Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung: 42 Jobs in Bergisch Gladbach

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Recht 9
  • Unternehmensberatg. 9
  • Versicherungen 9
  • Wirtschaftsprüfg. 9
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • It & Internet 5
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Elektrotechnik 1
  • Banken 1
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Agentur 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Finanzdienstleister 1
  • Funk 1
  • Gastronomie & Catering 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Hotel 1
  • Immobilien 1
  • Marketing & Pr 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 38
  • Ohne Berufserfahrung 27
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 36
  • Teilzeit 10
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 32
  • Befristeter Vertrag 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Referendariat 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Rechtsabteilung

Volljuristinnen/-juristen (w/m/d) im Bereich Forschungsprojekte

Fr. 25.09.2020
Köln
Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Volljuristinnen/-juristen (w/m/d) im Bereich Forschungsprojekte Vollzeit; unbefristet Die Stabsabteilung Recht ist organisatorisch direkt dem Vorstandsvorsitzenden der Uniklinik Köln zugeordnet. Wir verstehen uns als interner Dienstleister für alle juristischen Fragestellungen in einem großen Konzernunternehmen mit besonderem Fokus auch auf Forschung und Lehre. Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen im Bereich klinische Studien, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, Kooperationen mit der Pharmaindustrie sowie von Projekten im Kontext öffentlicher Förderung Abstimmung und Betreuung aller Rechtsfragen im Rahmen von Forschungsprojekten Adressatengerechte Kommunikation und Moderation von juristischen Sachverhalten zwischen Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftlern, Vertragspartnerinnen/-partnern sowie den an der Administration von Forschungsprojekten und Drittmitteln beteiligten Verwaltungsbereichen Ansprechpartner/-in für alle intern und extern Beteiligten Überdurchschnittliche juristische Examina Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kenntnisse im allgemeinen und internationalen Vertragsrecht sowie im Bereich des AMG und MPG und der einschlägigen europäischen Richtlinien wünschenswert Idealerweise besitzen Sie bereits praktische Erfahrungen in der rechtlichen Prüfung von Verträgen im Zusammenhang mit Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit industriellen und öffentlichen Partnern; interessierte und engagierte Berufseinsteiger sind aber auch gerne willkommen Sie verfügen über strategisches Denken, gute organisatorische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick Sie sind kommunikationsstark und teamfähig Eine unbefristete Anstellung im öffentlichen Dienst Überstundenausgleich, Gleitzeit sowie Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung Strukturierte Einarbeitung Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und dynamischen Team Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft Vergütung nach TV-L
Zum Stellenangebot

Bereichsleitung Personal, Organisation und Recht (m/w/d) - Stadtwerke Solingen GmbH

Do. 24.09.2020
Solingen
Die Stadtwerke Solingen GmbH ist ein regionales, modernes und zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Strom-, Gas- und Trinkwasserversorgung sowie des öffentlichen Personennahverkehrs. Mit rund 650 Mitarbeitenden stehen die Stadtwerke Solingen bei ihren Kunden für Versorgungssicherheit und persönlichen Service. Gemeinsam mit bzw. für die Kunden entwickeln sie erfolgreich zukunftsweisende Versorgungs- und Umsorgungslösungen. Bei ihren Tätigkeiten stellen die Stadtwerke Solingen ihre Kunden konsequent in den Mittelpunkt ebenso wie das Thema Nachhaltigkeit. Dabei übernehmen sie Verantwortung für den Standort Solingen. Im Zuge einer geordneten Nachfolgeregelung suchen wir für die Stadtwerke Solingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Abteilungsleitung Recht (m/w/d), die zum 1. Juli 2021 die Verantwortung für den gesamten Bereich übernehmen wird als Bereichsleitung Personal, Organisation und Recht (m/w/d) Fachliche und disziplinarische Leitung der Abteilungen Personalmanagement & Soziales, Personal- und Organisationsentwicklung, Recht und der Stabsstelle Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz mit insgesamt ca. 13 Mitarbeitenden Verantwortung für alle strategischen und operativen Personalthemen (wie z.B. Recruiting, Führungskräfteentwicklung, Employer Branding, agile Arbeitsmethoden und -plätze) sowie die Personalstrategien des Unternehmens (u.a. Entgeltpolitik) Zentraler Ansprechpartner in allen personalwirtschaftlichen und organisatorischen Fragen und Mitgestalter der Unternehmenskultur für Change-Management-Prozesse Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Gestaltung und Optimierung moderner Personalprozesse Ansprechpartner der Stadtwerke Solingen GmbH und deren Tochtergesellschaften in allen rechtlichen Fragestellungen (u.a. auch Verträge, Versicherungen, Vertretung in Rechtsangelegenheiten vor Gericht, Steuerung externer Kanzleien) (Rechtliche) Betreuung der Gremien, insbesondere des Aufsichtsrats (Erarbeitung bzw. Prüfung der Vorlagen, Koordination und Dokumentation der Sitzungen des Aufsichtsrates) Erfolgreich abgeschlossenes juristisches Studium mit zwei Staatsexamina Fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie idealerweise auch im Gesellschaftsrecht Langjährige Berufs- und Führungserfahrung im Personalmanagement Erfolge in der Umsetzung moderner HR-Instrumente und -prozesse Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Betriebsräten Authentische, überzeugende und umsetzungsstarke Führungspersönlichkeit mit ausgeprägtem Gestaltungswillen Spaß am Umgang mit Menschen und Lust, neue innovative Wege zu gehen Standfestigkeit und Durchsetzungsvermögen Hohe Eigeninitiative und Hands-on-Mentalität Motivierender, teamorientierter und konsequenter Führungsstil
Zum Stellenangebot

Juristischer Referent (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Bonn
Im Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) als Rechtsträger der Deutschen Bischofskonferenz sind die 27 rechtlich und wirtschaftlich selbstständigen (Erz-) Diözesen zusammengeschlossen. Für die Geschäftsstelle der Unabhängigen Kommission zur Festsetzung von Anerkennungsleistungen für Betroffene sexuellen Missbrauchs in Bonn suchen wir zum 1. Januar 2021 einen Juristischen Referenten (m/w/d).Kennziffer KG/15/20 Es handelt sich um eine befristete Teilzeitbeschäftigung bis zum 31. Dezember 2023 mit einem Beschäftigungsumfang von 50%. Sie organisieren die reibungslose Bearbeitung der Bearbeitung von Anträgen auf Anerkennung des Leids Betroffener sexuellen Missbrauchs. Sie übernehmen die Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen. Sie halten Kontakt zu den Ansprechpartnern in den Diözesen. Sie sorgen für einen sensiblen Umgang mit den persönlichen Daten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft oder vergleichbare Qualifikation. Sie verfügen über Kenntnisnisse des staatlichen und idealerweise kirchlichen Datenschutzrechts bzw. über die Bereitschaft, sich diese zeitnah anzueignen. Sie verfügen über eine Belastungsfähigkeit im Umgang mit Fragen sexuellen Missbrauchs. Sie verfügen über Erfahrungen bei der Organisation von Verfahrensabläufen. Die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und zu Teamarbeit setzen wir voraus. Die Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche wird erwartet. Die Anstellung erfolgt auf der Grundlage der Arbeitsvertragsordnung des Verbandes der Diözesen Deutschlands. Die Vergütung orientiert sich am TVöD-Bund. Darüber hinaus zahlen wir eine vergleichbare Stellenzulage wie bei obersten Bundesbehörden und bieten eine attraktive betriebliche Altersversorgung über die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK) sowie ein Jobticket. Bewerbungen schwerbehinderter Personen sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

(Senior) Consultant (w/m/d) Umsatzsteuer

Do. 24.09.2020
Berlin, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Frankfurt (Oder), Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. Erlebe in unserem Geschäftsbereich Tax, wie facettenreich Steuerberatung sein kann. Das Aufgabenspektrum reicht von der laufenden Steuerberatung und der steuerlichen Beratung bei Unternehmenstransaktionen über die Entwicklung nachhaltiger Steuer-, Finanz- und Anlagestrategien bis hin zur Unterstützung eines steueroptimierten Personalmanagements. Durch die Globalisierung stehen dabei zunehmend internationale Steuerfragen im Zentrum unserer Beratung. Hier arbeitest du eng mit den Steuerexperten unseres internationalen Netzwerks in 158 Ländern zusammen.Kundenkontakt – Du berätst und betreust nationale und internationale Mandanten in Fragen der Umsatzsteuer und anderer indirekter Steuern.Einsatz von Expertenwissen - Als Mitglied unseres Expertenteams unterstützt du die Planung und Begutachtung internationaler Transaktionen sowie die Umsetzung von Umsatzsteuer Due-Diligences.Kompetente Beratung - Weiterhin berätst du in Rechtsbehelfsverfahren, erstellst Gutachten zu umsatzsteuerlichen Fragestellungen und erarbeitest steuerliche Optimierungsmöglichkeiten für Mandanten.Vielfältige Aufgaben - Du betreust Betriebsprüfungen sowie Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und unterstützt die Erfüllung von Erklärungspflichten sowie die Bewältigung von Risiken.Du hast dein wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Studium mit steuerlichem Schwerpunkt erfolgreich abgeschlossen.Deine ausgeprägten analytischen Fähigkeiten ermöglichen dir eine schnelle Aufbereitung komplexer steuerlicher Sachverhalte.Du bringst dich schnell in neue Teamstrukturen ein, bist kommunikationsstark, flexibel und zeigst ein hohes Maß an Eigeninitiative.Der Umgang mit den MS Office-Anwendungen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ist für dich selbstverständlich.Überstundenausgleich: Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl! FlexWork: Kernarbeitszeiten gibt es bei uns nicht – du teilst dir deine Arbeitszeit selbst nach deinen eigenen Bedürfnissen ein und wählst deinen Arbeitsort dabei frei. Individuelle Fort- und Weiterbildungen: Du profitierst von zahlreichen Fachtrainings und Soft-Skills-Seminaren sowie einem persönlichen Mentor und wirst unterstützt, wenn du ein Berufsexamen anstrebst. Internationale Karrieremöglichkeiten: Bei uns stehen dir auch international alle Türen offen – wenn du möchtest, kannst du für eine gewisse Zeit in einer PwC Niederlassung weltweit arbeiten. Familienservice: PwC unterstützt dich dabei, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen – etwa mit Kita-Angeboten, Freizeit- und Ferienangeboten für Kinder oder der Vermittlung von Kinderbetreuungen. Die abgebildeten Leistungen können je nach Position und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) Grundstücks- und Immobilienrecht

Do. 24.09.2020
Köln
Die Deutsche Reihenhaus ist ein Familienunternehmen mit aktuell 200 Mitarbeitern an sieben deutschen Standorten. Unser Ziel: Den Traum vom eigenen Haus für Familien in der Stadt wahr zu machen! Wie? Wir entwickeln mit einem innovativen Konzept lebenswerte Wohnquartiere. Spezialisiert auf variantenreduzierte, konsequent durchdachte Reihenhäuser, haben wir bereits über 10.000 bezahlbare Eigenheime geschaffen. Wir haben engagierte Ziele und suchen daher ebenso engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Zur Verstärkung unseres Teams Recht suchen wir Sie als: Jurist (m/w/d) Grundstücks- und Immobilienrecht am Standort Köln Ein ambitioniertes Familienunternehmen, das Vorreiter auf seinem Gebiet ist Spannende Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum Ein positives, offenes Arbeitsklima Flache Hierarchien Teamreisen- und Events Eine attraktive Vergütung und Teilnahme an unserem Bonusprogramm Ein unbefristeter Arbeitsvertrag Eine systematische Einarbeitung und die Möglichkeit, sich intern und extern weiterzubilden Mit neuen Gedanken an die Schaffung von städtischem Wohnraum herangehen Verhandlung und vertragliche Abwicklung von Grundstücksankaufverträgen Verhandlung und vertragliche Abwicklung von Durchführungs- und Erschließungsverträgen Rechtliche Beurteilung von Ingenieur-Gutachten sowie baulichen Besonderheiten und Sicherstellung der vertraglichen Umsetzung Koordination und Abstimmung mit Notariaten sowie externen Anwaltskanzleien Interner Ansprechpartner für vertragliche Fragestellungen zu Baurecht, WEG, VOB und BGB Vorbereitung und Durchführung interner Schulungen zum Bau- und Immobilienrecht Erfolgreich abgeschlossenes erstes und zweites juristisches Staatsexamen Zusatzqualifikation im Bereich Bau- und Architektenrecht und besonderes Interesse für die Themen Grundstücks- und Immobilienrecht sowie Privates Baurecht sind wünschenswert, gerne nachgewiesen durch entsprechende Berufserfahrung, Praktika oder Referendarstationen Verständnis für (bau-)technischen Fragestellungen Gute Kenntnisse in MS-Office-Programme Selbständige, strukturierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise Großes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft Gute analytische Fähigkeiten, sehr gutes Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
Zum Stellenangebot

Berater Geschäftsprozessdigitalisierung mit juristischem Hintergrund (m/w/d)

Mi. 23.09.2020
Frankfurt (Oder), Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Passau, Stuttgart
Sie suchen Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz? Sie möchten moderne und sichere Systeme für Millionen von Menschen erschaffen? Sie möchten mit uns die deutschen Verwaltungen in die digitale Zukunft führen? In unserer Brancheneinheit Public Sector können sie in einem multidisziplinären Team Maßstäbe setzen. Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie – in einer Zukunftsbranche, die so schnell wächst wie kaum eine andere. Gute Zusammenarbeit als Team ist uns genauso wichtig wie ein individuelles persönliches Entwicklungskonzept, dessen Gestaltung sie steuern können.msg ist eine unabhängige Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 8.000 Mitarbeitenden. Unseren ausgezeichneten Ruf verdanken wir unserem ganzheitlichen Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für eine Vielzahl von Branchen.Beratung unserer Kunden der öffentlichen Verwaltung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene bei der Digitalisierung von Geschäfts- und Verwaltungsprozessen Übersetzung von Gesetzen und EU-Verordnungen in digitalisierbare Prozesse der ausführenden Verwaltung Analyse und Design von Geschäftsprozessen und Informationsflüssen zur Erstellung von Sollkonzepten für Umsetzungen Verantwortung und Qualitätssicherung für die fachlich korrekte Umsetzung Management von Stakeholdern auf Ebene von Ministerien, Fachverwaltung und IT „Grow Your Talent“: Methodisch fundierte Angebote zur Förderung persönlicher Stärken, zum zielgerichteten Ausbau der fachlichen Kompetenz und zur Entwicklung einer fokussierten ArbeitsweiseAbgeschlossenes Studium mit rechtlichem Schwerpunkt (Staatsexamen, Wirtschaftsrecht oder vergleichbarer Studienabschluss) Erfahrungen / Zertifizierungen im Bereich Business Analyse, Anforderungsbeschreibung, BPMN, Projektmanagement oder (Fach-)Hochschulabschluss in Informatik/Wirtschaftsinformatik Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung von Methoden und ggf. Werkzeugen im Bereich der Geschäftsprozessanalyse und Anforderungsmanagement Selbständigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit komplexe Zusammenhänge klar darzustellenSuchen Sie Abwechslung statt Alltagsroutine? Teamspirit statt starrer Hierarchien? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen spannende verantwortungsvolle Aufgaben, attraktive Karrierechancen und internationale Perspektiven. Mehr noch: Bei uns finden Sie ein flexibles Arbeitszeitmodell, großzügige Sozialleistungen und ein professionelles, kollegiales Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team.Sie sind neugierig geworden? Was msg als Arbeitgeber ausmacht und wie wir mit der Corona-Pandemie umgehen, erfahren Sie auf der msg Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Volljurist mit Schwerpunkt Vertragsrecht (m/w/d)

Mi. 23.09.2020
Bonn
Als IT-Systemhaus der Bundeswehr und IT-Dienstleister des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 5.000 Mitarbeiter*innen zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaber*innen, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Volljurist mit Schwerpunkt Vertragsrecht (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit in Bonn. Die Abteilung Contract Law ist die zentrale Instanz der BWI, die für alle Endkundenverträge die laufende juristische Beratung, Bearbeitung und Prüfung von Demands, Angeboten und Verträgen in Zusammenarbeit mit dem Account Management durchführt. Für diese Aufgaben sucht die Abteilung Contract Law Verstärkung durch einen Volljuristen (m/w/d) mit Schwerpunkt im Vertragsrecht, wobei eine Zulassung als Syndikus-Rechtsanwalt/-Rechtsanwältin möglich ist. Sicherstellung der laufenden juristischen Beratung, Bearbeitung und Prüfung von Demands, Angeboten, Verträgen, Vertragsänderungen und sonstigen vertraglichen Vereinbarungen mit Endkunden der BWI Aktive Unterstützung der Geschäftsfunktionen der BWI, insbesondere dem Account Management, als Business Partner und Trusted Advisor durch rechtliche Expertise bei der Entwicklung, Verhandlung und dem Management geschäftlicher Vereinbarungen (insbesondere bzgl. Angebotserstellung, Vertragsdesign und Verhandlungsstrategie) Konzeption, Erarbeitung, Abstimmung und Implementierung von standardisierten vertraglichen Rahmenbedingungen und Leitlinien Durchführung des vertraglichen Risiko-Managements Volljurist/in mit mindestens sechs Jahren Berufserfahrung im IT- und Vertragsrecht Analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, rechtskonforme und pragmatische Wege auch unter komplexen juristischen Rahmenbedingungen zu entwickeln Ausgeprägtes Verständnis für komplexe wirtschaftliche Fragestellungen und deren zielgerichtete Lösung verbunden mit unternehmerischen Denken und Handeln Hohes Maß an Engagement, Kommunikations-, Durchsetzungs- und Teamfähigkeit sowie Sorgfalt und Gründlichkeit auch bei hohem Arbeitsaufkommen Kenntnisse im Haushaltsrecht und Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Auftraggebern sind wünschenswert Selbstständiger kooperativer Arbeitsstil verbunden mit verhandlungssicheren Deutsch- und Englischkenntnissen sowie Affinität zu Fragen der Digitalisierung und der zugrundliegenden Technik Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Coaching-Angebote und Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre Gratis Fitnessstudio-Mitgliedschaft über Urban Sports Club und weitere attraktive Mitarbeitervergünstigungen Vertrauensarbeitszeit. Je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Ein attraktives Vergütungspaket inkl. arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) im Bereich Großschaden - Allgemeine Haftpflicht

Di. 22.09.2020
Köln
Wer neue Wege erschließen will, muss bewerten, was da ist, kritisch sein und Dinge hinterfragen. Dazu muss man auch mal Stolpersteine überwinden. Wir suchen Analytiker und Vordenker, die sich davon nicht beirren lassen. Die ihr Know-how in Lösungen gießen wollen, die Nutzen stiften und weiterbringen. Welchen Weg Sie und Ihr Team zu diesem Ziel wählen, ist dabei zweitrangig. Solange der Output stimmt – so einfach ist das. Selbstständig und eigenverantwortlich bearbeiten Sie das Schadengeschäft im Bereich allgemeine Haftpflicht, insbesondere im industriellen/ großgewerblichen Segment unter Beachtung der Grundsätze einer kosten-, ertrags- sowie kundenorientierten Schadenbearbeitung  Bearbeitung von Schäden im Rahmen der bestehenden Geschäftsanweisungen und Arbeitsrichtlinien unter Beachtung der jeweiligen Vollmachten Gekonnt führen Sie Schadenverhandlungen mit Versicherungsnehmern, Geschädigten, Rechtsanwälten und Maklern Weiterhin auf Ihrer Agenda: Die Mitwirkung bei Projekten/Sonderaufgaben sowie der kontinuierliche Erfahrungsaustausch mit den angrenzenden Fachabteilungen Sie reisen gelegentlich dienstlich im In- und Ausland Volljurist* (m/w/d) mit erfolgreichem 1. und 2. Staatsexamen Erfahrung in der Schadenbearbeitung sowie fundierte Kenntnisse in der allgemeinen Haftpflichtversicherung und technisches Verständnis Erste Erfahrung in der Projektarbeit wünschenswert Gute Englischkenntnisse Souveränes und kundenorientiertes Auftreten sowie Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick Unternehmerisches Denken, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten *Die Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (Rechtsanwalt) (m/w/d) kann nicht zugesichert werden, wird aber gerne im möglichen Rahmen unterstützt.Um mit unseren Mitarbeitern die Versicherung der Zukunft zu gestalten, sorgen wir für einen bunten Rahmen mit breit gefächerten Möglichkeiten – auskömmliche Sozialleistungen und verschiedenste Services vor Ort inklusive. Zwischendurch schnell mal was erledigen? Kein Problem, ist erlaubt. Schnell von „A nach B“ kommen? Car-Sharing macht’s möglich. Fit und gesund in den Tag starten? Unser betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt Sie dabei von der Prävention bis hin zu Kooperationen mit Gesundheitsanbietern. Neben einem attraktiven Gehalt bieten wir Ihnen also darüber hinaus noch diverse Extras und Zusatzleistungen, wie: flexible Arbeitszeiten | work@home | individuelle Förderung | Lunch-Angebote | Sportangebot Schlagen Sie mit uns ein neues Karriere-Kapitel auf: Was für den Output gilt, gilt für den Input natürlich auch – ist doch klar, dass wir in puncto IT und Technik immer daran arbeiten, up-to-date zu sein. In einem Umfeld, in dem Ideen auf offene Ohren treffen, Projekte schnell ins Rollen kommen, „monoton“ ein Fremdwort ist und es für Feedback klare Regeln gibt. Denn auch Kritik muss Hand und Fuß haben – das gehört für uns zum Thema Wertschätzung und Kommunikation dazu. Sagen, was man denkt und meinen, was man sagt. Heißt natürlich auch, dass wir Sie mit offenen Armen empfangen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, einer Behinderung oder anderen Facetten. AXA gehört zu den weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanagern mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Hier in Deutschland zählen wir zu den größten Erstversicherern. Wir möchten unsere Position als Innovationstreiber der Branche stetig weiter ausbauen. Vor allem aber tun wir alles dafür, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten – mit erstklassigem Service und wirkungsvollen Produkten am Puls der Zeit.
Zum Stellenangebot

Rechtsreferent (m/w/d) in Teilzeit (50%)

Di. 22.09.2020
Köln
Die Koelnmesse-Gruppe zählt zu den führenden Messegesellschaften der Welt. Wir organisieren und betreuen jedes Jahr rund 80 Messen und Ausstellungen in Köln und in den wichtigsten Auslandsmärkten sowie Gastveranstaltungen, Special Events und rund 2.000 Kongresse und Kulturveranstaltungen. Rund 3 Millionen Besucher und 55.000 ausstellende Unternehmen aus der ganzen Welt nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Auf einem der größten Messegelände der Welt in Köln arbeiten derzeit rund 800 Beschäftigte in verschiedensten Funktionen. Zur Verstärkung unseres Rechtsbereichs suchen wir Sie zum nächst möglichen Zeitpunkt, in unbefristeter Anstellung, in Teilzeit (50%) als Rechtsreferent (m/w/d). Der Rechtsbereich ist zentraler Ansprechpartner für alle Rechtsfragen im Unternehmen. In Ihrer Funkton als Rechtsreferent erwartet Sie ein vielfältiges und interessantes Aufgabenspektrum sowie ein kollegiales Umfeld mit insgesamt 7 weiteren Kollegen im Rechtsbereich. selbstständige und ganzheitlich Betreuung verschiedener Messen: Sie sind der juristische Ansprechpartner für alle Fragen rund um eine Messe oder einen Fachbereich; Sie sind von Anfang an dabei und haben einen interessanten und vielfältigen Aufgabenbereich Erstellung und Prüfung von Verträgen mit Vertragspartnern wie Verbänden, Ausstellern und Dienstleistern Proaktiver Support der über den juristischen „Tellerrand“ hinaus geht: Sie liefern praktikable Antworten und sind daher geschätzter Gesprächspartner der kaufmännischen Kollegen ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgelegtes 1. und 2. juristisches Staatsexamen gute Kenntnisse sowie einschlägige Berufserfahrung in der Bearbeitung zivil-, insbesondere vertragsrechtlicher Fragestellungen sehr gutes mündliches wie schriftliches Ausdrucksvermögen sehr gute MS Office-Kenntnisse gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sie arbeiten gerne hands-on und übernehmen Verantwortung für nachhaltige Lösungen Offenes und neugieriges Naturell kollegiale Unternehmenskultur umfassende Sozialleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) Förderung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf (z.B. attraktives Gleitzeitmodell, Eltern-Kind-Zimmer) moderne IT-Ausstattung (z.B. Surfaces) betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Sportkurse) kostenlose Mitarbeiterparkplätze Betriebsrestaurant mit Außenbereich
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen / Volljuristen (m/w/d) für den Bereich Vergabe- und Vertragsrecht, Justitiariat

Di. 22.09.2020
Bonn, Erfurt
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn sowie Erfurt unbefristet mehrere Volljuristinnen / Volljuristen (m/w/d) für den Bereich Vergabe- und Vertragsrecht, Justitiariat Kennziffer: BeschA-VJ-2020-002 Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufsbehörde des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat sowie vieler weiterer Bundes­behörden in Deutschland. Als Binde­glied zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft sind wir Profis für komplexe, inhaltlich und fachlich anspruchs­volle Vergabe­verfahren. Was wir einkaufen wird in viel­fältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben anerkannten Standards auf den Einkauf inno­vativer und nach­haltiger Produkte. Unsere Einkaufs­strategien entwickeln wir stetig fort. Für das Referat Z 13 – „Vergaberecht, Vertrags­angelegen­heiten, Justitiariat“ – sowie für verschiedene Beschaffungs­referate suchen wir für die Standorte Erfurt und Bonn unbefristet Voll­juristinnen bzw. Voll­juristen. Berufserfahrene und Wieder­einsteigerinnen bzw. Wieder­einsteiger sind uns dabei ebenso willkommen wie Berufs­einsteigerinnen und Berufs­einsteiger. Vergabe- und vertrags­rechtliche Qualitäts­sicherung in Vergabe­verfahren und juristische Begleitung der Fach­referate Mitzeichnung zu definierten Meilensteinen im Verfahrens­prozess Vertragsgestaltung von Verträgen der Bundes­verwaltung, u.a. mit Aspekten aus Urheber-, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, IT- und inter­nationalem Privat­recht Erstellen von juristischen Gut­achten inkl. Rechts­risiko­analyse, fachlich-inhaltliches Vorbereiten von Sitzungs­unter­lagen für die Haus­leitung Juristische Vertretung des Beschaffungs­amtes in Nach­prüfungs­verfahren vor der Vergabe­kammer des Bundes Im Referat „Vergabe­recht, Vertrags­angelegen­heiten, Justitiariat“ über die vorstehenden Aufgaben hinaus: Bearbeitung grundsätzlicher Rechts­angelegen­heiten in einem Team von weiteren Voll­juristinnen und Voll­juristen zu allen vergabe- und zivil­rechtlichen Frage­stellungen (national und inter­national) sowie sonstigen Rechts­angelegen­heiten, wie z.B. gewerbliche Schutz­rechte (Marken­recht, Urheber­recht, Recht zur Bekämpfung des unlauteren Wett­bewerbs), Daten­schutz­recht, Informations­frei­heits­recht, IT-Recht u.a. Aktualisieren und Modifizieren bestehender Vergabe- und Vertrags­unterlagen Juristische Vertretung des Beschaffungs­amtes in gericht­lichen Aus­einander­setzungen, insbes. von Nach­prüfungs­verfahren vor dem Vergabe­senat beim OLG Düsseldorf zwei juristische Staatsexamina mit mindestens einer Gesamt­punkt­zahl beider Abschlüsse von zusammen 13 Punkten Fähigkeit, komplexe Sach­verhalte systematisch und lösungs­orientiert zu bearbeiten ein hohes Maß an Verantwortungs­bereitschaft, Flexibilität, Eigen­initiative, Entscheidungs­freude, Durch­setzungs­fähigkeit, Gender­kompetenz und Team­geist sowie soziales oder gesell­schaft­liches Engagement ein ausgeprägtes analytisches Denk­vermögen sowie die Fähigkeit, Veränderungs­prozesse ziel­orientiert und partizipativ zu gestalten ein hohes Maß an Belastbarkeit und Zuverlässig­keit, Über­zeugungs­vermögen sowie Kooperations- und Kommunikations­fähigkeit ein sehr gutes mündliches und schrift­liches Aus­drucks­vermögen die Bereitschaft zu gelegent­lichen Dienst­reisen und zur Über­prüfung nach Sicher­heits­über­prüfungs­gesetz (SÜG) gute Kenntnisse der englischen Sprache IT-Anwender­kenntnisse wünschenswert sind gute Kenntnisse im Vergabe-, Zivil- oder IT-Recht (bzw. aus­geprägte IT-Affinität) bei Bewerbung für den Standort Erfurt, die Bereitschaft zu einer etwa 3-monatigen Ein­arbeitungs­phase am Standort Bonn direkt nach der Ein­stellung einen sicheren, viel­seitigen und anspruchs­vollen Arbeits­platz im öffentlichen Dienst, ein dynamisches Arbeits­umfeld in einem engagierten Team Eingruppierung nach Entgelt­gruppe 13 TVöD Bund (bei Erfüllung der beamten­recht­lichen Voraus­setzungen ist im Falle der unbefristeten Beschäf­tigung eine Verbeamtung vorgesehen; status­gleiche Über­nahme von Beamtinnen / Beamten ist bis Besoldungs­gruppe A 13h BBesO möglich) flexible Arbeitszeit­gestaltung, mobiles Arbeiten, familien­freund­liche Work-Life-Balance, übliche Sozial­leistungen im öffent­lichen Dienst, u.a. Zusatz­versorgung, Groß­kunden­ticket, Familien­service
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal