Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Psychotherapie: 12 Jobs in Ruppertshain

Berufsfeld
  • Psychotherapie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 8
  • Personaldienstleistungen 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 6
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Psychotherapie

Oberarzt / Funktionsoberarzt (m/f/x) für psychosomatische Abteilung

Fr. 20.11.2020
Bad Schwalbach
Sie arbeiten gern in einem engagierten und freundlichen Umfeld, haben ein hohes Dienstleistungsverständnis und Lust, durch Ihre Arbeit Menschen bei der Wiederherstellung ihrer vollen Leistungsfähigkeit zu unterstützen? Dann sind Sie bei uns richtig! Das Klinikzentrum Lindenallee in Bad Schwalbach ist eine kompetente interdisziplinäre Rehabilitationsklinik mit insgesamt 320 Betten für die Indikationen Psychosomatik, Orthopädie und Neurologie. Zur Verstärkung unseres Teams in der psychosomatischen Abteilung suchen wir zum 01.02.2021 einen Mitarbeiter als Oberarzt / Funktionsoberarzt (m/f/x) Die psychosomatische Abteilung ist mit 195 Betten der größte Fachbereich der Klinik. Es werden insbesondere Patienten mit Angststörungen, Zwangsstörungen, Depressionen, Belastungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, somatoforme Schmerz- störungen und Arbeitsplatzkonflikten behandelt. Als MBOR- Klinik zugelassen. Zertifiziert nach IQMP Kompakt Verfahren. Ärztliche Versorgung unserer Patienten und Durchführung von Visiten Leitung eines interdisziplinären Kleinteams Mitentwicklung therapeutischer Konzepte und organisatorischer Abläufe Supervision der diagnostischen und therapeutischen Inhalte Qualitätssicherung Facharzttitel für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und/oder Psychiatrie und Psychotherapie Gerne auch kurz vor dem Abschluss der Facharztausbildung Ein hohes Maß an Fach- und Sozialkompetenz Initiative, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit,  Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einem sich entwickelnden Umfeld Einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit familienfreundlichen Arbeitszeiten Unterstützung von Fort- und Weiterbildung sowie interne und externe Supervision Weiterbildungsermächtigungen sowie Sozialmedizin Eine attraktive Vergütung Vollzeit oder Teilzeit Gute strukturelle Bedingungen Ein kollegiales Miteinander mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre und flachen Hierarchien Eigene Gestaltungsmöglichkeiten und kurze Kommunikationswege Die Chance, sich sowohl fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln Bezahlte Dozententätigkeit in unserer Weiterbildungs- Akademie Gesundheit und Sport: Bei uns erwartet Sie ein breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten
Zum Stellenangebot

Psychologischer Psychotherapeut und / oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut als Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

Fr. 20.11.2020
Mainz
– Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts – Die Studiengänge der Medizin und Pharmazie sowie die psycho­therapeutischen Aus­bildungen haben in Deutsch­land ein hohes Niveau. Prüfungen der Absol­ventinnen und Absolventen in der Medizin, der Pharmazie und in der Kinder- und Jugend­lichen- sowie Psychologischen Psycho­therapie dienen neben den Ausbildungen dazu, die Qualität der Gesundheits­versorgung zu sichern. Was geprüft wird, wird auch gelehrt und gelernt. Der Inhalt bundes­einheit­licher Prüfungen definiert einen deutsch­land­weiten Standard. Um diese Ziele zu erreichen, hat der Gesetzgeber vor weit über 40 Jahren die ärzt­liche und pharma­zeutische Berufs­zulassung an bundes­weite schriftliche Prüfungen geknüpft; 2002 kamen die Prüfungen nach dem Psycho­therapeuten­gesetz hinzu. Die aktuelle Entwicklung in den Studien- und Ausbildungs­gängen Medizin, Pharmazie und Psycho­therapie wird u.a. durch umfang­reiche wissen­schaft­liche Kooperations­projekte des Instituts begleitet und beruht auf einer engen Zusammen­arbeit mit diversen Akteuren im Gesundheits­wesen (z.B. Versorgungs­trägern, Fach­gesell­schaften, Fakultäten, Politik und Landesärzte­kammern). Das Aufgaben­gebiet des IMPP wird um eine Prüfung in der Zahnmedizin sowie um eine „Anwendungs­orientierte Parcoursprüfung“ nach dem neu geschaffenen Studiengang Psychotherapie ent­sprechend der „Approbations­ordnung für Psycho­therapeutinnen und Psycho­therapeuten (PsychThApprO)“, die zum 1. September 2020 in Kraft getreten ist, erweitert. Vor diesem Hinter­grund sucht das IMPP Psychologische Psychotherapeuten und / oder Kinder- und Jugendlichen­psychotherapeuten als Wissenschaft­liche Referenten (m/w/d) Gestaltung der bundes­einheitlichen „Anwendungs­orientierten Parcoursprüfung“ nach dem PsychThG von 2019 (ähnlich: „Objective Structured Clinical Examinations“, OSCEs), inklusive u.a. deren evidenz­basierter Konzeption, Pilotierung, Ent­wicklung, bundes­weiter Implemen­tierung und Koordination sowie Kommu­nikation zwischen dem IMPP, den Landes­prüfungsämtern und den Projekt­partnern Ausar­beitung und Weiter­entwicklung von Konzepten für die Parcours­prüfungen und die Standardisierten Schauspiel- / Simulations­patienten; kontinuier­liche Weiter­entwicklung und Evaluation der eingesetzten Methoden und Instrumente (Beurteilungs­bögen, Checklisten, auch elektronisch / digital) Erstellung von Prüfungen und Prüfungsstationen in Zusammen­arbeit mit berufenen externen Sach­verständigen sowie Auswertung von Prüfungen (Prüfungs­konzeption: Fallvignetten, Bewertungs­bögen und Drehbücher / Rollenskripte für die Standardisierten Schauspiel- / Simulations­patienten, Prüfziel­definition, Durchführung von Reviewprozessen, Belegarbeit, Evaluation von eingesetzten Aufgaben), inklusive entsprechender Gremien- und Projektarbeit Verantwortung für das Testen, Evaluieren und die Qualitäts­sicherung standardisierter Prüfungs­unterlagen, inklusive fortwährender Optimierung Schulung von Sach­verständigen für die Entwicklung der Parcours­stationen und deren Review, Schulung von Simulations­personen sowie Durch­führung von Workshops Konzep­tionelle Entwicklung und Testung von digitalen Prüfungen (u.a. Identifizierung und Testung neuer Aufgaben, Gestaltung von Ablaufprozessen) Erstellung eines kompetenz­orientierten Gegenstands­katalogs Psycho­therapie für die Anwendungs­orientierte Parcoursprüfung in Koordination mit der Fertig­stellung der kompetenz­orientierten Gegenstands­kataloge für die schrift­lichen Prüfungen für Psychologische Psychotherapeuten (m/w/d) und Kinder- und Jugendlichen­psychotherapeuten (m/w/d) in intensiver inter­professioneller Abstimmung mit den anderen Heil­berufen Entwicklung eines Blueprints für die Anwendungs­orientierte Parcoursprüfung Beteiligung an und nachhaltige Weiter­entwicklung der angewandten Prüfungs­forschung und Transfer gewonnener praktischer und wissen­schaftlicher Erkenntnisse Mitwirkung an wissen­schaftlichen Diskursen (z.B. Publikationen, Literatur­recherchen, Präsentationen, Projekt­anträgen) und Einwerbung von Drittmitteln Beteiligung am Aufbau eines aufgabennahen Netzwerkes zur Wahrnehmung der skizzierten Aufgaben (z.B. Fach­gesellschaften, AWMF, Fachverbände, Institutionen im Gesundheitswesen, Sach­verständige sowie Wissen­schaftlern [m/w/d]) sowie Aufbau von Kooperationen und Koordination der Zusammen­arbeit mit Wissen­schaftlern (m/w/d) an Instituten im In- und Ausland Mitwirkung an, ggfls. Leitung von, Projekten Hochschul­abschluss in Psychologie, Pädagogik oder Sozialpädagogik (Master oder Diplom) sowie eine Approbation in Psychologischer Psychotherapie oder / und Kinder- und Jugendlichen­psychotherapie Mehrjährige Berufs­erfahrung im praktisch-klinischen Bereich bzw. in der Patientenversorgung ist wünschenswert Erfahrung und Kenntnisse mit (modernen) Prüfungsformaten und -aufgaben – hier insbesondere von Parcours­prüfungen mit Schauspiel- / Simulations­patienten sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich psychotherapeutischer Ausbildungs- und Prüfungsforschung bzw. Didaktik (z.B. Public Health, Master of Medical Education) sind von Vorteil Promotion und / oder etwaige Zusatzausbildung (im gesundheits­nahen Bereich) sind wünschens­wert Projekt­management­erfahrung ist von Vorteil Befähigung zum selbst­ständigen, wissen­schaftlichen Arbeiten Ausgeprägte Kommuni­kations-, Kooperations- und Teamfähig­keit sowie hohe Motivation Strukturierte und ziel­orientierte Arbeits­weise sowie Entwicklungs- und Lern­bereitschaft Hohes Maß an Einsatz­bereitschaft, Verantwortungs­bewusstsein und Zuverlässigkeit Eine ab­wechslungs­reiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten inter­professionellen Team mit fächer­übergreifender, inter­disziplinärer und inter­professioneller Arbeits- und Denkstruktur Möglich­keiten, an bedeutenden und verantwortungs­vollen Zukunfts­projekten im Gesundheits­wesen mitzuwirken Vielseitiges und verantwortungs­volles Aufgabengebiet Familien­freundliche, flexible und moderne Arbeits­zeiten und -formen, (z.B. mobiles Arbeiten, Telearbeit) Hohe Arbeitsplatz­sicherheit bei einem Arbeitgeber im öffentlichen Dienst Umfangreiche, bedarfsorientierte und individuelle Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten Eine attraktive Alters­absicherung im Rahmen des öffent­lichen Dienstes Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbar­keit durch öffentliche Verkehrsmittel Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden Die Stelle kann in Voll- bzw. Teilzeit (50%) besetzt werden und ist zunächst für zwei Jahre befristet. Eine Entfristung wird angestrebt. Es wird eine Einstellung im Beschäftigten­verhältnis auf der Grund­lage des Tarif­vertrags für den öffent­lichen Dienst der Länder (TV-L), entsprechend der persön­lichen Qualifikation bis Entgelt­gruppe 15, geboten. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraus­setzungen sowie Vorhandensein einer entsprechenden Haushaltsstelle ist auch eine (spätere) Übernahme in das Beamten­verhältnis möglich. Wir setzen uns für Chancen­gleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrück­lich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hintergrund, Religion, Welt­anschauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei entsprechender Eignung werden schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

Do. 19.11.2020
Rüsselsheim
Das Vitos Philippshospital Riedstadt versieht mit 130 stationären, 52 teilstationären und 46 stationsersetzenden Behandlungsplätzen die psychiatrische Pflichtversorgung des Landkreises Groß-Gerau sowie den westlichen Gemeinden des Landkreises Darmstadt-Dieburg mit insgesamt ca. 370.000 Einwohnern. Die Klinik verfügt über die Fachabteilungen Allgemeine Psychiatrie I, Allgemeine Psychiatrie II, Gerontopsychiatrie, Abhängigkeitserkrankungen sowie eine psychiatrische Institutsambulanz an drei Standorten und fünf Tageskliniken an den Standorten Groß-Gerau und Rüsselsheim. Seit 2016 nimmt das Vitos Philippshospital Riedstadt an einem Modellprojekt nach §64b SGB V zur sektorenübergreifenden Behandlung teil. Für unsere Psychiatrische Tagesklinik für Suchtmedizin in Rüsselsheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Sie gestalten ein Modellprojekt zur sektorenübergreifenden, integrierten Versorgung mit. Sie wirken an der Weiterentwicklung von Behandlungskonzepten mit. Sie nehmen an Teamsitzungen, Fachbesprechungen, Visiten und Supervisionen teil. Erfahrung in der Arbeit mit chronisch psychisch kranken Menschen im Suchtbereich Freude an der Teamarbeit und Bereitschaft zur Kooperation mit allen Berufsgruppen Eine wertschätzende und respektvolle Haltung gegenüber Patienten Neugier und Interesse an wissenschaftlich fundierter Arbeit Beschäftigung und Entgelt nach Tarifvertrag. TV-Ärzte (VKA) sowie eine attraktive betriebliche Altersversorgung eine unverbindliche Hospitation, damit Sie uns besser kennen lernen Viele Möglichkeiten, Ihr therapeutisches Repertoire anzuwenden und zu erweitern großzügige Förderung Ihrer individuellen fachlichen und persönlichen Entwicklung im Bereich „Fort- und Weiterbildung“ (u. a. an unserer konzerneigenen "Vitos Akademie") zahlreichen Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Bezuschussung gesundheitsfördernder Maßnahmen, Gewalt- und Konfliktprävention, betriebliche Sozialberatung, Zuschüsse zu Sehhilfen uvm.) Aufgeschlossene und zukunftsorientierte Teams mit einem kollegialem Arbeitsklima Ein hochprofessionelles Umfeld und die Arbeit in einem gewachsenen sozialpsychiatrischen Netzwerk Supervisionen, Balint-Gruppe und hausinterne Fortbildungen
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) für den Fachbereich Psychotherapie

Do. 19.11.2020
Mainz
– Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts – Die Studiengänge der Medizin und Pharmazie sowie die psycho­therapeutischen Ausbildungen haben in Deutsch­land ein hohes Niveau. Prüfungen der Absol­ventinnen und Absolventen in der Medizin, der Pharmazie und in der Kinder- und Jugend­lichen- sowie Psycho­logischen Psycho­therapie dienen neben den Aus­bildungen dazu, die Qualität der Gesund­heits­versorgung zu sichern. Was geprüft wird, wird auch gelehrt und gelernt. Der Inhalt bundes­ein­heitlicher Prüfungen definiert einen deutsch­land­weiten Standard. Um diese Ziele zu erreichen, hat der Gesetz­geber vor weit über 40 Jahren die ärzt­liche und pharma­zeutische Berufs­zulassung an bundes­weite schriftliche Prüfungen geknüpft; 2002 kamen die Prüfungen nach dem Psycho­therapeuten­gesetz hinzu. Das Institut für medizinische und pharma­zeutische Prüfungs­fragen (IMPP) ist daher über Jahr­zehnte die mit den schrift­lichen Prüfungen beauftragte Ein­richtung, die für die Prüfungs­inhalte, die Gegenstands­kataloge zu den Prüfungen und die Prüfungs­auswertung zuständig ist. Die aktuelle Entwicklung in den Studien- und Ausbildungs­gängen Medizin, Pharmazie und Psycho­therapie wird u.a. durch umfang­reiche wissen­schaft­liche Kooperations­projekte des Instituts begleitet und beruht auf einer engen Zusammen­arbeit mit diversen Akteuren im Gesundheits­wesen (z.B. Versorgungs­trägern, Fach­gesell­schaften, Fakultäten, Politik und Landes­ärzte­kammern). Das Aufgaben­gebiet des IMPP wird um eine Prüfung in der Zahnmedizin sowie um eine „Anwendungs­orientierte Parcoursprüfung“ nach dem neu geschaffenen Studien­gang Psycho­therapie entsprechend der „Approbations­ordnung für Psycho­therapeutinnen und Psycho­therapeuten (PsychThApprO)“, die zum 1. September 2020 in Kraft getreten ist, erweitert. Vor diesem Hintergrund sucht das IMPP zum 1. Januar 2021 eine Leitung (m/w/d) für den Fach­bereich Psychotherapie (bis Besoldungs­gruppe B2 RLP) Verant­wortung für zentrale Prüfungen Psychotherapie gem. PsychThApprO (Leitung: Zusätz­liche neue Stellen sollen überwiegend unter Ihrer maßgeblichen Mitwirkung besetzt werden.) Aufbau der neuen Anwendungs­orientierten Parcours­prüfung nach der neuen PsychThApprO sowie der inter­professionellen Weiter­entwicklung der Prüfungen nach den Aus­bildungs- und Prüfungs­verordnungen Erstellung eines kompeten­zorientierten Gegenstands­katalogs Psycho­therapie in intensiver inter­professioneller Abstimmung mit den anderen Gesundheits­berufen (Kontinuier­liche Weiter-)Entwicklung der Blueprints für die Prüfungen Erstellung von Prüfungen, Prüfungs­aufgaben und Prüfungs­stationen in Zusammen­arbeit mit berufenen externen Sach­verständigen sowie Auswertung von Prüfungen und Beteiligung an angewandter Prüfungs­forschung Aufbau eines aufgabennahen Netzwerkes zur Wahr­nehmung der skizzierten Aufgaben und Wahr­nehmung von repräsentativen Aufgaben (z.B. mit Sach­verständigen, Verbänden, Wissen­schaft) sowie Aufbau von Koope­rationen und Koordination der Zusammen­arbeit mit Wissen­schaftlern (m/w/d) an Instituten im In- und Ausland Organisations­entwicklung sowie Aufbau und Optimierung bzw. Qualitäts­sicherung von Arbeits­prozessen Über­nahme der Budget- und Ressourcen­verantwortung Koor­dinierung von fachbereichs­über­greifenden Maßnahmen, Leitung von Projekten Bearbeitung von Grundsatz­angelegen­heiten und besonderen Sachthemen (auch im inter­professionellen und inter­disziplinären Kontext) Durch­führung (medizin-)didaktischer Qualifizierungen von Mitar­beiterinnen und Mitar­beitern, von Workshops sowie Schulungen von Sach­verständigen und Schauspiel­personen Schriftliche Stellung­nahmen in Verwaltungs­streit­verfahren zu den Prüfungen und Teil­nahme an entsprechenden Gerichts­verhand­lungen Approbation in Psychologischer Psycho­therapie oder / und Kinder- und Jugend­lichen­psychotherapie Abschluss entsprechend der Vorgaben des § 5 Abs. 2 des Psycho­therapeuten­gesetzes (PsychThG) von 1998 in den Fächern Psychologie, Pädagogik oder Sozial­pädagogik (Diplom oder Master ist von Vorteil); Qualifikation in einem weiteren Gesundheits­beruf ist von Vorteil Didaktische Zusatzqualifikation ist erwünscht (z.B. Hochschul­lehrer­zertifikat, Master of Health Professions Education, Master of Medical Education oder äquivalente Master­studiengänge) Promotion und Habilitation (bzw. äquivalente Qualifi zierungen) sind erwünscht Praktische klinische, ambulante und stationäre Erfahrung in der psycho­therapeu­tischen und psycho­pharmakologischen Patienten­versorgung, Prävention, Akut­behandlung, Psychiatrie / Sozial­psychiatrie und Rehabilitation ist erwünscht Erfahrungen mit der Umsetzung von Patienten­sicherheit, Patienten­rechten, Patienten­orientierung, inter­disziplinärer / inter­professioneller Zusammen­arbeit, Kommu­nikation sowie evidenzbasierter und leit­linienorientierter Behandlung im klinischen Alltag und in Prüfungen sind von Vorteil Fundierte Führungs- und Management­kenntnisse und -fähigkeiten (z.B. Projekt­management, Change Management, Moderation) sind von Vorteil Erfahrung und Kenntnisse bzgl. der Konzeption von (modernen) Prüfungs­formaten und -aufgaben – hier insbesondere von Parcours­prüfungen mit Schauspiel­personen – sind von Vorteil Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im wissen­schaft­lichen Arbeiten und Schreiben (Publikationen) sind erforder­lich; Erfahrungen in der angewandten Prüfungs­forschung sind von Vorteil Ihre persönlichen Voraussetzungen: Hohes Maß an Engagement, Flexibilität, Organisations­fähigkeit Hohe soziale Kompetenz, diplomatisches Geschick und Überzeugungs­fähigkeit Bereit­schaft zur beruflichen Fortbildung Analy­tisches, strate­gisches Denken, Problem­lösefähigkeit Entscheidungs­fähigkeit, Verantwortungs­bewusstsein Sorgfältige wissen­schaftliche Arbeits­weise und hervorragende Sprach­kompetenz Eine abwechslungs­reiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten inter­disziplinären und inter­professionellen Team mit fächer­übergreifender, inter­disziplinärer und inter­professioneller Arbeits- und Denk­struktur Möglich­keiten, an bedeutenden und verant­wortungs­vollen Zukunfts­projekten im Gesundheits­wesen mitzuwirken Viel­seitiges und verant­wortungs­volles Aufgaben­gebiet Familien­freundliche, flexible und moderne Arbeits­zeiten und -formen Vereinbar­keit von Beruf und Familie, insbesondere Gleitzeit­regelungen, Teilzeit­regelungen und mobiles Arbeiten Hohe Arbeits­platz­sicherheit bei einem Arbeit­geber im öffentlichen Dienst, Übernahme in ein Beamten­verhältnis bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen Umfang­reiche, bedarfs­orientierte und individuelle Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten Eine attraktive Alters­absicherung im Rahmen des öffentlichen Dienstes Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbar­keit durch öffentliche Verkehrs­mittel Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden Die Fachbereichs­leitung ist zum 1. Januar 2021 zu besetzen. Die Stellen­besetzung kann sowohl im Beamten- als auch im tariflichen Be­schäftigungs­verhältnis (TV-L) erfolgen. Es steht eine Planstelle der Besoldungs­gruppe B 2 LBesG Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Bei Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamten­verhältnis möglich. Wir setzen uns für Chancen­gleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hinter­grund, Religion, Weltanschauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei ent­sprechender Eignung werden schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berück­sichtigt.
Zum Stellenangebot

Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie - ab 10.000€ Grundgehalt

Do. 19.11.2020
Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg, Berlin
Pacura doc GmbH ist ein bundesweit tätiger, auf die Überlassung von Ärzten und Ärztinnen spezialisierter, Personaldienstleister.   Bei uns genießen Sie die Sicherheit einer Festanstellung und gleichzeitig die Flexibilität einer Honorararzttätigkeit.   Einfach und unkompliziert. Wir sind immer für Sie erreichbar – mit persönlichen Ansprechpartnern. Bundesweit. Wir arbeiten derzeit mit über 950 Kliniken zusammen. Ganz nach Ihren Wünschen. Gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag ganz individuell mit uns. Work-life-balance. Bei uns genießen Sie feste Arbeitszeiten.   Für einen Kunden suchen wir derzeit bundesweit in: Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg und Berlin.   Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie   Unser Versprechen: 40 Stunden-Woche (Vollzeit) / alternativ: Teilzeit Unbefristete Festanstellung Ab 10.000€ brutto Grundgehalt Betriebliche Altersvorsorge, arbeitgeberfinanziert mit 400€ Flexible Arbeitszeiten und Urlaubsgestaltung Bereitschaftsdienste werden vollumfänglich in die Vertragsstunden gezählt Zuschläge für Ihre Arbeit an Sonn- und Feiertage 100%, Nachschichten 30%, Überstunden und Samstage 25% Firmenfahrzeug, auch zur privaten Nutzung Versichert – bei uns sind Sie während Ihrer täglichen Arbeit abgesichert   Ihr Profil: Facharzt / Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. entsprechende Anerkennung. Weitere Qualifikationen wünschenswert. Sie verfügen über eine deutsche Approbation und Facharzturkunde.   Ihre Aufgaben: Klinisch-psychiatrisch und -psychotherapeutische Tätigkeit. Erstellung der Aufnahmebefunde und der Abschlussberichte.   Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – egal ob telefonisch, klassisch per Post oder über unsere Homepage.   Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!   Frau Syndja Hlavackova und Lisa Faasinfo@pacura-doc.de Geschäftlich: +49 211 17606740 in Leipzig [Unbefristet]Jetzt bewerben
Zum Stellenangebot

Assistenzarzt/-ärztin für Psychiatrie& Psychotherapie in fortgeschrittener Ausbildung

Do. 19.11.2020
Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg
Pacura doc GmbH ist ein bundesweit tätiger, auf die Überlassung von Ärzten und Ärztinnen spezialisierter, Personaldienstleister.   Bei uns genießen Sie die Sicherheit einer Festanstellung und gleichzeitig die Flexibilität einer Honorararzttätigkeit.   Einfach und unkompliziert. Wir sind immer für Sie erreichbar – mit persönlichen Ansprechpartnern. Bundesweit. Wir arbeiten derzeit mit über 950 Kliniken zusammen. Ganz nach Ihren Wünschen. Gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag ganz individuell mit uns. Work-life-balance. Bei uns genießen Sie feste Arbeitszeiten.   Für einen Kunden suchen wir derzeit bundesweit in: Leipzig, Bremen, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, München, Hamburg und Berlin.   Assistenzarzt/-ärztin für Psychiatrie & Psychotherapie (m/w/d) in fortgeschrittener Ausbildung   Unser Versprechen: 40-Stunden-Woche (Vollzeit) Festanstellung Bis zu 9.000 € brutto Grundgehalt Betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten und Urlaubsgestaltung Zuschläge für Ihre Arbeit an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, Nachtschichten und Überstunden Firmenfahrzeug, auch zur privaten Nutzung Versichert – bei uns sind Sie während Ihrer täglichen Arbeit abgesichert   Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium der Medizin Deutsche Approbation Fortgeschrittenes Ausbildungsstadium (mind. 6 Jahre)   Ihre Aufgaben: Sie assistieren den Fach- und Oberärzten. Sie arbeiten als Stationsarzt und übernehmen dabei zahlreiche Routinetätigkeiten. Sie erstellen Befunde und Arztbriefe.    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – egal ob telefonisch, klassisch per Post oder über unsere Homepage.   Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!   Frau Syndja Hlavackova und Lisa Faasinfo@pacura-doc.de Geschäftlich: +49 211 17606740 in Leipzig [Unbefristet]Jetzt bewerben
Zum Stellenangebot

Assistenzärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (m/w/d)

Di. 17.11.2020
Bad Homburg
Als Vitos Hochtaunus gemeinnützige GmbH erweitern wir unsere Behandlungsangebote und eröffnen Anfang 2021 die Vitos Klinik für Psychosomatik in Bad Homburg. In dem Klinikneubau am Gesundheitscampus Bad Homburg werden wir für unsere Patienten 24 vollstationäre Betten und 6 tagesklinische Behandlungsplätze zur Behandlung von psychosomatischen Patienten in einem tiefenpsychologischen Setting mit Integration verhaltenstherapeutischer und systemischer Methoden anbieten. Zusätzlich stehen Betten auf unserer Komfortstation zur Verfügung.  Zum Aufbau unseres Teams suchen wir dafür zum 01.02.2021 Assistenzärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (m/w/d) in Voll-/ Teilzeit.Stationsärztliche Tätigkeiten wie Aufnahme, Diagnostik, Pharmakotherapie und somatische Basisversorgung der Patienten Einzel- und Gruppenpsychotherapie Leistungsdokumentation und Brieferstellung Interdisziplinäre Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team Abgeschlossenes Medizinstudium und Approbation Erfahrungen im Bereich der Psychosomatischen Medizin wären von Vorteil, sind aber nicht Voraussetzung Interesse am Fachgebiet und am Umgang mit psychisch kranken Menschen Empathisches, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten Teamfähigkeit und Flexibilität zur interdisziplinären Zusammenarbeit Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Möglichkeit zur Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten u.a. über unsere Vitos Akademie Interne und externe Supervision Vergütung nach TV-Ärzte/VKA mit einer attraktiven Zusatzversorgung Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Verkehrsgünstige Lage auf dem Gesundheitscampus Bad Homburg bei Frankfurt/M. Wertschätzende Führung und respektvolles Arbeitsklima Konzeptionelles Mitwirken bei der Entwicklung der neuen Klinik Hell, freundlich und modern ausgestattetes Arbeitsumfeld in unserem Klinikneubau
Zum Stellenangebot

Arzt in Weiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)

Di. 17.11.2020
Wiesbaden
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patienten eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Die Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden sind ein Klinikum der Landes­hauptstadt Wiesbaden und der Helios Kliniken Gruppe sowie Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Als Maximalversorger mit 25 Kliniken und 5 Instituten versorgen die Helios HSK mit etwa 1.000 Betten mehr als 45.000 stationäre sowie mehr als 100.000 ambulante Patienten. Zudem sind die Helios HSK eines der sieben Koordinations­zentren für Onkologie des Landes Hessen. Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit 95 Betten, 22 Tagesklinikplätzen und einer Institutsambulanz bietet umfassende stationäre, tagesklinische und ambulante Diagnostik- (einschließlich MRT, PET und SPECT) und Behand­lungs­angebote für das gesamte Spektrum (neuro)-psychiatrischer Erkrankungen für 217.000 Bürger(innen) der Landeshauptstadt an. Alle relevanten Therapieverfahren von z. B. der Akut- und Notfallbehandlung, über Psychotherapie, Pharmakotherapie, EKT, Lichttherapie, Biofeedback, tiergestützte Therapie, Akupunktur, Sozio-und Bewegungstherapie oder Theatergruppe stehen zur Verfügung. Es besteht volle Weiterbildungsermächtigung für 4 Jahre. Was unsere Mitarbeiter neben medizinischen Kenntnissen und Empathie für unsere Patienten benötigen? Den Blick nach vorne. Für Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Für Innovationen. Denn beste Patientenversorgung funktioniert nur im Team mit modernen Arbeitsbedingungen. Gehen Sie mit uns neue Wege.Für unsere Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Standort Wiesbaden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Arzt in Weiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d)Stellennummer 40202 Medizinische Versorgung und Betreuung der stationären und ambulanten Patienten Durchführung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen oder deren Anordnung  Sicherstellung des Informationsaustausches mit allen an der unmittelbaren Patienten­versorgung Beteiligten, je nach Weiterbildungsstand in Abstimmung mit dem für die Weiterbildung zuständigen Fach- oder Oberarzt Abgeschlossene Approbation Freude an teamorientiertem ArbeitenDeutsch fließend in Wort und SchriftGute ComputerkenntnisseEine attraktive Vergütung nach TV-Ärzte / VKAAltersvorsorge über die Zusatzversorgungskasse, Entgeltumwandlung, Zuschuss zu vermögenswirksamen LeistungenEine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit zu Ihrer persönlichen Weiterentwicklung  Helios PlusCard (Zweibettzimmer und Chef- bzw. Wahlarzt/-ärztin) auch für die FamilieZentralbibliothek (18.000 E-Books und über 1.000 E-Journals) auch von zu Hause verfügbarDauerhafte Parkmöglichkeit auf dem Mitarbeiterparkplatz für nur 12 € monatlichCorporate benefits - Sonderkonditionen bei mehr als 250 Anbietern (z. B. Fitnessstudio)Öffentliche Verkehrsmittel direkt vor der Klinik
Zum Stellenangebot

Psychologe (m/w/d)

Sa. 14.11.2020
Karben
Das bbw Südhessen trägt durch eine qualifizierte Ausbildung und ganzheitliche, individuelle Förderung zur beruflichen und sozialen Integration junger Menschen mit Behinderung und junger benachteiligter Menschen in die Arbeitswelt und in das gesellschaftliche Leben bei. Mit ca. 290 Mitarbeiter*innen bieten wir über 600 jungen Menschen, häufig in enger Zusammenarbeit mit Wirtschaftsbetrieben, Ausbildungsplätze in ca. 32 Berufen an und führen Maßnahmen der Berufsvorbereitung und -orientierung durch. Etwa 370 junge Teilnehmer*innen leben bei uns in externen und internen Wohngruppen in Karben, in Frankfurt und in der Region. Jeder junge Mensch mit Behinderung, Benachteiligung, mit psychischer Erkrankung oder aus dem Autismus-Spektrum ist einzigartig, nicht alle haben dieselben Bedürfnisse. Deshalb bieten wir eine breit gefächerte Palette an maßgeschneiderten Angeboten. Zur Abklärung der Berufswahlreife, der Ausbildungsreife und der Berufseignung bieten wir Eignungsabklärungen und Arbeitserprobungen an. Wollen Sie an dieser Aufgabe mitwirken, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als Psychologe (m/w/d)(Teilzeit 20h/Woche) Beratung und Unterstützung unserer Teilnehmer*innen Psychosoziale und psychologische Beratung Durchführung von psychosozialer Eignungsdiagnostik Krisenintervention Berichterstellung, schriftliche Stellungnahmen Kontaktpflege mit dem Kostenträger Dokumentation Elternarbeit, Angehörigenarbeit und Kontakt zu gesetzlichen Betreuer*innen Kontaktpflege zu Auftraggebern, Jugendämtern, Praktikumsbetrieben und weiteren Kooperationspartnern ein psychologisches Studium mit Diplom oder Master erfolgreich abgeschlossen haben oder im Studium weit fortgeschritten sind Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen mit einer Lernbehinderung, psychischen Erkrankung und/oder aus dem Autismus-Spektrum haben entsprechendes Fach- und Methodenwissen mitbringen Ihr Engagement mit flexiblem, selbstständigen Handeln verbinden unseren Teilnehmer*innen mit Empathie und einer wertschätzenden Haltung gegenübertreten dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. eine interessante Aufgabe mit Sinn und der Möglichkeit Ihre eigenen Ideen einzubringen die Arbeit in einem Team mit Herz und Engagement betriebliche Altersvorsorge und weitere Sozialleistungen eine sehr gute Verkehrsanbindung inklusive Jobticket eine „Reha-Pädagogische Zusatzausbildung“ ein breites, kostenfreies Angebot im Rahmen unserer Betrieblichen Gesundheitsförderung flexible/familiengerechte Arbeitszeiten (Gleitzeitkonto) eine eigene Kantine zu günstigen Preisen die Möglichkeit für ein JobRad (Dienstradleasing)
Zum Stellenangebot

Psychologin/Psychologen (w/m/d) für den Fachbereich Medizin/Psychologie

Sa. 14.11.2020
Mainz
Wir sind die Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer in Deutschland mit mehr als  49.000 Mitgliedern und rund 2.900 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in über 400 Außenstellen. Die Bundesgeschäftsstelle in Mainz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Opferrechte, Internationales, Ehrenamt eine/n Psychologin/Psychologen (w/m/d) für den Fachbereich Medizin/Psychologie (40 Wochenstunden)Sie beschäftigen sich auf vielfältige Art mit medizinischen und psychologischen Aspekten der Kriminalitätsopferproblematik: Zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehören insbesondere die Betreuung eines mit Ehrenamtlichen besetzten Fachbeirates die Beratung unseres Opferreferats und der Außenstellen in medizinisch-psychologischen Fragestellungen im Rahmen der Opferhilfe (inklusive Unterstützung bei der Therapeutensuche) und der Rechtshilfe (Beurteilung von Gutachten) die Betreuung von Forschungsprojekten die Literaturrecherche die Erstellung von Konzepten und Vorlagen für den Fachbeirat, den Bundesvorstand und den Geschäftsführenden Bundesvorstand die themenspezifische Vertretung unserer Organisation auf entsprechenden Veranstaltungen und in Gremien.  Sie bringen einen psychologischen Hochschulabschluss  sowie psychotherapeutische Berufspraxis (gerne Approbation)  mit. Ihre Arbeitsweise ist selbstständig, strukturiert und zielorientiert. Der sichere Umgang des MS-Office Paketes sowie angemessene englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Tätigkeit setzt die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland sowie dem gelegentlichen Einsatz in den Abendstunden und an Wochenenden voraus.Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsbedingungen des WEISSEN RINGS.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal