Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Physik: 2 Jobs in Windeck

Berufsfeld
  • Physik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
Physik

Senior Research Scientist* Postdoc* Resiliente Energiesysteme

Do. 30.09.2021
Freiburg im Breisgau, Kirchen (Sieg)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KURZZEITDYNAMIK, ERNST-MACH-INSTITUT, EMI SIE HABEN INTERESSE DARAN, AN GESELLSCHAFTLICH HOCHRELEVANTEN THEMEN ZU FORSCHEN UND DAZU BEIZUTRAGEN, DIE ZUKUNFT UND SICHERHEIT DER ENEGERIEVERSORGUNG ZU GESTALTEN UND ZU GEWÄHRLEISTEN? DANN BIETEN WIR IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS SENIOR RESEARCH SCIENTIST* / POSTDOC* RESILIENTE ENERGIESYSTEME Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI bietet Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Wir forschen im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Politik und wenden die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Resilienz, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt. Für unseren Standort Freiburg oder Efringen-Kirchen suchen wir Sie als Verstärkung für unser Team, das sich mit der Resilienz von Energiesystemen beschäftigt.Zukunft gestalten: Sie forschen an den Herausforderungen der Energiewende und den zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels. Die Projekte adressieren das Themenfeld der Energieversorgung mit dem Ziel, die Versorgung mit Energie und insbesondere die Resilienz der Systeme sicherzustellen. Kreativität und Forschungsfreiraum nutzen: Sie leiten und koordinieren ein interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsprojekt und stellen die Dokumentation der wissenschaftlichen Ergebnisse sowie deren Qualität sicher. Sie sind erste Ansprechperson für den Auftraggeber und verantwortlich für den Wissenstransfer zwischen den Partnern der Teilprojekte. Mit Ihrer wissenschaftlichen Expertise identifizieren Sie neue Forschungsfelder und tragen maßgeblich zur Entwicklung neuer Forschungsideen bei. Verantwortung übernehmen: Das Ziel unserer Forschung ist die Steigerung der Resilienz von gesellschaftlich relevanten Systemen. Damit tragen wir gemeinsam dazu bei, die Welt ein Stück sicherer zu machen und den künftigen Herausforderungen des Klimawandels besser begegnen zu können. Kommunikation leben: Kreativität erfordert Kommunikation: Sie gestalten Teamarbeit und sind aktiver Teil des wissenschaftlichen Diskurses. Sie koordinieren Forschungsarbeiten intern und extern mit Projektpartnern und präsentieren Ihre Forschungsergebnisse bei unseren Kunden bzw. Partnern und auf Veranstaltungen im nationalen sowie internationalen Umfeld. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Diplom), bevorzugt mit Promotion, im Bereich Physik oder Ingenieurwissenschaften und haben bereits Erfahrung in der Risikoforschung bzw. Sicherheitsforschung, idealerweise im Bereich der Energiewirtschaft. Sie haben Erfahrung in der Bearbeitung und Antragstellung von öffentlichen Förderprogrammen. Dank Ihres Kommunikations- und Präsentationsgeschicks können Sie komplexe technische Sachverhalte ebenso prägnant wie verständlich darstellen. Mit Ihrer analytischen und strukturierten Arbeitsweise sind Sie in der Lage, komplexe Projekte zu koordinieren und zu leiten und komplexe Sachverhalte strukturiert aufzubereiten. Sie haben Freude an einer interdisziplinären Zusammenarbeit und das Interesse, Verantwortung zu übernehmen. Sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache runden Ihr Profil ab. Wir sind ein innovatives Forschungsinstitut mit vielfältigen Themen, hohem Praxisbezug und viel Spielraum für Ihre Kreativität und Ihre Eigeninitiative. Bei uns arbeiten Sie an Forschungsvorhaben und profitieren von unseren Erfahrungen in der Projektarbeit mit Industriepartnern und öffentlichen Auftraggebern. Wir bieten Ihnen ein hochmodernes Arbeitsumfeld mit ausgezeichneter IT-Infrastruktur und ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftler*innen und Ingenieur*innen. Eine offene, ergebnisorientierte und kooperative Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Team mit viel Gestaltungsspielraum zur Umsetzung innovativer Ideen Fachliche und persönliche Weiterentwicklungsperspektiven sowie wissenschaftliche Profilierung im internationalen Forschungsumfeld Ihre Work-Life-Integration ist uns wichtig, deshalb bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. Hansefit) sowie eine Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Research Scientist* for agent-based modelling

Do. 30.09.2021
Kirchen (Sieg)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KURZZEITDYNAMIK, ERNST-MACH-INSTITUT, EMI FORSCHUNG FÜR DIE SICHERHEIT DER GESELLSCHAFT IST IHR THEMA UND SIE HABEN INTERESSE DARAN MIT IHREM WISSEN TEIL UNSERES FORSCHUNGSTEAMS ZU WERDEN? DANN BIETEN WIR IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS RESEARCH SCIENTIST* AGENTENBASIERTE MODELLIERUNG Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI bietet Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Wir forschen im Auftrag unserer Kunden aus verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Politik und wenden die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt. Für unseren Standort Efringen-Kirchen und/oder Freiburg suchen wir Sie als Verstärkung für unser Team, das sich mit agentenbasierten Simulationsmethoden befasst.Zukunft gestalten: Sie arbeiten in interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Modellierung komplexer Mensch-Technik-Systeme. Die von uns entwickelten Modelle finden Anwendung in der Risiko- und Resilienzanalyse gesellschaftlich relevanter Komponenten und leisten einen wichtigen Beitrag, diese Systeme besser zu verstehen und sicherer zu machen. Kreativität und Forschungsfreiraum nutzen: Sie forschen an der Entwicklung von neuen agentenbasierten Simulationsmodellen, die das Verständnis komplexer vernetzter Systeme auch unter Berücksichtigung des Faktors Mensch weiter voranbringen. Sie arbeiten in spannenden nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur Risiko- und Resilienzanalyse vernetzter Systeme und tragen mit ihren Ideen und Kompetenzen dazu bei, neue Lösungen zu generieren. Verantwortung übernehmen: Mit Ihren Ergebnissen tragen Sie dazu bei, unsere Welt ein Stück sicherer zu machen. Die Erkenntnisse aus der Simulation des Verhaltens der komplexen Mensch-Technik-Systeme ermöglichen es, zukünftigen Krisen und Herausforderungen besser gegenübertreten zu können. Kommunikation leben: Kreativität erfordert Kommunikation: Sie gestalten Teamarbeit und sind aktiver Teil des wissenschaftlichen Diskurses. Sie koordinieren Forschungsarbeiten intern und extern mit Projektpartnern und präsentieren Ihre Forschungsergebnisse bei unseren Kunden/Partnern und auf Veranstaltungen im nationalen und internationalen Umfeld. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Diplom) der Physik, Mathematik oder Informatik – gerne ergänzt um eine Promotion und Kenntnisse in der Datenanalyse und (Extremwert-)Statistik. Sie bringen erste Erfahrung mit agentenbasierten Simulationen und das Interesse an der Modellierung komplexer technischer und soziotechnischer Systeme mit. Sie haben Programmierkenntnisse in Python oder C++. Sie sind motiviert, mit Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein neue und spannende FuE-Themen für die Resilienz komplexer Systeme zu erschließen. Mit Ihrer selbstständigen, kommunikativen und strukturierten Arbeitsweise bereichern Sie das interdisziplinäre Teamwork unserer Gruppe. Sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache runden Ihr Profil ab. Wir sind ein innovatives Forschungsinstitut mit vielfältigen Themen, hohem Praxisbezug und viel Spielraum für Ihre Kreativität und Ihre Eigeninitiative. Bei uns arbeiten Sie an Forschungsvorhaben und profitieren von unseren Erfahrungen in der Projektarbeit mit Industriepartnern. Sie sind in eine agile Arbeitsgruppe eingebunden, die Sie in das konkrete Arbeitsfeld einführt und Sie bei Ihrer Forschung unterstützt. Wir haben ein sehr gutes Betriebsklima in einem hochmodernen Arbeitsumfeld mit ausgezeichneter IT-Infrastruktur und einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftler*innen und Ingenieur*innen. Zudem bieten wir Ihnen fachliche und persönliche Weiterentwicklungsperspektiven, die Chance zur wissenschaftlichen Profilierung im internationalen Forschungsumfeld und gegebenenfalls die Möglichkeit zur Promotion. Ihre Work-Life-Integration ist uns wichtig, deshalb bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Freuen Sie sich außerdem auf ein betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. Hansefit) sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL). Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: