Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 6 Jobs in Studernheim

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Medizintechnik 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 1
Physik

Gruppenleiter (m/w/d) für das System Construction & Fire Competence Center

Fr. 26.11.2021
Ladenburg
Ich suchte einen Job, bei dem ich ab dem ersten Tag die Ärmel hochkrempeln kann. Saint-Gobain entgegnete: Gerne, bei welchem unserer brandheißen Themen möchten Sie anfangen? Willkommen bei Saint-Gobain! Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten z.B. in Gebäuden, Transportmitteln, Infrastrukturen sowie in industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen berücksichtigen die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, der Ressourceneffizienz und des Klimawandels. Verändern Sie nicht alleine die Welt, sondern in einem Team mit über 170.000 KollegInnen aus 68 Ländern - bei einem hochinnovativen Unternehmen mit mehr als 350 Jahren Erfahrung und 42,6 Mrd. Euro Jahresumsatz, bei einem der 100 größten Industrieunternehmen weltweit und einem der 13 globalen Top Employer. Die SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG, kurz  ISOVER, ist seit 140 Jahren Markt- und Innovationsführer im Bereich energieeffizienter Dämmstoffe. Als Dämmspezialist mit der größten Materialvielfalt bietet das Unternehmen ganzheitliche Konstruktionslösungen mit perfekt aufeinander abgestimmten Systemkomponenten. Effiziente Isolierung gegen Kälte oder Hitze, Schall- und Brandschutz, idealer Wohnkomfort, überzeugende Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit – dafür steht ISOVER ebenso wie für ein breites, kundenorientiertes Produkt- und Dienstleistungsangebot. Den Erfolg unseres Unternehmens verdanken wir in erster Linie dem hohen persönlichen Engagement, den innovativen Ideen und der fachlichen Kompetenz unserer Mitarbeiter/innen.   Die SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG sucht für unseren Standort in Ladenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Gruppenleiter (m/w/d) für das System Construction & Fire Competence Center Brandprüfungen: Brandverhalten/Feuerwiderstand (Technische Verantwortung für die Prüfeinrichtungen, Planung der internen/externen Prüfungen) Entwicklung neuer Testmethoden zur Unterstützung der Produktentwicklung im Bereich des Brandverhaltens Installation und Inbetriebnahme neuer Testgeräte, falls erforderlich Projektmanagement inkl. Budgeterstellung, Kostenverfolgung und Berichterstattung Führung des Fire Teams am Standort Ladenburg, Planung von Ressourcen Mitwirkung bei der Entwicklung und Optimierung neuer Produkte und Systeme für den deutschen und den europäischen Markt in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Teams innerhalb von Saint-Gobain Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien auf dem Gebiet der Brandnormung Ansprechpartner/in in verschiedenen Fragen zu Brandschutzthemen Gewährleistung der Arbeitssicherheit (z. B. durch Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen sowie Unterweisungen an das Team) Promotion oder Dipl. – Ing./in (FH) oder Master der Physik, Bauphysik, Material Science, Holzbau (erweitern) Optimaler weise Erfahrung im Bereich Brandverhalten und/oder Bau System Konstruktion Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Reisebereitschaft Kommunikations- und Teamfähigkeit Technisches Verständnis und Problemlösungskompetenz Organisationstalent, analytisches Denkvermögen und Zuverlässigkeit Hohes Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit Selbständiges, verantwortungsvolles Arbeiten Eine Tätigkeit voller abwechslungsreicher und herausfordernder Aufgaben in einem hochengagierten Team Eine Intensive Einarbeitung sowie Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in einer flachen Hierarchie Diverse Sozialleistungen Gestaltungsspielräume für neue Ideen und Engagement
Zum Stellenangebot

Physiker/Mathematiker (w/m/d)

Sa. 20.11.2021
Mannheim
Haag-Streit Simulation ist Pionier in der Entwicklung von Virtual-Reality-Simulatoren für die medi­zini­sche Ausbildung. Weltweit trainieren Augenärzte und Medizinstudenten ihre diagnostischen und chi­rur­gischen Fähigkeiten an High-End-Simulatoren von Haag-Streit Simulation – ohne Belastung oder Risiko für einen Patienten. Das Unternehmen gehört zu der Schweizer Haag-Streit Group. Am Fir­men­standort in Mannheim arbeiten heute rund 75 Mitarbeiter. Zur Verstärkung unserer Entwicklungsabteilung suchen wir einen Physiker/Mathematiker (w/m/d) Entwicklung interaktiver Echtzeit-Simulationen von Weichgewebe und Flüssigkeiten zum Training chirurgischer Eingriffe Erstellung und Erweiterung von Modellen und Algorithmen Optimierung in Zusammenarbeit mit Chirurgen Weitere Aufgaben bei der Entwicklung von VR-Simulatoren, z.B. im Bereich optischer Trainingssysteme, haptischer Eingabegeräte oder VR-Displays Abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik oder Mathematik Sehr gutes Verständnis der klassischen Physik (Mechanik, Elastizitätstheorie, optional: Optik) Hervorragende Programmierkenntnisse in C++ Sehr gute Kenntnisse im Bereich Algorithmen und Datenstrukturen Sichere Anwendung moderner Programmierkonzepte, z. B. Design-Muster, Templates Kenntnisse in physikalischer Modellbildung, Simulation, Numerik oder Computer Vision sind von Vorteil Zielorientierte Herangehensweise bei der Lösung von Problemen Spaß an der Arbeit im Team und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, auch im interdisziplinären Dialog Forschungsnahe, technisch und wissenschaftlich anspruchsvolle Themen Spannende Projekte mit hoher gesellschaftlicher Relevanz Einen großen Gestaltungsspielraum und ein hohes Maß an Eigenverantwortung Eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre in kleinen, effizienten Teams Flexible Arbeitszeiten Verschiedene Sozialleistungen wie Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Altersvorsorge, Job-Ticket und JobRad
Zum Stellenangebot

Physiker* / Physik Ingenieur* Automotive Funktionale Sicherheit

Fr. 19.11.2021
Weinheim (Bergstraße)
Das sind wir: Zusammen arbeiten, zusammen wachsen, zusammen Neues schaffen: EDAG Group ist der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleisterin der Automobilindustrie und verbindet Mensch und Zukunft – hier teilen Unternehmenund Mitarbeiter die gleiche Vision. Auf hohem Niveau gehen Sie bei uns Ihren eigenen Karriereweg,national oder international.YOUR GLOBAL MOBILITY ENGINEERING EXPERTS Die EDAG Group ist der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleister für ganzheitliche Lösungen in der Automobilindustrie. Mit ihren interdisziplinären Expertenteams gestaltet und definiert die EDAG Group die Mobilität von morgen. Weltweit vernetztes Know-how vereinigt sich mit deutscher Ingenieurkunst zu innovativer und umfassender Entwicklungskompetenz für komplette Fahrzeuge und Produktionsanlagen.Daran werden Sie wachsen: Aufbau des Know-How zum Experten der Funktionalen Sicherheit anhand eines theoretischen und praxisnahen Weiterbildungskonzepts Aktive Mitarbeit im Kompetenzzentrum Funktionale Sicherheit (FuSi, Functional Safety) & Cyber Security Weinheim (Raum Mannheim) unter Anwendung der ISO 26262 Analyse und Spezifikation von Sicherheitsanforderungen z.B. für das autonome Fahren / Elektromobilität Erstellung von physikalisch und mathematisch gestützten Sicherheitsanalysen (FMEA, FTA, FMEDA und Gefahren- und Risikoanalysen) Erstellung von Sicherheitskonzepten auf funktionaler und technischer Ebene Erleben der entwickelten Funktionen (z.B. ADAS) im Fahrzeug Damit bringen Sie uns voran: Erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium der Fachrichtung Physik mit Vertiefung in der Elektrik / Elektronik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik oder eine vergleichbare Fachrichtung Idealerweise Erfahrung in sicherheitsrelevanten Projekten im Studium/Praktikum oder bereits im Beruf mit entsprechenden Normen wie ISO 26262 Erste Kenntnisse über Analysemethoden (z.B. FMEA, FTA) sowie über Methoden im Hardware-, Software- und Systems-Engineering Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, hohes Qualitätsbewusstsein Kommunikationskompetenz, fließende Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Vermögenswirksame Leistungen, Chance auf eine Erfolgsbeteiligung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Rabatte in lokalen sowie Online-Shops und monatlicher Geldeingang auf die Ticket Plus Card Unfall-, Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung zu Gruppenkonditionen sowie Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten zur Teilzeit Sonderurlaub zu familiären Ereignissen, Möglichkeit zum Sabbatical After Work Networking und regelmäßige Betriebsveranstaltungen Bezuschusstes Mittagessen in unseren Kantinen, kostenloses Wasser sowie gratis Kaffee Geschenk zur Heirat und Geburt des Kindes, im Notfall oder während der Ferien bezuschussen wir die Kinderbetreuung Höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Bürostühle und die modernste Technik gehören zur Arbeitsplatzausstattung Firmenwagen zur dienstlichen und privaten Nutzung für Mitarbeiter mit Führungsverantwortung
Zum Stellenangebot

Ingenieure / Naturwissenschaftler (m/w/d) für nukleare Dienstleistungen

Mi. 17.11.2021
Mannheim
Das Unternehmen Studsvik begann seine Tätigkeit am Studsvik Gelände, 100 km südlich von Stockholm, an der schwedischen Ostseeküste. Studsvik hat sich in den vergangenen 70 Jahren zu einem globalen Unternehmen entwickelt und ist heute mit Niederlassungen in Schweden, Deutschland, Schweiz, Großbritannien, den USA, Japan und China vertreten. Die Aktien des Unternehmens sind an der Nasdaq Stockholm gelistet. Studsvik bietet eine Reihe von fortschrittlichen technischen Dienstleistungen für die globale Kernkraftindustrie an. Wir unterstützen unsere Kunden bei allen Fragen des Strahlenschutzes, der Anlagensicherheit, im Rückbau und bei der Systemdekontamination. Studsvik beschäftigt weltweit 510 Mitarbeiter, in Deutschland rund 350. In Deutschland liegen die Schwerpunkte unserer Tätigkeiten auf der Freigabe, der Strahlenschutzplanung, der nuklidspezifischen Messtechnik sowie der Abfalldokumentation. Wir suchen Quereinsteiger, die sich gerne in einer spannenden und krisensicheren Branche weiterentwickeln möchten. Zur Verstärkung unseres Bereichs Engineering suchen wir Ingenieure / Naturwissenschaftler (m/w/d) für nukleare Dienstleistungen Erstellung von Unterlagen für die Qualifizierung von Abfallkampagnen Bestimmung von Nuklidverteilungen und Stoffvektoren für die Deklaration radioaktiver Materialien Qualitätskontrolle der Dokumentation für die Freigabe oder Entsorgung radioaktiver Abfälle   Durchführung der Freigabeverfahren von radioaktiven Stoffen oder Gebäuden Nuklidspezifische Messungen mittels Strahlenschutzinstrumentierung und Auswertung der Messergebnisse Dokumentation für die Konditionierung und Endlagerung radioaktiver Abfälle im Schacht Konrad Erstellung von Arbeitspaketen für den Strahlenschutz  Auflage- und Genehmigungsverfahren abgeschlossenes Studium in Physik, Chemie oder einem vergleichbaren Studiengang mit naturwissenschaftlichem Hintergrund  Bereitschaft, an wechselnden Standorten bundesweit Tätigkeiten zu übernehmen Selbstbewusstes und offenes Auftreten Gewissenhaftes, sorgfältiges und zielorientiertes Arbeiten Freude an neuen Herausforderungen und Aufgaben Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil Deutsch verhandlungssicher (mindestens C1 CEFR) in Wort und Schrift, gutes Englisch (B2 CEFR) Führerschein Klasse B wünschenswert Übertarifliche Vergütung mit 13 Jahresgehältern Standortbezogene Verpflegungsmehraufwendungen (Auslöse) einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einer krisensicheren Branche 30 Tage Jahresurlaub Flexible Arbeitszeitmodelle VWL, Betriebliche Altersvorsorge, Job-Bike und viele weitere Benefits vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten In unseren vielseitigen, bundesweiten Projekten können Sie jeden Tag neue Erfahrungen sammeln, wertvolles Know-how gewinnen und somit für einen sicheren Strahlenschutz der kerntechnischen Anlagen beitragen bzw. den Rückbau dieser vorantreiben. 
Zum Stellenangebot

Simulationsspezialist (m/w/d) für physikalische Simulationen

Sa. 13.11.2021
Lingen (Ems), Osnabrück, Frankenthal (Pfalz), Stutensee
ROSEN ist ein führendes Familien-Unternehmen, das 1981 von Hermann Rosen gegründet wurde. Über die letzten 4 Dekaden wuchs ROSEN organisch und ist heute eine weltweit operierende Technologiegruppe in über 120 Ländern mit über 3300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. ROSEN Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besitzen die Leidenschaft für Technologien und Innovationen. Unser Claim „empowered by technology“ ist der Schlüssel zu unseren herausragenden und einzigartigen Produkten und Dienstleistungen, sowohl in der Öl und Gas - als auch in verschiedensten anderen Industrien. Im Fokus unserer Forschung und unserer Lösungen steht der sichere Betrieb von industriellen Anlagen – zum Schutz von Mensch und Umwelt. Wir bieten als weltweit führender Anbieter innovative, zuverlässige und wettbewerbsfähige Lösungen für verschiedenste Industrien wie Öl und Gas, Energie, Prozess, Bergbau, fertigende Industrie, Telekommunikation und Transport. Wir sorgen dafür, dass die Sicherheit von unterschiedlichsten industriellen Anlagen gewährleistet wird. Dazu gehören unter anderem Pipelines, Tanks und Druckbehälter ebenso wie Windkraftanlagen, Züge, Antennenmaste und vieles weitere mehr.Zur Verstärkung unseres Entwicklungsteams an unserem Standort in Lingen (Ems), Osnabrück, Stutensee (Raum Karlsruhe) oder Frankenthal (Pfalz) suchen wir einen Simulationsspezialist (m/w/d) für physikalische Simulationen TÄTIGKEIT:   Entwicklung von (multiphysikalischen) Simulationsmodellen in den Bereichen Elektromagnetismus und Ultraschall Implementierung von Pre- und Postprocessing-Algorithmen für die Simulationen Umsetzung vereinfachter Modelle für komplexe physikalische Zusammenhänge Enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen für Algorithmen-, Software- und Sensor-Entwicklung Verbesserung gängiger Berechnungsmethoden Analyse und Dokumentation der Simulationsergebnisse Bereitstellung von 3rd-Level-Support und Knowhow Recherche, Bewertung und Implementierung entsprechender Entwicklungstools Um Teil der ROSEN Familie zu werden, überzeugst du durch eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise. Außerdem bringst du mit:   Abgeschlossenes Masterstudium oder Promotion in Bereich Physik, Geophysik, Mathematik, Informatik oder vergleichbar Sehr gutes physikalisches Grundverständnis Fundiertes Wissen in den Bereichen Numerik und Simulation Fundierte Erfahrung mit elektromagnetischen und/oder akustischen Simulationen sowie mit Simulationstools (z.B. Comsol, Civa oder Ansys) Erste Programmierkenntnisse in einer objektorientierten Sprache (Python) wünschenswert Erste Kenntnisse von FEM-Software Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Teamgeist Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Spitzen-Rahmenbedingungen:    Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen in einer globalen, innovativen und auf Langfristigkeit ausgelegten Unternehmensgruppe mit familiärem Charakter Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, eigene Ideen und Engagement mit einzubringen Ein kollegiales, hilfsbereites Team Ein moderner und sicherer Arbeitsplatz Eine vielseitige, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe Spitzen-Sozialleistungen:   Arbeitszeitkonten für alle Beschäftigten Vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersvorsorge Firmeneigenes Betriebsrestaurant (nur am Standort in Lingen) Täglich frisches Obst Verschiedene Betriebssport-Angebote (Qualitrain) MPP - attraktive IT-Leasingangebote für die Privatnutzung Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch unsere betriebseigene bilinguale Kindertagesstätte ROKIDS sowie unsere bilinguale Grundschule ROBIGS (optional: Ferienbetreuung) am Standort in Lingen
Zum Stellenangebot

Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Abteilung Optische Nanoskopie

Fr. 12.11.2021
Heidelberg
Wir sind eines von 86 Instituten und Forschungsstellen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagenforschung. Gegenwärtig sind unsere rund 270 Mitarbeiter*innen in vier Abteilungen und eine Max-Planck-Forschungsgruppe aufgeteilt. Darüber hinaus ist das Institut Teil der Heidelberg Mannheim Health & Life Science Alliance – ein Zusammenschluss der führenden lebenswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen der Region. Zur Verstärkung ihrer Forschungsaktivitäten sucht die Abteilung Optische Nanoskopie (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Stefan W. Hell) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (Kennziffer 13/2021)Ihr Aufgabengebiet umfasst unter anderem die Unterstützung des wissenschaftlichen Personals durch Mithilfe in den Bereichen Optik, Mechanik, Elektronik und Software beim Aufbau von Experimenten. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die Wartung des Optik- und Gerätebestandes und die Inbetriebnahme technischer Geräte und arbeiten dabei mit Werkstätten, der Haustechnik und IT-Abteilung des Instituts zusammen. Als Sicherheitsbeauftragte*r am Institut, insbesondere im Bereich der Lasersicherheit, vermitteln Sie unter anderem regelmäßig wichtiges Grundwissen für das sichere Arbeiten, überwachen die Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen in den Laboren und erledigen die ordnungsgemäße Dokumentation und Kommunikation mit den Aufsichtsbehörden. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Physik, der Physikalischen Technik oder eines Studienganges mit ähnlich breiter technischer Ausrichtung und/oder relevanter Vertiefung (Photonics o.Ä.), Schwerpunkt auf Optik bevorzugt Gute englische Sprachkenntnisse Programmiererfahrungen (idealerweise in MATLAB, Python, LabVIEW) wünschenswert Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten Gewissenhafte und genaue Arbeitsweise Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team Eine tarifgerechte Eingruppierung nach Qualifikation und Tätigkeit sowie verschiedene Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) Einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag mit der Möglichkeit der Entfristung Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: