Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Projektmanagement: 392 Jobs in Niederkassel

Berufsfeld
  • Projektmanagement
Branche
  • It & Internet 123
  • Sonstige Dienstleistungen 42
  • Recht 39
  • Unternehmensberatg. 39
  • Wirtschaftsprüfg. 39
  • Maschinen- und Anlagenbau 34
  • Transport & Logistik 31
  • Baugewerbe/-Industrie 26
  • Groß- & Einzelhandel 15
  • Verkauf und Handel 15
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
  • Immobilien 14
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 11
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 9
  • Elektrotechnik 8
  • Feinmechanik & Optik 8
  • Pharmaindustrie 7
  • Versicherungen 7
  • Wissenschaft & Forschung 7
  • Gesundheit & Soziale Dienste 5
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 384
  • Ohne Berufserfahrung 130
Arbeitszeit
  • Vollzeit 388
  • Home Office 69
  • Teilzeit 24
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 372
  • Befristeter Vertrag 8
  • Berufseinstieg/Trainee 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Praktikum 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Projektmanagement

Projektleiter (m/w/d) TGA - Heizung / Lüftung / Sanitär

Do. 15.04.2021
Köln
Wir setzen neue Maßstäbe - auf allen Ebenen des Wohnungsbaus! Mit einem ganzheitlich neu gedachten Ansatz der Projektentwicklung schaffen wir es bezahlbaren Wohnraum zu realisieren. Gemeinsam entwickeln wir die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette anhand unserer Projekte weiter. Dabei ist uns städtebaulicher und architektonischer Anspruch genauso wichtig wie die Fokussierung nachhaltiger Prozesse. Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Entwickler für Wohnimmobilien. Die Aktie ist im SDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Der Instone-Konzern entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In 30 Jahren konnten so über 1 Mio. Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind 413 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 31. Dezember 2020 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 52 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtvermarktungsvolumen von etwa 6,1 Mrd. Euro und 13.561 Einheiten. Zur Verstärkung unseres ambitionierten Teams suchen wir für den Bereich „Bezahlbares Wohnen" einenProjektleiter (m/w/d) TGA - Heizung / Lüftung / Sanitär Vielseitige projektübergreifende Zusammenarbeit - Planerische Begleitung unserer Wohnungsbauprojektentwicklungen im Hinblick auf die Fachdisziplin HLS Kompetenz in einer Hand - Erstellung von Entwurfs- und Ausführungsplänen, insbesondere Lüftungsgesuche, Heizlastberechnungen, Strangschemata und Leitungsplanung Freiraum für Gestaltungpotenzial - Weiterentwicklung unseres digitalen 5D-Planungsansatzes Die Effizienz im Blick - Entwicklung innovativer Konzepte und Lösungen für die technische Optimierung unsere Bauvorhaben Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Ingenieurwesens mit der Fachrichtung Versorgungs- oder Sanitärtechnik Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Planung und Berechnung von HLS-Anlagen, idealerweise im Wohnungsbau Sicherer Umgang mit fachspezifischer Software, insbesondere Autodesk Revit in der Kombination mit liNear Ausgeprägtes Prozessdenken gepaart mit analytischer und konzeptioneller Fähigkeit Spannende Themenfelder in denen Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln können. Es erwarten Sie ein freundliches und aufgeschlossenes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine faire Vergütung.
Zum Stellenangebot

Bauüberwacher / Projektleiter (m/w/d) für Infrastrukturprojekte

Do. 15.04.2021
Köln
Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen bieten wir Lösungen für erfolgreiche Gebäude, renditestarke Portfolios, leistungsfähige Infrastruktur und lebenswerte Städte. In interdisziplinären Teams unterstützen unsere 3.820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit 46 Standorten Auftraggeber unterschiedlichster Branchen. Bei uns gestalten Sie Ihren individuellen Karriereweg aktiv mit. Nutzen Sie die Möglichkeit, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben zu bearbeiten und den Entscheidungsspielraum diese zu gestalten: „YOU DECIDE“. Arbeitsort: KölnSie sind gerne auf der Baustelle vor Ort und möchten an spannenden und nachhaltigen Projekten der Infrastruktur mitwirken und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen? Ihre Stärken liegen in der Koordination, Führung, und Motivation unterschiedlichster Projektbeteiligter? Dann kommen Sie zu uns und übernehmen die Überwachung des gesamten Ausführungsprozesses unterschiedlicher Bauprojekte. Ihre Aufgaben im Einzelnen:  Verantwortliche Übernahme der Bauüberwachung / Bauoberleitung  Koordination der vor Ort tätigen Firmen und fachlich Beteiligten Wirtschaftliche Abwicklung der Bauvorhaben, d.h. Terminplanung, -steuerung und -überwachung und ggf. Erarbeitung von Gegensteuerungsmaßnahmen Einsatz und Anwendung moderner Methoden und Tools Sichere und fundierte Anwendung des Kosten-/ Nachtrags- und Änderungsmanagements Qualitätskontrolle und -sicherung VOB-gerechte Abrechnung Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder ein vergleichbares Studium Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Infrastruktur in einer ähnlichen Position Sichere Anwendung der VOB Sichere Beherrschung des Regelwerks der Technik Sehr gute Kenntnisse in MS Office und MS Project Eine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Durchsetzungsfähigkeit und Kommunikationsstärke Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten Spannende, abwechslungsreiche Aufgaben rund ums Baumanagement unterschiedlichster Infrastrukturprojekte Ein Arbeitsumfeld, das innovative Ideen und nachhaltige Ansätze begeistert aufnimmt und fördert Die Möglichkeit, von Beginn an Verantwortung zu übernehmen – getreu unserem Motto "Machen dürfen"  Die Drees & Sommer-Academy mit vielfältigen Weiterbildungsangeboten Attraktive Karrierewege in einem partnerschaftlich geführten Unternehmen mit flachen Hierarchien
Zum Stellenangebot

Bauprojekt-Manager/in (m/w/d) für Köln

Do. 15.04.2021
Köln
Die Lurberg GmbH mit Sitz in Eschborn und bundesweiten Projektbüros bietet seit über 20 Jahren Management-, Beratungs- und Engineeringdienstleistungen für Eigentümer und Nutzern von Immobilienbeständen an. Unsere Kunden sind namhafte Großkonzerne. Wir geben hierbei mit einem interdisziplinären Team von 31 Fachleuten, Antworten auf alle Fragen im Zusammenhang mit dem effizienten Management von Immobilien und Immobilienbeständen. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen eine interessante Aufgabe als Bauprojekt-Manager/in (m/w/d) in Köln an. Projektmanagement bei Baumaßnahmen in gewerblichen Bestandsobjekten Feststellung der Zielvorgaben, Rahmenbedingungen und Aufgabenstellung Koordination der einzelnen an der Maßnahme beteiligten kundeninternen und externen Fachleute Ausschreibung und Vergabe von Planungsleistungen an externe Fachplaner, Ingenieurbüros und Sachverständige Koordination und (Verantwortlichkeit) bei der Planung, Ausschreibung und Vergabe von abgestimmten Maßnahmen der Bauinstandhaltung/-modernisierung, sowie von Brandschutzmaßnahmen Überwachung, Abnahme und Dokumentation der Maßnahmen (keine Bauleitung) Terminkontrolle und Überwachung des Projektfortschritts Budgetsteuerung und Kostencontrolling Durchführung von Abnahmen Koordination der Mängelbeseitigung  Übergabe an das Gewährleistungsmanagement Abrechnung Dokumentation Berichtswesen Ingenieurstudium Architektur, Bauingenieurwesen oder vergleichbar (Dipl.-Ing./Master/Bachelor) 2 bis 5-jährige, einschlägige Berufserfahrung im Bauprojektmanagement bei Neubau-, Umbau-, Modernisierungs- und Sanierungsprojekten und/oder bei Brandschutzmaßnahmen für Büro- und Verwaltungsobjekte Gute Kenntnisse der relevanten Gesetze und Richtlinien Sicherer Umgang mit den Standard MS-Office-Anwendungen Kommunikative, engagierte und gut organisierte Persönlichkeit Selbstständige/-r Teamplayer/-in Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Goethe-Zertifikat C1) Bereitschaft zu Reisetätigkeiten Führerschein der Klasse B Wir zeichnen uns durch flache Hierarchien, kurze Wege und interessante Aufgabenstellungen aus. Langeweile und stets die gleichen Routineaufgaben suchen Sie bei uns vergeblich. Stattdessen arbeiten Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen in wechselnden Projekten und Teams in hohem Maß selbstbestimmt und eigenverantwortlich. Neben aller Orientierung am Projekterfolg und dem Nutzen für unsere Kunden ist es uns wichtig, dass auch Sie Ihre Karriere weiterentwickeln können, daher sind Entwicklungsgespräche und ein konkreter, individueller Entwicklungsplan für uns selbstverständlich.   Wir bringen unseren Mitarbeitern die Wertschätzung entgegen, die sie verdienen. Jeder einzelne zählt und trägt zum Projekterfolg unserer Kunden entscheidend bei. Neben spannenden Projekten, einem fairen, respektvollen Miteinander und einem branchenüblichen Gehalt haben wir ein Konzept aus unterschiedlichen Benefits entwickelt. Es steht auf den Säulen Vergütung, Zeit, Weiterbildung, Mobilität, Gesundheit und Team. Unser Benefit-Konzept ist so individuell wie Sie.
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche Projektleitung (w/m/d) für Innerstädtische Raumbeobachtung

Do. 15.04.2021
Bonn
Das  Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressort­forschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Das BBSR arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Forschung und Praxis. Seine wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen das Ministerium in den Politikfeldern Stadt- und Raumentwicklung, Wohnungs- und Immobilienwesen sowie Bauwesen. Das BBSR sucht für das Referat I 4 „Städtebauförderung, soziale Stadtentwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer eine: wissenschaftliche Projektleitung (w/m/d) „Innerstädtische Raumbeobachtung“ Der Dienstort ist Bonn. Kennziffer: 129-21 Die Abteilung I „Raumordnung und Städtebau“ erfüllt Informations-, Forschungs- und fachliche Beratungsaufgaben für die Bundesressorts in den Politikbereichen Städtebau/Stadtentwicklung und Raumordnung/Raumentwicklung. Das Aufgabengebiet umfasst die fachliche Begleitung und Weiterentwicklung der Innerstädtischen Raumbeobachtung und des Städtebauförderungsmonitorings incl. Berichtswesen. Des Weiteren gehört zu den Aufgaben die Konzeption von Projekten der Ressortforschung und die Begleitung von Auftragnehmern bei der Projektdurchführung sowie die eigenständige Durchführung fachspezifscher Analysen. Sie sind verantwortlich für die fachliche Begleitung und Weiterentwicklung der innerstädtischen Raumbeobachtung sowie die Weiterentwicklung des Berichtswesens für unterschiedliche Zielgruppen. Sie wirken mit bei der fachlichen Begleitung und Weiterentwicklung der Städtebauförderungsdatenbank des Bundes und der Weiterentwicklung des Berichtswesens für unterschiedliche Zielgruppen. Sie entwickeln und konkretisieren politik- und praxisrelevante Forschungsfragen in Bezug auf Städtebauförderung und soziale Stadtentwicklung. Sie sind zuständig für eine eigenständige Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich der Städtebauförderung/sozialen Stadtentwicklung. Sie nehmen Forschungsmanagementaufgaben wahr bei größeren, komplexen Forschungsprojekten inkl. der Durchführung von Veranstaltungen und Workshops. Sie erarbeiten Fachanalysen und Expertisen, bereiten Publikationen und Ergebnispräsentation von Forschungsarbeiten auf und wirken an Ressort-/Regierungsberichten mit. Sie arbeiten in fachlichen, politischen und wissenschaftlichen Gremien mit. Vorausgesetzt werden: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom bzw. Master) in den Fachrichtungen Soziologie, Volkswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss Kenntnisse der aktuellen Diskussion zu Themen sozioökonomischer und demografischer Stadtentwicklungsprozesse und der Sozialstrukturanalyse fundierte Kenntnisse quantitativ statistischer Methoden der empirischen Sozialforschung, wenn möglich mit Bezug zu Fragen der Stadtentwicklung bzw. der Evaluation von Förderprogrammen Kenntnisse im Umgang mit Statistiksoftware (R, SPSS) Erfahrungen im Strukturieren, Verfassen und Koordinieren von umfassenden Berichten ausgeprägte Fähigkeit, Arbeitsprozesse zu strukturieren und fundierte Entscheidungen zu treffen, diese umzusetzen und auch gegenüber Vorgesetzten zu vertreten Eigeninitiative, Flexibilität und Teamfähigkeit und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, überzeugende Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten gegenüber Kooperationspartnern Bereitschaft zu (mehrtägigen) Dienstreisen im In- und Ausland sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert sind: fundiertes Überblickswissen über aktuelle Themen der Sozial-, Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Integrationspolitik Erfahrungen bei der Zuarbeit zu Regierungsberichten bzw. Beiträgen zu Anfragen und in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien Promotion ausgeprägte Fähigkeit im Projektmanagement Kenntnisse im Umgang mit BI-Software (Tableau), Grundkenntnisse im Umgang mit Geodaten und Geodateninformationssystemen (GIS) eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Sozialleistungen  Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“. Bezahlung Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV EntgO des Bundes, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind. Besondere Hinweise: Bewerbungsberechtigt sind Beamtinnen/Beamte bis Besoldungsgruppe A 13h BBesO oder Tarifbeschäftigte sowie Bewerberinnen und Bewerber, die nicht im öffentlichen Dienst tätig sind. Das BBR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referent (w/m/d) für Nachhaltigkeitsmanagement

Do. 15.04.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Die Stabsstelle Zukunftscampus (ZC) hat das Ziel, die nach­haltige Entwicklung des Forschungs­zentrums Jülich und der Helmholtz-Gemeinschaft kontinuierlich voran­zutreiben und Verant­wortung gegenüber der Gesell­schaft zu tragen. Das Forschungs­zentrum Jülich hat die Handreichung LeNa „Nachhaltigkeits­management in außeruniversitären Forschungs­organisationen“ mit entwickelt und strebt deren breite Umsetzung an. Dies geschieht im Rahmen des vom Bundes­ministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Forschen in gesell­schaftlicher Verant­wortung – Gestaltung, Wirkungs­analyse, Qualitäts­sicherung (LeNa-Shape)“. Verstärken Sie diesen Bereich als Referent (w/m/d) für Nachhaltigkeitsmanagement (32 Stunden / Woche) Sie implementieren Teilaspekte eines Nachhaltig­keits­managements in Forschungs­organisationen mit dem Fokus auf das Themen­feld „Forschen in gesell­schaftlicher Verantwortung“ als Querschnitts­aufgabe zwischen Wissen­schaft, Verwaltung und Politik im Forschungs­zentrum Sie arbeiten in einem großen Verbund­vorhaben mit beteiligten Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft, Fraunhofer-Gesellschaft, Leibniz-Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft und Hochschulen Die inhaltliche Vorbereitung und Durch­führung von transdisziplinären Dialog­veranstaltungen zum Thema „nachhaltige Forschungs­prozesse“ liegen ebenso in Ihrem Verant­wortungs­bereich wie die Format­entwicklung zur Förderung und Motivation der Anwendung des Reflexions­rahmens „Forschen in gesell­schaftlicher Verantwortung“ Sie gestalten Umsetzungs­strategien für Vernetzung, Implementierung und Transfer Zu Ihrem Aufgabenbereich zählt außerdem die inhalt­liche und organisatorische Vorbereitung der LeNa-Tagung Ihre kooperativen Fähigkeiten können Sie bei der partizipativen Ausgestaltung von Beteiligungs­formaten unter Einbeziehung von Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftlern des Forschungs­zentrums Jülich und der Helmholtz-Gemeinschaft sowie weiteren internen und externen Anwender­gruppen unter Beweis stellen Im Rahmen Ihrer Tätigkeit unter­stützen Sie die Leitung des Gesamt­projekts und arbeiten eng mit dem inter­disziplinären Konsortium des LeNa-Shape-Projektes zusammen Hintergrundinformationen zu LeNa erhalten Sie über den folgenden Link: nachhaltig-forschen.de. Sie haben ein Masterstudium der Natur- oder Geistes­wissen­schaften (z.B. Nachhaltigkeits­wissenschaft, Sozial­wissenschaft, Umwelt­wissenschaften) sowie vorzugs­weise Ihre Promotion erfolgreich abgeschlossen und besitzen idealer­weise bereits gute Kenntnisse im Wissenschafts­management und in der Gremien­arbeit Sie sind konzeptionelles und selbst­ständiges Arbeiten gewohnt und haben großes Interesse, sich in komplexe Themen einzu­arbeiten Grundlegende Kenntnisse zur Methodik der Wirkungs­analyse von Forschung haben Sie bereits erworben Insbesondere sind ein sehr gutes inter­disziplinäres Verständnis von sozial-ökologischen Systemen sowie die Kenntnis der Bedeutung des Forschungs­managements im Nachhaltigkeits­kontext wünschenswert Idealerweise verfügen Sie auch bereits über Erfahrungen in der Durch­führung partizipativer Prozesse Die Arbeit in einem interdisziplinären, wissenschafts­nahen Umfeld an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Administration, Wirtschaft und Forschungs­politik bereitet Ihnen Freude Ihr ausgeprägtes analytisches und strategisches Denk­vermögen hilft Ihnen, auch in heraus­fordernden Situationen die Über­sicht zu behalten und den Fokus auf das Wesentliche zu richten Sie verfügen über eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie ein verbind­liches Auftreten gegen­über internen und externen Partnern Sehr gutes schriftliches und mündliches Kommunikations­vermögen sowie Ihre verhandlungs­sicheren Deutsch- und Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab Wir arbeiten an hochaktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Administration und Politik Die Mitarbeit in einem engagierten, inter­disziplinären Team mit großer Leidenschaft für die gemeinsame Erreichung der Ziele zur Nach­haltigen Entwicklung Die Chance zum Aufbau eines umfassenden Netzwerks in universitärer und außer­universitärer Forschung, Gesell­schaft und Politik Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglich­keiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfassendes betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeitmodelle, eine Beschäftigung mit 32 Wochen­stunden sowie 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet in vollzeitnaher Beschäftigung (32 Stunden / Woche). Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund.
Zum Stellenangebot

Senior Project Manager for Pharma CAPEX Projects (m/f/d)

Do. 15.04.2021
Leverkusen
Bayer is a global enterprise with core competencies in the Life Science fields of health care and agriculture. Its products and services are designed to benefit people and improve their quality of life. At Bayer you have the opportunity to be part of a culture where we value the passion of our employees to innovate and give them the power to change. Within the BAYER Group, the Engineering & Technology function is responsible for larger investment projects worldwide. Together with the divisions, we develop concepts for our production facility, plan these together with external partners and are responsible for the construction, commissioning and qualification. As Senior Project Manager (m/f/d) at Engineering & Technology, you have a significant influence on handling large capital investments projects and continuously developing and optimizing execution processes. The Senior Project Manager (m/f/d) position offers you an excellent opportunity to join our company, grow your expertise and develop your career at BAYER, a global enterprise with core competencies in the Life Science fields of health care and agriculture. We look forward to welcome you in our dedicated and highly motivated team. Management of large investment projects during all project phases Definition of the project goals and the schedule in cooperation with the user Responsible for achieving the overall project goals in terms of safety, quality, costs, and schedule Representation of the overall project to the steering committee and other stakeholders Development of the project execution strategy Coordination of the team members in all project phases Consideration of all aspects of environmental protection, occupational safety and GMP compliance University degree (Master’s) in engineering or similar Profound knowledge in project management; including several years as (sub) project leader for large projects preferably in the area of pharmaceutical formulation and packaging Strong communication skills, customer orientation and the ability to deal with ambiguities and conflicts Mobile and open for travel to support global project execution; intercultural experience & competencies are preferable Business fluent language skills in German and English
Zum Stellenangebot

Projektleiter Chemie/Feinchemie (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Bad Soden, Burghausen, Salzach, Hamburg, Leverkusen
Wir TRIPLANer mit über 50-jähriger Marktpräsenz sind gefragter Engineering-Partner der europäischen Chemieindustrie. Das Spektrum deckt die gesamte Wertschöpfungskette des Chemie-Engineerings vom technischen Consulting über die betriebsnahe Planung bis hin zur Gesamtplanung von Prozessanlagen ab. Unsere TTP-Unternehmensgruppe mit den operativen Marken TRIPLAN und PHARMAPLAN und mehr als 900 Mitarbeitern bietet Ingenieurdienstleistungen für die Prozessindustrie in den Branchen Chemie, Pharma, Life-Science, Raffinerie und Petrochemie an Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien und Indien an. Jetzt bewerben für unsere Standorte in Bad Soden, Burghausen, Hamburg, Leverkusen, Krefeld und Merseburg! Sichern Sie sich Ihr persönliches Telefoninterview optional auf Deutsch, Englisch oder Spanisch. Leitung der Projektteams unterschiedlicher Fachbereiche in den Phasen Konzeptplanung, Basic Engineering, Detail Engineering bzw. Generalplanung Mitarbeit und Koordination von Angeboten und Kostenschätzungen Sicherstellung der vertraglichen Pflichten, Einhaltung der Kosten, Termine und Qualität Berichtswesen Schnittstellenmanagement der internen und externen Planungsteams. mindestens 5 jährige Berufserfahrung in den Branchen Chemie/Feinchemie und/oder Raffinerie/Petrochemie Erfahrung in der Projektleitung, Vertragsmanagement, Kosten- und Terminplanung sowie -verfolgung  und Aufwandskalkulation Kenntnisse von Standards, Gesetzen und Richtlinien Englisch-Sprachkenntnisse gute Kenntnisse der Standard-EDV-Systeme Bereitschaft zu projektspezifischer Mobilität Durchsetzungsvermögen, Serviceorientierung und Verhandlungskompetenz Engagement sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit sicheres Auftreten, Flexibilität und Spaß an wechselnden Herausforderungen. Unbefristete Arbeitsverträge • 13 Gehälter • 30 Tage Urlaub ● Schulungen & Trainings • Gleitzeitregelung • individuelle Teilzeitmodelle • Teamcoaching & Mentoring • Betriebliche Altersversorgung • Unfallversicherung • Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Projektleiter (m/w/d) TGA - Elektrotechnik

Do. 15.04.2021
Köln
Wir setzen neue Maßstäbe - auf allen Ebenen des Wohnungsbaus! Mit einem ganzheitlich neu gedachten Ansatz der Projektentwicklung schaffen wir es bezahlbaren Wohnraum zu realisieren. Gemeinsam entwickeln wir die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette anhand unserer Projekte weiter. Dabei ist uns städtebaulicher und architektonischer Anspruch genauso wichtig wie die Fokussierung nachhaltiger Prozesse. Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Entwickler für Wohnimmobilien. Die Aktie ist im SDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Der Instone-Konzern entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In 30 Jahren konnten so über 1 Mio. Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind 413 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 31. Dezember 2020 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 52 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtvermarktungsvolumen von etwa 6,1 Mrd. Euro und 13.561 Einheiten. Zur Verstärkung unseres ambitionierten Teams suchen wir für den Bereich „Bezahlbares Wohnen" einenProjektleiter (m/w/d) TGA - Elektrotechnik Vielseitige projektübergreifende Zusammenarbeit - Planerische Begleitung unserer Wohnungsbauprojektentwicklungen im Hinblick auf die Fachdisziplin Elektrotechnik Kompetenz in einer Hand - Erstellung von Entwurfs- und Ausführungsplänen im Bereich Elektroplanung Freiraum für Gestaltungpotenzial - Weiterentwicklung unseres digitalen 5D-Planungsansatzes Die Effizienz im Blick - Entwicklung innovativer Konzepte und Lösungen für die technische Optimierung unsere Bauvorhaben Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Ingenieurwesens mit der Fachrichtung Elektrotechnik Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Planung und Berechnung von elektrotechnischen Anlagen, idealerweise im Wohnungsbau Sicherer Umgang mit fachspezifischer Software, insbesondere Autodesk Revit in der Kombination mit liNear Ausgeprägtes Prozessdenken gepaart mit analytischer und konzeptioneller Fähigkeit Spannende Themenfelder in denen Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln können. Es erwarten Sie ein freundliches und aufgeschlossenes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine faire Vergütung.
Zum Stellenangebot

Projektingenieur Technik Hochgeschwindigkeitsverkehr/ETCS (w/m/d)

Do. 15.04.2021
Köln
Die Migration zum European Train Control System (ETCS) ist europaweit im Gang. Damit soll die Vielfalt der in Europa eingesetzten Zugbeeinflussungssysteme abgelöst und ein einheitlicher, interoperabler europäischer Standard eingeführt sowie zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden. Ziel der DB Systemtechnik GmbH ist es, die Schienenwege und Eisenbahnknoten sukzessiv mit diesem Standard auszurüsten.Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Projektingenieur Technik Professional HGV/ETCS für die DB Systemtechnik GmbH am Standort Köln. Deine Aufgaben: Als Referent Technik Professional leitest und bearbeitest Du komplexe Aufträge und Projekte des fachtechnischen Engineerings im Aufgabengebiet HGV (Hochgeschwindigkeitsverkehr) und ETCS durch die Bereitstellung von Expertenwissen und Integration neuer Technologien und Methoden in einem anspruchsvollen nationalen und internationalen Kundenumfeld mit mehreren Beteiligten Zu Deinen Aufgaben gehört die Bereitstellung von Expertenwissen, die Erzielung des geplanten Umsatzes und Deckungsbeitrages durch Einhaltung einer termin-, qualitäts- und kostengerechten Planung, Steuerung und Durchführung komplexer Aufträge und Projekte Du führst Ingenieurdienstleistungen für Produktbereiche, Geschäftsfelder und externe Kunden in den Aufgabengebieten HGV/ETCS mit dem Ziel der Erhöhung der Wirtschaftlichkeit und Qualität sowie der Sicherstellung der Erfüllung der Anforderungen des Auftraggebers und der DB Systemtechnik durch Du bist verantwortlich für das Leiten von komplexen Aufträgen und Projekten (Auftragsverantwortung und Projektleiter) vor allem im Aufgabengebiet HGV/ETCS mit Ergebnis- und Erfolgsverantwortung unter Einbeziehung weiterer Ressourcen Du sorgst für eine aktive Lösungssuche bei Abweichungen zu Terminen, Kosten oder Qualität und ggf. Eskalation unter Einbindung der Teamleitung oder des Auftragsverantwortlichen / des Projektleiters Dein Profil: Dich zeichnet ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Mechatronik, Elektro- oder Schienenfahrzeugtechnik aus Du konntest bereits mehrere Jahre Erfahrung in der Arbeit im Hochgeschwindigkeitsverkehr und ETCS sammeln Du kennst Dich mit den relevanten Normen und Regelwerken aus und weißt wie Du sie anwendest, auch das Projektmanagement ist Dir nicht fremd Durchsetzungsvermögen und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sind für Dich selbstverständlich, darüberhinaus bist Du zuverlässig, eigeninitiativ sowie selbstständig Fließendes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift runden Dein Profil ab Benefits: Du schaffst Großes und bekommst nicht weniger zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge. Faszinierende Projekte und Aufgaben – von spannenden regionalen Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu den größten Baustellen Europas – fordern Dein Können und warten auf Deine Handschrift. Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene geben Dir eine langfristige Perspektive.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/ m/ d) in herausgehobener Stellung in der Koordinierung des IT-Programms des Zolls zu Polizei 2020

Do. 15.04.2021
Köln
Der Zoll ist mit rund 43.000 Beschäftigten eine moderne Verwaltung unter dem Dach des Bundesministeriums der Finanzen. Die Generalzolldirektion ist eine Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn und weiteren Dienstsitzen u. a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg, Dresden und Münster. Die Ortsebene bilden 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, die insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrnehmen. Wir bieten Ihnen einen sicheren, vielseitigen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Leistungsbereitschaft, Engagement und Mobilität eröffnen Ihnen Karrieremöglichkeiten bis in die Spitzenpositionen der Laufbahn des höheren Dienstes.  Die Generalzolldirektion sucht für die Fachdirektion VIII (Zollkriminalamt -ZKA-) Sachbearbeitung (w/ m/ d) in herausgehobener Stellung in der Koordinierung des IT-Programms des Zolls zu Polizei 2020 am Standort Köln Referenzcode: P/2130/2020/209 Bewerbungsfrist 11.05.2021 Beim Zollkriminalamt in Köln sind drei nach Besoldungsgruppe A 12 BBesO bzw. nach Entgeltgruppe E 12 TVöD (Bund) bewertete Dienstposten/Arbeitsplätze für den Aufgabenschwerpunkt der allgemeinen und IT-technischen Koordination des Programms des Zolls zu Polizei 2020 zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. verantwortliche Steuerung und Koordinierung der allgemeinen sowie der IT-technischen Aufgaben des Programms des Zolls zu Polizei 2020 Unterstützung der Programmleitung des Zolls zu Polizei 2020 Vertretung des Zolls in Arbeitsgruppen und Projektgruppen des Gesamtprogramms Polizei 2020 im BKA Entwicklung und Fortschreibung entsprechender Konzepte des Zolls für eine Mitarbeit im Programm Polizei 2020 Bewertung von IT-technischen Konzepten des Gesamtprogramms Polizei 2020 sowie Ableitung der Anforderungen für den Zoll Abstimmung mit den anderen Organisationseinheiten der Bundesfinanzverwaltung sowie Steuerung der Bedarfe der Organisationseinheiten Projektmanagement-Aufgaben und Leitung von Teilprojekten Unterstützung im Projektcontrolling und Risikomanagement Vorbereitung von Mittelbindungs-, Beschaffungsanträgen und IT-Rahmenplänen Erstellung von IT-Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an praktischem Vermögen, auch anspruchsvolle Problemstellungen zeitnah zu bewerten und deren Lösung zu erarbeiten sowie umzusetzen Zwingende Voraussetzungen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaft mit Informatikschwerpunkt oder gleichwertige Fachkenntnisse und einschlägige Berufserfahrung  mindestens dreijähriger praktischer Berufserfahrung Auswahlrelevante Kriterien Erfahrungen in mittleren und großen IT-Projekten im Bereich Software-Entwicklung, insb. Informationssystemen Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement von Softwareentwicklungsprojekten, insb. nach dem Vorgehensmodell V-Modell XT Kenntnisse und Erfahrungen in agilen Projektmanagement-Methoden sind wünschenswert gute Kenntnisse und Erfahrung in der Planung und Leitung von Teilprojekten konzeptionelle Fähigkeiten, Organisationsgeschick, Eigeninitiative gutes schriftliches Ausdrucksvermögen sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit Flexibilität, Belastbarkeit sowie Sozialkompetenz Bereitschaft zu kurzfristigen Schulungsteilnahmen und Aufgabenübernahmen von erweiterten Themenfeldern Einverständnis zur Verrichtung von Rufbereitschaft und Bereitschaft ggf. zu kurzfristigen Dienstreisen Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption, Design und Entwicklung mit innovativen Technologien sowie Erfahrungen mit den Abläufen in öffentlichen Verwaltungen sind wünschenswert Wir bieten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage möglich (bei Tarifbeschäftigten). Sie erhalten eine ZKA-Bereichszulage in Höhe von 110 € monatlich. Als mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnete Arbeitgeberin eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld sowie einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit verlässlichen Arbeitsbedingungen und einem Großkundenticket. Sie werden durch interne und externe Fort- und Weiterbildungen an Ihre Aufgaben herangeführt. Wir bieten 30 Tage Jahresurlaub, ein flexibles Arbeitszeitmodell mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie Überstundenausgleich.
Zum Stellenangebot


shopping-portal