Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

rechtsabteilung: 14 Jobs in Bad Honnef

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
  • It & Internet 2
  • Banken 1
  • Bildung & Training 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Immobilien 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Personaldienstleistungen 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Telekommunikation 1
  • Transport & Logistik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Städte
  • Bonn 12
  • Bad Honnef 1
  • Berlin 1
  • Dresden 1
  • Essen, Ruhr 1
  • Frankfurt am Main 1
  • Hamburg 1
  • Karlsruhe (Baden) 1
  • Köln 1
  • Saarbrücken 1
  • Schwerin, Mecklenburg 1
  • Troisdorf 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Ausbildung, Studium 1
Rechtsabteilung

Rechtsreferendar (m/w) in der Wahlstation / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

Fr. 21.02.2020
Bonn
Der Verband der PSD Banken e.V. ist ein genossenschaftlicher Prüfungs- und Beratungsverband für die angeschlossenen 14 PSD Banken und beschäftigt derzeit 37 Mitarbeiter. Neben den gesetzlichen Prüfungsaufgaben ist der Zweck des Verbandes die Wahrnehmung der Interessenvertretung, die Beratung und Betreuung sowie die Förderung der Mitgliedsinstitute. Die Betreuungs- und Koordinationsfunktion des Beratungsbereiches für die Mitgliedsinstitute mit zurzeit ca. 2200 Mitarbeitern ist ein Schwerpunkt der Verbandsarbeit. Dabei versteht sich der Verband als strategischer Berater und Coach für die PSD Banken. Die Abteilung Aufsichtsrecht / Banksteuerung ist u. a. für die Rechtsberatung sowie für die Unterstützung bei der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen in den 14 PSD Banken verantwortlich. Wir suchen zur Unterstützung der Abteilung Aufsichtsrecht / Banksteuerung eine/-n Rechtsreferendar (m/w) in der Wahlstation / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) Sie unterstützen die Abteilung bei der Rechtsberatung aller PSD Banken sowie bei aufsichtsrechtlichen Projekten des Verbandes der PSD Banken e.V. Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich vom allgemeinen Zivil-, Wettbewerbs- und Datenschutzrecht über das Bank- und Wertpapieraufsichtsrecht. Sie erhalten Einblick in die tägliche Praxis eines Verbandes sowie der PSD Banken.  Erfolgreich abgeschlossenes überdurchschnittliches erstes Staatsexamen. Idealerweise erste Berufserfahrung durch Praktika in einer Kanzlei oder der Rechtsabteilung eines Unternehmens. Kenntnisse im Verbraucher, Datenschutz und/oder Bankaufsichtsrecht sind von Vorteil. Einen selbstständigen sowie team- und lösungsorientierten Arbeitsstil, verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe. Eigenverantwortliches Handeln im Rahmen rechtlicher und aufsichtsrechtlicher Fragestellungen in einem breiten juristischen Themenumfeld. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten. Ein dynamisches interdisziplinäres Team aus Volljuristen und Bankpraktikern. Eine Unternehmenskultur, die durch offene Kommunikation, eine flache Hierarchie und kurze Entscheidungswege geprägt ist.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) im Stabsbereich Recht

Fr. 21.02.2020
Bonn
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) ist das zentrale Immobilien­unter­nehmen des Bundes. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immobilienwirtschaft. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement des Bundes, die Immobilienverwaltung und der -verkauf sowie die forst- und naturschutzfachliche Betreuung der Geländeliegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen sowie insgesamt mehr als 120 Nebenstellen.In der Zentrale der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist im Stabsbereich Recht am Arbeitsort Bonn folgender Arbeitsplatz zu besetzen:Referentin / Referent (w/m/d) im Stabsbereich Recht(Kennziffer VORE 1008, bewertet nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund)Als Referentin / Referent (w/m/d) obliegt Ihnen die Bearbeitung von Rechtsfragen und -fällen (Schwerpunkt Zivil- und Verwaltungsrecht). Sie beraten den Vorstand und die Fachbereiche, fertigen Rechtsgutachten an, begleiten und steuern fachkundig die externen Rechtsanwältinnen / Rechtsanwälte insbesondere bei Gerichtsverfahren, prüfen bzw. erstellen Verträge und bearbeiten Verfahren nach dem Informationsfreiheits- und Umwelt­informationsgesetz. Sie sind in einem interessanten, vielseitigen und anspruchsvollen Auf­gaben­gebiet mit Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten tätig und verstärken ein motiviertes, engagiertes Team. Volljuristin / Volljurist (w/m/d) mit zwei mindestens befriedigenden Staatsexamina Einschlägige Berufserfahrung idealerweise vorhanden (vorzugsweise in einer Rechtsanwaltskanzlei oder einer Rechtsabteilung erworben) Weitere Anforderungen sind: Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick Gute Arbeitsorganisation, Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen zuverlässig, ergebnis- und zielorientiert zu arbeiten Hohe Eigeninitiative und Engagement Gute Auffassungsgabe, insbesondere die Fähigkeit, sich rasch in wechselnde Rechts­gebiete und Themenfelder einzuarbeiten Kooperations- und Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit Adressatenorientierung, überzeugendes Auftreten Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen ArbeitsgebersBetriebliche AltersvorsorgeVereinbarkeit von Familie und Beruf bei der ArbeitszeitgestaltungFortbildungsangebote sowie berufliche WeiterentwicklungKurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes ArbeitenVorhandene Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerbenUnterstützung bei der Suche nach möglichst arbeitsortnahem und bezahlbarem Wohnraum im Rahmen der Wohnungsfürsorge des BundesDie Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeit­wünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund.
Zum Stellenangebot

Volljurist/Volljuristin im Bereich Rechtsaufsicht (w/m/d)

Do. 20.02.2020
Bonn
Die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation (BAnst PT) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts im erweiterten Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen mit Sitz in Bonn. Qualität und Engagement bilden die Basis für unseren Service: Als Bundesbehörde sind wir Dienstleister für 270.000 Versorgungsempfänger/innen von Post, Telekom und Postbank. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld. Zur Verstärkung unserer Abteilung 3 (Recht, Aufsicht und Dienstherrnbefugnisse) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn einen/eine: Volljuristen/Volljuristin im Bereich Rechtsaufsicht (w/m/d) Wahrnehmung der Rechtsaufsicht (für die PBeaKK und Versorgungsanstalt der Deutschen Bundespost) Wirtschaftlichkeitskontrolle für die Sozialeinrichtungen juristische Unterstützung bei der Weiterführung/ Aufrechterhaltung der Sozialeinrichtungen sowie Beihilfebearbeitung Übernahme von Sonderaufgaben innerhalb des Fachbereichs abgeschlossenes juristisches Studium mit 1. und 2. Staatsexamen (Volljurist/in), jeweils mit der Note „befriedigend“ Kenntnisse in den Bereichen allgemeines Verwaltungsrecht, Rechtsaufsicht und Beihilferecht gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte (insbesondere Word und Excel) Kenntnisse im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern* Kenntnisse im Bereich des Schwerbehindertenrechts*  Weitere erforderliche Qualifikationen selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit Dienstleistungsverständnis Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit sicheres und situationsangemessenes Auftreten Problemlösefähigkeit und Flexibilität Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen *oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen. Die BAnst PT unterstützt Sie bei der Teilnahme an entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen. die grundsätzliche Möglichkeit der Verbeamtung (die Stelle ist nach A13/A14 BBesO bewertet) abwechslungsreiche Tätigkeit in einem guten Betriebsklima zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung (etwa Fachseminare) vielfältige Perspektiven innerhalb der Behörde sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeit vergünstigtes Ticket im regionalen Verkehrsverbund Mentoring-Programm, regelmäßige Gespräche zur Personalentwicklung Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Trainee (m/w/d) Wirtschaftsrecht / Personalrecht (inkl. Master-Fernstudium)

Do. 20.02.2020
Bad Honnef
Die IUBH Internationale Hochschule mit ihren Bereichen IUBH Campus Studies, IUBH Fernstudium und IUBH Duales Studium hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der erfolgreichsten privaten Hochschulen in Deutschland entwickelt. Das Studienangebot umfasst deutsch- und englischsprachige Bachelor-, Master- und MBA-Programme mit über 30 Spezialisierungen für verschiedenste Branchen und Aufgabenbereiche. Das Angebot erstreckt sich dabei von Studiengängen wie Marketing oder BWL, über Gesundheitsmanagement und Wirtschaftsinformatik bis hin zu Wirtschaftsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. durch das CHE Hochschulranking, fernstudiumcheck.de oder die Premiumsiegel der FIBAA.Stellst Du Dir auch momentan diese eine Frage: Masterstudium oder doch der direkte Berufseinstieg? Bei uns musst Du Dich nicht entscheiden, denn wir bieten Dir beides!Verstärke unser Team ab sofort in Teilzeit (30 Std./Woche) an unserem Standort in Bad Honnef und absolviere gleichzeitig ein Master-Fernstudium an der IUBH (www.iubh-fernstudium.de) als:Trainee (m/w/d) Wirtschaftsrecht / Personalrecht (inkl. Master-Fernstudium)Unterstützung unserer Rechtsabteilung bei allen anfallenden Aufgabenadministrative Bürotätigkeiten (z.B. Korrespondenz, Datenpflege, Aktenführung)Nach Einarbeitung selbständige Bearbeitung von Anfragen u.a. zum Arbeitsrecht, Datenschutz, VertragsanpassungenAbgeschlossenes Erststudium an einer (Fach-)Hochschule, vorzugsweise mit Schwerpunkt WirtschaftsrechtErfahrungen in der Mitarbeit einer Anwaltskanzlei oder der Rechtsabteilung eines Unternehmens sind von VorteilOrganisations- und Koordinationstalent, ausgeprägte KommunikationsfähigkeitHohe Arbeitsqualität, schnell im Verstehen und Umsetzen, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und MotivationSehr gute MS-Office KenntnisseSehr gute Englischkenntnisse sind wünschenswertEine optimale Kombination zwischen Berufseinstieg und einem finanzierten Master-Fernstudium inkl. monatlicher VergütungSpannende neue Aufgaben und nette Kollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickelnAttraktive Entwicklungs- und Karriereperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein EngagementEine Mensa am Campus sowie das Dallmayr Café mit Vergünstigungen für MitarbeiterParkplätze und eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Zum Stellenangebot

Jurist Vertragsrecht (m/w/d)

Mi. 19.02.2020
Bonn
Als einer der größten Personalberater für den juristischen Markt zählt Hays zu den ersten Adressen für Rechtsexperten, die sich hohe Ziele gesteckt haben und in der Lage sind, diese auch zu erreichen. Dies gilt gleichermaßen für engagierte Nachwuchsanwälte sowie für erfahrene Juristen, die sich auf dem Partner-Niveau verändern wollen. Seit 1991 bietet Hays die Personalberatung und Personalvermittlung im Legal-Bereich an. Unsere Berater sind zumeist selbst Juristen - sie kennen das Metier und haben einen Blick für Details, die zwischen Unterschrift und Absage entscheiden können. Sie können sich völlig kostenfrei registrieren und von interessanten und passenden Positionen profitieren.Verantwortung für die Erstellung von Vergaben und AusschreibungsunterlagenEinholung von AngebotenKaufmännische Auswertung und wirtschaftliche Prüfung eingehender AngeboteDurchführung von administrativen TätigkeitenRechtlicher Ansprechpartner für die fachlichen und kaufmännischen KollegenErfolgreich abgeschlossenes Studium der RechtswissenschaftenGutes betriebswirtschaftliches VerständnisMS-Office-Kenntnisse, idealerweise Erfahrung im Umgang mit SAPGute Kenntnisse in der Beschaffung von Dienstleistungen und der deutschen öffentlichen VergabeordnungVerhandlungssichere Deutsch- und sehr gute EnglischkenntnisseEinsatzfreude, Teamfähigkeit, Organisationstalent sowie Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke30 Tage UrlaubArbeitszeitkontoTarifgebundene Verträge mit übertariflicher Bezahlung (iGZ)Flexible ArbeitszeitenInterkultureller Austausch in einem global vernetzten TeamSelbständiges Arbeiten in angenehmer Arbeitsatmosphäre
Zum Stellenangebot

Jurist*in (m/w/d)

Mi. 19.02.2020
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Unsere derzeit 8.000 Mitarbeiter*innen übernehmen Aufgaben in For­schung, Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsmedizin sowie im öffent­lichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Interessierten Bewerbern und Bewerberin­nen bietet sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Be­reichen. Im Geschäftsbereich 2 Finanzen und Controlling, Stabsstelle Forschungsverträge, ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt die Stelle eines/-r Juristen*in (m/w/d) in Vollzeit (38,5 Std./Woche) unbefristet zu besetzen.Rechtliche Prüfung, Bearbeitung und Betreuung deutsch- und englischsprachiger Drittmittel und Forschungsverträge bis zur unterschriftsreifen Ausfertigung Klärung rechtlicher Sachverhalte in Forschungsangelegenheiten sowie rechtliche Be­ratung der Wissenschaftler/innen Bearbeitung von Sponsoringanträgen/-verträgen Erstellung von Musterverträgen, Gutachten und rechtlich verbindlichen Regelwerken Korrespondenz mit Behörden und Drittmittelgebern Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder des Wirt­schaftsrechts Einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert Verhandlungssicheres Englisch (Wort und Schrift) Kenntnisse im Kontext strafrechtlicher Risiken sowie zivil- und vertragsrechtlicher As­pekte der klinischen Forschung sind vorteilhaft Erfahrungen im Arbeitnehmererfindungs-, Arzneimittel- und Medizinprodukterecht sind wünschenswert Lösungsorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen sowohl im Team als auch in der Zusammenarbeit mit Verantwortlichen aus Kliniken, Instituten und Administration Guter Umgang mit MS Office Entgelt nach TV-L mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes (u.a. Zusatzversor­gung und Jahressonderzahlung) Betriebliche Gesundheitsförderung Fort- und Weiterbildungsangebote Die Möglichkeit zur Nutzung der Betriebskindertagesstätte Chancengleichheit und Diversität ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Das UKB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Jurist als Legal Counsel im Wirtschaftsrecht (m/w/d)

Di. 18.02.2020
Bonn
Wir sind PERCONEX, der führende Personaldienstleister für Juristen in Deutschland. Projektjuristen sind die Antwort auf die neu entstandenen Marktanforderungen nach mehr Flexibilität. Insbesondere Berufsanfänger schätzen die Möglichkeit, den zukünftigen Arbeitgeber on-the-job testen zu können. Aber auch Berufserfahrene, die ihre Unabhängigkeit lieben, profitieren von den temporären Einsätzen. Mit mehr als 150 Einstellungen in namhaften Kanzleien und Unternehmen im Jahr verstärken Projektjuristen unsere Kundenteams für kurze Zeit oder im Rahmen längerfristiger Projekte. Oft wird aus einem Projekteinsatz eine Festanstellung. Und wo darf es für Sie hingehen? Sie unterstützen die operativen Fachbereiche beim täglichen Projektgeschäft in der Entscheidungsfindung Die Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von deutschen wie englischen Kundenverträgen obliegt Ihnen Sie führen Risikoanalysen durch und geben den internen Ansprechpartner pragmatische Handlungsempfehlungen mit an die Hand Zudem stimmen Sie die interne Kommunikation bei abteilungsübergreifenden Thematiken ab Volljurist oder Wirtschaftsjurist (m/w/d) erste Berufserfahrung im Bereich Commercial/ Wirtschaftsrecht wünschenswert sehr gute Englischkenntnisse Übernahmeoption schneller Projektstart möglich kollegiale und offene Atmosphäre
Zum Stellenangebot

Volljuristin/Volljurist (w/m/d) - Ernährung und Landwirtschaft

Fr. 14.02.2020
Bonn
Der Bundesrechnungshof ist eine oberste Bundesbehörde. Er prüft die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und ist als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Wir suchen für Prüfungen im Bereich „Ernährung und Landwirtschaft (Epl. 10)“ im Bundesrechnungshof in Bonn eine Volljuristin/einen Volljuristen (w/m/d) Die deutsche Landwirtschaft ist zunehmend mit Themen wie dem Klimawandel mit dem Fokus Tierwohl und Wald, gute Lebensmittel und gesunde Ernährung, Stärkung des ländlichen Raums sowie Forschung und Innovation gefordert. Es beschäftigt Sie, welche Maßnahmen das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ergreift, um diese Herausforderungen anzunehmen, z. B. die nachhaltige Nutzung von Ressourcen zu fördern? Sie fragen sich, welche Wechselwirkungen zwischen den genannten Themenfeldern bestehen und wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft agiert, um z. B. eine bestmögliche Klimaschutzwirkung zu erreichen? Sie möchten Empfehlungen entwickeln, wie die Bundesregierung ihr Handeln verbessern und Gelder wirtschaftlicher einsetzen kann? Dann sind Sie bei uns richtig! Sie prüfen und beraten in den Schwerpunkten Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlicher Verbraucherschutz. Sie entwickeln Prüfungsschwerpunkte, wirken bei der Arbeitsplanung mit, erarbeiten Prüfungskonzepte, führen Erhebungen durch, erörtern Prüfungsergebnisse mit den geprüften Stellen und entwerfen Prüfungs- und Beratungsberichte. Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt, beide Staatsexamina mit mindestens der Note „befriedigend“ Sie denken gerne vor, nach und quer und nehmen hierzu gerne neue Perspektiven ein. Sie besitzen gute Kenntnisse im Haushaltsrecht. Ihr Vorteil sind Kenntnisse im Zuwendungs- und Vergaberecht. Ihr jetziger Arbeitgeber hat Sie gut beurteilt, dennoch suchen Sie eine neue Herausforderung. Sie überzeugen im Gespräch und auf dem Papier, hören genau hin und lernen gerne. Sie sind bereit, Ihre planbaren Dienstreisen selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie waren mindestens drei Jahre hauptberuflich in einer Weise tätig, die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des höheren Dienstes entspricht. Die Kommunikation im Englischen (mündlich und schriftlich) beherrschen Sie verhandlungssicher. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Unsere Prüfungen organisieren wir als Projekte. Dabei arbeiten Sie eigenverantwortlich und selbstständig, in der Regel im Team mit einer Kollegin oder einem Kollegen und der Leiterin oder dem Leiter der Prüfung. Wir bieten eine flexible Arbeitszeitregelung ohne Kernzeit. Nach einer Einarbeitungszeit bestehen verschiedene Möglichkeiten des mobilen Arbeitens. Wir arbeiten Sie unter praktischer Anleitung in die neue Aufgabenstellung ein. Dazu gehört auch eine passgenaue Fortbildung. Wir übernehmen Sie nach erfolgreicher Einarbeitung in das Beamtenverhältnis, sofern Sie die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllen und gewähren Ihnen und Ihrer/Ihrem berücksichtigungsfähigen Ehegattin/Ehegatten und Ihren Kindern Beihilfe zu den krankheitsbedingten Aufwendungen. Je nach Ihrer Eignung, Leistung und Befähigung bieten wir Ihnen einen Dienstposten oder Arbeitsplatz ab Besoldungsgruppe A 13h BBesO bzw. der vergleichbaren Entgeltgruppe TVöD. Außerdem bieten wir Ihnen eine Aufstiegsmöglichkeit bis zur Besoldungsgruppe A 15 BBesO bzw. der vergleichbaren Entgeltgruppe TVöD. Sofern Sie sich bewähren, können Sie sich zu gegebener Zeit bis in die Stellung einer Prüfungsgebietsleiterin oder eines Prüfungsgebietsleiters (B 3 BBesO, Ministerialrätin/-rat als Mitglied des Bundesrechnungshofes) entwickeln. Über das Jahres-Bruttoeinkommen beraten wir Sie bei Bedarf gerne persönlich. Umzugskostenvergütung nach dem Bundesumzugskostengesetz und Trennungsgeld gewähren wir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen. Sie haben die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben. Wir zahlen Ihnen eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde.
Zum Stellenangebot

Vertragsjurist (m/w/d)

Do. 13.02.2020
Bonn
Als IT-Partner der Bundeswehr und IT-Dienstleistungszentrum des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaberinnen und IT-Liebhaber, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Vertragsjurist (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit in Bonn. Die BWI GmbH ist öffentlicher Auftraggeber und führt Beschaffungen entsprechend den Vorgaben des Vergaberechts durch. Die Abteilung Procurement Law nimmt innerhalb des für Beschaffung zuständigen Bereichs Procurement alle diesen Bereich betreffenden rechtlichen Aufgaben wahr. Dies betrifft vor allem die rechtlichen Themengebiete Vergaberecht, Vertragsrecht, IT-Recht sowie die Unterstützung bei Vertragsverhandlungen. Beratung des Bereichs Procurement in Rechtsfragen Erstellung und Prüfung von Verträgen für Lieferanten auch in englischer Sprache Begleitung teils komplexer Vertragsverhandlungen auch in englischer Sprache Erarbeitung von Musterverträgen auch in englischer Sprache Übernahme von rechtlichen Rechercheaufgaben Schnittstelle zu anderen Fachbereichen (z.B. Datenschutz, IT Sicherheit, Compliance, Exportkontrollen) Organisatorische Einbindung und Berichtsweg in den Bereich Procurement Law Juristische Ausbildung mit 2. Staatsexamen sowie mindestens 6 Jahre Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines international tätigen Unternehmens oder in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei Mehrjährige Berufserfahrung im IT- oder Vertriebsrecht (wie Kooperations- oder Sourcingverträge etc.) Berufserfahrung im Bereich Procurement von Vorteil Unternehmerisches, konzeptionelles Denken und Handeln sowie ein selbständiger und kooperativer Arbeitsstil Fähigkeit, rechtskonforme und pragmatische Wege auch unter komplexen juristischen Rahmenbedingungen zu entwickeln Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit Verhandlungssichere Englischkenntnisse Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Coaching-Angebote und Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre Gratis Fitnessstudio-Mitgliedschaft über Urban Sports Club und weitere attraktive Mitarbeitervergünstigungen Vertrauensarbeitszeit. Je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Ein attraktives Vergütungspaket inkl. arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Vergabejurist (m/w/d)

Do. 13.02.2020
Bonn
Als IT-Partner der Bundeswehr und IT-Dienstleistungszentrum des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaberinnen und IT-Liebhaber, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Vergabejurist (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit in Bonn. Die BWI GmbH ist öffentlicher Auftraggeber und führt Beschaffungen entsprechend den Vorgaben des Vergaberechts durch. Die Abteilung Procurement Law nimmt innerhalb des für Beschaffung zuständigen Bereichs Procurement alle diesen Bereich betreffenden rechtlichen Aufgaben wahr. Dies betrifft vor allem die rechtlichen Themengebiete Vergaberecht, Vertragsrecht, IT-Recht sowie die Unterstützung bei Vertragsverhandlungen. Vergaberechtliche und vergaberechtsstrategische Beratung der Vergabestelle, insb. bei der Vorbereitung und Durchführung von EU-weiten Vergabeverfahren Prüfung von Ausschreibungsunterlagen Beratung bei der Abwehr von Rügen und Nachprüfungsverfahren Gutachterliche Stellungnahmen zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Vergabe von öffentlichen Aufträgen, insb. zur Bewertung von Ausnahmetatbeständen Vertretung gegenüber Aufsichtsgremien Erfolgreicher Abschluss der ersten und zweiten juristischen Staatsprüfung Mindestens drei Jahre berufliche Erfahrung auf den Gebieten des europäischen Vergaberechts Sehr gutes Verständnis für wirtschaftliche Fragestellungen Sehr gute analytische Fähigkeiten Teamorientierte, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise Sicheres Auftreten und die Fähigkeit, komplexe juristische Sachverhalte in verständlicher Form zu vermitteln Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Coaching-Angebote und Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre Gratis Fitnessstudio-Mitgliedschaft über Urban Sports Club und weitere attraktive Mitarbeitervergünstigungen Vertrauensarbeitszeit. Je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Ein attraktives Vergütungspaket inkl. arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersvorsorge
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal