Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Psychotherapie: 4 Jobs in Hardterbroich

Berufsfeld
  • Psychotherapie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Sonstige Branchen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Psychotherapie

Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie - ab 10.000 € Grundgehalt

Do. 08.04.2021
Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin
Pacura doc GmbH ist ein bundesweit tätiger, auf die Überlassung von Ärzten und Ärztinnen spezialisierter, Personaldienstleister. Bei uns genießen Sie die Sicherheit einer Festanstellung und gleichzeitig die Flexibilität einer Honorararzttätigkeit. Einfach und unkompliziert. Wir sind immer für Sie erreichbar – mit persönlichen Ansprechpartnern. Bundesweit. Wir arbeiten derzeit mit über 950 Kliniken zusammen. Ganz nach Ihren Wünschen. Gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag ganz individuell mit uns. Work-life-balance. Bei uns genießen Sie feste Arbeitszeiten. Für einen Kunden suchen wir derzeit bundesweit in: Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg und Berlin. Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie Klinisch-psychiatrisch und -psychotherapeutische Tätigkeit. Erstellung der Aufnahmebefunde und der Abschlussberichte. Facharzt / Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. entsprechende Anerkennung. Weitere Qualifikationen wünschenswert. Sie verfügen über eine deutsche Approbation und Facharzturkunde. 40 Stunden-Woche (Vollzeit) / alternativ: Teilzeit Unbefristete Festanstellung Ab 10.000 € brutto Grundgehalt Betriebliche Altersvorsorge, arbeitgeberfinanziert mit 400 € Flexible Arbeitszeiten und Urlaubsgestaltung Bereitschaftsdienste werden vollumfänglich in die Vertragsstunden gezählt Zuschläge für Ihre Arbeit an Sonn- und Feiertage 100 %, Nachschichten 30 %, Überstunden und Samstage 25 % Firmenfahrzeug, auch zur privaten Nutzung Versichert – bei uns sind Sie während Ihrer täglichen Arbeit abgesichert
Zum Stellenangebot

Chefärztin / Chefarzt (m/w/d) für die Abteilung Forensische Psychiatrie I

Mi. 31.03.2021
Bedburg, Erft
Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Team­geist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Zeit­punkt eine / einen Chefärztin / Chefarzt (m/w/d) für die Abteilung Forensische Psychiatrie I. Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Die Abteilung für Forensische Psychiatrie I verfügt über 110 Betten in fünf Stationen für männliche Patienten die überwiegend im Maßregelvollzug gem. § 63 StGB untergebracht sind, zur Aufnahme kommen aber auch Patienten welche gem. § 126a StPO einstweilig untergebracht werden. Behandelt wird ein breites Spektrum an psychiatrischen Störungsbildern wie Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, hirnorganische und mentale Beeinträchtigungen. Dem gesetzlichen Auftrag entsprechend ist diese Behandlung dem Einzelfall anzupassen, unter Berücksichtigung von Sicherungsaspekten und vor allem moderner forensisch-psychiatrischer Aspekte. Ärztliche Leitung der Abteilung Forensische Psychiatrie I Sie arbeiten entlassungsorientiert mit einem frühzeitigen Fokus auf einer Veränderung der risikorelevanten Faktoren im Sinne des individuellen Erklärungsmodells der Delinquenz bzw. der überdauernden Gefährlich­keit der in der Abteilung untergebrachten Maßregelvollzugspatienten, in enger und frühzeitiger Zusammen­arbeit mit außerstationären Versorgungsangeboten Teamorientierte Führung der Mitarbeitenden im kollegialen Miteinander mit der Pflegedienstleitung Konstruktive Zusammenarbeit mit den kooperativen forensischen Abteilungen sowie den übrigen Fachab­teilungen der LVR-Klinik Bedburg-Hau Konzeptionelle Weiterentwicklung der Abteilung sowie der LVR-Klinik Bedburg-Hau Mitwirkung bei der Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte sowie Psychologinnen und Psychologen Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossene Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie Wünschenswert sind: Schwerpunkt forensische Psychiatrie (Ärztekammer oder DGPPN) Hohe fachliche Kompetenz und mehrjährige Erfahrung in der Behandlung von Maßregelvollzugspatientinnen und -patienten Leitungserfahrung und Befähigung zur teamorientierten Führung von Mitarbeitenden Weiterbildung im Krankenhausmanagement und in der Personalführung Fachliche Kompetenz in der Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit außerstationären Versorgungsangeboten Gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit elektronischen Krankenhaus-Dokumentationssystemen Hohe soziale und organisatorische Kompetenz Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der sektorübergreifenden Akutpsychiatrie Hohes Interesse an konzeptionellen Fragen und Bereitschaft, das bestehende Abteilungskonzept weiterzu­entwickeln Gute Kenntnisse in Methoden des Qualitätsmanagements Wirtschaftlich orientiertes Handeln und Steuern Bereitschaft zur Übernahme übergeordneter Funktionen wie Weiterbildungsermächtigung im Schwerpunkt­bereich Forensische Psychiatrie Einen Sondervertrag (nicht TV-Ärzte / VKA bzw. TVöD) Einen interessanten, verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Intensive und strukturierte Einarbeitung auf Grundlage von Einarbeitungskonzepten Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Freier Eintritt in die LVR-Museen
Zum Stellenangebot

Leitende Oberärztin / Leitender Oberarzt (m/w/d) als Stellvertreterin / Stellvertreter des Chefarztes für die Abteilung Forensische Psychiatrie III

Mi. 31.03.2021
Bedburg, Erft
Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum 01.10.2021 eine / einen Leitende Oberärztin / Leitenden Oberarzt (m/w/d) als Stellvertreterin / Stellvertreter des Chefarztes für die Abteilung Forensische Psychiatrie III. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. In der Abteilung Forensische Psychiatrie III werden gemäß § 64 StGB untergebrachte, von illegalen Drogen abhängige und polytoxikomane wie auch komorbide Patienten behandelt. Die Abteilungen umfassen insgesamt 7 Stationen von hochgesichert bis wohngemeinschaftsähnlich. Die durchschnittliche Verweildauer der Patienten liegt bei ca. zwei Jahren. Neben der ärztlich bzw. psychologisch geleiteten Psychotherapie kommen u. a. kreativ-, ergo-, sozio-, milieu-, sport- und arbeitstherapeutische Angebote u. a. mit einem umfassenden sogenannten Reha-Parcours zur Anwendung. Bei einem zugrundeliegenden psychodynamischen Rahmenkonzept werden auch andere psychotherapeutische Verfahren integriert. Ärztliche Betreuung und Behandlung der stationär untergebrachten Patienten*innen Intensive Zusammenarbeit mit Therapeuten*innen und Pflegemitarbeiter*innen der Abteilung für Forensische Psychiatrie III Multidisziplinäre Zusammenarbeit Verantwortliche Leitung der psychiatrischen Behandlung und Krisenintervention Unterstützende Aufsicht bei der Erledigung der für die Maßregelvollzugsbehandlung notwendigen Dokumentation und des dabei anfallenden Schriftverkehrs Mitwirkung bei der Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte für Schwerpunktbezeichnung forensische Psychiatrie in Zusammenarbeit mit der Ärztlichen Direktorin, die zur Weiterbildung in diesem Bereich ermächtigt ist Aufsicht und Unterstützung bei der Erstellung von Therapieplanung, -koordination und -durchführung Beteiligung an der Eingangsdiagnostik, somatische Erstversorgung sowie Beteiligung an der Erstellung von Therapieplanung, -koordination und –durchführung Durchführung von Therapiegesprächen Krisenintervention Telefonische sowie schriftliche Kontakte mit Behörden und Institutionen Kooperation zwischen forensischen Abteilungen und Nachsorgeeinrichtungen Mitbeteiligung an den internen Fortbildungen der hiesigen Mitarbeitenden Abwesenheitsvertretung des Chefarztes Belastbarkeit und Teilnahme am Forensischen Hintergrunddienst und Teilnahme an den versetzten Diensten (sog. Forensischer Spätdienst) Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossene Weiterbildung zur / zum Fachärztin / Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Erfahrung in der Betreuung von psychisch Erkrankten, möglichst mehrjährige Tätigkeit in einer psychiatrischen Abteilung Wünschenswert sind: Weiterbildung mit Schwerpunkt forensische Psychiatrie (Ärztekammer und / oder DGPPN) wünschenswert bzw. Bereitschaft diesen Schwerpunkt zu erwerben Forensische Berufserfahrung Fundierte Kenntnisse der Psychopharmakotherapie Fundierte somatische Kenntnisse, z. B. durch eine längere Tätigkeit in einem somatischen Fachgebiet Fundierte Kenntnisse der ambulanten Versorgung psychisch kranker Menschen, um so die Zusammenarbeit mit Nachbehandelnden besser koordinieren zu können Interesse an der Behandlung von forensischen Patienten Mitarbeit im multidisziplinären Behandlungsteam Freude an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit komplementären Einrichtungen, Behörden und forensische assoziierten Institutionen Interesse an konzeptionellen Fragen und Bereitschaft, das bestehende Abteilungskonzept weiterzuentwickeln Hohe soziale und organisatorische Kompetenz Befähigung zur Mitarbeiterführung Sozialkompetenz, Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit Flexibilität Teamfähigkeit Leistungsgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe IV TV-Ärzte / VKA, zzgl. einer Forensikzulage Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Einen interessanten Arbeitsplatz mit kreativen Gestaltungsmöglichkeiten bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber Möglichkeiten der Nebentätigkeit durch Gutachtenerstellungen Berufliche Aufstiegsmöglichkeiten Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Externe Supervision mit Supervisoren aus den Bereichen Verhaltenstherapie, systemische Therapie und Tiefenpsychologie Freier Eintritt in die LVR-Museen
Zum Stellenangebot

Psychologe oder psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) für die Behindertenhilfe Neuss

Mo. 29.03.2021
Neuss
Die Behindertenhilfe der St. Augustinus Gruppe ist Teil der St. Augustinus Gruppe, die mit rund 5 400 Mitarbeitenden aus 68 Nationen zu den größten Arbeitgebern am Niederrhein zählt. Zu der christlichen Unternehmensgruppe gehören Krankenhäuser, psychiatrische Kliniken, Gesundheitszentren, eine Rehabilitationsklinik, zahlreiche Angebote für Senioren und Menschen mit Behinderung sowie zwei Ausbildungsakademien. Die Behindertenhilfe ist mit ihren Angeboten in Krefeld, im Rhein-Kreis Neuss und im Rhein-Erft-Kreis für die Menschen da. Mit einem Team von mehr als 680 Mitarbeitenden setzen wir uns dafür ein, die Teilhabe von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen oder geistiger Behinderung am gesellschaftlichen Leben zu sichern und zu stärken. Wir bieten 470 Bewohnern ein Zuhause im stationären Wohnen und rund 500 Klienten zahlreiche ambulante Dienstleistungen. Mitwirkung bei der Aufnahme- und Auszugsplanung (Belegungsmanagement) Durchführung von Teamcoaching/ Supervisionen (Fachberatung in Form von Fallbesprechungen und Prozessbegleitungen) Gesprächsangebote für Bewohner und Angehörige m/w/d Umfangreiches Angebot an innerbetrieblichen Fortbildungen zu Ihrer eigenen Entwicklung Erfolgreich abgeschlossenes Psychologie-Studium Wünschenswert: einen approbierten Psychotherapeuten m/w/d oder einen Psychologen in Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten m/w/d Einen Fachexperten m/w/d mit hoher Einsatzbereitschaft Einen Teamplayer m/w/d, der sich beruflich und persönlich weiterentwickeln möchte Einen Kollegen m/w/d, der unseren Teamgeist "Wir verlassen uns aufeinander" teilt In unserem Anspruch und unserem Bemühen sind wir alles andere als normal. Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und motivierten Psychologen/ psychologischen Psychotherapeuten um in enger Zusammenarbeit mit dem Team der Häuser und Wohnbereiche, die Fachlichkeit der Bewohnerbetreuung zu unterstützen. Wir honorieren Ihren Einsatz mit einer leistungsgerechten Vergütung, zahlreichen Angeboten zur internen Fort- und Weiterbildung sowie einer betrieblichen Altersvorsorge. So etwas suchen Sie schon lange? Dann sollten wir uns kennenlernen! Viel Gestaltungsspielraum und Chance Verantwortung zu übernehmen Familienfreundliche Arbeitszeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Betriebliche Altersvorsorge (der aktuelle Arbeitgeberanteil liegt bei 5,6 Prozent der monatlichen Bruttovergütung)
Zum Stellenangebot


shopping-portal