständnis Exzellente Kommunikationsfähigkeiten, hohe Teamfähigkeit sowie große Einsatzfreude Bereitschaft zur permanenten Weiterentwicklung und Erarbeitung neuer Themenfelder Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Unsere Mitarbeiter sollen sich bei uns wohlfühlen und langfristig motiviert sein. Daher bieten wir Ihnen eine vielfältige Auswahl an Benefits und Zusatzleistungen: Flexibilität durch die innovativen d-fine Arbeitsmodelle „Blue“ und „Orange“, bzw. "Orange Flex" Keine Festlegung auf ein Tätigkeitsfeld oder Kundensegment Ein attraktives Karriere- und Gehaltsmodell Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben Frühzeitige Verantwortung und kurze Entscheidungswege Ein internationales und kollegiales Umfeld mit offener Kommunikation Freies Zeitkontingent für individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der „d-fine Academy“ oder für Forschungsprojekte im „d-fine e.lab“ Vielfältige Zusatzleistungen wie z. B. 30 Tage Urlaub, Betriebliche Altersvorsorge, Mobilitätsprogramm, Zuschuss zur Fitnessmitgliedschaft, flexible Teilzeitmodelle, Mobile Work Policy, Firmenevents und vieles mehr!
Zum Stellenangebot

Vibro-Acoustic Solution Consultant (m/f/d)

Mo. 13.06.2022
München, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, Darmstadt
Do you have dreams? Do you enjoy challenges? Here at Dassault Systèmes, we empower people with passion to change the world.  SIMULIA, Dassault SYSTEMES’ world leading brand for advanced simulation software, is looking for a highly motivated Vibro-Acoustic Solution Consultant (m/f/d) to join our world class technical team.You will be part of a global team of leading vibro-acoustic experts that are developing and supporting the next generation of noise and vibration simulation software. Working closely with our rapidly expanding client base you will use your expertise in vibro-acoustics to help demonstrate the use of disruptive new vibro-acoustic simulation software in a diverse range of applications and help solve challenging client problems through the use of cutting edge simulation methods. You will share the team’s passion for excellence and will have a unique opportunity to change the way that the world simulates noise and vibration. The challenges ahead: Using your technical knowledge of vibro-acoustics to diagnose requirements, identify opportunities and provide pre-post sales technical support primarily for wave6 clients in Germany Working closely with clients to demonstrate value across a large range of different applications Working with the global wave6 field and R&D teams to understand new methods and replicate successes Working with local sales teams to identify opportunities and establish sales pipelines to meet growth targets Using your technical knowledge to help diagnose feedback from clients and ensure agile communication with R&D teams Helping to manage the Go-To-Market message for wave6 with Sales and Industry teams Masters or PhD with a specialization in acoustics and vibration Undergraduate degree with a specialization in mechanical or aerospace engineering Strong technical knowledge of vibro-acoustic simulation methods (Statistical Energy Analysis, Finite Element Analysis, Boundary Elements, Poroelastic Materials etc.) Demonstrated application knowledge in various industries Experience using vibro-acoustic simulation software (and particularly commercial vibro-acoustic software) Experience supporting and selling vibro-acoustics software Experience working with R&D teams to communicate requirements Experience with typical vibro-acoustic test and measurement systems used for validating simulation models Established network within the global vibro-acoustics community
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: